Cookie-Einstellungen
Darts

Darts: "Queen of the Palace" Fallon Sherrock verpasst WM

Von SPOX
Fallon Sherrock hatte bei der WM 2020 Ted Evetts und Mensur Suljovic geschlagen.

Fallon Sherrock wird nicht bei der Darts-WM 2021 im Alexandra Palace dabei sein. Die Engländerin, die bei der letzten Weltmeisterschaft für einen riesigen Hype gesorgt hatte, verpasste die Qualifikation für das Turnier am Ende des Jahres.

Sherrock landete in der PDC Order of Merit der Frauen-Serie nur auf dem dritten Rang. Lediglich die beiden Top-Spielerinnen erhalten ein Ticket für die Weltmeisterschaft.

Damit dürfen im Dezember Lisa Ashton und Deta Hedman gegen die Herren ans Oche treten. Hedmann qualifizierte sich dabei hauchdünn vor Sherrock. Beide hatten am Ende gleich viel Preisgeld eingespielt, Hedman hatte am Ende jedoch mehr Legs bei den abschließenden vier Turnieren auf dem Konto als die "Queen of the Palace".

Den Spitznamen erhielt Sherrock im vergangenen Jahr, als ihr Stern bei der WM im Alexandra Palace in London aufging. Die 26-Jährige war die erste Frau, die ein Match im Ally Pally gewinnen konnte.

Bei der WM 2020 bezwang sie in der ersten Runde Ted Evetts und schlug auch in der 2. Runde Mensur Suljovic, ehe sie gegen Chris Dobey ausschied.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung