Cookie-Einstellungen
Suche...
NFL

NFL Week 12 Recaps: Highlights, Ergebnisse und alle Infos zu Woche 12

Von SPOX
Patrick Mahomes und die Chiefs haben sich gegen die Tampa Bay Buccaneers durchgesetzt.

Los Angeles Rams (7-4) - San Francisco 49ers (5-6)

Ergebnis: 20:23 (3:7, 0:0, 10:10, 7:6) BOXSCORE

  • Last-Second-Sieg für die 49ers! Mit einem 42-Yard-Field-Goal besiegelte Kicker Robbie Gould den Comeback-Sieg der Niners im vierten Viertel. Zuvor hatte Gould das Spiel bereits mit 3:11 Minuten auf der Uhr mit einem 44-Yard-Field-Goal ausgeglichen.

  • Das Spiel war geprägt von zahlreichen Fehlern auf beiden Seiten. Im ersten Viertel tauschten beide Seiten zweimal Turnovers in kurzer Abfolge aus. Zunächst verlor Malcolm Brown einen Fumble für die Rams, anschließend warf Nick Mullens eine Interception. Wenig später warf dann Jared Goff eine Interception, woraufhin Jeff Wilson Jr. einen Fumble aufseiten der Niners verlor. Vor Ende der ersten Hälfte verlor Goff noch einen Fumble und warf zu Beginn der zweite Hälfte einen Pick-Six zu Rookie-Defensive-Tackle Javon Kinlaw.

  • Zwischenzeitlich lagen die Rams 3:17 zurück, drehten die Partie jedoch nach einem Fumble-Return-Touchdown - Fumble von Raheem Mostert - durch Troy Hill über 20 Yards und einen 1-Yard-Rushing-Touchdown von Cam Akers zum Start des vierten Viertels.

  • Rams-Superstar Aaron Donald sammelte einen Sack (4 QB-Hits) und kommt damit auf 10 in dieser Saison. Es ist seine fünfte Saison mit 10 oder mehr Sacks in einer Saison. Das sind die zweitmeisten für einen Interior Lineman in der Geschichte der NFL. Nur Hall-of-Famer John Randle (9) hat mehr.

Denver Broncos (4-7) - New Orleans Saints (9-2)

Ergebnis: 3:31 (0:0, 0:17, 3:7, 0:7) BOXSCORE

  • Die Broncos traten aufgrund von Corona-Regularien ohne echten Quarterback an und waren folglich mit dem nominellen Ersatz-QB, Wide Receiver Kendall Hinton, chancenlos. Hinton komplettierte im gesamten Spiel nur einen Pass (1/9, 13 YDS) und warf darüber hinaus 2 Interceptions.

  • Die Saints sorgten derweil bereits vor der Pause für klare Verhältnisse. Zwar funktionierte ihr Passspiel mit Taysom Hill als QB auch eher schlecht als recht (9/16, 78 YDS, INT), doch funktionierte das Laufspiel des Teams sehr gut. Hill selbst lief im Viertel für 2 Touchdowns und als Team kamen die Saints auf 229 Rushing Yards.

  • Die einzigen Punkte für Denver erzielte Kicker Brandon McManus durch ein 58-Yard-Field-Goal im dritten Viertel. Das war Karrierebestleistung für den Kicker.

  • Bei den Saints, für die am Ende QB Jameis Winston die Partie über die Zeit brachte - ohne einen Pass zu werfen -, machte letztlich Running Back Latavius Murray mit zwei Touchdowns im dritten und vierten Viertel den Deckel drauf.

  • Mit diesem Spiel sind die Broncos das erste Team seit 1998, das mehr Interceptions als Completions in einem Spiel geworfen hat seit den Chargers damals gegen die Chiefs. Starter für die Chargers war seinerzeit Draft-Bust Ryan Leaf.

Tampa Bay Buccaneers (7-5) - Kansas City Chiefs (10-1)

Ergebnis: 24:27 (0:17, 7:3, 3:7, 14:0) BOXSCORE

  • Das wahrscheinlich letzte Regular-Season-Duell zwischen Tom Brady und Patrick Mahomes geht an den amtierenden Super-Bowl-MVP. Damit endet dieser All-Time-Vergleich 2-2. Eine späte Aufholjagd machte die Begegnung letztlich nochmal spannend, nachdem die Gäste das Spiel mit einem fulminanten ersten Viertel vorentschieden hatten.

  • Die Chiefs legten ein sehenswertes erstes Viertel hin und Patrick Mahomes fand Wide Receiver Tyreek Hill für 2 Touchdowns über 75 und 44 Yards. Hill beendete das Viertel mit 203 Receiving Yards. Das sind die zweitmeisten überhaupt in einem ersten Viertel seit Lee Evans' 205 Yards in einem Spiel gegen die Texans 2006. Hill beendete die Partie mit 269 Yards und 13 Receptions (3 TD) - beides sind jeweils die zweitbesten Werte in einem Chiefs-Spiel überhaupt.

  • Im Schlussviertel kamen die Bucs nochmal heran. Brady warf 2 Touchdown-Pässe auf Mike Evans, der damit auf 11 Touchdown-Catches in dieser Saison kommt. Zudem erzielte Rob Gronkowski 106 Yards (6 REC), sodass er erstmals seit 2018 wieder die 100-Yard-Marke durchbrach.

  • Brady (27/41, 345 YDS, 3 TD, 2 INT) warf 2 Interceptions und kommt damit auf 11 in dieser Saison. Er kommt damit mit noch vier ausstehenden Spielen seinem Karrierehöchstwert von 14 (2002) gefährlich nahe. Auf der anderen Seite warf Mahomes für 462 Yards (37/49, 3 TD) und steht nun bei 30 Touchdowns und nur 2 Interceptions in der Saison. Das wäre das beste TD-INT-Verhältnis in einer Saison in der Geschichte der NFL.

Green Bay Packers (8-3) - Chicago Bears (5-6)

Ergebnis: 41:25 (6:3, 21:7, 14:0, 0:15) BOXSCORE

Philadelphia Eagles (3-7-1) - Seattle Seahawks (8-3)

Ergebnis: 17:23 (0:0, 6:14, 3:3, 8:6) BOXSCORE

Detroit Lions (4-7) - Houston Texans (4-7)

Ergebnis: 25:41 (7:13, 7:10, 3:3, 8:15) BOXSCORE

Dallas Cowboys (3-8) - Washington Football Team (4-7)

Ergebnis: 16:41 (3:7, 10:10, 3:3, 0:21) BOXSCORE

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung