Der Sport-Tag im Ticker: Alle Infos aus Bundesliga, Premier League, Primera Division bei Rund um den Ball

Von Korbinian Sautter/Alexander Hagl
Bestätigt: WM 2022 mit 32 Teams21:51 UHRTer Stegen fällt für Pokal-Finale aus21:29 UHRWolfsburg II vs. FC Bayern II: 3:120:56 UHRBiathlon in Doping-Affäre verwickelt?20:34 UHRConte wird wohl Inter-Trainer19:56 UHRPSG beobachtet Diallo18:57 UHREuropapokal-Reform? KHR: Bundesliga entsteht kein Schaden18:20 UHRZorc schwärmt von Brandt16:42 UHRBrandt mit Ansage16:25 UHRWechsel von Brandt zum BVB perfekt16:06 UHRRakitic will bei Barca bleiben15:55 UHRNürnberg verpflichtet Stürmer Lohkemper15:40 UHRLewandowski spricht über möglichen Sane-Transfer15:01 UHRTennis: Siegemund in Straßburg raus14:41 UHRCillessen verlässt Barcelona13:37 UHREishockey-WM: Deutschland nur Außenseiter13:23 UHRGladbach und Frankfurt wohl an Cucurella dran12:55 UHRU21-Kader steht12:44 UHRBobic: "Man hat den Substanzverlust gemerkt"12:31 UHRLöw gibt Kader für EM-Quali bekannt12:18 UHRKahn:"Robben und Ribery werden fehlen"12:06 UHRMöglicher Sane-Transfer für Bayern zu teuer?11:41 UHRThorgan packt seine Sachen11:11 UHRThorgan-Hazard-Wechsel zum BVB bestätigt!11:03 UHRLöw verzichtet wohl weiterhin auf Götze10:44 UHRFinnbogason bekennt sich zum FCA10:32 UHRHannover will offenbar Trainer Anfang10:07 UHRJames will Bayern wohl verlassen09:52 UHRRobben wollte wohl in die Startelf09:23 UHRFunkel entsetzt über Ex-Fortuna-Bosse08:56 UHRNBA: Toronto gleicht aus08:37 UHRGündogan zweifelt an möglichen Sane-Wechsel08:28 UHRStevens dämpft die Erwartungen08:17 UHRStevens: "Wagner braucht mehr Unterstützung"08:07 UHR
Aktualisieren
23:32 Uhr

Gute Nacht

Der Ticker macht Schluss. Wir sind morgen wieder mit den neuesten News und Gerüchten für Euch da.

23:18 Uhr

Rakitic pro Griezmann-Transfer

Zuletzt machten Gerüchte die Runde, dass die Mannschaft des FC Barcelona sich gegen einen Transfer von Antoine Griezmann ausgesprochen habe. Das sieht Ivan Rakitiv ganz anders. "Ich mag ihn sehr, mal abgesehen davon, dass er im letzten Sommer meinen Traum vom Weltmeistertitel zerstört hat", sagte Barcas Mittelfeldspieler der Mundo Deportivo.

22:38 Uhr

Hollerbach übernimmt Mouscron

Bernd Hollerbach hat einen neuen Job. Der ehemalige Trainer des HSV übernimmt den belgischen Erstligisten Royal Excel Mouscron. In Belgien unterschrieb der 49-Jährige einen Zweijahresvertrag.

21:51 Uhr

Bestätigt: WM 2022 mit 32 Teams

Die Times hatte es schon berichtet, jetzt ist es offiziell: Die FIFA hat bestätigt, dass die WM 2022 mit 32 Teams stattfinden wird und nicht auf 48 Nationen erweitert wird.

21:47 Uhr

Playoffs: Bamberg gleicht aus

Brose Bamberg hat einen 0:2-Rückstand in den Playoffs gerade noch so vermieden. Bei Rasta Vechta gewannen die Franken mit 102:98 nach Verlängerung und glichen so die Viertelfinal-Serie aus.

21:29 Uhr

Ter Stegen fällt für Pokal-Finale aus

Marc-Andre ter Stegen machen seine Probleme mit dem Knie weiterhin zu schaffen. Der deutsche Schlussmann wird deswegen auch das spanische Pokalfinale verpassen. Das bestätigte der FC Barcelona heute. Im Endspiel trifft Barca am Samstag auf den FC Valencia.

21:18 Uhr

Kiraly beendet offiziell Karriere

Die Schlabberhose tritt zurück! Gabor Kiraly hat auf seiner Homepage offiziell sein Karriereende verkündet. "Ich bedanke mich beim Fußball, der mir alles beigebracht hat und mich zu einem besseren Menschen gemacht hat. Ich habe jeden Tag ehrenvoll gekämpft. Ich wollte immer das Maximum erreichen, und ich habe mich jeder Aufgabe angepasst", schrieb Kiraly.

20:56 Uhr

Wolfsburg II vs. FC Bayern II: 3:1

In der Relegation zur 3. Liga standen sich heute zum Hinspiel die zweite Mannschaft des VfL Wolfsburg und die U23 des FC Bayern gegenüber. Durch einen 3:1-Heimsieg haben sich die Wölfe eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel am Sonntag geschaffen.

20:34 Uhr

Biathlon in Doping-Affäre verwickelt?

In den Doping-Skandal um den Erfurter Sportarzt Mark S. ist nach Informationen der ARD-Dopingredaktion auch die Sportart Biathlon verwickelt. So soll mindestens ein Biathlet zu den bisher von der Schwerpunktstaatsanwaltschaft München bestätigten 21 involvierten Sportlern gehören. Zuvor waren bereits Verdachtsfälle aus den Sportarten Eisschnelllauf, Leichtathletik, Skilanglauf und Radsport bekannt geworden.

19:56 Uhr

Conte wird wohl Inter-Trainer

Antonio Conte wird der neue Trainer von Inter. Der ehemalige Coach von Chelsea hat den Nerazzuri seine Zusage gegeben. Diese Informationen haben wir von Goal-Korrespondenten Romeo Agresti bekommen. Laut dem Italiener sind die Vertragsverhandlungen auf der Zielgerade angelangt.

19:31 Uhr

Mega-WM offenbar vom Tisch

Bei der WM 2022 in Katar werden offenbar nicht 48 Nationen teilnehmen. Das geht aus einem Bericht der Times hervor. Weltverbands-Präsident Gianni Infantino gibt demnach auf dem FIFA-Kongress am 5. Juni in Paris offiziell bekannt gibt, dass es bei der kommenden WM-Endrunde bei 32 Teams bleibe.

18:57 Uhr

PSG beobachtet Diallo

Der französische Meister Paris Saint-Germain hat ein Auge auf Abwehrspieler Abdou Diallo von Bundesliga-Vizemeister Borussia Dortmund geworfen. Einen entsprechenden Bericht von transfermarkt.de können Goal und SPOX bestätigen. Kontakt zwischen PSG und dem Umfeld des Innenverteidigers besteht bereits, konkrete Verhandlungen gibt es indes noch nicht.

18:47 Uhr

Giro Ackermann sprintet auf Rang 3

Pascal Ackermann hat den Sieg auf der 11. Etappe beim Giro d'Italia knapp verpasst. Im Schlusssprint musste sich Ackermann mit Rang 3 begnügen. Caleb Ewan gewann das Teilstück mit Ende in Novi Ligure. Zudem verlor der Deutsche auch das violette Trikot des punktbesten Fahrers an Arnaud Demare.

18:25 Uhr

Agnelli betont: Nichts entschieden

Alle Teilnehmer des mehr als zweistündigen Treffens zeigten sich im Anschluss nach Angaben des kicker optimistisch. Die Bundesliga-Vertreter beharrten offenbar auf die Champions-League-Quali über die nationalen Ligen. Agnelli soll dabei Verständnis gezeigt haben, gleichzeitig aber betonte der Italiener, dass noch nichts entschieden sei. "Mein Eindruck nach diesem sehr angenehmen und harmonischen Treffen ist, dass der Reform-Prozess in einer offenen, konstruktiven und transparenten Art und Weise unter Berücksichtigung der Interessen der Bundesliga demokratisch weitergeführt wird", resümierte Rummenigge.

18:20 Uhr

Europapokal-Reform? KHR: Bundesliga entsteht kein Schaden

Heute haben sich in der Alllianz Arena Vertreter der deutschen Klubs mit dem Vorsitzenden der ECA Andrea Agnelli getroffen. Dabei wurde unter anderem um die Europapokal-Reform ab 2024 gesprochen. "Ich bin überzeugt, dass am Ende die beste Option für den Fußball gefunden wird und der Bundesliga kein Schaden entsteht", sagte Karl-Heinz Rummenigge, der zwischen den beiden Seiten vermittelte, im Anschluss dem kicker.

18:07 Uhr

Holt Schalke Tekpetey zurück?

Bernard Tekpetey könnte der neue Rekordabgang des SC Paderborn werden. Der SCP verpflichtete 2018 den Flügelspieler für 150.000 Euro von Schalke, die sich jedoch eine Rückkaufoption zusichern ließen. Laut der Bild steigt diese nun durch den Aufstieg von 1,5 Millionen auf 2,5 Millionen Euro. Sky berichtet sogar von einer Ablöse in Höhe von sieben Millionen. Das wäre der mit Abstand teuerste Abgang in der Geschichte des SC Paderborn.

17:43 Uhr

Hamilton von Fahrer-PK freigestellt

Der Tod von Niki Lauda scheint Lewis Hamilton sehr nahe zu gehen. Der Mercedes-Fahrer nahm heute nicht an der offiziellen Pressekonferenz vor dem Großen Preis von Monaco am kommenden Sonntag teil. "Ich sah Lewis heute, er scheint soweit okay zu sein. Unser Presseteam bat mich, an seiner Stelle zur PK zu gehen", erklärte Bottas, der seinen Teamkollegen vertrat.

17:04 Uhr

Maloca wechselt von Fürth nach Danzig

Mario Maloca verlässt nach zwei Jahren Greuther Fürth. Der Innenverteidiger wechselt zu Lechia Danzig nach Polen. Über die Ablösemodalitäten haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart.

16:42 Uhr

Zorc schwärmt von Brandt

Verständlicher kommentierte auch der BVB selbst den Transfer. Sportdirektor Michael Zorc schwärmte dabei vom Nationalspieler: "Obwohl JulianBrandt über viel Erfahrung verfügt, ist er mit 23 Jahren immer noch ein sehr junger Profi mit Entwicklungspotenzial. Er kann auf mehreren Offensivpositionen eingesetzt werden und wird unser Spiel mit seiner Kreativität bereichern!"

16:25 Uhr

Brandt mit Ansage

Im Video zu seiner Vorstellung gibt sich Dortmunds Neuzugang Julian Brandt gleich angriffslustig: "Der BVB ist knapp am Titel vorbeigeschrammt, es gibt also Luft nach oben. Ich habe viel vor mit den Jungs!" Das Ziel mit Borussia Dortmund dürfte also klar sein.

16:06 Uhr

Wechsel von Brandt zum BVB perfekt

Die Transfer-Nachrichten von Borussia Dortmund reißen nicht ab: Nach Thorgan Hazard hat der BVB soeben auch in Sachen Julian Brandt Vollzug gemeldet! Der 23 Jahre alte Offensivspieler verlässt nach fünfeinhalb Jahren den Werksklub und wechselt für die festgeschriebene Ablösesumme von 25 Millionen Euro zum BVB. Brandt erhält einen Fünfjahresvertrag bis zum 30. Juni 2024.

15:59 Uhr

Übergabe an die Spätschicht

Das war es heute von meiner Seite. Ab jetzt übernehmen die Kollegen und informieren euch weiterhin mit allen weiteren News des Tages. Bis dann.

15:55 Uhr

Rakitic will bei Barca bleiben

Ivan Rakitic wurde in letzter Zeit mit einigen Vereinen wie Bayern oder Inter Mailand in Verbindung gebracht. In einem Interview mit der Mundo Deportivo stellt der Mittelfeldspieler aber klar, dass er bei den Katalanen derzeit sehr zufrieden ist und daher nicht vorhat den Klub ohne weiteres zu verlassen. "Ich bin genau da, wo ich sein will. Ich bin absolut glücklich bei Barca, meine Familie und die Mädchen sind auch glücklich. Ich habe derzeit keine weiteren Wünsche", stellte der Kroate klar. Für einen Transfer von Valverdes Stammspieler braucht es also scheinbar gute Argumente.

15:40 Uhr

Nürnberg verpflichtet Stürmer Lohkemper

Der FC Nürnberg stellt sich bereits auf die kommende Saison in der 2. Bundesliga ein und verpflichtet einen neuen Mann für die Spitze. Felix Lohkemper kommt vom Absteiger FC Magdeburg und unterschreibt einen Dreijahresvertrag. Sportvorstand Robert Palikuca hat damit nach einem neuen Trainer jetzt auch einen frischen Angreifer gefunden: "Felix ist ein pfeilschneller Angreifer, der sich für keinen Weg zu schade ist. Er hat in Magdeburg gezeigt, dass er sich in der 2. Liga durchsetzen kann", zeigt sich Palikuca glücklich. Der 24-Jährige kam in der letzten Spielzeit auf sechs Treffer bei 29 Einsätzen.

15:27 Uhr

Bundesliga: Tops und Flops des Jahres

Die Bundesliga-Saison ist zu Ende und hat zum siebten Mal in Folge den FC Bayern als ihren Meister gefunden. Doch die Liga hatte wieder einmal viel mehr zu bieten als den Meisterschaftskampf. Wir haben für euch die Tops und Flops der Saison gesammelt. Schaut sie euch an:

15:16 Uhr

Formel 1: Hamilton von PK freigestellt

Der Weltmeister Lewis Hamilton wird aufgrund der Trauer um Niki Lauda nicht an der Pressekonferenz vor dem Großen Preis von Monaco teilnehmen. Stattdessen wird er von Teamkollege Valtteri Bottas vertreten. Der 33 Jahre alte WM-Spitzenreiter hatte sich zuvor tief erschüttert vom Tod der Rennsportlegende gezeigt: "Ich kann es kaum glauben, dass Du nicht mehr da bist. Ich werde unsere Gespräche vermissen, das gemeinsame Lachen, die Umarmungen nach gewonnenen Rennen", twitterte Hamilton gestern Abend.

15:01 Uhr

Lewandowski spricht über möglichen Sane-Transfer

Robert Lewandowski hat sich bezüglich eines möglichen Sane-Wechsels geäußert und würde in dem Flügelstürmer eine große Verstärkung für die kommende Saison sehen: "Das ist ein großer Spieler mit großer Qualität und Potenzial. Ich habe schon viele Male gesehen, wie gut er ist. Solche Spieler können dich direkt ab dem ersten Spiel nach oben bringen und die Mannschaft verbessern", sagte der Stürmer in einer Medienrunde. Außerdem deutete der Pole an, dass bei den Münchnern in Sachen Neuverpflichtungen noch einiges kommen könnte: "Die Bayern haben bei Transfers das letzte Wort noch nicht gesprochen. Ich weiß, dass noch etwas passieren wird."Sane steht derzeit bis 2021 bei Manchester City unter Vertrag.

14:48 Uhr

Bundesliga: Ein Rückblick

Wir haben euch gestern bereits die besten Sprüche der Bundesliga-Saison präsentiert. Nun ist es Zeit auch mal die nicht ganz so glanzvollen Momente in den Mittelpunkt zu stellen. Hier könnt ihr euch die verheerendsten und übelsten Fouls aus der Rückrunde ansehen.

 

14:41 Uhr

Tennis: Siegemund in Straßburg raus

Es ist bisher kein guter Tag für den deutschen Tennis. Nachdem Sabine Lisicki in Nürnberg bereits ihre neunte Niederlage in Serie kassierte, hat auch Laura Siegemund beim WTA-Turnier in Straßburg die Segel streichen müssen. Die 31-Jährige unterlag in der Partie gegen die an Nummer zwei gesetzte Weißrussin Aryna Sabalenka mit 4:6, 3:6. Das komplette Sandplatzturnier im Vorfeld der French-Open gibt es hier live auf DAZN zu sehen.

14:32 Uhr

Rücktritt von Schwimm-Olympiasiegerin Meilutyte

Mit 15 Jahren Olympiasiegerin, mit 18 zweifache Weltmeisterin und mit 22 das Ende der Karriere. Die litauische Brust-Schwimmerin Ruta Meilutyte hat nach mehreren Dopingvorwürfen reagiert und ist nun "bereit für ein neues Kapitel" in ihrem Leben. Laut dem Weltverband FINA hat die 22-Jährige einige unangekündigte Kontrollen verpasst, weshalb wohl bald eine längere Sperre für die Athletin ausgesprochen worden wäre. Diese wird nach dem Rücktritt nicht mehr nötig sein. Der Fall ist insbesondere deshalb brisant, da sich Meilutyte in den letzten Jahren mehrfach gegen Doping ausgesprochen hatte.

14:18 Uhr

Hazard-Wechsel: Seine schönsten Tore bei Gladbach

Die Zeit bei Borussia Mönchengladbach ist für Thorgan Hazard vorbei. Der belgische Stürmer packt seine Sachen und zieht zum Rivalen aus Dortmund. Wir haben seine schönsten Tore der Saison im Video für euch zusammengepackt:

14:15 Uhr

NBA: Die Raptors-Bank erwacht

Dass die Serie jetzt bei 2:2 steht liegt ausnahmsweise weniger an Kawhi Leonard als viel mehr an seinen Mitspielern, die in Spiel vier aus der Versenkung auftauchten und Toronto zu einem 120:102-Erfolg führten. Norman Powell: 18 Punkte, 5 Rebounds, Serge Ibaka: 17 Punkte, 13 Rebunds, Fred VanVleet: 13 Punkte, 6 Assists . Das sind Zahlen, die man bisher nur von der Bank der Bucks kannte. Ob sich das auf die komplette Serie auswirken kann, oder ob es bei einem One-Hit-Wonder bleibt, könnt ihr hier bei SPOX im ausführlichen Bericht nachlesen.

14:04 Uhr

Tennis: Lisicki-Misere geht weiter

Sabine Lisicki ist auch im neunten Anlauf in diesem Jahr gescheitert. Beim WTA-Turnier in Nürnberg verlor die Berlinerin mit 2:6, 5:7 gegen die an Nummer drei gesetzte Australierin Ajla Tomljanovic und kommt damit wieder nicht über die erste Runde hinaus. Auch Jule Niemeier musste sich bei ihrem Debüt auf der WTA-Tour gegen die Tschechin Kristyna Pliskova mit 1:6, 3:6 geschlagen geben. Damit sind nur noch drei Deutsche im heimischen Tournament vertreten. Heute Nachmittag steht das Achtelfinalduell zwischen Andrea Petkovic und Anna-Lena Friedsam auf dem Plan, Mona Barthel trifft zudem auf die topgesetzte Kasachin Julia Putinzewa.

13:51 Uhr

Veh freut sich über Hektor-Nominierung

Köln-Trainer Armin Veh hat sich über die Rückkehr von Jonas Hektor in die Nationalmannschaft geäußert und ist dabei voll des Lobes über die Einstellung seines Spielers: "Er ist beim FC Köln geblieben und hat sich entschieden, mit seinem Verein in die 2. Liga zu gehen. Umso schöner ist es, dass er nach der Rückkehr in die Bundesliga wieder mit der Nominierung belohnt wird." Durch den Abstieg war Hektor zuletzt nicht mehr von Bundestrainer Löw berücksichtigt worden. Für die EM-Qualifikationsspiele gegen Weißrussland und Estland steht der Außenverteidiger jetzt wieder im Kader.

13:37 Uhr

Cillessen verlässt Barcelona

Der Torhüter Jasper Cillessen wird den FC Barcelona verlassen. Nach Information von SPOX und GOAL steht der 30-Jährige vor einem Wechsel zu Benfica Lissabon. Die Ablösesumme für den niederländischen Nationaltorhüter steht dabei allerdings noch nicht fest. Während die Katalanen nur 25 Millionen Euro fordern, will Benfica nur 15 Millionen für den Ersatztorwart hinter Marc-Andre ter Stegen zahlen. Der Vertrag von Cillessen läuft noch bis 2021.

13:23 Uhr

Eishockey-WM: Deutschland nur Außenseiter

Das Viertelfinale bei der Eishockey-WM hat es in sich. Die deutsche Nationalmannschaft trifft in der Runde der letzten Acht auf den Tabellenzweiten der Gruppe B aus Tschechien. Die schwere der Aufgabe wird spätestens beim Blick auf die Wettquoten deutlich. Ein Sieg des Teams von Toni Söderholm gegen den zwölfmaligen Weltmeister ist bei bwin mit einer Quote von 6,25 notiert. Die Quote auf einen Sieg der Tscheschen liegt dabei nur bei 1,36. Die komplette Eishockey-WM inklusive des Spiels der Deutschen gibt es im Livestream auf DAZN zu sehen. Hier geht es zum kostenlosen Probemonat.

13:09 Uhr

Van Gaal kritisiert Ribery

Louis van Gaal ist immer noch auf Krawall aus, wenn es um seine alte Arbeitsstätte geht. Im Interview mit dem Fußballmagazin 11Freunde übte der niederländische Trainer Kritik an Frank Ribery. Demnach sei der Flügelstürmer "ein typischer Franzose, etwas dickköpfig, stur und ich-bezogen. Die meisten Angreifer haben diese Charaktereigenschaft". Die komplette Schimpftirade des Ex-Bayern-Trainers gibt es hier bei SPOX.

12:55 Uhr

Gladbach und Frankfurt wohl an Cucurella dran

Marc Cucurella vom FC Barcelona steht offenbar bei Eintracht Frankfurt und Borussia Mönchengladbach auf dem Zettel. Wie die spanische Zeitung Sport berichtet, soll der spanische Linksverteidiger von den Katalanen gewinnbringend verkauft werden, nachdem er in der vergangenen Saison an den SD Eibar ausgeliehen war. Das 20-jährige Talent wird demnach seit einiger Zeit mit der Bundesliga in Verbindung gebracht und soll für acht bis zehn Millionen Euro zu haben sein. Der Vertrag des jungen Verteidigers läuft noch bis 2021.

12:44 Uhr

U21-Kader steht

Nicht nur Jogi Löw hat seine Mannschaft für die kommenden Aufgaben gefunden. Auch Stefan Kuntz hat heute seinen Kader für die U21-Europameisterschaft bekannt gegeben. Mit Lukas Klostermann und Jonathan Tah stehen dabei zwei Spieler im Aufgebot, die auch im A Kader von Löw nominiert sind und somit erst nach den Qualifikationsspielen zur U21 stoßen werden. Hier seht ihr alle Nachwuchsspieler im Überblick:

12:31 Uhr

Bobic: "Man hat den Substanzverlust gemerkt"

Fredi Bobic sieht den Grund für den Verlust des Champions-League-Platzes im starken Auftritt in der Europa League. Wie der Sport-Vorstand von Eintracht-Frankfurt im Bild-Interview sagte, hat man ab Mitte April den " Substanzverlust gemerkt. Ich habe gespürt, dass die Mannschaft zwar wollte, aber nicht mehr zulegen konnte."Durch die Niederlagen gegen Augsburg, Mainz, Leverkusen und Bayern drohte man sogar die internationalen Plätze zu verpassen. Dass soll laut Bobic in der nächsten Saison auf keinen Fall nochmals passieren: "Wir werden in der kommenden Transferperiode versuchen, den Kader so zu bauen, dass wir nicht so leicht ausrechenbar sind", kündigte der Manager an.

12:18 Uhr

Löw gibt Kader für EM-Quali bekannt

Wir hatten es vorher bereits vermutet und jetzt ist es bestätigt. Joachim Löw wird für die EM-Qualifikations-Spiele gegen Weißrussland und Estland auf Mario Götze verzichten. Im Kader stehen dafür neben Manuel Neuer auch Julian Draxler und Bernd Leno, die für Marc-Andre ter Stegen und Toni Kroos in die Mannschaft rücken. Hier seht ihr den komplette Kader:

12:06 Uhr

Kahn:"Robben und Ribery werden fehlen"

Oliver Kahn sieht mit dem Abgang von Franck Ribery und Arjen Robben ein Problem auf den FC Bayern zukommen. Im Interview mit DAZN und SPOX analysiert der Torhüter die aktuelle Situation beim deutschen Rekordmeister und gibt einen Ausblick auf die nächste Saison. In Bezug auf das Flügel-Duo sagte er: "Ich glaube die zwei werden dem FC Bayern schon gewaltig fehlen. Nicht nur von der Qualität, sondern auch als kernige Typen." Das Komplette Interview könnt ihr hier auf SPOX in Ruhe nachlesen.

11:56 Uhr

Hass über Zverev: "Er zerstört sich selbst"

Der deutsche EX-Tennisprofi Tommy Haas hat sich zur aktuellen Formkrise von Alexander Zverev geäußert. Die deutsche Tennishoffnung leidet laut Haas derzeit unter einem mentalen Problem: "Das Selbstvertrauen ist weg, er hadert viel, zieht sich noch weiter runter und zerstört sich selbst", sagte Haas der Sport Bild: "Was er dringend braucht, ist ein Erfolgserlebnis." Dieses kann sich Zverev pünktlich zum Grand-Slam-Turnier in Paris holen. Dort wird der Hamburger ab kommender Woche versuchen sein Problem zu lösen um zu alter Stärke wiederzufinden.

11:41 Uhr

Möglicher Sane-Transfer für Bayern zu teuer?

Er spielt unter Guardiola nur unter ständigem Wechsel zwischen Bank und Startelf. Diese Tatsache könnte ausreichen um so einen begehrten Spieler wie Leroy Sane seinerseits zu einem Wechsel zu bewegen. Als Kandidat git dabei der FC Bayern, der jedoch laut Uli Hoeneß keine hohen Summen mehr ausgeben will. Bildet Sane da eine Ausnahme oder ist der Flügelflitzer eine Nummer zu groß für den deutschen Rekordmeister? Einen Überblick über die Sane-Debatte bekommt ihr hier auf SPOX geboten.

11:27 Uhr

Hannes Drews übernimmt U21 beim HSV

Der Hamburger SV hat einen neune Trainer für die zweite Mannschaft. Wie der Verein mitteilte wird Hannes Drews zu Beginn der neuen Saison das Amt von U21-Trainer Steffen Weiss übernehmen: "Ich bin sehr glücklich über das Vertrauen und die neue Aufgabe beim HSV", sagte der 37-Jährige, der 2017/18 als Cheftrainer in Aue tätig war."Junge Talente weiterzuentwickeln und sie Schritt für Schritt an den Profibereich heranzuführen, ist eine sehr spannende Aufgabe und ich freue mich auf die Arbeit mit den Jungs."Drews erhält in Hamburg einen Vertrag bis 2021.

11:11 Uhr

Thorgan packt seine Sachen

Der Bruder des belgischen Superstars Eden Hazard wird in der nächsten Saison für den BVB auf den Platz stehen und freut sich dabei auf seine künftigen Herausforderungen: "Jetzt war genau der richtige Zeitpunkt, um den nächsten Schritt in meiner Karriere zu gehen. Ich bin stolz, für Borussia Dortmund spielen zu dürfen. Das ist ein Top-Verein mit unfassbaren Fans", wird Thorgan Hazard auf der Vereins-Website zitiert. In der vergangenen Saison kam der Stürmer für Mönchengladbach in 35 Pflichtspielen auf 13 Tore und zwölf Vorlagen. Über die genaue Ablösesumme ist offiziell nichts bekannt.

11:03 Uhr

Thorgan-Hazard-Wechsel zum BVB bestätigt!

Es ist offiziell! Thorgan Hazard wird in der nächsten Saison bei Borussia Dortmund auflaufen. Der 26-Jährige Stürmer kommt vom Ligakonkurrenten Borussia Mönchengladbach und unterschreibt einen bis zum 30. Juni 2024 datierten Vertrag.

10:56 Uhr

NBA: Wohin geht Durant?

Im Moment geht Kevin Durant erst einmal nirgendwohin und wenn, dann eher schleppend. Der Superstar der Golden State Warriors leidet nach wie vor an Wadenproblemen und hofft vermutlich, dass sich das Raptors-Bucks-Conference-Finale noch eine Weile zieht, um in der Endspiel-Serie wieder eingreifen zu können. Neueste Gerüchte besagen jedoch, dass es "KD" nächstes Jahr zu den Los Angeles Clippers ziehen könnte. Alles zu den neuesten Spekulationen könnt ihr hier auf SPOX nachlesen.

10:44 Uhr

Löw verzichtet wohl weiterhin auf Götze

Die Leistung von Mario Götze scheint immer noch nicht für einen Einsatz in der Nationalmannschaft zu reichen. Laut dem Sportbuzzer soll der Bundestrainer Götze nicht in den Kader für die kommenden EM-Qualifikations-Spiele in Weißrussland und Estland nominiert haben. Stattdessen werden Julian Draxler, Jonas Hektor und Bernd Leno in die Mannschaft zurückkehren, um unter anderen Marc-Andre ter Stegen(Knie) und Toni Kroos(muskuläre Probleme) zu ersetzten.

10:32 Uhr

Finnbogason bekennt sich zum FCA

Alfred Finnbogason scheint es in der Bundesliga zu gefallen. Wie der 30-Jährige der Süddeutschen Zeitung mitteilte geht er davon aus auch nächstes Jahr noch für Augsburg auf Torjagd gehen zu können: "Ich mache mir über einen Wechsel gerade keine Gedanken. Ich habe noch ein Jahr Vertrag und gehe davon aus, dass ich nächstes Jahr in Augsburg spiele," sagte der Isländer, der sich gerade wieder einmal mit einem Sehnenanriss beschäftigen muss. Trotz der Verletzungen will der Stürmer allerdings noch ein paar Jahre als Profi absolvieren und nimmt sich dabei eine Bundesliga-Legende zum Vorbild: "Ich bin in meinem Spielstil nicht so von Explosivität und Schnelligkeit abhängig. Ich spiele eher wie Claudio Pizarro, der ist ein Vorbild für mich."

10:20 Uhr

Hegerberg Fußballerin des Jahres

Nach dem Ballon d'Or folgt für Ada Hegerberg schon die nächste Auszeichnung. Die Norwegerin von Olympique Lyon gewinnt zum zweiten Mal nach 2017 die BBC-Wahl zur "Fußballerin des Jahres". Eine starke Saison krönte die 23-jährige Stürmerin erst am vergangenen Samstag mit einem Hattrick beim 4:1-Sieg im Champions-League-Finale gegen den FC Barcelona. Eine deutsche Spielerin wurde in diesem Jahr nicht zur Wahl nominiert.

10:07 Uhr

Hannover will offenbar Trainer Anfang

Markus Anfang scheint in den Mittelpunkt des Interesses bei Hannover 96 gerückt zu sein. Laut übereinstimmenden Medienberichten hat sich Hannover-Klub-Chef Martin Kind mit dem Coach getroffen, um eine mögliche Verpflichtung für die kommende Saison zu besprechen. Dieser hatte Köln auf den Weg zurück in die Bundesliga gebracht, dort allerdings trotzdem keine Zukunft mehr. Aktuell steht bei Hannover noch Thomas Doll unter Vertrag, der aber schon selbst am 29.Spieltag ironisch andeutete: "Ich habe natürlich überragende Argumente nach einer schönen Niederlagenserie."

09:52 Uhr

James will Bayern wohl verlassen

James Rodriguez hat nach zwei Jahren beim FC Bayern wohl genug vom deutschen Rekordmeister. Wie Sky Sport berichtet, will der Leihspieler von Real Madrid den Verein in diesem Sommer unbedingt verlassen. Demnach sieht James seine Zukunft nicht in München und hat für sich selbst bereits eine klare Entscheidung getroffen. Diese hat der Kolumbianer dem Verein wohl auch bereits intern mitgeteilt. Wohin es James verschlägt ist dabei allerdings noch nicht klar. Aktuell steht der 27-Jährige noch bis 2021 bei Real Madrid unter Vertrag. Die mögliche Kaufoption der Bayern liegt bei 42 Millionen Euro.

09:38 Uhr

Eishockey-WM: Deutschland trifft auf Tschechien

Der 4:2-Sieg der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft gegen Finnland war nicht nur ein Zeichen der eigenen Stärke, sondern auch noch hilfreich für das Viertelfinale. Denn durch den 3:0-Sieg der Kanadier gegen die USA belegt das Team von Toni Söderholm nun Platz drei in der Gruppe A und spielt somit im Viertelfinale gegen Tschechien. Einem Duell mit dem Olympiasieger aus Russland gehen die Eis-Adler damit aus dem Weg. Das Viertelfinale zwischen Deutschland und Tschechien wird morgen ab 20.15 Uhr live auf DAZN übertragen. Wer die Sensation gegen Finnland noch nicht gesehen hat, für den haben wir hier die Highlights parat:

09:23 Uhr

Robben wollte wohl in die Startelf

Arjen Robben ist seit Jahren bekant für seinen Ehrgeiz. Für das letzte Bundesligaspiel gegen Eintracht Frankfurt wollte der Niederländer scheinbar von Anfang an auf dem Platz stehen und ist dafür laut der tz sogar bei Vorstandsboss Karl-Heinz Rumenigge vorstellig geworden. Dieser hat ihn jedoch wieder zurück auf Niko Kovac verwiesen, der wiederum lieber auf Coman und Gnabry setzte. Sein persönliches Happy-End hat Robben aber ja dann doch noch bekommen, inklusive Ribery, Tor und emotionalen Abschied.

09:08 Uhr

NHL: St. Louis zieht ins Finale ein

Das Stanley-Cup-Finale steht fest. Die St. Louis Blues setzen sich im sechsten Spiel mit 5:1 gegen die San Jose Sharks durch und haben damit erstmals seit 1970 wieder das prestigeträchtige NHL-Finale erreicht. Dort trifft die bisher titellose Franchise auf die Boston Bruins. "Das ist unglaublich. Diese Stadt hat darauf schon so lange gewartet. Jetzt fehlen noch vier Siege. Wir müssen einfach so weiter machen", sagte Angreifer Pat Maroon nach dem Spiel. Rund 49 Jahre nach der letzten Finalteilnahme haben die Blues wieder die Chance auf den lang ersehnten Titel.

08:56 Uhr

Funkel entsetzt über Ex-Fortuna-Bosse

Der erfolgreiche Coach von Fortuna Düsseldorf hat keine netten Worte für seine ehemaligen Vorgesetzten übrig. Im Interview mit der Rheinischen Post sagte er über Vorstandsboss Robert Schäfer und dem jetzigen Nürnberger Sportchef Robert Palikuca: "Ich will zu diesen Leuten keinen Kontakt mehr haben, ganz einfach. Das Tischtuch ist zerschnitten". Grund dafür ist die Verpflichtung von Damir Canadi durch den ersten FC Nürnberg. Denn laut Funkel sollte dieser ursprünglich ihn selbst bei Düsseldorf ersetzten, als es um die Fortuna nicht so gut bestellt war. Erst auf Proteste der Fans hin wurde der Vertrag mit Funkel bis 2020 verlängert. Da Canadi jetzt durch Palikuca bei Nürnberg unter Vertrag genommen wurde, sieht sich Funkel in seiner damaligen Vermutung bestätigt. Den ausführlichen Bericht zu Funkels Aussagen findet ihr hier auf SPOX.

08:48 Uhr

Juve offenbar an Pavlenka dran

Der Werder-Keeper Jiri Pavlenka hat eine starke Saison hingelegt und dadurch offenbar das Interesse der Alten Dame geweckt. Laut der Sport Bild soll Juventus Turin in Bremen für den Torhüter angefragt habe. Werder-Manager Frank Baumann bleibt diesbezüglich allerdings gelassen: "Jiri Pavlenka spielte eine super Saison und bestätigte sein erstes, starkes Jahr bei uns. Dann ist es nur logisch, dass Interesse anderer Klubs da ist. Wir wissen von Juventus allerdings noch nichts und sind total entspannt," sagte Baumann über seinen Mann zwischen den Pfosten. Pavlenka hat aktuell noch einen Vertrag bis 2021.

08:37 Uhr

NBA: Toronto gleicht aus

Während die Warriors bereits die Füße hochlegen, kämpft sich Toronto zurück ins Geschäft. In Spiel vier der Eastern-Conference-Finals brennen die Raptors ein Offensiv-Feuerwerk ab und gleichen die best-of-seven-Serie gegen die Milwaukee Bucks mit einem 120:102 Sieg aus. Spiel fünf findet am Donnerstag in Milwaukee statt und wird live auf DAZN zu sehen sein. Zum ausführlichen Spielbericht geht es hier. Außerdem haben wir hier die Highlights für euch:

08:28 Uhr

Gündogan zweifelt an möglichen Sane-Wechsel

Es ist ein heißes Gerücht, dass Leroy Sane von Manchesters City zum FC Bayern wechseln könnte. Sein Teamkollege Ilkay Gündogan ist allerdings skeptisch und sieht den schnellen Angreifer noch lange nicht im roten Dress auflaufen: "Wenn Spieler seiner Klasse das ein oder andere Mal nicht spielen, ist es inzwischen ja zur Normalität geworden, dass es automatisch Wechselgerüchte gibt. So wie unser Trainer aber bereits gesagt hat, möchte der Klub Leroy unbedingt halten", sagte der deutsche Nationalspieler gegenüber Sport Bild. Demnach glaubt Gündogan eher an einen Verbleib von Sane, der unter Pep Guardiola allerdings nie regelmäßig zum Einsatz kam.

08:17 Uhr

Stevens dämpft die Erwartungen

Huub Stevens sieht für die kommende Spielzeit noch nicht den alten Glanz von Schalke 04 zurückkehren. Für ihn sind kleine Schritte auf dem Weg zu alter Stärke notwendig: "Man kann nicht fest versprechen, in zwei, drei Jahren ist man wieder ganz oben dabei. Aus heutiger Sicht wäre Platz sieben oder acht in der nächsten Saison ein großer Schritt", sagte der Niederländer im Interview mit der Sport Bild. Für ihn selbst ist dabei endgültig Schluss. Als Fazit seines Kurzeinsatzes hat er vor allem bei seinem Gewicht einen positiven Nebeneffekt feststellen können: "Ich habe fünfeinhalb Kilo abgenommen. Durch Stress. Schalke ist halt die beste Diät."

08:07 Uhr

Stevens: "Wagner braucht mehr Unterstützung"

Schalke-Trainer Huub Stevens hat seine Mission Klassenerhalt beendet. Die Probleme beim Klub spricht er dennoch deutlich an. Für den neuen Trainer David Wagner wünscht sich der 65-Jährige "die Unterstützung, die Domenico Tedesco nicht hatte." Schließlich, so stellte der Niederländer im Gespräch mit der Sport Bild klar, werde sich "am Gesicht der Mannschaft nicht so viel verändern". Daher hat Stevens auch nicht allzu hohe Erwartungen, was die nächste Saison der Königsblauen angeht.

07:59 Uhr

Guten Morgen

Willkommen zu einem weiteren verregneten Tag in München. Wir haben bereits den Mittwoch erreicht und versorgen euch auch heute wieder mit allen wichtigen Daten, Fakten und Gerüchten aus der Sportwelt. Legen wir los mit Rund um den Ball.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung