Cookie-Einstellungen

Diouf schwänzt Training - Für Cardiff?

Von Tickerer: Marco Kieferl
Aktualisieren
18:31 Uhr

Uuuund Schluss!

Abpfiff, Aus, Ende - Das war´s für heute mit dem Ticker.Gleichzeitig endet auch der erste Schwung der Mercedes-Benz-JuniorCup-Zwischenrunde. Hier die Ergebnisse:

GC Zürich - Borussia Dortmund 0:1

FC Schalke 04 - VfB Stuttgart 3:0

Manchester United - SC Freiburg 4:0

Fenerbahce Istanbul - Fluminense 1:1

Ich empfehle mich und wünsche ein schönes Restwochenende.Morgen gibt´s dann die Feiertagsausgabe des Tagestickers. Bis dann!

18:31 Uhr

Maik Franz lehnt Cottbus-Angebot ab

Was macht eigentlich (Iron) Maik Franz? Nach zahlreichen Verletzungsproblemen und keinem einzigen Pflichtspieleinsatz stand der 32-Jährige nun kurz vor einem Wechsel von Hertha BSC zu Energie Cottbus. Franz selbst beweist aber einmal mehr, dass er für eine Überraschung gut ist und lehnte das Cottbuser Angebot höflich aber bestimmt ab. "Das Interesse von Stephan Schmidt hat mich sehr gefreut. Aber ich gebe bei Hertha noch mal Vollgas!" Packt Franz es noch einmal in der Bundesliga? "Busenfreund" Mario Gomez wär´s mittlerweile wohl egal?

18:13 Uhr

Lell beteuert Unschuld

Christian Lell von UD Levante hat sich nach seiner kurzfristigen Verhaftung mit der "Bild" unterhalten. Selbstverständlich beteuert der Ex-Bayern-Spieler seine Unschuld im Zusammenhang mit der angeblichen Körperverletzungsanzeige durch seine Freundin: "Wir waren sicherlich beide emotional erregt. Aber ich bin nicht handgreiflich geworden. Wir haben schließlich versucht, die Situation zu beruhigen, was uns auch gelungen ist." Nach dem Streit sei Lell aus dem Haus gegangen. Bei seiner Rückkehr sei er plötzlich auf die Polizei getroffen, welche das Paar mit aufs Revier genommen hatte. Interessanterweise stellten Ärzte bei Lell später Biss-und Kratzwunden fest - seine Freundin Daniela Aumeier hingegen war unverletzt. Daraufhin habe Lell selbst Anzeige erstattet. Eine Traumbeziehung klingt anders, oder?

18:09 Uhr

Chelsea: 36 Millionen für Rooney?

Bei Chelsea scheint heute wohl Tag der Stürmer zu sein: Nach anhaltenden Gerüchten um eine Verpflichtung von Mario Balotelli halten die englischen Medien auch das Thema Wayne Rooney weiter hoch. Mehrere Medien berichten, dass der Stürmer wenig Interesse hat, seinen 2015 auslaufenden Vertrag bei Manchester United zu verlängern. Streitpunkt ist wohl das Gehalt: Manchester will Rooneys Bezüge mit bis zu 300.000 Euro pro Woche nicht erhöhen. Der Nationalspieler selbst peilt aber wohl einen neuen Riesenvertrag an. Sollte eine Vertragsverlängerung scheitern, plant Chelsea wohl einen weiteren Großangriff im Sommer. Umgerechnet 30-36 Millionen Euro soll Rooney Jose Mourinho wohl wert sein.

17:42 Uhr

Lewandowski appelliert an BVB-Fans

Bei Wechseln zum FC Bayern reagiert der gemeine Dortmund-Fan ja oft ein wenig dünnhäutig. Das weiß Robert Lewandowski spätestens seit dem Wechsel seines ehemaligen und gleichzeitig zukünftigen Teamkollegen (Ex-Ex-Mitspieler?) Mario Götze. In seinem Fall versucht der Pole nun den Shitstorm zu umgehen, indem er die die Dortmund-Fans auf der Borussia-Homepage direkt anspricht: "Liebe BVB-Fans, ich möchte mich jetzt kurz an Euch wenden. Vor uns liegt noch ein halbes Jahr, in dem wir einige Ziele haben, die wir gemeinsam erreichen wollen. Auch wenn es unter Euch einige Fans gibt, die mit meiner Entscheidung nicht einverstanden sind, hoffe ich auf Eure Unterstützung! Ich werde jedenfalls alles für den BVB geben!" Lippenbekenntnis oder ehrliche Ansage?

17:25 Uhr

Diouf schwänzt Trainingsauftakt

UPDATE Trainingsauftakt in Hannover: Alle sind da, nur einer nicht. Mame Diouf! Der wechselwillige Senegalese fehlte heute unentschuldigt beim Trainingsdebüt von Tayfun Korkut. "Ich kenne die Gründe nicht, aber es war nicht abgesprochen", zeigte sich Sportdirektor Dirk Dufner einigermaßen konsterniert, bemerkte aber gleich: "Ich werde mir morgen seine Erklärung anhören. Grundsätzlich gehört es zu den herausragenden Pflichten eines Profis, pünktlich aus dem Urlaub zu kommen." Diouf wurde zuletzt immer wieder mit Stoke City, Trabzonspor und Cardiff City in Verbindung gebracht. Bei den Walisern soll Neu-Trainer Solskjaer sogar bereit sein, seinen ehemaligen Weggefährten noch im Winter auf die Insel zu lotsen. Was glaubt ihr, warum Diouf fehlt? Schlampigkeit oder Transfertaktik?

17:18 Uhr

Mercedes-Benz-JuniorCup

So, das war´s mit der Gruppenphase in Sindelfingen. Hier die Ergebnisse der dritten und letzten Runde:

Gruppe A

VfB Stuttgart - SC Freiburg 4:2

GC Zürich - Fenerbahce Istanbul 3:1

Gruppe B

Schalke 04 - Fluminense 4:2

Borussia Dortmund - Manchester United 2:3

Weiter geht´s nun mit der Zwischenrunde. Dort wird heute leider nur noche eine Runde gespielt, der Rest folgt am morgigen Finaltag.

17:03 Uhr

Juanfran fällt fürs Spitzenspiel aus

Atletico Madrid ist aufgrund der aktuellen 2:0-Führung des FC Barcelona gegen Elche (16:00 Uhr im LIVE-TICKER) wieder auf den zweiten Tabellenplatz gefallen. Kommenden Samstag treffen Beide zum absoluten Spitzenspiel der spanischen Primera Division aufeinander. Fehlen wird den Madrilenen dann Rechtsverteidiger Juanfran, der im Spiel gegen Bernd Schusters Malaga seine fünfte gelbe Karte sah und damit für das Schlagerspiel gesperrt ist. Toby Alderweireld und Javier Manquillo streiten sich nun um den freien Platz in der Startformation.

16:44 Uhr

96: Castillo im Anflug - Cardiff will Diouf

Lange war spekuliert worden, nun scheint es immer wahrscheinlicher. Nicolas Castillo, Chiles Star der vergangenen U20-WM, steht kurz vor einem Wechsel zu Hannover 96. Auf dem offiziellen Twitter-Account des Klub Catolica heißt es bereits: "Bestätigt: Nicolas Castillo wechselt zu Hannover 96. Viel Glück Nico" Castillos Berater wollte dies gegenüber "NeuePresse" nicht bestätigen. Der Wechsel stehe demnach noch nicht fest, andere Klubs in Deutschland seien auch interessiert. Jedoch sei 96 das "interessanteste Projekt". 2,9 Millionen Euro sollen die Hannoveraner demzufolge bereit sein, für 70 Prozent der Transferrechte zu bezahlen. Geld, dass durch einen Verkauf von Mame Diouf sofort wieder eingenommen wäre: Cardiff City will dem Blatt zufolge einen Wintertransfer des Senegalesen forcieren. Für den Wunschspieler von Neucoach Ole Gunnar Solskjaer wären wohl bis zu drei Millionen Euro fällig.

16:19 Uhr

VfB: Molinaro vor Absprung

Der VfB Stuttgart kündigte ja bereits früh an, den Kader im Winter auszumisten.Nun werden offenbar Nägel mit Köpfen gemacht. Während der Abgang von Tonay Torun bereits so gut wie sicher ist, scheint nun auch Bewegung in die anderen Personalien zu kommen. Der AS Livorno scheint so an Cristian Molinaro interessiert zu sein. Wie die "Stuttgarter Zeitung" berichtet, sind die Schwaben sogar bereit auf eine Ablöse zu verzichten, um dessen üppiges Gehalt von 2,5 Millionen aus besseren VfB-Zeiten einzusparen. Fraglich ist jedoch, ob der 30-Jährige finanzielle Einbußen in Kauf nimmt, um beim Vorletzten der Serie A zu kicken. Auch Benedikt Röcker und Patrick Funk sollen den Verein verlassen. Während Röcker angeblich mit Greuther Fürth einig ist, scheint bei Funk ein anderer Zweitligist vorgefühlt zu haben.

15:56 Uhr

FCB im Trainingslager

Die Bayern reisen heute ins Wintertrainingslager nach Katar. Mit an Bord Bastian Schweinsteiger, Holger Badstuber und drei Spieler aus der eigenen Jugend. Ylli Sallahi, Alessandro Schöpf und Julian Green sind die glücklichen Youngster, die sich vor den Augen von Pep Guardiola für höhere Aufgaben empfehlen wollen. Das will auch Holger Badstuber: Der Langzeitverletzte soll laut Matthias Sammer ein wenig Zeit im Kreise der Mannschaft verbringen. Hierbei ginge es jedoch mehr um die "psychologische Komponente" Falsche Erwartungen in irgendwelchen Zeithorizonten dürfe man jedoch nicht schüren. Bei Schweinsteiger hört sich das Ganze schon anders an. Sammer dazu: "Bastian trainiert jetzt schon gut, aber ich hoffe, dass er nach zwei, drei Tagen auch integriert werden kann." Also alles angerichtet für das "beste Trainingslager aller Zeiten"...

15:46 Uhr

Gomez-Comeback ungewiss

"Ich weiß nicht, wann Gomez zurückkehrt", wird Fiorentina-Coach Vincenzo Montella in der "Repubblica" zitiert. Gute Nachrichten im Falle Mario Gomez hören sich anders an. Am Montag muss sich der Nationalstürmer weiteren Untersuchungen am rechten Knie unterziehen, um Genaueres über seine Ausfallzeit zu erfahren. Hoffen wir, dass es sich dann zur Abwechslung mal um gute Nachrichten für Deutschland und die Fiorentina handelt.

15:35 Uhr

JuniorCup

Zurück zum Mercedes-Benz-JuniorCup. Dort ist mittlerweile die zweite Runde gespielt und für die Deutschen lief´s ganz ordentlich:

Gruppe A

VfB Stuttgart - Fenerbahce Istanbul 0:2

GC Zürich - SC Freiburg 2:2

Gruppe B

FC Schalke 04 - Manchester United 2:1

Borussia Dortmund - Fluminense 2:0

Jetzt wenn sich der VfB noch am Riemen reißt...

15:01 Uhr

Pause!

Auch wenn die Überschrift alles erklärt, hier noch die Ausrede: Hunger! Bitte, danke, bis gleich!

14:55 Uhr

S04: Prominenter Trainingsgast

Die Schalker müssen wohl noch länger auf Julian Draxler verzichten. Der Nationalspieler kann laut Heldt frühestens in 14 Tagen mit dem Lauftraining beginnen. Leon Goretzka soll nach seiner Mandel-OP hingegen so schnell wie möglich nachkommen. Vielleicht trifft er dann ja noch den Schalke-Spion vom Dienst: Arjen Robben! Der Niederländer kam privat früher in Katar an, als seine Kollegen und vertrieb sich die Zeit mit Beobachtung des Schalker Trainings.

14:41 Uhr

Verletztenupdate

Die Bundesliga startet in die Wintervorbereitung. Leider auch ein häufiger Zeitpunkt für Verletzungen. Hier mal ein kleiner Überblick: Jan Kirchhoff und Robbie Kruse (Kopfverletzung) mussten heute beide das Training abbrechen, bei beiden wird jedoch nichts Schlimmeres befürchtet. Anders sieht es bei Dennis Kruppke aus: Der Braunschweiger erlitt einen Muskelfaserriss und wird im Trainingslager nur für Reha-Maßnahmen gut sein. Bei Bayer kehrt Ersatztorwart Andres Palop zurück ins Training, Sidney Sam trainiert immerhin schon wieder individuell.

14:21 Uhr

Balotelli in England heiß begehrt

Der AC Milan spielt in Italien gelinde gesagt eine Grotten-Saison. Super Mario Balotelli hat da natürlich einen anderen Anspruch. Seit Wochen liebäugelt der Italiener bereits mit einer Rückkehr in die Premier League. Laut englischen Medienberichten muss sich der 23-Jährige dabei nicht über mangelndes Interesse beschweren. Chelsea, Arsenal und Tottenham sollen an einem Wintertransfer interessiert sein. Chelsea hat im Rennen wohl die Nase vorn. Grund: Balos Ex-Trainer Jose Mourinho. Bei den Blues macht man sich Hoffnung, dass der AC Milan einem Wechsel zustimmen könnte, weil die Italiener immer noch an der Ablöse des Balotelli-Transfers zu knabbern haben. 4,5 Millionen Euro zahlt man demnach jährlich, um die 25 Millionen Gesamtablöse an ManCity abstottern zu können.

14:03 Uhr

Mercedes-Benz JuniorCup

Heute und morgen findet der prestigeträchtige Mercedes-Benz-JuniorCup in Sindelfingen statt. Das internationale A-Jugendturnier ist seit jeher für sein ausgezeichnetes Teilnehmerfeld bekannt. Unter anderem Mario Gomez, Sami Khedira und Andre Schürrle spielten dort schon mit ihren Jugendmannschaften auf. Dieses Jahr versucht sich Schalke 04 an der Mission Titelverteidigung. Am ersten Spieltag der heutigen Vorrundenspielen gab es bereits erste Überraschungen:

Gruppe A:

Fenerbahce Istanbul - SC Freiburg 1:1

VfB Stuttgart - GC Zürich 0:1

Gruppe B:

FC Schalke 04 - Borussia Dortmund 1:0

Manchester United - Fluminense 2:0

Wir halten euch über den weiteren Verlauf des Turniers auf Stand!

13:53 Uhr

Real: 2-Jahres-Vertrag für Alonso?

Der Daily-Alonso darf auch heute natürlich nicht fehlen: Laut "Cadena SER" bieten die Königlichen Xabi Alonso einen neuen 2-Jahres-Vertrag mit einem Jahresgehalt von bis zu 6 Millionen Euro netto. Laut "As" schwenkt der spanischen Nationalspieler mittlerweile auch um und ist bereit bei Real Madrid zu verlängern. Demnach habe Alonso bis Mittwoch Zeit sich Angebote anderer Vereine anzuhören, davon machte der 32-Jährige jedoch keinen Gebrauch. Mit einer Vertragsverlängerung würde wohl einen Weihnachtswunsch von Carlo Ancelotti erfüllen. Der sagte unlängst: "Das schönste Weihnachtsgeschenk wäre eine Vertragsverlängerung mit Xabi Alonso." Noch kann Alonso zum Weihnachtsmann werden, denn in Spanien findet die Bescherung erst zum Heilig-drei-Königs-Fest statt.

13:25 Uhr

S04: Jones-Vertrag wird nicht verlängert

Nochmal Schalke: Ein Wintertransfer von Jermaine Jones steht ja schon seit längerem zur Debatte. Aktuell lässt der Deutsch-Amerikaner ja sogar das Trainingslager aus, um Angebote zu sondieren. Eines ist nun aber klar: Spätestens im Sommer ist für Jones Schluss auf Schalke! "Es gibt wohl 2 englische Vereine die Interesse haben, aber offiziell ist das noch nicht! Es war der Wunsch des Spielers. Ich hatte ihm mitgeteilt dass wir den Vertrag nicht verlängern", sagte Horst Heldt gegenüber "Sky Sport News HD".

13:13 Uhr

Kirchhoff: Kaufoption für Schalke

UPDATE Jan Kirchhoff lässt uns irgendwie nicht los: Nachdem er heute im Schalke-Training für eine Schrecksekunde sorgte, gab der 23-Jährige nun Entwarnung: "Es ist zwar noch kein Bild gemacht worden, aber nach meinem Gefühl ist es nichts Gravierendes. Nur eine Prellung, es wird nicht lange dauern, bis ich wieder einsteigen kann." Pikant: Heute wurden neue Vertragsdetails zur Leihe des Ex-Mainzers bekannt. Horst Heldt wurde von "Sky Sport News HD" auf die Zukunft Kirchhoffs angesprochen und antwortete folgendermaßen: "Beide Vereine können darüber entscheiden - wir haben eine Kaufoption, aber der FCB hat eine Rückkaufoption." Leihe, Kaufe, Rückkauf? - Das könnte noch die ein oder andere nette Tickerstory geben!

12:59 Uhr

Ede: Medizincheck bei Kaiserslautern

Chinedu Ede steht kurz vor einem Wechsel zum 1. FC Kaiserslautern. Wie die Mainzer auf ihrer Homepage berichten, ist der 26-Jährige heute Morgen aus dem Trainingslager in Marbella verlassen, um sich einem Medizincheck beim FCK zu unterziehen. Im Raum steht demnach eine Leihe bis zum Saisonende. Ede hatte in dieser Saison kein einziges Mal für Mainz 05 auflaufen dürfen. Irgendetwas sagt mir, dass dieser Medizincheck zur Abwechslung mal nicht ganz so spektakulär wird wie der gestrige.

12:46 Uhr

Suarez: Ausstiegsklausel über 80 Millionen?

Seit der Vertragsverlängerung von Luis Suarez kennt die Gerüchteküche nur ein Thema: Wie hoch ist eine mögliche Ausstiegsklausel? Der "Mirror" liefert dafür mal wieder Gesprächsstoff. Sollte Liverpool die Qualifikation für die Champions League verpassen, würde demnach eine Ausstiegsklausel von umgerechnet 84,5 Millionen Euro greifen. Die Reds sollen ursprünglich sogar auf eine Klausel in Höhe von über 120 Millionen bestanden haben, jedoch ließ sich der Uruguayer selbst nur zu einem Kompromiss überreden. Was denkt ihr? Ist in Zeiten von Bale, Falcao und co. auch ein 80-Millionen-Suarez-Transfer möglich?

12:33 Uhr

1860: Osako im Anflug

FC Basel, SC Freiburg, 1.FC Köln - Viele Vereine waren an Yuya Osako von Kashima Antlers interessiert: Den Zuschlag bekommen aber wohl die Löwen! Wie "Die blaue 24" in Bezug auf japanische Medien berichtet, wechselt der 23-jährige Japaner für rund 500.000 Euro Ablöse mit sofortiger Wirkung zu 1860. Dort wird der Nationalspieler zum Trainingsauftakt am 7. Januar in München erwartet, wo er dann auch einen Vertrag bis Sommer 2017 unterschreiben soll. Osako erzielte in der abgelaufenen Saison 19 Treffer in der J-League. Was glaubt ihr, holen die Sechziger den nächsten Kagawa?

12:13 Uhr

Moyes glaubt nicht an Wintertransfers

David Moyes hat sich als Manager von Manchester United bei den Fans noch nicht wirklich beliebt machen können. Sportlich läuft es schlecht und unter der Woche äußerte der Schotte auch noch, dass er den Fans einen Verbleib von Wayne Rooney nicht garantieren könne. Nun folgt der "Mirror" mit der nächsten schlechten Nachricht. Als der Trainer gefragt wurde, ob er im Winter Spieler verpflichtet, reagierte er äußerst pessimistisch: "Ich glaube nicht. Ich denke, die meisten Geschäfte werden eher im Sommer als im Januar gemacht." Einen großen Namen versuchte Moyes bereits im Sommer zu holen. Nun gestand er Verhandlungen mit Daniele de Rossi von der AS Roma: "Wir haben darüber nachgedacht, ihn im Sommer zu holen. Ich glaube jedoch nicht, dass unsere Bemühungen soweit fortgeschritten waren, dass wir ein Angebot gemacht hätten."

11:51 Uhr

Braunschweig verpflichtet Nielsen

Und da ist auch schon der erste fixe Transfer des Tages: Havard Nielsen wechselt von Red Bull Salzburg zu Eintracht Braunschweig. Der norwegische Stürmer wird bis Sommer 2015 von den Österreichern ausgeliehen. "Ich bin glücklich darüber, dass ich für Eintracht Braunschweig in der Bundesliga spielen kann, da ich sehr viele positive Dinge über den Verein gehört und sehr gute Gespräche mit den Verantwortlichen geführt habe. Nun hoffe ich, dass ich dem Team helfen kann, erfolgreich zu sein", sagte der 20-Jährige im Rahmen seiner Vorstellung. Auch Torsten Lieberknecht scheint angetan: "Wir beobachten Havards Werdegang schon länger - sowohl bei Salzburg als auch bei den Länderspielen für Norwegen. Wir wollen ihm dabei helfen, sein großes Offensivpotenzial abzurufen und sind überzeugt davon, dass er sportlich und menschlich der optimale Perspektivspieler für uns ist."

11:34 Uhr

Real-Pläne machten Bayern nervös

Auch die Bayern wussten wohl von Reals Plänen: Uli Hoeneß soll sogar intern gewettert haben: "Das ist eine Kriegserklärung!". Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke bestätigte gegenüber dem "Spiegel" sogar einen besorgten Bayern-Anruf: "Rummenigge hat mich gefragt, ob wir Robert im Winter an Real verkaufen wollen. Wir hatten aber niemals die Absicht!" Auch Lewandowskis Berater Maik Barthel beteuert, niemals konkret mit Real verhandelt zu haben: "Es gab ein unmoralisches Angebot von Real Madrid. Aus Respekt vor einem so großen Club muss man sich das anhören. Aber es stand nie zur Debatte, dass wir unser Wort brechen."

11:26 Uhr

Kirchhoff verletzt!

Das geht ja gut los für Schalkes Jan Kirchhoff. Kaum da, schon ist die 23-jährige Bayern-Leihgabe verletzt. In der dritten Einheit des Trainingslagers in Katar wurde der Neuzugang vom Schalker Jugend-Spieler Marcel Sobottka unglücklich am rechten Fuß erwischt. Kirchhoff musste das Training daraufhin abbrechen und verließ mit einem dick getapten Fuß das Gelände. Die Schwere der Verletzung ist noch unklar. Wir wünschen gute Besserung!

11:26 Uhr

Real lockte Lewa mit 81 Millionen

Kaum ist die Tinte unter dem neuen Lewandowski-Vertrag getrocknet, schon flattern erste Details der Vertragsverhandlungen ins Haus. Wie der "Spiegel" berichtet, versuchte Real Madrid bis zuletzt den Polen davon zu überzeugen, sein Versprechen an den FC Bayern zu brechen, um doch noch zu den Königlichen wechseln zu können. Das hätten sich die Spanier auch einiges kosten lassen: 9,5 Millionen Euro Jahresgehalt, dazu 10 Millionen Euro Handgeld und allein 14 Millionen für die beiden Berater von Lewandowski waren die Madrilenen bereit zu zahlen. Real soll sogar extra den englischen Anwalt Colin Pomford engagiert haben, der auf das Knacken von Vorabsprachen spezialisiert ist. Die insgesamt 81 Millionen wird der Pole bei Bayern zwar nicht kassieren, jedoch ist die geschätzte Jahresgage von knapp über 9 Millionen Euro jährlich auch nicht gerade ein Hungerlohn.

11:26 Uhr

Morgen!

Was für ein Ticker-Wochenende. Lewandowski zu Bayern, Esswein zu Augsburg. Es kommt Fahrt in die Bundesliga. Auch heute dürfen wir uns neue Transfernews freuen. Los geht´s!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung