Cookie-Einstellungen
Fussball

Wird die Relegation zur 2. Liga im Free-TV übertragen?

Von SPOX
Der 1. FC Nürnberg will den Absturz in die 3. Liga verhindern.

Nach der Bundesliga-Relegation starten heute die Entscheidungsspiele zur 2. Liga. Ob die Partien zwischen Nürnberg und Ingolstadt im Free-TV übertragen werden, erfahrt Ihr hier.

Verpasse kein Spiel der Relegation! Sichere Dir jetzt deinen DAZN-Gratismonat!

Läuft die Relegation zur 2. Liga im Free-TV?

Gute Nachrichten für alle Fußball-Fans. Beide Relegations-Spiele werden im Free-TV vom ZDF übertragen. Dabei können die Zuschauer die Partie im Fernsehen, aber auch im Livestream mitverfolgen. Den Stream findet Ihr auf der Homepage des ZDF.

Relegation zur 2. Liga im Livestream

Neben dem Stream des ZDF läuft das Spiel auch auf DAZN. Der kostenpflichtige Streaming-Dienst überträgt alle Spiele der Relegation, so auch die beiden Partien zwischen dem 1. FC Nürnberg und des FC Ingolstadt. Ab 18 Uhr beginnt die Vorberichterstattung, ab 18.15 Uhr läuft der Ball.

Im Hinspiel bietet DAZN folgendes Team auf:

  • Moderator: Tobi Wahnschaffe
  • Kommentator: Uli Hebel
  • Experte: Ralph Gunesch

Wer noch kein DAZN-Kunde ist, kann einen kostenlosen Probemonat abschließen. Danach kostet der Streaming-Dienst 11,99 Euro monatlich oder 119,99 Euro jährlich. Hier geht's zum kostenlosen Probemonat von DAZN.

Relegation zur 2. Liga im Liveticker

Beide Spiele zwischen Nürnberg und Ingolstadt könnt Ihr im kostenlosen Liveticker bei SPOX mitverfolgen, wenn Ihr keine Möglichkeit habt, das Spiel nicht im TV oder Stream zu schauen.

1. FC Nürnberg: Droht der Absturz?

Werden die Clubberer tatsächlich durchgereicht? Nach dem Abstieg aus der Bundesliga ging die Talfahrt der Franken auch in der 2. Liga weiter. Durch das 1:1 bei Holstein Kiel am letzten Spieltag rutschten die Nürnberger tatsächlich noch auf den Relegationsplatz.

Als Reaktion darauf wurde Trainer Jens Keller gefeuert, nun soll Interims-Trainer Michael Wiesinger den Absturz verhindern.

FC Ingolstadt: Klappt's im zweiten Anlauf?

Beinahe wären die Schanzer noch direkt aufgestiegen. Erst ein Elfmeter in der Nachspielzeit im Parallelspiel in Würzburg ließ die Ingolstädter Träume platzen. Die Schanzer hatten ihre Hausaufgaben bei 1860 München erledigt (2:0), doch am Ende fehlte ein Punkt.

Nun heißt es für die Schanzer zum zweiten Mal in Folge Relegation. Im vergangenen Jahr scheiterten die Ingolstädter denkbar knapp am SV Wehen Wiesbaden.

2. Bundesliga, Relegation: Die Ergebnisse der letzten Jahre

JahrDrittligistGesamtZweitligistHinspielRückspiel
2009SC Paderborn 072:0VfL Osnabrück1:01:0
2010FC Ingolstadt 043:0Hansa Rostock1:02:0
2011Dynamo Dresden4:2VfL Osnabrück1:13:1 n. V.
2012SSV Jahn Regensburg3:3Karlsruher SC1:12:2
2013VfL Osnabrück1:2Dynamo Dresden1:00:2
2014SV Darmstadt 985:5Arminia Bielefeld1:34:2 n. V.
2015Holstein Kiel1:2TSV 1860 München0:01:2
2016Würzburger Kickers4:1MSV Duisburg2:02:1
2017SSV Jahn Regensburg3:1TSV 1860 München1:12:0
2018Karlsruher SC1:3FC Erzgebirge Aue0:01:3
2019Wehen Wiesbaden4:4FC Ingolstadt1:23:2
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung