Cookie-Einstellungen

Der Sport-Tag im Ticker: Alle Infos aus Bundesliga, Premier League, Primera Division bei Rund um den Ball

Von Gianluca Fraccalvieri/SPOX
Aktualisieren
Uhr

Ticker-Ende

Das wars mit der heutigen Ausgabe von Rund um den ball. Bleibt sportlich und bis morgen!

22:34 Uhr

News des Tages

Die News des Tages in der Übersicht:

  • Sergio Ramos schwärmt von Haaland (22.31 Uhr)
  • Zorc: "Bundesliga wichtiger als alles andere" (19.43 Uhr)
  • Chelsea denkt wohl an Coman als Pulsic-Nachfolger (15.41 Uhr)
  • Neue Nummer zwei? FCB wirft wohl Auge auf Buli-Keeper (13.58 Uhr)
  • Wechsel zu Gladbach? Glasner bezieht Stellung (13.45 Uhr)
  • Marseille will Cuisance wohl doch fest verpflichten (9.53 Uhr)
  • PSG-Boss zuversichtlich bei Neymar und Mbappe (9.05 Uhr)
  • Draxler vor Rückkehr nach Deutschland? (7.55 Uhr)
22:31 Uhr

Sergio Ramos schwärmt von Haaland

Sergio Ramos hat in den höchsten Tönen von Erling Haaland geschwärmt. "Haaland wäre nicht schlecht wegen seines Hungers nach Toren, nach Titeln, seiner Größe und seiner Geschwindigkeit", sagte der Innenverteidiger im Interview mit Internet-Star Ibai Llanos auf die Frage, ob eher Haaland oder Kylian Mbappe verpflichtet werden sollte. "Mir würde es natürlich gefallen, wenn beide kämen, aber wer momentan einfacher zu haben ist, ist Haaland", erklärte der spanische Nationalspieler und fügte hinzu: "Bei Mbappe sind die finanziellen Umstände komplizierter."

22:11 Uhr

3. Liga: Trainer Rehm verlängert in Wiesbaden

Drittligist SV Wehen Wiesbaden setzt weiter auf seinen Cheftrainer Rüdiger Rehm. Wie der Klub während seiner virtuellen Mitgliederversammlung mitteilte, hat der Coach einen neuen Vertrag bis 2023 unterschrieben. "Der Verein verfügt über viel Potenzial und ist noch nicht am Ende seiner Entwicklung angekommen", sagte der 42-Jährige, der seit Februar 2017 im Amt und somit Rekordtrainer des Klubs ist.

21:09 Uhr

Ajax und Villarreal auf Kurs

Auf Kurs liegt zudem Ajax Amsterdam. Die Niederländer gewannen auch dank eines Treffers des früheren Bremers Davy Klaassen (62.) 3:0 (0:0) gegen den Leverkusen-Bezwinger Young Boys Bern und gehen als klare Favoriten ins Rückspiel. Der FC Villarreal hat nach einem 2:0 (1:0) bei Dynamo Kiew sehr gute Chancen aufs Weiterkommen, die Glasgow Rangers haben sich mit einem 1:1 (1:1) bei Slavia Prag dank des Auswärtstreffers einen kleinen Vorteil erspielt.

21:08 Uhr

Manchester United kassiert Ausgleich in den Schlusssekunden

Manchester United hat im Duell der Schwergewichte in den Schlusssekunden einen Sieg verspielt - und damit eine gute Ausgangslage im Kampf ums Viertelfinale der Europa League leichtfertig aus der Hand gegeben. Der englische Rekordmeister kam im Achtelfinalhinspiel gegen den AC Mailand trotz langer Führung nur zu einem 1:1 (0:0) und muss sich im zweiten Vergleich am kommenden Donnerstag in Italien steigern, um ein Aus zu verhindern.

Amad Diallo (50.) erzielte den Führungstreffer für den Finalisten der Vorsaison. Doch dem ehemaligen Wolfsburger Simon Kjaer (90.+2) gelang in der Nachspielzeit der Ausgleich, United-Ersatzkeeper Dean Henderson sah dabei schlecht aus.

20:38 Uhr

Alfa Romeo in Bahrain ohne Temachef Vasseur

Der Formel-1-Rennstall Alfa Romeo muss bei den offiziellen Testfahrten in Bahrain an diesem Wochenende ohne Teamchef Frederic Vasseur auskommen. Der 52-Jährige wurde im Rahmen der Routine-Proben positiv auf das Coronavirus getestet, das teilte das Team am Donnerstagabend mit.

Der Franzose habe sich gleich darauf in häusliche Isolation begeben, ein weiterer Test zwei Tage später ergab ein negatives Ergebnis. Vasseur zeige keine Symptome, aus Gründen der Vorsicht trat er die Reise nach Bahrain aber nicht an. Die kommenden sieben Tage werde er aus der Quarantäne arbeiten, auch seine Aufgaben während der Testfahrten von Freitag bis Sonntag werde Vasseur auf diese Weise erfüllen können.

19:43 Uhr

Zorc: "Bundesliga wichtiger als alles andere"

Für Borussia Dortmund geht es am Samstag gegen Hertha BSC. Der BVB liegt aktuell nur auf Rang 6 der Tabelle und würde somit die Champions-League-Quali verpassen. Für Michael Zorc ein Muss, wie er gegenüber der Bild erklärt: "Die Bundesliga ist wichtiger als alles andere! Wir müssen alles geben, um noch unter die ersten vier Mannschaften zu kommen!" Laut Bild-Informationen sei das Ziel auch wichtiger als ein möglicher Gewinn im DFB-Pokal. Rund 30 Millionen Euro würde der BVB verpassen, sollte man sich nicht für die Champions League qualifizieren.

19:12 Uhr

Peiffer im Sprint auf Rang 13

Olympiasieger Arnd Peiffer hat zum Auftakt des zweiten Weltcupwochenendes im tschechischen Nove Mesto eine weitere Podestplatzierung klar verpasst. Nach seinem dritten Platz an gleicher Stelle in der Vorwoche kam der 33-Jährige diesmal im Sprint über 10 km nicht über Rang 13 hinaus. Letztlich fehlten dem besten Deutschen nach einem Schießfehler 31,3 Sekunden auf seinen sechsten Podestplatz des Winters.

Der fehlerfreie Franzose Quentin Fillon Maillet gewann in 22:07,2 Minuten erstmals in seiner Karriere ein Individualstartrennen. Zweiter wurde der Norweger Tarjei Bö (0 Strafrunden/+11,3 Sekunden), Lukas Hofer (0/+14,8) aus Italien komplettierte das Podest.

19:11 Uhr

Federer scheitert an Bassilaschwili

Für Grand-Slam-Rekordchampion Roger Federer ist der Traum vom Titel bei seinem Comeback auf der Tennistour geplatzt. Der 39-jährige Schweizer, der nach zwei Knieoperationen rund 13 Monate ausgefallen war, ist beim ATP-Turnier in Doha im Viertelfinale ausgeschieden. Federer verlor gegen Nikolos Bassilaschwili mit 6:3, 1:6, 5:7, der Georgier trifft im Halbfinale nun auf Taylor Fritz (USA).

18:36 Uhr

Bennett gewinnt zweite Etappe bei Paris-Nizza

Der irische Sprintstar Sam Bennett hat auch die fünfte Etappe der traditionsreichen Fernfahrt Paris-Nizza gewonnen, der deutsche Radprofi Pascal Ackermann (Kandel) war im Massensprint erneut ohne Chance. Bennett setzte sich im Zielspurt nach 203 Kilometern von Vienne nach Bollene vor dem Franzosen Nacer Bouhanni (Arkea-Samsic) und Ackermann (Bora-hansgrohe) durch. Phil Bauhaus (Bocholt/Bahrain Victorious) wurde Vierter.

Im Gesamtklassement gab es nur minimale Veränderungen. Titelverteidiger Maximilian Schachmann (Berlin/Bora-hansgrohe) liegt vor den letzten drei Teilstücken unverändert als Zweiter hinter dem führenden Vuelta-Sieger Primoz Roglic (Jumbo-Visma), der Tour-Zweite aus Slowenien büßte mit nun 31 Sekunden Vorsprung aber vier Sekunden gegenüber Schachmann ein.

17:54 Uhr

WTT: Ovtcharov und Filus im Halbfinale von Katar

Der ehemalige Tischtennis-Europameister Dimitrij Ovtcharov (Hameln/Orenburg) bestätigt seine gute Form im Olympiajahr auch beim WTT-Star-Contender in Doha. Nach seinem Erfolg bei der WTT-Premiere an gleicher Stelle zog der 32-Jährige durch einen 3:2-Sieg über den Schweden Anton Källberg ins Halbfinale ein.

Ovtcharov hatte bereits mit 0:2 zurückgelegen und wehrte sechs Matchbälle ab. "Einfach Wahnsinn, wie er es geschafft hat, da noch zurückzukommen", sagte Bundestrainer Jörg Roßkopf.

17:15 Uhr

Alaphilippe gewinnt zweite Etappe bei Tirreno-Adriatico

Straßenradweltmeister Julian Alaphilippe hat sich bei der zweiten Etappe der Fernfahrt Tirreno-Adriatico seinen ersten Saisonsieg gesichert. Der 28 Jahre alte Franzose vom Team Deceuninck-Quick-Step setzte sich in einem Schlusssprint auf ansteigendem Profil nach 202 Kilometern von Camaiore nach Chiusdino vor dem Niederländer Mathieu van der Poel (Alpecin-Fenix) und dem Belgier Wout van Aert (Jumbo-Visma) durch.

Der slowenische Tour-Sieger Tadej Pogacar (UAE-Team Emirates) belegte den vierten Platz und hat in der Gesamtwertung 14 Sekunden Rückstand auf Auftaktsieger van Aert, der seine Führung erfolgreich verteidigte. Bester Deutscher am Donnerstag war Nikias Arndt vom Team DSM auf dem 76. Platz.

16:54 Uhr

Ex-Nationalspieler Helmes verlässt Admira Wacker

Der frühere Nationalspieler Patrick Helmes hat seinen Posten als Trainer der zweiten Mannschaft von Admira Wacker aufgegeben. "Aufgrund der besonderen Umstände" habe man sich "auf eine vorzeitige Beendigung des Engagements geeinigt", teilte der österreichische Klub am Donnerstag mit. Dies sei das "Resultat mehrerer Gespräche in den letzten Wochen".

Für Helmes (37) waren private Gründe ausschlaggebend. "Persönlich und familiär waren die letzten Monate in der Pandemie für mich und vor allem meine Familie alleine an einem neuen Ort sehr schwierig", sagte er.

Hier geht es zum großen Interview mit Helmes.

15:59 Uhr

Übergabe

Das war's von mir für heute, ab jetzt übernimmt die Redaktion - haut rein! ;)

15:57 Uhr

NFL Offseason 2021: Team-Needs NFC West:

Wie werden die Los Angeles Rams mit Matthew Stafford zum Contender? Wie besänftigen die Seattle Seahawks Russell Wilson? Die Free Agency der NFL naht und SPOX beleuchtet die Baustellen der Teams. Heute im Fokus: die NFC West.

 

 

 

15:41 Uhr

Chelsea denkt wohl an Coman als Pulsic-Nachfolger

Christian Pulisic stand beim FC Chelsea seit Ende Januar nicht mehr in der Startelf, worüber er nicht erfreut sein und englischen Medienberichten zufolge über einen Abschied im Sommer nachdenken soll. Ein Ersatz für den Flügelstürmer? Laut der Daily Mail haben die Blues Bayerns Coman auf dem Zettel. Chelsea gelte demnach als jahrelange Bewunderer Comans, der in London bereits gehandelt wurde, als Callum Hudson-Odoi vor rund zwei Jahren kurz vor einem Transfer an die Isar stand. Der Wechsel platzte bekanntlich, Comans Traum ist es aber weiterhin, eines Tages in England zu spielen. Ob der FC Bayern offen für Angebote wäre, ist nicht klar.

15:27 Uhr

Vidal unterzieht sich Knie-OP

Inter Mailand muss im Kampf um Meisterschaft vorerst auf Arturo Vidal verzichten. Wie der Verein am mitteilte, wird der ehemalige Bayern-Spieler am Freitag "aufgrund von Meniskusschmerzen" am linken Knie operiert. Der 33-Jährige könnte laut italienischen Medien bis zu einem Monat ausfallen.

15:12 Uhr

Messi und Ronaldo im Wandel der Zeit

Erstmals seit der Saison 2004/05 wird das Champions-League-Viertelfinale ohne Lionel Messi und Cristiano Ronaldo ausgetragen. Das nehmen wir zum Anlass, um La Pulga und CR7 seit 2005 im Wandel der Zeit zu porträtieren. Film ab!

14:41 Uhr

Rose nimmt Spieler in Schutz: "Keine Maschinen"

Marco Rose hat seine Mannschaft in Schutz genommen. "Die Jungs sind ja keine Maschinen. Du trainierst Abläufe, trotzdem sind es Menschen", sagte der 44-Jährige vor dem Freitagsspiel beim FC Augsburg (live auf DAZN) "Du musst dir über Erfolgserlebnisse das Vertrauen holen." Gladbach ist seit sieben Pflichtspielen ohne Sieg und in der Liga mittlerweile bis auf Tabellenplatz zehn abgerutscht. "Jedes Ergebnis der letzten Wochen hat natürlich in den Tagen danach immer irgendwie was mit uns gemacht", so Rose: "Jetzt gilt es, dass wir in die Erfolgsspur zurückkommen. Auf dem Platz stehen gute Jungs, aber auch Menschen, die ein gutes Gefühl brauchen."

14:28 Uhr

Löw bestätigt Hummels- und Müller-Rückkehr nicht

Heute morgen machte die Meldung die Runde, dass Löw Mats Hummels und Thomas Müller wieder zum DFB-Team zurückholen würde, auf der Pressekonferenz des Verbandes bestätigte der Bundestrainer diese Meldung allerdings nicht. "Ich habe die Tür weder geöffnet noch geschlossen. Man muss sich überlegen, ob man in der Pandemie den Umbruch unterbrechen muss", sagte er: "Vor einem Turnier hinterfrage ich immer alles noch mal. Das machen wir jetzt auch - im Mai."

Alle Löw-Aussagen gibt es hier.

14:17 Uhr

BVB-Transferziel Soumaila Coulibaly von PSG

Die Zeichen stehen sehr gut, dass der BVB zur kommenden Saison Innenverteidiger Soumaila Coulibaly von Paris Saint-Germain verpflichten wird. Wer ist der 17-Jährige, der sich erst kürzlich einen Kreuzbandriss zuzog? Wir stellen ihn Euch vor!

14:10 Uhr

Wenn Du mit 16 ...

... schon mehr verdient hast als so mancher Profi und mehr Instagram-Follower hast als einige Bayern-Stars! Er wurde früh mit den Superstars verglichen und feierte diese Saison sein Profidebüt. In seiner Heimat ist der Hype noch größer als hierzulande um Moukoko. Die ganze Geschichte des Juwels, das im Netz massiv angefeindet wird, lest Ihr hier.

13:58 Uhr

Neue Nummer zwei? FCB wirft wohl Auge auf Buli-Keeper

Transfergerücht aus der Bundesliga gefällig? Laut der Bild hat der FC Bayern eine Alternative für die Nummer zwei im Tor ins Auge gefasst, sollte Alexander Nübel den Verein im Sommer wirklich auf Leihbasis verlassen. Die Rede ist hierbei von Ron-Robert Zieler, der derzeit von Hannover 96 an den 1. FC Köln verliehen ist. Beim Zweitligisten aus Niedersachsen besitzt Zieler einen Vertrag bis 2023, der eine Ausstiegsklausel in Höhe von 500.000 Euro beinhalten soll. Hinter Effzeh-Stammkeeper Timo Horn ist der ehemalige Nationalspieler auch nur die Nummer zwei.

13:45 Uhr

Wechsel zu Gladbach? Glasner bezieht Stellung

Wer tritt eigentlich die Nachfolge von Marco Rose bei Borussia Mönchengladbach an? Wer es auf jeden Fall nicht machen wird, ist Wolfsburg-Coach Oliver Glasner. "Ich habe nie Gladbach mit gesprochen. Ich habe hier Vertrag bis 2022 und habe mit keinem anderen Klub gesprochen", sagte der Österreicher, der zuletzt immer wieder mit der ab Sommer vakanten Stelle in Gladbach in Verbindung gebracht wurde.

13:36 Uhr

Olympia-Hammer: IOC kauft Impfoff aus China

Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat angekündigt, für die Athletinnen und Athleten der Olympischen Spiele in Tokio (23. Juli bis 8. August) und der Winterspiele 2022 in Peking Impfstoff in China zu kaufen. IOC-Präsident Thomas Bach erklärte, dass das Nationale Olympische Komitee Chinas bereit sei, dem IOC die Impfdosen zur Verfügung stellen. "Wir sind sehr dankbar über das Angebot. Das entspricht dem olympischen Geist der Solidarität."

Hier geht's zur ausführlichen News!

13:31 Uhr

DFB-PK im Löw JETZT im LIVETICKER

Apropos PK, JETZT stellt sich Jogi Löw auf der DFB-PK allen Fragen rund um sein Ausscheiden sowie den möglichen Rückkehrern Hummels und Müller. Hier geht's zum LIVETICKER!

13:20 Uhr

BVB-PK Ende

Soooooo, das war es schon wieder von der BVB-PK!

13:17 Uhr

BVB-PK V

Terzic über das Jahr ohne Fans:

"Natürlich bin ich nicht begeistert davon, dass wir nicht mit Fans im Stadion sein dürfen. Natürlich hat es etwas verändert, wir müssen mehr eigene Motivation mitbringen, ohne die 80.000 die uns schon beim Aufwärmen nach vorne peitschen."

Terzic über die veränderte Emotionalität im Vergleich zum Co-Trainer-Job:

"Der große Unterschied ist, dass ich danach ganz viele Bilder und Videos sehen konnte, wie emotional ich war. Es hat sich unheimlich gut angefühlt. Das Gefühl an sich ist unbeschreiblich, aber jetzt haben eben mehr Leute zugeguckt."

Zorc über die Abstellung der Nationalspieler:

"Es besteht weiterhin eine Abstellungspflicht. Es besteht dann keine, wenn sich daraus eine Quarantäne ergeben würde. Wenn das der Fall wäre, würden wir von diesem Recht gebrauch machen."

 

13:13 Uhr

BVB-PK IV

Terzic über den "Alltag" in der Bundesliga:

"Das sehe ich gar nicht so problematisch. Damit wir diese Highlight-Spiele (Champions League, Anm. d. Red.) auch in der kommenden Saison wieder erleben dürfen, müssen wir dieser Qualifikationsspiele in der Bundesliga auch dafür nutzen. Unser klares Ziel ist Platz vier in der Bundesliga."

Terzic über den Nachteil der fehlenden Fans:

"Wir haben es mehrmals wiederholt, dass es natürlich fehlt, aber das fehlt allen Klubs dieser Welt. Dass es uns besonders hart trifft, wenn wir auf 80.000 verzichten müssen, ist dann auch logisch. Aber wir werden die Situation so annehmen und uns weiter pushen."

 

13:08 Uhr

BVB-PK III

Terzic über Belastungssteuerung:

"Möglichkeiten zu haben, sind immer gut. Manchmal fehlen diese Möglichkeiten. Zagadou wurde behutsam wieder aufgebaut. Wir werden ganz genau hingucken und sehen, wie sich der ein oder andere fühlt, sodass wir die perfekte Aufstellung finden werden."

Terzic über die Hertha:

"Ich glaube, sie sind unzufrieden mit der Leistung der Saison und stehen auch nicht da, wo sie hingehören. Ich denke, sie haben einen sehr guten Kader und mit Pal Dardai einen Trainer, der die Mannschaft ganz genau kennt. Sie bringen vieles mit, um erfolgreich zu sein."

13:06 Uhr

BVB-PK II

Zorc über die mögliche DFB-Rückkehr von Hummels:

"Das kann ich noch nicht bestätigen. Ich glaube, dass es folgerichtig wäre, weil er über Monate sehr gute Leistungen gebracht hat. Er gehört nach wie vor zu den besten deutschen Innenverteidigern."

Zorc über die U21-Nominierung von Moukoko:

"Es hat zuletzt Gespräche gegeben. Wir würden das begrüßen und uns auch freuen für ihn, wenn er schon diesen Schritt gehen kann."

13:04 Uhr

BVB-PK I

Terzic über das Personal:

"Manuel Akanji hat sein Pensum etwas erhöht und soll morgen ins Mannschaftstraining einsteigen, fürs Wochenende wird es aber noch nicht reichen. Bei Reyna und Guerreio ist die Situation gleich, wir schauen von Tag zu Tag. Sie machen beiden Fortschritte und wir müssen schauen, ob es fürs Wochenende reicht. Bei Jadon Sancho rechnen wir nicht damit, dass er vor der Länderspielpause zurückkommt."

13:01 Uhr

BVB-PK Start

Die beiden Herrschaften sind da, dann kann es also losgehen!

12:55 Uhr

BVB-PK JETZT im Liveticker

Jetzt ist es gleich soweit - Edin Terzic und Michael Zorc stellen sich den Fragen der Medienvertreter vor dem Bundesligaspiel gegen die Hertha am Wochenende. Hier gibt es den Spaß im LIVETICKER!

12:41 Uhr

Hertha mit Respekt vor "vollkommenen Stürmer" Haaland

Ehe Terzic und Zorc sich gleich zum anstehenden Spiel gegen die Hertha äußern, haben die Berliner diesen Teil bereits hinter sich. Vor allem für Erling Haaland gab es großes Lob aus der Hauptstadt. "Er ist schon ein Phänomen und wird eine große Karriere vor sich haben", sagte Sportdirektor Arne Friedrich. Es sei besonders, "in diesen jungen Jahren nicht nur diese Torquote, sondern auch diese positive, aggressive Grundhaltung zu haben". Haaland bringe "das komplette Paket" mit, sei "groß", "schnell" und habe einen "super Abschluss". Er sei "ein absolut vollkommener Stürmer".

12:32 Uhr

Alaba droht gegen Bremen auszufallen

Wenn der FC Bayern am Wochenende in der Bundesliga gegen Werder Bremen ranmuss, müssen die Münchener wohl auf David Alaba verzichten. Wie die Bild berichtet, zog sich der Österreicher im Training in dieser Woche eine Muskelverletzung zu und ist fraglich für das Werder-Spiel. Schon gestern fehlte er im Mannschaftstraining.

12:22 Uhr

Liegt Messis Zukunft in den USA?

Die Zukunft von Lionel Messi ist seit längerem eines der größten Themen im Weltfußball. Journalist Jose Antonio Ponseti vom spanischen Radiosender Cadena SER ist sich derweil sicher, die Antwort darauf zu kennen. "Was auch immer jetzt passiert, in zwei Jahren wird Messi bei Inter Miami spielen." Na dann ...

12:12 Uhr

Die Alternative Liste der Champions League

Die Kausalitätsketten der Königsklasse: Weil Ronaldo die Beine breit macht, verliert Schalke einen Arsch voll Geld. Und weil Sevillas Zaubersprüche nicht stark genug sind, trifft der BVB. Hat ein neues Lieblingsbuch: Die Alternative Liste des Achtelfinales. Episode drei.

 

12:03 Uhr

Derbystar bleibt Bundesliga-Ball

Gute News für Derbystar-Fans! Die DFL hat den Vertrag mit dem Ballhersteller der Bundesliga und 2. Liga bis Sommer 2026 verlängert. Derbystar hatte zur Spielzeit 2018/19 adidas als offiziellen Ball-Lieferanten abgelöst.

11:53 Uhr

BVB-PK um 13 Uhr live

Kurze Ankündigung: Um 13 Uhr gibt's die BVB-PK mit Terzic und Zorc vor dem Bundesligaspiel gegen die Hertha. Wie gewohnt gibt es den ganzen Spaß hier komplett im LIVETICKER für Euch - stay tuned!

11:45 Uhr

Nadal lehnt Dubai-Wildcard ab

Die Rückkehr von Rafael Nadal auf die Tennistour verschiebt sich weiter. Gut drei Wochen nach seinem Viertelfinal-Aus bei den Australian Open lehnte der 34 Jahre alte Spanier eine Wildcard für das ATP-Turnier in Dubai (14. bis 20. März) ab, wie er auf Twitter erklärte. Der Grund seien seine anhaltenden Rückenprobleme. "Wir haben ernsthaft darüber nachgedacht zu kommen und zu spielen. Aber ich denke nicht, dass ich schon bereit bin zu spielen", schrieb der Spanier.

11:33 Uhr

Werder plant wohl großen Umbruch mit Kohfeldt

Nach dem 2:0-Sieg über Arminia (die Highlights im Video) hat sich Werder Bremen aus der Abstiegszone befreit und kann ziemlich sicher auch für die kommende Saison mit der Bundesliga planen. Dem kicker zufolge soll daher im Sommer ein großer Umbruch im Kader bevorstehen, der von Florian Kohfeldt und Frank Baumann angeleitet werden soll. Man sei "intensiv" dabei, erklärt Frank Baumann in Bezug auf Aktivitäten rund um die Mannschaft der kommenden Spielzeit. Dabei werden einige Spieler den Verein verlassen, einige Neuzugänge kommen und mit einigen Akteuren soll verlängert werden, führte er aus.

11:23 Uhr

NBA: Das sind die neuen Earned-Edition-Jerseys

Je vier Jerseys hatte bislang jedes Team, für die zweite Saisonhälfte werden die Playoff-Teams der vergangenen Spielzeit auch noch eine fünfte Kollektion tragen, die sogenannte Earned Edition. Wir zeigen die 16 neuen Jerseys.

 

 

11:12 Uhr

Woods kommt wohl bald aus dem Krankenhaus

Rory McIlroy glaubt an eine baldige Entlassung des bei einem Autounfall schwer verletzten Golf-Superstars Tiger Woods aus dem Cedars Sinai Medical Center in Los Angeles. "Ich habe kurz mit ihm gesprochen, es geht ihm besser", sagte der viermalige Major-Champion aus Nordirland in der bekannten Tonight Show des US-Moderators Jimmy Fallon, "wenn sich die Dinge weiter gut entwickeln, dürfte er in einer Woche oder so wieder nach Hause kommen."

11:00 Uhr

NBA, Rookie Watch: Böse Erinnerungen an Ex-Top-Picks

In der vergangenen Nacht wurde die zweite Saisonhälfte eröffnet, ein guter Zeitpunkt, um mal wieder auf die Rookies zu blicken. Im Fokus steht dabei die bisher holprige Saison von Top-Pick Anthony Edwards mit den Parallelen zu Andrew Wiggins. Dazu gibt es wie immer die Top 10 mit gleich drei neuen Gesichtern. Die Rookie Watch.

10:49 Uhr

Löw-Nachfolge: Hoeneß rät von Schnellschuss ab

Uli Hoeneß hat dem DFB bei der Nachfolgesuche für den scheidenden Bundestrainer Joachim Löw dringend von einem Schnellschuss abgeraten. "Ich würde den Beteiligten, sprich dem DFB, sehr empfehlen, das Thema in aller Ruhe zu lösen", sagte der langjährige Patron (69) von Bayern München bei Sky Sport News. Der DFB solle sich an der Diskussion in der Öffentlichkeit "nicht beteiligen, sondern eine klare Entscheidung für sich treffen", meinte Hoeneß: "Denn wenn es sich jetzt ständig nur um den Neuen dreht, dann gerät der, der jetzt die EM erfolgreich vorhat, in den Hintergrund. Das wäre falsch."

10:39 Uhr

Ballon d'Or 2021: Das erste Power Ranking

Es ist erst März, doch schon jetzt zeichnet sich ein heißes Rennen um den Ballon d'Or 2021 ab. Wer ist seit Anfang des Kalenderjahres am besten drauf? SPOX und Goal haben ein Power Ranking erstellt. Spoiler: Lewy ist NICHT auf Rang eins. Hier geht's zur gesamten Liste.

10:25 Uhr

Gladbach geht von "Bewegung im Kader" aus

Bei Borussia Mönchengladbach stehen im Sommer nicht nur auf der Trainerposition Veränderungen an, sondern auch im Kader. Gladbach muss zwar keine Notkäufe tätigen, allerdings dürften dennoch einige Spieler den Klub verlassen, wie Finanzchef Stephan Schippers erklärte. "Nachdem uns aber im letzten Sommer kein Spieler verlassen hat, muss man davon ausgehen, dass es nach dieser Saison etwas Bewegung im Kader geben kann und wird. Aber darüber entscheidet unser Sportdirektor Max Eberl", sagte er der Bild.

10:15 Uhr

Vogts rät Löw von Engagement bei Verein ab

Ex-Bundestrainer Berti Vogts rät Löw von einem Engagement bei einem Verein ab. "Er war so lange Nationaltrainer und ist an diese Taktung gewöhnt. Den täglichen Stress eines Ligajobs sollte er sich nicht mehr antun", schrieb der Europameister-Coach von 1996 in seiner Kolumne für t-online. Löw sei aber "ein Toptrainer". Mit seinen Fähigkeiten und Fachkenntnissen würde er "in der Fußballwelt gebraucht" werden.

10:03 Uhr

Vettel: Formel 1 droht "ernsthaftes Problem"

Sebastian Vettel sieht im Thema Umweltschutz weiterhin ein Risiko für das Ansehen der Königsklasse. "Wenn die Formel 1 nicht aufpasst, wird sie sehr bald ein ernsthaftes Problem bekommen", sagte der 33-Jährige im Interview mit der April-Ausgabe des Playboy. "Profitables Wirtschaften" sei "ein gängiges Ziel in unserer Gesellschaft", mit diesem Ansatz sei aber nicht "allen geholfen. Besser wäre es vielleicht, die Rahmenbedingungen so anzupassen, dass es allen Leuten etwas bringt. Ich glaube, von diesem Gedanken sind wir in der Formel 1 noch sehr weit weg und haben dringend Nachholbedarf."

09:53 Uhr

Marseille will Cuisance wohl doch fest verpflichten

Wende in der Causa Michael Cuisance? Entgegen jüngster Medienberichte könnte Olympique Marseille den Franzosen doch fest unter Vertrag nehmen. "Wenn es einen Weg gibt, einen Kompromiss zu finden, damit er bleibt, dann wollen wir diesen auch eingehen", sagte OM-Trainer Jorge Sampaoli im Anschluss des Ligue-1-Siegs gegen Stade Rennes (1:0). Cuisance war in der Schlussphase eingewechselt worden und hatte per Kopf den Siegtreffer besorgt (das Tor im Video!). "Er hat eine Menge Fähigkeiten. Heute ist er gut reingekommen, hat ein Tor gemacht. Für uns ist das ein Anfang", führte Sampaoli aus.

09:39 Uhr

NHL: Draisaitl glänzt mit drei Toren und zwei Assists

Drei Tore, zwei Assists: Mit einer Gala-Vorstellung hat Leon Draisaitl von den Edmonton Oilers das nächste Duell gegen Rookie Tim Stützle und Lieblingsgegner Ottawa Senators entschieden. Draisaitl sorgte fast im Alleingang für den 7:1-Sieg der Oilers, die auch das sechste Saisonduell mit Stützles Senators gewannen. Der 25 Jahre alte Draisaitl traf in jedem Drittel je einmal (13./28./48.) und feierte den dritten Hattrick seiner NHL-Karriere.

09:27 Uhr

Porzinigs und Doncic besorgen Mavs-Sieg

Widmen wir uns kurz der NBA, wo in der Nacht nur zwei Spiele anstanden. Eines davon mussten Moe Wagner und die Wizards gegen die Grizzlies abgeben, im anderen besorgten Luka Doncic und Kristaps Porzingis den Mavs den Sieg gegen die Spurs - den zehnte in den vergangenen zwölf Spielen! Während Porzingis mit 28 Punkten und 14 Rebounds endlich wieder an den Big Man erinnerte, für den Dallas damals getradet hat, legte Doncic sein nächstes Triple-Double auf. Dazu ein ekeliger Dagger-Dreier gegen Dejounte Murray, der einen der besten Guard-Verteidiger der Liga ganz alt aussehen ließ.

Hier geht's zu den Spielberichten!

09:17 Uhr

FCB-Bosse verärgert wegen Nübel-Rolle?

Während bei PSG die Stimmung gut ist, soll es beim FC Bayern erneut Unstimmigkeiten zwischen den Bossen geben. Das Grund: Die Einsatzzeit von Ersatzmann Alexander Nübel. Wie der kicker berichtet, erhoffe sich die Führungsetage um Sportvorstand Hasan Salihamidzic regelmäßigere Einsätze des ehemaligen Schalker Torhüters, bei Trainer Hansi Flick stößt dieser Wunsch allerdings auf taube Ohren. Zudem sollen Flick und Salihamidzic auch wegen einiger anderer Themen aneinandergeraten sein.

09:05 Uhr

PSG-Boss zuversichtlich bei Neymar und Mbappe

PSG-Besitzer Nasser Al-Khelaifi hat sich in der Euphorie des Einzugs in das Champions-League-Viertelfinale erneut sehr optimistisch bezüglich der Vertragsverlängerung von Kylian Mbappe und Neymar gegeben. "Neymar und Mbappe sind Pariser, sie werden immer Pariser bleiben", sagte er RMC. Ob er sich da mal nicht zu sicher ist ...

08:56 Uhr

War Barcas CL-Aus Messis Abgesang?

Der FC Barcelona ist nach einem mageren 1:1 im Rückspiel gegen PSG schon im Champions-League-Achtelfinale ausgeschieden. Könnte es sich dabei um den letzten Auftritt von Lionel Messi für Barca in der Königsklasse gehandelt haben? Denn auch wenn es bei den Katalanen zuletzt wieder aufwärts ging: Für Messi selbst könnte das nicht genug sein. Eine Analyse.

08:47 Uhr

Zorc sieht kein Rose-Problem

Blicken wir mal auf den BVB, der unter Interims-Trainer Edin Terzic, den Einzug ins CL-Viertelfinale geschafft und vier der letzten sechs Spiele gewonnen hat, während Marco Rose mit Gladbach eine Pleite nach der anderen einfährt. Eine problematische Konstellation? Nicht für Michael Zorc. "Ich wüsste nicht im Ansatz warum", sagte Sportdirektor auf die Bild-Frage, ob er nun ein "Rose-Problem" bekomme: "Unser einziges Problem ist, dass wir derzeit in der Bundesliga auf dem falschen Tabellenplatz stehen." Genauer gesagt steht Schwarz-Gelb derzeit auf Platz sechs, vier Punkte hinter dem ersten CL-Platz.

Hier gibt es noch mehr News und Gerüchte zum BVB!

08:35 Uhr

Die "Bilder der Grauens" vom FC Schalke 04

Es ist früh, die Augen sind schwer - was gibt es da besseres, als eine Bildergalerie mit den schlimmsten Aufnahmen des FC Schalke 04 im Laufe der Jahre. Nicht viel, oder?

08:25 Uhr

Maradona-Fans mit Protestmarsch: "Sie haben ihn getötet"

Unter dem Motto "Er ist nicht gestorben, sie haben ihn getötet" haben Hunderte von Fans in Buenos Aires Gerechtigkeit für die im vergangenen November verstorbene argentinische Legende Diego Maradona gefordert. Am Protestmarsch am Mittwochabend rund um den Obelisken im Zentrum der Stadt nahmen auch zwei Ex-Lebensgefährtinnen sowie Kinder Maradonas teil. Die Staatsanwaltschaft untersucht derzeit die genauen Todesumstände des argentinischen Idols. Zuletzt wurden Zweifel über die Todesumstände Maradonas laut.

08:13 Uhr

Löw holt wohl Hummels und Müller für die EM zurück

Und dann gibt es auch direkt eine große News aus dem DFB-Team. Wie der kicker aus"bestens informierten Quellen" erfahren haben will, holt der scheidende Bundestrainer Jogi Löw Mats Hummels und Thomas Müller für die EM im Sommer in das DFB-Aufgebot zurück. Zuletzt hatte Löw erst in der ARD betont, dass dies denkbar sei, "wenn ich der Meinung bin, wir brauchen noch den ein oder anderen Prozentpunkt oder den ein oder anderen Energiegeber, sportlich gesehen oder in der Führung."

08:05 Uhr

Moukoko offenbar vor nächstem Meilenstein

Weiter geht es mit Youssoufa Moukoko, um den es in den vergangenen Wochen merklich ruhiger geworden ist, was sich allerdings bald wieder ändern könnte. Wie der kicker berichtet, wurde am Rande der Dortmunder CL-Partie gegen Sevilla (die Highlights im Video) besprochen, ob der 16-Jährige ein Kandidat für die U21-EM wäre. Dem Bericht nach sei es "gut möglich", dass Trainer Stefan Kuntz den Stürmer nominiert und ihn damit zum jüngsten deutschen U21-Spieler aller Zeiten macht.

07:55 Uhr

Draxler vor Rückkehr nach Deutschland?

Beginn wir heute mal mit Julian Draxler, der nach vier Jahren in Paris vor einer Rückkehr nach Deutschland stehen könnte. Fix ist natürlich noch nichts, vor dem CL-Spiel gegen Barca (die Highlights im Video) gab er sich jedoch redselig. "Es ist ein bisschen Heimweh da", sagte er gegenüber Sky. "Es laufen viele Gespräche im Hintergrund", erklärte er weiter und meinte, dass er sich noch nicht entschieden habe. 2017 war er vom VfL Wolfsburg nach Paris gewechselt, ehe er zuvor zwei Jahre für die Wölfe und von 2011 bis 2015 bei seinem Heimatklub S04 gespielt hatte.

07:50 Uhr

Good Morning in the Morning

Die Arbeitswoche geht langsam auf die Zielgerade zu, der Rund-um-den-Ball-Ticker läuft allerdings weiter auf Hochtouren. Wollen wir doch mal sehen, welche News heute um die Ecke kommen - ich bin gespannt!

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung