Basketball

Bonn entlässt Fischer

SID
Mathias Fischer ist nicht mehr Trainer der Telekom Baskets Bonn
© getty

Die Telekom Baskets Bonn haben Trainer Mathias Fischer nach einer Serie von 14 Niederlagen beurlaubt. Nachfolger des 44-Jährigen wird Carsten Pohl, der sportliche Leiter des Nachwuchsprogramms übernimmt den Posten beim Bundesligisten bis zum Saisonende.

"Dieser Schritt erfolgt schweren Herzens, war aber unausweichlich, um einen neuen Impuls in der psychologisch verfahrenen Situation zu setzen", sagte Klubpräsident Wolfgang Wiedlich.

Auch für Sport-Manager Michael Wichterich gab es keine Alternative zur Trennung: "Lange haben wir geglaubt, die Wende gemeinsam schaffen zu können, aber während der letzten Spiele haben wir immer öfter in ratlose Gesichter geschaut."

Fischer hatte zur Saison 2013/14 den langjährigen Cheftrainer Michael Koch abgelöst und mit dem Team zweimal das Play-off-Viertelfinale erreicht. In diese Spielzeit startete Bonn wettbewerbsübergreifend mit sieben Siegen aus neun Spielen, danach folgte der Absturz.

Alles zur BBL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung