Der Sport-Tag im Ticker: Alle Infos aus Bundesliga, Premier League, Primera Division bei Rund um den Ball

Von Korbinian Sautter
Aktualisieren
23:18 Uhr

Noten und Einzelkritik

Hier sind die Noten und die Einzelkritiken zu Barcelona vs. Liverpool. Viel Spaß damit und eine gute Nacht wünscht Euch Euer SPOX-Team.

23:13 Uhr

Messi-Gala

Bevor wir uns für heute verabschieden, sei Euch noch die Analyse zum 3:0 von Barca gegen Liverpool empfohlen. Und wer das Spiel nicht gesehen hat, der gucke sich alles noch mal auf DAZN an. Sehr empfehlenswert. Bei SPOX gibt es später noch die Highlights vom Match.

22:23 Uhr

Zorc spricht über Favre-Vertrag

Im morgigen Kicker äußert sich Michael Zorc über die Zukunft von BVB-Trainer Lucien Favre: "Wir gehen definitiv mit ihm in die neue Saison, unabhängig davon, ob wir Meister werden oder nicht." Denkbar sei es sogar, so Zorc, dass der bis 2020 laufende Kontrakt mit dem Trainer vorzeitig verlängert werde.

22:10 Uhr

Emotionale Botschaft von Aaron Ramsey

Jedem echten Arsenal-Fan muss das Herz bluten, dass Aaron Ramsey den Verein in Richtung Juventus verlässt. Jedem echten Ramsey-Fan muss das Herz bluten, dass er sich nicht richtig auf dem Platz verabschieden kann und vor allem, dass er nicht seinen Teil zu einem möglichen Europa-League-Titel beitragen kann. Doch leider hat er sich gegen Napoli so schwer verletzt, dass er nicht mehr eingesetzt wird. Heute hat er sich via Instagram verabschiedet.

21:38 Uhr

Casillas meldet sich

Tolle Botschaft von San Iker aus dem Krankenhaus in Porto: "Alles unter Kontrolle. Es war ein großer Schreck, aber ich bin bei Kräften. Danke für alle lieben Genesungswünsche."

21:05 Uhr

Trainerkandidat für den VfB?

Tim Walter soll der neue Coach beim VfB werden. Das berichtet Sport1. Demnach haben die Verhandlungen zwischen dem Holstein-Kiel-Coach und den Schwaben schon begonnen.

21:02 Uhr

EuroLeague-Final Four vollständig

Tibor Pleiß und Anadolu Istanbul haben sich das letzte Ticket fürs Final Four der EuroLeague in Vitoria-Gasteiz geholt. Das entscheidende fünfte Spiel gegen Barcelona ging mit 80:71 an die Türken. Pleiß steuerte fünf Punkte bei. Die anderen Teilnehmer sind: Real Madrid (TV), Fenerbahce und ZSKA Moskau.

20:24 Uhr

BBL-Ergebnisse von heute

Ulm hat die Playoffs nahezu sicher, Bonn meldet sich nach drei Schlappen zurück:

  • Göttingen - Ulm 76:82
  • Frankfurt - MBC 93:88
  • Braunschweig - Bonn 86:92
  • Bremerhaven - Ludwigsburg 81:75

20:23 Uhr

Würzburg verpasst den Titel

Die Basketballer von s.Oliver Würzburg haben das Finale um den FIBA Europe Cup verloren und den ersten Europapokal-Titel der Vereinsgeschichte verpasst. Das Team von Denis Wucherer unterlag Dinamo Sassari nach der 5-Punkte-Pleite im Hinspiel im Rückspiel in eigener Halle mit 79:81.

20:14 Uhr

Mechelen schreibt Geschichte

Geschichtsträchtiger Tag dieser 1. Mai. In Belgien hat ein Zweitligist den Pokal gewonnen. Erstmals seit 1956 ist das passiert. Der KV Mechelen schlug den Erstligisten KAA Gent mit 2:1. Damit wäre Mechelen, 1988 übrigens Europapokalsieger (gegen Ajax), für die Europa League qualifiziert. Da allerdings Untersuchungen wegen mutmaßlicher Spielmanipulationen gegen den Klub laufen, droht dieser seine UEFA-Lizenz zu verlieren.

20:00 Uhr

Brescia steigt auf

Mit einem 1:0 gegen Ascoli hat Brescia die Rückkehr in die Serie A perfekt gemacht. Letztmals war der Klub 2010/2011 erstklassig gewesen.

19:57 Uhr

Salzburg ist Pokalsieger

RB hat in Klagenfurt das Finale gegen Rapid Wien mit 2:0 gewonnen. Es war insgesamt der sechste Cup-Triumph für die Salzburger, fünf davon gab's in den letzten sechs Jahren. Hinterher gab's ganz schön Stunk.

19:52 Uhr

Aufstellungen von Barca und Liverpool sind da

Jetzt wissen wir auch, wer da nachher im Camp Nou zur Hymne auf der Wiese steht. Bei Barca ist Arturo Vidal von Anfang an dabei. Bei Klopps Liverpool fehlen Alexander-Arnold und Firmino. In unserem Liveticker gibt's alle Infos.

19:30 Uhr

Noch 90 Minuten ...

... dann wird das Spiel im Camp Nou zwischen Barcelona und Liverpool angepfiffen. Wie Ihr wisst, überträgt DAZN die Partie live. Wie Ihr Euch vielleicht denken könnt, bieten wir einen Liveticker dazu an.

19:27 Uhr

Schwerin. Schwerin. Schwerin?

2017 gewann Schwerin das Finale der Volleyball-Bundesliga der Frauen gegen Stuttgart. 2018 gewann Schwerin das Finale der Volleyball-Bundesliga der Frauen gegen Stuttgart. 2019 ging Stuttgart in der Finalserie (best of five) zwar in Führung, kassierte heute aber den Ausgleich. Same procedure as every year also?

19:24 Uhr

SG weiter unbeirrt

Flensburg marschiert der Meisterschaft entgegen. Zum Auftakt des 29. Spieltags gab's ein 27:21 gegen Leipzig. Damit steht die SG jetzt bei 56:2 Punkten. Kiel ist mit 50:6 Zählern aussichtsreichster Verfolger.

19:22 Uhr

Glückwunsch, ihr Wölfinnen!

Die charismatische Spätschicht meldet sich mit der News vom Pokalfinale der Frauen. Das gewannen die Wolfsburgerinnen gegen die Freiburgerinnen in Köln. Für den VfL war es der sechste Pokalsieg. Das ist ein neuer Rekord!

18:41 Uhr

Schichtwechsel

Das war es mit dem Feiertags-Programm von mir für euch. Ich übergebe euch jetzt in die Hände der charismatischen Spätschicht, die euch weiterhin mit allen Infos versorgt. Macht es gut und bis zum nächsten Mal.

18:32 Uhr

Özil will bei Arsenal bleiben

Was Mesut Özil betrifft wurde in letzter Zeit lange spekuliert. Durch seine geringe Spielzeit steht immer mal wieder im Raum, dass der ehemalige deutsche Nationalspieler den Klub verlassen wird. Auf die Frage von SkySport, ob er bei den Gunners bleiben will, war die Antwort jedoch eindeutig: "Absolut. Ich habe noch zwei Jahre Vertrag. Ich weiß nicht, was danach ist, aber die zwei Jahre stehen. Ich bin absolut glücklich." Auch Probleme mit Coach Unai Emery kann Özil nicht bestätigen: "Nein. Absolut nicht. Es gibt immer Spekulationen, aber intern weiß jeder, dass unser Verhältnis positiv ist", stellte der Mittelfeldspieler klar.

18:15 Uhr

Stuttgart: Gentner offenbar vor Comeback

Rund einen Monat fehlt der Kapitän Christian Gentner bereits im Training des VfB Stuttgart und steht jetzt offenbar vor dem Comeback. Der gegen Frankfurt erlittene Faserriss ist auskuriert und so steht der 33-Jährige laut der Bild am Samstag in Berlin (Sa., 15:30 Uhr im Liveticker) wieder im Kader. Die Zukunft von Gentner steht allerdings in den Sternen. Sein Vertrag läuft dieses Jahr im Juni aus.

17:57 Uhr

Porto Alegre wohl an Leverkusens Aranguiz dran

Durch einen neuen Geldgeber hofft Internacional Porto Alegre doch noch Charles Aranguiz von Bayer Leverkusen verpflichten zu können. Laut dem kicker sollen durch das Unternehmen Sonda jetzt 7 Millionen Euro für den Mittelfeldspieler locker gemacht werden. Sportdirektor Rolfes interessiert das allerdings überhaupt nicht. Er verweist auf den Vertrag bis 2020 und teilte mit, dass es deswegen kein Preisschild für den Chilenen gibt. Ob außerdem die gut 7 Millionen Euro ausreichen, damit er seine Meinung ändert, bleibt fraglich.

17:43 Uhr

Düsseldorfs Lukebakio zu Lyon?

Olympiuqe Lyon hat offenbar Interesse an Dodi Lukebakio von Fortuna Düsseldorf. Laut der France Football könnte der schnelle Angreifer nach seiner Leihe vom FC Watford direkt nach Frankreich wechseln. Im Raum stehen demnach um die 25 Millionen Euro. Der 21-Jährige könnte damit Memphis Depay oder Nabil Fekir ersetzen, die Lyon zur nächsten Saison verlassen könnten. Der Stürmer ist einer der Gründe, warum die Fortuna mit dem Abstieg schon lange nichts mehr zu tun hat. Der Torjäger kommt in dieser Saison bereits auf zehn Tore und drei Vorlagen in 28 Spielen.

17:29 Uhr

Portos offizielles Statement zu Casillas

Jetzt hat sich auch der FC Porto selbst zu Wort gemeldet: "Iker Casillas hat einen Herzinfakt während der morgendlichen Trainingseinheit erlitten. Das Training im Sports Training Center in Olival wurde sofort abgebrochen, um den Torwart in das CUF Krankenhaus in Porto zu bringen. Casillas geht es gut. Sein Zustand ist stabil und sein Herzschlag hat sich beruhigt", gab der Verein zu dem Zwischenfall bekannt.

17:18 Uhr

Casillas außer Gefahr

Warum die Torwart-Legende Iker Casillas einen Herzinfarkt erlitt, ist derzeit noch ungeklärt. Fest steht aber, dass sich der 37-Jährige laut spanischen Medienberichten derzeit nicht in Lebensgefahr befindet. Scheinbar hat der FC Porto rechtzeitig reagiert und ihn ohne zu zögern ins Krankenhaus gebracht. Dort liegt er nach einer Not-OP im stabilen Zustand. Erst kürzlich hat Casillas nach einer starken Saison seinen Vertrag bei Porto verlängert.

17:04 Uhr

Ackermann vor Degenkolb bei Eschborn-Frankfurt

Der Rad-Klassiker Eschborn-Frankfurt hat endlich mal wieder einen deutschen Sieger. Pascal Ackermann hat den Massensprint am Ende vor seinem Landsmann John Degenkolb für sich entschieden. Dieser hat das Rennen vor acht Jahren als bis dato letzter Deutscher gewonnen: "Wir haben auf ein Ziel hingearbeitet: den Sieg. Es ist ein geiles Gefühl, das so zu vollenden", sagte Ackermann danach in der ARD . Die vergangenen vier Ausgaben waren allesamt an den Norweger Alexander Kristoff gegangen. Heute reichte es nur für Platz drei.

16:51 Uhr

Zverev: "Gott, bin ich froh"

Alexander Zverev hat die erste Runde beim ATP-Turnier in München gut verdaut und hofft, dass er die "positive Enrgie in das Viertelfinale mitnehmen kann: "Gott, bin ich froh, dass ich wieder in München bin. Wenn ich hier auf dem Platz stehe, ist so ein Selbstbewusstsein da", sagte der Weltranglistendritte nach seinem 7:5, 6:1 gegen den Argentinier Juan Ignacio Londero. Nach drei frühen Niederlagen bei den letzten drei Turnieren, visiert der Zverev jetzt den dritten BMW-Open-Sieg hintereinander an. Bis zum kommenden Sonntag könnt ihr die Spiele von Zverev und Co. live auf DAZN verfolgen.

16:35 Uhr

Iker Casillas erleidet Herzinfarkt

Wo wir gerade bei Urgesteinen waren. Iker Casillas ist laut spanischen Medien in das CUF Porto Hospital eingeliefert worden. Der 37-Jährige erlitt einen Herzinfarkt während des Trainings beim FC Porto und musste sofort in die Notaufnahme gebracht werden. Gegenüber TVI24 bestätigte der Verein, dass es dem Torhüter soweit gut geht und er sich derzeit in keinem kritischen Zustand befindet. Für den Rest der Saison fällt die Vereins-Legende somit aus.

16:22 Uhr

Ramsey fällt wohl für den Rest der Saison aus

Aaron Ramseys Zeit bei Arsenal ist wohl vorbei. Der Mittelfedlspieler fällt laut BBC mit seiner Oberschenkelverletzung für den Rest der Saison aus. Damit wird der 28-Jährige nicht mehr für die Gunners auflaufen, da sein Vertrag nur noch bis zum 30. Juni datiert ist. Danach wechselt Ramsey zu Juventus Turin, wo er nach überstandener Verletzung das Training wieder aufnehmen wird. Damit verlässt nach elf Jahren ein Urgestein den Verein. Seit 2008 lief Aaron Ramsey für die Londoner auf, so lange wie derzeit kein anderer Spieler im Kader von Unai Emery.

16:05 Uhr

Gladbach droht mit Gehaltskürzungen

Borussia Mönchengladbach könnte nach den müden Auftritten gegen Stuttgart(0:1) und Düsseldorf(1:3) die internationalen Plätze zu verpassen. Finanzchef Stephan Schippers droht jetzt gegenüber der Bild die Gehälter der Spieler einzukürzen, wenn die europäischen Plätze wieder nicht gelingen: "Die Euro League garantiert rund 10 Millionen Euro für die Gruppenphase. Bei der Champions League mal drei. Sollte man auf Dauer nicht international dabei sein, muss man natürlich auch darüber nachdenken, möglicherweise bei dem größten Kostenpunkt etwas einzusparen: den Gehältern der Profis!" Der Anreiz für eine gute Leistung in den letzten drei Spielen der Saison sollte also gegeben sein.

15:50 Uhr

Real wohl mit Eriksen einig

Tottenham-Star Christian Eriksen ist einer der Wunschspieler von Zinedine Zidane und könnte bald vor einem Wechsel zu Real Madrid stehen. Laut der spanischen AS haben die Vertreter der Madrilenen mit Eriksen persönlich eine mündliche Vereinbarung getroffen. Über die Ablösesumme wurden dabei allerdings noch keine Angaben gemacht. Der dänische Mittelfeldregisseur soll wohl damit gelockt werden, dass sein Jahresgehalt von aktuell 4 Millionen Euro deutlich verbessert wird. Der Vertrag bei den Spurs läuft 2020 aus.

15:33 Uhr

Ronaldo kauft sich wohl teuersten Neuwagen der Welt

Cristiano Ronaldo hat aktuell Zeit zum Durchschnaufen und scheint sich diese mit dem Kauf von neuen Autos vertreiben zu wollen. Wie der Mirror berichtet soll er sich einen Bugatti "La Voiture Noire", angeblich der teuerste Neuwagen, der je gebaut wurde, zulegen. Elf Millionen Euro soll der Wagen kosten, der mit 1500 PS unter der Haube bis zu 420 Stundenkilometer schnell sein soll. Es handelt sich allerdings zunächst um einen Prototyp. Das Luxusgerät soll erst 2021 für den Portugiesen bereit stehen.

15:20 Uhr

Vidal in Barcelona gefeiert

Arturo Vidal hat sich mal wieder durchgekämpft. Der Chilene hat lange gebraucht, um in die Mannschaft der Blaugrana zu finden, was nicht nur an ihm selbst lag. Als "Störenfried" und "unpassend" wurde er in den spanischen Medien verschrien. Nahc der gewonnen Meisterschaft gilt er im Mittelfeld als ein Erfolgsfaktor und wird im Halbfinale der Champions League gegen den FC Liverpool (HEUTE ab 21 Uhr LIVE auf DAZN und LIVETICKER) ein wichtiger Baustein im System von Valverde sein. Hier auf SPOX haben wir den selbsternannten Krieger im Portrait.

15:06 Uhr

Zverev im Viertelfinale von München

Keine Mühe für den Titelverteidiger. Alexander Zverev steht nach seinem souveränen 7:5, 6:1 Sieg gegen Juan Ignacio Londero im Viertelfinale der BMW-Open. Nach 1:04 Stunden nutze der 22 Jährige seinen ersten Matchball. Am Freitag bekommt er es mit Cristian Garin aus Chile zu tun. Das Spiel könnt ihr neben anderen Matches im Livestream auf DAZN verfolgen. Hier geht es zum ersten Gratis-Monat.

14:52 Uhr

Eintracht-Vorstand Bobic kritisiert Bayern-Führung

Der Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic hat sich in der Pressekonferenz vor dem Europa-League-Halbfinale (Do., 21 Uhr live auf DAZN) negativ gegenüber den FC Bayern geäußert. Ihm missfällt die Reaktion des Rekordmeisters bezüglich der Pläne der FIFA, eine Klub-WM zu gründen. Zunächst war Uli Hoeneß nämlich gegen den Vorschlag, sprach sich dann aber für einen solchen Wettbewerb aus: "Offenbar fanden die Bayern die Idee von Anfang an gut und haben nur so getan, als wären sie dagegen. Vermutlich, weil das besser ankam. Der Sport ist wie die Gesellschaft. Die Reichen werden immer reicher, der Abstand der Elite zum Rest wächst rasant und dynamisch", ließ Bobic seinen Frust raus.

14:39 Uhr

Hakimi spricht über mögliche Rückkehr zu Real

Ein Monat ist es her, dass sich Achraf Hakimi beim 2:0 SIeg den Mittelfuß gebrochen hat. Jetzt scheint der 20-Jährige bald nach Madrid zurückkehren zu wollen. Im Interview mit Movistar TV sagte der Mann vom BVB: "Es wäre ein Traum, so schnell wie möglich nach Madrid zurückzukehren. Ich würde lügen, wenn ich Nein sagen würde. Mal sehen, was passiert." Die Aussagen kommen überraschend, zumal sich der Marokkaner in Dortmund sehr gut eingelebt hat und in 28 Spielen für den BVB zu überzeugen wusste. Auf jeden Fall wird es Dortmund nicht gefallen, wenn Hakimi sich schon wieder mit Madrid beschäftigt.

14:25 Uhr

Hoeneß seit 40 Jahren beim FC Bayern

Uli Hoeneß ist ein Urgestein beim FC Bayern. Heute vor 40 Jahren nahm er seine Tätigkeit für den Verein auf und ist seitdem nicht mehr wegzudenken. Grund genug, um uns einmal mit seiner Karriere zu beschäftigen. SPOX und und Goalsprachen mit zahlreichen Weggefährten des Bayern-Präsidenten. Hier gehts zum ausführlichen Portrait.

14:10 Uhr

Upamecano und Rowe wieder im RB-Training

Dayot Upamecano und Emile Smith Rowe sind bei RB Leipzig wieder zurück im Training. Nach einer Knorpelquetschung ist es für Upamecano die erste Einheit mit der Mannschaft seit Januar. Auch der vom FC Arsenal ausgeliehene Smith Rowe konnte nach andauernden Leistenbeschwerden wieder mitwirken. Ob es für einen Einsatz gegen Mainz (Fr.20:30 Uhr hier im Liveticker) reicht bleibt fraglich.

13:50 Uhr

Zverev startet in die BMW-Open

Die deutsche Tennis-Hoffnung Alexander Zverev startet jetzt gerade in sein erste Spiel beim ATP-Turnier in München gegen den Argentinier Juan Ignacio Londero. Bei der BMW-Open will der Hamburger endlich seinen Rhythmus auf Sand finden und die aufkommende Kritik im Keim ersticken. Ob er sich wieder auf den Weg macht den Titel zum dritten Mal in Folge zu gewinnen, seht ihr jetzt hier live auf DAZN.

13:37 Uhr

Hütter: "Chelsea ist der Favorit"

Adi Hütter hat sich in der Pressekonferenz zur Ausgangslage vor dem Europa-League-Halbfinale gegen den FC Chelsea geäußert. Dabei sieht er den Gegner als deutlich stärker an, als die Eintracht und hat daher schon mal einen Appell an seine Mannschaft geschickt: "Chelsea ist sicherlich die stärkste Mannschaft, mit der wir es bisher zutun bekommen haben und der klare Favorit. Darüber brauchen wir nicht diskutieren. Wir müssen auf dem Platz leiden. Laufbereitschaft zeigen, kompakt sein." Das komplette Spiel gibt es übrigens am kommenden Donnerstag ab 21 Uhr im Livestream auf DAZN zu sehen.

13:19 Uhr

Semenya verliert vor CAS: Testosteron-Limit kommt

Es könnte eine folgenreiche Entscheidung sein, die der Internationale Sportgerichtshof CAS da getroffen hat. Die zweimalige 800-m-Olympiasiegerin Caster Semenya hat bezüglich der Testosteron-Regel gegen eine juristische Niederlage erlitten. Der Leichtathletikverband will für Strecken zwischen 400 Meter und 1,6 Kilometer einen Grenzwert für körpereigenes Testosteron einführen. Dagegen hatte Semenya Einspruch erhoben, da sie ihren Wert dadurch künstlich senken muss und somit langsamer wird. Dieser wurde jetzt vom Gericht zurückgewiesen.

12:57 Uhr

Real will Ödegaard wohl doch behalten

Er ist ein begehrtes Talent auf dem Transfermarkt und hat jetzt vielleicht doch wieder eine Zukunft bei Real Madrid. Das einstige Wunderkind Norwegens Martin Ødegaard spielt derzeit in Holland bei Vitesse Arnheim und wurde in letzter Zeit oft mit Ajax Amsterdam in Verbindung gebracht. Laut dem Telegraaf scheint Zinedine Zidane aber immer noch Interesse an dem Stürmer-Talent zu haben. Demnach wollen die Madrilenen den Vertrag mit dem Jungstar verlängern, um ihn anschließend erneut zu auszuleihen. Erste Gespräche über einen entsprechenden Deal mit Ajax könnten schon in den nächsten Tagen stattfinden.

12:43 Uhr

Barca scheint Cillessen verkaufen zu wollen

Jasper Cillessen ist wohl nicht mehr weiter beim spanischen Meister eingeplant. Der Ersatztorhüter, der hinter Ter Stegen die Nummer zwei im Team ist, könnte den Verein jetzt im Sommer verlassen. Laut der spanischen Zeitung Mundo Deportivo soll der Niederländer für 25 Millionen Euro zu haben sein. Der Nationaltorwart kam 2016 nach Barcelona und hat noch einen Vertrag bis 2021. In dieser Saison absolvierte Cillessen nur die Pokalspiele für die Katalanen.

12:25 Uhr

Das Ajax mit den zwei Gesichtern

Ajax Amsterdam zieht weiter die Fußballwelt in ihren Bann. Auch der jüngste Auftritt lässt keinen Zweifel an den Qualitäten der jungen frechen Spieler aufkommen. In der zweiten Halbzeit zeigte die Mannschaft aber auch, wie man abgezockt ein 0:1 nach Hause bringen kann. Wir haben den Auftritt von Ajax hier bei SPOX noch einmal genauer unter die Lupe genommen . Außerdem gibt es hier noch einmal die Highlights zu sehen:

12:08 Uhr

Hamburg zurück in der BBL - Nowitzki gratuliert

Fünf Jahre hat es seit der Gründung gedauert bis die Hamburg Towers in die erste Basketball Bundesliga durchgestartet sind. Mit dem 78.72 Siege im entscheidenden fünften Spiel gegen die Niners Chemnitz steigen die Hanseaten sicher auf. Als auch noch sein alter Kumpel Dirk Nowitzki per WhatsApp gratulierte, konnte Sportchef Marvin Willoughby seine Freudentränen nicht mehr zurückhalten. "Jetzt kommt alles bei mir hoch. Ich kann nicht glauben, was wir geschafft haben." Mittelfristig soll es das aber noch nicht gewesen sein.Für rund 150 Millionen Euro soll jetzt eine Mehrzweckhalle namens Elbdome entstehen.

11:55 Uhr

Liverpool-Fans attackieren Einheimische in Barcelona

Bei jeder Massenveranstaltung gibt es Fans, die über die Stränge schlagen. So auch sechs englische Anhänger des FC Liverpool, die vor dem Halbfinale in der Champions League einheimische Passanten, Touristen und Sicherheitskräfte in Barcelona angegangen sind. An der Plaza Reial in Barcelona, wo sich Teile der rund 5.000 erwarteten Anhänger der Reds aufhielten wurden die sechs Gestalten dabei beobachtet, wie sie einen asiatischen Touristen in einen Brunnen warfen. Die Polizei hat die Verdächtigen bereits in Gewahrsam genommen. Das komplette Halbfinale gibt es heute Abend ab 21 Uhr live auf DAZN

11:39 Uhr

Rene Adler beendet seine Karriere

Der deutsche Torhüter Rene Adler hört nach dieser Saison auf und wird im Alter von 34 Jahren nicht mehr auf den Platz zurückkehren. Gegenüber dem stern sagte der Profi vom FSV Mainz 05: "Das Vertrauen in den Körper ist einfach nicht mehr da. Es macht deshalb keinen Sinn mehr, darum höre ich nun auf." Der gebürtige Leipziger leidet seit April 2018 an einer Knorpelverletzung im Knie und kam seitdem nicht mehr zum Einsatz: "Meine Ängste und Zweifel waren meine größten Treiber. Aber sie haben mich auch daran gehindert, alles aus meinem Talent rauszuholen. Meine Erwartung war höher", sagte der ehemalige Nationaltorhüter im Rückblick auf seine Karriere. Nach 269 Bundesligaspielen ist daher jetzt Schluss.

11:25 Uhr

Eintracht und Bayer an Serie-A-Stürmer dran?

Eintracht Frankfurt und Bayer Leverkusen sind offenbar an Angreifer Andrea Petagna vom italienischen Erstligisten SPAL Ferrara interessiert. Laut der italienischen Zeitung la Nuova Ferrara soll der von Atlanta Bergamo ausgeliehene Italiener um die 20 Millionen Euro kosten. Zunächst einmal wird aber SPAL ihren Topstürmer für 12 Millionen fest verpflichten. In der laufenden Saison erzielte Petagna bisher 12 Tore in 32 Spielen- fast die Hälfte aller Tore für das Team aus Ferrara.

11:16 Uhr

Tuchel wohl vor neuem Vertrag

Thomas Tuchel sieht die Leistung in seinem Team nicht als gut genug an und wünscht sich neue Spieler. Jetzt soll er wohl selbst erst einmal besser bezahlt werden. Wie die französische Zeitung L'Equipe berichtet, soll der Coach ab kommenden Sommer 7,5 Millionen, anstatt wie bisher 5 Millionen Euro pro Jahr erhalten. Demnach sieht es so aus, dass Tuchel auf jeden Fall ein weiteres Jahr an der Seitenlinie von PSG stehen wird. Wer das vergangene Spiel von Tuchels Team noch nicht gesehen hat, für den haben wir hier die Highlights vom Spiel gegen Montpellier:

11:06 Uhr

Klopp: "Van Dijk kann der Beste werden"

Jürgen Klopp hatte damals den richtigen Riecher als er Virgil van Dijk als teuersten Verteidiger der Transfer-Geschichte in sein Team holte. Auch heute gerät der Coach von Liverpool noch ins schwärmen, wenn es um den bulligen Holländer geht und nennt ihn in einem Atemzug mit Messi und Ronaldo: "Dass Lionel Messi jetzt unbestrittenermaßen der beste Spieler der Welt ist, gemeinsam mit Cristiano Ronaldo, das muss man einfach mal sagen. Aber Virgil hat auf jeden Fall das Zeug dazu, der Beste zu werden". Heute kann sich der 27-Jährige gleich einmal gegen Messi auszeichnen. Ab 21 Uhr treffen heute Liverpool und Barcelona in der Champions League aufeinander. Das komplette Spiel gibt es im Livestream auf DAZN.

10:55 Uhr

NBA: Houston unter Druck- Harden verletzt

Die Houston Rockets stehen mit dem Rücken zur Wand und müssen auch noch um Superstar James Harden bangen. Bei der 109:115 Niederlage gegen die Golden State Warriors verletzte sich der Superstar am Auge. Harden bekam im ersten Viertel unabsichtlich die Hand von Golden States Draymond Green ins Gesicht und erlitt dabei Blutungen in beiden Augen sowie eine Platzwunde auf seinem linken Augenlid: "Ich kann kaum etwas sehen, im Moment ist alles ganz schön verschwommen", sagte Harden nach dem Spiel. Den ausführlichen Nachbericht zum Spiel haben wir hier bei SPOX für euch. Außerdem könnt ihr euch hier die Highlights ansehen.

10:45 Uhr

Pochettino erklärt Vertonghen-Rückkehr

Es war eine Szene, die für viel Furore sorgte. Nachdem der Innenverteidiger Jan Vertonghen nach einem Zusammenprall minutenlang behandelt werden musste, brachte Spurs-Coach Pochettino in wenig später zurück auf den Platz, wo er wenige Sekunden später fast zusammen klappt: "Ich war nicht involviert Das war die Entscheidung der Ärzte. Die Regeln und das Protokoll sind sehr wichtig, unsere medizinischen Betreuer haben sich daran gehalten", erklärte Pochettino nach dem Spiel. Vertonghen zeigte sich nach dem Spiel bereits wieder in besserer Verfassung. Ein Einsatz im Rückspiel ist nach genauen Untersuchungen nicht ausgeschlossen. Zum ausführlichen Bericht geht es hier.

10:33 Uhr

Tuchel: "Müssen Spieler verpflichten, die alles geben"

Nach der 2:3-Pleite gegen Montpellier findet PSG-Trainer Tuchel klare Worte und wünscht sich für die kommende Saison andere Spieler in seiner Mannschaft. Auf der Pressekonferenz nach dem Spiel sagte Tuchel: "Wir müssen nun Spieler verpflichten, die es gewohnt sind, 50 Partien in einer Saison zu spielen. Die es auch gewohnt sind, Widrigkeiten zu überwinden. Spieler, die immer alles geben, egal gegen wen es geht. Diese Art Spieler brauchen wir unbedingt in unserem Team." Eine harte Ansage gegenüber seinem aktuellen Kader, der diese Voraussetzungen scheinbar trotz gewonnener Meisterschaft nicht erfüllt. Der Grund für Tuchels Seitenhieb ist wohl eher die Pokalpleite gegen Stade Rennes und das Ausscheiden in der Champions League gegen Manchester United. In beiden Duellen lag Paris bereits vorne und gab die Siege noch fahrlässig aus der Hand.

10:15 Uhr

Einen schönen 1. Mai

Hallo alle zusammen und willkommen zur Feiertags-Ausgabe von Rund um den Ball. Auch heute gibt es hier wieder alle Infos und Gerüchte aus der Sportwelt. Legen wir los.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung