Der Sport-Tag im Ticker: Alle Infos aus Bundesliga, Premier League, Primera Division bei Rund um den Ball

Von SPOX
Aktualisieren
23:54 Uhr

Adios!

So, liebe Freunde der Berge und der volkstümlichen Musik: Das war's dann für heute. Zappt auch morgen früh wieder rein, ich würd mich freuen (wobei, ich hab morgen Spätschicht und werde noch schlagen). Adios und reingehauen!

23:17 Uhr

Die Fußball-Ergebnisse des Abends

Fast vergessen, dass ich die euch ja noch schuldig bin - kurz und kompakt.

  • PSG hat auch dank einer starken Leistung von Julian Draxler das Halbfinale des französischen Pokals erreicht. Beim 3:0 gegen Dijon gab der DFB-Kicker mit einem feinen Pass die Vorarbeit zum nicht minder hochwertigen Führungstor durch Angel Di Maria.
  • In der Coppa Italia gab es dagegen eher Magerkost zu verzehren. Lazio war gegen Milan zwar klar tonangebend, schaffte es aber nicht den Ball im Kasten unter zu bringen. So hat Milan nach dem 0:0 im Rückspiel am 24. April nun die besseren Karten, den Einzug ins Pokal-Finale perfekt zu machen.
  • Die Premier-League-Ergebnisse gestalteten sich wiefolgt: Leicester Brighton 2:1, Cardiff-Everton 0:3, Huddersfield-Wovlerhampton 1:0, Newcastle-Burnley 2:0
22:30 Uhr

DEL: Haie gewinnen turbulentes Derby

Auch in der DEL war heute Action angesagt. Im Derby zwischen Köln und der Düsseldorfer EG behielten am Ende die Haie mit 4:3 nach Penaltyschießen die Oberhand und verschafften sich im Kampf um das Heimrecht im Playoff-Viertelfinale eine gute Ausgangsposition.

21:48 Uhr

Southampton weiter scharf auf RB-Angreifer

Jean-Kevin Augustin steht bei RB Leipzig aktuell in der Stürmer-Hierarchie klar im Schatten von Timo Werner und Yussuf Poulsen. Seinem Standing bei anderen Klubs hat dies aber offenbar nicht geschadet. Wie die britische Daily Mail berichtet, soll der FC Southampton mit Ex-RB-Coach Ralph Hasenhüttl weiter stark daran interessiert sein, den 21-Jährigen auf die Insel zu locken. Schon in der Januar-Transferperiode war Southampton um den Stürmer bemüht, holte sich aber wie der ebenfalls interessierte FC Everton eine Absage ab. Des Berichts zufolge sei Leipzig ab 40 Millionen Euro gesprächsbereit. Für einen aktuellen Reservisten - HEFTIG!

21:47 Uhr

Adi Hütter über möglichen Hinteregger-Verbleib

Im Winter holte die SGE Martin Hinteregger auf Leihbasis aus Augsburg. Wie Trainer Adi Hütter nun gegenüber sge4ever bestätigte, soll der Verteidiger auch über den Sommer in Frankfurt bleiben: "Es wird auch eine Frage der Höhe sein. Augsburg wird ihn uns nicht schenken." Hinteregger kickte bereits unter Hütter in Salzburg. "Ich weiß, dass er gerne hier ist. Er fühlt sich sehr wohl, kennt natürlich mich auch", so der Trainer. Beim FCA hat der Österreicher noch Vertrag bis 2021.

21:34 Uhr

KSC muss um Zweitliga-Lizenz bangen

Als Tabellen-Zweiter befindet sich der Karlsruher SC aktuell in der 3. Liga auf Aufstiegskurs. Und doch könnte dem badischen Traditionsverein, selbst wenn er sich sportlich qualifizieren würde, die Rückkehr ins Unterhaus verwehrt werden. Grund ist der aktuelle Umbau des Wildparkstadions, besser gesagt die während der Bauphase aufgestellten Übergangstribünen. Nach DFL-Lizenzierungsregeln muss für eine Erteilung der Spielgenehmigung eine Komplettüberdachung gegeben sein. Der Karlsruher Gemeinderat beschloss allerdings am Dienstag nur eine der beiden Tribünen zu überdachen. Nun muss der Verein hoffen, dass die DFL einer Ausnahmregelung zustimmt.

21:20 Uhr

Real im Clasico offenbar ohne Isco

In knapp 24 Stunden wartet der nächste Clasico zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona auf uns (20.45 Uhr LIVE auf DAZN). Eines ist aber offenbar jetzt schon gewiss: Isco wird für Real am Mittwochabend im Halbfinal-Rückspiel der Copa del Rey (Hinspiel: 1:1) nicht auflaufen. Der Mittelfeldspieler steht laut Marca trotz auskurierter Rücken-Verletzung, welche ihm vier Spiele Pause einbrachte, nicht im 19-Mann-Kader von Trainer Santiago Solari. Auch der ehemalige Frankfurter Jesus Vallejo sowie Mariano und Brahim Diaz fielen durchs Raster.

20:28 Uhr

Langeweile? Nicht auf DAZN

Wirklich viel scheint heute Abend nicht geboten. ABER: Dennoch gibt es heute Live-Fußball satt auf DAZN. Um 21 Uhr starten zeitgleich das Hinspiel des Halbfinals der Coppa Italia zwischen Lazio Rom und demAC Mailand sowie die Premier-League-Partie Newcastle vs. Burnley. Und um 21.10 Uhr ist dann auch noch Anpfiff der Partie zwischen PSG und Dijon im Viertelfinale des Coupe de France. HIER entlang.

20:16 Uhr

UEFA erhebt Anklage: Ramos droht Sperre

Sergio Ramos droht eine zusätzliche Sperre: Die Europäische Fußball-Union (UEFA) erhob am Dienstag Anklage gegen den Kapitän von Champions-League-Sieger Real Madrid. Der Innenverteidiger hatte im Achtelfinal-Hinspiel in der Königsklasse bei Ajax Amsterdam seine dritte Gelbe Karte gesehen und ist damit im Rückspiel am 5. März gesperrt. Ramos hatte später zunächst eingeräumt, dass er die Gelbe Karte provoziert habe. In ein mögliches Viertelfinale würde er dadurch unvorbelastet gehen. Später ruderte er via Twitter zurück. Die UEFA hatte ein Disziplinarverfahren eingeleitet, nun erfolgte die Anklage. Der Fall wird am Donnerstag verhandelt.

20:03 Uhr

Leicester präsentiert neuen Coach

Bleiben wir direkt in England - und indirekt auch ein bisschen beim FC Liverpool. Leicester City hat nämlich soeben mit Brendan Rodgers einen Ex-Coach der Reds als neuen Trainer vorgestellt. Der Nordire folgt bei den Foxes auf Claude Puel, der nach der jüngsten Talfahrt kürzlich seinen Stuhl räumen musste. Wer sich nicht mehr erinnert: Rodgers, der zuletzt äußerst erfolgreich bei Celtic Glasgow Regie führte, war direkter Vorgänger von Jürgen Klopp.

20:02 Uhr

Klopp gibt Entwarnung bei Firmino

Liverpool-Trainer Jürgen Klopp hat Entwarnung bezüglich der Verletzung von Offensivspieler Roberto Firmino gegeben. "Es ist nicht so schlimm, wie wir erst dachten", sagte der Deutsche während einer Pressekonferenz. Firmino hatte sich am Sonntag in der ersten Hälfte des Top-Spiels der Premier League bei Manchester United (0:0) in der ersten Hälfte aufgrund von Knöchelproblemen auswechseln lassen müssen. "Wir haben wohl Glück gehabt", atmete Klopp nun auf und berichtete: "Es sieht gut bei ihm aus."

19:38 Uhr

Schneider auf Schalke: Holt er Boldt?

Jochen Schneider wird neuer Sportvorstand des FC Schalke 04 - und sucht jetzt einen Sportdirektor. Die Bild meldet, dass es schon eine Kandidatenliste geben soll: Schalke-Boss Clemens Tönnies hat schon mit dem Ex-Leverkusener Jonas Boldt getroffen, außerdem soll Alexander Rosen von Hoffenheim im Rennen sein.

19:34 Uhr

Gelbe Karte von Ramos: UEFA entscheidet

Sergio Ramos von Real Madrid hat sich im Champions-League-Hinspiel gegen Ajax Amsterdam ja eine Gelbe Karte abgeholt, die ihn für das Rückspiel sperrte. Dumm nur, dass er im Anschluss zugab, sich den Karton absichtlich eingehandelt zu haben. Die UEFA hat nun bestätigt, dass über den Fall verhandelt werden wird. Am 28. Februar wird entschieden. Sollte Ramos für schuldig befunden werden, droht ihm eine Sperre von zwei Spielen, also auch für das Viertelfinal-Hinspiel, sollte Real weiterkommen.

19:27 Uhr

Sancho-Transfer: FA ermittelt gegen ManCity

Hat Manchester City beim Transfer von Jadon Sancho gemauschelt? Der Spiegel hatte vor wenigen Tagen gemeldet, dass der Klub im März 2015 unterlaubte Provisionszahlungen an Sanchos Berater geleistet hatte, als der von Watford zu den SkyBlues wechselte. Es geht um 200.000 Pfund. City hat die Vorwürfe bestritten. Dem englischen Fußballverband FA reicht das aber nicht. "Wir können bestätigen, dass wir die Vorwürfe untersuchen werden", sagte eine Sprecherin gegenüber The Times. Fällt das Urteil gegen City aus, könnte es eine harte Strafe geben ...

18:20 Uhr

Pizarro-Zukunft bei Werder weiter offen

Werder Bremen hat noch nicht über eine mögliche Vertragsverlängerung mit Oldie Claudio Pizarro entschieden. "Wenn Claudio entscheiden sollte, ein Jahr dranzuhängen, kann ich nicht versprechen, dass wir automatisch 'Ja' sagen. Zunächst einmal schauen wir - wie in allen Vertragsgesprächen - was das Beste für Werder ist", sagte Geschäftsführer Sport Frank Baumann der Sport Bild. Pizarro wurde mit seinem Treffer in der Nachspielzeit am 16. Februar zum 1:1-Endstand bei Hertha BSC zum ältesten Torschützen der Liga-Geschichte. Sein Vertrag bei den Norddeutschen endet im Sommer. Für Baumann liegt die Wahrscheinlichkeit für eine Zukunft Pizarros in Bremen als Spieler bei "50 Prozent".

18:11 Uhr

Nächstes deutsches Gold bei Nord. Ski-WM

Deutschlands Skispringerinnen haben bei der Nordischen WM in Seefeld den erstmals ausgetragenen Team-Wettbewerb der Frauen gewonnen und damit das fünfte deutsche Gold bei den Titelkämpfen in Tirol geholt. Nach acht Sprüngen in einem packenden Wettkampf lag das DSV-Quartett um die zweimalige Einzel-Weltmeisterin Carina Vogt, die ihren insgesamt fünften WM-Titel holte, mit 898,9 Punkten deutlich vor Österreich (880,3) und Norwegen (876,9).

17:48 Uhr

Werder verlängert mit US-Talent Sargent

Werder Bremen plant langfristig mit seinem Sturmjuwel Josh Sargent und verlängerte den Vertrag mit dem 19-Jährigen. Die genaue Laufzeit der Zusammenarbeit gab der Klub aber nicht bekannt. Der bisherige Kontrakt des US-Amerikaners lief bis zum 30. Juni 2021. "Ich fühle mich sehr geehrt. Die Vertragsverlängerung zeigt auch das Vertrauen des Vereins in mich. Ich habe mich bei Werder und in Bremen vom ersten Tag an wie zu Hause gefühlt und freue mich sehr auf die kommenden Jahre", sagte Sargent.

17:45 Uhr

BVB: Piszczek fehlt weiter - Hoffen bei Reus

Borussia Dortmund muss weiter auf Lukasz Piszczek verzichten. Der Außenverteidiger fehlt dem BVB aufgrund seiner Fußprobleme auch am Freitag beim FC Augsburg. Das bestätigte Sportdirektor Michael Zorc dem kicker. "In Augsburg ist er definitiv nicht dabei", sagte Zorc. Dafür hofft der BVB am Freitag auf ein Comeback von Marco Reus. Der Kapitän ist nach seinem Muskelfaserriss im Oberschenkel am Montag wieder ins Training eingestiegen.

17:18 Uhr

Barca angeblich an Ajax-Keeper dran

Der FC Barcelona hat offenbar einen neuen Torhüter als Back-Up für Nationalkeeper Marc-Andre ter Stegen im Visier. Wie Catalunya Radio berichtet, hat es den Katalanen der Kameruner Andre Onana angetan. Onana, der aktuell das Tor von Ajax Amsterdam hütet, stand bereits als Jugendlicher bei Barca unter Vertrag, ehe sich der heute 22-Jährige Ajax anschloss, wo er inzwischen die klare Nummer eins ist. Angeblich soll Amsterdam ab 20 Millionen Euro gesprächsbereit sein. Für ter Stegens aktuellen Vertreter Jasper Cillesen wäre dann vermutlich kein Platz mehr.

16:41 Uhr

UPDATE: Schalke bestätigt Schneider

So schnell geht's. Soeben haben die Königsblauen die Personalie Jochen Schneider als neuen Sportvorstand bestätigt. Zwar ließt sich die aktuelle Pressemitteilung noch nicht nach endgültigem Vollzug, dieser scheint aber nur noch Formsache. Sogar Vertragsdetails wurden bereits publik. Schneider erhält demnach, wohl nach Klärung letzter Formalien, einen Vertrag bis 2022.

16:27 Uhr

Jochen Schneiders bisheriger Werdegang

Der heute 48-jährige Schneider begann seine Fußball-Funktionärs-Laufbahn 1999 beim VfB Stuttgart, wo er 2004 zum Sportdirektor aufstieg. 2015 verließ er den Klub, ein Jahr später heuerte er bei RB an. Dort war er zuletzt vor allem für Vertragsverhandlungen mit Spielern und Vereinen zuständig.

16:22 Uhr

Heidel-Nachfolger offenbar gefunden

Nach Informationen der Bild hat der FC Schalke 04 einen Nachfolger für den scheidenden Sportvorstand Christian Heidel gefunden: Jochen Schneider von RB Leipzig. Er soll seinen Vertrag bereits heute aufgelöst haben und nächste Woche bei Schalke anfangen.

16:05 Uhr

Schichtwechsel

Hiermit verabschiede ich mich in den Feierabend. Gleich führt euch die Redaktion durch den restlichen Abend. Viel Spaß noch, Servus!

16:01 Uhr

Spurs: Pochettino entschuldigt sich für Schiri-Kritik

Mauricio Pochettino, Coach von Tottenham Hotspur, hat sich für sein unangemessenes Verhalten nach der 1:2-Niederlage beim FC Burnley am vergangenen Samstag entschuldigt. "Ich darf mich so nicht benehmen", sagte der Pochettino, nachdem er sich die Situation noch einmal im Video angesehen hatte: "Ich muss mich in aller Öffentlichkeit entschuldigen." Der Argentinier kündigte zudem an, die von der FA gegen ihn verhängte Geldstrafe zu akzeptieren.

15:51 Uhr

Einspruch! Eintracht legt Beschwerde gegen Durchsuchung ein

Eintracht Frankfurt hat sich dazu entschieden, Beschwerde gegen den vor der Europa-League-Partie gegen Donetsk erlassenen Durchsuchungsbeschluss einzulegen. Dies ließ die Eintracht durch ihre Vereinsmedien verlauten. "Wir haben erhebliche Zweifel an der Rechtmäßigkeit der Maßnahme und ihres Zustandekommens. Eine objektive rechtliche Klärung ist daher notwendig und auch für die weitere Zukunft hilfreich", sagte Vorstanssmitglied Axel Hellmann. Aufgrund ausführlicher Kontrollen hatten sich die Eintracht-Fans im Vorfeld der Partie auf einen Verzicht ihrer geplanten Choreographie verständigt.

15:42 Uhr

Fortuna kann auf Schalke mit Rensing planen

Fortuna Düsseldorf kann im Auswärtsspiel bei Schalke 04 (Samstag, ab 15.30 Uhr im Liveticker) wieder auf Stammtorwart Michael Rensing zurückgreifen. Rensing, der wegen einer Grippe zwei Spiele pausieren musste, kehrte heute ins Training zurück. Stellvertreter Jaroslav Drobny zog sich beim 2:1-Sieg gegen den 1. FC Nürnberg einen Mittelhandbruch zu, Raphael Wolf fällt aufgrund einer Nackenverletzung weiterhin aus.

15:35 Uhr

FIFA sperrt tansanischen Schiedsrichter lebenslang

Der tansanische Schiedsrichter Oden Charles Mbaga wird wegen Bestechung keine Fußballspiele mehr leiten dürfen. Der Unparteiische wurde von der Ethikkommission der FIFA lebenslang gesperrt, weil er Bestechungsgelder angenommen haben soll. Zudem wurde Mbaga mit einer Geldstrafe von 176.000 Euro belegt.

15:30 Uhr

Klein und Traber sagen EM-Start ab

Mittelstreckenläuferin Hanna Klein und Hürdensprinter Gregor Traber müssen ihren Start bei der Hallen-EM in Glasgow (1.-3. März) aus gesundheitlichen Gründen absagen. Dies teilte der Deutsche Leichtathletik-Verband mit. Die 25-Jährige war für die Strecken über 1500 und 3000 Meter nominiert. Traber kann aufgrund muskulärer Probleme nicht über die 60 Meter Hürden laufen. Mit einer Zeit von 7,62 Sekunden belegt er Rang sieben in der europäischen Jahreswertung.

15:20 Uhr

UAE Tour: Buchtmann starker Vierter

Bei der UAE Tour hat sich der deutsche Radprofi Emanuel Buchmann in der Gesamtwertung in eine glänzende Ausgangsposition gebracht. Der Kletterspezialist belegte bei der Bergankunft der dritten Etappe einen starken vierten Platz und schob sich im Gesamtklassement ebenfalls auf Rang vier. Den Tageserfolg holte sich Alejandro Valverde, der sich erst im Zielsprint von Buchtmann absetzte.

15:10 Uhr

Duisburgs Fröde für zwei Spiele gesperrt

Tabellenschlusslicht MSV Duisburg muss bei seinen beiden nächsten Spielen in der 2. Liga gegen den 1. FC Magdeburg am Freitag und bei Jahn Regensburg am 9. März auf Lukas Fröde verzichten. Der 24 Jahre alte Mittelfeldspieler wurde vom Sportgericht des DFB wegen rohen Spiels für zwei Punktspiele gesperrt und zusätzlich mit einer Geldstrafe von 3000 Euro belegt. Fröde war am vergangenen Sonntag beim Gastspiel der Zebras bei Erzgebirge Aue (0:0) nach einem rüden Foul an Jan Hochscheidt in der 86. Minute von Schiedsrichter Deniz Aytekin des Feldes verwiesen worden.

14:55 Uhr

Chelsea-Coach Sarri: Kepa-Einsatz offen

Im Auswechsel-Zoff um Chelsea-Torhüter Kepa Arrizabalaga hat sich Trainer Maurizio Sarri auf der heutigen Pressekonferenz geäußert. Demnach habe er mit Kepa gesprochen, auch im Kreise der Mannschaft. Der Torhüter hätte sich bei allen entschuldigt. Ein Einsatz von Kepa im Premier-League-Spiel gegen Tottenham (morgen ab 21 Uhr bei DAZN) sei noch offen: "Ich weiß es nicht. Das muss ich noch entscheiden. Vielleicht ja, vielleicht nein", sagte Sarri. Kepa hatte gegen Manchester City mit muskulären Problemen zu kämpfen und trainierte gestern nur limitiert.

14:37 Uhr

Skisprung-WM: Eisenbichler im 1. Training top

Skisprung-Weltmeister Markus Eisenbichler hat seine starke Form auch am ersten Trainingstag für die WM-Entscheidung von der Normalschanze unter Beweis gestellt. Der 27-Jährige gewann den zweiten Durchgang mit 105,5 Metern vor dem Polen Dawid Kubacki. Im ersten Durchgang hatte Eisenbichler nur den 21. Rang belegt. "Im ersten Durchgang war es noch nicht so einfach, der zweite war wieder ganz okay", sagte Eisenbichler: "Ich habe mich gut auf die Schanze einstellen können, bin ganz gut reingekommen." Ebenfalls gute Leistungen auf der Toni-Seelos-Schanze in Seefeld zeigten Stephan Leyhe (6./5.) und Karl Geiger (10./6.). Nach einem weiteren Training am Mittwoch findet am Donnerstag die Qualifikation statt, ehe es am Freitag (am 16 Uhr im Liveticker) um den WM-Titel.

14:24 Uhr

Erik Stoffelshaus im Interview

SPOX-Chefredakteur Florian Regelmann hat sich mit Erik Stoffelshaus, einem der heißesten Namen auf dem Sportdirektoren-Markt, über seine bewegte Karriere unterhalten. Vom Boxring über die Schalke-Geschäftsstelle landete Stoffelshaus schließlich beim kanadischen Fußballverband. Absolut lesenswert!

14:10 Uhr

Nach Fantasy-Kritik: Juves Cancelo giftet zurück

Joao Cancelo hat sich mit einem seiner "Fans" auf Instagram ein Wortgefecht geliefert: Grund war die bescheidene Fantasy-Performance des Juve-Spielers. Als der Fan ihn mit den Worten "Warum muss ich zwei Jahre auf ein Tor oder eine Vorlage von dir warten?" kritisierte, antwortete Cancelo prompt: "Verpiss dich! Fantasy Football interessiert mich einen Scheißdreck. Das Wichtigste ist, Spiele zu gewinnen. Und schick mir keine Nachrichten mehr."

13:55 Uhr

Bayern-Training ohne mehrere Stammspieler

Der FC Bayern ist ohne mehrere Leistungsträger in die neue Trainingswoche gestartet: Neben dem erktrankten Mats Hummels fehlten auch Manuel Neuer und Sven Ulreich (beide grippaler Infekt) sowie Franck Ribery und Robert Lewandowski (beide Magen-Darm-Infekt) im Training am Dienstag. Thiago und Leon Goretzka pausierten aufgrund individueller Belastungssteuerung.

13:45 Uhr

St. Pauli verlängert mit Torwart Himmelmann

Zweitligist FC St. Pauli hat den Vertrag mit Torhüter Robin Himmelmann bis 2021 verlängert. "Robin ist für unser Team auf und neben dem Platz eine wichtige Persönlichkeit, was nicht zuletzt sein Platz im Mannschaftsrat zeigt. Er ist im Sommer sieben Jahre beim FC St. Pauli und hat sich seinen Stellenwert mit guten Leistungen erarbeitet", sagte Sportchef Uwe Stöver. Der 30-Jährige bestritt bislang 129 Pflichtspiele für die Hamburger, die aktuell auf Platz vier in der zweiten Liga stehen.

13:39 Uhr

F1-Tests: Mercedes überrascht mit neuer Ausbaustufe

Mercedes hat die Konkurenz zum Auftakt der zweiten Formel-1-Testwoche in Barcelona mit einer neuen Ausbaustufe überrascht. Das aerodynamische Upgrade beinhaltet unter anderem Modifikationen an der Nase und am Unterboden und wird wohl dem Mercedes ähneln, der am 17. März zum Saisonauftakt in Melbourne zum Einsatz kommt. Auf der Strecke zeigte sich noch kein kurzfristiger Erfolg: Lewis Hamilton blieb auf seiner harten Reifenmischung C2 knapp zwei Sekunden hinter der Bestzeit von Alfa Romeo-Pilot Antonio Giovinazzi zurück.

13:29 Uhr

Premier League: Heute live auf DAZN

Heute Abend geht es in der Premier League wieder zur Sache: Zwar sind zum Auftakt des 28. Spieltags die Topteams noch nicht im Einsatz, aber dennoch gibt es einige interessante Partien zu sehen. DAZN zeigt Newcastle gegen Burnley live und exklusiv. Alle weiteren Begegnungen - unter anderem Cardiff gegen Everton - könnt ihr euch nach Spielende auf Abruf in voller Länge anschauen.

13:19 Uhr

eSport: Erster Wettbewerb für Nationalteams

Die FIFA wird mit dem "eNations Cup" erstmals einen Wettbewerb für Nationalmannschaften ausrichten. Das Event am 13. und 14. April ist ein Einladungsturnier, bei dem 16 Nationalmannschaften aus sechs Kontinentalverbänden antreten sollen. Die Teilnehmer-Länder können in einer nationalen eFootball-Meisterschaft im Vorfeld ausspielen, welche zwei Spieler sie jeweils vertreten. "Die Einbeziehung unserer Mitgliedsverbände mit einem gesonderten Nationenturnier ist ein weiterer wichtiger und aufregender Schritt für die FIFA und die Entwicklung des globalen eFootball", sagte Luis Vicente, Leitender Beauftragter für Digitale Transformation und Innovation der FIFA.

13:07 Uhr

THW Kiel schreibt rote Zahlen

Rekordmeister THW Kiel wird die Saison wohl mit einem Minus im hohen sechsstelligen Bereich beenden: "Nach den jetzigen Zwischenabschlüssen erwarten wir am Ende des laufenden Geschäftsjahres ein deutliches Minus in der genannten Größenordnung", sagte der frühere Aufsichtsratschef Reinhard Ziegenbein im Gespräch mit den Kieler Nachrichten. Um das Minus zu korrigieren, gebe es konkrete Lösungsansätze. Gesellschafter solllen Anteile in Form einer Kapitalerhöhung übernehmen, außerdem soll die Ausrichtung des EHF-Cup-Final-Four für Erlöse von bis zu einer halben Million Euro sorgen.

12:57 Uhr

Skisprung-Bundestrainer hofft auf Damentournee

Skisprung-Bundestrainer Andreas Bauer hat sich erneut für eine Vierschanzentournee der Frauen ausgesprochen. Diese solle - wie bei den Männern - in Oberstdorf, Garmisch-Partenkirchen, Innsbruck und Bischofshofen stattfinden. "Wenn man es macht, sollte man die Tradition aufgreifen und es nicht irgendwo anders retortenmäßig aus dem Boden stampfen", sagte der DSV-Coach. Das Frauen-Skispringen entwickle sich laut Bauer in die richtige Richtung: "Wir sind weit gekommen. Irgendwann wird die komplette Gleichstellung zu den Männern kommen, dann wird es auch eine WM-Entscheidung auf einer Großschanze geben."

12:42 Uhr

Gladbach: Wendt bleibt bis 2020

Linksverteidiger Oscar Wendt bleibt Borussia Mönchengladbach bis mindestens 2020 erhalten. Der Vertrag des Schweden verlängerte sich durch seinen 25. Pflichtspieleinsatz am vergangenen Wochenende automatisch um eine weitere Saison. "Oscar ist mit seinen Fähigkeiten und seiner Erfahrung ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft. Wir freuen uns deshalb sehr, dass er uns noch mindestens ein weiteres Jahr erhalten bleibt", sagte Sportdirektor Max Eberl. Wendt wechselte 2011 ablösefrei vom FC Kopenhagen zur Fohlenelf und bestritt seitdem 236 Pflichtspiele. Lediglich Allan Simonsen absolvierte als Legionär mehr Einsätze für die Borussia (245).

12:32 Uhr

Kingsley Coman: Wettlauf gegen die Zeit

Kingsley Coman droht dem FC Bayern München im Champions-League-Rückspiel gegen den FC Liverpool in genau 15 Tagen auszufallen. Am Samstag zog sich der Franzose im Bundesligaspiel gegen Hertha BSC neun Minuten nach seiner Einwechslung einen Muskelfaserriss zu. SPOX hat sich mit Sportmediziner Dr. Michael Lehnert über den Heilungsprozess unterhalten. Hier geht's zum Text von Kollege Hau.

12:22 Uhr

Norwich-Coach Farke: Klopp als Türöffner

Daniel Farke, Trainer vom englischen Zweitligisten Norwich City, hat die Euphorie um Jürgen Klopp als Hauptgrund für das gute Standing deutscher Coaches in England genannt. "Die deutsche Trainerausbildung ist einfach gut. Sie ist international auf einem Top-Niveau angesiedelt. Und natürlich ist dann auch der Erfolg von Jürgen Klopp ein Türöffner. Er zeigt, dass ein deutscher Trainer einfach sehr gute Arbeit abliefert", sagte Farke im SID-Interview. Farke wechselte 2017 auf die Insel und hat als Tabellenführer in der Championship gute Chancen auf den Aufstieg in die Premier League.

12:15 Uhr

Joshua vor Miller-Kampf: "Werde ihn von seiner Seele befreien"

Box-Weltmeister Anthony Joshua will auf die anhaltenden Pöbeleien seines Gegners Jarrell Miller im Ring antworten. "Ich werde ihn von seiner Seele befreien und sein Gesicht und seinen Körper rekonstruieren", kündigte der Schwergewichts-Champion für den Kampf am 1. Juni in New York an. Unter anderem sagte Miller: "Er ist nicht so populär, ich höre immer wieder nur den Namen Tyson Fury - Joshua ist ein Trottel" und legte nach: "Ich werde beweisen, dass man mit einem oder zwei Cheeseburgern, harter Arbeit und der richtigen Einstellung weit kommt." Gute Taktik...

12:08 Uhr

Zwei Clasicos in vier Tagen: Barca Favorit

Morgen (21 Uhr) und drei Tage später am 2. März (20.45 Uhr) finden zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona zwei Clasicos statt. Beide könnt ihr live auf DAZN sehen. Sowohl im Pokal-Rückspiel als auch in der Liga sieht Wettanbieter bwin die Katalanen in der Favoritenrolle: Die Quote auf einen Pokalsieg für Barca liegt bei 2,4 (Real 2,8), in der Liga ist es enger (Barca 2,45, Real 2,55).

11:54 Uhr

Matthäus: "BVB-Köpfe garantieren Erfolg"

Lobende Worte hatte Matthäus for den Erzrivalen Borussia Dortmund parat: "Der Druck gegen Leverkusen war groß, aber am Ende steht der Sieg. Nicht unverdient, aber doch etwas glücklich." Als Hauptgrund für die positive Entwicklung beim BVB sieht der Sky-Experte die Verantwortlichen um Lucien Favre, Michael Zorc, Hans-Joachim Watzke, Sebastian Kehl und Matthias Sammer: "Die Köpfe und Gesichter des BVB auf und neben dem Platz garantieren Erfolg. Und nicht nur deshalb bin ich der Meinung, dass auch Schalke vergangene Gesichter wieder integrieren muss."

11:46 Uhr

Matthäus: Wiederaufbau bei Schalke nötig

Lothar Matthäus hat sich zur aktuellen Situation bei Schalke 04 geäußert und dabei Verständnis für die Namen Michael Reschke und Jonas Boldt gezeigt, die momentan heiß gehandelte werden. Dennoch sprach sich Matthäus auch für den ehemaligen Manager Horst Heldt aus: "Ich bin dafür, dass Menschen den Verein führen, die sich mit ihm identifizieren, ihn kennen und wissen, wie er tickt. Heldt war vielleicht der zweitbeste Manager nach Rudi Assauer, den Schalke 04 gehabt hat. Er war und kann wieder das Gesicht dieses großen Clubs werden", sagte Matthäus in seiner Kolumne "So sehe ich das" bei Sky.

11:31 Uhr

FCA-Krise: Vielleicht würde ein Saufabend helfen"

Nach der 1:5-Niederlage in Freiburg und nur einem Sieg seit Ende Oktober steckt der FC Augsburg in einer tiefen Krise. Torhüter Gregor Kobel hat einen interessanten Vorschlag parat: "Vielleicht würde uns ja ein Saufabend helfen", sagte der 21-Jährige. "Ich würde nicht den Charakter der Mannschaft infrage stellen", stellte Kobel klar: "Das Beste wäre, den ganzen Frust auf dem Platz rauszulassen und hart zu trainieren."

11:22 Uhr

Tischtennis: Letzte DM für Timo Boll

Rekord-Europameister Timo Boll wird am kommenden Wochenende in Wetzlar zum letzten Mal an den deutschen Tischtennis-Meisterschaften teilnehmen. Das gab der 37-Jährige auf seiner Facebook-Seite bekannt. "Eigentlich hatte ich diesen Entschluss bereits im vergangenen Jahr gefasst, mich jedoch aufgrund der Tatsache, dass die Titelkämpfe 2019 in meiner hessischen Heimat stattfinden, noch einmal umentschieden." Boll, der sich den deutschen Einzeltitel bereits zwölf Mal sicherte, dementierte jedoch einen Abschied von der großen Bühne. Großes Ziel seien die Olympischen Spiele 2020 in Tokio.

11:09 Uhr

BBL: Ulm muss auf James und Günther verzichten

Saisonaus für James - nein, es geht nicht um LeBron! Die Basketballer von ratiopharm Ulm müssen für den Rest der Saison auf Guard Ra'Shad Jones verzichten. Der US-Amerikaner zog sich im Training eine Schulterverletzung zu. Weiterhin unterzog sich Per Günther am Dienstag einer Knie-OP, hofft jedoch, bis zum Playoff-Start wieder auf den Platz zurückzukehren.

11:03 Uhr

Antoine Griezmann mit irrem Fortnite-Vergleich

Das Antoine Griezmann großer Fortnite-Fan ist, ist hinlänglich bekannt. Nun hat er das Videospiel mit Fußball verglichen: "Es stresst mich mehr, den Battle-Royal-Modus zu gewinnen, als wenn ich im gegnerischen Strafraum bin. Ich denke, 'Fortnite' ist härter", sagte der Franzose bie Oh My Goal. In der bisherigen LaLiga-Saison steht der 27-Jährige bei zwölf Toren.

10:56 Uhr

DHB arbeitet offenbar am "Superjahr" 2024

Der Deutsche Handballbund arbeitet angeblich an einem "Superjahr" 2024. Neben der bereits sicher in Deutschland stattfindenden Europameisterschaft der Herren denkt der DHB laut dem Fachmagazin Handballwoche auch über die Ausrichtung der EM der Frauen im Dezember nach. "Wir beschäftigen uns nach der erfolgreichen Männer-WM natürlich mit der strategischen Frage, weitere internationale Turniere auszurichten, gerade für Frauen- und U-Nationalmannschaften", sagte der DHB-Vorstandsvorsitzende Mark Schober. Zur Diskussion steht eine Austragung der Frauen-EM in Deutschland, der Schweiz und den Niederlanden. Das Finalwochenende fände demnach in Amsterdam statt.

10:42 Uhr

Luka Jovic schon 14 Mal von Barca live beobachtet

Der FC Barcelona ist von Frankfurt Stürmerstar Luka Jovic überzeugt. Nach Informationen der Mundo Deportivo haben Klubverantwortliche den 21-jährigen Serben 14 Mal live beobachtet und sind zu dem Schluss gekommen, dass Jovic ihre Erwartungen erfüllt. Barca ist auf der Suche nach einem jungen Stürmer, der eine Alternative zu Luis Suarez darstellt. Mit 15 Bundesligatreffern und sechs Toren in der Europa League ist Jovic ein heißer Kandidat.

10:32 Uhr

Rennfahrerin Flörsch plant Comeback

Rennfahrerin Sophia Flörsch will nach ihrem schweren Unfall beim Formel-3-Weltfinale in Macau im vergangenen November zeitnah ihr Comeback geben. Wie die tz berichtet, soll Flörsch Anfang März Testfahrten für das niederländische Team Van Amersfoort Racing in Monza bestreiten. "Es wird ein aufregender Moment, wieder hinter dem Lenkrad meines Rennwagens zu sitzen", sagte die 18-Jährige. In Macau war Flörsch nach einer Kollision mit hohem Tempo in den Begrenzungszaun gefahren. Dabei erlitt sie eine Fraktur der Wirbelsäule, die eine elfstündige Operation erforderte.

10:18 Uhr

Seidenberg unterschreibt bei den Islanders

Eishockey-Nationalspieler Dennis Seidenberg hat überraschend einen Vertrag in der nordamerikanischen Profiliga NHL erhalten. Der 37-Jährige wurde von den New York Islanders bis zum Ende der Saison verpflichtet. Der Stanley-Cup-Sieger von 2011 trainierte seit Saisonbeginn bei den Islanders und ist nun neben Torhüter Thomas Greiss und Stürmer Tom Kühnhackl der dritte Deutsche im Kader. Seidenberg soll der Abwehr mehr Tiefe verleihen und dürfte wohl nur im Fall von Verletzungen auf dem Eis stehen. Der Routinier kam seit seinem NHL-Debüt im Jahr 2002 bisher auf 928 Spiele in der Hauptrunde und in den Playoffs.

10:10 Uhr

Ließ Real CR7 wegen Neymar ziehen?

Verließ Cristiano Ronaldo Madrid wegen Neymar in Richtung Juventus Turin? Das behauptet jedenfalls Ex-Real-Präsident Ramon Calderon. Demnach verlangte CR7 eine Gehaltershöhung, die Präsident Florentino Perez ablehnte, Gleichzeitig aber war Real bereit, viel Geld für eine Verpflichtung von Neymar in die Hand zu nehmen. "Das machte Ronaldo wütend", sagte Calderon gegenüber Radio Villa Trinidad. Laut Calderon habe Perez dem Portugiesen zugesichert, ab einer Ablöse von 100 Millionen Euro wechseln zu dürfe. Juve zahlte schließlich 117 Millionen Euro.

09:59 Uhr

Tennis: Gojowczyk zieht in Acapulco weiter

Der Münchner Peter Gojowczyk hat beim ATP-Turnier in Acapulco als erster deutscher Spieler das Achtelfinale erreicht. Der 29-Jährige gewann sein Auftaktmatch gegen den italienischen Qualifikanten Federico Gaio mit 5:7, 6:4, 6:2. In der Runde der letzten 16 trifft er auf den Australier John Millman. Auch die Zverev-Brüder Alexander und Mischa sind in Mexiko im Einsatz, greifen aber erst in der kommenden Nacht ins Geschehen ein.

09:50 Uhr

NFL: Wie bauen Titelanwärter ihren Kader?

In seiner Kolumne hat sich NFL-Redakteur Adrian Franke dieses Mal damit beschäftigt, welche finanziellen Aspekte bei der Kaderzusammensetzung entscheidend sind. Wie verschaffen sich die Teams Cap Space? Welche Risiken bestehen dabei? Absolute Leseempfehlung.

09:38 Uhr

Freund rät Schalke von Boldt und Reschke ab

Der frühere Nationalspieler Steffen Freund hat Schalke 04 bei der Suche nach einem Nachfolger für Sportvorstand Christian Heidel von einer Verpflichtung von Michael Reschke und Jonas Boldt abgeraten. Diese wurden zuletzt als Kandidaten gehandelt. "Reschke und Boldt werden entlassen, weil man sich für ehemalige Spieler entschieden hat, Hitzlsperger und eben Rolfes. Da bin ich der Meinung, dass sollte Schalke auch unbedingt tun", sagte Freund in der Sendung "100 Prozent Bundesliga - Fußball bei Nitro". S04 hätte mit Huub Stevens, der im Aufsichtsrat sitzt, einen Legendentrainer, der Vorstand sein könne. Außerdem gebe es eheamlige Spieler, "die Fußballlehrer sind und genau das verstehen, was Michael Reschke und Jonas Boldt nicht verstehen: Nämlich, was auf dem Platz passiert."

09:26 Uhr

Basketball-WM: Teilnehmerfeld komplett

Die Dominikanische Republik und Puerto Rico haben sich in der Nacht die letzten Tickets für die Basketball-Weltmeisterschaft geschnappt, die ab dem 31. August in China ausgetragen wird. Bereits gestern sicherte sich Monetengro den finalen europäischen Platz und nimmt erstmals an einer WM-Endrunde teil. "Wir haben etwas Historisches für den Basketball und den Sport in Montenegro geleistet", sagte Forward Blagota Sekulic.

09:21 Uhr

Chelsea: Strafe für Kepa bekannt

Nach seiner verweigerten Auswechslung im Ligapokal-Finale gegen Manchester City ist nun die Strafe für Chelsea-Keeper Kepa Arrizabalaga verkündet worden: Der 24-Jährige muss eine Geldstrafe in Höhe von rund 220.000 Euro bezahlen. Dies entspricht einem Monatsgehalt. Das Geld kommt einer Stiftung des Klubs zugute. Das sollte Kepa doch verschmerzen können, oder?

09:12 Uhr

NBA: Lakers verlieren, Hardens Serie reißt

Die weiteren Ergebnisse aus der NBA:

  • Charlotte Hornets - Golden State Warriors 110:121 (DeMarcus Cousins: 24 Punkte und 11 Rebounds)
  • Cleveland Cavaliers - Portland Trail Blazers 110:123 (C.J. McCollum: 35 Punkte)
  • Detroit Pistons - Indiana Pacers 113:109 (Blake Griffin: Triple-Double)
  • Brooklyn Nets - San Antonio Spurs 101:85 (Spurs: 16,7 Prozent 3FG)
  • Miami Heat - Phoenix Suns 121:124 (Erster Suns-Sieg nach 17 Pleiten)
  • Chicago Bulls - Milwaukee Bucks 106:117 (Achter Auswärtssieg der Bucks in Folge)
  • Houston Rockets - Atlanta Hawks 119:111 (James Harden bleibt nach 32 Spielen unter 30 Punkten)
  • Memphis Grizzlies - Los Angeles Lakers 110:105 (LeBron James übernimmt Platz zeh bei den All-Time-Assists)
  • Minnesota Timberwolves - Sacramento Kings 112:105 (Karl-Anthony Towns: 34 Punkte und 21 Rebounds)
  • New Orleans Pelicans - Philadelphia 76ers 110:111 (Tobias Harris: 29 Zähler, 10 Rebounds)

Hier geht's zu unserer Übersicht aus der Nacht.

08:57 Uhr

Mavs verlieren bei den Clippers - Nowitzki gefeiert

Beim Gastspiel bei den Los Angeles Clippers haben die Dallas Mavericks um Dirk Nowitzki eine weitere Pleite einstecken müssen. Durch die 112:121-Niederlage stehen die Mavs auf dem 13. Platz der Western Conference und haben nur noch äußerst geringe Chancen auf die Playoffs. Kurz vor Schluss zeigte Clippers-Coach Doc Rivers eine große Geste: Er nahm ein Auszeit und forderte die Fans dazu auf, für Nowitzki, "einen der größten aller Zeiten", zu applaudieren. Nowitzki kam auf zwölf Punkte und fünf Rebounds.

08:47 Uhr

Draisaitl trifft doppelt, Oilers verlieren

Kurzer Blick in den US-Sport: Leon Draisaitl hat mit seinen Edmonton Oilers trotz starker Leistung die nächste Niederlage kassiert. Trotz zweier Tore des Kölners unterlagen die Kanadier den Nashville Predators im Penaltyschießen. "Wir haben wirklich gut gespielt. Wir haben den Punkt verdient, im Shootout geht es auch immer um Glück", sagte Draisaitl. Der 23-Jährige steht mit 76 Scorerpunkten kurz davor, seine Bestmarke aus der Saison 2016/2017 (77) zu übertreffen.

08:27 Uhr

Mourinho will bei “keinem Klub ohne Ehrgeiz” tätig sein.

Mourinho, der mit dem FC Porto und Inter Mailand die Champions League gewann, wolle zukünftig bei einem Klub an der Seitenlinie stehen, "der nicht sofort bereit ist, ein Titelträger zu sein, aber die Ambition hat, ein Titelträger zu sein." Mourinho ergänzt: "Wenn es ein Klub ohne Ehrgeiz wäre, würde ich nicht dorthin gehen." Mourinho lege vor allem auf zwei Punte großen Wert: Fußball auf höchstem Level und strukturelles Einfühlungsvermögen. "Ich möchte mit Menschen arbeiten, die ich liebe. Ich möchte keinen permanenten Widerspruch."

08:15 Uhr

Jose Mourinho lehnt Mega-Offerte ab: “Will keinen Konflikt”

Der ehemalige United-Coach Jose Mourinho hat sichgegenüber dem Telegraph zu seiner Zeit bei den Red Devils und seinen weiteren Planen geäußert. Demnach habe der Portugiese einAngebot, das nicht seinen Vorstellungen entsprach, bereits abgelehnt. "Das Angebot war so lukrativ, dass ich mich schäme, es nicht angenommen zu haben", sagte Mourinho. Für seinen nächsten Klub hat The Special One klare Vorstellungen: "Ich möchte keinen internen Konflikt, ich möchte internes Einfühlungsvermögen."

08:10 Uhr

Moin Moin

Guten Morgen in die Runde zu einem neuen Tag bei Rund um den Ball. Auch heute versorgen wir euch wie gewohnt mit allen News aus der Welt des Sports. Den Anfang macht ein Altbekannter aus der Premier League.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung