Cookie-Einstellungen
Fussball

Bayern München beschäftigt sich offenbar mit Bremen-Stürmer Niclas Füllkrug

Von Andreas Königl

Niclas Füllkrug hat sich mit seinen starken Leistungen bei Werder Bremen und im DFB-Team offenbar in den Fokus des FC Bayern München gespielt.

Bayern München beschäftigt sich offenbar mit einer Verpflichtung von Stürmer Niclas Füllkrug vom SV Werder Bremen. Wie der Sportbuzzer berichtet, sollen sich die Verantwortlichen des deutschen Rekordmeisters bei den Mitspielern des 29-Jährigen im deutschen WM-Kader nach ihm erkundigt haben.

Gespräche mit den Beratern von Füllkrug gab es allerdings keine. "Nein, noch nicht!", antwortete Bayerns Vorstandsboss Oliver Kahn mit einem Lächeln bei Sky auf die Nachfrage, ob es bereits eine erste Kontaktaufnahme gegeben habe.

Bayern München ist nach dem Abgang von Robert Lewandowski immer noch auf der Suche nach einem Stürmer. Gerüchte um mögliche Neuzugänge gab es zuletzt viele - neben Tottenham-Star Harry Kane fiel auch immer wieder der Name von Gladbachs Angreifer Marcus Thuram.

Füllkrug, der an der Weser noch einen Vertrag bis 2025 besitzt, scheint mit seinen starken Leistungen nun aber ebenfalls in den Fokus der Münchner gerückt zu sein, die derweil auch noch gerne den Kontrakt mit Eric Maxim Choupo-Moting verlängern möchten. Dessen Berater würde aber gerne einen Mehrjahresvertrag bei einem anderen Klub unterschreiben - die Bayern bieten Spielern über 30 im Allgemeinen nur einen Einjahresvertrag an.

Füllkrug ist mit zehn Treffern hinter Christopher Nkunku von RB Leipzig aktuell zweitbester Bundesliga-Torschütze. Diese Leistungen brachten ihn auch einen Platz im WM-Kader ein, wo er beim 1:1 gegen Spanien im dritten Länderspiel bereits seinen zweiten Treffer erzielte.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung