Cookie-Einstellungen
Boxen

Boxen: Fans in Sorge um Dereck Chisora - Bilder und Reaktionen zum Comeback von Tyson Fury

Von Justin Kraft
Tyson Fury ließ Herausforderer Derek Chisora bei seinem Comeback keine Chance.

Tyson Fury verteidigt seinen WM-Titel im Schwergewicht gegen Dereck Chisora deutlich und feiert bei seinem Comeback einen souveränen Sieg. Zwischenzeitlich hatten die Fans sogar Angst um die Gesundheit Chisoras. SPOX liefert die Bilder und Reaktionen zum Kampf.

Tyson Fury hat Dereck Chisora ordentlich verprügelt und schickte anschließend noch eine persönliche Nachricht an Oleksandr Usyk, der sich den Kampf vor Ort ansah. Hier kommen die Bilder zum Kampf.

Vor dem Kampf: Dereck Chisora auf dem Weg zum Ring

Im Vorfeld des Kampfes wurde viel diskutiert. Auch darüber, ob Chisora überhaupt eine Chance gegen Fury habe. Zumindest auf dem Weg zum Ring verkörperte der 38-Jährige großes Selbstbewusstsein.

Vor dem Kampf: Tyson Fury lässt sich feiern

Auch Fury ließ sich im Vorfeld von den Fans ordentlich feiern. Angesprochen auf den vermeintlich schwächeren Gegner wurde er zuletzt regelrecht wütend. Chisora habe "im Boxen und im Kampf mehr erreicht als zehn Männer wie du jemals erreichen könnten", entgegnete Fury einem YouTuber, der Anfang November von einem "Zahltag" für Chisora sprach.

Große Kulisse

Das Tottenham Hotspur Stadium lieferte die entsprechende Kulisse für den Kampf. Die große Frage war nur: Können die beiden Boxer dem Publikum bei kalten Temperaturen einheizen?

Kurz vor Beginn

Und dann ging es fast schon los. Fury mit dem fokussierten Blick, Chisora dreht sich nochmal ab. Wer setzt sich durch? Und wie lange dauert der Kampf?

Gong! Auf geht's!

Klarheit gab es relativ schnell. Der größere Fury übernahm schnell die Kontrolle über den Kampf und setzte direkt einige wirkungsvolle Treffer.

Chisora kaum mit gelungenen Aktionen

Chisora kam nie richtig an Fury heran. Am Ende hatte er nur halb so viele Treffer wie sein Gegner und darunter waren kaum wirkungsvolle Schläge. Zeitweise wirkte der Kampf wie ein Trainingskampf für den favorisierten Fury.

Fury verprügelt Chisora

Stattdessen musste Chisora ordentlich einstecken. Fury setzte ihm derart zu, dass er am Ende des Kampfes Blut spuckte und mit einem zugeschwollenen Auge aus dem Kampf ging.

Sorge bei den Fans

Die ersten Fans machten sich derweil Sorgen um die Gesundheit von Chisora und forderten einen Abbruch durch den Ringrichter. "Stoppt den Kampf, bevor Fury Chisora umbringt", war nicht nur die Meinung dieses Users.

Forderung nach Abbruch

Auch die Ecke von Chisora wurde in die Verantwortung genommen. Fury hielt sich am Ende sogar noch zurück, um ihn nicht noch schlimmer zu verletzen.

Endlich vorbei!

In der zehnten Runde beendete der Ringrichter dann den Kampf. Endlich, möchte man da fast hinzufügen. Die ganz große Show kam aber erst noch.

Erst posieren, dann provozieren

Zunächst zeigten sich die beiden Kontrahenten Arm in Arm vor den Kameras ...

Ansage an Oleksandr Usyk

... und dann gab es eine klare Ansage an Oleksandr Usyk. "Du bist der nächste, du kleine Bitch. Du bist so ein kleiner Mann. Lass es uns tun", brüllte Fury in sein Gesicht.

Usyk bleibt cool

Usyk aber blieb cool und ging nicht weiter auf die Provokationen ein.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung