Cookie-Einstellungen

Der Sport-Tag im Ticker: Bayern-Ziel Camavinga hat wohl Entscheidung getroffen

Von Marko Brkic/SPOX
Aktualisieren
Uhr

Die wichtigsten News des Tages im Überblick

Hier eine Übersicht zu den wichtigsten News des Tages:

  • FCB-Ziel Camavinga hat wohl Entscheidung getroffen (20.38 Uhr)
  • Lille: Meistertrainer verlässt den Klub (19.28 Uhr)
  • Dortmund offenbar heiß auf Mainz-Verteidiger (16.19 Uhr)
  • BVB: 75 Millionen Euro Verlust wegen Corona (15.18 Uhr)
  • Dursun steht wohl vor Wechsel zu Union Berlin (13.16 Uhr)
  • Gebre Selassie und Moisander verlassen Werder Bremen (11.03 Uhr)
  • BVB: Lille-Meister soll wohl Nachfolger von Sancho werden (9.17 Uhr)
23:12 Uhr

Feierbend

Und damit verabschieden wir uns an dieser Stelle, schön, dass Ihr dabei wart. Bis morgen

23:11 Uhr

Dänemarks EM-Kader mit vier Bundesligaprofis

Mit vier Bundesliga-Profis nimmt Dänemarks Nationalmannschaft Kurs auf die Europameisterschaft. Thomas Delaney (Borussia Dortmund), Yussuf Poulsen (RB Leipzig), Robert Skov (TSG Hoffenheim) und Torhüter Frederik Rönnow (Eintracht Frankfurt) stehen im Aufgebot von Nationaltrainer Kasper Hjulmand, das am Dienstag verkündet wurde. Angeführt wird die Mannschaft von Mittelfeldspieler Christian Eriksen (Inter Mailand) und dem früheren Wolfsburger Verteidiger Simon Kjaer (AC Mailand). Der Europameister von 1992 trifft in Gruppe B auf Finnland (12. Juni), Belgien (17. Juni) und Russland (21. Juni) und hat dabei in Kopenhagen jeweils Heimvorteil.

22:29 Uhr

München im Halbfinale - Ludwigsburg muss zittern

Bayern München steht recht locker im Halbfinale, die MHP Riesen Ludwigsburg müssen ins Entscheidungsspiel: Im Play-off-Viertelfinale der Basketball Bundesliga am Dienstag hat nur einer der beiden Titelkandidaten seinen Matchball verwandelt. Der Pokalsieger aus München gewann bei den Hakro Merlins Crailsheim mit 86:72 (40:32) und entschied die Best-of-five-Serie mit 3:1 für sich. Hauptrundensieger Ludwigsburg dagegen kassierte bei Brose Bamberg mit einem 84:87 (46:49) die zweite Niederlage in Folge. Hier gibt es mehr Infos.

22:04 Uhr

UEFA eröffnet Verfahren gegen Super-League-Trio

Im Anschluss an die Ermittlungen gegen die drei Super-League-Gründer Real Madrid, FC Barcelona und Juventus Turin hat die Europäische Fußball-Union nun auch offiziell ein Verfahren eröffnet. Es gehe um "mögliche Verstöße gegen die rechtlichen Rahmenbedingungen" des Kontinentalverbands, das teilte die UEFA am Dienstagabend mit. Weiteres werde "zu gegebener Zeit" verkündet. Hier gibt es mehr.

20:59 Uhr

Eishockey-WM: Draisaitl kommt nicht

Olympia-Silbermedaillengewinner Dominik Kahun verstärkt nach seinem Play-off-Aus in der NHL die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft bei der WM in Riga, Superstar Leon Draisaitl wird dagegen nicht nach Lettland reisen. Das gab der Deutsche Eishockey-Bund bekannt. Das Duo war in der vorangegangenen Nacht mit den Edmonton Oilers im Kampf um den Stanley Cup bereits in der ersten Runde ausgeschieden. Hier gibt es weitere Infos.

20:57 Uhr

Lewandowskis Tore im Vergleich: Nur noch neun!

Robert Lewandowski hat mit seinem 41. Saisontor am letzten Spieltag den Bundesliga-Rekord von Gerd Müller gebrochen. Wir blicken auf die Rekorde der 13 Top-Ligen Europas - sortiert nach der Anzahl der Tore.

20:38 Uhr

Bayern-Ziel hat wohl Entscheidung getroffen

Rennes-Juwel Eduardo Camavinga ist auch beim FC Bayern München heiß begehrt, nun hat sich der Youngster offenbar dafür entschieden, seine Karriere in der Ligue 1 fortzusetzen. Wie der monegassische Radiosender RMC berichtet, will der Mittelfeldspieler zu Paris Saint-Germain wechseln. Lediglich im kommenden Sommer könnte Rennes noch eine Ablösesumme erzielen, ehe der Vertrag 2022 ausläuft. Laut RMC soll sein aktueller Arbeitgeber jedoch eine Ablöse von 100 Millionen Euro fordern. Bisher war lediglich über etwa 35 Millionen Euro spekuliert worden. Neben dem FCB wurde der 18-Jährige zuletzt außerdem intensiv mit Real Madrid in Verbindung gebracht.

19:21 Uhr

Lille-Coach verlässt Klub nach Meisterschaft

Lille-Trainer Christophe Galtier verlässt den französischen Meister. Dies bestätigte der 54-Jährige in einem Interview mit L'Equipe. Klub-Präsident Olivier Letang habe er am Vormittag über die Entscheidung informiert, seinen auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern. "Ich weiß nicht so recht, wie ich es erklären soll. Ich habe einfach die tiefe Gefühl, dass ich meinen Job hier erledigt habe und dass dieser Vier-Jahres-Zyklus lange genug für einen Trainer ist", sagte er. Galtier fühle "innerlich, dass es an der Zeit ist, diesen großartigen Verein zu verlassen". Seit 2017 betreute er die Doggen in 152 Spielen und führte den Verein zur sensationellen Meisterschaft. Zudem bestätigte er im Interview, dass er in Kontakt mit OGC Nizza und der SSC Neapel stehe.

18:19 Uhr

Flick beim DFB: Zigaretten und Rotwein in der Hirschen-Liga

Hansi Flick übernimmt nach der Europameisterschaft das Amt des Bundestrainers. Zum zweiten Mal, denn im Sommer 2008 hatte er es schon einmal kurzzeitig inne. Wie war es dazu gekommen? Hier geht's zum Text.

17:49 Uhr

Fürth verpflichtet Christiansen und Seufert

Die SpVgg Greuther Fürth rüstet nach dem Aufstieg in die Bundesliga ihr Mittelfeld auf. Max Christiansen (24) kommt vom Drittligisten Waldhof Mannheim und unterschreibt einen Zweijahresvertrag, zudem wechselt Nils Seufert vom Erstligisten Arminia Bielefeld nach Franken. Der 24-Jährige kommt ablösefrei und unterschreibt bis 2024 in Fürth. Christiansen zählte in der 3. Liga zu Mannheims Stammpersonal und kann zudem schon 30 Bundesligaspiele aufweisen. "Max ist im zentralen Mittelfeld zu Hause und hat in den obersten drei Ligen schon zahlreiche Spiele bestritten. Wir waren uns mit ihm schon länger einig und fiebern jetzt gemeinsam der ersten Liga entgegen", sagte Rachid Azzouzi, Fürths Geschäftsführer Sport. Seufert bringt es in der abgelaufenen Saison auf 13 Bundesligaspiele für Bielefeld.

17:28 Uhr

Haaland Spieler der Saison: "Eine Ehre"

Erling Haaland hat mit Stolz auf seine Auszeichnung zum Spieler der Saison in der Bundesliga. reagiert. "Eine Ehre. Die Auszeichnung ist nicht nur für mich, sondern für die gesamte BVB-Familie. Wir haben diesen Preis zusammen gewonnen", twitterte Haaland. Der Norweger trag in 28 Einsätzen 27-mal und bereitete acht Treffer vor. Beim offiziellen Voting der DFL, bei dem die Fans abstimmen durften, setzte sich der BVB-Stürmer überraschend gegen Rekordtorschütze Robert Lewandowski durch, der mit 41 Treffern die historische Bestmarke von Gerd Müller überboten hatte. Der Pole schaffte es immerhin ins Team der Saison, im Sturm an der Seite von Haaland und Andre Silva.

17:00 Uhr

 Bernal stellt Olympia-Teilnahme in Frage

Giro-Spitzenreiter Egan Bernal wird womöglich nicht an den Olympischen Spielen in Tokio (23. Juli bis 8. August) teilnehmen. Grund dafür sind anhaltende Rückenschmerzen, das teilte der Tour-Sieger von 2019 mit. "Ich bin nicht sicher, ob ich zu den Spielen fahre", sagte der 24-jährige Kolumbianer im Rahmen einer Pressekonferenz am zweiten Ruhetag des Giro. Er werde nur in Tokio starten, "wenn ich voll konkurrenzfähig bin", sagte Bernal, der für das Team Ineos-Grenadiers fährt: "Ich habe eine Menge Energie für den Giro aufgewendet." Wenn es zu riskant sei, werde er nicht zu den Spielen reisen, sagte Bernal, schloss eine Teilnahme aber noch nicht gänzlich aus.

16:18 Uhr

BVB offenbar heiß auf Mainz-Verteidiger

Der BVB ist auf der Suche nach einer Verstärkung für die Defensive offenbar beim FSV Mainz 05 fündig geworden. Wie die Bild berichtet, beschäftigt sich die Borussia mit einer Verpflichtung von Innenverteidiger Jeremiah St. Juste. Demnach habe es bereits Gespräche mit dem Umfeld des 24-jährigen Niederländers gegeben, der in der Abwehr variabel einsetzbar ist. Die Mainzer forderten 15 Millionen Euro für St. Juste, der noch bis 2023 gebunden ist und in den vorläufigen EM-Kader der Elftal berufen wurde. Als weitere Interessenten werden Bayer Leverkusen, der FC Brügge und Spartak Moskau genannt.

16:02 Uhr

Übergabe

Meine Schicht ist nun zu Ende. Ab jetzt kümmert sich die Redaktion um den Ticker. Danke fürs Mitlesen und bis zum nächsten Mal!

16:01 Uhr

Klinsmann: Löw hat "Ansehen des deutschen Fußballs verändert"

Ex-Bundestrainer Jürgen Klinsmann hat Noch-Trainer Joachim Löw für dessen Rolle im deutschen Fußball gelobt. "Er hat das Ansehen des deutschen Fußballs in der Welt erheblich verändert. Wir haben 2004 gemeinsam begonnen, Jogi hat es nach 2006 perfektioniert", sagte Klinsmann dem Magazin "Fußball & Familie".

Gemeinsam waren beide von 2004 bis 2006 an der Seitenlinie beim DFB. Löw, der als Klinsmanns Co-Trainer begann, übernahm nach der Heim-WM 2006 dann den Trainerposten und gewann 2014 die WM in Brasilien. Nach der EM 2021 geht Löws Ära zu Ende, für ihn übernimmt Hansi Flick.

15:43 Uhr

Patriots-Draftpicks seit 2014 im Check: Wo lag Belichick falsch?

Die Patriots stellten wohl die größte Dynasty in der Geschichte der NFL in den vergangenen 20 Jahren. Gerade der Draft bildete dafür immer wieder die Grundlage. Doch in den letzten paar Jahren passierten auch einige Fehlgriffe ...

Hier geht's zur Diashow.

15:32 Uhr

Leitsch fällt für U21-EM aus - Mai nachnominiert

U21-Bundestrainer Stefan Kuntz muss in der Finalrunde der EM verletzungsbedingt auf Maxim Leitsch verzichten. Genauere Angaben über Art der Verletzung machte der Deutsche Fußball Bund (DFB) nicht. Für ihn in den Kader gesprungen ist Lars Lukas Mai, der zuletzt von Bayern München an Darmstadt 98 ausgeliehen war.

Die deutsche U21-Nationalmannschaft bestreitet seit gestern ein Trainingslager in Südtirol. Am Montag geht es für die Deutschen gegen Dänemark um den Einzug ins Halbfinale.

15:18 Uhr

BVB: 75 Millionen Euro Verlust wegen Corona

Borussia Dortmund rechnet für das laufende Geschäftsjahr coronabedingt mit einem Verlust von rund 75 Millionen Euro. Das teilte DFB-Pokalsieger in einer adhoc-Mitteilung am Dienstag mit. Dank des Erfolges im DFB-Pokal und der starken Performance in der Champions-League habe man die negativen Auswirkungen der Pandemie jedoch in Grenzen halten können.

 

15:04 Uhr

Tennis-Legende Boris Becker adelt Flick

Tennis-Legende Boris Becker lobt den neuen Bundestrainer Hansi Flick in höchsten Tönen. "Ehre, wem Ehre gebührt. Ich könnte mir keinen besseren neuen Bundestrainer vorstellen als Hansi Flick", sagte der dreimalige Wimbledon-Sieger und Bayern-Fan am Dienstag bei einer Medienrunde des TV-Senders Eurosport. Am Dienstag gab der DFB bekannt, dass Flick nach der EM 2021 die Nationalmannschaft übernimmt.

14:57 Uhr

PK - Ende

Das war's auch schon wieder.

14:55 Uhr

Baku über Trainerthematik

"Wenn man sich Eintracht Frankfurt anschaut, bin ich froh, dass man hinbekommen hat, dass das Team nicht darunter leidet."

14:51 Uhr

Über die starke Mainzer Rückrunde und Klassenerhalt

"Habe alles mitbekommen, bin nach dem Spiel nach Mainz in die Kabine gegangen und habe die Spieler beglückwünscht. Hätte wahrscheinlich niemand gedacht, deshalb bin ich auch froh darüber. Ich freue mich, dass Mainz in der ersten Liga geblieben ist."

14:48 Uhr

Über die Nicht-Berücksichtigung für die A-Mannschaft

"Es ist so, dass du Olympia spielen kannst. Deshalb war es klar. Klar man wünscht sich immer mit den Beste zu spielen, ganz oben angekommen bin ich noch nicht, und das akzeptiere ich auch."

 

14:44 Uhr

Baku über seinen Fitnessstand

"Natürlich habe ich eine überragende Saison in Wolfsburg hinter mir mit Champions League nächste Saison und habe auch viel gespielt. Hier wird das mit der Belastungssteuerung geregelt. Also der Tank ist noch voll!"

 

14:38 Uhr

Baku - PK

Los geht's!

14:24 Uhr

Ridle Baku – PK

U21-Nationalspieler Ridle Baku stellt sich in Kürze den Fragen der Journalisten. Wir tickern die wichtigsten Aussagen für Euch mit.

14:12 Uhr

Finney-Smiths Entwicklung bei den Mavs: Die Trümmer des Erfolgs

LESEEMPFEHLUNG!!!

Nach dem 113:103-Auftaktsieg der Dallas Mavericks in den Playoffs gegen die L.A. Clippers lag ein Großteil des Scheinwerferlichts natürlich auf Luka Doncic. Doch auch die Rollenspieler lieferten in Spiel 1 ab. Darunter Dorian Finney-Smith, der nach einem Ausflug ins Shooting-Labor endlich beide Komponenten eines fähigen 3-and-D-Spezialisten vereint.

Hier geht's zum vollständigen Artikel.

14:04 Uhr

Spanien vor 22.590 Fans im letzten Test vor EM

Während beim Champions-League-Finale 16.500 Zuschauer dabei sein dürfen, sind beim letzten Testspiel der spanischen Nationalmannschaft vor der EM 22.590 Fans erlaubt. Dies entschied am Dienstag die lokale Politik. Spanien trifft in der EM-Gruppe E am 14. Juni auf Schweden. Am 19. Juni spielt die Mannschaft von Nationaltrainer Luis Enrique gegen Polen, am 23. Juni geht es gegen die Slowakei.

13:45 Uhr

Champions-League-Finale vor 16.500 Zuschauern

Gute Nachricht für alle Fußballfans: Beim Champions-League-Finale zwischen Manchester City und dem FC Chelsea am Samstag (live auf DAZN und bei SPOX im Liveticker) werden 16.500 Zuschauer im portugiesischen Estadio do Dragao dabei sein dürfen. Dies teilte die UEFA mit. Die beiden Vereine erhalten jeweils ein Kontingent von 6000 Karten, dazu gingen über die UEFA am Dienstagnachmittag 1700 Tickets in den freien Verkauf.

13:31 Uhr

Tennis: Niemeier in Straßburg im Achtelfinale

Tennisspielerin Jule Niemeier hat beim WTA-Turnier in Straßburg das Achtelfinale erreicht. Gegen die Französin Diane Parry gewann die 21-Jährige 6:4, 6:3 und trifft nun auf die Siegerin des US-Duells zwischen Shelby Rogers und Christina McHale. In der Qualifikation für das Hauptfeld hatte sich Niemeier, die vom ehemaligen Davis-Cup-Spieler Alexander Waske betreut wird, unter anderem gegen die frühere Weltranglistenneunte Andrea Petkovic durchgesetzt.

13:16 Uhr

Dursun steht wohl vor Wechsel zu Union Berlin

Wie die Bild berichtet, steht Serdar Dursun von SV Darmstadt 98 vor einem ablösefreien Wechsel zum Bundesligisten Union Berlin. Der Torschützenkönig der abgelaufenen Zweitligasaison soll demnach einen Zweijahresvertrag unterschreiben und ein Gehalt im hohen sechsstelligen Bereich in der Hauptstadt verdienen.

Ebenfalls am Deutsch-Türken interessiert gewesen sein sollen die Zweitligisten HSV und Schalke 04, aber auch Vereine aus der Türkei und dem arabischen Raum.

13:00 Uhr

Barca-Talent neues Mitglied der ROGON Beraterfirma

Die deutsche Spielerberaterfirma ROGON hat mit Ilaix Moriba vom FC Barcelona ein neues Top-Talent in seinen Reihen. Neben dem 18-Jährigen Spanier gehören unter anderem auch Stars wie Roberto Firminho oder Marcel Sabitzer zum ROGON-Team.

Moriba kam in der abgelaufenen Saison 14-Mal für die Barca-Profis zum Einsatz. Der zentrale Mittelfeldspieler schoss dabei ein Tor und legte drei auf.

12:57 Uhr

SPOX auf Social Media

Ihr wollt keine wichtigen News, Gerüchte und Videos aus der Sportwelt verpassen? Dann schaut doch mal bei unseren Social-Media-Kanälen vorbei!

Instagram

Facebook

Twitter

TikTok

12:47 Uhr

Modric verlängert Vertrag bei Real Madrid

Luka Modric hat seinen Vertrag beim spanischen Rekordmeister Real Madrid um ein weiteres Jahr verlängert. Das gaben die Königlichen am Dienstag bekannt. Der neue Vertrag des 35-Jährigen läuft bis zum 30. Juni 2022.

12:30 Uhr

Flick betreut DFB-Team erstmals am 2. September

Hansi Flick, der nach der EM 2021 die Rolle des Bundestrainers übernimmt, wird am 2. September gegen Liechtenstein (WM-Qualifikation) zum ersten Mal die deutsche Nationalmannschaft in einem Länderspiel betreuen. Danach folgen Spiele gegen Armenien (5. September) und Island (8. September).

12:20 Uhr

Diashow: Netzreaktionen zu Flick

Hansi Flick wird neuer Bundestrainer nach der EM und sorgt damit für überwiegend positive Reaktionen im Netz. SPOX hat sich umgeschaut.

Hier geht's zur Diashow.

 

 

12:06 Uhr

Ittrich wird Schiedsrichter-Experte bei EM

Bundesliga-Schiedsrichter Patrick Ittrich kommt bei der Fußball-EM (11. Juni bis 11. Juli) als TV-Experte zum Einsatz. Der 42-Jährige wird Teil des Teams von MagentaTV. "Es ist schön, die Möglichkeit zu bekommen, den Zuschauern die Sichtweise und Arbeit eines Schiedsrichters näher zu bringen und Entscheidungs-Prozesse zu erklären", sagte der Hamburger.

11:53 Uhr

Leseempfehlung: VfB-Neuzugang Alou Kuol im Interview

Als Alou Kuol drei Jahre alt ist, flüchtet seine Familie vor dem Krieg aus dem Sudan. In Australien wird die Familie heimisch, Kuol entdeckt seine Liebe zum Fußball, jobbt als Küchenhilfe und wechselt jetzt im Sommer von den Central Coast Mariners aus der australischen A-League zum VfB Stuttgart in die Bundesliga.

Hier seht Ihr das Interview.

11:40 Uhr

Tim Walter wird neuer HSV-Trainer

Und der nächste Trainerwechsel ist offiziell. Tim Walter übernimmt beim Hamburger SV den Trainerposten, den Horst Hrubesch zum Saisonende interimsmäßig innehatte. Das teilten die Norddeutschen am Dienstag mit. Der neue Coach erhält einen Zweijahresvertrag und führt nach der Sommerpause die sportlichen Geschicke des Zweitligateams. Walter zuvor beim VfB Stuttgart und bei Holstein Kiel unter Vertrag.

11:22 Uhr

Offiziell: Flick wird Bundestrainer

Nun ist es endlich offiziell! Hansi Flick wird nach der EM 2021 den Trainerposten von Noch-Bundestrainer Joachim Löw übernehmen. Das gab der Deutsche-Fußball-Bund (DFB) am Dienstag bekannt. Der Bayern-Sextuple-Gewinner erhält einen Vertrag bis einschließlich der Heim-EM 2024. Damit wird nach der EM 2021 die Löw-Ära, die 2014 mit dem WM-Sieg in Brasilien ihren Höhepunkt fand, zu Ende gehen.

11:03 Uhr

Gebre Selassie und Moisander verlassen Werder

Theodor Gebre Selassie und Niklas Moisander verlassen den SV Werder Bremen. Das gab der Absteiger am Dienstag bekannt. Die am 30. Juni auslaufenden Verträge der beiden werden nicht mehr verlängert.

Am letzten Spieltag der Bundesliga verlor Bremen mit 2:4 gegen Borussia Mönchengladbach, so dass die Norddeutschen in der nächsten Saison in der 2. Liga auf Punktejagd gehen.

10:41 Uhr

Fürth: Azzouzi geht von Leitl-Verbleib aus

SpVgg Greuther Fürths Geschäftsführer Rachid Azzouzi glaubt weiterhin, dass Erfolgstrainer Stefan Leitl bleibt. "Mein Eindruck aus den vergangenen Wochen und Monaten: Ich habe nie gemerkt, dass er weg möchte. Er hat an allen Planungen für die nächste Saison teilgenommen. Deshalb gehe ich davon aus, dass er als Trainer unsere Aufstiegsmannschaft weiter führen wird", sagte Azzouzi den Nürnberger Nachrichten.

Unter Leitl hat das Kleeblatt die Saison in der 2. Bundesliga auf Rang zwei beendet. Neben VfL Bochum steigen somit auch die Fürther in die höchste deutsche Spielklasse auf.

10:25 Uhr

Berlusconi-Klub Monza trennt sich offenbar von Boateng

Kevin-Prince Boateng muss sich wohl erneut einen neuen Verein suchen. Nach Informationen der Gazzetta dello Sport wird der Vertrag des 34-Jährigen beim italienischen Fußball-Zweitligisten AC Monza nicht verlängert. Der Klub von Italiens Ex-Regierungschef Silvio Berlusconi hatte den erhofften Aufstieg in die Serie A verpasst. Fünf Treffer erzielte der ehemalige Bundesliga-Profi in dieser Saison.

10:12 Uhr

Bayern-Zeugnis: So bewertet SPOX den Meisterkader

Aus der Titelverteidigung in der Champions League und im DFB-Pokal ist nichts geworden, immerhin hat der FC Bayern aber zum neunten Mal in Folge die Meisterschaft gewonnen. Wer überzeugte, wer enttäuschte? Das Saison-Zeugnis aller eingesetzten Spieler. Hier geht's zur Diashow.

10:00 Uhr

NHL-Playoffs: Draisaitls Oilers scheiden aus

Für Deutschlands Eishockeystar Leon Draisaitl ist der Traum vom Stanley Cup nach einem nervenaufreibenden Krimi erneut früh geplatzt. Mit den Edmonton Oilers verlor der Nationalstürmer in den Playoffs der NHL auch das vierte Achtelfinalspiel gegen die Winnipeg Jets mit 3:4 nach der dritten Verlängerung. Ohne einen einzigen Sieg in der Serie verabschieden sich die Oilers also mit einem Sweep aus den Playoffs. Bitter.

09:45 Uhr

Flick bestätigt offenbar Vertragsunterzeichnung

Hansi Flick, der nach Informationen der Bild am Dienstagmorgen in der DFB-Zentrale erschien, soll nun gegenüber Sky Sport bestätigt haben, dass er den Vertrag beim DFB noch heute unterzeichnen werde.

09:27 Uhr

Verletzung: Owetschkin wird nicht bei Eishockey-WM teilnehmen

Nach dem Aus mit den Washington Capitals in den NHL-Playoffs wird Superstar Alexander Owetschkin die russische Nationalmannschaft nicht bei der laufenden Eishockey-WM in Riga verstärken. Der 35-Jährige ist verletzt, das gab der russische Verband bekannt.

Verteidiger Dimitri Orlow, Torwart Ilja Samsonow (beide Washington) und Stürmer Wladimir Tarasenko (St. Louis Blues) hingegen werden nach Lettland nachreisen und sich dafür vor Ort in eine sechstägige Quarantäne begeben.

09:17 Uhr

BVB: Lille-Meister soll wohl Nachfolger von Sancho werden

Jonathan Ikone vom frischgebackenen französischen Meister OSC Lille soll offenbar Borussia Dortmunds Jadon Sancho ersetzen, sollte er die Schwarz-Gelben im Sommer verlassen. Das berichtet die Bild. Bereits in der vergangenen Woche berichtete France Football von einem Interesse der Dortmunder. Eine Ablösesumme in Höhe von 25 Millionen Euro wird offenbar für den Franzosen fällig. Ikones Vertrag bei Lille läuft noch bis 2023.

09:00 Uhr

Flick unterschreibt wohl noch heute

Einem Bericht der Bild zufolge wird Hansi Flick seinen Vertrag als Bundestrainer noch am heutigen Dienstag unterschreiben. Der 56-Jähgrige ist am Morgen bereits in der DFB-Zentrale in Frankfurt eingetroffen, wie Bilder belegen. Flicks Vertrag wird offenbar bis nach der Heim-Europameisterschaft 2024 laufen.

08:43 Uhr

Guardiola wieder Englands Trainer des Jahres

Manchester-City-Teammanager Pep Guardiola ist für seine überragende Saison mit den Skyblues zum dritten Mal in seiner Karriere zum Trainer des Jahres in England gewählt worden. "Meine Spieler waren fantastisch. Ihre Hingabe und Professionalität haben niemals nachgelassen, selbst in einer Saison, die nie gesehene Herausforderungen mit sich brachte", sagte der ehemalige Bayern-Trainer. Der Katalane setzte sich bei der Wahl gegen Marcelo Bielsa (Leeds United) und Daniel Farke (Norwich City) durch.

08:33 Uhr

NBA: Bucks erhöhen gegen Heat auf 2:0

Doch Denver gegen Portland war nicht das einzige Playoff-Spiel der Nacht. Auch die Milwaukee Bucks und die Miami Heat waren im Einsatz. Ohne große Schwierigkeiten setzten sich die Bucks mit 132:98 dank einer starken ersten Halbzeit klar durch. Bester Mann aufseiten der Bucks war einmal mehr Giannis Antetokounmpo (31 Punkte, 12/23 FG, 13 Rebounds, 6 Assists). In der Serie führt Milwaukee nun mit 2:0. Hier geht's zum detaillierten Spielbericht.

08:25 Uhr

NBA: Nuggets besiegen Trail Blazers in Spiel 2

Nun kommen wir zur NBA. Da bestreiten die Teams gerade die erste Runde der Playoffs. Die Denver Nuggets um MVP-Kandidat Nikola Jokic bezwangen die Portland Trail Blazers mit 128:109 in Spiel zwei und konnten dadurch die Serie ausgleichen. Nun steht es also 1:1. Hier könnt Ihr mehr darüber lesen.

08:12 Uhr

Bayer Leverkusen: Diese fünf Spieler sollen weg

Bei Bayer Leverkusen bahnen sich wohl große Kaderveränderungen an. Nach Bild-Informationen sollen fünf Spieler den Verein verlassen. Konkret auf der Streichliste stehen demnach Wendell, Tin Jedvaj, Mitchell Weiser, Joel Pohjanpalo und Panagiotis Retsos. Zudem beenden mit Lars und Sven Bender zwei Spieler ihre Karriere. Auch ein Abschied von Aleksandar Dragovic steht bereits fest.

Bereits vor Kurzem war bekannt geworden, dass die Leverkusener mit Gerardo Seoane als neuen Trainer in die Saison 2021/22 starten werden. Der ehemalige Young-Boys-Bern-Coach hat also eine Menge Arbeit vor sich, will er eine Rückrunde wie die vergangene verhindern.

08:04 Uhr

Guten Morgen

Ich begrüße Euch zu einer neuen Folge von Rund um den Ball. Hier bekommt Ihr die wichtigsten Sportnews des Tages getickert. Mal sehen, was die Sportwelt zu bieten hat.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung