Cookie-Einstellungen
Schwimmen

Schwimm-EM in Rom: Punzel gewinnt auch mit Hentschel Synchron-Gold

SID
Lena Hentschel (l.) und Tina Punzel gewannen in Rom Gold im Synchronspringen vom 3-m-Brett.

Einen Tag nach ihrem Sieg im Mixed-Synchronspringen hat die Olympiadritte Tina Punzel auch zusammen mit ihrer Tokio-Synchronpartnerin Lena Hentschel EM-Gold vom 3-m-Brett gewonnen.

Die Titelverteidigerinnen aus Dresden und Berlin, die bei der WM vor sieben Wochen auf Rang vier knapp eine Medaille verpasst hatten, kamen im Foro Italico in Rom nach fünf Sprüngen auf 281,16 Punkte und ließen die Italienerinnen Elena Bertocchi/Chiara Pellacani und Emilia Nilsson Garip/Elna Widerström aus Schweden hinter sich.

"Den Titel gewinnen, ist das eine. Ihn zu verteidigen, habe ich noch nie geschafft", sagte Punzel: "Das ist echt was ganz Besonderes, auf das man im Nachhinein draufschaut."

Am Mittwoch hatte Punzel zusammen mit Lou Massenberg den gemischten Synchronwettbewerb gewonnen und den deutschen Wasserspringern im vierten Finale die erste Medaille beschert. Die 27-Jährige, die nach dem Rücktritt des Rekordeuropameisters Patrick Hausding die Führungsrolle im Team übernommen hat, steigerte ihre Ausbeute damit auf sieben EM-Titel.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung