Suche...
NFL

NFL Championship Sunday: Kansas City Chiefs vs. Tennessee Titans & San Francisco 49ers vs. Green Bay Packers im LIVETICKER

Von Jan Dafeld
Raheem Mostert erzielte in der ersten Halbzeit zwei Touchdowns.

Championship Sunday steht an und es wird die Frage geklärt, wer die Tickets nach Miami zu Super Bowl LIX löst. Den Auftakt macht das AFC Championship Game zwischen den Kansas City Chiefs und Tennessee Titans. Im Anschluss empfangen dann die San Francisco 49ers die Green Bay Packers. SPOX begleitet beide Partien im LIVETICKER. Zudem seht Ihr die Spiele ab 21.05 Uhr live auf DAZN!

Die Kansas City Chiefs und die Tennessee Titans machten im AFC Championship Game den Auftakt, nun treffen die Green Bay Packers in San Francisco auf die 49ers.

NFC Championship Game: San Francisco 49ers vs. Green Bay Packers im LIVETICKER

Ende, 37:20: Dank einer starken Defense sowie einem überragenden Running Game gewinnt der Nummer-eins-Seed die NFC. Und - mal wieder - treffen im Super Bowl zwei Teams, die in der Wildcard Round eine Bye Week hatten, aufeinander.

4. Viertel, 37:20: Rodgers versucht es nochmal mit dem Mut der Verzweiflung - doch seinen tiefen Pass fängt Richard Sherman ab. Das war's, die 49ers ziehen in den Super Bowl ein und werden dort auf die Chiefs treffen.

4. Viertel, 37:20: Ich denke nicht. Die 49ers melken die Uhr und erhöhen auf drei Scores. Den Packers bleiben rund drei Minuten für 17 Punkte. Das scheint unmöglich.

4. Viertel, 34:20: Wird das hier tatsächlich nochmal spannend?! Dank eines Passes über mehr als 60 Yards von Rodgers auf Davante Adams, der Richard Sherman geschlagen hatte, kommen die Packers bis in die gegnerische Red Zone. Dort findet Rodgers bei einem Scramble nach rechts Tight End Jace Sternberger in der Endzone. Two-Score-Game - kommen die Packers nochmal ran?

4. Viertel, 34:13: Ein Deep-Pass von Rodgers auf Tight End Jimmy Graham bringt die Packers an den Rand der Endzone. Dort läuft Jones den Ball zum zweiten Touchdown, die Two-Point-Conversion misslingt allerdings. 21 Punkte Rückstand, der Onside-Kick landet bei den 49ers - es sieht nicht gut aus für die Gäste.

3. Viertel, 34:7: Keine Chance! Die 49ers machen nach wie vor, was sie wollen! Vor allem einer tut dies: Raheem Mostert! 19 Rushes für 196 Yards und vier Touchdowns stehen mittlerweile für den Running Back zu Buche. Whaaaaat?

3. Viertel, 27:7: Den Packers gelingt der erste Score! Nach einem langen Drive läuft Aaron Jones den Ball in die Endzone. Jetzt muss die Defense allerdings noch nachziehen.

Halbzeit, 27:0: Was für eine Dominanz der Heimmannschaft hier in San Francisco. Haben die Packers noch eine Chance? Zumindest bekommt Green Bay in Halbzeit zwei zunächst den Ball - doch aktuell spricht nichts für Rodgers und Co.

2. Viertel, 27:0: War es das schon? Die 49ers laufen über die Packers-Defense hinweg, wie sie nur wollen. Raheem Mostert läuft für seinen dritten Touchdown in die Endzone und steht nun bei 14 Runs für 160 Yards und drei Touchdowns. Absurd.

2. Viertel, 20:0: Aiaiai... Es wird richtig unschön! Rodgers versucht beim Two-Minute-Drive tief zu attackieren - und wird intercepted! Emmanuel Moseley, der erst letzte Woche Akhello Witherspoon als Right Cornerback ersetzt hat, fängt den Ball ab und trägt ihn bis zur Packers-30 zurück. Damit dürfte die Führung der Gastgeber noch weiter wachsen.

2. Viertel, 20:0: Shanahan bleibt weiter konservativ, aber bislang muss er auch nicht aggressiv sein. Ein kurzes Field Goal bringt die Gastgeber mit 20:0 in Front, können Rordgers und die Packers vor der Pause nochmal Punkte aufs Scoreboard bringen? Es wäre wichtig...

2. Viertel, 17:0: Jetzt wird es unschön - und wir befinden uns gerade mal im zweiten Viertel... Bei der Übergabe von Center Corey Linsley an Rodgers geht der Ball verloren, Buckner reagiert am schnellsten und sichert sich das Ei! Fumble, die 49ers übernehmen an der eigenen 25-Yard-Linie.

2. Viertel, 17:0: Übrigens: Tevin Coleman musste unter großen Schmerzen mit einer Ellbogenverletzung vom Feld gefahren werden. Mit Mostert und Matt Breida ist Coleman jedoch nicht unersetzlich.

2. Viertel, 17:0: Raheem Mostert! Hinter einem tollen Lead-Block von Deeo Samuel läuft Mostert zum zweiten Mal in die Endzone! 17:0, das sieht gar nicht gut aus für die Packers...

2. Viertel, 10:0: Das Playcalling der Packers bleibt konservativ, die Ausführung der Plays mangelhaft. Rodgers übersieht bei Third Down den blitzenden Kayvon Williams und lässt den Ball fallen, um ein Haar sichern die Gastgeber sich den Football, der Punt bringt gerade mal 21 Yards ein. Die Niners könnten jetzt schon davonziehen...

2. Viertel, 10:0: Die Niners erhöhen ihre Führung - und Jimmy Garoppolo kann sich bei Robbie Gould bedanken! Bei Third Down schluckt Jimmy G einen bösen Sack, der das Field Goal auf 54 Yards streckt. Doch Gould trifft den Ball perfekt und jagt ihn durch die Stangen. Werden die Packers jetzt aggressiver?

1. Viertel, 7:0: Nein! Rodgers wird bei Third Down zu Fall gebracht, Sack! Der nächste Punt, das ist ein alles andere als guter Start für die Offense der Gäste...

1. Viertel, 7:0: We've got a Touchdown - der Punt der Packers lohnt sich nicht... Raheem Mostert trägt einen Run bei Third-and-Eight (!) über 36 Yards bis in die Endzone - er ist und bleibt ein echter Homerun-Spieler! 7:0 49ers! Können die Packers antworten?

1. Viertel, 0:0: Green Bay schafft ein First Down und ein Fourth-and-One an der 50-Yard-Linie... aber auch LaFleur scheut das Risiko - trotz der Field Position. Der nächste Punt.

1. Viertel, 0:0: Ein Three-and-Out zum Start! Run, Run, Run - und beim Fourth-and-One entscheidet sich Kyle Shanahan für den Punt. Die Packers-Offense übernimmt.

1. Viertel, 0:0: Auf geht's! Die Niners starten mit dem Ball!

Vor Beginn: Die Duelle an der Line of Scrimmage dürften zudem hochklassig - und entscheidend - werden. Green Bays Offensive Line zählt zu den besten der Liga, trifft nun aber auf Nick Bosa, Dee Ford, Arik Armstead und DeForest Buckner. Auf der Gegenseite messen sich Za'Darius und Preston Smith sowie Kenny Clark mit der guten O-Line der Niners. Can't wait!

Vor Beginn: Die große Frage in diesem Spiel: Sehen wir erneut den herausragenden Aaron Rodgers der letzten Woche? Green Bays Quarterback spielte eine Saison mit Höhen und Tiefen, gegen Seattle - zugegebenermaßen anfällige Defense - präsentierte er sich herausragend. Kann er das gegen die bessere Secondary der Niners wiederholen?

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung