Cookie-Einstellungen

Der Sport-Tag im Ticker: Alle Infos aus Bundesliga, Premier League, Primera Division bei Rund um den Ball

Von Gianluca Fraccalvieri/SPOX
Aktualisieren
Uhr

Feierabend

Und das war es auch schon für heute, danke für Eure Aufmerksamkeit und gute Nacht!

23:00 Uhr

News des Tages

Die News des Tages in der Übersicht:

  • S04: Plan für 2. Liga? "So ehrlich muss man sein" (19.10 Uhr)
  • Frankfurt: Folgt Schweinsteiger auf Bobic? (17.08 Uhr)
  • Rangnick-Gruppe: "Er will langfristig auf Schalke arbeiten" (14.07 Uhr)
  • Schwere Vorwürfe gegen Ex-S04-Coach Gross (8.40 Uhr)
  • Gisdol vor Aus in Köln: drei Kandidaten als mögliche Nachfolger? (8.15 Uhr)
  • Nagelsmann-Wechsel? RB fordert wohl Rekordablöse (8 Uhr)
23:00 Uhr

Chelsea und Bayern locker weiter

Der FC Bayern und der FC Chelsea sind soeben mühelos ins Viertelfinale der Champions League eingezogen. Der FCB besiegte Lazio mit 2:1 (hier geht's zur Analyse), die Blues besiegten Atletico mit drei deutschen Spielern in der Startformation mit 2:0.

21:54 Uhr

Haie straucheln nach Derbysieg - Grizzlys Dritter

Die Kölner Haie sind in der DEL nach ihrem Sieg im Rheinderby gestrauchelt. Den Grizzlys Wolfsburg unterlag das Team von Trainer Uwe Krupp im letzten Spiel innerhalb der Nord-Gruppe mit 1:3 (0:1, 1:2, 0:0) und ist vor der letzten Phase der Hauptrunde nur Tabellenfünfter (33 Punkte). Wolfsburg (38) sprang auf Rang drei. Nach 24 Spielen in der Nord-Staffel stehen jetzt 14 Begegnungen gegen die sieben Teams aus dem Süden an. Vier Klubs aus jeder Gruppe erreichen die Play-offs. Köln liegt vier Zähler hinter den viertplatzierten Iserlohn Roosters (37).

20:19 Uhr

NFL Free Agency: Alle Entwicklung im Liveticker

Ans Herz legen will ich Euch auch unseren umfangreichen NFL-Free-Agency-Ticker. Dort ist schon jede Menge geboten, ab 21 Uhr dürfen Deals dann auch offiziell gemacht werden. Hier entlang!

20:11 Uhr

Bayern ohne Neuer und Coman - Nübel darf ran

Jede Mange Live-Fußball steht heute Abend auf dem Programm. Während die Spiele der 2. und 3. Liga (u.a. Lübeck - 1860) schon laufen, geht es in 45 Minuten auch in der Champions League zur Sache: Der FC Bayern muss nach dem deutlichen Hinspielsieg auf Manuel Neuer und Kingsley Coman verzichten. Dafür darf mal wieder Alexander Nübel ran und auch Lucas Hernandez steht in der Startelf. Hier geht's zu unserem Ticker. Das Parallelspiel zwischen dem FC Chelsea und Atletico Madrid seht Ihr übrigens live auf DAZN.

19:10 Uhr

S04: Plan für 2. Liga? "So ehrlich muss man sein"

Peter Knäbel, derzeit für alle sportlichen Themen bei Schalke 04 verantwortlich, hat bestätigt, dass sich viele Vorgänge derzeit bereits mit einer Zukunft der Königsblauen in der 2. Liga beschäftigen: "Der Großteil der Planungen konzentriert sich mittlerweile auf die 2. Liga, so ehrlich muss man sein", sagte er dem kicker. Bezüglich der Unklarheiten auf der Führungsebene der Schalker sagte er: "Wir können darauf jetzt keine Rücksicht nehmen. Wir müssen uns trauen, Entscheidungen zu treffen, die mittel- und langfristig und personenunabhängig für Schalke 04 richtig sind." Er selbst habe "Lust auf Klarheit" und könne sich einer Weiterbeschäftigung als Sportvorstand vorstellen. Die Personalie Ralf Rangnick bewege "den Verein, das spürt man deutlich", aber: "Ich konzentriere mich auf meinen Verantwortungsbereich, diese Arbeit darf nicht liegenbleiben. Da ist jeden Tag Bewegung drin."

19:00 Uhr

2. Liga: Auch Kiel gegen Hannover abgesagt

Die Corona-Quarantäne für die beiden Zweitligisten Holstein Kiel und Hannover 96 hat die nächste Spielabsage zur Folge. Das für Freitag vorgesehene Duell der beiden Teams muss abgesagt werden, das teilte die Deutsche Fußball Liga (DFL) am Mittwochabend mit. Der Pokal-Halbfinalist aus Kiel und die Niedersachsen befinden sich wegen Coronafällen in häuslicher Quarantäne. Schon Kiels Spiel am vergangenen Freitag beim 1. FC Heidenheim und Hannovers Duell mit den Würzburger Kickers am vergangenen Sonntag waren daher abgesagt worden. Die DFL will neue Spieltermine zeitnah bekannt geben.

17:49 Uhr

Fortuna-Boss wettet auf Fan-Rückkehr

Fortuna-Vorstandschef Thomas Röttgermann glaubt fest an eine baldige Rückkehr der Fans in die Stadien. "Ich persönlich würde schon wetten, dass wir in dieser Saison noch Spiele mit Zuschauern erleben werden", sagte Röttgermann dem Express. Die Maßnahmen der Politik bezüglich Impfungen und Testabdeckung würden "sukzessive wieder mehr Freiheiten" ermöglichen. "Wenn man nicht komplett pessimistisch ist, muss man davon ausgehen", sagte der 60-Jährige: "Und diese werden sich natürlich auch ganz früh auf den Fußball auswirken." Röttgermann erwägt, am Stadion Schnelltests einzusetzen: "Je nach Ergebnis erhält der Fan dann Zutritt oder eben nicht." Der letzte Zweitliga-Spieltag wird am 23. Mai ausgetragen.

17:08 Uhr

Eintracht: Folgt Schweinsteiger auf Bobic?

Bahnt sich bei Eintracht Frankfurt eine große Überraschung an? Wie die Bild berichtet, ist Ex-Nationalspieler Bastian Schweinsteiger einer der Top-Favoriten auf die Nachfolge von Fredi Bobic als Sportvorstand bei den Hessen. Zwar habe es noch keinen direkten Kontakt zum derzeitigen TV-Experten gegeben, auf einer Kandidatenliste soll er jedoch weit oben stehen. Bei der SGE wisse man jedoch, dass der Weltmeister eigentlich andere Pläne verfolge. Während Kölns Horst Heldt und Leipzigs Markus Krösche keine Optionen sein sollen, wird außerdem die Personalie Jonas Boldt (HSV) heiß gehandelt.

16:55 Uhr

US-Nationaltrainer nominiert fünf Bundesligaprofis

US-Nationaltrainer Gregg Berhalter setzt weiter auf Kräfte aus der Bundesliga. Der 47-Jährige hat für das anstehende Trainingscamp in Österreich fünf in Deutschland aktive Profis nominiert. John Anthony Brooks (VfL Wolfsburg), Chris Richards (TSG Hoffenheim), Tyler Adams (RB Leipzig), Josh Sargent (Werder Bremen) und Borussia Dortmunds Gio Reyna sind dabei. Die fünf werden auch zum Kader der USA im Länderspiel gegen Jamaika (25. März) in Wiener Neustadt zählen, bei der Partie drei Tage später in Nordirland fehlen sie jedoch aufgrund von Reiserestriktionen wegen der britischen Corona-Mutation.

16:52 Uhr

Flick vs. Brazzo: Die FCB-Tradition der Trainer-Bosse-Konflikte

Um das Verhältnis zwischen Flick und Salihamidzic soll es schlecht bestellt sein. Die Vergangenheit zeigt: Konflikte zwischen Trainern und den Bossen haben beim FCB Tradition. Fast immer ging es um die Macht über Spielertransfers. SPOX und Goal verdeutlichen dies anhand von vier Beispielen. Hier entlang!

16:43 Uhr

Schalke vorerst ohne Bentaleb und Mendyl

Schalke 04 muss vorerst auf Mittelfeldspieler Nabil Bentaleb und Außenverteidiger Hamza Mendyl verzichten. Wie der Klub am Mittwoch mitteilte, musste sich Bentaleb einem "kleinen operativen Eingriff an der Leiste" unterziehen. Der Algerier hatte zuletzt ohnehin verletzt gefehlt. Mendyl zog sich eine Verletzung der vorderen Syndesmose im Sprunggelenk zu. Der Marokkaner hat seit Dezember nicht mehr in der Bundesliga für die Königsblauen gespielt. Beim 0:5-Debakel am vergangenen Samstag beim VfL Wolfsburg hatten insgesamt zehn verletzte Spieler gefehlt. Die Stürmer Klaas-Jan Huntelaar und Goncalo Paciencia nahmen am Dienstag erstmals wieder an Teilen des Mannschaftstrainings teil.

15:59 Uhr

Übergabe

Das war'S von mir für heute, aber jetzt übernimmt die Redaktion - haut rein! ;)

15:44 Uhr

Fan-Rückkehr in Spanien für Mitte April geplant

Fußball-Fans in Spanien dürfen trotz der Corona-Pandemie für die zweite April-Hälfte auf eine Rückkehr in die Stadien hoffen. Ligachef Javier Tebas stellte heute in einem Pressegespräch die Zulassung von Zuschauern in den Arenen ab der dritten April-Woche in Aussicht. Einen genauen Termin nannte Tebas allerdings noch ebenso wenig wie eine Größenordnung für die Anzahl von Zuschauern. Spanische Medien spekulierten jedoch über eine Auslastungsquote von 20 bis 25 Prozent.

15:34 Uhr

NFL Free Agency 2021: Liveticker, Gerüchte, Trades und Transfers

Das Verhandlungsfenster ist offen, mehrere Hochkaräter gingen bereits am Montag über die Ladentheke - doch mehrere Top-Free-Agents sind noch zu haben. Bei SPOX verpasst ihr keinen großen Deal, keinen Trade und keine Entlassung. Der Liveticker versorgt euch auch heute mit allen Infos, um 21 Uhr beginnt dann offiziell das neue Ligajahr.

15:26 Uhr

Leipzig schickt keine Spieler in Corona-Mutationsgebiete

RB Leipzig wird in der anstehenden Länderspielpause keine Nationalspieler in Corona-Mutationsgebiete schicken. Dies teilte Trainer Julian Nagelsmann heute mit. "Wir können sagen, dass wir keinen Spieler in Risikovariantengebiete entsenden werden, sodass eine 14-tägige Quarantäne danach notwendig wäre", so Nagelsmann vor der Partie am Freitag (20.30 Uhr live auf DAZN) bei Arminia Bielefeld.

14:51 Uhr

Rieder-Coach Krueger bei Sabres gefeuert

Der frühere Eishockey-Nationalspieler Ralph Krueger ist in der NHL als Coach der Buffalo Sabres nach zwölf Niederlagen in Folge gefeuert worden. Die Trennung von dem 61-Jährigen gab das momentan schlechteste Team der Liga einen Tag nach dem 2:3 der Mannschaft um Nationalspieler Tobias Rieder bekannt. Ein Nachfolger für den ehemaligen Bundesliga-Stürmer und früheren Schweizer Nationaltrainer, der seit Mai 2019 für die Sabres verantwortlich war, steht noch nicht fest.

14:37 Uhr

FC Pinzgau Saalfelden: Christian Ziege, US-Investoren und eine verrückte Idee

Der FC Pinzgau Saalfelden ist kein gewöhnlicher österreichischer Regionalligist: Der Klub vereint US-amerikanische Investoren, Fan-Teilhaber aus aller Welt und den ehemaligen deutschen Nationalspieler Christian Ziege. Was steckt dahinter?

14:21 Uhr

Rangnick-Gruppe ohne Tönnies

Die Gruppe, ist zudem überzeugt, mit Rangnick "die beste Personaloption in Deutschland für Schalke 04 vorzubereitet zu haben". Dabei gebe es "keine Scheichs, keine Heuschrecken" in dieser Gruppe, genauso wenig wie Clemens Tönnies, über den Paetzel explizit sagte, dass er nicht dazugehöre.

14:12 Uhr

Harfid-Boss: "Lassen den Verein nicht untergehen"

Harfid-Boss Hadrovic betonte zudem, dass man den Verein nicht untergehen lassen werde: "Ich kann als Sponsor sagen, dass wir den Verein nicht untergehen lassen. Der Verein hatte viele Einnahmen in den letzten Jahren, die Region ist stark. Es ging nie um Finanzen, es geht um Strukturen. Der Verein muss den Fans eine Perspektive schaffen."

14:07 Uhr

Rangnick zu Schalke: "Hohes Interesse"

Jetzt wird es noch ein wenig konkreter. Laut Paetzel habe Rangnick "ein hohes Interesse langfristig auf Schalke zu arbeiten. Der Aufsichtsrat ist in der Verpflichtung. Wir stehen weiter unterstützend zur Verfügung", führte er aus und erklärte, dass man mit Rangnick "nur über Eckpunkte" besprochen habe: "Aber die Verantwortlichen können daran jetzt anknüpfen. Es geht nicht um Eitelkeiten, sondern um das Wohl des Vereins." Haberzettel ergänzte: "Die Menschen, die für Schalke arbeiten, müssen für die Philosophie des Vereins stehen. Rangnick hat große Lust darauf."

13:57 Uhr

S04 bestätigt erneut Gespräche mit Rangnick

Bei Schalke 04 findet derzeit eine Presserunde mit den Sprechern der Gruppe "Tradition und Zukunft" Ulrich Paetzel und Frank Haberzettel sowie Ingo Anderbrügge und Harfid-Boss Hadrovic statt. Paetzel bestätigte dabei erneut den Kontakt mit Ralph Rangnick: "Es gab einen privaten Kontakt zu Rangnick. Den haben wir in mehreren Gesprächen versucht zu bekräftigten. Auch mit seinem Berater. Wir haben logischerweise keine Vertragsverhandlungen geführt. Wir haben Punkte fixiert und Dr. Jens Buchta zukommen lassen", sagte er.

13:47 Uhr

EM zwingend mit Fans? UEFA widerspricht Ceferin

Neue Entwicklung im Wirrwarr um die Standorte für die EM 2021. Nachdem Aleksander Ceferin gestern erklärt hatte, dass es keine EM-Spiele in leeren Stadien geben werde, widersprach die UEFA ihrem Präsidenten nun explizit. Es werde keine Stadt kategorisch ausgeschlossen, wenn sie ohne Zuschauer spielen lassen müsste, saget die UEFA auf kicker-Nachfrage. Es müsse allerdings entschieden werden, ob es nicht vielleicht "mehr Sinn" ergebe, die Spiele an andere Standorte zu verlegen.

13:32 Uhr

Zwei Coronafälle bei den Füchsen Berlin

Die Füchse Berlin vermelden zwei Coronafälle. Die dänischen Nationalspieler Hans Lindberg und Jacob Holm seien "trotz der Einhaltung aller Hygienerichtlinien beim dänischen Handballverband" positiv getestet worden. Lindberg und Holm hatten mit dem Weltmeister in der vergangenen Woche in der EM-Qualifikation zweimal gegen Nordmazedonien gespielt, auch Filip Mirkulovski, Spielmacher der HSG Wetzlar aus Nordmazedonien war positiv auf das Virus getestet worden.

13:19 Uhr

Andreas Beck verrät: So ist Thomas Tuchel wirklich

Der frühere deutsche Nationalspieler Andreas Beck, inzwischen beim belgischen Erstligisten KAS Eupen aktiv, hat im exklusiven Interview mit SPOX und Goal über die Besonderheiten von Chelsea-Coach Thomas Tuchel und Bundestrainerkandidat Ralf Rangnick gesprochen. Hier geht's zum Interview!

13:05 Uhr

Köln bindet Talent Sponsel bis 2024

Noch eine offizielle Meldung, der 1. FC Köln hat den Vertrag mit Nachwuchsspieler Meiko Sponsel bis zum 30. Juni 2024 verlängert. Der 19 Jahre alte Außenverteidiger wurde 2019 deutscher U17-Meister und sammelt derzeit Spielpraxis in der U21. "Meiko ist ein zuverlässiger rechter Außenverteidiger mit einer starken Präsenz auf dem Platz", sagte Sport-Geschäftsführer Horst Heldt: "Er bringt Tempo mit und schlägt gute Flanken. Außerdem ist er ein ganz bodenständiger Junge."

12:55 Uhr

CL-Rückspiel gegen Lazio: So könnte der FCB spielen

Der FC Bayern empfängt heute Abend Lazio Rom zum Rückspiel im Achtelfinale der Champions League. Wen lässt Flick ran? Wird Neuer rechtzeitig gesund, darf Sane starten und wer verteidigt? Die voraussichtliche Aufstellung.

12:42 Uhr

Latza zurück zu S04: "Will mit anpacken"

Da der Wechsel von Danny Latza nach Gelsenkirchen mittlerweile fix ist, wollen wir doch mal schauen, was der aktuelle Mainz-Spieler dazu zu sagen hatte. "Ab Sommer will ich mit anpacken und dafür sorgen, dass wieder erfolgreichere Zeiten anbrechen", wird Latza auf der Vereinsseite der Knappen zitiert: "Schalke war für mich immer ein Ort, an dem leidenschaftliche Kämpfer von den Fans geschätzt wurden. Mein klares Ziel ist es, genau das hier unter Beweis zu stellen."

12:28 Uhr

Gislason: Löw mit emotionaler Botschaft

Nachdem Handball-Bundestrainer Alfred Gislason gestern Opfer von rassistischen Drohungen wurde, haben sich heute der DFB und explizit Jogi Löw hinter den Isländer gestellt. "Ich kann mir kaum vorstellen, was so eine Drohung in einem Menschen auslöst. Alfred, ich und viele Menschen stehen an Deiner Seite", wird Löw in einem Statement des DFB zitiert. "Du bist ein grandioser Bundestrainer, und wir sind stolz auf Dich und Deine Mannschaft. In Deutschland müssen wir für Solidarität und Schutz stehen, nicht für Ausgrenzung. Ich hoffe, dass der Verfasser oder die Verfasserin ausfindig gemacht wird und sich verantworten muss", heißt es weiter.

12:15 Uhr

Weltcup-Finale der Alpinen: Abfahrten abgesagt

Beim Weltcup-Finale der Skirennläufer im Schweizer Lenzerheide wurden wegen anhaltenden Schneefalls die Abfahrten der Männer und Frauen abgesagt. Am Montag und Dienstag waren bereits die Trainingsläufe abgesagt und auf Mittwochfrüh verschoben worden, doch das Wetter spielte erneut nicht mit. Für Donnerstag sind beim Weltcup-Finale noch die beiden Super-G geplant, für Freitag ein Team-Wettbewerb. Am Wochenende soll der Weltcup-Winter mit je einem Slalom und Riesenslalom beschlossen werden.

12:00 Uhr

Arsenal schielt wohl auf Frankfurt-Star

Evan Ndicka ist einer der Leistungsträger bei Eintracht Frankfurt und könnte den Adlern bald eine gehörige Stange Geld einbringen. Wie der Daily Express berichtet, hat es erste Gespräche zwischen Arsenal und Ndicka-Berater Michael N'cho Ibou über einen Wechsel im Sommer gegeben. Im Raum steht eine potenzielle Ablöse von rund 22 Millionen Euro.

11:49 Uhr

Diese Bundesliga-Profis sind bei der U21-EM dabei

Die Bundesliga ist bei der am 24. März beginnenden U21-EM stark vertreten. Aber auch die 2. Liga ist mehrfach vertreten. Dazu kommt ein Profi eines Drittligisten. Die Talente des FC Bayern gingen hingegen leer aus. Wir geben einen Überblick.

11:35 Uhr

Schumachers Teamchef verspricht: "Fahrer sind gleichgestellt"

Günther Steiner, als Teamchef des Formel 1-Rennstalls Haas auch der Vorgesetzte von Mick Schumacher, hat seinen Fahrern Chancengleichheit versprochen. "Im Team sind beide Fahrer gleichgestellt", sagte Steiner bei RTL/ntv. Schumachers Stallkollege Nikita Masepin ist der Sohn des russischen Unternehmers Dimitri Masepin, dessen Chemiekonzern Uralkali das Namenssponsoring bei Haas übernommen hat und damit der wichtigste Geldgeber des kleinen US-Rennstalls ist. "Auch Herr Masepin hat gesagt: 'Mein Sohn hat keine Vorteile zu haben'", erklärte Steiner in der Sendung Frühstart.

11:16 Uhr

Wie Jimmy Butler die Saison der Heat gerettet hat

Noch vor einigen Wochen musste man sich echte Sorgen um die Miami Heat machen. Diese sind verflogen, weil Jimmy Butler seit seiner Rückkehr aus dem Corona-Protokoll eine Spielzeit auf MVP-Niveau hinlegt. Wir blicken auf die Hintergründe!

11:05 Uhr

Coronafall im Funktionsteam: 1. FC Köln sagt Training ab

Corona-News gefällig? Nach einem positiven Corona-Test in seinem Funktionsteam hat der 1. FC Köln das heutige Mannschaftstraining in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt vorsorglich abgesagt. "Der komplette Staff und das Team wurden am Mittwochmorgen erneut getestet. Die Schnelltests blieben alle negativ", teilte der Tabellen-14. mit: "Der 1. FC Köln wird bis zum Heimspiel am Samstag (gegen Borussia Dortmund; d.Red.) engmaschiger testen und hat am Donnerstagmorgen einen weiteren PCR-Test angesetzt. Fällt die Testreihe negativ aus, wird der 1. FC Köln das Mannschaftstraining in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt am Donnerstag wieder aufnehmen."

10:52 Uhr

Luhukay übernimmt in Venlo

Jos Luhukay, einst Trainer von Borussia Mönchengladbach, dem VfB, Augsburg, Hertha, St. Pauli usw., hat eine neue Anstellung gefunden. Der Niederländer wird ab sofort den Trainerposten bei der VVV-Venlo übernehmen, wie der Verein bekannt gab. Erst gestern hatte sich der abstiegsbedrohte Klub von Trainer Hans de Koning getrennt.

10:40 Uhr

Hargreaves: Nur Bayern kann ManCity stoppen

Manchester City rollt derzeit durch Europa und ist in der aktuellen Verfassung auch der Top-Favorit auf den Champions-League-Titel. Das sieht auch Ex-Bayern-Star Owen Hargreaves so, der bei BT Sports erklärt hat, dass er den Skyblues sogar das Quadruple zutraue. Nur dem FCB traut er dabei zu, dies zu verhindern. "Die einzige Mannschaft, die ich sehe, die sie aufhalten können, ist der FC Bayern", sagte Hargreaves, der zwischen 1999 und 2007 über 200 Pflichtspiele für die Münchener absolvierte.

10:25 Uhr

Schalke macht ersten Transfer fix

Schalke 04 wappnet sich bereits für die kommende Saison (in der 2. Liga) und hat dafür schon den ersten Transfer perfekt gemacht. Wie der Verein offiziell mitgeteilt hat, wechselt Danny Latza von Mainz 05 zu den Knappen. Da sein Vertrag im Sommer ausläuft, wird keine Ablöse fällig. Der 31-Jährige unterschrieb bei den Knappen einen ligaunabhängigen Vertrag bis 2023, der sich im Aufstiegsfall um ein weiteres Jahr verlängert. Latza hatte bereits zwischen 1998 und 2011 in der Jugend und der Zweitvertretung des FC Schalke gespielt. Zudem lief er dreimal für die Profis auf.

10:11 Uhr

Studie: Heimvorteil auch bei Geisterspielen noch groß

Die laute Anfeuerung von den Tribünen fehlt zwar, doch auch bei Geisterspielen können Fußballteams immer noch auf den Heimvorteil zählen. Dies ist das Ergebnis einer Studie der Deutschen Sporthochschule Köln und der Universität Paderborn. Demnach nahm der Anteil der gewonnen Heimspiele bei Partien ohne Fans nur geringfügig ab. Vor der Corona-Pandemie gewannen die Heimmannschaften dabei 45 Prozent der Spiele, 27 Prozent endeten unentschieden und 28 Prozent der Partien gewannen die Auswärtsteams. Während der Corona-Pandemie kam es immer noch in 43 Prozent der Fälle zu Heimsiegen (25 Prozent Unentschieden, 32 Prozent Auswärtssiege).

09:58 Uhr

Klopp als Bundestrainer? "Nicht gesagt, dass ich nicht will"

Jürgen Klopp hat seinen Verzicht auf das Amt des Bundestrainers erneut erklärt und Ralf Rangnick als Kandidaten empfohlen. Gleichzeitig gestand der Teammanager des FC Liverpool nach den vielen Niederlagen der letzten Wochen, dass er eine äußerst schwierige Zeit durchlebe. "Ich habe nicht gesagt, dass ich nicht Bundestrainer werden will, sondern dass ich nicht kann. Das ist ein Riesenunterschied", sagte Klopp im Interview mit der Sport Bild. Es gebe ein klares Commitment. "Ich habe hier beim FC Liverpool eine wichtige Aufgabe", ergänzte der Coach. Rangnick halte er dagegen für einen "außergewöhnlichen Trainer, speziell für einen Verband, in dem man seit Jahren versucht, Dinge zu verändern."

09:47 Uhr

Haaland zum FC Bayern? Das sagt Lewandowski

Wechselt Erling Haaland zum FC Bayern? Robert Lewandowski ist (überraschenderweise) genauso ahnungslos wie wir. "Er ist ein Spieler von Borussia Dortmund und ich kann nichts über seine Pläne sagen", sagte der FCB-Star in der Sport Bild, legte aber ein großes Lob für seinen Konkurrenten nach: "Was ich sagen kann, ist, dass er ein sehr guter Spieler ist." Auch ein mögliches Zusammenspiel mit dem Norweger ist für Lewy kein Thema. "Diese Frage stellt sich nicht, er ist ein Spieler von Borussia Dortmund", wiederholte er.

Noch mehr News zum FC Bayern gibt's hier!

09:37 Uhr

NBA: Erkenntnisse aus der Nacht

Die restlichen NBA-Spiele hab ich für Euch mal wieder in einige Erkenntnissen für Euch zusammengefasst. Ohne Anspruch auf Gewähr! ;)

  • Die Celtics sind kein Freund von Freiwürfen
  • Cleveland kann nicht am South Beach gewinnen
  • Die Rockets können überhaupt nicht mehr gewinnen
  • Tobias Harris hat All-Star-Potenzial
  • LaVine ist auf den Spuren von Jordan
  • LeBron ist eine Triple-Double-Maschine

Hier geht's zum ausführlichen Roundup!

09:26 Uhr

50 Punkte! Nächste Lillard-Show krönt Blazers-Comeback

So, widmen wir uns endlich mal dem US-Sport! In der Nacht kam es zwischen den Pelicans und Blazers zu einem sehr interessanten Spiel - mit einem Mega-Comeback in der Schlussphase. Mit rund sechs Minuten auf der Uhr im letzten Viertel lag Portland noch mit 100:117 in Rückstand, um dann richtig aufzudrehen und in Person von Dame Lillard (50 Punkte, 20 im letzten Viertel!) in den Schlusssekunden doch noch den Sieg zu holen. Dabei hatte New Orleans durch Zion sogar noch die große Chance, auf den Buzzer das Comeback zunichte zu machen.

Hier geht's zum Spielbericht!

09:15 Uhr

Tiger Woods aus dem Krankenhaus entlassen

Schöne News am morgen, drei Wochen nach seinem schweren Autounfall hat Tiger Woods das Cedars Sinai Medical Center in Los Angeles wieder verlassen. "Ich bin glücklich, dass ich wieder zu Hause bin und mich dort weiter erholen kann", schrieb der 15-malige Major-Sieger auf Twitter. Woods bedankte sich auch für die Hilfe von außen in der für ihn schweren Zeit. "Ich bin so dankbar für die zahlreiche Unterstützung, die ich in den vergangenen Wochen erhalten habe", führte er aus.

09:05 Uhr

VfB Stuttgart: Die SPOX-Legendelf seit 2000

Der VfB Stuttgart präsentiert sich in dieser Saison wieder als gestandener Bundesliga-Klub. Seit der Meisterschaft 2007 war das zwar nicht immer so (zwei Abstiege), begnadete Kicker gab es bei den Schwaben aber reichlich. Die SPOX-Legendenelf des VfB seit 2000.

08:52 Uhr

Gladbach-Krise: Warum Rose nicht entlassen wird

Apropos Gladbach. Sieben Pflichtspielniederlagen in Folge, Absturz in der Bundesliga auf Platz zehn, das Aus im Pokal-Viertelfinale, nun das Aus im Champions-League-Achtelfinale: Den Fohlen droht in der zweiten Saisonhälfte der totale Kollaps. Etwaige Krisen liegen bei der Fohlen-Elf schon viele Jahre zurück und "überlebt" hat sie kaum einer der damaligen Trainer. Die Gründe, warum eine Entlassung von Marco Rose aber unwahrscheinlich ist, sind vielschichtig. Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Situation in Mönchengladbach. Et voila!

 

 

 

08:40 Uhr

Schwere Vorwürfe gegen Ex-S04-Coach Gross

Wenn wir schon von Bundesliga-Trainer reden, muss natürlich auch der FC Schalke in irgendeiner Form abgebildet werden. Dort hat zwar mit Dimitrios Grammozis der vierte (!) neue Coach in dieser Saison die Zügel in der Hand, gegen den Ex-Trainer nachzutreten ist aber natürlich immer noch eine valide (und erprobte) Option. So erhebt die Sport Bild schwere Vorwürfe gegen Christian Gross, der bei Fitnessdaten auf "sein Bauchgefühl" gehört und die ohnehin schon laschen Trainingseinheiten immer wieder für mehrere Minuten ausgesetzt haben soll. Daher soll den Profis von sich aus gebeten haben, das Training wieder aufnehmen zu dürfen, da ihnen kalt wurde. Im Anschluss soll es dann Lästereien in der Kabine gegeben haben. Unglaublich alles auf Schalke ...

08:30 Uhr

Rose-Nachfolge: Kohfeldt steht wohl nicht zur Verfügung

Auch bei Borussia Mönchengladbach ist die Trainerstelle nach dem Wechsel von Marco Rose zum BVB im Sommer noch vakant - und wird es zunächst auch bleiben. Nach Infos der Sport Bild steht Florian Kohfeldt, der als eine der heißesten Personalien gehandelt wurde, nicht zur Verfügung. Der Grund? Er sehe sein Projekt in Bremen als nicht beendete an und sei zudem vollends in die Kaderplanung für die kommende Saison integriert, heißt es. Daher hat Max Eberl offenbar VfL-Coach Oliver Glasner als Rose-Nachfolger in Betracht gezogen, der wiederum mit einer Rückkehr nach Österreich spielen soll. Alles sehr verflixt!

08:15 Uhr

Gisdol vor Aus in Köln: drei Kandidaten als mögliche Nachfolger?

Weiter im Trainerkarussell! Laut der Sport Bild hängt Markus Gisdols Zukunft beim Effzeh am seidenen Faden und im Falle einer Niederlage am Wochenende gegen den BVB würde er entlassen werden. Geschäftsführer Horst Heldt würde derweil schon an einem "Trainer-Notfallplan" arbeiten, heißt es. Dabei stehen drei konkrete Nachfolgerkandidaten im Raum:

  1. Bruno Labbadia (nach seiner Hertha-Entlassung im Januar arbeitslos)
  2. Friedhelm Funkel (wäre als Übergangslösung bis Sommer eingeplant)
  3. Peter Stöger (Ex-Köln-Trainer, der noch bis Sommer Vertrag bei Austria Wien hat)
08:05 Uhr

Leipzig in Sachen Nagelsmann entspannt

Allerdings ist man bei den Leipzigern entspannt, was die Personalie Julian Nagelsmann angeht - noch. "Wenn man gute Arbeit leistet, weckt man Begehrlichkeiten. Aber Julian fühlt sich wohl, weil er hier alles hat, was er braucht. Die Mannschaft entwickelt sich toll, die Umstände sind überragend. Deshalb sehe ich keinen Grund für ihn zu wechseln", sagte RB-Sportdirektor Markus Krösche der Sport Bild. Was jedoch für die Bayern sprechen würde: Nagelsmanns Familie lebt in München, er war als Kind FCB-Fan und hat nie einen Hehl daraus gemacht, dass ihn die Aufgabe beim deutschen Rekordmeister reizen würde.

08:00 Uhr

Nagelsmann-Wechsel? RB fordert wohl Rekordablöse

Beginnen wir mal wieder mit dem Trainerkarussell der Bundesliga, das in diesen Tagen auf Hochtouren läuft. Bayern-Trainer Hansi Flick wird ja weiterhin als einer der Top-Kandidaten auf die Nachfolge von Jogi Löw beim DFB gehandelt, weshalb der FCB sich in diesem Fall seinerseits im Sommer nach einem neuen Trainer umschauen müsste. Vor allem RB-Coach Julian Nagelsmann wäre hierbei wohl eine Wunschlösung der Münchener, allerdings dürfte eine Verpflichtung des 33-Jährigen teuer werden. Laut der Sport Bild würde Leipzig 10 Millionen Euro Ablöse für Nagelsmann fordern, sollte er auf eigenen Wunsch nach München wechseln wollen. Damit wäre er der teuerste Trainer der Bundesliga-Geschichte. Sein Vertrag bei den Sachsen läuft noch bis 2023.

07:55 Uhr

Good Morning in the Morning

Mittwoch, Bergfest, Tickerstart - ick freu mir!

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung