Cookie-Einstellungen
NBA

NBA Trades und Gerüchte im Live-Ticker - Rund um die NBA: Adebayo und Ingram unterschreiben zum Maximum! Was macht Giannis?

Von Gianluca Fraccalvieri
Bam Adebyo winkt eine Vertragsverlängerung.

An Tag 5 der Free Agency haben Bam Adebayo und Brandon Ingram Maximalverlängerungen unterschrieben, während sich Giannis Antetokunmpo und Anthony Davis weiterhin Zeit lassen.

Shams Charania (The Athletic) berichtete bereits am Dienstagnachmittag, dass die Heat eine Verlängerung mit Bam Adebayo anstreben würden, ehe es ESPN und der Miami Herald Stunden später als offiziell vermeldeten. Der Big Man wird damit bis 2026 an die Franchise am South Bay gebunden sein, sein Vertrag könnte dank spezieller Klauseln ein Volumen von knapp 200 Millionen Dollar erreichen.

Zuvor wurde bereits die Verlängerung von Brandon Ingram bei den New Orleans Pelicans bekannt, Zach Lowe (ESPN) berichtete, dass der Forward für fünf Jahre und 168 Mio. Dollar unterschreiben wird.

Dabei soll er im vergangenen Jahr eine Verlängerung zu geringeren Konditionen abgelehnt haben, um sich in einer größeren Rolle für einen potenteren Deal zu beweisen.

NBA: Wartet Davis auf die Entscheidung von Antetokounmpo?

Durch die Verlängerung der Heat mit Adebayo wird es für sie jedoch nahezu unmöglich, Antetokounmpo im kommenden Jahr nach Miami zu locken, sollte er als Free Agent auf dem Markt sein. Laut Miami-Herald-Redakteur Anthony Chiang wäre "Cap-Gymnastik" von Nöten, um 2021 genügend Cap Space für einen Maximalvertrag zu schaffen.

Da Giannis seinen Supermax-Vertrag immer noch nicht unterschrieben hat, sehen sich wohl auch die Lakers in einer hypothetischen Position, ihn kommendes Jahr zu verpflichten. Wie Brian Windhorst (ESPN) berichtet, soll Davis mit der Unterzeichnung seines Vertrages daher auf die Entscheidung des Griechen warten.

Sollte dieser wider Erwarten nicht in Milwaukee unterschreiben, könnte Davis diese Saison einen One-and-One-Vertrag bei den Lakers erhalten, wodurch er eine Spieler-Option im kommenden Jahr hätte. Wenn er und LeBron dann 2021 aus ihren Verträgen aussteigen würden, wäre wohl genug Cap Space vorhanden, um einen weiteren Maximalvertrag unterzubringen.

NBA Free Agency: Die Vertragsverlängerungen an Tag 5

NBA Free Agency: Dieser Wechsel steht fest

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung