Cookie-Einstellungen
Schwimmen

Schwimm-EM in Rom: Synchronduo Massenberg/Punzel gewinnt Gold - Bronze für Wassen

SID
Tina Punzel und Lou Massenberg gewannen bei der Schwimm-EM Gold.

Die Olympiadritte Tina Punzel hat den deutschen Wasserspringern im vierten Finale die erste Medaille bei der Schwimm-EM in Rom beschert. Die Dresdnerin gewann zusammen mit Lou Massenberg im Mixed-Synchron vom 3-m-Brett nach einer starken Vorstellung Gold.

Mit 294,69 Punkten lag das Duo vor den Briten James Heatly/Grace Reid (290,76) und den Italienern Matteo Santoro/Chiara Pellacani (283,56). Die Schweden Elias Petersen/Emilia Nilsson Garip (283,50) verpassten das Podest um einen Wimpernschlag.

Kurz nach dem EM-Titel für Massenberg/Punzel hat Christina Wassen die zweite Medaille für die deutschen Wasserspringer bei der EM in Rom gewonnen. Die 23-Jährige aus Berlin sprang im Turmfinale mit 314,10 Punkten auf den dritten Platz. Ihre 20 Jahre alte Klubkollegin Pauline Pfeif (304,40) landete auf Rang vier. Gold ging an die Britin Andrea Spendolini Sirieix vor der Ukrainerin Sofija Lyskun.

Zuvor war der Start der erfolgverwöhnten Wasserspringer komplett misslungen: Im Teamwettbewerb reichte es nur zu Platz fünf, Massenberg kam mit Elena Wassen im gemischten Turm-Synchronspringen nur auf Rang vier - ebenso wie die EM-Debütantin Jette Müller vom 1-m-Brett.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung