Wintersport News, Videos & Liveticker | SPOX.com

Donnerstag, 28.02.2019

Mehrsport / Wintersport | Do. 28.02 2019, 11:32
Baldauf und Hauke müssen eine Haftstrafe befürchten.
Die österreichische Anti-Doping Agentur (NADA) wird als zuständiges Organ demnächst Disziplinarverfahren gegen die unter Blutdopingverdacht stehenden Langläufer Max Hauke und Dominik Baldauf einleiten. Das kündigte die NADA am Donnerstag auf Anfrage an. Dem Duo droht eine Sperre von vier Jahren. 
Mehrsport / Wintersport / Ski alpin | Do. 28.02 2019, 11:25
DOSB-Präsident Alfons Hörmann fordert einen starken Anti-Doping-Kampf.
Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) hat mit Bedauern die Vorkommnisse um den Doping-Skandal bei der Ski-WM in Seefeld zur Kenntnis genommen. Gleichzeitig forderte der Verband die Fortsetzung eines starken Anti-Doping-Kampfes. 
Mehrsport / Wintersport | Do. 28.02 2019, 11:16
Johannes Dürr äußerte sich zum Doping-Skandal
Johannes Dürr hat mit seinen Angaben gegenüber der Staatsanwaltschaft dazu beigetragen, dass ein internationales Blutdopingnetzwerk aufgeflogen ist. Seine öffentlichen Aussagen über das Dopingsystem im Spitzensport in Interviews und einer TV-Dokumentation sollen eine breite Diskussion anstoßen, weil das Thema derzeit "totgeschwiegen wird", sagte Dürr in einem aktuellen ARD-Beitrag. 
Mehrsport / Wintersport | Do. 28.02 2019, 11:10
Lukas Klapfer attackiert Baldauf frontal
Der Doping-Skandal bei der Nordischen Ski-WM in Seefeld erschütterte die österreichische Sportwelt. Die beiden Langläufer Max Hauke und Dominik Baldauf wurden im Zuge einer großangelegten Razzia des Bundeskriminalamts des Blutdopings überführt und verhaftet. Es gilt die Unschuldsvermutung. 
Mehrsport / Wintersport | Do. 28.02 2019, 10:09
Max Hauke bestätigte vor einem Jahr seine Negativ-Haltung zu Doping.
Der ÖSV-Langläufer Max Hauke, der am Mittwoch im Zuge einer Anti-Doping-Razzia gegen ein international agierendes Netzwerk festgenommen worden ist, zählt nicht zur absoluten Spitze in seinem Sport. Vor seinen Olympia-Einsätzen vor einem Jahr in Pyeongchang, wo er 27. im Skiathlon war, sprach der Steirer mit der APA auch über die Doping-Problematik und erinnerte sich an den Fall Johannes Dürr. 
Mehrsport / Wintersport | Do. 28.02 2019, 08:40
Der ÖSV will nichts von mitwissenden Betreuern gehört haben.
Der österreichische Anti-Doping-Experte Wilhelm Lilge hält es für unglaubwürdig, dass das enge Betreuungsumfeld von Eigenblut-Doping betreibenden Athleten nichts von den Manipulationen mitbekommt. Die Leistungssprünge durch Blutdoping seien innerhalb kürzester Zeit einfach zu groß, dass das den Trainern nicht auffallen würde, betonte Lilge. 

Mittwoch, 27.02.2019

Mehrsport / Wintersport / Langlauf | Mi. 27.02 2019, 21:44
Max Hauke
Österreich wird in der Herren-Staffel bei der Nordischen Ski-WM in Seefeld am Freitag nicht vertreten sein. Der ÖSV verzichtet nach den Festnahmen von Max Hauke und Dominik Baldauf wegen Blutdopingverdachts am Mittwoch auf eine Teilnahme. Hauke hatte als Fixstarter für den Nationenbewerb über 4 x 10 km gegolten. 
Mehrsport / Wintersport / Skispringen | Mi. 27.02 2019, 18:23
Peter Schröcksnadel
Der Doping-Skandal des österreichischen Ski-Verbandes bei der Heim-WM in Seefeld fordert die ersten Konsequenzen: ÖSV-Chef Peter Schröcksnadel schmeißt den Langlauf- und Biathlonboss Markus Gandler raus. 
Mehrsport / Wintersport / Skispringen | Mi. 27.02 2019, 17:59
Katharina Althaus ist bei der WM in Seefeld zur Silbermedaille geflogen.
Skispringerin Katharina Althaus ist bei der WM in Seefeld zur Silbermedaille geflogen. Die Oberstdorferin musste sich wie schon bei Olympia 2018 in Pyeongchang einzig der Norwegerin Maren Lundby geschlagen geben, umgerechnet fehlten 25 Zentimeter zum Titel. 
Mehrsport / Wintersport / Skispringen | Mi. 27.02 2019, 17:45
Daniela Iraschko-Stolz
Abseits des Doping-Skandals schreibt der österreichische Skiverband bei der WM in Seefeld auch positive Schlagzeilen: Daniela Iraschko-Stolz holt sich beim Damen-Springen die Bronze-Medaille. Kollegin Eva Pinkelnig, nach dem ersten Durchgang auf Rang Vier, belegt am Ende den undankbaren fünften Rang. 
Mehrsport / Wintersport | Mi. 27.02 2019, 17:28
Dominik Baldauf wurde festgenommen
Österreichische und deutsche Behörden haben während der Nordischen Ski-WM in Seefeld am Mittwoch in einer koordinierten Aktion mit dem Namen "Operation Aderlass" im Zusammenhang mit einem international agierenden Dopingnetzwerk bei 16 Hausdurchsuchungen neun Personen festgenommen. Darunter befinden sich auch die beiden ÖSV-Langläufer Dominik Baldauf und Max Hauke. Mittlerweile äußerten sich Sportminister Heinz-Christian Strache, Markus Gandler, Alois Stadlober und Trond Nystad zur Causa. 
Mehrsport / Wintersport | Mi. 27.02 2019, 17:08
Peter Schröcksnadel verurteilte die Dopingfälle.
ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel hat sich erstmals zu den Vorfällen um die Doping-Razzia im Rahmen der nordischen Ski-WM in Seefeld geäußert. "Nichts ist niederträchtiger als das Erkaufen von besseren Resultaten durch illegale leistungssteigernde Methoden", sagte der 77-Jährige. 
Mehrsport / Wintersport | Mi. 27.02 2019, 15:50
Am heutigen Mittwoch findet bei der nordischen Ski-WM in Seefeld das Einzelspringen der Frauen und der Langlauf der Männer über 15 km statt.
Bei der Nordischen Ski-WM 2019 in Seefeld findet am heutigen Mittwoch der klassische Skilanglauf der Männer über 15 km statt. Zudem treten die Damen im Einzelspringen an. SPOX hat alle Informationen zum heutigen Wettkampftag für euch parat. 
Mehrsport / Wintersport / Langlauf | Mi. 27.02 2019, 15:49
Dominik Baldauf wurde festgenommen
Mit der "Operation Aderlass" ist am Mittwoch im Zuge der Nordischen Ski-WM in Seefeld wieder Eigenblut-Doping in die Schlagzeilen gerückt. Blutdoping steht auf der Liste der verbotenen Methoden des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) und der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA). Unter diesen Begriff fallen nur Transfusions-Methoden mit Eigen- (autologe) und Fremdblut (homologe Methode). 
Mehrsport / Wintersport | Mi. 27.02 2019, 15:32
Polizeieinsätze in Seefeld.
Nach Informationen des MDR und der ARD-Dopingredaktion laufen seit Mittwochvormittag im Ski-WM-Ort Seefeld und auch in deutschen Orten Polizeieinsätze gegen das organisierte Doping. Dabei soll es um den Verdacht von Doping-Praktiken rund um die WM gehen. Das österreichische Bundeskriminalamt koordiniert demnach die Einsätze. 
Mehrsport / Wintersport | Mi. 27.02 2019, 14:05
Die Polizei vor dem Hotel "Bergland" in Seefeld, dem Team-Hotel der österreichischen Mannschaft.
Zwei österreichische Skilangläufer sind offenbar bei der Nordischen WM in Seefeld auf frischer Tat beim Blutdoping erwischt worden. Wie die Kronen-Zeitung berichtet, seien die beiden Athleten am Mittwochmorgen in ihrer Unterkunft von der Polizei festgenommen worden. 
Mehrsport / Wintersport / Skispringen | Mi. 27.02 2019, 12:04
Die Damen bekommen beim Skispringen deutlich weniger Gehalt.
Anders als im Langlauf erhalten die Skispringerinnen nach wie vor deutlich weniger Weltcup- und WM-Preisgeld als ihre männlichen Kollegen. Insgesamt werden bei der WM in Seefeld im Frauen-Einzelbewerb am (heutigen) Mittwoch umgerechnet 17.600 Euro ausgeschüttet, die Herren erhalten in ihren zwei Einzelwettkämpfen mit je 63.300 Euro mehr als dreimal so viel. 
Mehrsport / Wintersport / Ski alpin | Mi. 27.02 2019, 11:47
Joana Haehlen trauert ihrem Podestplatz nach
Der Einspruch des Österreichischen Ski-Verbands im Zeitmessungs-Chaos von Crans-Montana hat sich am Dienstag schließlich doch noch ausgezahlt. Nicole Schmidhofer, die sich um den Podestplatz betrogen gefühlt hatte, wurde am Dienstag nachträglich der zweite Platz zugesprochen. 
Mehrsport / Wintersport | Mi. 27.02 2019, 08:33
Am heutigen Mittwoch findet bei der Nordischen Ski-WM 2019 in Seefeld unter anderem der Skisprung-Einzelwettbewerb der Damen statt und SPOX hat alle Infos für euch.
Am heutigen Mittwoch findet bei der Nordischen Ski-WM 2019 in Seefeld der klassische Skilanglauf der Männer statt. Zudem treten die Damen im Skisprung-Einzelwettbewerb an. Alle Informationen zum heutigen Wettkampftag, findet ihr hier bei SPOX. 

Dienstag, 26.02.2019

Mehrsport / Wintersport / Skispringen | Di. 26.02 2019, 18:10
Carina Vogt und die DSV-Frauen sind Team-Weltmeister.
Die deutschen Skispringerinnen haben bei der Nordischen WM in Seefeld den erstmals ausgetragenen Team-Wettbewerb der Frauen gewonnen und damit das fünfte deutsche Gold bei den Titelkämpfen in Tirol geholt. Carina Vogt (Degenfeld), Katharina Althaus (Oberstdorf), Juliane Seyfarth (Ruhla) und Ramona Straub (Langenordnach) setzten sich vor Österreich und Norwegen durch. 
Trend

Welcher Deutsche drückt dem Winter 2015/2016 seinen Stempel auf?

Felix Neureuther
Severin Freund
Simon Schempp
Eric Frenzel
Natalie Geisenberger
Laura Dahlmeier
ein anderer Athlet