Cookie-Einstellungen
Suche...
NFL

NFL Playoffs Preview Wildcard Samstag: Setzen die Bengals ihren Höhenflug fort? Patriots fordern Bills zum dritten Mal

Von Jan Dafeld
Joe Burrow trifft mit den Cincinnati Bengals auf die Las Vegas Raiders.

It's Playoff-Time! Am heutigen Samstag eröffnen die Bengals gegen die Raiders die Wild Card Round. Können Burrow und Co. ihren Höhenflug fortsetzen? Im Anschluss treffen die Patriots auf die Bills - zum bereits dritten Mal in dieser Saison.

Ihr könnt die kompletten NFL-Playoffs live auf DAZN sehen. Sichert Euch jetzt ein Abo!

Cincinnati Bengals (10-7, #4) - Las Vegas Raiders (10-7, #5) (Sa., 22.30 Uhr LIVE auf DAZN)

Cincinnati Bengals: Der Weg in die Playoffs

Als Underdog in die Saison gestartet, sorgten die Bengals mit einem Overtime-Sieg über die Vikings und einem Erfolg in Pittsburgh früh für Ausrufezeichen. Die Offense stieß dank Rookie-Sensaton Ja'Marr Chase in neue Sphären vor, auch die Defense profitierte von mehreren starken Neuzugängen. Richtig heiß lief Cincy jedoch erst nach Pleiten gegen die Jets und Browns: Joe Burrow und Co. gewannen fünf der letzten sieben Spiele, darunter auch das erste Aufeinandertreffen mit den Raiders, ehe sie in Week 18 ihre wichtigsten Starter schonten - der Division-Sieg war ihnen da bereits sicher.

Las Vegas Raiders: Der Weg in die Playoffs

Drama, Baby, Drama! Nach einem starken Start in die Saison, bei dem die Raiders zum Auftakt gleich die Ravens und Steelers schlugen und sich auch von den Turbulenzen rund um (Ex-)Head Coach Jon Gruden nicht aus der Bahn werfen ließen, folgte nach ihrer Bye Week ein echter Einbruch mit fünf Niederlagen in sechs Spielen, darunter Pleiten gegen die Giants und das Football Team. Die Playoff-Hoffnungen der Raiders schienen eigentlich bereits begraben, dank vier Siegen in Serie steht letztendlich aber doch die erste Teilnahme an der Postseason seit 2016 - vier (!) Siegen in der Overtime sei Dank!

Die aktuelle Situation der Bengals

Die Playoff-Generalprobe gegen die Browns ging verloren, angesichts des bereits sicheren Sieges in der AFC North ließ Cincinnati dabei allerdings auch größtenteils seinen zweiten Anzug spielen. Zuvor zeigte sich insbesondere Joe Burrow in absolut bestechender Form, nach einwöchiger Pause sollte der junge Quarterback auch ohne gesundheitliche Probleme in das Spiel gegen die Raiders gehen können. Rollt die Offense der Bengals so weiter wie zuletzt gegen die Chiefs und die Ravens können sich die Zuschauer auf viele Punkte und einige Big Plays gegen Las Vegas freuen. Chase hat seine kleine Formkrise aus der Saisonmitte offenbar endgültig überwunden.

Die aktuelle Situation der Raiders

Vier Siege in Serie zum Abschluss der Regular Season sprechen für sich. Alle vier kamen allerdings mit maximal vier Punkten Vorsprung zustande, dominant traten die Raiders während ihrer Siegesserie also auch nicht unbedingt auf. Doch: Die Defense präsentierte sich über die letzten Wochen unangenehm, vor allem der Pass-Rush ist stark. Offensiv hat das lange so schwache Run-Game besser in die Spur gefunden, über die letzten drei Spiele sammelte Josh Jacobs über 300 Rushing Yards. Nach so vielen knappen Siegen in dieser Spielzeit muss die Nervenstärke von Las Vegas und Quarterback Derek Carr zudem positiv erwähnt werden.

Bengals vs. Raiders: Players to Watch

Mike Hilton (Slot Cornerback, Bengals)

Hunter Renfrow hat sich in dieser Spielzeit zum vielleicht besten reinen Slot-Receiver der NFL entwickelt. Der 26-Jährige ist Carrs Nummer-eins-Anspielstation und Sicherheitsnetz in einem, daran dürfte sich auch nach der Rückkehr von Darren Waller nicht allzu viel ändern. Diese Saison schloss Renfrow mit 103 Catchs für 1038 Yards und neun Touchdowns ab. Mit Mike Hilton wird ihm in Cincinnati allerdings auch einer der besten Slot-Defender der Liga gegenüberstehen. Hilton wurde im Frühjahr als Free Agent verpflichtet und entpuppte sich als hervorragender Neuzugang. Darf Hilton Renfrow beim Großteil der Snaps direkt verteidigen, dürfte der Kampf der beiden Spezialisten zu einem der Schlüsselduelle in dieser Begegnung werden.

Maxx Crosby (Edge Defender, Raiders)

Hinter Crosby liegt eine herausragende Saison. Dank eines dominanten Auftritts gegen die Chargers knackte der 24-Jährige am letzten Spieltag die Marke von 100 Pressures - als einziger Defender in dieser Spielzeit! Crosby ist imstande, Spiele als Edge-Rusher an sich zu reißen und der gegnerischen Offense im Alleingang große Probleme zu bereiten. Joe Burrow zählt aus einer sauberen Pocket zu den besten Quarterbacks der NFL, die Raiders werden ihn im Passspiel unter Druck setzen wollen. Dabei wird Crosby eine Schlüsselrolle zukommen. Und die Vorzeichen stehen nicht so schlecht: Nach dem Ausfall von Riley Reiff sind die Bengals auf Right Tackle verwundbar. Isaiah Prince dürfte als direkter Gegenspieler von Crosby einige Probleme bekommen.

Bengals vs. Raiders: Darauf kommt es an

Die Offense der Bengals hat so viel Feuerkraft wie kaum ein anderer Angriff in der NFL. Hält die Pass-Protection der Gastgeber, könnte Burrow die Raiders durch die Luft zerlegen, individuelle Antworten auf die Playmaker Chase, Tee Higgins und Tyler Boyd haben die Raiders in der Defense eher nicht. An der Line of Scrimmage ist Las Vegas dafür gut besetzt. Aus seiner Cover-3-Defense sind die Gäste in der Lage, den Run gut zu verteidigen und könnten Joe Mixon so in Schach halten. Crosby und Yannick Ngakoue sind zudem ein herausragendes Edge-Rush-Duo. Können sie Burrow konstant unter Druck setzen, droht die Offense der Bengals Probleme zu bekommen.

Auf der Gegenseite kam Las Vegas' Laufspiel zuletzt deutlich besser ins Rollen, profitierte dabei allerdings auch von schwachen Run-Defendern bei den Broncos und Chargers. Gegen die Bengals dürfte Josh Jacobs wieder auf mehr Gegenwehr treffen. Die Offensive Line der Raiders war zuletzt etwas verbessert, hat aber noch immer Schwachstellen, Trey Hendrickson könnte für Probleme sorgen. Carr hat mit Waller und Renfrow zwei Optionen zur Verfügung, die schnelle Completions ermöglichen können. Zay Jones, der im letzten Saisondrittel positiv überraschte, könnte zum X-Faktor werden.

Bengals vs. Raiders: Prognose

Die Raiders verfügen über Mittel, um der zuletzt so brandheißen Bengals-Offense zusetzen zu können. Crosby könnte sein nächstes Monster-Spiel haben und damit so manchen Drive beenden. Gleichzeitig bleibt das Receiving-Trio der Gastgeber eine Macht. Dass Las Vegas im Passspiel nicht unverwundbar ist, zeigte zudem der letzte Auftritt gegen die Chargers. Die Raiders werden selbst Big Plays im Passing Game brauchen. Die Rückkehr von Waller hilft dabei, letztlich dürfte Cincinnatis Feuerkraft die von Carr und Co. aber doch übersteigen. 27:21 Bengals.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung