Der Sport-Tag im Ticker: Alle Infos aus Bundesliga, Premier League, Primera Division bei Rund um den Ball

Von Tim Ursinus
Aktualisieren
23:57 Uhr

Feierabend

Das Eröffnungsspiel des Afrika Cup of Nations ist vorbei, Ägypten gewinnt mit 1:0 gegen Simbabwe. Und damit verabschieden wir uns, reingehauen und bis morgen früh.

23:07 Uhr

Bild: Hummels sagte Manchester United ab

Die Bild-Zeitung will erfahren haben, dass nicht nur Dortmund an einem Transfer von Mats Hummels interessiert war. Auch die Red Devils hätten ihn gerne geholt - und mit Sicherheit mehr Gehalt geboten als der BVB. Doch Hummels ging lieber zurück nach Dortmund und verzichtete dafür auf ein paar Millionen. Schließlich spielt er bei den Schwarz-Gelben in der nächsten Saison wieder Champions League. United dagegen schlägt in der Europa League auf ...

23:04 Uhr

U21-EM: Frankreich gewinnt

Im zweiten Gruppenspiel des Abends schlägt Frankreich Kroatien mit 1:0. Was das fürs Halbfinale - und für England - bedeutet, haben wir hier zusammengefasst.

22:44 Uhr

Africa Cup of Nations: Ägypten führt

Gastgeber Ägypten ist beim Eröffnungsspiel des Afrika Cup of Nations gegen Simbabwe gerade in Führung gegangen - und das Tor konnte sich sehen lassen. Nur nochmal als Hinweis: Das Spiel - und alle anderen Spiele des Turniers - gibt es live auf DAZN.

22:08 Uhr

Anklage wegen Steuerhinterziehung gegen Xabi Alonso

Laut spanischen Medien wird gegen Xabi Alonso erneut wegen Steuerhinterziehung ermittelt. Ein Verfahren lief bereits, dabei ging es um die Jahre 2010 bis 2012. Jetzt soll er aber auch 2013 rund eine halbe Million Euro an Vater Staat vorbeigeschleust haben. Es geht wie schon im ersten Verfahren um Bildrechte und eine Firma auf Madeira.

21:35 Uhr

Dutkiewicz knackt beim Comeback WM-Norm

Vize-Europameisterin Pamela Dutkiewicz (Wattenscheid) hat in ihrem ersten Saisonrennen über 100 m Hürden die WM-Norm geknackt. Die 27-Jährige gewann am Freitagabend beim Meeting in Zeulenroda bei Gegenwind (0,9 m/s) in 12,91 Sekunden und blieb damit sieben Hundertstel unter dem geforderten Richtwert für die Titelkämpfe in Doha (27. September bis 6. Oktober).

21:26 Uhr

Geldstrafen für Kyrgios

Auf der Pressekonferenz nach seinen Matches nahm Kyrgios den Vorwurf der absichtlichen Manipulation zurück. Aber: "Ich finde, dass Schiedsrichter nicht genug bestraft werden, wenn sie schlechte Entscheidungen treffen." Außerdem sei es bekannt, dass er sich nach solchen Calls aufrege: "Sie wissen, dass ich nicht der Typ bin, der bei einer Fehlentscheidung ruhig bleibt."

Insgesamt räumte der Australier drei Geldstrafen wegen unsportlichen Verhaltens ab. Gesamtbetrag: 17.500 Dollar.

21:01 Uhr

Queens: Nächste Clownshow von Kyrgios

Tennis-Skandalnudel Nick Kyrgios hat wieder zugeschlagen und beim Rasenturnier in Queens das volle Programm abgeliefert. Bei seinem 7:6 und 6:3 gegen den Spanier Roberto Carballes Baena ...

  • ... beschimpfte er den Referee nach einer in seinen Augen falschen Entscheidung eines Linienrichters
  • ... drohte er seinen Abgang an: "Der Ball war beim zweiten Aufschlag so weit aus. Ich hau ab."
  • ... beschuldigte er den Linienrichter, das Match zu manipulieren: "Ich gebe keine 100 Prozent, wenn Linienrichter das Spiel sabotieren. Da hab ich keine Lust."
  • ... machte er sich über die Kopfbedeckung des Umpires lustig: "Das ist doch ein Witz. Dein Hut sieht lächerlich aus, die Sonne scheint doch gar nicht."
  • ... guckte er bei einem Seitenwechsel über den Zaun und schaute einem parallel laufenden Match zu
  • ... wollte er einem anderen Linienrichter einen Fist Bump verpassen
  • ... schimpte er über sich selbst: "Was erwartest du, wenn du bis drei Uhr nachts FIFA spielst?"

Eine Strafe dürfte nicht lange auf sich warten lassen. Sein zweites Match des Tages verlor er übrigens mit 7:6, 6:7 und 5:7 gegen Felix Augier-Aliassime.

20:26 Uhr

U21-EM: Rumänien schlägt England

Lange stand es 0:0, in der letzten Viertelstunde überschlugen sich dann die Ereignisse - und jetzt ist England raus! Rumänien gewinnt mit 4:2, auch deshalb, weil sich England-Keeper Henderson beim Stand von 2:2 einen ganz üblen Bock leistet. Rumänien hat nach zwei Spielen jetzt 6 Punkte auf dem Konto, die Three Lions sind weiter punktlos.

20:22 Uhr

Kerber in Mallorca im Halbfinale

Wimbledonsiegerin Angelique Kerber hat beim Rasenturnier in Mallorca das Halbfinale erreicht und etwas mehr als eine Woche vor dem Start des Grand-Slam-Turniers in London weiter aufsteigende Form gezeigt. Die an Position eins gesetzte Deutsche besiegte die Französin Caroline Garcia 6:3, 7:6 (7:5) und trifft nun auf die Schweizerin Belinda Bencic.

20:13 Uhr

Hall: Federer erreicht Halbfinale

In der Runde der letzten Vier steht Rekordsieger Roger Federer. Der topgesetzte Schweizer, der in Halle bereits neunmal triumphierte, bezwang Roberto Bautista Agut (Nr. 7) 6:3, 4:6, 6:4 und feierte den neunten Sieg im neunten Spiel gegen den Spanier. Am Samstag spielt Federer gegen den Franzosen Pierre-Hugues Herbert, der im Viertelfinale von der verletzungsbedingten Aufgabe von Titelverteidiger Borna Coric (Kroatien/Nr. 4) beim Stand von 7:5 nach dem ersten Satz profitierte.

20:01 Uhr

Tour-Sieger Thomas nach Sturz zurück im Training

Tour-de-France-Sieger Geraint Thomas (33) hat zwei Tage nach seinem Sturz-Aus bei der Tour de Suisse wieder das Training aufgenommen. "Zurück auf dem Rad - ein schöner Tag dafür", schrieb der Waliser bei Twitter. Thomas, dessen Teamkollege Chris Froome nach einem üblen Sturz beim Criterium du Dauphine für die Tour (6. bis 28. Juli) ausfällt, hatte die Rundfahrt in der Schweiz nach einem Crash am Mittwoch beenden müssen. Dabei kam er allerdings mit Abschürfungen davon. Der Tour-Start des Titelverteidigers ist nicht in Gefahr.

19:53 Uhr

Görges im Halbfinale von Birmingham

Julia Görges ist beim WTA-Turnier in Birmingham ins Halbfinale eingezogen. Die deutsche Nummer zwei aus Bad Oldesloe, im vergangenen Jahr Halbfinalistin in Wimbledon, setzte sich im Viertelfinale gegen die Kasachin Julia Putinzewa 6:3, 6:2 durch. Die 30-jährige Görges spielt nun gegen Petra Martic (Kroatien) um den Einzug ins Finale. Erstmals seit ihrem Turniersieg in Auckland im Januar steht Görges damit in der Runde der letzten Vier.

19:34 Uhr

Afrika Cup beginnt heute Abend

Heute Abend beginnt der Afrika Cup in Ägypten. Der Gastgeber eröffnet das Turnier um 22 Uhr gegen Simbabwe - und das Spiel, wie das gesamte Turnier, gibt es auf DAZN zu sehen. Hier gibt es alle Infos zum Turnier, dem Spielplan, den Teilnehmern und den Stars.

19:22 Uhr

U21-EM: England muss sich steigern

Nach der Auftaktniederlage gegen Frankreich ist England bei der U21-EM derzeit gegen Rumänien im Einsatz. Zur Halbzeit steht es 0:0 - hier geht es zu unserem Liveticker.

Ab 21 Uhr haben wir übrigens auch noch Frankreich - Kroatien im Liveticker.

19:20 Uhr

Zverev nach Pleite sauer

Nach seiner Niederlage im Viertelfinale von Halle reagiert Zverev auf Nachfragen äußerst gereizt. Hier gibt es alle Infos.

18:28 Uhr

BMW-Open: Kaymer untermauert Sieg-Ambitionen

Ein starker Martin Kaymer hat seine Ambitionen auf den Turniersieg bei den 31. BMW-Open in Eichenried eindrucksvoll untermauert. Der 34 Jahre alte Golfprofi aus Mettmann liegt mit 133 Schlägen nach zwei Runden bei dem mit zwei Millionen Euro dotierten Turnier an der Spitze. Nach einer 67er-Runde zum Start benötigte Kaymer auf dem Par-72-Kurs am Freitag 66 Schläge. Auf Rang zwei folgte zunächst Christiaan Bezuidenhout (Südafrika) mit 135 Schlägen vor dem Finnen Kim Koivu (136).

18:26 Uhr

Medien: ARD zahlt 135 Millionen Euro für Pokal-Rechte

Die TV-Übertragungsrechte für den DFB-Pokal werden die ARD künftig mehr Geld kosten als in den Vorjahren. Laut einem vertraulichen Papier, das dem Nachrichtenmagazin Spiegel vorliegt, zahlt der Senderverbund insgesamt 135 Millionen Euro für die Spielzeiten 2019/20 bis 2021/22. Für die drei Spielzeiten davor lag die Vertragssumme noch bei 127 Millionen Euro. Hinzu kommen weitere 1,4 Millionen Euro Produktionskostenzuschuss pro Saison, die die ARD ebenfalls schultern muss. ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky sagte, alle zuständigen Gremien hätten den Konditionen zugestimmt. Zu Vertragsdetails wolle er sich aus rechtlichen Gründen nicht äußern.

18:20 Uhr

Bild: Manchester City will Gladbachs Elvedi

Die Bild-Zeitung meldet, dass Manchester City die Fühler nach Nico Elvedi von Borussia Mönchengladbach ausgestreckt hat. Der extrem passsichere Abwehrspieler ist 22 Jahre alt und hat bei Gladbach noch Vertrag bis 2021. Schon im letzten Jahr sollen Juve unt Arsenal interessiert gewesen sein. Die Bild beruft sich auf nicht näher genannte englische Medien und behauptet: Rund 35 Millionen Euro wolle der englische Meister für Elvedi bieten.

18:07 Uhr

Fecht-EM: Florett-Frauen verpasst Bronze

Die deutschen Florett-Frauen haben am fünften Tag der Fecht-EM in Düsseldorf die Bronzemedaille im Teamwettbewerb verpasst. Leonie Ebert, Anne Sauer, Carolin Golubytskyi (alle Werbach) und Eva Hampel (Tauberbischofsheim) unterlagen dem Titelverteidiger und WM-Zweiten Italien um Einzel-Europameisterin Elisa Di Francisca mit 36:45. Die deutschen Degen-Männer erreichten Platz sieben im Team.

17:48 Uhr

Basketball: Bamberg und Vechta in der Champions League

Die Basketball-Champions-League hat zwei weitere deutsche Teilnehmer bekanntgegeben: Brose Bamberg, in der abgelaufenen Saison im Final Four vertreten, ist wieder dabei. Debütieren wird zudem RASTA Vechta. Die Telekom Baskets Bonn können es ebenfalls schaffen, müssen dafür aber eine Qualifikationsrunde bestehen.

17:46 Uhr

Basler schnürt wieder die Fußballschuhe

Die Fußballer der TSG Eisenberg bekommen prominente Verstärkung. Ex-Nationalspieler Mario Basler steigt zur kommenden Saison beim achtklassigen Klub aus Rheinland-Pfalz ein. Der 50-Jährige werde in der kommenden Saison dem bei Mannheim gelegenen Klub "als Spieler und Berater" zur Verfügung stehen, sagte Fußball-Abteilungsleiter Manfred Boffo der Rheinpfalz.

17:45 Uhr

Formel 2: Schumacher Achter im Frankreich-Qualifying

Mick Schumacher (20) hat sich in der Formel 2 eine ordentliche Ausgangsposition für seine nächsten Meisterschaftspunkte erarbeitet. Der Rookie vom Prema-Team startet von Rang acht ins neunte Saisonrennen in Le Castellet am Samstag (16.45 Uhr). Im Qualifying hatte der Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher am Freitag 0,744 Sekunden Rückstand auf die Spitze. Die Pole Position sicherte sich der Brasilianer Sergio Sette Camara (DAMS) vor Uni-Virtuosi-Pilot Guanyu Zhou aus China und dem Briten Jack Aitken (Campos).

17:37 Uhr

Bernd Leno hat sich verlobt ...

... und selbst ein Bild von sich und seiner Herzensdame gepostet, natürlich mit einem ordentlichen Klunker am Finger. Herzlichen Glückwunsch!

17:35 Uhr

Tour de Suisse: Bernal siegt auf dem Gotthardpass

Der Kolumbianer Egan Bernal vom Team Ineos hat die Königsetappe der Tour de Suisse gewonnen und gut zwei Wochen vor dem Start der Tour de France ein Ausrufezeichen gesetzt. Der 22 Jahre alte Kolumbianer setzte sich nach 216,6 km in 2090 Metern Höhe auf dem Gotthardpass mit 23 Sekunden Vorsprung auf den Italiener Domenico Pozzovivo durch und baute damit auch seine Führung im Gesamtklassement aus. Bernal ist nach der schweren Verletzung seines Kapitäns Chris Froome und der unsicheren Situation von Tour-Titelverteidiger Geraint Thomas, der die Tour de Suisse nach einem schweren Sturz aufgeben musste, der wohl aussichtsreichste Fahrer seines Teams für die Tour, die Ineos unter dem alten Namen Sky sechsmal in sieben Jahren gewinnen konnte.

17:21 Uhr

Marozsan steigt vor WM-Achtelfinale ins Training ein

Spielmacherin Dzsenifer Marozsan ist nach ihrem Zehenbruch womöglich doch schon eine Option für das WM-Achtelfinale der deutschen Fußballerinnen am Samstag (17.30 Uhr live auf DAZN) gegen Nigeria. "Sie geht mit ins Training, dann schauen wir, wie der Fuß reagiert", sagte Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg am Freitag vor der Abschlusseinheit in Grenoble: "Wir halten uns die Optionen offen." Die Startelf ist aber ausgeschlossen.

17:17 Uhr

Karlsruhe verpflichtet Torwart Gersbeck

Aufsteiger Karlsruher SC hat seinen fünften Neuzugang für die kommende Saison in der 2. Bundesliga verpflichtet. Torhüter Marius Gersbeck kommt von Hertha BSC in den Wildpark. Der 24-Jährige unterschrieb beim KSC einen Vertrag bis 2021.

17:15 Uhr

BBL: Bayreuth holt Robinson aus Israel zurück

James Robinson kehrt nach einem Jahr zu medi Bayreuth in die BBL zurück. Der 25 Jahre alte Aufbauspieler wechselt vom israelischen Erstligisten Bnei Herzlia zu den Franken, bei denen er in der Saison 2017/18 unter Vertrag stand. "Es ist ein relativ offenes Geheimnis, dass wir James im vergangenen Sommer gerne weiterverpflichtet hätten. Am Ende hat er sich für ein deutlich höher dotiertes Angebot aus Israel entschieden - wirtschaftlich gesehen nachvollziehbar, in sportlicher Hinsicht verlief die Saison allerdings eher enttäuschend", sagte Bayreuths Trainer Raoul Korner.

16:54 Uhr

Frauen-WM: IFAB ändert Elfmeter-Regel

Das International Football Association Board hat die viel diskutierte Elfmeterregelung bei der Weltmeisterschaft der Frauen für den Fall eines Elfmeterschießens etwas gelockert. Torhüterinnen, die bei der Ausführung eines Elfmeters zu früh die Linie verlassen, erhalten während des Elfmeterschießens für ihr Vergehen keine Gelbe Karte. Wie das IFAB am Freitag mitteilte, soll damit ein Platzverweis einer bereits während des Spiels verwarnten Torfrau vermieden werden. Da während des Elfmeterschießens keine Wechsel erlaubt sind, hätte in diesem Fall eine Feldspielerin als Torhüterin einspringen müssen.

16:53 Uhr

Vor Afrika-Cup: Kamerun erstreikt Extra-Prämie

Die Nationalmannschaft von Kamerun hat kurz vor dem Start des Afrika-Cups in Ägypten mit einem Streik gedroht und so eine Extra-Prämie erstritten. Die unbezähmbaren Löwen weigerten sich am Donnerstag, in der Hauptstadt Jaunde ein Flugzeug zu besteigen, das sie nach Ägypten bringen sollte. In der Nacht zum Freitag verhandelte dann der Spielerrat mit Vertretern von Kameruns Verband, um eine Lösung zu finden. Bei dem Treffen einigte man sich auf einen zusätzlichen leistungsbezogenen Bonus von umgerechnet 7600 Euro pro Spieler. Zuvor hatten die Akteure bereits jeweils 30.489 Euro für die Teilnahme an diesem Kontinentalturnier erhalten.

16:41 Uhr

Vettel auf Rang vier im Frankreich-Training

Trotz zahlreicher neuer Teile an seinem Ferrari fährt Sebastian Vettel in der Formel 1 der Spitze weiter hinterher. Im Freien Training zum Großen Preis von Frankreich (Sonntag, 15.10 Uhr) kam der frisch verheiratete Heppenheimer am Freitag nicht über Rang vier hinaus. Vettels Rückstand auf den Finnen Valtteri Bottas im Mercedes betrug 0,728 Sekunden. Deutlich vor Vettel platzierte sich auf dem Circuit Paul Ricard in Le Castellet auch Weltmeister Lewis Hamilton im zweiten Mercedes mit 0,424 Sekunden Rückstand auf seinen Teamkollegen Bottas.

16:33 Uhr

Sandhausens Wooten schließt sich Philadelphia an

Einen Tag nach Bekanntwerden seines Abgangs vom Zweitligisten SV Sandhausen hat Angreifer Andrew Wooten einen neuen Verein gefunden. Der 29-jährige Deutsch-Amerikaner schließt sich Philadelphia Union in der MLS an. Dies gab der Tabellenführer der Eastern Conference am Freitag bekannt, ohne dabei Angaben zur Vertragslaufzeit zu machen.

16:27 Uhr

BMW-Open: Inder Bhullar gelingt Hole-in-one

Golfprofi Gaganjeet Bhullar ist bei den 31. BMW Open in Eichenried ein seltenes Kunststück gelungen. Der 31 Jahre alte Inder versenkte den Ball an Loch 17 aus 187 Metern mit einem Schlag. Für sein Hole-in-one bekam Bhullar eine Luxus-Karosse des Veranstalters BMW im Wert von 193.880 Euro.

16:12 Uhr

Deutschland-Achter fährt ins Weltcup-Finale

Der Deutschland-Achter ist mit einem Start-Ziel-Sieg ins Finale des Ruder-Weltcups in Posen eingezogen. Das Paradeboot des Deutschen Ruder-Verbandes setzte sich drei Wochen nach dem Gewinn des EM-Titels vor Neuseeland, Kanada und Italien durch. "Wir sind deutlich geschlossener losgefahren als noch in Luzern und hatten das Rennen jederzeit im Griff. Auf der zweiten Streckenhälfte konnten wir Körner sparen und mit der Schlagzahl runter gehen", sagte Schlagmann Hannes Ocik vor dem Endlauf am Sonntagnachmittag.

15:59 Uhr

Ticker-Übergabe

Damit verabschiede ich mich in den Feierabend und übergebe den Ticker an die Redaktion. Cheerio!

15:55 Uhr

Bereits 4,5 Millionen Ticketanfragen für EURO 2020

Bereits in der ersten Woche des Ticketverkaufs für die paneuropäische Europameisterschaft 2020 hat die UEFA rund 4,5 Millionen Anfragen erhalten. Das teilte die UEFA am Freitag mit.

In der ersten Phase bis zum 12. Juli gehen 1,5 der rund drei Millionen Eintrittskarten für die Spiele des EM-Turniers in den freien Verkauf.

Insgesamt erreichten die UEFA Anfragen aus 190 verschiedenen Ländern. Spitzenreiter sind dabei England, Deutschland, Russland, Ungarn, die Niederlande und Dänemark. Alle Bewerber, die sich in dem Zeitraum online (euro2020.com/tickets) registrieren, sollen in der anschließenden Lotterie dieselbe Chance auf Tickets erhalten.

15:50 Uhr

Erdmann/Winter starten bei Beachvolleyball-WM

Jonathan Erdmann darf bei der Beachvolleyball-WM in Hamburg (28. Juni bis 7. Juli) als Nachrücker gemeinsam mit dem Düsseldorfer Sven Winter antreten.

Der Weltverband FIVB gab am Freitag dem Antrag des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) auf Spielgenehmigung statt. Erdmann wird bei seiner fünften WM Alexander Walkenhorst (Düsseldorf) ersetzen, der verletzungsbedingt hatte absagen müssen.

15:41 Uhr

NBA-Draft: Die Gewinner und Verlierer

Der NBA-Draft 2019 ist Geschichte und wird wohl vor allem wegen der unzähligen Trades in Erinnerung bleiben. Doch welche Teams werden gerne auf den Abend zurückblicken? Für wen lief es hingegen anders als zuvor geplant? SPOX präsentiert die Gewinner und Verlierer. Hier entlang.

15:32 Uhr

Fecht-EM: Florett-Frauen kämpfen um Bronze

Erneutes Update zur Fecht-EM: Die deutschen Florett-Frauen haben am fünften Tag der Fecht-EM in Düsseldorf das Finale des Teamwettbewerbs verpasst und kämpfen am Nachmittag um Bronze.

Senkrechtstarterin Leonie Ebert, Anne Sauer, Carolin Golubytskyi (alle Werbach) und Eva Hampel (Tauberbischofsheim) unterlagen dem EM-Dritten Frankreich deutlich mit 28:45. Im Gefecht um Platz drei treffen die Athletinnen des Deutschen Fechter-Bundes (DFeB) auf Europameister Italien.

15:19 Uhr

VfB verpflichtet Regensburg-Knipser

Der VfB Stuttgart hat erneut auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Wie die Schwaben am Freitagmittag bekannt gaben, kommt Hamadi Al Ghaddioui an den Neckar.

Der Stürmer erzielte für den SSV Jahn Regensburg in der vergangenen Zweitliga-Saison elf Tore und bereitete sechs weitere Treffer vor.

"Hamadi Al Ghaddioui ist ein sehr robuster Spieler, der die zweite Bundesliga gut kennt und in der vergangenen Saison mit 17 Torbeteiligungen eine überzeugende Bilanz vorzuweisen hat. Er hat nach unserer Einschätzung das Potenzial, eine wichtige Rolle in unserer Mannschaft zu spielen", erklärte Sportdirektor Sven Mislintat. Beim VfB unterschreibt der Deutsch-Marokkaner einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021. Über die Ablöse ist nichts bekannt.

15:09 Uhr

BMW-Open: Schmitt mit starker Vorstellung

Golfprofi Max Schmitt hat sich bei der 31. BMW Open in Eichenried eine sehr gute Ausgangsposition erspielt. Der 21-Jährige lag mit 137 Schlägen nach zwei Runden im Zwischenklassement des mit zwei Millionen Euro dotierten Turniers auf dem geteilten dritten Platz.

Schmitt benötigte am Freitag 68 Schläge auf dem Par-72-Platz. Seine Auftaktrunde (69) war am Donnerstag wegen eines Gewitters und Dunkelheit abgebrochen worden, die letzten drei Löcher musste er deshalb noch am Freitagmorgen spielen.

Martin Kaymer, nach dem ersten Tag auf dem geteilten zweiten Rang gelegen, startete erst am Nachmittag.

15:00 Uhr

NBA: Joshua Obiesie im Interview

Leider reichte es für den deutschen Basketballspieler im NBA Draft 2019 nicht, um von einem Team ausgewählt zu werden. Er zeigt sich trotzdem optimistisch, dass es in die NBA schaffen wird.

Video - Obiesie: "Es war alles ziemlich wild"

14:48 Uhr

lian Yifang suspendiert Bayern-Kandidat Carrasco

Der chinesische Erstligist Dalian Yifang hat Offensivspieler Yannick Carrasco bis auf Weiteres vom Training suspendiert. Dies gab der CSL-Klub am Freitagnachmittag in einer offiziellen Mitteilung bekannt.

"Der Spieler Carrasco blieb dem Spiel gegen Hebei CFFC und dem Training ohne Grund fern. Der Klub belegt den Spieler daher mit folgender Strafe: Carrasco muss sich der Mannschaft innerhalb von drei Tagen erklären und erhält zudem eine Geldstrafe sowie eine Suspendierung vom Training", hieß es in einem Klubstatement.

Carrasco selbst liebäugelt schon seit einiger Zeit mit einem Abschied aus China. "Es ist nicht so, dass mir der Fußball in China nicht gefällt. Aber ich würde gerne aus familiärer Sicht wieder in Europa spielen", wird er von Het Nieuwsblad zitiert. Neben dem FC Arsenal wird auch der FC Bayern als Abnehmer gehandelt.

14:37 Uhr

Sarri äußert sich zu Hazard

Ex-Chelsea-Coach Maurizio Sarri hat sich bei seiner Vorstellung als Trainer von Juventus Turin einen kleinen Kommentar über seinen ehemaligen Spieler Eden Hazard nicht verkneifen können.

"Wir mussten uns auf Hazards Eigenschaften einstellen, da er das Spiel maßgeblich beeinflussen konnte, aber seine Anwesenheit auch Probleme in der Verteidigung verursachte. Daran mussten wir arbeiten", erklärte Sarri auf der Pressekonferenz am Donnerstag.

14:32 Uhr

Geldstrafen für die Bayern und Leipzig

Der DFB bittet Bayern München und RB Leipzig wegen "unsportlichen Verhaltens" beider Fanlager beim Pokalfinale am 25. Mai (3:0) zur Kasse. Das DFB-Sportgericht belegte den deutschen Rekordmeister mit einer Geldstrafe in Höhe von 47.000 Euro, Leipzig muss 7000 Euro zahlen.

Münchner Anhänger hatten in der Ostkurve des Berliner Olympiastadions zwischen der 78. und 85. Minute laut DFB-Angaben zehn Raketen, 14 Bengalische Feuer, zwei Nebeltöpfe und einen Knallkörper abgebrannt beziehungsweise abgeschossen. Im Leipziger Zuschauerblock waren zu Beginn der zweiten Halbzeit sieben pyrotechnische Gegenstände gezündet worden. Die Vereine haben den jeweiligen Urteilen zugestimmt, sie sind damit rechtskräftig.

14:23 Uhr

Fecht-EM: Florett-Frauen im Team-Halbfinale

Im Gegensatz zu den Männern haben die deutschen Florett-Frauen haben am fünften Tag der Fecht-EM in Düsseldorf das Halbfinale des Teamwettbewerbs erreicht. Nach dem 45:31 gegen Ungarn liegen Senkrechtstarterin Leonie Ebert, Anne Sauer, Carolin Golubytskyi (alle Werbach) und Eva Hampel (Tauberbischofsheim) auf Medaillenkurs. In der Runde der letzten Vier treffen die Athletinnen des Deutschen Fechter-Bundes (DFeB) auf Frankreich, EM-Dritter 2018.

14:13 Uhr

James: Gespräche mit Napoli

Real Madrid will Offensivspieler James Rodriguez in diesem Sommer gerne abgeben. Ein Leihgeschäft ist dabei aber nicht das Wunschszenario, sondern der Ex-Bayer soll unbedingt verkauft werden. Erster Interessent ist weiterhin die SSC Neapel.

Nach Informationen von Goal und SPOX wollen die Königlichen einem möglichen Leihtransfer des Mittelfeldspielers den Riegel vorschieben, um angesichts der kostspieligen Einkaufstour dieses Sommers frische Einnahmen zu generieren.

Im Poker um den 27-Jährigen, dessen Kaufoption der FC Bayern München nicht gezogen hat, ist Serie-A-Klub Napoli der Favorit.

13:59 Uhr

Atletico: Details zum Felix-Transfer

Atletico Madrid hat damit den Nachfolger für den wechselwilligen Antoine Greizmann gefunden.

Die Rojiblancos starten ihr intensives Werben um Joao Felix im Rahmen des Champions-League-Endspiels zwischen Liverpool und Tottenham vor knapp drei Wochen. Geschäftsführer Miguel Angel Gil Marin sprach am Rande der Begegnung erstmals mit Benfica-Präsident Luis Felipe Vieira über einen möglichen Transfer und traf anschließend auch Felix selbst zum ersten Mal.

Real Madrid bot 80 Millionen Euro fix und die Aussicht auf eine direkte Leihe des Spielers zurück an Benfica für die kommende Saison. Diese Offerte gefiel den Klubchefs in Lissabon. Allerdings fürchteten sie kritische Reaktionen der Fans auf diese "niedrige" Ablösesumme und lehnten schließlich auch ab.

13:52 Uhr

Felix-Wechsel zu Atletico nahezu fix

Der nächste Mega-Transfer? Atletico Madrid steht nach Informationen von SPOX und Goal unmittelbar vor der Verpflichtung von Sturmtalent Joao Felix.

Der 19-Jährige kommt für 120 Millionen Euro Ablöse von Benfica Lissabon und ist damit der teuerste Spieler in der Klubgeschichte Atletis.

Die letzten Details werden noch geklärt und dann soll der Deal demnächst offiziell verkündet werden. Damit endet ein zäher Poker um einen der begehrtesten Spieler Europas.

13:44 Uhr

Wehen mit weiteren Personalentscheidungen

Einer bleibt, einer geht: Aufsteiger SV Wehen Wiesbaden arbeitet weiter mit Hochdruck am Kader für die kommende Saison in der 2. Fußball-Bundesliga.

Während Torhüter Jan Albrecht (21) seinen Vertrag um ein Jahr bis zum 30. Juni 2020 verlängerte, wechselt Defensivspieler Giuliano Modica (28) zur zweiten Mannschaft des Bundesligisten FSV Mainz 05.

13:34 Uhr

NHL: Nationalspieler Holzer verlängert in Anaheim

Eishockey-Nationalspieler Korbinian Holzer bleibt ein weiteres Jahr in der NHL. Der 31-Jährige unterzeichnete bei den Anaheim Ducks einen neuen Einjahresvertrag und startet damit in seine achte NHL-Saison. Dies gab der Klub in der Nacht zu Freitag bekannt.

Holzer spielt seit 2015 für den Klub aus Kalifornien, kam in den vergangenen Jahren aber auch immer wieder für das Farmteam der Ducks in der American Hockey League (AHL) zum Einsatz

13:20 Uhr

Hecking macht Wood Hoffnungen auf HSV-Zukunft

Dieter Hecking vom Hamburger SV hat Angreifer Bobby Wood Hoffnungen auf eine Zukunft beim Fußball-Zweitligisten gemacht. "Man sieht, dass Bobby seine Chance suchen möchte", sagte Hecking am Freitag und betonte: "Mich interessiert die Vergangenheit eigentlich wenig." Zudem sei der HSV "nicht in der Situation, einen Bobby Wood einfach beiseite" zu stellen, weil die "Baustelle Kader" an der Elbe "immer noch extrem groß ist".

Woods Vertrag beim HSV läuft noch bis 2021, nach Informationen der Bild-Zeitung soll er auch in der 2. Liga über zwei Millionen Euro pro Jahr verdienen.

13:10 Uhr

Vettel nur auf Rang fünf im ersten Frankreich-Training

Trotz zahlreicher neuer Teile an seinem Ferrari fährt Sebastian Vettel in der Formel 1 der Spitze weiter deutlich hinterher. Im ersten freien Training zum Großen Preis von Frankreich (Sonntag, 15.10 Uhr) kam der frisch verheiratete Heppenheimer nicht über Rang fünf hinaus. Vettels Rückstand auf Weltmeister Lewis Hamilton (Großbritannien) im Mercedes betrug 1,052 Sekunden.

Ferrari reiste unter anderem mit neuem Frontflügel, Heckflügel und Unterboden zum achten Saisonlauf nach Le Castellet. Der Freitag soll von der Scuderia vor allem zum Experimentieren genutzt werden, wie Vettel erklärte: "Es wird ein Tag, an dem wir herausfinden wollen, ob die Richtung stimmt."

12:57 Uhr

Fecht-EM: Degen-Männer verpassen Halbfinale

Die deutschen Degen-Männer haben am fünften Tag der Heim-EM in Düsseldorf das Halbfinale im Teamwettbewerb verpasst. Der WM-Dritte von 2017 und EM-Dritte aus dem Vorjahr, Richard Schmidt, sowie Nikolaus Bodoczi, Stephan Rein und Lukas Bellmann verloren im Viertelfinale mit 26:36 gegen Russland, Europameister von 2017 und 2018. Damit kämpfen sie um die Plätze fünf bis acht.

12:49 Uhr

Norwegen: Erstligaprofi positiv getestet

Der senegalesische Ibrahima Wadji vom norwegischen Erstligisten FK Haugesund ist positiv auf das Opiat Morphin getestet worden. Das gab der Klub des 24-Jährigen bekannt. Demnach erfolgte die Dopingprobe nach dem Ligaheimspiel am 19. Mai gegen Kristiansund BK (0:0).

Der Stürmer (vier Tore in zehn Saisonspielen) gab an, ein Mittel gegen Durchfall eingenommen zu haben, das seine Ehefrau im Senegal gekauft habe. Darin soll der im Wettkampf verbotene Stoff enthalten gewesen sein. Die B-Probe wurde noch nicht geöffnet, der frühere Junioren-Nationalspieler Wadji ist bis auf Weiteres vom Spielbetrieb suspendiert.

12:41 Uhr

VfB findet Nachfolger für Zieler

Der VfB Stuttgart hat Fabian Bredlow vom 1. FC Nürnberg verpflichtet. Das bestätigte der Verein am Freitagmittag.

Ron-Robert Zieler, der in der vergangenen Saison Stammkeeper bei den Schwaben war, wechselt bekanntlich zur kommenden Saison zu seinem Ex-Klub Hannover 96.

"Fabian ist mit dem 1. FC Nürnberg in die Bundesliga aufgestiegen und hat auch in der vergangenen Saison seine Qualität unter Beweis gestellt. Darüber hinaus hat er nach unserer Einschätzung weiteres Entwicklungspotenzial. Fabian geht den Schritt zu uns voller Überzeugung und möchte mit dem VfB erfolgreich sein", erklärte Sportdirektor Sven Mislintat den Transfer.

12:28 Uhr

BVB: Mögliche Ab- und Neuzugänge

Der BVB ist den vielzitierten "Umbruch Teil zwei" aggressiv angegangen und hat bereits vier hochkarätige Neuzugänge vorgestellt. War es das jetzt? Oder stoßen noch weitere Spieler zum BVB? Und wer muss noch gehen? SPOX gibt einen Überblick der Gerüchte.

12:25 Uhr

Manuel Baum übernimmt deutsche U20

Manuel Baum wird neuer Nationalcoach der deutsche U20. Das bestätigte der DFB am Freitagmittag. Baums Ex-Klub FC Augsburg verkündete kurze Zeit später, dass der Vertrag des im April freigestellten Trainers somit ausgelöst wurde. Rene Rydlewicz und Engin Yanova fungieren als Co-Trainer.

Zudem wird Baum in der Trainerausbildung des DFB tätig sein und den Fußball-Lehrgang unterstützen.

"Nach der sehr intensiven und wertvollen Zeit beim FC Augsburg freue ich mich auf die neue Herausforderung beim DFB. Mein Bestreben ist es, Spieler weiterzuentwickeln, die Ausbildung von Talenten und Trainern mitzugestalten sowie einen intensiven Austausch mit den Vereinen zu pflegen und auch persönlich hinzuzulernen", erklärt Baum in der Meldung.

12:15 Uhr

Degen-Männer und Florett-Frauen im Viertelfinale

Die deutschen Degen-Männer haben am fünften Tag der Heim-EM in Düsseldorf das Viertelfinale in den Teamwettbewerben erreicht. Der WM-Dritte von 2017 und EM-Dritte aus dem Vorjahr, Richard Schmidt, Nikolaus Bodoczi, Stephan Rein und Lukas Bellmann gewannen gegen Spanien mit 45:36. In der Runde der besten Acht trifft das Quartett auf Russland, Europameister von 2017 und 2018.

Die Florett-Frauen des Deutschen Fechter-Bundes mit Leonie Ebert, Anne Sauer, Carolin Golubytskyi und Eva Hampel stehen dank eines Freiloses direkt im Viertelfinale und starten im Gefecht gegen Ungarn in den Mannschaftswettbewerb.

12:06 Uhr

Sammer bleibt BVB-Berater

Trotz des Abschieds als Experte bei Eurosport bleibt Matthias Sammer Berater bei Borussia Dortmund. "Die Entscheidung, kürzer zu treten, betrifft nur Eurosport. Mein Engagement bei Dortmund besteht genauso weiter", erklärte Sammer der Bild.

Sammer fungiert seit Anfang 2018 beim BVB als Gesprächspartner. "Alle zwei Wochen wollen wir uns besprechen und austauschen. Ich bin kein Phantom, das irgendwann auftaucht", sagte Sammer damals bei Eursoport.

12:00 Uhr

DFB spendet vier Millionen Euro an Stiftungen

Der DFB setzt die Förderung gemeinnütziger Stiftungen fort und spendet hierfür vier Millionen Euro. Das beschloss das DFB-Präsidium am Freitag in Frankfurt/Main.

Der Großteil der Summe geht an die DFB-Stiftung Egidius Braun (2,25 Millionen Euro), zudem erhalten die DFL Stiftung (eine Million), die DFB-Kulturstiftung (500.000) sowie die DFB-Stiftung Sepp Herberger (250.000) finanzielle Unterstützung.

11:54 Uhr

Gladbach offenbar an Malang Sarr dran

Borussia Mönchengladbach ist offenbar an einer Verpflichtung von Malang Sarr vom französischen Erstligisten OSC Nizza interessiert. Das berichtet die regionale Zeitung Nice Matin und die Rheinische Post.

Sarr, der sowohl innen als auch auf der Linksverteidigerposition spielen kann, soll den Berichten zufolge zudem einen Wechsel anstreben und nicht abgeneigt von einem Engagement bei den Fohlen zu sein, um sich dort weiterzuentwickeln.

11:39 Uhr

Werder: Kommt Olsen als Pavlenka-Nachfolger?

Werder Bremen sucht offenbar nach einem Nachfolger für Keeper Jiri Pavlenka. Der 27-Jährige wurde in den vergangenen Wochen mit einem Wechsel zu Juventus Turin oder dem FC Liverpool in Verbindung gebracht. Das die beiden Klubs Angebote für Pavlenka abgegeben haben, bestätigte Manager Frank Baumann im Juni.

Demnach soll Werder laut Il Messaggero Robin Olsen von AS Rom als möglichen Pavlenka-Ersatz im Visier haben. Das Blatt gilt bei Roma-Angelegenheiten als sehr gut informiert.

Auch Olsens Ex-Klub FC Kopenhagen und ein nicht namentlich erwähnter Verein aus der Ligue 1 seien am schwedischen Nationalkeeper interessiert.

11:28 Uhr

Formel 1 live: 1. freies Training

Gerade keine schnelle Karre zur Hand? Dann schafft der Liveticker von SPOX zum ersten freien Training in Frankreich zumindest ein wenig Abhilfe. Hier entlang.

11:20 Uhr

Die besten Passgeber der Champions League

In der nächsten Diashow geht es um die zwei Lieblingswörter von Pep Guardiola: Tiki und Taka.

Wer hat seit 2009 die meisten Pässe in der Königsklasse an den Mitspieler gebracht? Messi, Kroos, Busquets und Schweinsteiger mischen im Ranking mit. Hier gibt's die Top 25 ...

11:12 Uhr

Zwei Klubs angeblich an Buffon interessiert

Weil sie kommende Saison in der Königsklasse spielen, sind der FC Porto und Atalanta Bergamo die wahrscheinlichsten Ziele von Noch-PSG-Keeper Gianluigi Buffon. Dies berichtet Sky Sport Italia.

ABER: Schenkt man dem Transferexperten Gianluca Di Marzio Glauben, dann genießt Porto bei Buffon selbst wohl Vorrang. Dort könnte er Iker Casillas ersetzen, der nach seinem Herzinfarkt vorerst nicht mehr im Tor des portugiesischen Top-Klubs stehen wird.

11:05 Uhr

Klopp: 50 Mio. Euro für neuen Linksverteidiger?

Jürgen Klopp ist auf der Suche nach einem neuen Linksverteidiger offenbar fündig geworden. Wie die spanische Zeitung Sport berichtet, will der 52-Jährige einen Ersatz für Alberto Moreno, dessen Vertrag im Sommer ausgelaufen ist, verpflichten und denkt demnach über einen Transfer von Junior Firpo nach.

Der 22-Jährige hat bei seinem Klub Betis Sevilla noch einen Vertrag bis 2023, besitzt jedoch eine Austiegsklausel in Höhe von 50 Millionen Euro.

Durch den Abgang von Moreno bleibt dem FC Liverpool mit Andrew Robertson nur ein nomineller Linksverteidiger im Kader übrig, weshalb es durchaus als wahrscheinlich gilt, dass die Reds auf dieser Position aktiv werden.

10:53 Uhr

RBL: Bruma-Berater: "Er ist auf dem Markt"

Bruma möchte RB Leipzig im aktuellen Transferfenster offenbar verlassen. Sein Berater äußerte sich gegenüber portugiesischen Medien offensiv und deutete einen Wechsel in den kommenden Wochen an.

"Er ist auf dem Markt. Nach der abgelaufenen Saison will er nicht mehr bei RB Leipzig spielen", sagte Catio Bale gegenüber der portugiesischen Zeitung Record. Der Berater ging gar noch weiter: "RB Leipzig will 15 Millionen Euro."

Dem Berater zufolge seien aktuell Spartak Moskau und PSV Eindhoven interessiert. Bruma selbst allerdings würde einen Wechsel zurück in die Heimat nach Portugal anstreben. Der FC Porto soll laut Balde bislang aber nur zehn Millionen Euro geboten haben.

10:42 Uhr

Deutsche Segler kämpfen um Olympiatickets

An Land wird gefeiert, auf dem Wasser gekämpft: Bei der 125. Auflage der Kieler Woche steht für die deutschen Segler die Qualifikation für die olympischen Regatten 2020 vor dem japanischen Enoshima im Mittelpunkt. Bislang konnten lediglich im Laser, im Laser radial und im 49er erste Startplätze für den DSV gesichert werden.

Insgesamt haben sich rund 4000 Aktive aus mehr als 50 Ländern zum Start angemeldet. Die ersten Wettfahrten werden am Samstag ausgetragen, die Rennen in den olympischen Klassen starten am 26. Juni. Offiziell eröffnet wird das Spektakel am Samstag, zu dem insgesamt drei Millionen Besucher erwartet werden, von Bundesfamilienministerin Franziska Giffey, die mit dem Typhon das Signal "Leinen los!" gibt.

10:29 Uhr

Offiziell: Cech kehrt zu Chelsea zurück

Petr Cech kehrt nach seinem Karriereende zum FC Chelsea zurück. Der Ex-Torhüter wird künftig die Rolle des Technischen Beraters einnehmen. Das gab der Klub am Freitagmorgen via Twitter bekannt.

Cech spielte insgesamt elf Jahre für die Blues, ehe der Tscheche 2015 zum Stadtrivalen FC Arsenal wechselte.

10:21 Uhr

Experte Sammer hört bei Eurosport auf

Matthias Sammer wird zur kommenden Saison nicht mehr als Experte bei Eurosport im Einsatz sein. Das verkündete der TV-Sender am Freitagmorgen.

"Ich habe für mich persönlich und für meine Familie die Entscheidung getroffen, künftig beruflich etwas kürzer zu treten. Aus diesem Grund werde ich meine Experten-Tätigkeit bei Eurosport in der kommenden Saison nicht weiter fortführen. Diese Entscheidung ist mir alles andere als leichtgefallen. Wir alle haben als Team sehr viel Zeit und Herzblut in unsere Arbeit gesteckt und ich denke, dass wir damit auch recht erfolgreich waren. [...] Ich bleibe dem Sender in beratender Funktion sowie als Fan der Eurosport-Berichterstattung verbunden", erklärt Sammer seine Entscheidung.

10:10 Uhr

Heutige Transfergerüchte im Überblick

In der Sommerpause geht es hoch her auf dem Transfermarkt. Jeden Tag gibt es unzählige Gerüchte und Wechsel. Hier findet Ihr die Highlights im Überblick.

James, Plea und Co. - die heutigen Transfergerüchte im Überblick:

10:02 Uhr

Gladbachs Plea zum BVB?

Alassane Plea von Borussia Mönchengladbach ist offenbar bei Borussia Dortmund im Gespräch. Das berichtet Yahoo France.

Ob die Fohlen den 26-Jährigen abgeben wollen, gilt jedoch eher als unwahrscheinlich. Die Gladbach-Verantwortlichen hatten zuletzt einen Abschied Pleas ausgeschlossen.

"Unsere Planungen für die nächste Saison beziehen Alassane voll mit ein. Der Trainerwechsel von Dieter Hecking zu Marco Rose ändert daran überhaupt nichts", sagte Sportdirektor Max Eberl dem kicker.

09:50 Uhr

NBA-Draft: Obiesie geht leer aus

Der deutsche Basketball-Profi Joshua Obiesie ist beim Draft der NBA leer ausgegangen. Der 19-Jährige von Bundesligist s.Oliver Würzburg wurde bei der Talenteziehung in New York nicht ausgewählt. Der Traum von einer NBA-Karriere verwirklicht sich damit für den einzigen diesjährigen Kandidaten aus Deutschland vorerst nicht.

Obiesie gehörte dagegen nicht zu den insgesamt 60 Auserwählten. Im Vorjahr waren die Deutschen Moritz Wagner (Nr. 25) und Isaac Bonga (Nr. 39.) von den Los Angeles Lakers ausgewählt worden.

09:37 Uhr

Eintracht: Kruse-Wechsel droht zu platzen

Eintracht Frankfurt wird schon seit einem längeren Zeitraum mit Max Kruse, der ablösefrei zu haben ist, in Verbindung gebracht.

Nun droht der Transfer wohl zu platzen: Wie die Bild berichtet, fordere der 31-Jährige ein Gehalt von sechs Millionen Euro im Jahr - zu viel für die SGE.

Denn: Ante Rebic ist mit vier Mio. Euro jährlich der Topverdiener der Adler, dem Bericht zufolge hätte Kruse bei seinem Ex-Klub Werder Bremen ähnlich viel verdienen können.

09:24 Uhr

Heimvorteil genutzt: Holzdeppe knackt WM-Norm

Raphael Holzdeppe, ehemaliger Stabhochsprung-Weltmeister, hat seinen Heimvorteil genutzt und erstmals in dieser Leichtathletik-Saison die WM-Norm für die Titelkämpfe in Katar (28. September bis 6. Oktober) geknackt.

Beim Himmelsstürmer-Cup in Zweibrücken am Donnerstagabend meisterte der 29-Jährige die 5,71 m im dritten Versuch und ist nun nach Bo Kanda Lita Baehre (5,72) und Torben Blech (5,71/beide Leverkusen) der dritte deutsche Stabhochspringer, der die WM-Norm erfüllt hat. Holzdeppes bisherige Saisonbestleistung lag zuvor bei lediglich 5,53 m.

09:13 Uhr

Aki Watzke wird 60 - die besten Sprüche

Hans-Joachim Watzke feiert seinen 60. Geburtstag. SPOX gratuliert dem BVB-Boss und blickt auf seine besten Sprüche zurück.

09:05 Uhr

Hummels: Zorc erwartet "sportlichen Mehrwert"

Die bis zu 38 Millionen Ablöse für den früheren Fußball-Weltmeister Mats Hummels sieht Sportdirektor Michael Zorc von Vizemeister Borussia Dortmund als lohnendes Investment. "Wir wissen, dass wir viel Geld in die Hand nehmen. Wir glauben, dass wir mit Mats einen deutlichen sportlichen Mehrwert bekommen", sagte Zorc im Interview mit der Bild-Zeitung.

Das Alter des von Meister Bayern München verpflichteten Innenverteidigers von 30 Jahren ist laut Zorc ein Argument für die Rückholaktion statt ein Hindernis gewesen: "Die Mischung im Team aus Jugend und Erfahrung muss stimmen."

08:55 Uhr

Kiel startet Kooperation mit San Francisco

Holstein Kiel verstärkt seine Aktivitäten im Ausland. Die Störche starten eine Kooperation mit den San Francisco Glens, dies teilten sie am Freitag mit. Eine Delegation der Kieler fliegt am Sonntag in die USA, um dort einen entsprechenden Vertrag mit dem ambitionierten Fußball-Klub aus der USL League Two zu unterzeichnen.

"Wir tragen uns schon seit geraumer Zeit mit dem Gedanken, auch internationale Wege zu gehen und unsere Fühler auf dem sehr interessanten amerikanischen Markt auszustrecken", sagte Holstein-Geschäftsführer Wolfgang Schwenke: "Und mit den Glens haben wir einen Verein gefunden, der wie wir diese Partnerschaft lebt und im Nachwuchsbereich die gleichen Werte hat."

08:45 Uhr

Kuntz warnt: "Sind noch nicht im Halbfinale"

Trotz der Gala und dem höchsten Sieg einer deutschen U21 bei einer EM-Endrune hat DFB-Trainer Stefan Kuntz vor zu viel Sicherheit gewarnt. "Wir sind noch nicht im Halbfinale, sondern müssen noch einmal Erfolg haben. Das gilt es zu vermitteln", sagte Kuntz nach dem 6:1 (3:0) gegen Serbien im zweiten Gruppenspiel.

Das DFB-Team braucht am Sonntag (21.00 Uhr/ZDF) in Udine gegen Österreich noch einen Punkt, um sicher das Halbfinale zu erreichen und damit auch das Olympia-Ticket für 2020 zu lösen. Auch eine knappe Niederlage könnte unter Umständen reichen.

08:37 Uhr

U21-Gala im Video

Deutschland gewinnt auch sein zweites Spiel bei der U21-EM und braucht nur noch einen Punkt zum Gruppensieg. Gegen überforderte Serben brillierte die DFB-Elf mit einer 6:1-Gala.

Hier geht's zu den Highlights:

08:31 Uhr

Torres kündigt Karriereende an

Fernando Torres hat am Freitagmorgen angekündigt, dass er am kommenden Sonntag sein Karriereende verkünden wird.

"Ich muss etwas sehr Wichtiges verkünden: Nach 18 aufregenden Jahren ist es für mich an der Zeit, meine Karriere zu beenden. Am Sonntag, den 23. Juni, werde ich um 10 Uhr japanischer Zeit eine Pressekonferenz geben und alle Einzelheiten erklären. Bis dann", schrieb der Spanier auf Twitter.

Der 35-Jährige, der derzeit beim japanischen Klub Sagan Tosu unter Vertrag steht, wurde zweimal Europameister, einmal Weltmeister und holte ebenfalls einmal den Champions-League-Titel.

08:19 Uhr

NBA Draft 2019: Zion die Nummer eins

In der vergangenen Nacht hat der NBA Draft stattgefunden. Wie erwartet ging Zion Williamson an Position eins zu den New Orleans Pelikans. Alles was passiert ist, könnt ihr hier nachlesen.

08:13 Uhr

Uruguay strauchelt gegen Nippon-Talente

Bei der Copa America in Brasilien tun sich Südamerikas Fußball-Größen weiter schwer. Rekordsieger Uruguay musste sich in seinem zweiten Vorrundenspiel in Porto Alegre gegen ein sehr junges Team aus Japan mit einem 2:2 (1:1) begnügen.

Gegen den 15-maligen Titelträger brachte Koji Miyoshi (25. und 59.) die Asiaten vor 39.733 Zuschauern zweimal nach Kontern in Führung. Doch Suarez (32.) per Elfmeter nach einem umstrittenen Foul an Cavani sowie Jose Gimenez (66.) per Kopf nach einer Ecke glichen jeweils für die "Urus" gegen Nippons Talenteschuppen aus. Im japanischen Team würden nur sechs Spieler bei den Sommerspielen 2020 in Tokio die Altersgrenze von 23 Jahren überschreiten.

08:07 Uhr

Gladbach wohl an Schalke-Stürmer dran

Borussia Mönchengladbach ist auf der Suche nach einem neuen Stürmer offenbar beim FC Schalke 04 fündig geworden. Wie die WAZ berichtet, sind die Fohlen an einer Verpflichtung von Breel Embolo interessiert.

Der Schweizer, der in Gelsenkirchen noch einen Vertrag bis 2021 besitzt, kam 2016 zu den Könisgblauen und hatte seitdem mit mehreren schweren Verletzungen zu kämpfen.

Für Schalke erzielte Embolo in 48 Bundesliga-Partien zehn Tore und bereitete acht weitere vor. Was Gladbach für den 22-Jährigen an Ablöse bezahlen müsste, geht aus dem Bericht nicht hervor.

08:06 Uhr

Guten Morgen

Ich hoffe, ihr hattet gestern einen entspannten Feiertag und seid fit für Rund um den Ball. Natürlich versorgen wir euch auch heute mit allen News und Gerüchten aus der Welt des Sports. Wir starten mit einem Gladbacher Transfergerücht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung