Cookie-Einstellungen

Di Maria: Lockruf von Cavani

Von Tickerer: Max Schöngen
Aktualisieren
18:30 Uhr

Daumen drücken für Deutschland

Auch wenn der Ticker für heute am Ende ist, das wichtigste Tages-Highlight kommt erst noch. In 30 Minuten geht es für Deutschlands U19 um den EM-Titel gegen Portugal. Hier noch die Aufstellung fürs Finale und natürlich könnt ihr das Spiel bei uns im LIVE-TICKER verfolgen. Ich bin raus, drückt den Jungs die Daumen!

18:20 Uhr

Imoh Ezekiel nach Katar

Werder, Hertha und Gladbach waren an Ezekiel dran, aber der Nigerianer entschied sich für ein wenig höhere Temperaturen. Al-Arabi heißt der neue Klub des 20-jährigen Stürmers, der für Standard Lüttich 32 Tore in 91 Spielen erzielte.

18:13 Uhr

Rose verlängert bei den Spurs

Danny Rose, seines Zeichens Linksverteidiger in Tottenham, bleibt bis 2019 an der White Hart Lane. Das bestätigte die Klubführung. Rose wechselte 2007 aus Leeds zu den Spurs und war nach der Verpflichtung von Ben Davies ein Kandidat für einen Wechsel. Trainer Mauricio Pochettino soll dem 24-Jährigen allerdings gesagt haben, dass er mit ihm plane.

18:08 Uhr

Heldt: CL-Viertelfinale ist das Ziel

Wie der Teufel das Weihwasser scheuen manche Bundesligisten klare Zielsetzungen für die neue Saison. Schalke-Manager Horst Heldt ist da anders und formuliert gegenüber "Sport 1" eindeutig: "Wir wollen um die begehrten CL-Plätze mitspielen und haben auch Ziele innerhalb der Wettbewerbe. Wir wollen in der Champions League weiter als ins Achtelfinale kommen." Ach ja, und der Horst sieht den FC Bayern übrigens als Meisterschaftsfavoriten.

18:02 Uhr

Abwehr-Bollwerk Hoffenheim

Wächst im Kraichgau eine neue Abwehr-Macht heran? Das heute Match gegen AZ Alkmaar endete 3:0 für die TSG. Sieben Testspiele hatte Hoffenheim bisher, alle sieben wurden zu Null gewonnen. Nicht schlecht, Herr Specht! Das sah vergangene Saison aber noch ein bisschen anders aus.

17:55 Uhr

Ronaldinho auf Vereinssuche

Abschieds-PK in Belo Horizonte: Nach der Vertragsauflösung von Ronaldinho bei Atletico Mineiro weiß der Ex-Superstar noch nicht, wie es für ihn weitergeht. Dass er aber weiter kicken wird, steht für ihn außer Frage: "Ich will weiter Fußballgeschichte schreiben." Anscheinend müssen sich die Historienschreiber aber noch ein wenig gedulden, denn: "Ab nächster Woche werde ich darüber nachdenken", so der zweifache Weltfußballer gegenüber der "Lance". Hey, Ronaldinho, denk doch mal über die Bundesliga nach...

17:49 Uhr

Monaco: 65 Mio. für Donezk-Duo?

Dass die Kohle in Monaco recht locker sitzt, ist ja hinreichend bekannt. Die 80 Mio. Euro, die der Scheich-Klub für den Transfer von James zu Real eingestrichen hat, sollen natürlich gleich wieder investiert werden. Die Ziele heißen Douglas Costa und Alex Teixeira. Beide kommen aus Brasilien und spielen derzeit für Schachtjor Donezk. 65 Mio. sollen die Monegassen laut "L'Equipe" für das Duo bieten, deren Marktwert liegt zusammen aber bei gerade einmal 35 Mio. Aber wer hat, der kann...

17:39 Uhr

Barca-Talent nach Stuttgart?

Georgios Spanoudakis, deutscher U-17-Nationalspieler, wechselt anscheinend zum VfB Stuttgart. Es gibt zwar noch keine offizielle Bestätigung, aber Spanoudakis zeigte sich bei Facebook bereits im VfB-Trikot und schreibt von einer Einigung. Fünf Jahre lang war der 15-jährige Deutsch-Grieche in "La Masia", der Jugendakademie des FC Barcelona.

17:29 Uhr

Rummenigge hat sein Visum

Endlich: Der Kalle darf auch in die USA. Wie die "Sportbild" berichtet, ist der Visum-Antrag von Karl-Heinz Rummenigge nun durch und die Einreise in die Staaten damit kein Problem mehr. Morgen Mittag wird der Vorstandsvorsitzende der Bayern dann in New York landen.

17:18 Uhr

Diagnose bei Hahn

UPDATE Die Trainingsverletzung von Andre Hahn ist eine schwere Prellung des Unterschenkels. Das twitterte die Gladbacher Borussia vor wenigen Minuten. Sein Einsatz beim Testspiel gegen Twente Enschede ist fraglich.

17:10 Uhr

Mou: Torres bleibt!

Nach der gescheiterten Verpflichtung von Romelu Lukaku hat Jose Mourinho einem Transfer von Fernando Torres einen Riegel vorgeschoben: "Drei Stürmer sind essenziell für die Mannschaft und wir haben drei, Nando ist einer davon." Weiter sagte The Special One: "Wir haben ein gutes Team, das perfekte Team hat genau diese 18 Spieler, nicht 17." Ob Torres nach der der Mou-Aussage über die mangelnde Qualität des Chelsea-Sturms noch so gern an der Stamford Bridge spielt?

17:01 Uhr

Tour de Ragaz

Ist es ein Bienenschwarm? Nein, es ist der BVB auf Rädern. Schon lustig, wenn eine schwarz-gelbe Horde durch ein Kaff in der Schweiz radelt. Was aussieht wie Entspannung, ist aber selbstverständlich Teil der konditionellen Vorbereitung.

16:48 Uhr

Knorpelschaden bei Helmes

Auweia! Jetzt hätte Patrick Helmes endlich mal wieder Bundesliga-Luft schnuppern können, da wirft ihn eine Verletzung zurück. Nachdem der Kölner Stürmer das Trainingslager in Kitzbühl vorzeitig verlassen hat kam nun die Diagnose: Knorpelschaden in der Hüfte! Wie lange Helmes pausieren muss, ist noch unklar. In Absprache mit den Ärzten hat sich der 30-Jährige für eine konservative Behandlung entschieden.

16:36 Uhr

Neymar geht es besser

Viele Fußball-Stars sind durch ihren hohen Bekanntheitsgrad in fast allen Ländern der Welt potente Werbeträger. Neymar dreht derzeit beispielsweise einen Film für einen Japanischen Matratzenhersteller. Viel wichtiger ist aber, was der Brasilianer über seine Verletzung aus dem WM-Viertelfinale gesagt hat: "Es ist alles gut, meinem Rücken geht es besser, er ist fast bei 100 Prozent.". Auch auf die neue Saison mit Barca schaut der Stürmer voraus: "Ich freue mich darauf, bald wieder mit meinen Teamkollegen zusammenzuspielen und ihnen dabei helfen zu können, den Titel zu gewinnen". Weiterhin gute Genesung!

16:25 Uhr

Freigabe für Hajrovic

Kaum zu glauben, aber wahr: Die Transfer-Posse um Izet Hajrovic ist anscheinend vorbei. Soeben hat die FIFA dem Werder-Neuzugang die Freigabe erteilt. "Izet ist jetzt spielberechtigt", sagte Sportchef Thomas Eichin. Wenigstens eine gute Neuigkeit für die zuletzt arg gebeutelten Fans der Grün-Weißen. Was meint Ihr: Ist der bosnisch-schweizerische Offensivspieler eine wirkliche Verstärkung für die Bremer?

16:12 Uhr

Alles neu

Auf, Schöngen! Ab in den Feierabend. Nicht nur ich ersetze meinen Vorgänger, sondern auch der alte Rasen in Frankfurt hat ausgedient. Während die Spieler der Eintracht in der Saisonvorbereitung schuften und das Management noch den ein oder anderen Ex-Bremer aus dem Hut zaubert, macht sich auf das Stadion in Frankfurt schick für die neue Saison.

16:07 Uhr

Ticker-Wechsel: C'mon Klotz

Ich habe zwar keine Rote Karte gesehen, aber auch für mich ist der Arbeitstag hiermit beendet. Kollege Klotz übernimmt ab jetzt und wird mit Euch die restlichen Stunden bis zum U-19-Finale überbrücken. Schönen Abend und bis zum nächsten Mal. Servus!

15:49 Uhr

Firmino sieht Rot

Nachdem sich der Andrang an Neuigkeiten momentan in Grenzen hält, werfe ich mal einen Blick in die Schweiz, genauer gesagt nach Weggis. Dort absolviert die TSG Hoffenheim derzeit ein Testspiel gegen AZ Alkmaar, momentan steht es noch 0:0. Für den Aufreger der bisherigen Partie sorgte vor wenigen Minuten Roberto Firmino, der nach nicht mal einer halben Stunde mit Rot vom Platz flog.

15:40 Uhr

Di Maria: Lockruf von Cavani

Nochmal zurück zu Edinson Cavani. Nicht nur dass er selbst gerne in Paris bleiben würde, der Angreifer spricht sich auch für einen Wechsel von Angel Di Maria zu PSG aus. "Er wäre in der Mannschaft willkommen. Wir suchen immer nach Verstärkungen für unsere Mannschaft, Di Maria wäre sicherlich eine." Seit Wochen wird über einen Abschied des Argentiniers bei Real Madrid spekuliert, neben PSG waren zuletzt auch der der FC Arsenal und Manchester United im Gespräch.

15:30 Uhr

Dynamo holt zwei Neue

Noch eins tiefer: Dort hat Absteiger Dynamo Dresden auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Die Sachsen verpflichten Sinan Tekerci und Furhgill Zeldenrust. Letzterer kommt vom niederländischen Zweitligisten RKC Waalwijk und unterzeichnet einen Vertrag bis 2016, Tekerci wechselt von der zweiten Mannschaft des 1. FC Nürnberg zu Dynamo.

15:18 Uhr

Braunschweig mit Verletzungssorgen

Schlechte Nachrichten für Braunschweig und damit ein weiteres Mal in die 2. Liga, wo morgen zur Saisoneröffnung in Düsseldorf steigt (Fr. ab 20:30 im LIVE-TICKER). Torsten Lieberknecht muss dabei auf die beiden Innenverteidiger Saulo Decarli und Matthias Henn verzichten. Muskuläre Probleme machen einen Einsatz des Duos unmöglich.

15:05 Uhr

Cavani: "Sicher, dass ich bleibe"

Ein Name darf natürlich auch im heutigen Ticker nicht fehlen, die Rede ist von Edinson Cavani: Entgegen der jüngsten Spekulationen um einen möglichen Abschied in Richtung Manchester United stellt der Angreifer nun gegenüber Journalisten in Peking klar: "Ich bin sicher, dass ich bleibe. Warum nicht?" Tja, vielleicht weil er mit seiner Position bei PSG nicht zufrieden ist?

14:55 Uhr

BVB: Bajner wechselt nach England

Ein anderer Stürmer hat bei den Borussen angesichts der großen Konkurrenz das Weite gesucht. Die Rede ist von Balint Bajner. Der Angreifer wechselt in die zweite englische Liga zu Ipswich Town und unterzeichnet dort einen Vertrag über ein Jahr. Stichwort Ipswich Town: An dieser Stelle darf ich auf einen sehr interessanten Artikel verweisen, der sich dem englischen Traditionsklub widmet.

14:43 Uhr

Immobile: "Ich bin die Zukunft"

Wir richten den Blick auf die Dortmunder. Die Borussia befindet sich derzeit im Trainingslager in Bad Ragaz, heute trat erstmals Neuzugang Ciro Immobile vor die Presse und zeigte sich begeistert von seinem neuen Arbeitgeber, vor allem von Jürgen Klopp: "Er nimmt mich häufig zur Seite und erklärt mir viel. Ich soll locker bleiben und mich nicht unter Druck setzen lassen. Ich habe ein gutes Gefühl." Auch über seinen Vorgänger, Robert Lewandowski wurde er angesprochen: "Er ist ein großer Spieler. Ich werde versuchen, alles zu geben und viele Tore zu schießen. Lewandowski ist Vergangenheit, ich bin die Zukunft." Was meint Ihr? Kann der Italiener in die Fußstapfen von Lewandowski treten?

14:35 Uhr

Seferovic-Wechsel rückt näher

Update Die Anzeichen auf einen Wechsel von Haris Seferovic verdichten sich. Wie die "Bild"-Zeitung mitteilte, soll der Bosnier noch heute zum Medizincheck in Frankfurt erscheinen. Die Ablöse liegt demnach bei 3,3 Millionen.

14:25 Uhr

1.FCN: Neuer Trikotsponsor

Gute Nachrichten für den 1. FC Nürnberg. Kurz vor dem Saisonstart haben die Franken einen neuen Trikotsponsor gefunden. Dabei handelt es sich um ein Möbel-Unternehmen aus Schweinfurt, rund 1,8 Millionen Euro fließen in die Club-Kassen.

14:15 Uhr

Heidenheim erweitert Stadion

Erneut ein kurzer Abstecher ins Unterhaus. Liganeuling Heidenheim rüstet sich weiter für die Zukunft. Nach der Zustimmung des Kommunalparlaments dürfen die Heidenheimer ihr Stadion für die kommende Saison ausbauen. Insgesamt 15.000 Zuschauer sollen dadurch in der Voith-Arena Platz finden - 2000 mehr als bislang. Die Kosten für den Ausbau belaufen sich auf viereinhalb Millionen Euro, zwei Millionen Euro übernimmt der Verein selbst. Im Frühjahr des kommenden Jahres soll der Umbau fertig sein.

14:05 Uhr

Sammer: "Erfolg für die Ewigkeit" ablegen

Er hört einfach nicht auf. Wieder einmal hat Matthias Sammer die frischgekürten Weltmeister des FC Bayern aufgefordert, sich nicht auf dem Erreichten auszuruhen: Wichtig sei, so Sammer gegenüber der "Sport Bild" "nach dem Urlaub den Gedanken an den 'Erfolg für die Ewigkeit' abzulegen und mit der gleichen Intensität wie zuvor zu arbeiten." Akute Gefahr, für sinkende Motivation sehe er jedoch nicht: "Die aktuelle Generation von Spielern wurde lange kritisiert. Sie lassen sich jetzt von der übertriebenen Euphorie nicht blenden, sie sind geerdet. Deswegen bin ich auch optimistisch."


13:55 Uhr

Verstärkungen für Feyenoord

Ab nach Holland. Nach dem Wechsel von Stefan de Vrij wird nun auch Feyenoord Rotterdam auf dem Transfermarkt aktiv. Wie die Niederländer bekanntgaben, kommt Luke Wilkshire zur neuen Saison von Dinamo Moskau. Auch für die linke Seite holt sich der ehemalige holländische Meister Verstärkung. Bilal Basacikoglu, ein 19-Jähriger Linksaußen, kommt vom SC Heerenveen.

13:45 Uhr

Giefer zeigt sich kämpferisch

Die Entscheidung beim FC Schalke 04 ist gefallen, Ralf Fährmann wird in der kommenden Saison das Tor der Königsblauen hüten. Fabian Giefer hingegen muss mit einem Platz auf der Bank vorliebnehmen. Gegenüber der "WAZ" zeigt sich der ehemalige Fortuna-Schlussmann dennoch kämpferisch: "Ich hätte den Schritt nicht gemacht, wenn ich es mir nicht zutrauen würde, mich auf Schalke durchzusetzen. Es wird mit Sicherheit nicht einfach werden, aber Chancen wird es für mich definitiv geben."

13:33 Uhr

Hjulmand gibt sich optimistisch

Während die meisten Klubs der Bundesliga noch mitten in der Vorbereitung stecken, wird es für den FSV Mainz bereits heute Abend ernst. Für die Rheinhessen geht es gegen Asteras Tripolis (ab 20:30 im LIVE-TICKER) um den Einzug in die Gruppenphase der Europa League. Die Favoritenrolle scheint klar verteilt, findet auch der neue Trainer der Mainzer, Kasper Hjulmand: "Wenn eine deutsche Mannschaft gegen eine griechische spielt, dann ist die deutsche Favorit", so Hjulmand. Jap, zumindest im Fußball ist das so.

13:25 Uhr

London-Klubs wollen Schneiderlin

Wir bleiben bei den Gunners. Nicht nur Carvalho steht dort offenbar auf der Wunschliste, auch Morgan Schneiderlin soll auf der Agenda stehen. Das berichtet die "Sky Sports". Der Abschied des Franzosen von Southampton gilt als sehr wahrscheinlich. Neben Arsenal soll sich jedoch auch Stadtrivale Tottenham um den 24-Jährigen bemühen.

13:15 Uhr

Medien: Arsenal will Carvalho

Zurück auf die Insel. Nach wie vor sind die Kaderplanungen beim FC Arsenal für die kommende Saison noch nicht abgeschlossen, das lässt natürlich viel Raum für Spekulationen. Wie der "Telegraph" unter Berufung auf portugiesische Medien berichtet, sollen die Gunners unter anderem ein Auge auf William Carvalho geworfen haben. Demnach ist Arsene Wenger ein großer Fan des Mittelfeldspielers und soll ihn bereits seit 18 Monaten beobachten. Allerdings wäre er wohl nicht ganz billig, 44 Millionen Euro wären für den 22-Jährigen angeblich fällig.

13:05 Uhr

Eichin: Klubs können sich Anrufe sparen

Noch knapp sechs Stunden bis zum Anpfiff beim Finale der U-19-EM in Ungarn (ab 19 Uhr im LIVE-TICKER). Vor allem ein Spieler der deutschen Mannschaft spielte sich beim bisherigen Turnier so richtig in den Fokus. Die Rede ist von Davie Selke. Klar, dass der Angreifer mit seinen starken Auftritten für Aufsehen gesorgt hat, Thomas Eichin aber schiebt möglichen Spekulationen einen Riegel vor: "Davie hat noch einen Vertrag bis 2015 bei uns. Andere Klubs können sich die Anrufe bei uns sparen. Wir haben einen Plan mit ihm. Der sieht vor, ihn nun nach und nach in die Bundesliga-Mannschaft zu integrieren."

12:57 Uhr

Osvaldo zu Inter?

Wieder in die Serie A. Dort wird Pablo Osvaldo wohl auch in der kommenden Saison spielen. Wie die "Daily Mail' berichtet, verleiht der FC Southampton den 28-Jährigen für ein weiteres Jahr nach Italien, jedoch nicht mehr an Juventus Turin. Der neue Verein des Angreifers soll demnach Inter Mailand sein.

12:50 Uhr

Reus trainiert mit Ball

Gute Nachrichten für alle Dortmund-Fans. Marco Reus macht weiter Fortschritte. Erstmals seit seiner Verletzung vor der WM konnte der Offensivspieler der Borussen heute wieder mit dem Ball trainieren.

12:42 Uhr

Ter Stegen: Titel statt Bank

Blicken wir auf Reals Erzfeind, den FC Barcelona. Dorthin wechselte ja bekanntlich Marc-Andre ter Stegen zur neuen Saison, bekam aber gleichzeitig mit Claudio Bravo einen starken Konkurrenten vor die Nase gesetzt. Mit einem Platz auf der Bank beschäftigt sich der Ex-Borusse jedoch nicht, wie er im Gespräch mit "El Mundo Deportivo" betont: "Ich habe mich nie damit beschäftigt, nicht zu spielen. Ich möchte spielen und Titel gewinnen." Trotz der Konkurrenz sei das Verhältnis zu den anderen Torhütern gut, so ter Stegen: "Ich kenne sie erst seit ein paar Wochen, aber wir haben viel Spaß zusammen."

12:32 Uhr

Khedira-Berater zu Spekulationen

Wir bleiben in Madrid: Gestern kursierte ein ganz wildes Gerücht durch die spanischen Medien, "Khedira vor Wechsel zu den Bayern". Nachdem das Dementi von Seiten der Bayern nicht lange auf sich warten ließ, hat sich nun auch Khediras Berater Jörg Neubauer zu Wort gemeldet: "Es gab keine Gespräche mit dem FC Bayern", so Jörg Neubauer zu "Sport1". Auf weitere Gerüchte, wie etwa dem Interesse von Arsenal wollte er indes nicht eingehen: "Wenn ich das ständig machen würde, käme ich gar nicht mehr zum Arbeiten."


12:22 Uhr

Ramos vor Verlängerung?

Zurück nach Madrid. Dort wollen die Königlichen den Vertrag mit Sergio Ramos verlängern. Zwar läuft der Vertrag des spanischen Nationalspielers noch bis 2017, Real will ihn aber bis 2019 binden. Das berichtet zumindest "ABC". Selbstverständlich würde Ramos der neue Kontrakt mehr Geld einbringen.

12:13 Uhr

Sam: Beste Zeit kommt noch

Nicht nur für den SC Paderborn beginnt in wenigen Wochen ein neues Kapitel, auch Sidney Sam steht nach seinem Wechsel zum FC Schalke vor einer neuen Herausforderung und lässt gleich mal mit einem Versprechen aufhorchen: "Meine Beste Zeit kommt doch erst noch", so Sam im "Kicker". Auch ein Comeback in der deutschen Nationalmannschaft hat sich der ehemalige Leverkusener fest vorgenommen.

12:06 Uhr

Breitenreiter: Keine Angst vor Bayern

In knapp drei Wochen beginnt für den SC Paderborn das Abenteuer Bundesliga, am 24. September steigt das absolute Highlight. Der Aufsteiger reist nach München. Ein Spiel, dem SCP-Coach Andre Breitenreiter bereits jetzt entgegenfiebert, von Angst kann aber die Rede nicht sein: "Auch wenn wir natürlich ganz andere Bedingungen haben als der deutsche Rekordmeister, müssen wir uns in München nicht verstecken", so Breitenreiter gegenüber "Die Welt". Kleiner Tipp von meiner Seite, für den Fall, dass die Sache bei den Bayern schiefgeht. Zur gleichen Zeit findet in München die Wiesn statt, etwaiger Frust kann dort bekämpft werden.

11:57 Uhr

Kuranyi: Zurück in die Bundesliga?

Einst war er die große deutsche Hoffnung im Sturm, in den vergangenen Jahren wurde es etwas still um Kevin Kuranyi, was vor allem daran liegt, dass sich der mittlerweile 32-Jährige in Richtung Russland verabschiedet hat. Wie lange er dort noch spielen wird, weiß er derzeit noch nicht, eine Entscheidung soll im Januar getroffen werden, so Kuranyi im "Kicker". Auch eine Rückkehr nach Deutschland ist nicht unwahrscheinlich: "Auch die Rückkehr nach Deutschland ist eine sehr große Option", so der frühere Nationalspieler.

11:47 Uhr

James hofft auf Falcao

Wir bleiben gleich in der spanischen Hauptstadt, wechseln aber den Verein in Richtung Real. Dort wurde ja bekanntlich in der bisherigen Transferperiode nicht gegeizt. Ein weiterer Transfer könnte nun noch ausstehen, die Rede ist von Radamel Falcao. Dessen Landsmann und Real-Neuzugang James Rodriguez spricht sich bereits für einen Transfer aus. "Ich bin mir sicher, dass er hier spielen kann. Aber ich bin nicht derjenige, der das entscheidet. Es liegt an den Verantwortlichen. Aber es ist denkbar, weil er die Qualität und die Siegermentalität hat", so der WM-Torschützenkönig gegenüber "AS".

11:39 Uhr

Schürrle zu Atletico?

Steht Andre Schürrle nach nur einer Saison beim FC Chelsea schon vor dem Abschied? Die "Marca" bringt den deutschen Nationalspieler bei Atletico Madrid ins Spiel. Demnach könnte der Weltmeister Teil eines neuen Deals zwischen dem FC Chelsea und den Rojiblancos werden, wonach der zuletzt heftig umworbene Miranda in die englische und Andre Schürrle dafür in die spanische Hauptstadt wechseln könnte. Erst gestern war von einem Chelsea-Angebot über 25 Millionen Euro berichtet worden.

11:33 Uhr

Hahn bricht Training ab

Kleiner Schock für alle Anhänger von Borussia Mönchengladbach. Beim heutigen Training knickte Andre Hahn um und musste im Anschluss behandelt werden. Das Training konnte er nicht fortsetzen. Wir bleiben dran.

11:23 Uhr

Fabian zum VfB?

Hamburg bekommt einen Neuen, Frankfurt wahrscheinlich auch und auch der VfB Stuttgart steht womöglich kurz vor einer Einigung. Wie "SSNHD" berichtet, ist der Wechsel des Mexikaners Marco Fabian zu den Schwaben unter Dach und Fach. Dem widerspricht Armin Veh in der "Stuttgarter Zeitung": "Es ist noch nichts fix".

11:14 Uhr

De Vrij zu Lazio

Weiter geht's nach Italien. Dort bekommt Miroslav Klose einen neuen Mitspieler. Stefan de Vrij wechselt von Feyenoord Rotterdam zu Lazio Rom. Angaben über Ablöse, Gehalt oder Vertragslaufzeit wurden indes keine gemacht.

11:04 Uhr

HSV: Behrami zum Medizincheck

UPDATE Na also geht doch. Wie der Hamburger SV soeben bestätigt hat, dass Valon Behrami noch heute zum Medizincheck bei den Hanseaten eintreffen wird. Der Wechsel steht damit fest. Entgegen der jüngsten Forderungen aus Neapel wird der 29-Jährige angeblich nicht sieben sondern viereinhalb Millionen Euro kosten. Das berichtet die "Mopo".

10:58 Uhr

Union verlängert mit Verteidiger

Kurzer Abstecher ins Unterhaus, wo es morgen endlich wieder losgeht. Rechtzeitig vor dem Start hat Union Berlin Verteidiger Roberto Puncec langfristig an sich gebunden. Wie die Berliner bekanntgaben, verlängert der Kroate bis 2017. "Roberto hat verbissen um seinen Platz gekämpft und sich durchgesetzt. Er ist ein schneller und aggressiver Innenverteidiger, der auf dem Platz keine Situation verloren gibt", so Trainer Norbert Düwel.

10:49 Uhr

VdV: Verkauf nicht ausgeschlossen?

Viel wurde in den vergangenen Tagen über die Zukunft von Rafael van der Vaart spekuliert, nun hat sich der Holländer selbst zu seiner Situation zu Wort gemeldet. Angesprochen auf seine Zukunft äußerte er sich gegenüber der "Bild" wie folgt: "Ich muss abwarten, was der Verein will. Ich habe immer gesagt, dass ich bleiben will. Ich gehe auch davon aus, dass ich hier bleibe. Aber ich habe nur noch ein Jahr Vertrag. Es könnte sein, dass der Klub mich verkaufen will." Kontakte zu den Queens Park Rangers dementierte VdV indes.

10:39 Uhr

Seferovic-Wechsel angeblich pefekt

Auch Eintracht Frankfurt ist weiter auf der Suche nach Alternativen in der Offensive, nach dem Transfer von Nelson Valdez wurde zuletzt auch über Hugo Almeida spekuliert. Dies scheint jedoch keine Option mehr zu sein. Vielmehr spekuliert die "Hessische Rundschau" über einen anderen Namen: Haris Seferovic. Demnach sollen die Frankfurter bereits Einigung mit Real Sociedad, dem derzeitigen Klub des Schweizers, erzielt haben. Noch vor Beginn der Testspiele am Freitag soll der 22-Jährige in der Mainmetropole vorgestellt werden, in Sachen Ablöse ist von 2,5 Millionen Euro die Rede.

10:31 Uhr

Dufner: Kein Interesse an Marin

In der vergangenen Woche konnte Hannover 96 zwei neue Transfers verkünden, satt scheinen die Niedersachsen jedoch noch nicht zu sein, wie Dirk Dufner dem "Kicker" bestätigte. Zuletzt wurde auch über eine mögliche Verpflichtung von Marko Marin spekuliert, dies schließt der Manager aber aus: "Da war und ist nichts dran", so Dufner. Gleiches gelte auch für den vom HSV umworbenen Nicolai Müller.

10:21 Uhr

Mourinho äußert sich zu Lukaku-Wechel

Gestern wurde der Wechsel von Romelu Lukaku zum FC Everton bekannt, nun folgt die erste Reaktion von Jose Mourinho: "Er wollte immer für Chelsea spielen, aber nur als erste Wahl im Sturm, für einen Klub wie den unseren ist es sehr schwer einem Spieler so einen Status zu versprechen." Auch finanzielle Aspekte hätten eine Rolle für den Wechsel gespielt, so Mourinho, immerhin wolle man die Regelung des Financial Fair Play einhalten.

10:16 Uhr

Gerrard bedauert Abgang von Suarez

Wieder nach Englad. Viel Kritik musste Luis Suarez in der jüngeren Vergangenheit über sich ergehen lassen, nun bekommt er endlich auch mal Rückendeckung. Und zwar von seinem früheren Mitspieler Steven Gerrard der auf die Anfänge des Angreifers an der Anfield Road zurückblickt: "Ab dem ersten Tag war er phänomenal in jedem Training und in jedem Spiel." Umso mehr bedauert der Kapitän der Reds den Abgang in Richtung Barcelona: "Ich glaube, hätten wir Luis Suarez, dann wären wir die Favoriten. Ich bin sehr enttäuscht, dass er weg ist aber ich freue mich für ihn, er hat es verdient."

10:07 Uhr

Sammer lobt Reschke

Wir bleiben in München. Auf dem Transfermarkt haben sich die Bayern in diesem Sommer für ihre Verhältnisse bislang zurückgehalten, vielmehr wurde an anderer Stelle investiert. So wurde etwa Michael Reschke von Bayer Leverkusen als technischer Direktor zum Rekordmeister geholt. Lob bekommt der Neue bereits von Matthias Sammer im "Kicker": "Wir funken auf einer Wellenlänge, die Zusammenarbeit ist wunderbar. Michael ist eine große Hilfe für mich."


09:57 Uhr

Neymar in München

Neymar in München!!! Nein, das ist natürlich kein neues Transfergerücht, vielmehr handelte es sich dabei um einen Zufall. Aufgrund des schlechten Wetters musste die Maschine des Brasilianers gestern in München zwischenlanden, der 22-Jährige nutzte die Zeit, um sich in einem Restaurant in der Nähe des Flughafens zu stärken. Für den Wirt, Roberto Angelis natürlich eine große Überraschung: "Ich war sprachlos. Am Ende habe ich ihn an seinen Tattoos erkannt", wie er gegenüber "Sport1" erzählte. Übrigens: Es gab Spaghetti.

09:47 Uhr

Gisdol fordert Auszeit

Markus Gisdol braucht eine Auszeit. Keine Sorge liebe TSG-Fans, der Trainer schmiedet keine Pläne das Kraichgau zu verlassen, vielmehr spricht er sich für eine Spielunterbrechung aus, um der Mannschaft besser Anweisungen geben zu können. Gegenüber der "Bild" sagte Gisdol: "Bei der Lautstärke in den Stadien ist es schon schwer, Spieler über zehn Meter zu erreichen. Da würde eine Auszeit helfen. Aktuell können wir ja nur Unterbrechungen wie Verletzungspausen dazu nutzen. Es geht nicht um Dauerberieselung, sondern ein, zwei ganz gezielte Hinweise, die der Mannschaft effektiv helfen." Auch Jürgen Klopp plädierte bereits für die Einführung einer Auszeit. Was meint Ihr?


09:39 Uhr

Wolfsburg: Destro auf der Liste?

In Sachen Stürmer hat der VfL Wolfsburg in der bisherigen Transferperiode in die Röhre geschaut, erst wechselte Alvaro Morata zu Juve, gestern folgte der Wechsel von Romelu Lukaku zum FC Everton. Der "Kicker" bringt nun erneut einen Namen ins Spiel, der bei den Wölfen offenbar schon länger auf der Agenda stand: Mattia Destro vom AS Rom. Vor allem nach dem Ausfall von Ivan Perisic könnte der 23-Jährige für Entlastung in Sachen Offensive sorgen.

09:29 Uhr

Fernandes bald weg?

Abschied könnte es demnächst womöglich auch bei Gelson Fernandes vom SC Freiburg heißen. Wie der "Kicker" berichtet, steht der der Mittelfeldspieler vor einem Wechsel zu Stade Rennes. Auch Klemens Hartenbach, Chefscout der Breisgauer scheint nicht abgeneigt: "Eine Einigung ist noch weit weg. Wir sagen aber nicht kategorisch, dass kein Wechsel stattfindet." Zuletzt hatte die "L'Equipe" bereits von einer Einigung berichtet.

09:21 Uhr

Chicharito vor Abschied?

Stichwort Manchester United: Dort steht Chicharito, mit bürgerlichem Namen Javier Hernandez, offenbar vor dem Abschied, schon länger wird darüber spekuliert, nun verdichten sich die Anzeichen. Wie der "Guardian" vermeldet" steht der Mexikaner sowohl bei Inter Mailand als auch bei Atletico Madrid auf der Wunschliste. "Chicharito kann in jedem Team nützlich sein. Wir sprechen mit unserer sportlichen Leitung über verschiedene Spielertypen, die wir wollen und sie müssen die Spieler bringen. Bei Chicharito ist es genau wie bei vielen Topspielern: Alles ist möglich. Wir können die Tür nicht zu machen, ehe das Transferfenster geschlossen ist", wird Trainer Diego Simeone vielsagend zitiert.

09:12 Uhr

Southampton leiht Bertrand aus

Blicken wir auf die Insel. Großen Aderlass musste der FC Southampton in der bisherigen Transferperiode bislang verkraften, nun gehen die Saints ihrerseits in die Transferoffensive. Wie der Klub mitteilte kommt Ryan Bertrand vom FC Chelsea zu kommenden Saison, jedoch nur auf Leihbasis. Der 24-Jährige ist als Ersatz für Luke Shaw vorgesehen, der zu ManUnited gewechselt ist.

09:04 Uhr

Fuchs vor dem Absprung?

War's das für Christian Fuchs auf Schalke? Wie der "Kicker" berichtet stehen die Zeichen des Österreichers bei den Königsblauen auf Abschied. Manager Horst Heldt bestätigte bereits drei konkrete Angebote aus dem Ausland. Ein Wechsel zu Palermo aber sei vorerst jedoch vom Tisch, nachdem sich die Klubs nicht über die Ablösesumme einigen konnten.

09:03 Uhr

Behrami-Wechsel offenbar perfekt

Kaum hat Klaus-Michael Kühne seine Geldbörse geöffnet, schon werden Fakten auf dem Transfermarkt geschaffen. Der Wechsel von Valon Behrami zum Hamburger SV ist offenbar perfekt. Zumindest vermeldet das "Hamburger Abendblatt" Vollzug und beruft sich dabei auf italienische Medien. Demnach soll der Schweizer noch im Laufe des heutigen Tages zum Medizincheck nach Hamburg reisen und im Anschluss einen Vertrag über drei Jahre unterschreiben. Unklar ist derzeit noch die Höhe der Ablöse. Der "Kicker" berichtet von vier Millionen Euro, zuletzt waren sieben Millionen im Gespräch.

09:00 Uhr

Es geht schon wieder los!

Abermals wünsche ich einen wunderschönen guten Morgen aus Unterföhring, wo sich auch heute die Sonne mal wieder auf Tauchstation befindet, mal sehen was der Tag noch bringt. Stichwort Tag: Der beschert uns heute das ein oder andere Highlight. Unter anderem trifft die deutsche U-19-Auswahl (ab 19 Uhr im LIVE-TICKER) im Finale der EM auf Portugal, für die ganz Harten wartet in der Nacht der FC Bayern mit seinem ersten Testspiel in den USA (ab 2 Uhr im LIVE-TICKER). Das ist aber derzeit noch Zukunftsmusik, erst mal darf ich Euch über den Tag mit dem neuesten Klatsch und Tratsch versorgen. Los geht's.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung