Cookie-Einstellungen
NBA

NBA Saison 2022/23: Saisonvorschau, Previews zu allen 30 Teams vor dem Saisonstart

Von SPOX
Stephen Curry und die Golden State Warriors sind die amtierenden Champions in der NBA.

Die neue NBA-Saison steht schon wieder vor der Tür! In der Nacht auf den 19. Oktober geht es wieder los, bis dahin nimmt SPOX alle 30 Teams unter die Lupe und analysiert alle Stärken und Schwächen der Franchises. Hier gibt es alle Previews in der Übersicht.

NBA 2022/23: Termine, Auftakt: Wann geht die Saison los?

Nach der EuroBasket ist vor der NBA-Saison. Schon am 27. September starteten die NBA-Teams wieder in die Vorbereitung auf die neue Spielzeit, am 30. September begann die Preseason mit den ersten Partien.

Richtig ernst wird es dann in der Nacht vom 18. auf den 19. Oktober deutscher Zeit, wenn die Boston Celtics gegen die Philadelphia 76ers die Saison eröffnen. Die richtige Saisoneröffnung ist wenige Stunden später, wenn der amtierende Champion Golden State Warriors seine Championship-Ringe bekommt und dabei die Los Angeles Lakers mit LeBron James und Dennis Schröder empfängt.

NBA: Die wichtigsten Termine der Saison 2021/22

DatumEvent
26. SeptemberStart des Training Camps
30. September - 14. OktoberPreseason
in der Nacht vom 18. auf den 19. OktoberStart der regulären Saison 2021/22
17. -19. FebruarAll-Star Wochenende (Salt Lake City)
9. AprilEnde der regulären Saison 2021/22
11. - 14. AprilPlay-In-Turnier
15. AprilStart der NBA Playoffs
1. JuniStart der NBA Finals

NBA Saison 2022/23: Die Previews zu allen Teams

NBA: EASTERN CONFERENCE IM CHECK

NBA Atlantic Division

Seit Jahren ist diese Division so umkämpft wie keine andere. Mit Boston, Brooklyn und Philadelphia rechnen sich gleich drei Teams Chancen auf den Titel aus, aber auch Toronto und New York werden in das Rennen um die direkten Playoffplätze ein Wörtchen mitreden wollen.

NBA Central Division

Auch die Milwaukee Bucks bekommen Konkurrenz. Viermal in Serie gewannen die Bucks ihre Division, in diesem Jahr haben vor allem die Cleveland Cavaliers deutlich aufgerüstet. Indiana und Detroit werden dagegen wohl noch ein Jahr in der Lottery verbringen.

NBA Southeast Division

Mit Washington, Atlanta und Charlotte tummelten sich im Vorjahr hier einige Sorgenkinder, zumindest Atlanta will aber nach dem Murray-Trade neu angreifen. Miami zählt zum erweiterten Favoritenkreis, während die Magic um Franz Wagner die nächste Stufe in ihrem Rebuild zünden wollen.

NBA: WESTERN CONFERENCE IM CHECK

NBA Northwest Divison

Der Nordwesten war schon einmal besser besetzt, doch mit Denver macht sich zumindest ein Team Hoffnungen auf die erste Finals-Teilnahme der Franchise-Geschichte. Utah und OKC werden dagegen Rivalen im Kampf um den ersten Draft-Pick sein.

NBA Pacific Division

Die Division des Champions! Golden State wird auch in dieser Saison ein Wörtchen um den Titel mitreden, aber auch die Clippers sind nach der Rückkehr von Kawhi Leonard eine ernsthafte Bedrohung. Und dann sind da noch die Lakers um LeBron James und Dennis Schröder. Können sie die katastrophale Vorsaison vergessen machen?

NBA Southwest Division

Dallas und Memphis werden erneut die Divisionskrone unter sich ausmachen, doch auch New Orleans könnte in diesem Jahr mit Zion Williamson ein interessantes Team sein. Houston und vor allem San Antonio gehen mit sehr jungen Teams an den Start.

NBA: Übertragung im TV Und Livestream

Auch in der kommenden Saison wird DAZN wieder die Heimat der deutschen NBA-Fans sein. Der Streaming-Dienst zeigt pro Nacht mindestens ein Spiel der Regular Season, zumeist mit deutschem Kommentar. Auch in den Playoffs wird DAZN je ein Spiel pro Nacht anbieten und wie gewohnt die kompletten Conference Finals sowie NBA Finals übertragen.

DAZN kostet monatlich 29,99 Euro und kann zum Ende eines jeden Monats gekündigt werden. Ein Jahresabo kostet dagegen nur 24,99 Euro im Monat und kann zum Ende eines Jahres stets gekündigt werden. Interesse geweckt? Hier geht's lang!

Eine andere Alternative ist der NBA League Pass. Mit diesem könnt ihr für 119,99 Euro alle Spiele der Regular Season und den Playoffs genießen. Alternativ könnt Ihr auch den "League Pass Premium" für 149,99 Euro buchen. Der Vorteil ist, dass man mit einem Account auf zwei verschiedenen Geräten gleichzeitig streamen kann.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung