Cookie-Einstellungen
Suche...
NFL

Predictions Week 16: Prognosen, Vorhersagen und Tipps zu allen Week-16-Spielen

SPOX-Redakteur Adrian Franke tippt alle Week-16-Partien.
© getty

 

Baltimore Ravens (9-5) - New York Giants (5-9) (So., 19 Uhr)

Baltimores Passspiel hat nach wie vor einige Problemzonen, und die werden in dieser Saison auch nicht komplett behoben werden können. Umso kritischer ist das Matchup an der Line of Scrimmage: Können die Giants hier Baltimores Run Game vor ernsthafte Probleme stellen? Baltimores Offensive Line ist nach wie vor schlagbar, und New York ist gerade in der Defensive Line und insbesondere was die Run-Defense angeht sehr gut aufgestellt. Die Ravens hier eindimensional zu machen wäre vermutlich der einzige Weg zu einem Giants-Sieg. Denn die eigene Offense wird hier Probleme bekommen, selbst falls Daniel Jones zurückkehrt. Zu wacklig ist die Offensive Line, die Ravens werden vermutlich viel blitzen und weder Jones, noch Colt McCoy dürften dann dagegen sonderlich gut aussehen.

Tipp: Ravens vs. Giants 27:16.

Houston Texans (4-10) - Cincinnati Bengals (3-10-1) (So., 19 Uhr)

Können die Bengals an den völlig überraschenden Sieg gegen Pittsburgh anknüpfen? Meine Vermutung ist, dass Deshaun Watson die Defense deutlich besser vertikal attackieren wird als Ben Roethlisberger und Cincinnati hier auch für einige Big Plays erwischt. Aber ich gehe auch davon aus, dass die Bengals offensiv einigermaßen mithalten können. Cincinnati konnte gegen die Steelers den Ball überraschend gut laufen, und ein maßgeblicher Faktor dabei war, dass die Bengals Quarterback Ryan Finley über Zone Reads intensiv ins Run Game einbauten. Jetzt geht es gegen die vielleicht schlechteste Run-Defense der Liga.

Tipp: Texans vs. Bengals 27:23.

Washington Football Team (6-8) - Carolina Panthers (4-10) (So., 22.05 Uhr)

Ziemliche Wildcard, da noch offen ist, wer Quarterback für Washington spielen wird. Alex Smith laboriert nach wie vor an seiner Wadenverletzung herum und könnte es wohl rechtzeitig schaffen - bei 100 Prozent wird er aber sicher nicht sein. Dwayne Haskins auf der anderen Seite hat sich auch abseits des Platzes nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Spielt Smith, sollte Washington offensiv die notwendige Baseline haben, damit die eigene Defense das Spiel gewinnen kann. Mit Haskins dagegen müsste man das entschieden anzweifeln, der Auftritt gegen die Seahawks war weitestgehend äußerst schwach. Doch auch das Duell auf der anderen Seite des Balls wird spannend: Washingtons dominante Front könnte zumindest ein Stück weit neutralisiert werden, da Carolina den Ball ohnehin sehr schnell wirft und eher über Yards nach dem Catch kommt. Aber auch die Cornerbacks für das Football Team spielen derzeit stark.

Tipp: Washington vs. Panthers 20:17.

Los Angeles Chargers (5-9) - Denver Broncos (5-9) (So., 22.05 Uhr)

Für Drew Lock sind diese beiden ausstehenden Spiele immens wichtig. Zwei weitere schwache Spiele nach dem desolaten Auftritt gegen Buffalo würden die Quarterback-Debatte in Denver zum Start der Offseason womöglich deutlich in eine Richtung schieben, die Lock nicht gefallen kann. Die gute Nachricht? Gegen diese Chargers-Defense sollte eigentlich einiges möglich sein. L.A. ist viel zu inkonstant im Pass-Rush und die Coverage wackelt Woche für Woche, sodass Lock hier genügend Ansätze finden müsste. Defensiv geht Denvers Cornerback-Corps am Stock, es muss über den Pass-Rush funktionieren. Das Matchup dafür ist nicht schlecht, die Offensive Line der Chargers ist nach wie vor eine Schwachstelle. Kann Justin Herbert dann nochmal gegen Pressure überzeugen?

Tipp: Chargers vs. Broncos 27:24.

Dallas Cowboys (5-9) - Philadelphia Eagles (4-9-1) (So., 22.25 Uhr)

Wie groß ist der Glauben an den Jalen-Hurts-Hype? Die Offense spielt fraglos besser mit ihm als mit Wentz davor, doch auch die Limitierungen sind offensichtlich: Philly arbeitet extrem viel mit Rollouts und eliminiert die Mitte des Feldes aktuell was das Passspiel angeht fast komplett. Hurts als Runner kann ein X-Faktor sein, vielleicht auch gegen eine Cowboys-Defense, die vor einigen Wochen vom Option Run Game der Ravens komplett zerlegt wurde. Aber noch tue ich mich schwer damit, Woche für Woche auf diese Eagles-Offense zu vertrauen; dafür ist es noch zu viel Stückwerk. Defensiv geht es für die Eagles wie so häufig um die Frage, ob die eigene Defensive Line das Spiel an sich reißen kann. Das ist auf dem Papier gegen diese Cowboys-Line fraglos möglich, doch ist Dallas inzwischen deutlich besser darin, den Ball sehr schnell an seine Receiver zu verteilen. Und mit denen sollte die Eagles-Secondary Probleme bekommen, auch falls Darius Slay zurückkehrt.

Tipp: Cowboys vs. Eagles 27:23.

Seattle Seahawks (10-4) - Los Angeles Rams (9-5) (So., 22.25 Uhr)

Die Pleite gegen die Jets hat unterstrichen, auf welch wackligen Füßen die Rams-Offense doch steht: Verliert L.A. die Line of Scrimmage derart klar, gibt es quasi keine alternative Lösung mit Jared Goff. Die gute Nachricht für diese Woche lautet, dass die Seahawks definitiv nicht die individuelle Qualität der Jets-Line haben - im ersten Duell dieser Saison kontrollierten die Rams die Line of Scrimmage über weite Strecken komplett gegen Seattle. Die Seahawks könnten dieses Mal vermehrt auf Damon Harrison neben Poona Ford im Zentrum der Defensive Line setzen, um so die Interior-Line der Rams ebenfalls vor Probleme zu stellen. Womöglich ist das ein Schlüssel, um das Run Game der Rams - in dem Cam Akers fehlen wird - zu limitieren. Denn auf einen Shootout sollte sich Seattle hier nicht einlassen, Los Angeles' Defense ist absolut kein gutes Matchup für die Seahawks, mit der schwer lesbaren Secondary, starken Safeties und einer Front, die Russell Wilson vor einigen Wochen unter enormen Druck setzen konnte.

Tipp: Seahawks vs. Rams 27:24.

Green Bay Packers (11-3) - Tennessee Titans (10-4) (Mo., 2.20 Uhr LIVE auf DAZN)

Ein absolutes Topspiel! Die Packers könnten mit etwas Schützenhilfe mit einem Sieg schon diese Woche den Nummer-1-Seed eintüten, für Tennessee geht es darum, die Colts in der Division auf Distanz zu halten. Und dieses Spiel hat zahlreiche packende Matchups zu bieten: Wie wollen die Packers die Partie defensiv angehen? Green Bays Run Defense ist anfällig, und nur New England läuft den Ball bei Early Down mehr als die Titans. Tennessee bleibt beim Run Game, selbst wenn es nicht funktioniert - in dieser Partie muss man davon ausgehen, dass es klappt. Fokussiert sich Green Bay also darauf, und geht so das Risiko ein, mehrere Big Plays durch die Luft zuzulassen? Hier wird so oder so das Matchup zwischen A.J. Brown und Jaire Alexander hochspannend. Oder lässt Green Bay kalkuliert im Run Game etwas zu, mit der Idee, dass die Titans im Gegenzug nicht die Big Plays durch die Luft bekommen und allein mit dem Run Game nicht mithalten können? Denn die Packers sollten punkten können, beginnend damit, dass Tennessee viel zu harmlos im Pass-Rush ist und die Packers eine der besten Offensive Lines der Liga haben. Die spannendste Frage hier: Setzt Tennessee, das jetzt endlich alle seine Cornerbacks beisammen hat, vielleicht sogar auf einen aggressiveren Ansatz und versucht, Rodgers zu blitzen?

Tipp: Packers vs. Titans 33:30.

New England Patriots (6-8) - Buffalo Bills (11-3) (Di., 2.15 Uhr LIVE auf DAZN)

Die Patriots haben Josh Allen bereits in Woche 8 einmal mehr vor einige Probleme gestellt, und hätten diese Partie beinahe gewonnen. Seitdem aber hat sich einiges verändert: New Englands Offense ist noch eindimensionaler und Cam Newton noch wackliger unterwegs, während sich gleichzeitig die Bills-Defense stabilisiert hat. Die Folge? Buffalo sollte mit seiner Defensive Line deutlich mehr Zugriff bekommen und so auch das Run Game halbwegs kontrollieren können, und dann wird es für die Pats offensiv schnell dunkel. Kann Belichick dann Allen nochmals ärgern? Im ersten Duell dieser Saison gingen die Patriots defensiv äußerst aggressiv vor, ohne Stephon Gilmore könnte diese Vorgehensweise schwieriger werden. Zumal Buffalo sich auch auf dieser Seite des Balls über die letzten Wochen nochmal gesteigert hat.

Tipp: Patriots vs. Bills 16:24.

SPOX NFL Predictions 2020 - die Übersicht

SpieltagBilanzAlle Prognosen zum Nachlesen
Woche 112-4Tipps Week 1
Woche 213-3Tipps Week 2
Woche 310-6Tipps Week 3
Woche 410-5Tipps Week 4
Woche 59-5Tipps Week 5
Woche 68-6Tipps Week 6
Woche 712-2Tipps Week 7
Woche 87-7Tipps Week 8
Woche 910-4Tipps Week 9
Woche 1010-4Tipps Week 10
Woche 116-8Tipps Week 11
Woche 1212-4Tipps Week 12
Woche 139-6Tipps Week 13
Woche 1412-4Tipps Week 14
Woche 1513-3Tipps Week 15
Woche 160-0Tipps Week 16
Woche 170-0
Wildcard-Runde0-0
Divisional-Runde0-0
Championship Games0-0
Super Bowl0-0
Zwischenstand gesamt:153-71
Endergebnis 2019:174-93

 

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung