Cookie-Einstellungen

Der Sport-Tag im Ticker: Alle Infos aus Bundesliga, Premier League, Primera Division bei Rund um den Ball

Von Filip Knopp
Aktualisieren
Uhr

Top-News des Tages

Die bisherigen Top-News des Tages im Überblick

  • Huntelaar-Rückkehr: "Noch letzte Details zu klären" (15.36 Uhr)
  • Rot-Sünder Messi für zweie Spiele gesperrt (14.04 Uhr)
  • Zidane kommentiert Alaba-Wirbel nicht (12.47 Uhr)
  • Milan gibt Mandzukic-Verpflichtung bekannt (11.53 Uhr)
  • Alaba-Vater dementiert Einigung mit Real (10.43 Uhr)
18:15 Uhr

Feierabend

Und damit verabschieden wir uns auch an dieser Stelle. Viel Spaß beim Bundesligaabend und der Handball-WM. Bis morgen!

18:14 Uhr

Gladbach - Werder: Stindl nur auf der Bank

In wenigen Minuten eröffnen Borussia Mönchengladbach und Werder Bremen den 17. Spieltag in der Bundesliga. Selbstverständlich könnt Ihr die Partie in unserem Liveticker verfolgen. Hier gibt es schonmal die Aufstellungen. Unter anderem sitzt Lars Stindl nur auf der Bank.

  • Gladbach: Sommer - Lainer , Ginter , Elvedi , Wendt - Kramer , Neuhaus , Herrmann , H. Wolf , Hofmann - Plea
  • Bremen: Pavlenka - Veljkovic , Toprak , Friedl - Gebre Selassie , Möhwald , Agu , M. Eggestein , Mbom - Schmid , Sargent
18:11 Uhr

Karlsruhe leiht Amaechi vom HSV aus

Zweitligist Karlsruher SC hat den englischen Mittelfeldspieler Xavier Amaechi von Spitzenreiter Hamburger SV bis zum Saisonende ausgeliehen. Der 20-Jährige soll bei den Badenern den in der Vorwoche abgewanderten Marco Djuricin ersetzen. Amaechi war im Sommer 2019 aus seiner Heimat vom FC Arsenal zum HSV gewechselt. In der laufenden Spielzeit kam er nur zu einem Einsatz.

17:42 Uhr

Positiver Coronatest bei Waldschmidt

Nationalspieler Luca Waldschmidt muss nach einem positiven Coronatest vorerst pausieren. Der positive Befund des 24-Jährigen stammt aus der Testreihe von Samstag, bei weiteren Spielern des portugiesischen Rekordmeisters wurden Infektionen am Montag nachgewiesen. Gilberto, Jan Vertonghen, Alejandro Grimaldo und Diogo Goncalves müssen wie Waldschmidt vorerst in Isolation. Der frühere Freiburger ist nicht der erste Nationalspieler, der von Corona betroffen ist. Zuvor hatten Ilkay Gündogan, Serge Gnabry, Kai Havertz und Emre Can nach positiven Tests pausieren müssen.

17:35 Uhr

Alaba-Wechsel: Grätscht Barca nochmal rein?

David Alaba absolvierte vor wenigen Tagen einen Medizincheck - mit einem möglichen Wechsel zu Real Madrid hatte das aber erstmal nichts zu tun. Als Abnehmer könnte sogar der FC Barcelona wieder Chancen bekommen. In Form von fünf Fragen haben wir den nahenden Alaba-Abschied unter die Lupe genommen. Hier entlang!

16:04 Uhr

Übergabe

Leute, einen angenehmen Tag noch. Hier übernimmt für mich jetzt die Spätschicht.

15:36 Uhr

Huntelaar-Rückkehr: "Noch letzte Details zu klären"

Die Rückkehr von Klaas-Jan Huntelaar zum FC Schalke 04 ist nur noch eine Frage des Zeitpunkts. Aber dieser Zeitpunkt lässt noch etwas auf sich warten, wie der Mediendirektor der Gelsenkirchener, Marc Siekmann, zu Beginn der Pressekonferenz vor dem Bundesliga-Spiel am Mittwoch gegen den 1. FC Köln mitteilte. "Ich muss euch noch ein bisschen um Geduld bitten. Wir sind in finalen Zügen, aber ein paar Dokumente müssen noch ausgetauscht werden", sagte er.

Ob sich alles bis Mittwochabend um 18.30 Uhr regeln lässt, sodass der 37-jährige Niederländer gegen Köln möglicherweise schon im Kader steht? Trainer Christian Gross dazu: "Das ist eine Möglichkeit, es sind noch letzte Details zu klären. Es kann so oder so ausfallen."

14:53 Uhr

Ist R2D2 ein Journalist?

Da wir ja heute so viel mit Pressekonferenzen zu tun hatten und noch haben werden: Hier mal was zum Schmunzeln für zwischendurch (App-User hier entlang).

14:32 Uhr

Alaba-Berater erklärt Medizincheck-Hintergrund

David Alaba soll bei Real Madrid schon einen Medizincheck absolviert haben, behauptet die spanische Sportzeitung Marca. Berater Pini Zahavi klärte gegenüber SPOX und Goal jetzt aber auf: "Er machte den Medizincheck aus privaten Versicherungsgründen. Für den Fall, dass eine schwere Verletzung auftritt, bevor David seine Zukunft entschieden hat." Mehr zum Thema bekommt Ihr hier zu lesen.

14:18 Uhr

Neuer SGE-Kapitän erst zur nächsten Saison

David Abraham hat sich von Eintracht Frankfurt verabschiedet. Da stellt sich dann auch die Frage: Wer ist jetzt eigentlich neuer Kapitän der Hessen? Eindeutig ernennen möchte Trainer Adi Hütter einen neuen Spielführer erst zur kommenden Saison. "Wir schauen uns das in den nächsten Wochen in Ruhe an. Wir haben mit Makoto Hasebe, Sebastian Rode, Kevin Trapp oder auch Martin Hinteregger viele Kandidaten, die für das Amt in Frage kämen", sagte er bei der Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel gegen den SC Freiburg.

14:04 Uhr

Rot-Sünder Messi zwei Spiele gesperrt

Nach seiner Roten Karte im Finale des spanischen Supercups gegen Athletic Bilbao ist Lionel Messi in Spanien für zwei Pflichtspiele gesperrt worden. Der Argentinier fehlt dem FC Barcelona somit im Pokal gegen Cornella sowie in der Primera Division gegen den FC Elche. Messi hatte seinen Gegenspieler in der 119. Minute mit dem rechten Arm zu Boden geschlagen und daraufhin die Ampelkarte gesehen. Barca verlor das Endspiel 2:3 nach Verlängerung.

13:45 Uhr

Wenger: "...dann wird Özil in Bestform sein"

Arsenals Trainer-Ikone Arsene Wenger ist davon überzeugt, dass Ex-Schützling Mesut Özil bei Fenerbahce Istanbul zu alter Stärke zurückfindet. "Wenn seine Grundfitness im Training gut ist, wird er nur drei oder vier Spiele brauchen, um in Bestform zu sein", sagte der Franzose bei beIN Sports. Der 32-Jährige sei ein Spieler, der ein "warmes Umfeld" brauche: "Das wird er in der Türkei mehr als irgendwo sonst finden." Özil hat seit März 2020 kein Spiel mehr absolviert. Mit einem Wochengehalt von 350.000 Pfund (rund 390.000 Euro) war der Weltmeister von 2014 der Topverdiener bei Arsenal, auch deshalb sollte er den Klub verlassen. Wenger hatte ihn 2013 von Real Madrid geholt.

13:35 Uhr

FC Bayern: PK mit Hansi Flick im Liveticker

Hansi Flick stellt sich vor Bayern Münchens Duell mit dem FC Augsburg bei der Pressekonferenz den Fragen der Journalisten. Alle Aussagen lest Ihr hier.

13:29 Uhr

S04-Sponsor wartet auf Huntelaar-Bestätigung

Heute dürfte die Rückkehr von Klaas-Jan Huntelaar zum FC Schalke 04 offiziell werden. Bei S04-Hauptsponsor Gazprom sind sie offenbar schon ziemlich ungeduldig (App-User hier entlang). Für 15.30 Uhr ist übrigens die Abschluss-PK vor dem nächsten Spiel im Bundesliga-Überlebenskampf angesetzt.

13:22 Uhr

Jovic gegen Freiburg in der Startelf?

Apropos Luka Jovic: Ob der serbische Angreifer nach seinem Doppelpack gegen Schalke 04 nun am Mittwoch in Freiburg auch wieder von Anfang an mitwirken darf und nicht nur als Joker kommt? Eintracht-Trainer Adi Hütter will sich diesbezüglich nicht in die Karten schauen lassen. "Luka Jovic hat am Sonntag direkt wieder gezeigt, was er drauf hat. Ob er morgen gleich von Beginn an spielt, kann ich jetzt noch nicht beantworten", sagte er soeben vor der Presse.

13:03 Uhr

Zidane über Jovic: "Hat in Madrid eine Zukunft"

Zinedine Zidane hat sich bei der PK auch zu Luka Jovic geäußert, dem bei seinem Debüt für Eintracht Frankfurt am Sonntag ja binnen nicht einmal einer halben Stunde so viele Tore gelungen waren wie zuvor in anderthalb Real-Jahren bei 32 Einsätzen: zwei. Zidane hat der Stürmer damit ziemlich alt aussehen lassen. Der Franzose nimmt es aber mit Wohlwollen auf.

"Mir gefällt es, was er geleistet hat. Ich freue mich für ihn und wünsche ihm das Beste. Es war für ihn eine gute Option, zu wechseln. Eines Tages soll er dasselbe bei Real Madrid leisten. Hier zu spielen und woanders zu spielen, ist ein Unterschied. Und das weiß er. Er hat hier eine Zukunft, um sich als Spieler zu beweisen. Hier herrscht ein großer Konkurrenzkampf, die Schuld daran trägt aber nicht der Trainer. Der Spieler muss sich zeigen", sagte Zidane.

12:47 Uhr

Zidane kommentiert Alaba-Wirbel nicht

Real Madrids Trainer Zinedine Zidane hat bei einer Pressekonferenz darauf verzichtet, zu der Causa David Alaba inhaltlich etwas beizutragen. "Ich verstehe eure Fragen. Als Trainer bin ich hier, um nur an das morgige Spiel zu denken. Ich werde darauf nicht eingehen, tut mir leid, uns interessiert hier nur das morgige Spiel", antwortete der Franzose auf die Frage eines Journalisten.

12:29 Uhr

PSG-Manager: Kein Klub kann Neymar und Mbappé zahlen

Neymar und Kylian Mbappe sind jeweils nur noch bis zum 30. Juni 2022 an Paris Saint-Germain gebunden. Heißt: Eigentlich würde sich dem französischen Spitzenklub nur noch dieses Jahr die große Möglichkeit bieten, mit Verkäufen der beiden Superstars richtig Kasse zu machen. Sportdirektor Leonardo wüsste aber nicht, mit wem ein Geschäft zustande kommen sollte.

"Es stimmt, dass die Situation sehr kompliziert ist, aber wenn PSG jetzt nicht die Mittel hat, um seine beiden Stars zu halten, welcher Klub soll dann die finanziellen Mittel haben, einem von beiden das Gehalt zu zahlen? Ich glaube, da gibt es keinen Verein", stellte der Brasilianer gegenüber dem Magazin France Football klar. Um Mbappe ranken sich immer wieder Gerüchte um eine Unterschrift bei Real Madrid. Der Franzose ist das große Transferziel der Königlichen. Aber auch der FC Liverpool wird hin und wieder als nächste Station gehandelt. Neymar stand 2019 vor einer Rückkehr zum FC Barcelona, mittlerweile haben die Spekulationen um einen Abschied aber deutlich abgenommen.

12:16 Uhr

17 Corona-Fälle bei Waldschmidt-Klub Benfica

Benfica Lissabon, der Verein von Luca Waldschmidt, hat es mit dem Coronavirus ziemlich hart erwischt. Wie der portugiesische Traditionsklub bekanntgab, sind aktuell 17 Mitglieder der ersten Mannschaft - Spieler, Trainerstab, Betreuer - mit Covid-19 infiziert. Das hätten Tests ergeben. Nun muss geprüft werden, ob und mit wie viel Mann Benfica die nächsten 14 Tage Spiele bestreiten kann. Waldschmidt, im Sommer vom SC Freiburg nach Portugal gewechselt, hatte sich am Montag bereits wegen des Verdachts einer Ansteckung in häusliche Isolation begeben.

11:53 Uhr

Offiziell: AC Mailand verpflichtet Mandzukic

Jetzt ist es offiziell: Serie-A-Spitzenreiter AC Mailand sichert sich die Dienste des zuletzt vereinslosen Mario Mandzukic. Wie die Lombarden mitteilen, bindet sich der 34 Jahre alte Kroate zunächst bis zum Saisonende an den Klub. Anschließend besteht die Möglichkeit, die Zusammenarbeit im gegenseitigen Einvernehmen um ein weitere Spielzeit zu verlängern. Zwischen 2015 und 2019 hatte der Angreifer schon mal in Italien gespielt, damals jedoch für Juventus Turin. Wiederum zuvor war Mandzukic in der Bundesliga für den VfL Wolfsburg und für den FC Bayern München sowie in der Primera Division für Atletico aufgelaufen. Mit den Bayern gewann er 2013 das Triple.

11:29 Uhr

FC Bayern: Nianzou arbeitet wieder mit Ball

Erfreuliche Nachricht für den FC Bayern: Tanguy Nianzou konnte am Dienstag auf dem Trainingsplatz erstmals wieder Übungen mit dem Ball absolvieren. Der 18 Jahre alte Franzose, Mitte 2020 von Paris Saint-Germain nach München gekommen, hatte sich im Dezember einen Muskelbündelriss zugezogen. Wann der Innenverteidiger wieder im Kreise der Mannschaft arbeiten kann, ist noch unklar, dürfte aber noch ein wenig Zeit in Anspruch nehmen. Nianzou kommt bislang auf einen 21-minütigen Bundesliga-Einsatz für den FCB.

11:13 Uhr

NBA-Star kaufte Haus für George Floyds Familie

Basketball-Star Kyrie Irving hat der Familie des im vergangenen Jahr getöteten George Floyd offenbar ein Haus gekauft. Das berichtete der frühere NBA-Spieler Stephen Jackson, der mit Floyd befreundet war, im Podcast "The Rematch". Irving habe die Familie unterstützt, ebenso wie andere Prominente. "Lil Waynes Manager hat ihnen einen Mercedes-Benz gekauft. Barbra Streisand gab ihnen Aktien von Disney", sagte Jackson. Der US-Amerikaner Floyd war bei einem Polizeieinsatz im Mai des vergangenen Jahres getötet worden. Der gewaltsame Tod des Schwarzen löste weltweit Proteste gegen Rassismus und Polizeigewalt aus. Besonders die Basketball-Profiliga NBA stellte den Kampf gegen Missstände im Land in den Vordergrund.

10:58 Uhr

Real Madrid: Marcelo zu Kovac nach Monaco?

Marcelo und der Stammplatz bei Real Madrid - das war einmal. Seit einem Jahr hat der 32 Jahre alte Brasilianer auf der linken Abwehrseite das Nachsehen gegenüber dem 25-jährigen Franzosen Ferland Mendy, im Sommer 2019 für rund 50 Millionen Euro von Olympique Lyon verpflichtet. Marcelo könnte es im Gegenzug nun nach Frankreich ziehen - auch, weil die Konkurrenz bei Real mit dem vielseitig einsetzbaren David Alaba womöglich nicht gerade geringer wird. Laut beIN Sports soll Ligue-1-Vertreter AS Monaco, trainiert von Niko Kovac, an der Verteidiger-Ikone interessiert sein, einen Drei-Jahres-Vertrag sowie ein Gehalt von sechs Millionen Euro per annum bieten. Real würde Marcelo wohl keine Steine in den Weg legen. Die gemeinsame vertragliche Vereinbarung läuft auch nur noch bis 2022.

10:43 Uhr

Alaba-Vater dementiert Einigung mit Real

Ist der Wechsel von David Alaba zu Real Madrid hinter den Kulissen doch noch nicht perfekt? Sein Vater und Berater George hat den Bericht der spanischen Sportzeitung Marca, wonach inoffiziell alles unter Dach und Fach sei, nun jedenfalls dementiert. "Die Meldungen aus Spanien kann ich nicht bestätigen. Es ist noch nichts fix oder unterschrieben. Es gibt viele Interessenten", betonte er gegenüber der Bild. Demnach soll allen voran der FC Liverpool seine Fühler nach dem 28 Jahre alten Österreicher, dessen Bayern-Vertrag ausläuft haben. Aber auch andere englische Klubs seien laut der Bild hinter Alaba her.

10:19 Uhr

Rummenigge traut Neuer und Müller Management-Rolle zu

Karl-Heinz Rummenigge traut Manuel Neuer und Thomas Müller zu, eines Tages führende Management-Rollen beim FC Bayern München einzunehmen. "Ich würde dringend empfehlen, Thomas Müller in diesem Zusammenhang im Blickfeld zu behalten. Auch Manuel Neuer, unser Kapitän, bringt alles mit. Beide würden dem FC Bayern nach ihrer aktiven Karriere in einer anderen Position gut zu Gesicht stehen", sagte Rummenigge in einem Interview mit dem Münchner Merkur und der tz. Sowohl Neuer (34) als auch Müller (31) sind vertraglich noch bis zum 30. Juni 2023 an den Verein gebunden. Mit Vorstandsmitglied Oliver Kahn und Sportvorstand Hasan Salihamidzic sowie Rummenigge selbst befinden sich aktuell drei Ex-Bayern-Profis in der Führungsriege.

10:05 Uhr

Transfer-News: Gerüchte und Deals am 19. Januar

Nicht nur die Personalien David Alaba und Douglas Costa sorgen heute für interessante Transfernews. Weitere Gerüchte und Deals findet Ihr in der Diashow.

09:48 Uhr

Nagelsmann will Kontakt zu NFL-Trainern

Julian Nagelsmann ist ein Fan der NFL - und hofft darauf, sich mal mit dem einen oder anderen Football-Trainer unterhalten zu können. "Fußballer können vom Football lernen, aber auch andersherum. Also wenn irgendein NFL-Trainer Lust hat, sich mit mir auszutauschen, dann bitte melden!", zitiert die Bild den Chefcoach von RB Leipzig. Als Fußballtrainer könne man sich "die absolute Disziplin der Spieler" abschauen, "die das Playbook und ihre Laufwege ganz genau kennen müssen. Da kann man auch im Fußball etwas lernen", so Nagelsmann, der mit den Green Bay Packers sympathisiert: "Unser Teammanager Timmo Hardung hat mich angesteckt."

09:29 Uhr

Atletico vor Verlängerung mit Simeone?

Auch nach zehn Jahren Zusammenarbeit haben Atletico Madrid und Diego Simeone offenbar noch nicht genug voneinander. Nach Informationen der Sportzeitung as steht sogar eine Verlängerung des aktuell bis 2022 laufenden Vertrags um zwei weitere Spielzeiten bis Mitte 2024 im Raum. Das Interesse daran soll primär vom Verein ausgehen - kein Wunder, schließlich stehen die Chancen auf die erste spanische Meisterschaft seit 2014 nicht schlecht. Atletico führt die Tabelle der Primera Division mit vier Punkten vor Stadtrivale Real an, hat dabei auch noch zwei Partien weniger bestritten.

09:19 Uhr

EM: München plant weiter vier Spiele

Trotz der angespannten Situation durch die Corona-Pandemie rückt die Stadt München nicht von ihrem Plan ab, bei der in diesem Sommer stattfindenden EM 2020 vier Partien auszutragen. Das gab das Referat für Bildung und Sport der bayerischen Landeshauptstadt gegenüber der Deutschen Presse-Agentur (dpa) zu verstehen. Man gehe "unverändert davon aus", dass Spiele in der Allianz Arena bestritten werden können.

Übrigens: In einer vom Sport-Informations-Dienst in Auftrag gegebene Umfrage von FanQ, einer Voting-App, sprach sich die Mehrheit der Fußballfans dafür aus, die EM nicht wie vorgesehen in zwölf Nationen, sondern coronabedingt in einem Land steigen zu lassen. Knapp 18,7 Prozent der User haben sich sogar dafür ausgesprochen, die EM in nur einer einzigen Stadt auszutragen. 43 Prozent glauben, dass das Turnier aufgrund der Covid-19-Pandemie erneut und dann wohl endgültig abgesagt wird.

09:04 Uhr

Gladbach streicht Embolo aus Kader

Borussia Mönchengladbach hat Stürmer Breel Embolo vorsorglich aus dem Kader für das Spiel gegen Werder Bremen (18.30 Uhr) gestrichen. Der Schweizer Nationalspieler habe "möglicherweise gegen die Corona-Schutzverordnung verstoßen", teilte der Tabellenachte mit. Der 23-Jährige werde erst wieder am Mannschaftstraining teilnehmen, wenn negative Coronatests von ihm vorlägen. Die Bild-Zeitung hatte zuvor berichtet, der Angreifer sei eine von 23 Personen gewesen, die in der Nacht zu Sonntag bei einer illegalen Party in Essen von der Polizei erwischt wurden. Embolo nahm am späten Montagabend via Instagram Stellung. "Ich bin in der Nacht auf Sonntag nach der Rückkehr vom Spiel in Stuttgart mit einem Freund nach Essen gefahren. Das war in der heutigen Zeit ein Fehler." Den Vorwürfen, er habe an einer Party teilgenommen, widersprach Embolo: "Das ist eine falsche Darstellung. Die Wohnung, in der ich war, befand sich im unmittelbaren Umfeld des Lokals, in dem diese Party stattfand."

08:56 Uhr

Heutiges Liveprogramm

Was hat der Sporttag heute live zu bieten? So einiges! Unter anderem finden die ersten Partien des 17. Bundesliga-Spieltags - Abschluss der Hinrunde - statt. Auch bei der Handball-WM in Ägypten geht es weiter.

Das Wichtigste im Überblick

18.00 Uhr: Spanien - Tunesien, Handball-WM

18.00 Uhr: Kroatien - Katar, Handball-WM

18.30 Uhr: Borussia Mönchengladbach - Werder Bremen, Bundesliga

19.00 Uhr: SC Verl - FSV Zwickau, 3. Liga

20.30 Uhr: Bayer Leverkusen - BVB, Bundesliga

20.30 Uhr: FSV Mainz 05 - VfL Wolfsburg, Bundesliga

20.30 Uhr: Hertha BSC - TSG Hoffenheim, Bundesliga

20.30 Uhr: Deutschland - Ungarn, Handball-WM

20.30 Uhr: Dänemark - Argentinien, Handball-WM

20.30 Uhr: Leicester City - FC Chelsea, Premier League

08:39 Uhr

Mandzukic-Verpflichtung: Ibrahimovic ist begeistert

Zlatan Ibrahimovic freut sich darüber, bei Serie-A-Klub AC Mailand künftig gemeinsam mit Mario Mandzukic auf Torejagd gehen zu können. "Ich bin sehr glücklich. Dann wird es zwei von uns geben, die den Gegnern jetzt Angst einjagen", sagte der 39 Jahre alte Schwede am Sonntag nach seinem Doppelpack bei Milans 2:0 gegen Cagliari Calcio bei Sky Sport Italia. Der 34 Jahre alte Kroate stößt ablösefrei zu den Lombarden, da er zuletzt vereinslos war, und befindet sich auch schon in Mailand. Die Verkündung der Verpflichtung ist noch nur eine Frage der Zeit. Milan führt die Tabelle der Serie A als Spitzenreiter an und könnte erstmals seit 2011 italienischer Meister werden - mit zwei Oldies in vorderster Front.

08:29 Uhr

NBA: Schröder stark bei Lakers-Niederlage

Schauen wir mal in die NBA. Trotz eines starken Dennis Schröder (27) ist die Siegesserie von Meister Los Angeles Lakers dort gerissen. Gegen die Golden State Warriors verlor das Team des Nationalspielers knapp mit 113:115 und verpasste damit seinen sechsten Sieg in Folge. Mit nun elf Siegen und vier Niederlagen ist der Titelverteidiger dennoch weiterhin das beste Team der Liga. Schröder war mit 25 Punkten bester Werfer der Lakers und kam zudem auf fünf Rebounds und drei Assists. Bei den Warriors stach einmal mehr Topspieler Stephen Curry heraus: Der 32-Jährige erzielte mit 26 Punkten (ein Rebound, sieben Assists) die meisten Zähler für sein Team.

 

08:19 Uhr

VfB-Präsidentschaft: Headhunter sucht neue Kandidaten

Beim VfB Stuttgart herrscht ein Machtkampf um das Präsidentenamt - ausgetragen von Vorstandschef Thomas Hitzlsperger und Claus Vogt, dem aktuellen Klubchef. Nicht ausgeschlossen jedoch, dass am 18. März keiner der beiden von den Mitgliedern gewählt wird. Wie die Bild berichtet, sucht ein Headhunter, also ein Personalvermittler, nach neuen Kandidaten, die das Amt übernehmen könnten. Der zuständige Vereinsbeirat, der aus acht Mitgliedern besteht, erhoffe sich so "Kontakt zu weiteren Persönlichkeiten".

08:06 Uhr

Aussagen zu Alaba? Heute PK bei Bayern und Real

Sowohl beim FC Bayern (13.30 Uhr) als auch bei Real Madrid (13 Uhr) stehen heute übrigens Pressekonferenzen mit den Trainern Hansi Flick und Zinedine Zidane auf dem Tagesprogramm. Ob sich beide zu der Alaba-Personalie äußern oder wenigstens einer inhaltlich etwas Spannendes dazu sagt? Sollte man nicht zwingend erwarten, aber man weiß ja nie. Lasst uns abwarten.

08:01 Uhr

David Alaba: Real-Wechsel offenbar perfekt

Bleiben wir kurz bei den Bayern. Habt ihr das schon mitbekommen? Wie die spanische Sportzeitung Marca in der Nacht von Montag auf Dienstag plötzlich vermeldete und nun auch in ihrer Printausgabe am Dienstag titelt, steht der Transfer von Bayern Münchens David Alaba zu Real Madrid zur kommenden Saison fest. Alle Informationen dazu lest Ihr hier.

07:52 Uhr

FC Bayern: Douglas Costa vor Winter-Abgang?

Die Rückholaktion von Douglas Costa hat sich für den FC Bayern bis dato nicht bezahlt gemacht. Der von Juventus ausgeliehene Brasilianer kommt lediglich auf ein Tor und drei Vorlagen in 17 Einsätzen. Wie die italienische Zeitung La Gazzetta dello Sport berichtet, steht daher sogar ein Abbruch des Leihgeschäfts im Raum - ausgehend jedoch nicht primär von dem deutschen Rekordmeister, sondern von den Italienern, die sich durch den Bayern-Aufenthalt einen sichtbaren Entwicklungsschritt bei dem 31-Jährigen erhofft hatten. Juventus, so heißt es, würde Costa gleich an einen weiteren Verein verleihen wollen. Gelockerte FIFA-Regularien würden es angesichts der Umstände durch die Corona-Pandemie zulassen, dass Profis binnen einer Saison auch für einen dritten Klub auflaufen.

07:51 Uhr

Guten Morgen!

Das ganze Spielchen geht von vorne los: neuer Tag, neue News! Auf geht's!

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung