Cookie-Einstellungen
Suche...
NFL

NFL Offseason 2021: Team-Needs NFC East: Das sind die größten Baustellen der Cowboys, Giants, Eagles und Commanders

Daniel Jones geht womöglich in seine letzte Saison bei den Giants.

Washington Commanders

  • Vorjahresbilanz: 7-10
  • Größte Needs: Quarterback, Interior Offensive Line, Linebacker, Safety
  • Wichtigste Free Agents: OG Brandon Scherff, OT Cornelius Lucas, C Tyler Larsen, LB Jon Bostic, LB David Mayo
  • Cap Space: 31,9 Millionen Dollar

Auch im dritten Jahr der Amtszeit von Head Coach Ron Rivera steht die Quarterback-Position im Mittelpunkt. Das Experiment mit Taylor Heinicke - die langwierige Verletzung von Übergangslösung Ryan Fitzpatrick machte es nötig - entpuppte sich letztlich als Fehlschlag, sodass die Suche weitergeht. Mehrere frühe Mock Drafts rechnen bereits damit, dass die Commanders einen QB mit dem elften Pick im Draft ziehen könnten.

Angesichts des Talent-Levels dieser QB-Klasse scheint das aber keine sichere Sache zu sein. Vielmehr dürften die Commanders versuchen, einen Veteran-QB via Trade zu landen. Die Namen, die infrage kommen, liegen auf der Hand: Jimmy Garoppolo (49ers), Russell Wilson (Seahawks) oder eben Deshaun Watson (Texans), obgleich Letzterer auch angesichts der zahlreichen Anschuldigungen sexueller Übergriffe in der Washington-Franchise und gegen Teameigner Dan Snyder schon eine schwierig zu vermittelnde Lösung wäre.

Doch solange kein klarer QB für die Zukunft gefunden ist, wird das Team wohl kaum aus dem Mittelmaß herausfinden, in dem es sich bereits seit einiger Zeit befindet.

Washington Commanders: Receiving Corps steht stabil

Eine andere Baustelle, die es zu beackern gilt, ist die Offensive Line, in der Guard Brandon Scherff wohl nicht zum dritten Mal in Serie den Franchise Tag erhalten wird. Zudem braucht es womöglich einen neuen Center.

Das Receiving Corps hat mit Adam Humphries, Cam Sims und DeAndre Carter zwar auch drei angehende Free Agents, doch mit Terry McLaurin, Curtis Samuel und Vorjahres-Rookie Dyami Brown steht bereits ein solides Gerüst.

Defensiv braucht es aufgrund der drohenden Abgänge von Jon Bostic und/oder David Mayo womöglich mindestens einen neuen Starter, während die Qualität auf der Safety-Position generell derzeit zu wünschen übrig lässt. Hier könnte die Secondary Upgrades vertragen. Die Defensive Line ist die klare Stärke dieser Unit.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung