Der Sport-Tag im Ticker: Alle Infos aus Bundesliga, Premier League, Primera Division bei Rund um den Ball

Von Max Schrader/Alexander Hagl/SPOX
3. Liga: Uerdingen trennt sich von Trainer Meier23:10 UHRReal nimmt offenbar Brandt ins Visier22:40 UHRWieder kein Heimsieg für Gladbach22:28 UHRBerlin patzt - Heidenheim und Kiel siegen20:30 UHRGrindel: "Kompetenz des Bundestrainers, den Kader aufzustellen"20:05 UHRBVB in Berlin ohne Götze und Alcacer19:51 UHRBorussia Mönchengladbach vs. FC Freiburg - Die Aufstellungen19:39 UHRUEFA ermittelt gegen Bayern und Schalke18:41 UHRZitate von FIFA-Präsident Infantino18:36 UHR2. Liga live18:32 UHRFIFA-Council bringt "Mega-WM" 2022 in Katar auf den Weg17:58 UHRKlub-WM mit 24 Teams, Confed Cup abgeschafft17:45 UHRWegen Pyrotechnik: UEFA ermittelt gegen Frankfurt17:31 UHRLuitz bekommt Sieg zurück16:40 UHRPSG: Horrende Strafe für Mbappe16:25 UHRCannavaro übernimmt China16:09 UHRNach "Eierjubel": Atletico plant wohl Beschwerde15:46 UHRU21: Kuntz nominiert drei Neulinge15:07 UHRBericht: Acht Spiele Sperre für Kareem Hunt15:04 UHRBarca-Scoutingabteilung beobachte Jovic15:01 UHRZidane: "Würde gerne Mbappe trainieren"14:45 UHRFrankfurt gegen Benfica13:14 UHRSammer hält deutschen Fußball für "Durchschnitt"11:36 UHRBericht: Joachim Löw holt Maximilian Eggestein11:31 UHRWerder mehrere Wochen ohne Pizarro11:07 UHRUEFA-Fünfjahreswertung: Deutschland fällt zurück10:21 UHRVettel: "Auto tut nicht das, was ich will"09:37 UHRUnprofessionelles Verhalten: PSG stellt Rabiot frei09:23 UHRTönnies: "Mir tut es einfach leid"08:54 UHRBericht: ManCity droht Transfersperre08:18 UHRFormel 1: Mercedes schockt die Konkurrenz08:04 UHRIndian Wells: Kerber steht im Halbfinale07:55 UHRTicker-Start07:42 UHR
Aktualisieren
23:45 Uhr

Feierabend!

Und damit lassen wir es an diesem Freitagabend gut sein. Haut ordentlich rein, morgen sind wir natürlich wieder am Start. Bundesliga, internationaler Fußball, US-Sport, Biathlon-WM ... für jeden was dabei! Bis dahin!

23:36 Uhr

Gladbach - Freiburg: Reaktionen der Trainer

Dieter Hecking (Trainer Borussia Mönchengladbach): "Wir waren für mich heute zu passiv, das hatten wir anders vor. Es ist dann schwer, die Räume zu finden, die Möglichkeiten zu kreieren. Freiburg hat gut verteidigt. Wir waren auch zu unsauber beim letzten Pass, nach vorne wird es dann zäh. In der Länderspielpause müssen wie das eine oder andere ansprechen."

Christian Streich (Trainer SC Freiburg): "Es war ein verdienter Punktgewinn für mich. Es war taktisch gut, wir haben es Gladbach schwer gemacht. Eine reife Leistung für unsere Verhältnisse. Ich bin sehr glücklich, dass die Mannschaft die Verletzungen so kompensiert."

23:10 Uhr

3. Liga: Uerdingen trennt sich von Trainer Meier

Der ambitionierte Drittliga-Aufsteiger KFC Uerdingen hat sich nach einer weiteren Enttäuschung von Trainer Norbert Meier getrennt. Nachdem das Team um den 2014er-Weltmeister Kevin Großkreutz gegen die abstiegsbedrohten Gäste von Fortuna Köln nur zu einem 1:1 (1:1) und damit im zehnten Spiel in Folge ohne Sieg geblieben waren, zog der Klub Konsequenzen.

Es war bereits der zweite Trainerwechsel der Saison bei den Krefeldern. Meier hatte erst am 3. Februar die Nachfolge von Stefan Krämer übernommen.

23:08 Uhr

US-Fußballverband von Klage der Frauen überrascht

Der US-Fußballverband USSF hat sich von der Klage der Frauen-Nationalmannschaft wegen Diskriminierung überrascht gezeigt. USSF-Präsident Carlos Cordeiro gab sich in einem offenen Brief aber zuversichtlich, den Disput bereinigen zu können. "Der Verband glaubt daran, dass alle Athletinnen ein Recht auf ein faires Gehalt haben", schrieb Cordeiro.

Drei Monate vor dem Start der WM-Endrunde in Frankreich (7. Juni bis 7. Juli) beteiligten sich alle aktuellen 28 Nationalspielerinnen des WM-Titelverteidigers an der Sammelklage wegen der ihrer Ansicht nach jahrelangen Ungleichbehandlung von Frauen und Männern innerhalb der USSF. Der Fall soll vor einem Bundesgericht in Los Angeles verhandelt werden.

Die US-Frauen beklagen in erster Linie, dass ihre männlichen Kollegen weitaus besser bezahlt würden. Zudem hätten die Männer bessere Reise-, Spiel- und Trainingsbedingungen.

22:40 Uhr

Real nimmt offenbar Brandt ins Visier

Real Madrid steigt offenbar in den Transfer-Poker um Nationalspieler Julian Brandt ein. Das berichtet die spanische Sportzeitung AS. Demnach sollen Real-Scouts den auch vom FC Bayern und Borussia Dortmund umworbenen Offensivmann in den vergangenen Monaten mehrfach beobachtet haben. Auch wegen Brandts kolportierter Ausstiegsklausel von 25 Millionen Euro sollen die Königlichen gewillt sein, ihre Bemühungen um den Profi von Bayer Leverkusen zu intensivieren. Brandts Vertrag bei der Werkself läuft noch bis 2021.

22:28 Uhr

Wieder kein Heimsieg für Gladbach

Abpfiff in Mönchengladbach. Die Borussia kommt gegen den SC Freiburg nicht über ein Unentschieden hinaus. Hier geht es zum Spielbericht.

22:18 Uhr

Mannheim auf Halbfinal-Kurs - München rutscht aus

Hauptrundensieger Adler Mannheim ist auf dem besten Weg ins Play-off-Halbfinale, Titelverteidiger Red Bull München dagegen böse ausgerutscht. Die Mannheimer setzten sich souverän mit 4:2 (2:0, 2:1, 0:1) bei den Nürnberg Ice Tigers durch und feierten im zweiten Spiel den zweiten Sieg.

Die Münchner kassierten dagegen mit 0:4 (0:2, 0:2, 0:0) bei den Eisbären Berlin ihre höchste Play-off-Niederlage - wie schon einmal vor vier Jahren. Damit steht es in der Best-of-seven-Serie 1:1. "Es war ziemlich ausgeglichen, aber die Eisbären haben ihre Chancen reingemacht", sagte Münchens Nationalspieler Yasin Ehliz bei Magenta Sport. Auch die Düsseldorfer EG glich mit einem 4:1 (2:0, 0:0, 2:1) gegen die Augsburger Panther ihre Viertelfinalserie aus.

21:07 Uhr

3. Liga: Uerdingen auch gegen Köln sieglos

Der ambitionierte Drittliga-Aufsteiger KFC Uerdingen kann weiter nicht gewinnen. Gegen die abstiegsbedrohten Gäste von Fortuna Köln kam das Team um den 2014er-Weltmeister Kevin Großkreutz nur zu einem 1:1 (1:1) und blieb damit im zehnten Spiel in Folge ohne Sieg. Maximilian Beister (12.) brachte die Gastgeber in Führung. Hamdi Dahmani (20.) glich wenig später aus.

Aus dem Aufstiegsrennen hat sich die Mannschaft von Trainer Norbert Meier, die nach der Hinrunde noch auf Platz drei lag, inzwischen verabschiedet. Als Siebter hat der KFC acht Punkte Rückstand auf den Relegationsrang. Köln hat als Tabellen-14. fünf Punkte Vorsprung auf die Abstiegsplätze.

20:48 Uhr

Federer ohne Mühe im Halbfinale von Indian Wells

Grand-Slam-Rekordgewinner Roger Federer ist beim ATP-Masters in Indian Wells ins Halbfinale eingezogen und hat seinen 101. Turniersieg weiter im Visier. Der an Nummer vier gesetzte Schweizer setzte sich gegen den Polen Hubert Hurkacz ohne große Mühe mit 6:4, 6:4 durch.

In der Runde der letzten Vier trifft der 37-Jährige entweder auf den an Nummer zwei gesetzten Spanier Rafael Nadal oder Karen Chatschanow (Russland/Nr. 12).

Sollte sich Nadal später am Abend gegen Isner durchsetzen, käme es zum insgesamt 38. Aufeinandertreffen der beiden Superstars. "Rafa sah diese Woche fantastisch aus", sagte Federer. Zuletzt standen sich die beiden 2017 im Finale des ATP-Masters in Shanghai gegenüber, Federer gewann mit 6:4, 6:3.

20:47 Uhr

Klinsmann über Sohn Jonathan: "Riesenentwicklung"

Jürgen Klinsmann ist mit der Entwicklung von Sohn Jonathan als Torhüter bei Hertha BSC sehr zufrieden. Der 21-Jährige ist seit Sommer 2017 die Nummer drei beim Fußball-Bundesligisten und kam in der Europa League einmal, in der Bundesliga bislang aber noch nicht zum Einsatz.

"Er hat eine Riesenentwicklung gemacht. In diesen 18, 20 Monaten hat er das Handwerk gelernt. Das bestätigt ihm auch sein Torwarttrainer, und das bestätigt Michael Preetz (Herthas Manager, d. R.)", sagte der neue Experte des TV-Senders RTL in Berlin und fügte an: "Er ist zum Mann geworden."

20:30 Uhr

Berlin patzt - Heidenheim und Kiel siegen

Union Berlin hat im Aufstiegsrennen der 2. Liga geschwächelt - Holstein Kiel und der 1. FC Heidenheim haben zumindest den Relegationsplatz wieder im Blick. Die Eisernen verloren in Heidenheim trotz Führung noch 1:2 (1:0), die Kieler ließen Erzgebirge Aue beim 5:1 (2:1) keine Chance.

Heidenheim und Kiel haben 42 Punkte und damit fünf Zähler Rückstand auf Union, das auf dem Relegationsplatz liegt. Nach zwei Niederlagen stoppten die Störche ihren Abwärtstrend und festigten den fünften Platz.

Robert Zulj (22.) hatte die Berliner in Heidenheim in Führung gebracht, ehe in der zweiten Halbzeit Robert Glatzel (48.) und Marc Schnatterer (56.) das Spiel zugunsten der Gastgeber drehten. Damit könnte der Abstand des Tabellendritten auf die direkten Aufstiegsplätzen im Verlauf des 26. Spieltages auf sechs Punkte anwachsen.

20:10 Uhr

FIFA mit deutlicher Steigerung der Einnahmen

Der Fußball-Weltverband FIFA hat entgegen der Prognosen massiv Geld angehäuft. Die Reserven zum Ende des Finanzjahres 2018 belaufen sich auf rund 2,43 Milliarden Euro - 66 Prozent mehr als zu Beginn der Finanzperiode (2015 bis 2018) erwartet. Das geht aus dem Finanzbericht hervor, der am Freitag in Miami vom FIFA-Council abgesegnet wurde.

Das vergangene WM-Jahr spülte demnach Einnahmen in Höhe von 4,1 Milliarden Euro in die Kassen, dem standen Ausgaben in Höhe von 2,55 Milliarden Euro gegenüber. In den Jahren zuvor hatte die FIFA mit hohen Ausgaben vor allem für die Bewältigung der zahlreichen Krisen zu kämpfen gehabt.

20:05 Uhr

Grindel: "Kompetenz des Bundestrainers, den Kader aufzustellen"

DFB-Präsident Reinhard Grindel hat in der Diskussion um die Ausbootung der drei Münchner Weltmeister Bundestrainer Joachim Löw grundsätzlich den Rücken gestärkt. "Es ist die Kompetenz des Bundestrainers, den Kader aufzustellen", sagte Grindel am Rande der FIFA-Councilsitzung in Miami.

In DFB-Kreisen war laut FAZ angeblich die Frage aufgeworfen worden, ob Löw seine Kompetenzen überschritten habe, als er Grindel nicht vorab über den Abschied der verdienstvollen Spieler informierte. "Es geht ausschließlich um die Frage der Information, und da werden wir nächste Woche drüber reden, wie wir das in Zukunft gestalten wollen", sagte Grindel.

Er selbst beklage sich nicht über die Informationspolitik von Löw. "Ich bin am Vormittag von Oliver Bierhoff angerufen und umfangreich informiert worden. Das ist auch in Ordnung, weil er als Direktor Nationalmannschaft derjenige ist, der zum Präsidium den Kontakt hält", sagte er.

19:51 Uhr

BVB in Berlin ohne Götze und Alcacer

Borussia Dortmund muss für das schwere Auswärtsspiel bei Hertha BSC am Samstag (18.30 Uhr) wohl zwei weitere prominente Ausfälle verkraften. Laut übereinstimmenden Medienberichten traten Offensivspieler Mario Götze und Stürmer Paco Alcacer den Flug nach Berlin am Freitag nicht an. Bereits am Donnerstag hatte der BVB den Ausfall von Mittelfeldspieler Axel Witsel bekannt gegeben.

Aus welchem Grund Götze und Alcacer in Berlin nicht dabei sind, ist nicht bekannt. Beide sollen sich im Abschlusstraining verletzt haben. Der Belgier Witsel hatte laut Trainer Lucien Favre einen Muskelfaserriss in den Adduktoren erlitten.

19:40 Uhr

Jazz erteilen weiterem Fan lebenslanges Hallenverbot

Die Utah Jazz haben einen weiteren Fan aufgrund rassistischer Beleidigungen lebenslang gesperrt. Das berichtete Utahs zweitgrößte Tageszeitung Deseret News. Bereits am Montag hatte der Klub nach einem Vorfall im Spiel gegen Oklahoma City Thunder mit Superstar Russell Westbrook ein lebenslanges Hallenverbot für einen Zuschauer ausgesprochen.

Die neue Sperre geht auf einen Vorfall aus der ersten Play-off-Runde der Vorsaison zurück, bei dem ebenfalls Westbrook Opfer von rassistischen Beleidigungen geworden war. Westbrook hatte am Montag nach einem hitzigen Wortgefecht mit einem Fan anwesenden Reportern gesagt, so etwas sei nicht zum ersten Mal in Salt Lake City passiert. Daraufhin wurde entsprechendes Videomaterial ausgewertet und der Zuschauer bestraft.

19:39 Uhr

Borussia Mönchengladbach vs. FC Freiburg - Die Aufstellungen

Abwehrchef Matthias Ginter muss bei der Borussia aufgrund von Oberschenkelproblemen weiterhin passen. Beim Sportclub ersetzt Pascal Stenzel Rechtsverteidiger Lukas Kübler, der mit einem Sprunggelenkbruch lange ausfallen wird.

  • Gladbach: Sommer, Johnson, Jantschke, Elvedi, Wendt, Strobl, Zakaria, Hofmann, Hazard, Plea, Stindl
  • Freiburg: Schwolow, Stenzel, Heintz, Schlotterbeck, Günter, Abrashi, Frantz, Haberer, Grifo, Waldschmidt, Petersen

Hier geht es zu unserem Liveticker der Partie.

19:14 Uhr

Eisenbichler fliegt in Vikersund auf Platz drei - Kobayashi gewinnt Quali

Skisprung-Weltmeister Markus Eisenbichler (Siegsdorf) hat bei der Qualifikation zum Weltcupfliegen in Vikersund eine starke Leistung gezeigt und als bester DSV-Adler Platz drei belegt. Der deutsche Rekordhalter (248,0 m) flog vom "Monsterbakken" auf 221,0 m (197,5 Punkte), besser waren zum Auftakt der letzten Station der Raw-Air-Tour nur der Japaner Ryoyu Kobayashi mit 232,0 m (213,6 Punkte) und Österreichs Weltrekordler Stefan Kraft mit 230,0 m (210,7).

In der Raw-Air-Wertung führt Kraft vor den letzten vier von 15 Durchgängen mit 1567,1 Punkten knapp vor Kobayashi (1560,5), Dritter ist der Norweger Robert Johansson (1528,8). Eisenbichler (1441,3) liegt mit deutlichem Rückstand auf Rang fünf. Die ersten Drei teilen sich 100.000 Euro Prämie (60.000 - 25.000 - 15.000).

19:14 Uhr

Infantino sieht kein Demokratie-Defizit bei der FIFA

FIFA-Boss Gianni Infantino sieht das Fehlen eines Gegenkandidaten bei der Präsidenten-Wahl im Juni nicht als demokratisches Defizit beim Fußball-Weltverband. "Wir hatten viele demokratische Debatten. Vielleicht gibt es deshalb keinen anderen Kandidaten", sagte der 48 Jahre alte Schweizer nach dem Treffen des Councils am Freitag in Miami: "Dass ich der einzig Kandidat bin, gibt nur mehr Energie, um hart zu arbeiten."

19:03 Uhr

ATP Indian Wells: Federer im Einsatz

Der Maestro hält beim "fünften Major" in Kalifornien bisher Kurs auf den Kracher mit Rafael Nadal. Geht heute gegen den eher unbekannten Hubert Hurkacz etwas schief? Wir haben den Liveticker für euch.

18:43 Uhr

Egidius-Braun-Stiftung und Klitschko-Foundation arbeiten zusammen

Die DFB-Stiftung Egidius Braun und die Klitschko-Foundation veranstalten vom 3. bis 8. Juli in Bad Malente eine gemeinsame Sommerakademie für deutsche und ukrainische Jugendliche. Ziel der gemeinsamen Veranstaltung ist es, "Nachwuchstalente im Ehrenamt" zu stärken.

"Mit unserer Veranstaltung wollen wir die teilnehmenden Jugendlichen darin bestärken, für ihre Ziele und Träume einzustehen und diese nachhaltig zu verfolgen", sagte der ehemalige Box-Weltmeister Wladimir Klitschko, Gründer der Foundation und Botschafter des Projekts: "Dabei steht insbesondere die Stärkung des Glaubens an sich selbst und die eigenen Fähigkeiten im Zentrum."

18:41 Uhr

UEFA ermittelt gegen Bayern und Schalke

Nach den Achtelfinal-Rückspielen in der Champions League drohen den Bundesligisten Bayern München und Schalke 04 Sanktionen durch die Europäische Fußball-Union (UEFA). Die UEFA leitete gegen beide Klubs ein Disziplinarverfahren ein.

Bayern München drohen Strafen wegen eines gesperrten Treppenaufgangs, des Aufhängens eines unerlaubten Banners sowie eines Verstoßes gegen das Ausrüstungsreglement. Gegen Schalke wird wegen Sachbeschädigungen ermittelt.

Beide Fälle werden am 16. Mai von der Kontroll-, Ethik- und Disziplinarkammer der UEFA behandelt.

18:36 Uhr

Zitate von FIFA-Präsident Infantino

Zur Klub-WM: "Das ist ein Meilenstein in der Geschichte des Fußballs und der FIFA. Ich bin sehr glücklich, dass das Council diese Entscheidung gefällt hat. Es ist unsere Aufgabe und Pflicht, den Klubfußball weltweit zu stärken. Wir wollen einen interessanten und prestigeträchtigen Wettbewerb sehen."

Zum europäischen Protest: "Wir haben mit allen gesprochen. Mit den Ligen, Klubs, Spielern und Verbänden. Es gibt verschiedene Meinungen und Positionen. Ich werde das nicht anheizen."

Zur WM mit 48 Teams in Katar: "Wir gehen zum nächsten Schritt über, wir schauen uns an, wer ein möglicher Co-Ausrichter sein könnte. Wir arbeiten sehr eng mit Katar zusammen. Wir kennen die Situation in der Golfregion. Aber wir sind in der glücklichen Position, uns mit Fußball zu beschäftigen."

18:32 Uhr

2. Liga live

Heute haben wir zwei Partien im Programm, vor wenigen Sekunden wurde angepfiffen.

Holstein Kiel - Erzgebirge Aue: Liveticker

1. FC Heidenheim - Union Berlin: Liveticker

18:14 Uhr

Nzeocha spielt bei den Buffalo Bills vor

Football-Profi Mark Nzeocha hat auf der Suche nach einem neuen Vertrag in der US-Liga NFL bei den Buffalo Bills vorgespielt. Das berichtete der US-Sender ESPN. Der Linebacker war in den vergangenen beiden Spielzeiten für die San Francisco 49ers im Einsatz.

In der Saison 2018/19 stand Nzeocha in allen 16 Partien auf dem Feld, startete dreimal und avancierte zu einem der Schlüsselspieler in den "Special Teams", die in besonderen Spielsituationen auf das Feld kommen. Insgesamt bestritt der 29-Jährige aus Ansbach bisher 31 Partien in seiner NFL-Karriere, die 2015 bei den Dallas Cowboys begann.

18:05 Uhr

FIFA-Beschluss: Videobeweis-Einsatz bei der Frauen-WM

Der Videobeweis wird nach der Premiere beim Männer-Turnier in Russland im Vorjahr auch bei der anstehenden Frauenfußball-WM in Frankreich (7. Juni bis 7. Juli) zum Einsatz kommen. Das beschloss das Council der FIFA am Freitag in Miami. Zuvor hatte die Organisationskommission für FIFA-Wettbewerbe die Einführung des technischen Hilfsmittels bei der Endrunde empfohlen.

17:58 Uhr

FIFA-Council bringt "Mega-WM" 2022 in Katar auf den Weg

Die Aufstockung der WM 2022 in Katar auf 48 Mannschaften rückt immer näher. Das Council der FIFA um DFB-Präsident Reinhard Grindel fällte am Freitag in Miami eine Grundsatzentscheidung für die "Mega"-Endrunde in dreieinhalb Jahren. Wird ein passender Co-Gastgeber in der momentan allerdings krisengeschüttelten Region gefunden, soll der FIFA-Kongress im Juni die Aufstockung absegnen.

17:45 Uhr

Klub-WM mit 24 Teams, Confed Cup abgeschafft

Gegen den Widerstand aus Europa hat die FIFA die Klub-WM reformiert. Das neue Turnier mit 24 statt sieben Mannschaften wird im Sommer 2021 zunächst als "Pilotprojekt" ausgetragen. Der Confed Cup wird dafür gestrichen. Die UEFA, die sich vehement gewehrt hatte, wird acht Spitzenklubs entsenden. Aus Deutschland dürfte Bayern München die besten Chancen auf eine Einladung haben.

17:38 Uhr

Atletico stärkt Trainer Simeone den Rücken

Atletico Madrid hält trotz des Ausscheidens in der Champions League an seinem Trainer Diego Simeone fest. Wie der Verein am Freitag mitteilte, habe man volles Vertrauen in Simeone. Der Argentinier verlängerte erst kürzlich seinen Vertrag beim Europa-League-Sieger bis 2022. Simeone ist seit 2011 Trainer des Klubs.

"Ich bin zuversichtlich, dass wir die nächsten drei Jahre so genießen werden, wie wir es bisher getan haben. Und ich bin sicher, dass Diego ein Jahrzehnt bei Atletico Madrid bleiben wird, um unsere Geschichte zu verändern", sagte Geschäftsführer Miguel Angel Gil.

17:31 Uhr

Wegen Pyrotechnik: UEFA ermittelt gegen Frankfurt

Die UEFA hat nach dem erneuten Abbrennen von Pyrotechnik durch Fans von Eintracht Frankfurt im Achtelfinal-Rückspiel der Europa League (1:0) bei Inter Mailand ein Disziplinarverfahren gegen den Bundesligisten eröffnet. Das teilte die UEFA am Freitagnachmittag mit.

Den Hessen droht dabei ein Fan-Ausschluss beim Viertelfinal-Hinspiel bei Benfica Lissabon am 11. April. Die UEFA hatte nach ähnlichen Vorkommnissen beim Gastspiel bei Lazio Rom im Dezember einen Fan-Ausschluss für ein Auswärtsspiel auf Bewährung ausgesprochen. Das zuständige Gremium wird sich nun am 28. März mit dem Fall beschäftigen.

17:20 Uhr

Chemnitzer FC tauscht Sicherheitsdienst aus

Der Chemnitzer FC hat mit sofortiger Wirkung seinen Sicherheitsdienst ausgetauscht. Das teilten die Sachsen, die wegen der umstrittenen Trauerbekundung für den mutmaßlichen Neonazi Thomas H. heftig in der Kritik stehen, am Freitagnachmittag mit. "Neben dem Sicherheitspersonal wird mit diesem Schritt auch der Sicherheitsbeauftragte ausgetauscht. Außerdem wurde der Posten des Veranstaltungsleiters neu besetzt", hieß es in der Erklärung.

17:05 Uhr

Rebic und Abraham Optionen

Wir bleiben bei Eintracht Frankfurt, wechseln nur den Wettbewerb. Wie Coach Adi Hütter auf der Pressekonferenz angab, könnten David Abraham und Ante Rebic für das Spiel am Sonntag wieder in den Kader rücken. Beide fielen zuletzt verletzungsbedingt aus.

17:00 Uhr

Frankfurt: EL-Heimspiel schon ausverkauft

Das ging schnell. Innerhalb weniger Stunden hat Eintracht Frankfurt alle Eintrittskarten für das Europa-League-Viertelfinal-Rückspiel verkauft. Wie in allen europäischen Spielen in dieser Saison läuft die SGE damit auch gegen Benfica Lissabon vor ausverkaufter Kulisse in der Commerzbank-Arena auf.

16:53 Uhr

Reds-Fan schmuggelt sich offenbar in Arena

Wahrheit oder Fake? Beim Rückspiel des Champions-League-Achtelfinals zwischen dem FC Bayern und FC Liverpool hat ein ticketloser Fan der Reds offenbar problemlos Zugang zum Stadion erhalten - als Putzkraft. Auf Twitter kursieren Fotos, die einen stolzen Liverpool-Anhänger auf den Rängen der Allianz Arena als Putzkraft verkleidet zeigen. Ob der Fan wirklich ohne Ticket ins Stadion eindrang, ist nicht bekannt - freuen durfte er sich in jedem Fall aber. Die Reds setzten sich mit 3:1 gegen die Münchner durch und zogen ins Viertelfinale ein.

16:40 Uhr

Luitz bekommt Sieg zurück

Die Sauerstoff-Affäre ist um eine weitere Wendung reicher. Nachdem Stefan Luitz der Weltcup-Sieg in Beaver Creek von der FIS noch aberkannt wurde, hat der Internationale Sportgerichtshof CAS nun das gegenteilige Urteil gefällt und die Disqualifizierung aufgehoben. Luitz erhält damit seinen Erfolg im Riesenslalom zurück.

16:25 Uhr

PSG: Horrende Strafe für Mbappe

PSG greift richtig hart durch. Berichten der AS zufolge muss Kylian Mbappe eine Strafe in Höhe von 180.000 Euro (!!!) an den Verein zahlen. Der französische Stürmer war zusammen mit Adrien Rabiot im Oktober vor dem Spiel gegen Olympique Marseille zu spät zu Thomas Tuchels Taktikbesperechung gekommen. Wow. Einfach nur unglaublich diese Summe.

16:09 Uhr

Cannavaro übernimmt China

Die Kollegen der Spätschicht sind noch in einem Meeting. Deswegen klinke ich mich mal schnell ein und werfe meinen Blick gen China. Dort hat der chinesische Fußballverband nämlich beaknnt gegeben, dass Fabio Cannvaro die Nationalmannschaft als Trainer übernimmt. Der 45-jährige Italiener wird Nachfolger von Marcelo Lippi.

15:56 Uhr

Ticker-Übergabe

So Sportsfreunde! Das war es dann schon wieder von meiner Seite. Die Kollegen aus der Spätschicht übernehmen.

15:46 Uhr

Nach "Eierjubel": Atletico plant wohl Beschwerde

Atletico Madrid plant offenbar, eine offizielle Beschwerde bei der UEFA wegen des provokativen Jubels von Cristiano Ronaldo im Anschluss an das CL-Achtelfinale einzureichen. Das berichtet die Mundo Deportivo. Dem Bericht zu Folge soll der Portugiese die Anhänger der Rojiblancos nicht nur mit seinem "Eierjubel" provoziert, sondern auch als "Hurensöhne" bezeichnet haben. Dabei beruft sich Atletico angeblich auf TV-Aufnahmen. Wie Tuttosport berichtet, könnte eine etwaige Strafe für Ronaldo strenger als die Geldstrafe von Diego Simeone ausfallen, da er den Jubel direkt vor der Fankurve der Rojiblancos gemacht hatte.

Juve-Sportdirektor Pavel Nedved ließ derweil gegenüber Sky Sport Italia verlauten, dass er keine keine Strafe befürchte: "Es ist eine Geste, die auf dem Feld bleiben sollte. Die Emotionen, die auf dem Platz ausgedrückt werden, sollten dort bleiben. Lasst uns ohne Sperren weitermachen."

15:41 Uhr

Ilicevic vor Debüt beim 1. FC Nürnberg

Ivo Ilicevic darf wohl am Wochenende zum ersten Mal für den 1. FC Nürnberg ran. Das sagte Club-Trainer Boris Schommers am Freitag. Die Franken treffen am Sonntag auf Eintracht Frankfurt.

15:25 Uhr

Offiziell: Hunt für acht Spiele gesperrt

Hier ist das Statement der NFL zur Sperre von Kareem Hunt.

15:07 Uhr

U21: Kuntz nominiert drei Neulinge

U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz geht mit drei Neulingen in seine letzten beiden Vorbereitungsspiele auf die Europameisterschaft in Italien und San Marino (16. bis 30. Juni). Der 56-Jährige berief erstmals Florian Müller (FSV Mainz 05) und Emmanuel Iyoha (Erzgebirge Aue) in die Mannschaft. Lukas Nmecha (Preston North End), der auch über einen englischen Pass verfügt und bereits für den Nachwuchs der Three Lions gespielt hat, könnte erstmals für eine Auswahl des DFB zum Einsatz kommen.

Deutschland trifft am kommenden Donnerstag (21. März) in Essen auf Frankreich und fünf Tage später in Bournemouth auf England.

15:04 Uhr

Bericht: Acht Spiele Sperre für Kareem Hunt

Wie Adam Schefter von ESPN berichtet, wird Browns´RB Kareem Hunt für acht Spiele gesperrt. Die Kansas City Chiefs hatten ihn im Laufe der Saison entlassen, nachdem ein Video aufgetaucht war, das ihn zeigt, wie er eine Frau geschlagen und getreten hat.

15:01 Uhr

Barca-Scoutingabteilung beobachte Jovic

Der FC Barcelona hat Eintracht Frankfurts Angreifer Luka Jovic während des Achtelfinal-Rückspiels der Europa League gegen Inter Mailand (1:0) im Stadion beobachten lassen.

Sowohl die beiden Barca-Sportdirektoren Eric Abidal und Ramon Planes als auch der sportliche Leiter Pep Segura waren persönlich im Mailänder Giuseppe-Meazza-Stadion vor Ort, um sich ein Bild vom 21-Jährigen zu machen. Zuletzt war vermehrt von einem Interesse der Katalanen an Jovic berichtet worden.

14:45 Uhr

Zidane: "Würde gerne Mbappe trainieren"

Zinedine Zidane hat vor seinem Comebackspiel am Samstag (16.15 Uhr live auf DAZN) in der Liga gegen Celta Vigo über Kylian Mbappe gesprochen: "Ich würde gerne Mbappe trainieren, wie alle guten Spieler. Aber das ist nicht der Moment, um darüber zu reden." Immer wieder haben spanische Medien Real Madrid mit Kylian Mbappe von Paris Saint-Germain in Verbindung gebracht. Ob am Ende des Tages auch ein Transfer zustande kommen wird, ist sehr unwahrscheinlich.

14:35 Uhr

Leverkusens Langzeitverletzte zurück im Training

Die beiden Langzeitverletzten Panagiotis Retsos und Joel Pohjanpalo sind bei Bayer Leverkusen ins Training zurückgekehrt. Der finnische Nationalstürmer Pohjanpalo absolvierte am Freitag das erste Mannschaftstraining seit acht Monaten. Verteidiger Retsos trainierte nach einer Oberschenkelverletzung bereits die komplette Woche wieder normal mit. Das teilte Trainer Peter Bosz vor der Partie am Sonntag gegen Werder Bremen mit.

14:24 Uhr

Der Kader des DFB-Teams

Bundestrainer Löw hat drei Neulinge in die Nationalmannschaft berufen: Lukas Klostermann (RB Leipzig), Niklas Stark (Hertha) und Maximilian Eggestein (Bremen). Das DFB-Aufgebot für die Länderspiele gegen Serbien und die Niederlande gibt es hier im Überblick.

14:14 Uhr

Ronaldo erstmals nach der WM in Portugals Aufgebot

Cristiano Ronaldo steht erstmals seit der Weltmeisterschaft in Russland wieder im Kader der portugiesischen Nationalmannschaft. Dies verkündete Trainer Fernando Santos vor Beginn der EM-Qualifikation. Am kommenden Freitag trifft der Titelverteidiger in Lissabon auf die Ukraine.

Nach dem Achtelfinal-Aus bei der WM sei es Zeit für eine Pause seines Leaders gewesen, sagte Santos, damit Ronaldo den "Anpassungsprozess" an seinen neuen Verein Juventus Turin bewältigen könne.

14:00 Uhr

Sevilla schmeißt Machin raus

Nach dem Ausscheiden in Prag hat der FC Sevilla Trainer Pablo Machin rausgeworfen. Ersetzt wird er doch Joaquin Caparros. Er war bereits von 2000 bis 2005 und für vier Spiele in 2018 Trainer beim Klub. Sevilla ist in der Liga zurzeit auf Rang 6.

13:51 Uhr

Neue Ära beginnt: Zidane legt gegen Vigo los

Zinedine Zidane beobachtete Luka Modric, Toni Kroos und Co. ganz genau. Mit weißer Kappe auf dem Kopf und den Händen in den Taschen ließ der Trainer von Real Madrid vor seinem Comebackspiel am Samstag (16.15 Uhr live auf DAZN) in der Liga gegen Celta Vigo die Trainingseindrücke der zuletzt wenig "Königlichen" auf sich wirken.

Man müsse "einige Dinge ändern", hatte Zidane zuvor am Dienstag bei seiner offiziellen Vorstellung in der spanischen Hauptstadt gesagt, die mit viel Pomp inszeniert worden war. Nach 284 Tagen Abwesenheit von seinem Herzensklub verspüre er "sehr große Lust", wieder für Real zu arbeiten. Das Duell mit Celta wird sein insgesamt 150. Spiel als Real-Coach.

13:46 Uhr

Pro League: Hockey-Männer mit knapper Niederlage

Die deutschen Hockey-Männer haben in der Pro League einen Rückschlag kassiert. Das Team von Bundestrainer Stefan Kermas verlor am Freitag in Spanien nach Shootout mit 3:4, nach regulärer Spielzeit hatte es 4:4 (1:1) gestanden. In der Tabelle ist die Mannschaft um Kapitän Martin Häner Fünfter.

13:44 Uhr

Aus Sky soll Team Ineos werden

Die Zukunft des derzeit noch unter dem Namen Sky firmierenden Radsport-Teams der Topstars Christopher Froome und Geraint Thomas ist offenbar gesichert. Wie das Portal Cyclingnews berichtet, soll der Chemie-Gigant Ineos Nachfolger des zum Jahresende ausscheidenden Medienunternehmens als Hauptsponsor der finanzstärksten Mannschaft im Profizirkus werden.

Der neue Name der Equipe wird wohl Team Ineos lauten. Froome (2020), Thomas (2021) sind wie Bernal (2023) noch längerfristig an Sky gebunden, die Verträge dürfte Teamchef Sir Dave Brailsford trotz einer schwierigeren Lizenz-Konstellation für die neue Mannschaft übernehmen können.

13:40 Uhr

Schiedsrichteransetzungen

Diese Schiedsrichter pfeifen am Wochenende in der Bundesliga:

  • Gladbach - Freiburg: Dr. Robert Kampka
  • Stuttgart - Hoffenheim: Felix Zwayer
  • Wolfsburg - Düsseldorf: Bastian Dankert
  • Augsburg - Hannover: Manuel Gräfe
  • Leipzig - Schalke: Guido Winkmann
  • Hertha - BVB: Tobias Welz
  • Leverkusen - Bremen: Deniz Aytekin
  • Frankfurt - Nürnberg: Bibiana Steinhaus
  • Bayern - Mainz: Frank Willenborg
13:26 Uhr

Löw mit drei Neuen

Folgende Spieler sind beim DFB-Team neu dabei: Niklas Stark, Lukas Klostermann und Maximilian Eggestein. Hier ist das gesamte Aufgebot.

13:18 Uhr

Stadt Frankfurt übergibt Gelände an DFB

Die Stadt Frankfurt hat dem DFB das rund 15 Hektar große Teilstück des früheren Rennbahn-Geländes übergeben. Der DFB will dort seine neue Zentrale sowie seine Akademie errichten.

"Durch den Bau des neuen DFB und seiner Akademie werden wir erstmals die Administration und den Sport unter einem Dach zusammenführen", sagte DFB-Präsident Reinhard Grindel. Es würden sich "großartige Chancen" für die Entwicklung des deutschen Fußballs, von der Eliteförderung bis hin zum Service für die Regional- und Landesverbände ergeben.

13:16 Uhr

Löw-PK im LIVETICKER

Bundestrainer Joachim Löw wird bei der Pressekonferenz seinen Kader für die anstehenden Länderspiele gegen Serbien und in den Niederlanden bekanntgeben. Außerdem bezieht es Stellung zur Ausbootung der drei Weltmeister Mats Hummels, Jerome Boateng und Thomas Müller. Die PK gibt es im Liveticker.

13:14 Uhr

Frankfurt gegen Benfica

So wurde in der Europa League ausgelost

  • Neapel - Arsenal
  • Villarreal - Valencia
  • Benfica Lissabon - Eintracht Frankfurt
  • Slavia Prag - Chelsea
13:10 Uhr

Europa-League-Auslosung im LIVE-TICKER

Eintracht Frankfurt hält auf europäischer Ebene die deutsche Fahne hoch. Die SGE steht als einziger deutscher Vertreter im Viertelfinale eines kontinentalen Wettbewerbs. Wen die Trupe von Adi Hütter zugelost bekommt, könnt ihr hier im LIVETICKER verfolgen.

13:06 Uhr

Stevens: "Müssen wieder eine Familie sein"

Stevens über:

... das Spiel gegen RB: "Leipzig spielt schnell. Da werden wir drauf reagieren müssen. Ich muss aber erstmal einen Eindruck von meiner Mannschaft bekommen. Wichtig ist, dass wir ein gutes Fußballspiel machen - mit all den Tugenden, die auf Schalke erforderlich sind."

... ob er für einen anderen Verein eingesprungen wäre: "Nein."

... Schalke Tugenden: "Tugenden sind: Wir wollen eine Mannschaft sehen, die kämpft und Leidenschaft zeigt. Darum geht es zunächst. Ich appelliere, dass wir wieder eine Familie sind."

13:02 Uhr

Stevens: Werde noch mit Tedesco über das Team reden

Stevens über:

... die Aufstellung: "Wir werden mit elf Spielern spielen. Mehr kann ich nicht verraten."

Schneider über:

... die Rolle von Asamoah: "Das sind Dinge, die wir intern besprechen. Das haben wir noch nicht verschriftlicht. Seine Dinge wird er zum Wohle des Vereins einbringen."

... den Abstiegskampf: "Die Situation ist prekärer als viele denken."

Stevens über:

... Innenleben der Mannschaft: "Das ist schwierig von außen zu begutachten. Ich muss viele Gespräche führen. Auch mit Seppo Eichkorn und Domenico Tedesco.

12:57 Uhr

Schneider: Mussten was ändern

Büskens über:

... seine Zukunft: "Als ich vor 24 Stunden in der Arena war, war ich hier, um ein Trikot zu präsentieren. Wir haben über viele Details noch nicht geredet. Ich muss mich bei meiner Familie bedanken, dass sie mir wieder den Rücken freihalten. Im Moment gibt es wichtigere Dinge als meine Zukunft.

Schneider über:

... die Entlassung von Tedesco: "Wir haben die Situation analysiert. In der gegebenen Konstellation war es nicht mehr Möglichkeit, den Karren zu lösen. Wir sind zu der Überzeugung gelangt, die Situation nicht zu drehen. Vor dem Spiel gegen Leipzig mussten wir was ändern."

12:54 Uhr

Schneider: "Der Karren war verfahren"

Schneider über:

... das Training von Tedesco, das er am Donnerstag leiten musste: "Ich glaube in dieser Entscheidung ging Qualität vor Zeit. Wir haben uns diesen Prozess nicht leicht gemacht. Es ging auch um formale Fragen, ob Huub Stevens das Amt übernehmen kann. Ich habe mit Domenico gesprochen und ihm das erklärt. Ich habe mich bei ihm entschuldigt, dass der gestrige Tag so lief. Aber die Qualität ging vor der Zeit."

... zur Sportdirektor-Suche"Der Fokus gilt zu 100% zur aktuellen Situation. Ich habe zwar Gespräche geführt, aber das wird hinten an gestellt. Der Karren war verfahren. Deshalb haben wir nach Lösungen gesucht."

12:51 Uhr

Büskens: "Huub hat den Hut auf"

Büskens:

"Huub hat klar den Hut auf. Mit meiner Erfahrung werde ich Huub und das Team unterstützen. Diese Rolle liegt mir. Es geht jetzt nicht um Eitelkeiten, sondern ums Anpacken."

12:49 Uhr

Stevens: "Versuchen. die Köpfe frei zu kriegen"

Huub Stevens über:

... seine erste Aufgabe: "Wir müssen versuchen, die Köpfe frei zu kriegen. Es ist egal, was gestern war."

... kurzfristige Maßnahmen: "Spaß muss immer sein. Ohne Spaß kann man keine Leistungen bringen. In einer Organisation muss man aber auch seinen Pflichten nachkommen. Wir werden Absprachen machen."

12:47 Uhr

Stevens: "Jeder bekommt eine 2. Chance"

Huub Stevens über:

... seine Gesundheit: "Gesundheit ist noch immer das allerwichtigste. Mir geht es gut. Ich hoffe, dass es auch nach drei Wochen so sein wird."

... das Spiel gegen RB: "Das wird nicht einfach. Wir werden uns gut vorbereiten. Da denken wir auch an Domenico, was er gestern trainiert hat."

... die aussortierten Spieler: "Jeder bekommt eine 2. Chance. Damit ist alles gesagt."

... T-Frage: "Der die Handschuhe anhat, steht morgen im Tor. Wer ist das, ist eine Überraschung."

12:43 Uhr

Büskens: Brauchen wahnsinnig viel Energie

Huub Stevens:

"Wir müssen es gemeinsam tun. Wir wissen in welcher Situation wir sind."

Mike Büskens:

"Grundsätzlich verbinden wir mit dem FC Schalke 04 Freude. Ab heute begleiten wir wieder den Verein. Die Lage ist nicht einfach. Uns ist klar, dass wir wahnsinnig viel Energie brauchen werden."

12:41 Uhr

Stevens spricht

Huub Stevens:

"Ich habe gestern lange Zeit mit Domenico Tedesco gesprochen. Die Freundschaft wird bestehen bleiben."

12:38 Uhr

Schalke-PK Teil 2

Jochen Schneider:

"Matthias Kreuzer (Co-Trainer) und Gerald Asamoah (Teammanager) werden das Team verstärken. So werden wir den Rest der Saison beenden."

"Huub Stevens wird in den nächsten drei Monaten der Chef-Trainer sein. Nach Beendigung seiner Trainertätigkeit wird er wieder im Aufsichtsrat tätig sein."

12:38 Uhr

Start der Schalke-PK

Jochen Schneider über...

... Tedesco: "Niemand wird auf Schalke vergessen, was Domenico und sein Team geleistet haben."

... Eichkorn: "Er wird dem Verein weiterhin in der Scouting-Abteilung verbunden bleiben."

12:16 Uhr

CL-Auslosung

So wurden die Partien in der Champions League ausgelost

  • Ajax Amsterdam - Juventus Turin
  • Liverpool - FC Porto
  • Tottenham Hotspur - Manchester City
  • Manchester United - FC Barcelona

11:57 Uhr

Champions-League-Webshow

SPOX zeigt euch die Viertelfinal-Auslosung der UEFA Champions League und der UEFA Europa League LIVE! Zwischen den beiden Auslosungen präsentieren wir euch hier zum die große Champions-League-Webshow mit Lukas Schönmüller und Benny Lauth. Hier geht es lang.

11:47 Uhr

Bahn verschiebt Löw-PK

Aufgrund von Verspätungen der Deutschen Bahn beginnt die für 12.30 Uhr geplante DFB-Pressekonferenz mit Bundestrainer Joachim Löw in Frankfurt voraussichtlich erst gegen 13 Uhr.

11:36 Uhr

Sammer hält deutschen Fußball für "Durchschnitt"

Für Matthias Sammer ist der deutsche Fußball aktuell nur noch Mittelmaß. "Wir laufen der Musik in der Spitze hinterher. Wir sind Durchschnitt, aber Deutschland ist eigentlich nicht Durchschnitt", sagte Sammer bei Eurosport: "Wir sollten einfach mal diskutieren: Was macht Gewinner aus, und was macht aktuell den deutschen Fußball aus? Denn wir sind aktuell alles - aber keine Gewinner."

11:31 Uhr

Bericht: Joachim Löw holt Maximilian Eggestein

Bundestrainer Joachim Löw wird am Freitag erstmals Mittelfeldspieler Maximilian Eggestein von Werder Bremen für die deutsche Nationalmannschaft nominieren. Das berichtet der Sportbuzzer und meldet, der 22-Jährige stehe im Kader für die beiden Spiele gegen Serbien und die Niederlande in der kommenden Woche. Außerdem soll laut Bild-Informationen Niklas Stark von Hertha BSC dabei sein.

Weiter heißt es, dass Mario Götze nicht in die Nationalelf zurückkehrt. Der WM-Held von 2014 ließ zuletzt bei Borussia Dortmund mit ansprechenden Leistungen aufhorchen, Löw verzichtet aber dennoch zunächst weiter auf den Offensivspieler.

11:24 Uhr

Tagesplan

Nach dem Niko Kovac zur Presse gesprochen hat (hier könnt ihr es nachlesen), geht der Tag wie folgt weiter:

  • 12 Uhr: CL-Auslosung
  • 12.30 Uhr: Pressekonferenz mit Huub Stevens, Mike Büskens & Jochen Schneider (hier bei RudB)
  • 12.30 Uhr: Pressekonferenz mit Jogi Löw
  • 13 Uhr: Europa League Auslosung
11:12 Uhr

Update zur Pizarro-Verletzung

Trainer Florian Kohfeldt hat sich zur Verletzung von Claudio Pizarro geäußert: "Er wird am Wochenende definitiv nicht spielen. Gucken dann in der Länderspielpause, wie es sich entwickelt. Hoffe, dass er zum Pokalspiel wieder zur Verfügung steht."

11:07 Uhr

Werder mehrere Wochen ohne Pizarro

Werder Bremen muss mehrere Wochen auf Routinier Claudio Pizarro verzichten. Wie der Klub vor dem Duell bei Bayer Leverkusen am Sonntag (13.30 Uhr) mitteilte, hat der 40-Jährige eine Muskelverletzung im Oberschenkel erlitten. Pizarro kommt in dieser Saison bei 20 Einsätzen auf drei Tore und zwei Vorlagen für die Grün-Weißen.

11:02 Uhr

Cleveland Browns: Die Timeline des Rebuilds

Mit dem Trade für Odell Beckham Jr. sind die Cleveland Browns endgültig auf Jedermanns Zettel und ein nicht mehr zu verkennender Playoff-Kandidat. Doch wie konnte der Umbruch so schnell vonstatten gehen, waren die Browns noch vor 15 Monaten ein komplett verlorenes Team? SPOX blickt auf die Timeline des Blitz-Rebuilds. Hier geht es lang.

10:57 Uhr

Spanien - Deutschland live auf DAZN

Die deutsche Hockey-Nationalmannschaft der Männer ist in der FIH Pro League zu Gast in Valencia. 2010 verloren die Deutschen zuletzt ein direktes Duell mit Spanien. Beide Teams haben schon einen Rückstand auf die Tabellenspitze und müssen aufholen. Um 11 Uhr könnt ihr das Spiel auf DAZN verfolgen.

10:50 Uhr

Darts-Gewinnspiel

Am Donnerstag, 21. März, findet in Berlin in der Mercedes-Benz-Arena die Darts Premier League statt (alle Partien live auf DAZN). Mit SPOX könnt ihr zwei Tickets für das Spektakel gewinnen - inklusive Meet & Greet mit Max Hopp, Mensur Suljovic und Handball-Star Silvio Heinevetter. Mache jetzt mit und sichere dir dieses einmalige Erlebnis! Hier geht es lang.

10:43 Uhr

Biathlon-WM: Herrmann und Peiffer führen Staffeln an

Die Weltmeister Denise Herrmann und Arnd Peiffer führen die deutschen Staffeln bei der Biathlon-WM in Östersund an. Das geht aus den Aufstellungen hervor, die der Bundestrainer Mark Kirchner für die Rennen am Samstag bekannt gab. Bei den Frauen (ab 13.15 Uhr) wird Verfolgungs-Weltmeisterin Herrmann wohl ebenso an Position drei laufen wie Einzel-Champion Peiffer bei den Männern (ab 16.30 Uhr).

Unterstützt wird Herrmann über 4x6 km von Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier, die in Schweden bereits Bronze in Sprint sowie Verfolgung gewonnen hat und das Quartett vermutlich ins Ziel führt. Zudem sollen Vanessa Hinz und Franziska Hildebrand die Mission Titelverteidigung erfüllen.

Bei den Männern, die bei der vergangenen WM vor zwei Jahren in Hochfilzen über 4x7,5 km nur den vierten Rang belegt hatten, schickt der DSV zunächst Erik Lesser und Roman Rees in die Loipe, neben Peiffer geht zudem Benedikt Doll ins Rennen.

10:38 Uhr

Twitter-Bild zeigt mögliche CL-Paarungen

Hat ein Funktionär der UEFA möglicherweise bereits vor der Auslosung verraten, welche Partien in der Champions League anstehen? Das wäre ein Skandal.

Stehen die vier Paarungen im Champions-League-Viertelfinale bereits vor der Auslosung fest? Auf Twitter kursiert an diesem Freitag ein Bild, dass die möglichen Begegnungen in der Runde der letzten Acht zeigt.

Demnach könnten bei der Auslosung, die am Freitag um 12 Uhr im Schweizer Ort Nyon stattfindet, folgende Spiele ausgelost werden:

  • Liverpool vs Ajax
  • Juventus vs Porto
  • Manchester United vs Tottenham Hotspur
  • Barcelona vs Manchester City

10:32 Uhr

Schwimm-Olympiasiegerin Pollack ist verstorben

Die dreimalige Schwimm-Olympiasiegerin Andrea Pollack ist tot. Die gebürtige Schwerinerin verstarb im Alter von 57 Jahren, wie der Olympiastützpunkt Berlin auf seiner Internetseite bekannt gab. Dort arbeitete Andrea Pinske, wie sie inzwischen hieß, fast vier Jahrzehnte als Physiotherapeutin. Nach Informationen der Bild erlag sie einem Krebsleiden.

Als gebürtige Pollack hatte sie bei den Olympischen Spielen 1976 in Montreal zweimal Gold über 200 m Schmetterling und mit der 4x100-m-Lagenstaffel der damaligen DDR gewonnen. Vier Jahre später wiederholte sie in Moskau den Olympia-Triumph mit der Staffel. Pollacks Erfolge wurden jedoch von einer positiven internen Dopingprobe und ihrer Doping-Beichte nach der politischen Wende überschattet.

10:21 Uhr

UEFA-Fünfjahreswertung: Deutschland fällt zurück

Für Deutschland und die Bundesliga wird der Rückstand in der UEFA-Fünfjahreswertung auf das Top-Trio immer größer. Während für Deutschland in den europäischen Wettbewerben nur noch Eintracht Frankfurt punkten kann, ist England noch mit sechs Vereinen in beiden Europapokalen vertreten, Spanien mit drei, Italien mit zwei.

Die UEFA-Fünfjahreswertung 2018/19 nach dem Achtelfinale der Champions League und der Europa League (maßgeblich für die Vergabe der Startplätze 2020/21):

Land 14/15 15/16 16/17 17/18 18/19 Gesamt

1. Spanien 20,214 23,928 20,142 19,714 17,857 101,855

2. England 13,571 14,250 14,357 20,071 17,214 80,034

3. Italien 19,000 11,500 14,250 17,333 12,500 74,583

4. Deutschland 15,857 16,428 14,571 9,857 14,500 71,213

5. Frankreich 10,916 11,083 14,416 11,500 10,583 58,498

10:16 Uhr

Suarez: Gerrard verhinderte meinen Arsenal-Wechsel

Luis Suarez hat auf das Jahr 2013 zurückgeblickt und durchsickern lassen, dass ihn sein damaliger Mannschaftskamerad Steven Gerrard dazu brachte, nicht zum Premier-League-Rivalen FC Arsenal zu wechseln.

Gegenüber Otro sprach der Uruguayer über seine Wechselgedanken, nachdem die Reds die Qualifikation für die Champions League verpasst hatten: "Ich stand kurz vor einem Wechsel zu Arsenal, als Steven zu mir sagte: 'Ich verspreche dir, dass du in der nächsten Saison bei Bayern, Barca, Real Madrid oder wer immer dich auch haben will spielen wirst, wenn du in diesem Jahr noch bei uns bleibst. Bei Arsenal wirst du nicht besser sein'. Seine Worte haben mich in diesem Moment überzeugt."

10:09 Uhr

FCB und Lewy: Das Abhängigkeitsverhältnis

Robert Lewandowski enttäuschte beim 1:3 des FC Bayern München gegen den FC Liverpool einmal mehr in einem Alles-oder-nichts-Spiel in der Champions League. Das Abhängigkeitsverhältnis zwischen dem FC Bayern und seinem Stürmer hat sich verschoben. Hier geht es dafür lang.

09:56 Uhr

VfL Wolfsburg mit Sondertrikot

Am Samstag spielt der VfL Wolfsburg gegen Fortuna Düsseldorf. Für diese Partie laufen die Wölfe in einem Sondertrikot auf. Der Verein will mit dem Trikot ein Zeichen gegen Ausgrenzung setzen.

09:37 Uhr

Vettel: "Auto tut nicht das, was ich will"

Nach dem verkorksten Training erklärte Sebastian Vettel: "Wir waren nicht so schnell, wie wir wollten. Es fehlte Vertrauen in das Auto, es fühlt sich nicht so an, wie es sollte, es tut nicht das, was ich will. Wir werden das auswerten, ich weiß, dass unser Auto viel mehr kann."

Mercedes sei "in einer eigenen Liga" unterwegs gewesen. "Sie sind viel schneller, als sie uns zuletzt glauben lassen wollten", sagte Vettel. Indes sah auch Hamilton noch "einige Dinge, in denen wir uns verbessern können. Aber das war kein schlechter Start. Wir sind sehr gut durch unser Programm gekommen."

09:23 Uhr

Unprofessionelles Verhalten: PSG stellt Rabiot frei

Die Causa Adrien Rabiot bei Paris St. Germain findet kein Ende: Der 23-jährige Mittelfeldspieler wurde beim Feiern in einem Nachtklub gesichet - eine Nacht, nachdem PSG in der Champions League an Manchester United scheiterte. Der Verein zog nun Konsequenzen. Wie die L'Equipe berichtet, wird der Spieler mindestens bis zum 27. März vom Trainings- und Spielbetrieb freigestellt. Dann soll über das weitere Vorgehen entschieden werden.

09:13 Uhr

Berater: Bale will seine Karriere bei Real beenden

Der Berater von Gareth Bale hat verraten, dass der Waliser keinen Transfer im Sommer anstrebe und stattdessen seine Karriere im besten Fall bei Real Madrid beenden möchte.

"Er will den Rest seiner Karriere bei Real Madrid spielen", sagte Jonathan Barnett im Podcast bei BBC Radio 5 Live. "Wenn das nicht funktioniert, werden wir uns erneut unterhalten. Er wird mit Zinedine Zidane sprechen und dann sehen wir am Saisonende, was passiert."

09:09 Uhr

Eintracht-Sieg im Video

Den Sieg der Eintracht in Mailand könnt ihr hier nochmal genießen.

09:00 Uhr

Players Championship: Kaymer auf geteiltem 53. Rang

Golfprofi Martin Kaymer hat eine achtbare erste Runde bei der Players Championship in Ponte Vedra Beach/Florida gespielt. Mit 71 Schlägen rangiert der 34-Jährige aus Mettmann auf dem geteilten 53. Platz. Superstar Tiger Woods (USA) spielte bei dem mit 12,5 Millionen US-Dollar dotierten Turnier eine 70er Runde und sortierte sich auf Rang 35 ein, Alexander Cejka (München) ist mit 73 Schlägen 86. Die stärksten Akteure auf dem Par-72-Kurs waren zum Auftakt der Engländer Tommy Fleetwood und der US-Amerikaner Keegan Bradley mit 65er Runden. Ryan Moore (USA) glückte am legendären Loch 17 ("Island Green") ein Hole-in-one.

08:54 Uhr

Tönnies: "Mir tut es einfach leid"

Schalkes Aufsichtsratsvorsitzender Clemens Tönnies bedauert die Trennung von Domenico Tedesco. "Es ist für mich eine sehr schwere emotionale Entscheidung, die der Vorstand getroffen hat, aber wir mitgetragen haben. Mir tut es einfach Leid", sagte er zu den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Weiter erklärte er: "Ich glaube, dass gerade Jochen Schneider die Gesamtsituation sehr ruhig abgewogen hat, um dann zu einer Entscheidung zu kommen. Wir sind einverstanden, weil es so auch nicht mehr weiterging."

08:35 Uhr

Ergebnisse aus der NBA und NHL

So gingen die Spiele der NBA und NHL aus:

NBA:

  • Indiana - OKC 108:106
  • Orlando - Cleveland 120:91
  • Boston - Sacramento 126:120
  • Toronto - L.A. Lakers 111:98
  • Utah - Minnesota 120:100
  • Denver - Dallas 100:99

NHL:

08:31 Uhr

Wie geht es mit den FCB-Stars weiter?

Der FC Bayern scheiterte im Champions-League-Achtelfinale am FC Liverpool. Klar ist: im Sommer braucht es einen Umbruch und den wird es auch geben. Wie steht es um die Perspektiven der Kaderspieler? Hier geht es lang.

08:22 Uhr

Basketball-WM: DBB-Team droht Todesgruppe

Den deutschen Basketballern droht bei der WM in China schon in der Vorrunde ein Duell mit den Superstars der USA. Dies geht aus dem Modus für die Auslosung hervor, den der Weltverband FIBA einen Tag vor der Ziehung der Gruppen in Shenzhen bekannt gab. Sollte die Auswahl des DBB zunächst dem Titelverteidiger aus dem Weg gehen, warten Gastgeber China, Spanien oder Frankreich als wohl größte Prüfung. Die DBB-Männer gehören mit Iran, Tschechien und Polen zu Topf 5, diese Mannschaften kommen damit nicht als Gegner in Frage. Das Nationalteam um Dennis Schröder wird in Staffel A (Peking), C (Guangzhou), E (Shanghai) oder G (Shenzhen) gezogen. Die US-Mannschaft spielt in Shanghai, China in Peking.

08:18 Uhr

Bericht: ManCity droht Transfersperre

Manchester City droht nach Informationen der Zeitung Sun ein Transferverbot für die nächsten zwei Wechselperioden. Die FIFA soll dem Bericht zufolge die Citizens für den Verstoß gegen die Regeln zur Verpflichtung Minderjähriger bestrafen. Sollte die Sperre zeitnah in Kraft treten, könnte der Club von Trainer Pep Guardiola bis Sommer 2020 keinen Spieler verpflichten.

08:06 Uhr

Brasiliens "Bad Boy" Adriano verfilmt sein Leben

Mit Toren und Titeln zunächst zum Imperator gekürt, nach wilden Partys und Undiszipliniertheiten am Ende als Bad Boy abgestempelt: Brasiliens einstiger Fußballstar Adriano will sein Leben auf der Achterbahn zwischen Favela und grünem Rasen verfilmen. Am Donnerstag unterzeichnete der 37 Jahre alte Stürmer, der offiziell sein Karriereende noch nicht verkündet hat, die Verträge mit einer Produktionsfirma und veröffentlichte ein Foto bei Instagram.

"Jetzt wird es ernst. Offizieller Vertrag unterzeichnet. Bananeira Filmes von der Produzentin Vania Catani hat grünes Licht, um mit dem Film über mein Leben zu beginnen", schrieb der frühere Nationalspieler, der auf Klubebene vor allem bei Inter Mailand als "l'Imperatore" für Furore, aber auch für Skandale sorgte.

08:04 Uhr

Formel 1: Mercedes schockt die Konkurrenz

Lewis Hamilton und sein Mercedes-Team haben den Auftakt der neuen Formel-1-Saison dominiert und damit für Ernüchterung bei der Konkurrenz um Sebastian Vettel gesorgt. Die Silberpfeile waren im freien Training zum Großen Preis von Australien in einer eigenen Liga unterwegs, der Brite Hamilton drehte in 1:22,600 Minuten die schnellste Runde des Tages. Nur 48 Tausendstel dahinter landete sein Teamkollege Valtteri Bottas (Finnland/1:22,648).

Vettel und Ferrari bestätigten nach einer starken Saisonvorbereitung die enormen Erwartungen im Albert Park von Melbourne nicht. Der Heppenheimer (1:23,473) reihte sich als Fünfter noch hinter dem Red-Bull-Duo ein.

Bereits im ersten freien Training drehte Hamilton die schnellste Runde.

07:55 Uhr

Indian Wells: Kerber steht im Halbfinale

Angelique Kerber hat ihren Siegeszug beim WTA-Turnier in Indian Wells fortgesetzt und steht im Halbfinale. Die 31-Jährige schlug in der Runde der letzten Acht Venus Williams (38) aus den USA mit 7:6 (7:3), 6:3 und spielt nun gegen die Schweizerin Belinda Bencic um ihre erste Finalteilnahme in diesem Jahr.

07:54 Uhr

Verhindert Militao die James-Rückkehr?

Die Rückkehr von James Rodriguez zu Real Madrid ist nach dem jüngsten Transfer der Königlichen noch unwahrscheinlicher geworden. Denn durch den Wechsel von Eder Militao für 50 Millionen Euro vom FC Porto nach Madrid hätte der Klub im Sommer schon ohne den beim FC Bayern aktuell wieder auftrumpfenden Kolumbianer drei Nicht-EU-Spieler im Kader - mehr sind in Spanien nicht erlaubt. Neben Vicinius Junior stößt mit Rodrygo ein weiterer Brasilianer ab Sommer hinzu. Sollte Coach Zinedine Zidane James, für welchen der Franzose allerdings in seiner ersten Amtszeit oftmals nicht gerade reichlich Verwendung hatte, weswegen dieser überhaupt erst nach München wechselte, dennoch zurückwollen, skizziert die Marca zwei Szenarien: Entweder James erhält einen europäischen Pass oder der 18-jährige Rodrygo müsste erneut ausgeliehen werden.

07:42 Uhr

Ticker-Start

Ein wunderschönen Guten Morgen! Die Auslosung zum Viertelfinale der Champions League und Europa League steht auf dem Programm. Außerdem geht es in der Bundesliga wieder heiß her. Alle News und Gerüchte aus der Welt des Sports gibt es wie immer bei Rund um den Ball.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung