Cookie-Einstellungen
Fussball

Costa Rica schlägt Japan - und leistet Deutschland Schützenhilfe - Japan vs. Costa Rica bei der WM 2022 im Liveticker zum Nachlesen

Von SPOX

Überraschung in Gruppe E - und eine gute Nachricht für das DFB-Team: Costa Rica schlägt Japan dank eines späten Treffers mit 1:0. Hier könnt Ihr das Spiel im Liveticker nachlesen.

Japan vs. Costa Rica 0:1 (0:0) - Statistiken zum Spiel

Japan vs. Costa Rica - 0:1 (0:0)

Tore
0:1 Fuller (81.)
Aufstellung JapanGonda - Yamane (62. Mitoma), Itakura, Yoshida, Nagatomo (46. Ito) - W. Endo, Doan (67. J. Ito) - Morita, Kamada, Ueda (46. Asano) - Soma (82. Minamino)
Aufstellung Costa Rica

Navas - Watson, O. Duarte, Calvo - Fuller, Oviedo - Borges (89. Salas), Tejeda - Campbell (90.+5. Chacon), Torres (64. Aguilera) - Contreras (65. Bennette)

Gelbe Karten

Yamane (41.), Itakura (84.), Endo (90.+3.) - Contreras (41.), Borges (61.), Calvo (70.)

Die deutsche Hoffnung lebt: Costa Rica hat dem DFB-Team mit einem Sieg gegen Japan wertvolle Schützenhilfe im Kampf um das WM-Achtelfinale geleistet. Die Zentralamerikaner bezwangen den Deutschland-Schreck überraschend mit 1:0 (0:0).

Damit kann das Team von Hansi Flick auch bei einer Niederlage am Abend gegen Spanien noch nicht vorzeitig ausscheiden - allerdings bräuchte das DFB-Team in diesem Fall am letzten Spieltag gegen Costa Rica zwingend einen Sieg sowie einen spanischen Erfolg gegen Japan.

Keysher Fuller (81.) traf im Ahmad-bin-Ali-Stadion spät für Costa Rica, das zum Auftakt noch 0:7 gegen Spanien verloren hatte. Damit wahrte das Team um Star-Torhüter Keylor Navas seine Chance auf die K.o.-Runde. Japan enttäuschte vier Tage nach dem 2:1 gegen Deutschland dagegen.

Vor 41.479 Zuschauern im Ahmad-bin-Ali-Stadion war von japanischem Schwung zunächst wenig zu sehen: Das Team von Hajime Moriyasu hatte zwar viel Ballbesitz und ließ seine technischen Qualitäten aufblitzen, fand aber gegen die körperlich überlegene Abwehr der Ticos kein Durchkommen. Keeper Navas von Paris St. Germain, gegen Spanien noch unter Dauerbeschuss, wurde in der ersten Halbzeit kein einziges Mal geprüft.

Daran änderte auch die geballte Bundesliga-Power nichts: Ritsu Doan vom SC Freiburg rückte nach seinem Tor zum 1:1 gegen Deutschland in die Startelf, auch Gladbachs Ko Itakura, Wataru Endo vom VfB Stuttgart und der Frankfurter Daichi Kamada begannen. Bochums Takuma Asano saß trotz seines Siegtreffers gegen das DFB-Team dagegen erneut zunächst auf der Bank.

Noch harmloser als Japan trat Costa Rica auf: Der kommende Deutschland-Gegner, gegen Spanien ohne einen einzigen Torschuss, stand tief und lauerte auf Konter - vergeblich. Ein Schuss von Joel Campbell weit neben das Tor sorgte noch für die größte "Gefahr" (35.).

Mit dem eingewechselten Asano erhöhten die Japaner, die bei ihrer siebten WM-Teilnahme in Folge zum vierten Mal das Achtelfinale erreichen können, nach der Pause das Tempo. Gerade einmal 27 Sekunden waren gespielt, als Hidemasa Morita Schlussmann Navas prüfte - es war in dem weiterhin zähen Spiel der erste Schuss aufs Tor.

Danach verflachte die Begegnung wieder - bis Ito nach einem Ballverlust das Abseits aufhob und so den Rückstand mitverschuldete. Costa Ricas erster Schuss aufs Tor bei dieser WM sorgte für die Entscheidung.

Japan vs. Costa Rica: Gruppenspiel bei der WM 2022 im Liveticker zum Nachlesen - Ende des Spiels

Japan vs. Costa Rica: Gruppenspiel bei der WM 2022 im Liveticker zum Nachlesen - 2. Halbzeit

90.+7.: Ende! Costa Rica besiegt Japan 1:0.

Japan vs. Costa Rica: Auswechslung bei Costa Rica

90.+5.: Für Joel Campbell ist Schluss, Daniel Chacon bekommt etwas Spielzeit.

Japan vs. Costa Rica: Gelbe Karte gegen Japan

90.+3.: Wataru Endo begeht nach eigenem Ballverlust ein taktisches Foul an Tejeda und kassiert eine Gelbe Karte.

90.+1.: Es sollen sechs Minuten nachgespielt werden.

Japan vs. Costa Rica: Auswechslung bei Costa Rica

89.: Celso Borges verlässt das Feld, Youstin Salas betritt selbiges.

87.: Großchance für Japan! Mitoma sprintet über links nahe der Grundlinie in den Strafraum und spielt den Ball zurück. Asano tritt am ersten Pfosten über den Ball, Kamada kommt aus neun Metern zentraler Position zum Schuss. Dieser wird kurz vor der Linie geblockt, dann bricht kurz ein Durcheinander am Fünfer aus, an dessen Ende Navas die Kugel in den Händen hält.

Japan vs. Costa Rica: Auswechslung bei Japan

84.: Für ein Foulspiel bekommt Ko Itakura Gelb.

Japan vs. Costa Rica: Gelbe Karte gegen Japan

82.: Takumi Minamino ersetzt bei den geschockten Japanern Yuki Soma.

Japan vs. Costa Rica: Tooor für Costa Rica

81.: Tooor! Erste richtige Chance und sofort ist der Ball drin! Japan kann einmal nicht entscheidend klären - dass Costa Rica so weit nach vorne kommt, ist sowieso eine Ausnahme. Ein Zuspiel von Yoshida erreicht Morita nicht, Keysher Fuller bekommt den Ball von Tejeda am Rand des Sechzeners und schlenzt ihn in Richtung oberes linkes Eck. Gonda ist noch dran, aber trotzdem zappelt der Ball im Netz.

75.: Japan bleibt regulär noch eine Viertelstunde, um gegen die weitgehend ungefährlichen Costa Ricaner den zweiten Sieg einzufahren. Die Blue Samurai machen offensiv deutlich mehr als vor der Pause, aber zu vielen guten Chancen ist es dabei nicht gekommen.

71.: Zum Freistoß tritt Kamada an. Er schießt den Ball aus dieser sehr vielversprechenden Situation in die Mauer.

Japan vs. Costa Rica: Gelbe Karte gegen Costa Rica

70.: Dafür sieht Francisco Calvo natürlich Gelb. Eine rote Karte ist es nur nicht, weil ein weiterer Costa Ricaner in der Nähe war.

70.: Junya Ito lässt Francisco Calvo zentral vor der Box mit einem Haken stehen und ist auf dem Weg zu einer Großchance. Calvo hält ihn ganz knapp vor der Kante des Sechzehners fest.

Japan vs. Costa Rica: Auswechslung bei Japan

67.: Auf der Gegenseite hat Ritsu Doan Feierabend, Junya Ito ist neu dabei.

Japan vs. Costa Rica: Auswechslungen bei Costa Rica

65.: ... und Jewison Bennette kommt für Anthony Contreras.

65.: Costa Rica bringt zwei Neue. Brandon Aguilera ersetzt Gerson Torres ...

64.: Den Freistoß aus 18 Metern setzt Soma mit viel Schmackes einen guten Meter über den Kasten.

Japan vs. Costa Rica: Auswechslung bei Japan

62.: Kaoru Mitoma ersetzt bei Japan Miki Yamane.

Japan vs. Costa Rica: Gelbe Karte gegen Costa Rica

61.: Endo taucht immer wieder in zentral offensiver Rolle auf. Dieses Mal zieht der Stuttgarter direkt vor dem Strafraum einen Freistoß. Celso Borges grätscht ihn da klar um - und sieht deswegen auch noch Gelb.

59.: Costa Rica bringt sich selbst in Bedrängnis: Ein suboptimales Rückspiel auf Navas erläuft Asano fast. Navas ist zuerst am Ball, drischt ihn nach vorne und dieser trifft den Bochumer an Hand und Kopf. Asano hat Schmerzen, kann aber weitermachen.

57.: Soma kommt über links nun mal ins Tempo, zieht gegen Fuller in den Strafraum und visiert aus 13 Metern das lange Eck an. Der Ball rutscht ihm über den Fuß und geht sehr deutlich drüber.

54.: Die Ostasiaten haben es weiterhin nicht gerade eilig und lassen den Ball sehr geduldig laufen. Es fehlt jedoch an Tempo, dieses erzeugen sie eher nach Balleroberungen im Mittelfeld. Costa Ricas Bemühungen lassen sehr zu wünschen übrig und gehen nicht über Ansätze hinaus.

51.: Costa Ricas Tejeda liegt im eigenen Sechzehener und muss behandelt werden, das sieht im ersten Moment nicht gut aus. Doch der Mittelfeldspieler spielt schnell weiter.

48.: Die Japaner werden sofort gefährlich. Zunächst wird ein Fernschuss von Endo gerade noch geblockt, im Anschluss leitet Asano eine Flanke per Kopf auf das Tor weiter. Navas hat jedoch keine Probleme, das Leder zu fangen.

46.: Es geht weiter.

Japan vs. Costa Rica: Auswechslungen bei Japan

46.: ... und Takuma Asano kommt für Ayase Ueda in die Partie.

46.: Japan wechselt zum Wiederanpfiff doppelt: Yuto Nagatomo weicht für Hiroki Ito ...

Japan vs. Costa Rica: Gruppenspiel bei der WM 2022 im Liveticker zum Nachlesen - Halbzeit

Halbzeitfazit: Nach einer einigermaßen ansehnlichen Anfangsphase, in der Japan schnelles Kombinationsspiel an den Tag legte, nahm die Qualität immer weiter ab. Costa Rica findet mit dem Ball keine Lösungen, hat enorme Probleme im Aufbauspiel. Japans Bemühungen sind schon eher erfolgsversprechend, doch es fehlt an Präzision und Timing.

Japan vs. Costa Rica: Gruppenspiel bei der WM 2022 im Liveticker zum Nachlesen - 1. Halbzeit

45.+2.: Mit dem 0:0 geht es in die Pause.

45.: Auch an der Nachspielzeit von lediglich einer Minute lässt sich ablesen, wie wenig in der ersten Hälfte passiert ist.

Japan vs. Costa Rica: Gelbe Karte gegen Japan

44.: Auf der anderen Seite kommt Miki Yamane gegen Campbell deutlich zu spät und sieht ebenfalls Gelb.

Japan vs. Costa Rica: Gelbe Karte gegen Costa Rica

41.: Anthony Contreras steigt Yoshida voll auf den Fuß und kassiert die erste Gelbe Karte der Partie.

40.: Es ist eine mittlerweile alles andere als mitreißende Partie. Costa Rica zeigt sich spielerisch beschränkt, aber defensiv organisiert und aufmerksam genug, um alle Angriffe der Japaner abzuwehren. Zudem ist das Tempo nun deutlich zurückgegangen und beide Seiten haben weiter mit technischen Schnitzern zu kämpfen.

36.: Costa Rica hat inzwischen mehr vom Spiel und streut längere Ballbesitzphasen ein. Das führt in dieser Szene zu einem Abschluss: Campbell schießt aus 17 Metern und aus dem Stand mit dem linken Außenrist meterweit am Tor vorbei. Der Abschluss war eher aus der Not geboren, immerhin war der bisher auffälligste Spieler seines Teams umringt von Gegenspielern.

33.: Es häufen sich auf beiden Seiten die technischen Fehler, wenn schnell kombiniert werden soll. So bleibt es eine etwas zähe Angelegenheit.

30.: Eine halbe Stunde ist bereits gespielt. Das Niveau der Partie ist in dieser Phase nicht sehr hoch, der Spielwitz der Blue Samurai abhandengekommen - und wir warten weiter auf die erste halbwegs gefährliche Situation in einem der Sechzehner.

27.: Das große Manko auf beiden Seiten: Einen gefährlichen Abschluss hat es noch nicht gegeben. Alle Bemühungen der Japaner enden vor dem Sechzehner, Costa Ricas Konter werden sehr früh unterbunden.

24.: Und bei eigenem Ballbesitz hat das Team von Luis Fernando Suarez enorme Probleme, das Pressing Japans zu umspielen. Häufig gerät man nach einem Ballverlust im Mittelfeld in die SItuation, einen Konter verteidigen zu müssen. Gegen die schnellen Offensiven Japans kein leichtes Unterfangen.

20.: Die Mittelamerikaner haben es nicht geschafft, die Zweikampfhärte aus den ersten Minuten aufrechtzuerhalten. Sobald die Blue Samurai zu kombinieren beginnen, laufen die Spieler Costa Ricas hinterher, ohne so richtig in den Zweikampf zu finden.

17.: Eine Viertelstunde ist gespielt und Japan ist das dominante Team. Costa Rica steht im 5-4-1 tief in der eigenen Hälfte, während das japanische Team geduldig den Ball laufen lässt.

14.: Doan wird zunächst mit einem langen Ball gesucht, im Nachsetzen bringt Yamane das Leder zum Freiburger. Der schlägt sofort eine halbhohe Flanke, die durch den Fünfer rauscht. Keiner seiner Mitspieler hatte sich in Position gebracht, um die starke Hereingabe zu verwerten.

11.: Costa Ricas klarer Zielspieler ist Joel Campbell, der auf der linken Seite häufig zum Dribbling ansetzt, nachdem sein Team den Ball erobert hat. Er will die Umschaltmomente nutzen, um durchzubrechen, sieht sich aber häufig zwei Gegenspielern gegenüber.

9.: Der Ball läuft gut durch die Reihen der Japaner, immer wieder zeigen sie schnelle Kombinationen. Bis in den Strafraum führt sie das Ganze bisher noch nicht.

6.: In den ersten Minuten geht es gleich ordentlich zur Sache, wieder unterläuft den Blue Samurai ein Foul in Strafraumnähe. Costa Rica hat bereits zum dritten Mal die Chance, das Leder aus dem linken Halbraum ins den Sechzehner zu schlagen. Dieses Mal landet es in den Handschuhen von Gonda.

3.: Auf der Gegenseite gibt es einen Freistoß aus dem linken Halbfeld, der wiederum souverän von Japan verteidigt wird.

1.: Japan holt nach 30 Sekunden die erste Ecke heraus, von der linken Seite bringt Soma den Ball auf den ersten Pfosten. Costa Rica klärt ins Seitenaus.

1.: Schiedsrichter Michael Oliver aus England pfeift die Partie an.

Japan vs. Costa Rica: Gruppenspiel bei der WM 2022 im Liveticker zum Nachlesen - Vor Beginn

Vor Beginn: Aus der Sicht des DFB-Teams würde ein Sieg der Japaner bedeuten, dass es heute Abend gegen Spanien gewinnen muss, um das Ausscheiden zu verhindern.

Vor Beginn: Für Costa Rica geht es nach dem 0:7 darum, sich wieder Selbstvertrauen zu erarbeiten. Die Mittelamerikaner definieren ihr Spiel normalerweise über eine sehr stabie Defensive und viel Einsatz im Spiel gegen den Ball, gegen Spanien war davon nichts zu sehen. Eine weitere Niederlage und das Team von Luis Fernando Suarez ist ausgeschieden.

Vor Beginn: Die Japaner können sich nach dem Coup gegen die deutsche Nationalmannschaft an die Spitze der Gruppe setzen und dem Achtelfinale einen gehörigen Schritt näher kommen. Heute gehen die Blue Samurai als Favorit ins Spiel und müssen womöglich sehr viel mit dem Ball agieren. Das ist eine deutliche Änderung zur Partie gegen Deutschland.

Vor Beginn: Bemerkenswert ist nicht nur die Tatsache, dass Hajime Moriyasu sein Team auf so vielen Positionen verändert hat, sondern auch, dass mit Asano der Siegtorschütze aus dem Deutschland-Spiel trotzdem auf der Bank sitzt. In der Offensive verbleibt einzig Frankfurts Kamada in der Startelf.

Vor Beginn: Bei Costa Rica gibt es nach der 0:7-Klatsche gegen Spanien zwei Wechsel, Waston und Torres starten für Martinez und Bennette.

Vor Beginn: Bei den Japanern stehen im Vergleich zum 2:1-Sieg gegen die DFB-Mannschaft gleich fünf Neue in der Startelf: Yamane, Doan, Morita, Ueda und Soma beginnen für Sakai, Tanaka, Kubo, Ito und Maeda.

Vor Beginn: Dies ist die Startelf der Gäste: Navas - Waston, Duarte, Calvo - Fuller, Borges, Tejeda, Oviedo - Campbell, Contreras, Torres.

Vor Beginn: Dies ist die Startelf der Japaner: Gonda - Yamane, Itakura, Yoshida, Nagatomo - Endo, Morita - Doan, Kamada, Ueda - Soma.

Vor Beginn: Für Costa Rica wiederum ist ein Sieg Pflicht. Nach dem 0:7 gegen Spanien sind die Chancen auf ein Weiterkommen ohnehin schon ordentlich zusammengeschrumpft. Japan geht allerdings als klarer Favorit in das Duell.

Vor Beginn: Mit einem Sieg kann Japan das Tor zum Achtelfinale schon weit aufstoßen. Mit einer Maximalausbeute von sechs Punkten dürfte es schwer werden, die Asiaten noch von einem der ersten beiden Tabellenplätze zu verdrängen.

Vor Beginn: Hallo und herzlich Willkommen am heutigen Vormittag zum Spiel Japan gegen Costa Rica. Das zweite Gruppenspiel der beiden Teams aus der Gruppe E beginnt um 11 Uhr im Ahmed bin Ali Stadium in Al-Rayyan.

Japan vs. Costa Rica: Offizielle Aufstellungen

  • Japan: Gonda - Yamane, Itakura, Yoshida, Nagatomo - W. Endo, Doan - Morita, Kamada, Ueda - Soma
  • Costa Rica: Navas - Watson, O. Duarte, Calvo - Fuller, Oviedo - Borges, Tejeda - Campbell, Torres - Contreras

Japan vs. Costa Rica: Gruppenspiel bei der WM 2022 heute live im TV und Livestream

Das Spiel zwischen Japan und Costa Rica wird live und in voller länge sowohl im Free- als auch im Pay-TV übertragen. Das ZDF übernimmt als öffentlich-rechtlicher Sender die Ausstrahlung im frei empfangbaren Fernsehen. Ab 10.15 Uhr startet die Übertragung, ab 11 Uhr meldet sich Claudia Neumann live aus der Arena. Über zdf.de ist auch ein Livestream des Spiels verfügbar.

MagentaTV bietet Euch zudem eine Pay-TV-Option. Nur beim Sender der Telekom könnt Ihr alle 64 Spiele des Turniers live sehen. Das Spiel Japan vs. Costa Rica wird ab 10 Uhr vom Sender begleitet. Die 90 Minuten kommentiert Markus Höhner. Auch online könnt Ihr bei MagentaTV dabei sein - und zwar über die MagentaTV-App.

Japan vs. Costa Rica: Der Spielplan der Gruppe E

DatumBegegnungErgebnis
23.11.2022Deutschland vs. Japan1:2
23.11.2022Spanien vs. Costa Rica7:0
27.11.2022Japan vs. Costa Rica-:-
27.11.2022Spanien vs. Deutschland-:-
31.11.2022Costa Rica vs. Deutschland-:-
31.11.2022Japan vs. Spanien-:-

 

 

 

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung