Basketball

Trinchieri wütet nach Brockman-Foul

Von Ben Barthmann
Andrea Trinchieri betreut die Bamberger seit 2014
© getty

Die Brose Baskets Bamberg marschieren in der BBL von Sieg zu Sieg, beklagten aber eine Verletzung bei Lucca Staiger. Für den Trainer war das verursachende Foul des Ludwigsburgs Jon Brockman Absicht - und eine Wiederholungstat.

Für Staiger reichte es gegen medi Bayreuth (86:77) nur einer kurzen Minute, danach musste der Shooting Guard bereits wieder vom Parkett. Eine gebrochene Rippe verursachte zu große Schmerzen, für Trinchieri trotz glattem Sieg dennoch Grund genug, sich über den vorletzten Gegner zu echauffieren.

"Das ist offenbar regulärer Brockman-Style. Letztes Jahr die Schulter von Dawan Robinson, jetzt Staigers Rippe", so der Coach über Jon Brockman von den MHP Riesen Ludwigsburg.

Dieser hatte im vorangegangenen Spieler Staiger unfair gestoppt. Trinchieri erkennt Absicht: "Jedes Jahr haben wir eine Verletzung wegen ihm. Das ist ein Teil des Business, den ich nicht mag."

Alles zur BBL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung