Cookie-Einstellungen
NBA

NBA-News - Kevin Durant vor Debüt-Saison bei den Brooklyn Nets: "Ich fühle mich gut"

Von SPOX
Kevin Durant will die Brooklyn Nets auf den Thron der Eastern Conference führen.

Nach über einem Jahr Pause nach seinem Achillessehnenriss steht Kevin Durant vor seinem Debüt im Trikot der Brooklyn Nets. Zum Auftakt des Training Camps betonte der zweimalige Finals-MVP, dass er fit sei. Head Coach Steve Nash kündigte allerdings eine vorsichtige Vorgehensweise mit dem Superstar an.

"Ich fühle mich gut beim Spielen", sagte der 32-Jährige in einem Conference Call. "Ich nehme jetzt einfach jeden Tag, wie er kommt." KD zog sich im Juni 2019 während der Finals einen Achillessehnenriss zu, damals noch im Trikot der Golden State Warriors. Seine Premierensaison bei den Nets musste er daraufhin komplett aussetzen und stattdessen ein langwieriges Reha-Programm absolvieren.

"Ich habe schon Verletzungen und Operationen durchgemacht, aber die längste Erholungsphase war drei Monate", sagte Durant. "Die erste Phase nach der Achillessehnenverletzung waren allein drei Monate. Man kann nicht laufen, man muss einen Scooter benutzen."

Nun sei er aber wieder fit und bereit, gemeinsam mit Kyrie Irving um die Krone der Eastern Conference zu kämpfen. Auf welchem Leistungsniveau KD zurückkehren wird, ist aber noch fraglich. "Wer weiß", antwortete Durant auf die entsprechende Frage. "Ich muss erstmal sehen, wie ich mich in einem echten NBA-Spiel fühle."

Der neue Nets-Coach Steve Nash betonte derweil, dass man Durant nicht zu sehr belasten möchte: "Es war eine sehr lange Pause vor allem für Kevin nach einer der härtesten Verletzungen, die man als Basketballer haben kann. Wir müssen sehr vorsichtig mit ihm sein. Vielleicht müssen wir ihn ein wenig vor sich selbst schützen, weil er so viel Freude und Leidenschaft für den Sport mitbringt."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung