Cookie-Einstellungen

Ticker: PSG offenbar scharf auf den nächsten Star

Von Marko Brkic
Aktualisieren
Uhr

Die wichtigsten Nachrichten des Tages im Überblick

15.28 Uhr - FCK-Profi Götze verlässt Intensivstation

14.01 Uhr - Real Madrid: Courtois verlängert bis 2026

13.01 Uhr - PSG wohl an Koulibaly von Napoli interessiert

11.11 Uhr - Union-Torhüter Luthe gegen Impfpflicht für Fußballer

10.03 Uhr - BVB: Delaney wohl kurz vor Wechsel zu Sevilla

09.40 Uhr - Drei weitere Barca-Spieler verzichten auf Gehalt

08.37 Uhr - Bordeaux-Spieler Kalu bricht zusammen

07.55 Uhr - Bayer Leverkusen hat wohl Draxler im Visier

23:24 Uhr

Feierabend

Das war's für heute mit Rund um den Ball. Gute Nacht!

22:40 Uhr

Koepfer bezwingt Struff in Cincinnati

Dominik Koepfer hat beim ATP Masters in Cincinnati durch einen Sieg im deutschen Duell mit Jan-Lennard Struff die zweite Runde erreicht. Der als "Lucky Loser" nachgerückte Koepfer (Furtwangen) setzte sich nach 2:32 Stunden mit 7:6 (7:2), 5:7, 6:3 durch und trifft nun auf Pablo Carreno Busta (Spanien/Nr. 7).

21:25 Uhr

3. Liga: Erster Saisonsieg für Braunschweig

Eintracht Braunschweig hat in der 3. Liga im dritten Anlauf den ersten Saisonsieg gefeiert. Die Löwen gewannen beim Halleschen FC durch ihre ersten Liga-Tore 2:0 (1:0) und verließen damit die Abstiegszone.

Die Gastgeber hingegen gingen erstmals als Verlierer vom Platz und verpassten dadurch den Sprung in den Kreis der Verfolger von Überraschungs-Spitzenreiter Viktoria Berlin.

20:17 Uhr

Lverkusen holt auch Andrich

Nach der Verpflichtung von Piero Hincapie hat sich Bayer Leverkusen auch die Dienste von Robert Andrich von Union Berlin gesichert.

Der Andrich-Transfer hatte sich bereits am Wochenende angedeutet. Der Mittelfeldspieler war beim 1:1 zwischen Union und Leverkusen offiziell wegen leichter gesundheitlicher Probleme nicht für die Berliner zum Einsatz gekommen und erhielt nun ebenfalls einen Fünfjahresvertrag bis 2026.

"Mit seiner Professionalität und seinem Verantwortungsbewusstsein ist Robert ein Charakter, der vorangehen kann", sagte Rolfes.

19:39 Uhr

US-Star Lloyd beendet ihre Karriere

US-Star Carli Lloyd (39) wird im Herbst ihre lange und überaus erfolgreiche Fußball-Karriere beenden. Wie der Verband US Soccer am Montag mitteilte, bestreitet die zweimalige Weltfußballerin bei vier Länderspielen im September und Oktober ihre letzten Auftritte im Trikot der Weltmeisterinnen, bei ihrem Verein NJ/NY Gotham FC spielt sie noch die Saison in der US-Liga NWSL zu Ende.

18:54 Uhr

Zinnbauer verlässt Orlando Pirates

Der frühere Bundesliga-Trainer Joe Zinnbauer ist als Trainer des südafrikanischen Traditionsklubs Orlando Pirates zurückgetreten. Das teilte der Verein am Montag mit.

"Ich habe die letzten zwei Jahre fernab von meiner Familie verbracht und mich deshalb entschlossen, meinen Rücktritt einzureichen. Ich möchte dem Verein und seinen Fans alles Gute für die Zukunft wünschen", wurde Zinnbauer auf der Pirates-Homepage zitiert.

Der ehemalige HSV-Coach hatte Ende 2019 beim Klub aus Soweto angeheuert. Ein Jahr später gelang der Triumph im südafrikanischen Ligapokal. Die abgelaufene Premiership-Saison hatten die Orlando Pirates nur auf Rang drei abgeschlossen.

18:24 Uhr

DFB-Pokal: Wolfsburg nachträglich raus

VfL Wolfsburg ist nach dem Wechselfehler von Trainer Mark van Bommel der Sieg im DFB-Pokal-Erstrundenspiel bei Preußen Münster nachträglich aberkannt worden. Das entschied das Sportgericht des DFB am Montag nach einer fast fünfstündigen Verhandlung in Frankfurt/Main.

18:00 Uhr

Bayer holt Innenverteidiger Hincapie

Bayer Leverkusen hat sich die Dienste des ecuadorianischen Nationalspielers Piero Hincapie gesichert. Der 19 Jahre alte Innenverteidiger kommt vom argentinischen Erstligisten CA Talleres aus Cordoba und unterzeichnete einen Vertrag bis zum 30. Juni 2026.

Das teilte der Werksklub am Montag mit. Laut kicker wurden für den Transfer acht Millionen Euro Ablöse fällig.

17:21 Uhr

Fürth holt Hamburger Dudziak

Rückkehrer SpVgg Greuther Fürth hat nach dem Fehlstart in der Bundesliga noch einmal auf dem Transfermarkt zugegriffen. Mittelfeldspieler Jeremy Dudziak kommt vom Hamburger SV und hat einen Dreijahresvertrag bis 2024 unterschrieben.

"Jeremy hat eine neue Herausforderung gesucht und wir sind sehr glücklich, dass wir ihm diese bieten können. Mit ihm gewinnen wir weitere Qualität für unser Ziel Klassenerhalt", sagte Rachid Azzouzi, Geschäftsführer Sport.

Aufsteiger Fürth hatte am Samstag zum Saisonstart ein 1:5 beim VfB Stuttgart kassiert. Dudziak kam in der vergangenen Zweitligasaison beim HSV auf acht Torvorlagen und zwei Treffer in 27 Spielen.

16:17 Uhr

Schalke leiht Mercan aus

Schalke 04 gibt Mittelfeldspieler Levent Mercan (20) auf Leihbasis an den türkischen Erstligisten Fatih Karagümrük SK ab. Der Leihvertrag gilt zunächst bis zum Ende der laufenden Spielzeit, darüber hinaus besitzt der Süper-Lig-Klub eine Kaufoption. Über die weiteren Modalitäten des Transfers vereinbarten die Parteien Stillschweigen.

"Levo ist ein junger Spieler, der nichts mehr braucht als regelmäßige Spielzeit, um den nächsten Schritt zu gehen. Wir haben ihm offen und ehrlich kommuniziert, dass das auf Schalke schwierig wird. Deshalb ist dieser Wechsel die beste Option für alle Beteiligten", sagte Schalkes Sportdirektor Rouven Schröder.

16:04 Uhr

Tickerübergabe

Das war's auch schon wieder von mir für heute. Danke fürs Mitlesen und bis zum nächsten Mal.

15:53 Uhr

Paralympics: Judoka nach Angriff auf Wachmann verhaftet

Ein georgischer Judoka ist offenbar vor dem Start der Paralympischen Spiele in Tokio verhaftet worden. Der 34 Jahre alte Sportler soll einem Wachmann im Quarantänehotel am Flughafen Haneda am Donnerstag eine Rippe gebrochen haben, indem er ihn "ansprang und zu Boden stieß", sagte ein Polizeisprecher der französischen Nachrichtenagentur AFP. Nach Informationen lokaler Medien soll der betroffene Athlet von den Spielen ausgeschlossen und nach Hause geschickt werden.

15:28 Uhr

FCK-Profi Götze verlässt nach Haarriss im Schädel Intensivstation

Gute Nachrichten trudeln aus der 3. Liga ein. Felix Götze (23) vom Drittligisten 1. FC Kaiserslautern hat am Montag die Intensivstation verlassen und darf am Dienstag wieder nach Hause. Das gab der FCK bei Twitter bekannt.

Der Bruder des WM-Helden von 2014, Mario Götze, hatte im Ligaspiel gegen Viktoria Berlin (0:4) einen Haarriss im Schädel erlitten und musste deswegen auf die Intensivstation.

15:09 Uhr

Mavs im Kadercheck: Reicht das wirklich, um die Spitze zu ärgern?

Nach dem bitteren Erstrunden-Aus gegen die Clippers wollen die Mavs in der kommenden Saison den nächsten Schritt machen und haben hierzu einige Änderungen am Personal vorgenommen. Doch reicht das, um im Westen anzugreifen? Der Kadercheck.

Hier geht's zur Diashow.

 

14:58 Uhr

Nitro überträgt Union-Rückspiel in der Conference League

Das Rückspiel von Union Berlin in der Playoffrunde der Conference League wird live beim zur Mediengruppe RTL gehörenden Spartensender Nitro zu sehen sein. Das Hinspiel gegen den finnischen Vertreter Kuopion PS findet am Donnerstag, das Rückspiel am 26. August im Berliner Olympiastadion statt.

14:44 Uhr

VfL Bochum: Robert Tesche für zwei Spiele gesperrt

Der VfL Bochum wird die nächsten zwei Partien ohne Routinier Robert Tesche auskommen müssen. Der 34 Jahre alte Mittelfeldspieler war beim Auftakt des Aufsteigers in Wolfsburg (0:1) in der vierten Spielminute nach einem Handspiel auf der Torlinie von Schiedsrichter Frank Willenborg des Feldes verwiesen worden. Die Bochumer und Tesche selbst haben die Entscheidung akzeptiert, teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Montag mit.

14:33 Uhr

Düsseldorf: Nächste Pause für Iyoha

Fortuna Düsseldorf muss "bis auf Weiteres" ohne Offensivspieler Emmanuel Iyoha auskommen. Der 23-Jährige hat sich im Training einen Innenbandteilriss im linken Knie zugezogen. Das gab die Fortuna am Montag bekannt.

Iyoha hatte erst am Samstag beim 1. FC Nürnberg (0:2) sein Comeback gegeben, nachdem er bei den ersten Pflichtspielen der neuen Saison wegen einer schweren Fußprellung nicht dabei gewesen war.

14:14 Uhr

Paralympics finden ohne Athleten aus Afghanistan statt

Die Paralympics, die vom 24. August bis 5. September ausgetragen werden, finden wegen der verheerenden Lage in ihrer Heimat ohne Athleten aus Afghanistan statt. Das teilte das Internationale Paralympische Komitee (IPC) am Montag mit. Für die Sportler gebe es keinen Weg, um nach Tokio zu reisen, hieß es. Die militant-islamistischen Taliban hatten am Sonntag den Präsidentenpalast in der Hauptstadt Kabul eingenommen und einen Tag später ihren Sieg verkündet. In dem Kriegsgebiet herrscht seit dem Feldzug der Taliban ein Ausnahmezustand.

14:01 Uhr

Real Madrid: Courtois verlängert bis 2026

Thibaut Courtois hat seinen bislang bis 2024 laufenden Vertrag bei Real Madrid bis 2026 verlängert. Das gab der Rekord-Champions-League-Sieger am Montag bekannt.

Der Torhüter war 2018 vom FC Chelsea in die spanische Hauptstadt gewechselt und ist von Beginn an die Nummer eins zwischen den Pfosten bei Real.

13:49 Uhr

Leseempfehlung: Thomas Letsch im Interview

Thomas Letsch arbeitete von 2012 bis 2017 in verschiedenen Rollen für RB Salzburg. Im Interview mit SPOX und Goal erklärt der 52-jährige Trainer die RB-Philosophie und erinnert sich an die Zusammenarbeit mit dem schüchternen Dayot Upamecano sowie dem fordernden Ralf Rangnick. Aktuell trainiert Letsch den niederländischen Erstligisten Vitesse Arnheim.

Hier geht's zum Interview.

13:34 Uhr

MagentaSport Cup: Bayern-Basketballer testen gegen Spitzenteams

Die Basketballer von Bayern München treten in der heißen Phase der Saisonvorbereitung im heimischen Audi Dome gegen hochkarätige Gegner an. Beim erstmals ausgetragenen MagentaSport Cup sind am 11. und 12. September die EuroLeague-Konkurrenten Roter Stern Belgrad und Panathinaikos Athen sowie der italienische Meister Virtus Bologna dabei.

Im Halbfinale müssen die Bayern am Samstag gegen Bologna ran. Das Spiel um Platz drei und das Finale steigen am Sonntag.

13:19 Uhr

Keine Zuschauer bei Paralympics in Tokio erlaubt

Bei den Paralympischen Spielen in Tokio sind wegen der Corona-Pandemie erwartungsgemäß keine Zuschauer gestattet. Dies gaben die Organisatoren und das Internationale Paralympische Komitee (IPC) gut eine Woche vor dem Start bekannt. Tokio befindet sich bereits seit Anfang Juli und mindestens bis zum 31. August im Notstand, fast täglich gibt es Corona-Rekordzahlen. Bereits bei Olympia durften deshalb keine Fans in die Sportstätten.

13:09 Uhr

Transfers: RB Leipzig war wohl an Ex-Bayern-Spieler dran

Seit dem 1. Juli können Spieler offiziell zu neuen Teams wechseln. Wer geht wohin? Welche Transfers stehen fest? Welche Gerüchte gibt es? News vom 16. August.

Hier geht's zur Diashow.

 

13:01 Uhr

PSG wohl an Koulibaly von Napoli interessiert

Paris Saint-Germain hat anscheinend den nächsten Superstar im Visier. Laut einem Bericht der italienischen Sportzeitung Gazzetta dello Sport ist PSG daran interessiert, Kalidou Koulibaly vom SSC Neapel zu verpflichten.

Napoli soll demnach 50 Millionen Euro fordern, die Pariser hingegen würden, auch wegen des Financial Fairplays, am liebsten nicht mehr als 35 Millionen ausgeben.

Der Vertrag des 30-Jährigen Senegalesen läuft noch bis Sommer 2023. PSG hat allein in diesem Sommer bislang Lionel Messi, Sergio Ramos, Achraf Hakimi, Gianluigi Donnarumma und Georgino Wijnaldum verpflichtet.

12:51 Uhr

MotoGP: "Saboteur" Vinales wechselt zu Aprilia

MotoGP-Pilot Maverick Vinales (26) hat seine Zukunft nach dem Wirbel um seine Suspendierung beim Yamaha-Werksteam geregelt. Ab der kommenden Saison geht der Spanier in der Motorrad-Königsklasse für Aprilia an den Start. Das gaben die Italiener am Montag bekannt.

Vinales erhält einen Einjahresvertrag mit Option auf eine weitere Zusammenarbeit. Der frühere Moto3-Weltmeister ersetzt den Italiener Lorenzo Savadori und fährt künftig an der Seite seines Landsmanns Aleix Espargaro.

12:31 Uhr

NBA - Power Ranking der Eastern Conference nach der Free Agency

Die Free Agency der NBA ist vorbei, nun beginnt die richtige Offseason. Wo stehen die Teams nach Draft und Free Agency? SPOX blickt auf die Situation der 15 Teams aus der Eastern Conference und ordnet sie ein.

Hier geht's zum vollständigen Artikel.

12:23 Uhr

Ende BVB-PK

Das war's auch schon.

12:20 Uhr

Rose über Alternativen zu Witsel in der Abwehr

"Es gibt da nur noch eine andere Lösung, so viele Spieler haben wir hinten nicht zur Verfügung. Papa (Papadopoulos) wäre die einzige Option und er macht das bis hierhin hervorragend."

12:16 Uhr

Rose über das Thema Impfen

"Das Thema Impfen ist eines, was jeder für sich entscheiden muss. Das muss man dann auch akzeptieren können. Das ist eine ganz persönliche Entscheidung, die bei mir nie dazu führen wird, dass ich einen Spieler danach beurteile oder unter Druck setze. Wir müssen mehr und mehr damit arbeiten, dass wir dieses Virus haben und Lösungen finden und am Ende einen sportlichen Wettkampf haben. "

12:13 Uhr

Rose über Hummels und Guerreiro

"Es sieht gut aus bei den beiden. Beide sind im Integrationstraining und werden schon richtig gut belastet. Die Signale von Mats sind sehr positiv. Ob es für Freiburg reichen wird, weiß ich nicht. Bei Rapha sieht es ähnlich aus. Aber: Beide sind noch nicht im Mannschaftstraining."

12:11 Uhr

Rose über einen möglichen Abgang von Delaney

"Thomas ist Spieler vom BVB und die Gerüchte kommentieren wir ungern. In dem Fall kann ich sagen, dass bei mir in keiner Form irgendetwas angekommen ist und dementsprechend gibt es dazu auch nichts zu sagen."

12:08 Uhr

Rose über Jagd nach Titel beim BVB

"Ich rede grundsätzlich beim BVB von Titeln. Letztes Jahr wurde der Pokal gewonnen. Wenn man die Entwicklung der letzten Jahre sieht, weiß man, dass es hier darum geht man, dass man kurzfristig, mittelfristig daran arbeiten möchte, um Titel mitzuspielen. Morgen haben wir die Chance, einen Titel zu holen."

12:03 Uhr

Rose über die Personalsituation

"Thorgan hat vor der Pause schon Schmerzen am Knöchel gehabt, hat sich dann durchgebissen. Der Knöchel ist dick geworden. Dementsprechend wird Thorgan ausfallen. Ansonsten kommt niemand dazu."

11:53 Uhr

BVB-PK mit Marco Rose im Liveticker

BVB-Trainer Marco Rose stellt sich für das morgige Supercup-Spiel gegen den FC Bayern München gleich, um 12 Uhr, den Fragen der Journalisten. Wir tickern für Euch die wichtigsten Aussagen der Pressekonferenz mit.

11:43 Uhr

Owomoyela und Gomez werden Experten bei Amazon

Die ehemaligen Nationalspieler Patrick Owomoyela und Mario Gomez wurden von Amazon Prime Video als Experten für die Live-Übertragungen in der kommenden Champions-League-Saison verpflichtet. Der Streamingdienst feiert am Dienstag ab 20.30 Uhr beim Play-off-Spiel zur Champions League zwischen der AS Monaco und Schachtjor Donezk seine Premiere.

11:34 Uhr

Geschäftsführerin der Strecke in Spa offenbar ermordet

Trauer in der Motorsportwelt: Nathalie Maillet, Geschäftsführerin der Traditions-Rennstrecke im belgischen Spa, ist in der Nacht zu Sonntag in ihrem Haus tot aufgefunden worden. Medienberichten zufolge soll die 51-Jährige Opfer eines Gewaltverbrechens geworden sein. Zudem seien zwei weitere Leichen gefunden worden, bei denen es sich um den Ehemann und eine Freundin Maillets handeln soll.

11:24 Uhr

HBL: Stuttgart verpflichtet isländisches Talent Runarsson

Handball-Bundesligist TVB Stuttgart hat das isländische Talent Andri Mar Runarsson verpflichtet. Das teilten die Schwaben am Montag mit. Der 18 Jahre alte Rückraumspieler kommt vom isländischen Erstligisten Fram Reykjavik und unterschrieb einen Vierjahresvertrag beim Tabellen-14. der abgelaufenen HBL-Saison.

11:11 Uhr

Union-Torhüter Luthe gegen Impfpflicht für Fußballer

Union Berlins Torhüter Andreas Luthe ist gegen eine Impfpflicht für Fußballprofis. "Solange es keine Impfpflicht gibt, wäre die auch im Profifußball falsch. Einen Sportler auszuschließen, weil er nicht geimpft ist, ist falsch, wenn er die Möglichkeit hat, durch einen negativen Test nachzuweisen, dass er nicht ansteckend ist", sagte Luthe im kicker-Interview.

Man müsse "Verständnis für die haben, die sich aus irgendwelchen Gründen nicht impfen lassen. Man kann das persönlich gut oder schlecht finden, aber es ist die freie Entscheidung eines jeden", sagte der 34-Jährige.

 

10:58 Uhr

Zidane-Sohn Luca fliegt bei Debüt vom Platz

Luca Zidane, Sohn des ehemaligen Real-Madrid-Trainers Zinedine Zidane, ist bei seinem Pflichtspieldebüt als Torhüter von Rayo Vallecano vom Platz geflogen. Im Spiel gegen den FC Sevilla sah der 23-Jährige nach einem Foul am Marokkaner Oussama Idrissi (16.) die Rote Karte. Den folgenden Elfmeter verwandelte der Marokkaner Youssef En-Nesyri zum 1:0 für die Andalusier. Zum Schluss gewann der FC Sevilla mit 3:0.

10:44 Uhr

FC Bayern: PK mit Nagelsmann vor dem Supercup im Liveticker

Vor dem Supercup gegen Borussia Dortmund am Dienstagabend wird sich Bayern-Trainer Julian Nagelsmann um 11 Uhr den Fragen der Pressevertreter stellen. Die Medienrunde des FCB-Coaches könnt Ihr hier im Liveticker mitverfolgen.

10:29 Uhr

Nach zwölf Jahren: Schmid verlässt Löwen nach Saisonende

Weltklasse-Spielmacher Andy Schmid (37) hat nach zwölf Jahren seinen Abschied von den Rhein-Neckar Löwen angekündigt. Der Schweizer wird den Handball-Bundesligisten nach der kommenden Saison verlassen und zurück in seine Heimat gehen. Eine entsprechende Meldung des Mannheimer Morgen bestätigten die Löwen.

Mit einem Jahr Ausnahme hat Schmid seine komplette Karriere bei den Löwen verbracht. "Natürlich ist mir dieser Klub ans Herz gewachsen und ich werde immer mit diesem Verein in Verbindung bleiben", sagte der fünffache Bundesliga-MVP.

10:19 Uhr

Bayern-Präsident Hainer kritisiert angebliche UEFA-Pläne

FC-Bayern-Präsident Herbert Hainer hat die angeblichen Pläne der UEFA, eine Luxussteuer bei Nichteinhalten einer laut The Times geplanten Gehaltsobergrenze einführen zu wollen, kritisiert. "Von dieser Luxussteuer bin ich überhaupt nicht überzeugt. Bei Verstößen zahlt ein Verein 100 Millionen Euro Luxussteuer, die unter den anderen Klubs aufgeteilt werden", sagte Hainer im kicker-Interview. "Dieses Geld hilft denen nicht entscheidend weiter und schmerzt die Geldgiganten nicht wirklich", fügte der 67-Jährige hinzu.

Dem Plan der UEFA zufolge sollen Vereine ab 2022 nur noch einen festgelegten Anteil ihrer Einkünfte für Spielergehälter ausgeben dürfen. Bei Überschreitung der Gehaltsobergrenze soll eine Luxussteuer gezahlt werden.

Hier geht es zu den weiteren Bayern-News des Tages.

10:03 Uhr

BVB: Delaney wohl kurz vor Wechsel zu Sevilla

Thomas Delaney könnte am vergangenen Samstag beim 5:2-Sieg gegen Eintracht Frankfurt sein letztes Spiel für Borussia Dortmund gespielt haben. Der 29-Jährige steht laut dem dänischen TV-Sender TV 2 Sport nämlich kurz vor einem Wechsel zum FC Sevilla. Die beiden Parteien sollen sich demnach bereits auf einen Vertrag bis 2024 geeinigt haben. Am Sonntag soll der Däne zudem nach Spanien geflogen sein, um letzte Details zu klären. Die Ablösesumme ist nicht bekannt.

09:54 Uhr

SPOX auf Social Media

Ihr wollt keine wichtigen News, Gerüchte und Videos aus der Sportwelt verpassen? Dann schaut doch mal bei unseren Social-Media-Kanälen vorbei!

Instagram

Facebook

Twitter

TikTok

09:40 Uhr

Nach Pique: Drei weitere Barca-Spieler verzichten auf Gehalt

Gerard Pique hat es vorgemacht, mit Sergio Busquets (33), Jordi Alba (32) und Sergi Roberto (29) werden nun drei weitere Spieler des FC Barcelona auf Teile ihres Gehalts verzichten, um dem finanziell angeschlagenen Klub zu helfen.

"Die anderen Kapitäne werden bald das Gleiche tun. Aus Zeitgründen musste ich der Erste sein, damit wir die Spieler anmelden konnten. Die Kapitäne hatten immer vor, die vom Klub gebrauchten Anpassungen vorzunehmen. Wir sind stolz auf diese Entscheidung", sagte Pique nach dem 4:2-Auftaktsieg gegen Real Sociedad.

Erst durch Piques Verzicht konnte man die Neuzugänge Memphis Depay (27) und Eric Garcia (20) anmelden.

09:30 Uhr

FC Bayern - Josip Stanisic: Das hat es seit Philipp Lahm nicht mehr gegeben

Leseempfehlung!

Josip Stanisic hatte am Freitagabend Wichtigeres zu tun, als sich bei Sat.1 das Bundesliga-Auftaktspiel anzuschauen. Er durfte maßgeblich daran mitwirken, dass Bayern München und Borussia Mönchengladbach ein 1:1 der besseren Sorte auf den Rasen legten und empfahl sich dabei für weitere Startelfeinsätze beim Rekordmeister.

Hier geht's zum vollständigen Artikel.

09:20 Uhr

Bayern-Präsident Hainer: "Wir beobachten den Transfermarkt"

Bayern Münchens Präsident Herbert Hainer hat weitere Verpflichtungen des Fußball-Rekordmeisters in diesem Sommer nicht ausgeschlossen. "Wir beobachten den bis Ende August offenen Transfermarkt, ob es noch die eine oder andere Möglichkeit gibt", sagte Hainer im Interview mit dem kicker: "Aber wir haben fast ausschließlich Nationalspieler mit höchster Qualität, deshalb ist kein akuter Bedarf, schnell jemanden zu verpflichten."

08:56 Uhr

BVB-Duo vor Rückkehr aus Corona-Isolation

Das Duo Thomas Meunier und Julian Brandt von Borussia Dortmund steht kurz vor einer Rückkehr, wie der kicker berichtet. Beide waren letzte Woche positiv auf das Coronavirus getestet worden und befinden sich deswegen aktuell noch in Quarantäne. Dem Bericht zufolge darf Meunier jedoch heute bereits sein Haus wieder verlassen, Brandt dann morgen.

Der BVB ist mit einem 5:2-Sieg gegen Eintracht Frankfurt in die neue Bundesliga-Saison gestartet.

Hier geht's zu weiteren BVB-News.

08:37 Uhr

Bordeaux-Spieler Kalu bricht zusammen

Während des Spiels zwischen Olympique Marseille und Girondins Bordeaux am Sonntagabend kollabierte Bordeaux-Stürmer Samuel Kalu bei Temperaturen von fast 30 Grad auf dem Feld. Der 23-jährige Nigerianer wurde sofort ärztlich behandelt und konnte nach wenigen Momenten selbstständig aufstehen.

"Ich habe darüber nachgedacht, was während der Europameisterschaft passiert ist", sagte Bordeaux-Trainer Vladimir Petkovic, der auf den Herzstillstand von Dänemarks Christian Eriksen anspielte. Dieser war im Gruppenspiel gegen Finnland zusammengebrochen und musste reanimiert werden.

08:25 Uhr

Beckenbauer über Müller: "Waren wie Brüder"

"Kaiser" Franz Beckenbauer hat die Nachricht vom Tod seines langjährigen Weggefährten und guten Kumpels Gerd Müller schwer getroffen. "Auch wenn man schon seit Langem die Nachricht befürchten musste: Sie trifft mich wie ein Schock", sagte Bayern Münchens Ehrenpräsident der Bild: "Er war so ein feiner Kerl und viel feinsinniger, als viele dachten. Gerd und ich - wir waren wie Brüder."

Der frühere Weltklasse-Torjäger und "Bomber der Nation" war am Sonntagmorgen im Alter von 75 Jahren verstorben. Müller war an Alzheimer erkrankt und lebte seit Jahren in einem Pflegeheim südlich von München.

08:16 Uhr

Medwedew feiert vierten Masters-Triumph

Der russische Tennisprofi Daniil Medwedew hat sein insgesamt viertes Masters auf der ATP-Tour gewonnen. Der Weltranglistenzweite bezwang im Finale in Toronto den US-Amerikaner Reilly Opelka souverän mit 6:4, 6:3 und feierte seinen dritten Turniersieg in diesem Kalenderjahr. In das Cincinnati Masters, dem letzten großen Vorbereitungsturnier vor den US Open, geht Medwedew erneut als Topgesetzter ins Turnier.

08:05 Uhr

NBA: Bledsoe wechselt per Trade zu den Clippers

Die Los Angeles Clippers haben sich via Trade Eric Bledsoe von den Memphis Grizzlies geholt. Das berichtet Adrian Wojnarowski (ESPN) mit Verweis auf anonyme Quellen. Im Gegenzug sollen Patrick Beverley, Rajon Rondo und Daniel Oturo zu Memphis wechseln. Bledsoe kehrt damit zu seinem ehemaligen Team zurück.

Hier könnt Ihr die vollständige News dazu lesen.

07:55 Uhr

Bayer Leverkusen hat wohl Draxler im Visier

Bayer Leverkusen hat bei der Suche nach einem neuen offensiven Flügelspieler offenbar Julian Draxler von Paris Saint-Germain im Visier. Dies berichtet der kicker.

Den Parisern soll dem Bericht zufolge bereits ein niedriges Angebot aus der Bundesliga unterbreitet worden sein - von welchem Verein, ist aber nicht bekannt. Draxler könnte wohl für weit unter 20 Millionen Euro verpflichtet werden. Bei Paris verdient er aktuell rund acht Millionen Euro jährlich.

Zwar hatte Draxler erst im Mai seinen Vertrag in der französischen Hauptstadt um drei weitere Jahre verlängert, spätestens nach der Verpflichtung von Superstar Lionel Messi sieht es für den Weltmeister von 2014 in Bezug auf künftige Einsatzminuten jedoch schlecht aus. Beim 4:2-Sieg am 1. Ligaspieltag gegen Strasbourg, bei dem unter anderem Messi und Neymar fehlten, stand Draxler noch von Beginn an auf dem Platz und traf zum zwischenzeitlichen 3:0.

 

07:49 Uhr

Tickerstart

Ich begrüße Euch zu einer neuen Folge von Rund um den Ball. Hier bekommt Ihr die wichtigsten Sportnews des Tages getickert. Der erste Bundesligaspieltag ist vorüber. Mal sehen, was die Sportwelt am heutigen Montag zu bieten hat.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung