Cookie-Einstellungen
Fussball

Manchester United: Cristiano Ronaldo wohl sehr unzufrieden mit Erik ten Hag

Von Andreas Pfeffer
Erik ten Hag plant mit Cristiano Ronaldo.

Bei Manchester United geht der Machtkampf zwischen Cristiano Ronaldo und Trainer Erik ten Hag in die nächste Runde. In einem Bericht der Times heißt es, dass Ronaldo mit seinem Trainer zerstritten sei. Dem Bericht zufolge kritisiere Ronaldo vor allem die Art und Qualität der Trainingseinheiten, ten Hags Spielstil und auch dessen Einstellung.

"Ronaldo soll Ten Hag für stur halten und unnötig auf einen Ansatz fixiert sein, der bei Ajax beeindruckend gut funktionierte, aber in seinen ersten zehn United-Spielen zu katastrophalen Niederlagen gegen Brentford und City geführt hat", heißt es in dem Bericht.

Unter ten Hag spielt Ronaldo, dessen Vertrag in Manchester bis 2023 läuft, kaum noch eine Rolle. In der laufenden Saison kam er in acht Pflichtspielen zum Einsatz und erzielte dabei ein Tor.

Bei der 3:6-Niederlage am Wochenende bei Manchester City schmorte CR7 über die vollen 90 Minuten auf der Bank - angeblich wechselte ihn ten Hag "aus Respekt vor seiner Karriere" nicht ein.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung