Cookie-Einstellungen

"Bei großen Vereinen musst du immer gewinnen."

Von Tickerer: Martin Klotz
Aktualisieren
19:56 Uhr

Das wars ...

... der Montag ist in vier Stunden geschafft. Der Ticker jetzt. Heute Abend noch das Ostduell zwischen Union und Cottbus (im LIVE-TICKER). Und, wer es noch nicht mitbekommen haben sollte, morgen spielt irgendein bayrischer Verein in irgendeiner Königsklasse in Manchester. Es wird gemunkelt, man müsse sich das angucken.

19:40 Uhr

Bayern beobachtet Januzaj

Morgen ist es dann also soweit im Old Trafford. Laut britischen Medienberichten werden sich die Bayern dabei einen United-Spieler ganz genau angucken. Adan Januzaj! Der Belgier wird unter anderem von PSG beobachtet. Da die Geschichte kurz vor dem Spiel auftaucht, packen wir das in die Schublade "Vogelwildes Störfeuer".

19:17 Uhr

Pep Guardiola PK Teil 5

Pep Guardiola über ...

- Trainer in England zu sein: "Ich bin zufrieden mit meinen jetzigen Job. Ich bin mir sehr sicher auch nächstes Jahr Trainer in München zu sein. Schließlich haben wir die Meisterschaft gewonnen. Im Moment liegt mein Fokus komplett auf Bayern."

- David Moyes: "Das was ihm passiert kann mir auch passieren. Ich kann mir vorstellen wie es ihm geht. Ich habe großen Respekt vor ihm. Seine Zeit wir kommen. Bei Manchester wird es wieder bergauf geben.

Und das wars. Der Rest wird morgen auf dem Platz geklärt.

19:13 Uhr

Pep Guardiola PK Teil 4

Pep Guardiola über ...

- den Gewinn der Meisterschaft: "Der frühe Titel kam nicht von ungefähr. Wir müssen uns auf unsere Qualität in den Köpfen und Füßen verlassen. Wenn wir so spielen wie gegen Hoffenheim, werden wir nicht gewinnen."

- Uniteds Situation: "Ich kann das nicht beurteilen, weil ich nicht vor Ort bin. Es wäre respektlos, die Situation zu bewerten."

- Toni Kroos: "Er hat gegen Arsenal gut gespielt. Aber das ist ein neues Spiel. Wieder 11 gegen 11. Wir haben in London in den ersten 10 Minuten gesehen was passieren kann."

19:09 Uhr

Pep Guardiola PK Teil 3

Pep Guardiola über ...

- David Moyes: "Es ist immer das Gleiche. Bei großen Vereinen musst du immer gewinnen, daran wirst du gemessen."

- Alex Ferguson: "Er spricht so undeutlich, und sollte er mir den Job angeboten haben, habe ich es nicht verstanden."

- Toni Kroos: "Bislang hat er noch keinen neuen Vertrag unterschrieben. Ich habe mit ihm gesprochen und mit dem Verein. Ich möchte, dass er bleibt, aber ich bin nicht der Manager. Er liebt das Spiel, dass ist sehr wichtig. Er sieht Fußball nicht als Arbeit, sondern er hat es für sein Leben ausgewählt."

18:59 Uhr

Pep Guardiola PK Teil 2

Pep Guardiola über ...

- die Situation bei United: "Sie spielen keine gute Runde, dennoch können sie uns schlagen. Ich weis nicht warum es nicht läuft, weil ich nicht hier bin. Aber sie haben Rooney und Hernandez und die haben Qualität."

- den Ausfall von Thiago: "Er ist einer der besten der Welt. Er kann unser Spiel drehen, wenn er reinkommt. Ich vertraue Basti, er hat eine große Erfahrung. Wir können es aber nur als Mannschaft packen."

18:59 Uhr

Pep Guardiola PK Teil 1

Pep Guardiola über ...

- seine Erwartungen: " Wir spielen gegen einen der größten Vereine der Welt. Es lange her, dass ich hier war. Mit 20 oder 21, aber nicht als Trainer von Barcelona. Eine große Ehre. Ich hoffe wir spielen gut.!"

- sein Treffen mit Ferguson in New York: "Es war ein schönes Dinner, aber wenn er schneller gesprochen hat, wurde es schwierig."

- den Champions-League-Titel: "Es ist nicht der wichtigste Titel, weil es ein Knock-out-Wettbewerb ist. Es ist nicht einfach ihn zu gewinnen, dennoch werden wir es versuchen. Aber es sind acht Teams die ihn gewinnen wollen, also wird es schwer genug."

18:51 Uhr

Jetzt kommt der Pep

In Anlehnung an die "Sendung mit der Maus". Hier kommt der Pep. Mal sehen was er zu sagen hat.

18:50 Uhr

Bayern-PK vor Manchester Teil 4

Frage: "Ihr kennt beide Shinji Kagawa, was bedeutet das für morgen?"

Neuer: " Er ist ein großartiger Spieler. Er hat sich weiterentwickelt vor allem auf der körperlichen Seite."

18:48 Uhr

Bayern-PK vor Manchester Teil 3

Schweinsteiger: "Normalerweise muss United in England immer unter den Top-4 stehen. Wir sind der Titelverteidiger und es wäre eine riesen Chance für sie, wenn sie uns schlagen wäre sie einer der Favoriten. Wir müssen den Kampf annehmen."

Frage: Ihr habt die Meisterschaft gewonnen, bei noch sieben aussteheden Spielen, was bedeutet das?

Schweinsteiger: "Es ist schön einen Titel zu haben. Aber die Gier ist da, noch weitere Titel zu holen. Selbst beim Training 11 gegen 11 will keiner verlieren."

18:44 Uhr

Bayern-PK vor Manchester Teil 3

Frage: "Manuel, sie haben mal gegen United gespielt, gut gespielt, danach wurde über einen Wechsel zu United spekuliert. Wie realistisch war das?"

Manuel Neuer:" Es war keine Option, ich wollte zu Bayern. Aber es war eine Ehre das Ferguson über mich nachgedacht hat."

18:42 Uhr

Bayern-PK vor Manchester Teil 2

Frage: Beide Vereine haben die Trainer gewechselt. Warum mit so unterschiedlichem Erfolg?

Schweinsteiger: "Es ist schwer zu sagen, weil wir nicht so nah dran sind an United. Guardiola hat aber eine intakte Manschaft übernommen, die eine Klasse Saison zuvor gespielt hat."

Frage: "Bastian, ihr habt in den letzten Jahren auf englischem Boden immer gewonnen. Gegen Arsenal City usw."

Schweinsteiger: "Ja, das ist nicht ganz richtig. Hier im Old Trafford haben wir verloren, sind zwar weiter gekommen, aber haben verloren. Dadurch wissen wir was morgen auf uns zukommt. Die Mannschaft wurde damals von den Fans nach vorne gepeischt. Ich würde aber auch mal gerne hier gewinnen."

18:37 Uhr

Bayern-PK vor Manchester Teil 1

Bastian Schweinsteiger über: ...

- seine Gedanken an United: " Das Finale 1999, Old Trafford, Sir Alex Ferguson und das Spiel, als wir das letzte Mal hier waren. Man freut sich da drauf

Manuel Neuer über:

- Uniteds aktuelle Form: "Wir wissen, dass sie derzeit nicht gut drauf sind. Aber das war Chelsea vor zwei Jahren auch nicht, aber am Ende wurden sie leider Champions League."

18:25 Uhr

Lebensretter in der Ukraine

Unglaubliche Szene in der Ukraine. Beim Spiel zwischen Dynamo Kiew und Dnipro Dnipropetrovsk trifft Dnirpo-Torhüter Boyko Kiews Gusev nach einem Freistoß am Kopf. Der Mittelfeldspieler bleibt liegen. Die anderen Spielen setzten das Spiel fort, nur Dnirpo-Spieler Kankawa erkennt die Situation. Gusev hat seine Zunge verschluckt und droht zu ersticken. Kankawa reagiert und macht das einzig richtige: Er greift zu zieht die Zunge des Kiew-Kapitäns wieder hoch. Damit rettete er ihm wahrscheinlich das Leben.

18:15 Uhr

Chivu macht Schluss

Cristian Chivu hat seine Karriere beendet. "Eine Reise geht zu Ende, aber ein neues Leben beginnt für mich", sagte der 33-Jährige. "Inter und Cristian Chivu verkünden die einvernehmliche Beendigung seines Vertrages", so die Nachricht auf der Inter-Seite.

18:09 Uhr

Dammeier nach 42 Tagen weg

Preußen Münster hat Detlev Dammeier nach den öffentlich ausgetragenen Diskussion über die Vereinsausrichtung von seinen Aufgaben entbunden. "Die Ereignisse der letzten Tage haben uns in diesem Bereich keinen Spielraum mehr gelassen", so Präsident Marco de Angelis: "Ob Detlev Dammeier zukünftig andere Aufgaben im Verein noch übernehmen wird, und welche dies sein können, hängt von dem Verlauf weiterer Gespräche in den nächsten Tagen ab."

18:01 Uhr

McManaman, die Legende

Steve McManaman, eine Legende bei Liverpool, hat sich zur aktuellen Situtation seiner Reds sowie u.a. zum FC Bayern geäußert. Tolles Interview, nachzulesen hier.

17:56 Uhr

Ignjovski-Update

Kaum nährt man die Hoffnungen der Bremer auf einen Verbleib, kommen die Kollegen von der "Sportbild" um die Ecke und melden, dass Ignjovski zu Eintracht Frankfurt wechselt. Warten wir bis er sich selber äußert.

17:52 Uhr

Zukunft bei Atletico oder Chelsea

Thibaut Courtois hat sich gegenüber "Castilla La Mancha TV" zu seiner Zukunft geäußert. Die liegt demnach entweder bei Atletico oder Chelsea. Real und Paris sein demnach kein Thema für den Belgier. Und, was glaubt ihr, wo spielt er in der kommenden Saison?

17:47 Uhr

Cardoso klagt gegen HSV

Rodolfo Cardoso verklagt seinen Arbeitgeber, den Hamburger SV. Der Ex-Trainer ist mit der Trennung zum Saisonende offenbar nicht einverstanden. Freitag gibt es den Gütetermin.

17:40 Uhr

Eichin kämpft

"Ich habe den Kampf um Ignjovski noch nicht ganz aufgegeben", so Eichin gegenüber "Radio Bremen". Ignjovski hatte zuletzt ein Angebot, seinen am Saisonende auslaufenden Vetrag zu verlängern, abgelehnt. Auch der FC Augsburg soll am 23-Jährigen interessiert sein.

17:33 Uhr

Champions League

Endlich wieder Königsklasse. Diego Godin hat sich vor dem Spiel gegen den FC Barcelona geäußert. Seine Aussagen über ..

- Messi: "Seine Zahlen sprechen für sich. Er kommt langsam zurück zu alter Stärke."

- Diego Costa: "Was er macht ist Wahnsinn. Er gibt uns das besondere Etwas. Wenn es bei uns nicht gut läuft ist der da und bringt uns ins Spiel."

- Barca's Stärken: "Die haben viele. Sie waren zwischenzeitlich nicht so gut drauf, aber jetzt sind sie wieder da. Sie haben Spieler mit großer Quailtät, die sich seit Jahren kennen."

17:25 Uhr

Iniesta, Xavi? - Von wegen - Lallana!

Mauricio Pochettino, Trainer von Southampton, glaubt, dass sein Schützling Adam Lallana auf dem gleichen Level spielt wie Iniesta und Xavi. 10 Tore hat der Engländer bereits erzielt, eins davon am vergangenen Wochenende. "Ich sage ihm immer wieder, das er wie ein Spanier spielt. Er hat die Technik wie Xavi, Iniesta oder Fabregas", so der Argentinier. Jetzt erstmal ein Tee zu Beruhigung.

17:17 Uhr

Personalplanung bei Fürth

Vom Lothar ab nach Fürth. Dort stehen zwei Personalfragen an. Mergim Mavraj ist sich noch nich sicher ob er bei der Spielvereinigung bleibt. Die Serie A und Bundesliga rufen. Gelingt Fürth der Aufstieg, sollte Mavraj aber bleiben. Sportdirektor Schröder sagte gegenüber dem Kicker: "Wir haben ein gutes Gespräch geführt, uns aber darauf geeinigt, noch ein paar Spiele abzuwarten, bis eine Entscheidung fällt." Ali Mohamed, eines der größten Talente des Niger, wird nicht nach Fürth wechseln. Talente habe man genug im Kader. Geht Fürth hoch?

17:05 Uhr

Lodda und die Frauen

Jaja, der Lothar. Am Wochenende behauptete Matthäus, dass Josip Drimic am Saisonende zum FC Arsenal wechselt. Begründung:"Fakt ist: Eine Frau, deren Name ich kenne, sucht für ihn eine Wohnung. Ich habe bei Lewandowski und Ramos recht gehabt. Auch hier werde ich am Ende recht behalten", so der 53-Jährige zu "Bild". Drimic sagte aber, dass er im Moment solo ist. Aber hey, wenn Lodda das sagt. Erstens, ein Lodda Matthäus irrt sich nie und drittens ... äh ... zweitens: Lothar und schlecht informiert bei Frauen. Genau ....

16:58 Uhr

Keine Lizenzprobleme beim HSV

Der HSV taumelt weiter der 2. Liga entgegen. Mit dem Restprogramm Leverkusen, 96, Wolfsburg, Augsburg, Bayern, Mainz sind 18 Punkte nicht direkt zu erwarten. Der Klub beschäftigt sich deshalb verständlicherweise mit der zweiten Liga. Die Lizenz dafür sei laut Jarchow kein Problem: "Wir sind der Überzeugung, dass wir auch die Lizenz für die 2.Liga bekommen würden." Dennoch gibt es weiterhin ein klares Ziel: "Unser Ziel muss aber Platz 15 und der Verbleib in der 1.Liga sein." Flossen hoch, wer glaubt, dass der HSV drin bleibt?

16:50 Uhr

Neue Leute

Auch die Spox-Redaktion arbeitet nach und nach ihre Transferliste ab. Während ich ab morgen für eine Woche ausgeliehen werde, verstärkt sich das Team mit "RoyRudolphusAnton". Wer schon mal was von ihm lesen möchte, der sollte hier mal reinklicken. Gisdol gegen United auf der Bank! Der Hammer!

16:44 Uhr

Liverpool-Liste natürlich ohne Klotz

Na, endlich. Weg mit dem! Vorsicht Füße hoch .... jetzt wird im Ticker richtig "rangeklotz". Borrrr. Tödlich. Jetzt wieder Fußball. Nachdem der FC Liverpool am vergangenen Wochenende die Tabellenführung übernommen hat, planen die Reds offenbar schon für die nächste Saison. So soll Trainer Brendan Rodgers auf seinen Sommer-Wunschzettel die Namen Jerome Boateng, Ashley Cole und Mateo Kovacic geschrieben haben. Während der Vertrag von Cole beim FC Chelsea ausläuft, müssten die Engländer bei den anderen beiden Kandidaten, trotz den 20-Millionen-Champios-League-Einnahmen, wohl noch etwas aus dem Sparschwein schütteln.

16:29 Uhr

Servus und einen guten Flug!

Euch sage ich nun für heute servus und auf Wiedersehen, den Bayern wünsche ich einen guten Flug nach Manchester und dem Kollegen Niekamp, der nun übernimmt, wünsche ich ganz viele Neuigkeiten, mit denen er Euch auf dem Laufenden halten kann. Klotz out!

16:20 Uhr

Xavi: Details werden entscheidend sein

Ein anderes CL-Viertelfinale sorgt in Spanien für Furore: Barca gegen Atletico. Barcelonas Xavi findet die Paarung gar nicht so gut: "Ich mag es nicht, gegen spanische Teams in der Champions League zu spielen, weil man sich so gut kennt." Zur Spielweise Atleticos meinte der Mittelfeld-Star: "Das ist ein schwerer Gegner, der gut verteidigt und schnell kontern kann. In den Spielen wird es auf kleinste Dateils ankommen."

16:05 Uhr

Giggs: "Wir können Bayern ausschalten"

Ryan Giggs saß neben United-Coach Moyes auf der PK und äußerte sich auch zu der negativen Stimmung, die im Vorfeld des Bayern-Spiels in Manchester herrscht: "Natürlich ist es möglich, das Spiel zu gewinnen. Wir brauchen das nötige Glück, aber Arsenal hat es im Rückspiel gezeigt, dass es möglich ist gegen sie zu gewinnen. Wir können Bayern in zwei Spielen ausschalten."

15:43 Uhr

ManUtd-PK Teil 2

Moyes zur Situation des FCB: "Bayern ist sehr stark. Sie haben die Champions League gewonnen, dann mit Pep Guardialo einen unglaublichen Trainer geholt und wollen auf dem CL-Titel aufbauen. Und ich gratuliere natürlich zum Gewinn der Meisterschaft. Aber unsere Aufgabe ist es, morgen ein gutes Resultat zu erzielen."

15:38 Uhr

Moyes: "Es wird Startelf-Veränderungen geben"

Manchester United-Coach David Moyes hat auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Bayern angekündigt, dass er sein Team umbauen wird. Er wollte nicht verraten, welche Spieler auf der Bank Platz nehmen müssen, aber kündigte definitive Veränderungen an. Wir dürfen also gespannt sein.

15:27 Uhr

Meier trainiert wieder

Bei Eintracht Frankfurt ist Alexander Meier wieder ins Training eingestiegen. Der offensive Mittelfeldspieler hat seine Adduktorenprobleme überwunden.

15:15 Uhr

Vor dem Abflug

Ihr werdet es mir hoffentlich nachsehen, dass es noch eine Bayern-News gibt. Aber die ist wichtig: Diego Contento muss für das Spiel gegen ManUtd kurzfristig passen und ist nicht in den Flieger gestiegen. Das haben die Bayern via Twitter bekannt gegeben.

15:07 Uhr

Jung will bei der Eintracht bleiben

Sebastian Jung hat sich zum Interesse des VfL Wolfsburg an einer Verpflichtung geäußert: "Ich weiß von dem Interesse, das geht schon seit Jahren so und es schmeichelt mir, aber ich habe einen Vertrag in Frankfurt und damit ist das Ding durch." Die "Offenbacher Post" vermeldet, dass der Abwehrspieler seinen Vertrag in Frankfurt sogar verlängern könnte.

14:57 Uhr

Mlapa denkt an Wechsel

Peniel Mlapa ist unzufrieden in Gladbach. Verständlich, denn er hat in dieser Saison bisher erst fünf Kurzeinsätze bei der Borussia gehabt. Gegenüber dem "Kicker" sagte der frühere U-21-Nationalspieler: "So wie es jetzt läuft, kann es nicht weitergehen. Ich habe ein Jahr fast gar nicht gespielt, deshalb bringt es nichts, wenn ich in der nächsten Saison die gleiche Situation noch einmal vorfinde". Mlapa denkt auch an einen Wechsel: "Manchmal ist es besser, sich zu verändern." Demnächst soll ein Gespräch zwischen seinem Berater und Gladbachs Sportdirektor Max Eberl stattfinden.

14:55 Uhr

Kein Muskelfaserriss bei Lasogga

Laut "SkySportNewsHD" gibt es Entwarnung bei HSV-Angreifer Pierre-Michel Lasogga. Seine Verletzung ist wohl kein Muskelfaserriss. Demnach wird Lasogga zwar beim Spiel gegen Leverkusen fehlen, aber nicht längerfristig ausfallen.

14:47 Uhr

Ausleihe für Shaqiri nicht vorstellbar

Bayerns Xherdan Shaqiri kann sich nicht vorstellen, innerhalb der Bundesliga auf Leihbasis zu wechseln. Und das trotz der Rolle als Ergänzungsspieler. Der schweizer Zeitung "Blick" erklärte er: "Eine Ausleihe innerhalb Deutschlands ist kein Thema. Alles außer Bayern wäre in der Bundesliga ein Rückschritt. Das will ich nicht".

14:43 Uhr

Badstuber wieder auf dem Platz

Auf seiner Facebook-Seite postete Holger Badstuber von Bayern München ein Bild von sich auf dem Trainingsplatz - mit Ball! Seit dem 1. Dezember 2012, also seit fast 16 Monaten, hat der Verteidiger wegen eines Kreuzbandrisses und Problemen in der Reha kein Spiel mehr bestritten. Da muss sich das Training mit dem Ball ziemlich gut anfühlen.

14:30 Uhr

Robben: "Es ist geil in England zu spielen"

Auf der Bayern-Homepage spricht Arjen Robben über das anstehende Match gegen Manchester United. "Es ist einfach immer geil, in England zu spielen. Und Old Trafford hat etwas ganz Besonderes, eine super Atmosphäre. Champions-League-Viertelfinale in so einem Ambiente - davon träumt man als Fußballer". Der holländische Flügelflitzer warnt aber auch: "Wir müssen aufpassen! In den Medien und der Öffentlichkeit heißt es: Manchester ist nicht in so guter Verfassung, ihr schafft es schon ins Halbfinale. Das gefällt mir überhaupt nicht! Das wird ein schwieriges Duell! Wir müssen von der ersten Minute an eine Topleistung abrufen."

14:20 Uhr

BVB II verpflichtet Zimmermann

Der 1,94 große Innenverteidiger Christoph Zimmermann wechselt zur neuen Saison aus der Reserve von Gladbach zur zweiten Mannschaft des BVB. Der 21-Jährige erhält in Dortmund einen Vertrag bis 2016.

14:07 Uhr

Man Utd: Drei wieder fit, Rafael wird vermutlich fehlen

Beim CL-Viertelfinale gegen Bayern München (Dienstag, 20.45 Uhr im LIVE-TICKER) kann Manchester United auf Jonny Evans, Luis Antonio Valencia und Chris Smalling zählen. Der Brasilianer Rafael wird höchstwahrscheinlich ausfallen.

14:00 Uhr

Auch Braunschweig an Stiepermann interessiert

Marco Stiepermann vom Zweitliga-Schlusslicht Energie Cottbus will für einen Erstliga-Klub spielen. "Ich bin 23, der nächste Schritt muss einfach kommen. Mein Ziel ist es, Bundesligaspieler zu werden" so der Mittelfeldakteur. Neben Bremen und Köln soll laut "Kicker" jetzt auch Eintracht Braunschweig Interesse angemeldet haben.

13:55 Uhr

Sperre für Niedermeier, Spahic unter Beobachtung

Noch mehr DFB-News: Georg Niedermeier vom VfB Stuttgart muss nach der Notbremse gegen Robert Lewandowski ein Spiel aussetzen. Außerdem ermittelt der DFB gegen LeverkusensEmir Spahic. Der Innenverteidiger hatte im Spiel gegen Braunschweig einem Eintracht-Spieler den Stinkefinger gezeigt.

13:45 Uhr

DFB ermittelt gegen Verbeek

Das Spiel verloren und nun auch noch das: Gertjan Verbeeks Aussagen nach dem Spiel gegen Freiburg (2:3) werden vom DFB-Kontrollausschuss unter die Lupe genommen. Gegenstand sind aber nur die Anschuldigungen des Nürnberg-Trainers gegen Schiri Jochen Drees, nicht die harten Worte gegen Freiburgs Coach Christian Streich. Verbeek hatte unter anderem bei "Sky" gesagt, "fast die ganze Zeit gegen zwölf Mann gespielt" zu haben.

13:40 Uhr

Klopp vor Real: "Wir sind nicht schlechter als letztes Jahr"

Unser Kloppo gab der spanischen "Marca" ein Interview, in dem er betont, dass Dortmund vor dem CL-Viertelfinale gegen Real Madrid (Mittwoch, 20.45 Uhr im LIVE-TICKER) noch nicht geschlagen ist. Trotz des Dortmunder Halbfinal-Sieges im vergangenen Jahr sieht er die Königlichen in der Favoritenrolle: "Mit unseren finanziellen Mitteln und den Verletzungen von Subotic, Bender, Gündogan, Schmelzer und Blaszczykowski gibt es keinen Zweifel, dass wir die Außenseiter sind." Aber der BVB-Coach fügt hinzu: "Wir sind vielleicht nicht das beste Team der Welt, aber wir sind immer in der Lage, das beste Team der Welt zu schlagen."

13:11 Uhr

Bayern vor dem Abflug

Die Bayern sind durch mit ihrem Abschlusstraining und jetzt geht's los Richtung Manchester. Morgen Abend steigt das CL-Viertelfinale gegen die Red Devils (20.45 Uhr im LIVE-TICKER).Wir drücken die Daumen!

13:04 Uhr

Valdes erfolgreich operiert

Barca-Keeper Victor Valdes wurde heute nach seinem Kreuzbandriss operiert. Wie der Klub via Twiter mitteilte, lief alles nach Plan. Der Torwart wird den Katalanen vermutlich sieben Monate fehlen.

12:58 Uhr

Entwarnung bei Klose

Timm Klose vom VfL Wolfsburg hat doch keinen Außenbandriss. Der erste Verdacht bestätigte sich nicht, sodass der Verteidiger vermutlich diese Woche wieder ins Training einsteigen kann.

12:51 Uhr

Magath will bei Fulham bleiben

Weiter geht's frisch gestärkt mit einer News aus England: Auch im Falle eines Nicht-Abstiegs will Felix Magath beim FC Fulham auf der Bank sitzen. "Natürlich bleibe ich", sagte der Coach, der Wolfsburg und Bayern zum Meistertitel führte. "Ich wusste von Anfang an, dass es eine schwierige Situation wird. Ein Team zu übernehmen und von Anfang an zu gewinnen, ist nicht so leicht", so Magath weiter. Fulham steht immer noch auf dem letzten Platz in der Premier League und hat fünf Punkte Rückstand auf das rettende Ufer.

12:28 Uhr

Mittagspause

Kurze Mittagspause. Grund: dringender Essensbedarf. Gleich bin ich wieder für euch da.

12:16 Uhr

Schläger-Typen Teil 2

In der Kabine von der Tottenham Hotspur soll es nach der deftigen Schlappe gegen Liverpool am Wochenende hoch hergegangen sein. Das Gerücht, Trainer Tim Sherwood hätte einen Spieler geschlagen, hielt sich den ganzen Abend bei Twitter. Wie der "Mirror" berichtet, dementieren jetzt Spurs-Spieler Aaron Lennon und Roberto Soldado den Vorfall. Lennon wörtlich: "Crazy how powerful twitter is".

12:06 Uhr

ManUtd Hintergrund-Story

Die Kollegen von Goal mal wieder mit einer interessanten Story zu Manchester United, unter anderem mit Ursachen der Krise, Hintergründen und Stimmen. Hier kommt ihr hin.

11:56 Uhr

Der aggressive Mourinho

Nachdem Chelsea am Sonntag mit 0:1 gegen Crystal Palace verloren hatte, räumte Jose Mourinho ein, nicht ganz höflich mit einem Balljungen umgegangen zu sein, der Zeit schinden wollte. "Er kam zu mir und ich sagte zu ihm 'Wenn du so etwas tust, wird dich irgendwann jemand schlagen'". Das ist aber nicht die feine englische Art, Herr Mourinho.

11:48 Uhr

Heldt glaubt an Draxler-Verbleib

Schalke-Manager Horst Heldt ist zuversichtlich, dass Julian Draxler auch in der kommenden Saison das Trikot der Knappen tragen wird. "Ich glaube schon, dass er bei uns bleibt", sagte Heldt bei "Sky90". Draxlers Vertrag läuft bis 2018, angeblich gibt es aber eine Ausstiegsklausel in Höhe von 45 Mio. Euro.

11:42 Uhr

Djakpa will in Frankfurt bleiben

Abwehrspieler Constant Djakpa gefällt es bei der Eintracht: "Es gibt ein Signal des Vereins. Ich würde gerne in Frankfurt bleiben", sagte der 27-Jährige dem "Kicker". Der Vertrag des Ivorers läuft am Saisonende aus. Mit komplettem Namen heißt er übrigens: Tohouri Zahoui Constant Djapka - wieder etwas gelernt.

11:32 Uhr

Jobgarantie für Hyypiä

Michael Schade, Geschäftsführer von Bayer Leverkusen hat seinem Trainer Sami Hyypiä nach dem blamablen 1:1 gegen Braunschweig den Rücken gestärkt: "Wir haben gesagt, dass wir mit Sami Hyypiä die Saison zu Ende spielen, dabei bleibe ich auch", so der Bayer-Boss. Und weiter sagte der 61-Jährige: "Wir müssen uns intensiv mit dem Kader beschäftigen und damit, ob jeder Spieler für sein Geld eine gute Leistung bringt".

11:15 Uhr

Torschützen Teil 2

Er ist vielleicht kein Cristiano Ronaldo, aber Kevin Kuranyi kann auch noch Tore schießen. Der Ex-Nationalspieler steht aktuell bei sechs Spielen mit Torerfolg in Serie. Zuletzt traf er gegen Tom Tomsk - natürlich per Kopf. Sein Klub Dynamo Moskau steht aktuell auf Rang drei der russischen Liga. Kuranyi hofft aber noch auch mehr: "Das war ein unheimlich wichtiger Sieg - und vielleicht ist ja noch mehr drin als Platz drei".

11:00 Uhr

CR7 vor dem nächste Rekord

Man mag von Cristiano Ronaldo halten, was man will, aber Tore schießen kann der Kerl wirklich. Mit dem Treffer am Wochenende gegen Rayo Vallecano hat CR7 jetzt in jedem seiner letzten zehn Spiele getroffen (neunmal für Real, einmal für Portugal). Damit hat er den Rekord von seinem Lieblings-Rivalen Lional Messi eingestellt. Auch in der Liga führt Ronaldo die Torschützenliste an: 28 Treffer hat er dort auf dem Konto.

10:47 Uhr

Khedira: "In Top-Verfassung zur WM"

Gute Neuigkeiten für Jogi Löw: Sami Khedira darf wieder ein bisschen Kicken. Wenn auch noch allein, aber immerhin trainiert der deutsche Mittelfeldspieler wieder mit dem Ball. Wie Real Madrid auf der Vereinshomepage mitteilte, ist die medizinische Abteilung mit dem Fortgang der Reha zufrieden. Auch Khedira ist zuversichtlich: "Ich will die Erwartungen nicht zu hoch hängen. Aber ich bin zuversichtlich, dass ich in Top-Verfassung zur WM gehen werden", sagte der Sechser dem "Kicker". Und er fügte noch hinzu: "Ich fühle mich wieder mehr wie ein Fußballer. Es ist, wie wenn man nach Hause kommt".

10:39 Uhr

Auch Stranzl muss pausieren

Was Verletzungen angeht, ist der "Kicker" heute gut informiert: Die Diagnose bei Martin Stranzl von Borussia Mönchengladbach ergab eine Teilruptur der Innenbänder am rechten Sprunggelenk. Die Folge: Mehrere Wochen Pause für den Innenverteidiger.

10:35 Uhr

Werner fällt mehrere Wochen aus

Das ist bitter für den FC Augsburg! Wie der "Kicker" berichtet, hat sich Tobias Werner im Spiel gegen Mainz neben einer Gehirnerschütterung auch einen Bruch der Augenhöhle zugezogen. Es muss zwar nicht operiert werden, wird aber erst in ein paar Wochen wieder zur Verfügung stehen.

10:26 Uhr

Kaka vor Wechsel in die MLS?

Milan-Boss Adriano Galliani hat bestätigt, dass der ehemalige Weltfußballer Kaka den Verein vorzeitig verlassen darf, wenn sich die Rossoneri nicht für die Champions League qualifizieren. Nach "Marca"-Informationen soll es bereits eine mündliche Einigung zwischen dem Brasilianer und dem neuen US-Klub Orlando City geben. Der geht erstmals 2015 in der MLS an den Start und gehört dem brasilianischen Milliardär Flavoi Augusto da Silva.

10:14 Uhr

Man City an Dani Alves dran?

Laut der englischen Zeitung "The Sun" arbeitet Manchester City aktuell an einer Verpflichtung von Barcelonas Dani Alves. Barca soll nicht abgeneigt sein, den Brasilianer zu verkaufen, um Geld zu sparen. Angeblich besitzt Alves eine Ausstiegsklausel in Höhe von 40 Mio. Euro. Die Citizens bieten 15 Millionen. Vermutlich wird es wie immer irgendetwas dazwischen.

10:01 Uhr

Heldt deutet Ausstiegsklausel bei Firmino an

Sollte da noch etwas möglich sein? Schalke 04 arbeitet weiter an einer Verpflichtung von Hoffenheims Stürmer Roberto Firmino. Der Brasilianer hatte unter der Woche überraschend in Hoffenheim bis 2017 verlängert. Trotzdem gibt S04-Manager Horst Heldt die Hoffnung noch nicht auf und nimmt dabei Bezug auf Firminos Berater Roger Wittmann: "Er weiß genau, zu welchem Zeitpunkt er einen Vertrag verlängert und auch, was für Möglichkeiten es gibt, während einer Vertragslaufzeit aus einem Vertrag herauszukommen." Wittmann hat mit Julian Draxler, Jefferson Farfan und Kevin-Prince Boateng aktuell drei Schalke-Spieler unter Vertrag.

09:51 Uhr

Frankreich will Arsene Wenger als Nationaltrainer

Bei der EM 2016 im eigenen Land die Equipe Tricolore zum Titel führen? Dieses Szenario versucht der französische Verband Arsenal-Coach Arsene Wenger zurzeit schmackhaft zu machen. Wenger, dessen Vertrag bei den Gunners im Sommer ausläuft, hatte aber stets betont, in London bleiben zu wollen: "Ich habe immer wieder gesagt, dass ich mein Wort gegeben habe und ich wert auf das lege, was ich gesagt habe. So einfach ist das." Auf die Nachfrage, ob er demnach bei Arsenal bleibe, sagte Wenger: "Ja, bis ich mich anders entscheide." Hört, hört!

09:39 Uhr

Immobile zu Werder?

Werder-Manager Thomas Eichin war unter der Woche in Italien, um die Kooperation zwischen dem SVW und Juventus Turin auszubauen. Das berichtet die in der Regel gut informierte "Kreiszeitung" aus dem nahe gelegenen Städtchen Syke. Im Gepäck hatte Eichin die Vorfreude auf einen neuen Stürmer, der eventuell nach Bremen ausgeliehen wird: Ciro Immobile spielt aktuell beim FC Turin, Juve hält aber die Transferrechte. In 27 Ligaspielen hat der 24-Jährige bisher 17 Tore erzielt und ist sogar noch ein Kandidat für die WM 2014. Und noch ein Name ist im Gespräch: Auch der 18-Jährige Grieche Anastasios Donis könnte in naher Zukunft das Trikot der Grün-Weißen tragen.

09:27 Uhr

Auch Liverpool an Boateng interessiert

Nach Manchester United ist mit Liverpool der nächste Premier-League-Klub an Abwehr-Star Jerome Boateng interessiert, wie das englische Blatt "Metro" berichtet. Dafür müssten die Engländer aber tief in die Tasche greifen - schließlich hat Boateng bei Bayern vor kurzem bis 2018 verlängert.

09:10 Uhr

Klinsmann holt Berti Vogts

Berti Vogts kann wieder eine neue Stecknadel auf der Weltkarte an seiner Wand setzen. USA-Coach Jürgen Klinsmann holt den ehemaligen Nationaltrainer als Berater in die Staaten. "Wir sind absolut begeistert, dass wir Berti als Sonderberater gewinnen konnten. Er bringt eine Fülle an Wissen und Erfahrung als Spieler und Trainer mit, und er weiß, was nötig ist, um auf höchstem Level erfolgreich zu sein", so Klinsmann: "Er war in den 1990ern mein Trainer in Deutschland, und wir haben ein großartiges Verhältnis." Vogt bleibt aber weiterhin Nationaltrainer von Aserbaidschan.

08:57 Uhr

Auf geht's!

Guten Morgen! Selbst nach der unglaublich beliebten Zeitumstellung melden wir uns in aller Frische zum Dienst. Wie immer steht der Fußball im Mittelpunkt und darum heute keine langen Worte. Auf geht's!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung