Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern: "Das gibt es bei uns nicht!" - Oliver Kahn mit Ansage an Benjamin Pavard

Von Niklas Staiger / SID

Oliver Kahn hat Benjamin Pavards öffentlich geäußerten Wechsel-Ambitionen einen Riegel vorgeschoben. "Das gibt es bei uns nicht!", sagte der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern München gegenüber Sky. Außerdem äußerte er sich zu Manuel Neuers Vertragssituation.

"Bei uns kann keiner seinen Abgang mit Aussagen einleiten", sagte Oliver Kahn in Bezug auf Benjamin Pavards Wechselwunsch. Dass der Franzose damit zu den Medien gegangen war, scheint Kahn besonders zu verärgern: "Schon gar nicht in der Öffentlichkeit. Das gibt es bei uns nicht!"

"Benji" sei von "Stimmungen abhängig", sagte Kahn, wisse aber, was er am FC Bayern habe. Und "wir wissen auch, was wir an ihm haben", drückte er seine Wertschätzung gegenüber dem Franzosen aus. Beim FCB könne man die Emotionen der Spieler, "die mal hoch und mal runter gehen, einordnen und managen", erklärte Kahn seinen Standpunkt.

"Mit Bayern München habe ich alles gewonnen. Ich spiele, um zu gewinnen, und ich bin bereit, neue interessante Projekte in Betracht zu ziehen, aber als Innenverteidiger", hatte Benjamin Pavard kürzlich gegenüber der Gazetto dello Sport gesagt. Seitdem wurde er mit mehreren Topklubs wie Real Madrid, dem FC Barcelona und Manchester United in Verbindung gebracht.

Oliver Kahns Verlängerungsabsicht mit Manuel Neuer

Manuel Neuer würde Kahn am liebsten noch viele Jahre im Tor von Bayern München sehen. "Bei Manuel müssten wir sicherlich nicht lange überlegen", sagte der Vorstandschef über eine mögliche Vertragsverlängerung mit dem 36-Jährigen: "Aber das ist jetzt kein Thema und nicht vakant."

Neuer ist noch bis 2024 an den FC Bayern gebunden. Kahn untermauerte in diesem Zusammenhang die "klare Regelung" des Klubs, mit Spielern über 30 "nur noch Ein-Jahres-Verträge" abzuschließen. "Nichtsdestotrotz ist es keine Frage des Alters: Manuel bringt weiterhin Weltklasse-Leistung, und solange das so ist - das kann er ja auch noch bis 40 machen oder mit über 40 - warum sollten wir seinen Vertrag nicht immer wieder verlängern?"

Kahn bezog außerdem Stellung zur Personalie Harry Kane. Das könnt Ihr hier nachlesen.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung