Cookie-Einstellungen
NBA

NBA News: Überraschung! Auch LaMarcus Aldridge wechselt nach Buyout zu den Brooklyn Nets

Von SPOX
LaMarcus Aldridge hat sich nach seinem Buyout für die Brooklyn Nets entschieden.
© getty

LaMarcus Aldridge hat sich nach seinem Buyout bei den San Antonio Spurs überraschend den Brooklyn Nets angeschlossen - das gab sein Berater Jeff Schwartz bekannt. Aldridge entscheidet sich damit gegen die Miami Heat, die lange als Favoriten auf den 35-jährigen Forward galten.

Der 7-malige All-Star ist nach Blake Griffin bereits der zweite namhafte Neuzugang der Nets über den Buyout-Markt (hier geht's zur Übersicht der besten Spieler auf dem Buyout-Markt). Aldridge, der wohl einen Großteil seiner Minuten auf der Fünf bekommen wird, nimmt damit einen der beiden verbliebenen Kader-Plätze bei Brooklyn ein.

Aldridge geht zu den Nets: Der Wechsel in der Analyse!

LMA hat für San Antonio seit dem 1. März nicht mehr für die Spurs gespielt, da diese nach einem Trade für ihn suchten. Dieser kam jedoch aufgrund des hohen Gehalts nicht zustande, nach der Trade Deadline einigten sich beide Seiten dann auf eine Vertragsauflösung, wobei Aldridge auf viel Geld verzichtete. In Brooklyn hat er nun für den Rest der Saison zum Minimum unterschrieben.

Über seine Karriere legte Aldridge in bisher 15 Spielzeiten 19,4 Punkte und 8,3 Rebounds auf. Einen Titel hat er bisher noch nicht gewinnen können.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung