Cookie-Einstellungen
Fussball

Erling Haaland: Beraterin rechnet mit Transfer für eine Milliarde Euro

Von Falko Blöding

Erling Haalands Beraterin Rafaela Pimenta ist überzeugt davon, dass der Starstürmer von Manchester City als erster Fußballer für eine Milliarde Pfund Ablöse (etwa 1,144 Milliarden Euro) wechseln wird. Das erklärte die Brasilianerin in einem Interview mit Sky Sports.

Pimenta sagte: "Ich glaube, dass Erling der erste Spieler sein wird, der bei einem Transfer etwa eine Milliarde kostet." Die Brasilianerin führte aus: "Das ist meine Einschätzung, denn wenn man seinen fußballerischen Wert, den Wert seiner Persönlichkeit und seinen Werbewert zusammennimmt, dann landet man sicher bei einer Milliarde."

Mit einer solchen Summe würde Haaland den Ablöserekord pulverisieren. Aktuell hält diesen der Brasilianer Neymar. Er kostete bei seinem Transfer vom FC Barcelona zu Paris Saint-Germain im Sommer 2017 222 Millionen Euro.

Haaland selbst war vor einigen Monaten deutlich günstiger. ManCity überwies dank einer festgeschriebenen Ablöse 60 Millionen Euro an Borussia Dortmund.

Mittlerweile ist der 22-Jährige deutlich mehr wert. Sein Start in England war herausragend, Haaland markierte in 14 Spielen für City 20 Tore und knackte dabei mehrere Bestmarken.

Manchester City: Erling Haaland steht bis 2027 unter Vertrag

Haalands Vertrag beim englischen Meister läuft noch bis 2027. Eine vorzeitige Verlängerung wäre für Pimenta wünschenswert. Darauf angesprochen sagte die einstige rechte Hand Mino Raiolas: "Das hoffe ich. Falls sie (Manchester Citys Verantwortliche, d. Red.) heute mit uns sprechen wollen, sind wir happy. Warum auch nicht? Das ist immer gut."

Eine angebliche Ausstiegsklausel, die Haaland zuvor auch in den Verhandlungen mit dem FC Bayern gefordert haben soll, wollte Pimenta dagegen nicht kommentieren.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung