Cookie-Einstellungen

Der Sport-Tag im Ticker: Alle Infos aus Bundesliga, Premier League, Primera Division bei Rund um den Ball

Von Thomas Weber
Aktualisieren
Uhr

Goretzka und Martinez nicht zur Klub-WM

Der FC Bayern München muss im FInale der Klub-WM auf Leon Goretzka und Javi Martinez verzichten. Beide Profis mussten nach positiven Corona-Tests in Quarantäne. "Leon und Javi werden nicht nachreisen, das haben wir heute entschieden. Das ist schade, weil beide kommen wollten", sagte Trainer Hansi Flick am Abend nach dem 2:0-Sieg der Bayern im Halbfinale über Al Ahly. "Wichtig ist, dass sie in München trainieren und eventuell für Montag zur Verfügung stehen können", ergänzte Flick. Dann trifft der Rekordmeister auf Arminia Bielefeld.

21:16 Uhr

FC Bayern plante Partnerschaft mit Wirecard

Der FC Bayer München ist einem Image-Desaster offenbar gerade noch entgangen. Nach Informationen des Rechercheverbundes NDR, WDR und Süddeutsche Zeitung plante der Rekordmeister eine Sponsoring-Partnerschaft ab Juli 2020 mit dem DAX-Konzern Wirecard, welche nur durch die Pleite des Finanzdienstleisters verhindert wurde. Eine bei Wirecard entworfene Vereinbarung sah vor, gemeinsam "neue Geschäftsfelder" zu entwickeln, berichtet die Sportschau. In den internen Unterlagen, die dem Rechercheverbund vorliegen, hieß es, dass Wirecard und die Bayern AG ihre "fachliche Expertise", "Kontakte" und "Know-How" partnerschaftlich bündeln sollte, um bei den Fußballfans den digitalen und mobilen Zahlungsverkehr voranzutreiben. Noch im Juni habe Jörg Wacker, Vorstand für Internationalisierung und Strategie beim FC Bayern, in einer Mail an den Finanzkonzern seine Freude über die anstehende Zusammenarbeit ausgedrückt. Eine Woche später kam es bei Wirecard zum Kollaps, mittlerweile wird gegen Manager des Unternehmens wegen Betrugs und Bilanzmanipulation ermittelt. Die geplante Partnerschaft sei stillschweigend beerdigt worden, heißt es in dem Bericht.

21:05 Uhr

FC Bayern im Klub-WM-Finale

Glanzlos, aber souverän hat sich der FC Bayern im Halbfinale der Klub-WM gegen Al Ahly mit 2:0 durchgesetzt. Im Finale trifft der Rekordmeister nun auf UANL Tigres aus Mexika. Beide Tore für den FCB am Montagabend schoss einmal mehr Robert Lewandowski. Hier geht's zur Analyse.

Bei den Bayern überzeugte neben Kimmich besonders Roca, der mit seiner Leistung intern vorerst an Toliosso als Goretzka-Vertreter Nummer eins vorbeigezogen sein dürfte. Radio Müller hatte am Montagabend hingegen Sendepause. Die Noten und Einzelkritiken zum Spiel.

19:20 Uhr

CL: Gladbach vs. City in Budapest

Wir erweitern noch einmal die kuriosen Spielorte auf Europapokalebene: WIe die UEFA soeben bestätigt, wird auch das Achtelfinalhinspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und Manchester City in Budapest ausgetragen. Dort wird auch das Hinspiel von RB Leipzig gegen Liverpool stattfinden.

18:52 Uhr

Klub-WM: Bayern vs. Al Ahly live auf DAZN

Klub-WM ist ein gutes Stichwort: Dort steigt jetzt gleich tatsächlich das Halbfinale des böse schikanierten FC Bayern gegen Al Ahly. Das Ganze könnt Ihr ab sofort live auf DAZN miterleben. Oder aber Ihr schaut bei unserem Liveticker vorbei. Oder Ihr verbringt einfach einen schönen Abend - wahlweise mit der Herzdame, einem guten Buch, einem Brettspiel oder dem Blick aus dem Fenster.

18:40 Uhr

Matthäus: Flugchaos? "Pure Schikane" für Bayern

Wer hat sich eigentlich noch nicht zum vielzitierten "Flucghafen-Chaos" der Bayern am Freitag geäußert? Richtig: Lothar Matthäus. Und das änderte der Rekordnationalspieler nun in seiner Kolumne "So sehe ich das" bei Sky. Dort schrieb der 59-Jährige: "Ich will es mal so sagen: Was da Freitagnacht passiert ist, war typisch deutsch. Kleinkariert und vielleicht einfach Anti-Bayern." Und weiter: "Nach all der Planung im Vorfeld wegen der einen oder anderen Minute die Mannschaft nicht losfliegen zu lassen, war pure Schikane. Das wäre mit keinem anderen Spitzenverein der Welt passiert. Wenn Real Madrid, Juventus oder Liverpool zur Klub-WM aufgebrochen wären, dann hätten sie zu jeder Tages- und Nachtzeit die Erlaubnis bekommen." Hätten wir das also auch erledigt, beziehungsweise über uns ergehen lassen.

18:04 Uhr

Europa League: Hoffenheim vs. Molde in Villarreal

Es geht weiter mit dubiosen Spielorten in Zeiten der Coronavirus-Pandemie, um die Austragung von Europapokalspielen um jeden Preis durchzudrücken. Wie die UEFA nun bestätigte, wird das Hinspiel der Runde der letzten 32 in der Europa League zwischen Molde und 1899 Hoffenherim im Estadio de la Ceramica ausgetragen. Das steht übrigens in Villarreal. Ein norwegischer und deutscher Klub spielen also in Spanien gegeneinander. Was kommt als nächstes? Der VfB Lübeck hat aktuell in der 3. Liga zwei Spiele Rückstand. Ich schlage Tampa als Ausweichstandort vor. Hübsches Stadion, herausragende Platzverhältnisse, gutes Wetter und mit Corona haben die dort angesichts von 25.000 Zuschauern im Suoper Bowl ja auch offenbar nicht das Riesenthema.

17:30 Uhr

Corona-Ausbruch bei Atletico Madrid

In der LIga läuft für Atletico Madrid aktuell alles butterweich. Mit 50 Punkten und zwei Spielen weniger haben die Rojiblancos sieben Punkte Vorsprung auf den ersten Verfolger aus Barcelona. Doch aktuell grassiert offenbar eine Corona-Welle in der Mannschaft. Die Marca berichtet, dass sich in Thomas Lemar und Hector Herrera zwei weitere Spieler mit dem Virus infiziert hätten. Damit würde die Anzahl der an COVID-19 erkrankten Profis auf sechs ansteigen. Vor Lemar und Herrera waren der Franzose Moussa Dembele, der Portugiese Joao Felix, der Belgier Yannick Carrasco und der Spanier Mario Hermoso positiv auf Corona getestet worden.

17:38 Uhr

3. Liga: Saarbrücken gegen Duisburg abgesagt

Die für Montag (19.00 Uhr) angesetzte Begegnung zwischen den Drittligisten 1. FC Saarbrücken und MSV Duisburg ist kurzfristig abgesagt worden. Wie der DFB rund eineinhalb Stunden vor Beginn der Partie mitteilte, sei der Rasen im Saarbrücker Ludwigspark witterungsbedingt nicht bespielbar. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.

17:15 Uhr

Keane kritisiert Klopp und Liverpool

TV-Experte und United-Ikone Roy Keane hat nach der 1:4-Pleite des FC Liverpool Trainer Jürgen Klopp für dessen Darstellung der Niederlage scharf kritisiert. "Es folgt nur Ausrede um Ausrede, und das geht immer so weiter", sagte Keane, nachdem Klopp unter anderem zwei haarsträubende Fehler von Torhüter Alisson mit "kalten Füßen" verteidigt und die Vorteile von Manchester City angesichts eines verlegten Pflichtspiels und mehr Regenerationszeit groß geredet hatte. "Sie sind schlechte Champions", urteilte Keane daher: "Ihr seid der FC Liverpool. Wenn ihr euch weiter so benehmt, werden erneut 30 Jahre vergehen, bis ihr mal wieder einen Titel gewinnt."

16:41 Uhr

Gladbach verleiht Poulsen an Austria Wien

Borussia Mönchengladbach verleiht Abwehrspieler Andreas Poulsen bis zum Saisonende an Austria Wien. Der Linksverteidiger war bereits in der Spielzeit 2019/20 für ein halbes Jahr an den 24-maligen österreichischen Meister ausgeliehen worden. Bei den Fohlen hat der 21-Jährige noch einen Kontrakt bis 2023. "Für Andreas und für uns ist es wichtig, dass er auf gutem Niveau so viel Spielpraxis wie möglich bekommt. Bei der Austria hat er aktuell eher die Chance dazu als bei uns, und wir hoffen, dass er in dieser Saison dort viele Einsätze haben wird", sagte Gladbachs Sportdirektor Max Eberl.

15:59 Uhr

Ticker-Übergabe

Das war's von mir, an dieser Stelle hält Euch wie gewohnt die Spätschicht über alles Wichtige auf dem Laufenden. Ciao!

15:52 Uhr

Son-Verlängerung? "Nicht der richtige Zeitpunkt"

Heung-min Son ist absoluter Leistungsträger bei den Tottenham Hotspur und soll dem Londoner Klub noch über sein aktuelles Vertragsende 2023 erhalten bleiben. Doch zuletzt stockten die Verhandlungen um einen neuen Kontrakt.

Darauf angesprochen sagte Teammanager Jose Mourinho gegenüber Sky Sports: "Während viele Leute ihre Jobs verlieren", sei es "nicht der richtige Zeitpunkt", um darüber zu sprechen.

Langfristige Schwierigkeiten sieht der Portugiese allerdings nicht: "Ich glaube, wenn die Sonne für die Welt wieder scheint, werden der Verein und Sonny ganz einfach zu einem Ergebnis kommen."

15:44 Uhr

Muskelverletzung: Pogba fehlt mehrere Wochen

Apropos Manchester United: Die Red Devils müssen in den kommenden Wochen auf Paul Pogba verzichten. Der Mittelfeldmann zog sich beim 3:3 gegen den FC Everton eine Muskelverletzung zu.

"Es ist eine Verletzung, deren Heilung einige Wochen dauern wird", sagte Ole Gunnar Solskjaer dem vereinseigenen TV-Sender: "Natürlich war Paul für uns sehr wichtig, wir werden kein Risiko eingehen."

15:35 Uhr

Konate "Hauptziel" von ManUnited?

Steht nach Dayot Upamecano der nächste Verteidiger von RB Leipzig auf dem Zettel großer europäischer Klubs? Der Independent schreibt, Ibrahima Konate sei das Hauptziel von Manchester United in der kommenden Transferperiode.

Demnach habe Ole Gunnar Solskjaer zuerst auf einen Upamecano-Transfer spekuliert, sich dank des angeblich fortgeschrittenen Verhandlungsstandes von diesem mit dem FC Bayern allerdings mittlerweile auf Konate festgelegt. Auch der FC Liverpool und der FC Chelsea zeigen demnach an Konate.

 

15:03 Uhr

Ex-Al-Ahly Coach Weiler im Interview

Wenn der FC Bayern heute im Halbfinale der Klub-WM auf Al Ahly Kairo trifft, werden wohl nur die wenigsten die Spieler des ägyptischen Spitzenklubs kennen. Rene Weiler hingegen kennt Spieler und Klub.

Der ehemalige Coach des 1. FC Nürnberg stand bis Oktober 2020 an der Seitenlinie bei Al Ahly und erzählt uns im Interview, worauf sich die Bayern einstellen müssen.

14:52 Uhr

Zwei weitere Coronafälle bei Atletico

Laut der Marca hat Atletico Madrid zwei weitere Coronafälle vermeldet. Demnach wurden Thomas Lemar und Hector Herrera positiv getestet.

Der Spitzenreiter der Primera Division muss heute Abend um 21 Uhr gegen Celta Vigo antreten und hatte bereits zuvor mit Moussa Dembele, Joao Felix, Yannick Carrasco und Mario Hermoso und vier weitere Fälle im Team.

 

14:30 Uhr

VfB wochenlang ohne Gonzalez

Der VfB Stuttgart muss vorerst auf seinen Stürmer Nicolas Gonzalez verzichten. Wie der Klub bekanntgab, zog sich der 22-Jährige einen Muskelfaserriss an der Rückseite des Oberschenkels zu und fällt fünf bis sechs Wochen aus.

Gonzalez musste beim Spiel in Leverkusen am Wochenende nach weniger als einer halben Stunde ausgewechselt werden.

14:20 Uhr

BVB mit Millionenverlust seit Juli

Der BVB hat seinen zweiten Quartalsbericht des Geschäftsjahres 2020/21 herausgegeben. Laut diesem belaufen sich die Verluste für das erste Halbjahr (seit vergangenem Juli) auf 26,3 Millionen Euro.

Ein Lichtblick allerdings: Im abgelaufenen zweiten Quartal (1. Oktober bis 31. Dezember) erwirtschaftete die Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA 9,6 Millionen Euro Gewinn. Insgesamt rechnet Hans-Joachim Watzke dennoch mit einem Jahresverlust von 70 bis 75 Millionen Euro. Das sagte der Geschäftsführer bei der Hauptversammlung im November.

Anders als das Kalenderjahr beginnt das Geschäftsjahr des BVB am 1. Juli.

13:50 Uhr

NBA: Rose-Trade in der Analyse

Gesprächsthema Nummer eins in der NBA ist heute der Trade von Derrick Rose zu den New York Knicks. Mein Kollege Ole Frerks hat das Ganze für Euch analysiert und erklärt, wieso der Trade ein alarmierendes Zeichen für die Knicks sein kann. Unbedingt reinlesen!

13:37 Uhr

FC Sevilla: Fehlt Ocampos gegen den BVB?

Der FC Sevilla bangt vor den beiden CL-Achtelfinalspielen gegen den BVB um Lucas Ocampos, der Argentinier erlitt am Wochenende eine Syndesmoseverletzung. Vorausgegangen war ein brutales Foulspiel von Getafe-Verteidiger Djene, der dafür vom Platz flog.

Wie lange genau Ocampos ausfällt, gab der Klub nicht bekannt. In spanischen Medien wird über eine Pause von vier bis sechs Wochen spekuliert.

13:23 Uhr

Bundesliga-Highlights im Video

Was wäre ein Montag ohne die Highlights des Bundesliga-Wochenendes? Wie gewohnt könnt Ihr auf die Video-Höhepunkte aller Spiele bei uns zugreifen.

13:09 Uhr

Handball: Heinl verlässt Flensburg erneut

Jacob Heinl und die SG Flensburg-Handewitt gehen ab Sommer getrennte Wege, der Vertrag des 34-Jährigen wird nicht verlängert. "Ich hoffe, dass ich im Sommer noch einmal neu angreifen kann", sagte Heinl, der aktuell an einer Knieverletzung laboriert.

Diese verhindert auch, dass der Kreisläufer nochmal für die SG aufläuft. Heinl hatte mit acht Jahren in Flensburg mit dem Handball begonnen und debütierte 2007 für die Profimannschaft der SG. Mit dieser gewann er unter anderem die Champions League 2014, den DHB-Pokal 2015 und die deutsche Meisterschaft 2018.

Bereits 2018 verließ er seinen Heimatklub in Richtung des dänischen Klubs Ribe-Esbjerg. In der vergangenen Saison kehrte Heinl zur SG zurück, für die er in insgesamt 420 Spielen 526 Tore erzielt hat.

12:57 Uhr

AO: Djokovic locker in Runde zwei

Novak Djokovic hat die zweite Runde der Australian Open erreicht. Mühelos setzte sich der Titelverteidiger mit 6:3, 6:1, 6:2 gegen Jeremy Chardy durch.

In Runde zwei geht es für Djokovic gegen den US-Amerikaner Frances Tiafoe.

12:45 Uhr

FCA: Baum oder Weinzierl für Herrlich?

Heiko Herrlichs Stuhl beim FC Augsburg scheint zu wackeln. Der kicker schreibt davon, dass die Luft des Trainers immer dünner werde und bringt zwei ehemalige FCA-Trainer als mögliche Nachfolger ins Gespräch.

Demnach kursieren im Augsburger Umfeld die Namen von Manuel Baum und Markus Weinzierl. Beide waren bereits in Augsburg tätig, Weinzierl allerdings schied im Unfrieden mit Geschäftsführer Stefan Reuter. Mögliche Lösung: Reuter Ablösung. Auch dessen Position stellt der kicker nämlich in Frage.

12:28 Uhr

Lukaku bei City auf dem Zettel?

Sergio Agüeros Vertrag bei Manchester City läuft im Sommer aus. Diese Tatsache gepaart mit den durchwachsenen Leistungen seines Kollegen Gabriel Jesus sorgen immer wieder für Gerüchte rund um einen Stürmer-Transfer der Skyblues.

Neuestes Beispiel: The Athletic berichtet vom Interesse Citys an Romelu Lukaku. Demnach sei der bullige Angreifer von Inter Mailand einer von mehreren Kandidaten auf eine eventuelle Nachfolge von Agüero und/oder Jesus.

Ebenfalls auf der City-Liste soll Danny Ings vom FC Southampton zu finden sein. Vorteil des 28-Jährigen: Sein Vertrag läuft 2022 aus, er wäre also nicht nur aufgrund der wohl geringeren Qualität deutlich günstiger zu haben als Lukaku (Vertrag bis 2024).

12:17 Uhr

Wolff zu Hamilton-Verlängerung

Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff hat sich geäußert: "Wir waren uns immer mit Lewis darüber einig, dass wir gemeinsam weitermachen würden. Doch das äußerst ungewöhnliche Jahr 2020 hat dazu geführt, dass es eine Weile gedauert hat, den Prozess zu Ende zu führen", so Wolff in der Pressemitteilung.

Und weiter: "Wir haben uns zusammen dazu entschieden, unsere sportliche Beziehung um ein Jahr zu verlängern und zudem ein längerfristiges Projekt zu starten, um den nächsten Schritt in unserem gemeinsamen Engagement für mehr Vielfalt und Inklusion in unserem Sport zu gehen."

12:11 Uhr

Lewis Hamilton verlängert Mercedes-Vertrag

Lewis Hamilton hat seinen Vertrag bei Mercedes verlängert und fährt auch 2021 für die Silberpfeile in der Formel 1. Weitere Infos gibt es gleich.

11:44 Uhr

Kommentar: Brady ist der GOAT

Einmal schauen wir noch auf den Super Bowl: Mein Kollege Adrian Franke schreibt in seinem Kommentar darüber, warum an Brady als GOAT nun wirklich kein Weg mehr vorbeiführt. Bitte hier entlang.

Außerdem haben wir für Euch die komplette Halbzeitshow des Super Bowl LV mit The Weeknd im Video - viel Spaß!

11:31 Uhr

BVB-Krise: Zorc prangert Mannschaft an

Der BVB hat vier seiner acht vergangenen Bundesligaspiele verloren und hinkt auf Platz sechs der Tabelle den eigenen Ansprüchen gewaltig hinterher. Das rief nun Sportdirektor Michael Zorc auf den Plan.

"Die Art und Weise, wie wir in Freiburg aufgetreten sind, passt mir ganz und gar nicht", kritisierte er bei der Funke Mediengruppe. "Es kann nicht sein, dass ein gerade 16-Jähriger in etwas mehr als einer halben Stunde Spielzeit mehr Torschüsse zustande bringt als die etablierten Kräfte", polterte Zorc mit Blick auf Youssoufa Moukoko, der in der 60. Minute für Marco Reus ins Spiel kam und das 1:2 aus BVB-Sicht erzielte.

Coach Edin Terzic ließ Zorc bei seiner Kritik derweil außen vor: "Es gibt überhaupt keinen Vorwurf an Edin Terzic. Die Leistung muss die Mannschaft bringen."

Warum die ganze Misere beim BVB auch Michael Zorc in Bedrängnis bringt, lest Ihr in unseren Spieltags-Thesen.

11:20 Uhr

Werner und Tuchel sicher: "Die Tore werden kommen"

Einen eigenen Treffer konnte Timo Werner wieder nicht bejubeln, beim gestrigen Spiel gegen Sheffield United reichte es aber immerhin zum Player-of-the-Match-Award.

"Ich bin glücklich, wenn wir gewinnen und über zwei Vorlagen, aber als Stürmer willst du treffen", sagte Werner bei Sky Sports: "Es ist lange her, und ich habe so lange noch nie in meiner Karriere nicht getroffen. Die Tore werden kommen."

Das sah sein Trainer Thomas Tuchel ähnlich: "Er war entscheidend - und das ist das Wichtigste. Wenn er so weitermacht, werden die Tore folgen. Da bin ich sicher."

Kritik an Werner gab es dennoch - wieder einmal. "Sie brauchen einfach mehr von ihm. Sagen wir es mal so: Wenn Werner seinen Job gemacht hätte, wäre Lampard noch im Amt", sagte etwa Graeme Souness, Ex-Kapitän des FC Liverpool und heutiger Sky-Experte.

11:07 Uhr

Update zu den Australian Open

Wie erwartet hat sich Dominik Koepfer gegen den Bolivianer Hugo Dellien durchgesetzt (7:5, 6:2, 6:4) und trifft damit in der zweiten Runde auf Dominic Thiem.

"Es ist natürlich eine schwere Aufgabe, gegen einen Grand-Slam-Champion zu spielen", sagte Koepfer: "Aber ich freue mich darauf, es ist eine weitere Herausforderung für mich. Ich werde versuchen, ihm das Leben schwer zu machen."

10:59 Uhr

Handball-Weltmeister Landin besorgt um HBL-Saison

Die Handball-Bundesliga steht nicht erst seit der neuerlichen Quarantäne für Rekordmeister THW Kiel vor einem Terminchaos. Das löst bei THW-Torhüter und Weltmeister Niklas Landin Sorgen um die aktuelle Saison aus.

"Wie wir das schaffen wollen die ganze restliche Saison, das ist fraglich. Das wird stressiger und stressiger mit unserer Terminplanung", sagte der dänische Torwart im NDR. "Ich hoffe, dass wir nicht wieder die Saison abbrechen müssen. Das kann schlimmstenfalls das Thema sein."

Bei den Kielern war erneut ein Spieler positiv auf das Coronavirus getestet worden, allein drei Bundesligapartien haben die Zebras mittlerweile nachzuholen. "Ich finde es unglaublich schade, dass wir in Quarantäne müssen", meinte der 32-jährige Landin.

10:51 Uhr

Kritik an Leipzig-Spiel: "Auch mal verzichtbar"

Die Verlegung des CL-Achtelfinals von RB Leipzig nach Budapest sorgt weiter für Kritik - diesmal aus der Politik. SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil sagte RTL: "Es wäre ein stärkeres Signal gewesen, wenn man gesagt hätte, dass dieses Spiel verschoben wird, das fällt aus. Das ist auch mal verzichtbar an dieser Stelle. Der Wettbewerb darf da nicht an erster Stelle stehen."

Und weiter: "Der Fußball muss sich schon fragen, ob man hier den Bezug zur Realität nicht verliert. Alle sind in Einschränkungen und jetzt verlegen wir ein Spiel mal eben quer durch Europa. Die Mannschaften jetten durch Europa. Ich glaube, das ist kein gutes Signal."

Leipzig hatte das Spiel nicht in der heimischen Arena austragen können, da die Liverpooler aufgrund der in Großbritannien verbreiteten B.117-Mutation des Coronavirus nicht nach Deutschland einreisen dürfen. Stattdessen wird das Hinspiel des CL-Achtelfinals am 16. Februar in der Puskas Arena in Budapest über die Bühne gehen.

10:37 Uhr

David Wagner vor Rückkehr nach England?

David Wagner könnte wieder nach England zurückkehren. Wie The Athletic meldet, ist Wagner ein Kandidat beim AFC Bournemouth.

Der Championship-Klub hatte zuletzt Jason Tindall nach nichtmal sechs Monaten an der Seitenlinie entlassen, nachdem die Cherries vier Niederlagen in Serie einstecken mussten.

10:20 Uhr

Die Highlights von PSG - Marseille im Video

Auch die Highlights von PSG gibt's bei uns im Video, die Mannschaft von Trainer Mauricio Pochettino setzte sich am Wochenende gegen Olympique Marseille durch.

Die Highlights des Le Classique im Video:

10:06 Uhr

Auch Verratti will Messi zu PSG locken

Apropos Messi: Der könnte in der kommenden Saison bei PSG spielen - zumindest wenn es nach einigen Akteuren des französischen Hauptstadtklubs geht.

Leonardo Paredes und Angel Di Maria hatten bereits zuvor öffentlich um Messi geworben, jetzt hat sich mit Marco Verratti der nächste PSG-Star eingereiht: "Natürlich würde ich gerne mit Messi spielen", sagte er Canal+.

09:55 Uhr

Barca-Highlights im Video

Fußball wurde gestern übrigens auch gespielt, der FC Barcelona setzte sich beispielsweise dank eines Jokertreffers von Lionel Messi gegen Real Betis mit 3:2 durch.

Die Highlights der Partie im Video:

09:37 Uhr

"Tompa Bay": Brady wird gefeiert

Tom Brady wird nach seinem siebten Super Bowl weiter fleißig abgefeiert. Beispiel gefällig? Die Bürgermeisterin der Stadt Tampa twitterte scherzhaft: "Tom Brady - wir sehen uns am Montag in meinem Büro, um 'Tompa Bay' zu diskutieren'

Die Demokratin hatte sich bereits bei Bradys Wechsel nach Florida euphorisch gezeigt und mit einem Augenzwinkern eine Umbenennung der Stadt in 'Tampa Brady' im Falle eines Super-Bowl-Triumphes angeboten.

09:19 Uhr

Torjäger seit Dezember: Gündogan mittendrin

Dass Ilkay Gündogan momentan in Topform ist, bewies der Mittelfeldspieler mit seinen zwei Treffern gestern gegen den FC Liverpool wieder einmal eindrucksvoll. Mittlerweile ist er Toptorjäger seines Klubs Manchester City - und wo steht er europaweit?

Findet es heraus in unserer Diashow:

08:54 Uhr

Auch Thiem in Runde zwei der AO

Nach Alexander Zverev hat auch Dominic Thiem seine Auftakthürde bei den Australian Open gemeistert. Der Österreicher setzte sich in Runde eins gegen den Kasachen Michail Kukuschkin mit 7:6 (7:2), 6:2, 6:3 durch.

Weiter könnte es für Thiem gegen Dominik Koepfer gehen. Der Deutsche liegt aktuell gegen Hugo Dellien mit 7:5, 5:1 in Front.

08:43 Uhr

Ski Alpin: Erster WM-Wettbewerb abgesagt

Eigentlich sollte heute die Ski-Alpin-WM im italienischen Cortina d'Ampezzo beginnen, doch das Wetter macht den Organisatoren einen Strich durch die Rechnung. "So viel Schnee habe ich hier noch nie gesehen", hatte der deutsche Alpinchef Wolfgang Maier bereits bei seiner Ankunft am Sonntag gesagt.

Aufgrund der nicht zu befahrenden Piste sagte der Internationale Ski-Verband FIS nun die für heute geplante Kombination der Frauen ab. Für morgen sind die Super-G-Rennen der Frauen und Männer geplant.

08:29 Uhr

Highlights des Super Bowl im Video

Tom Brady hat es mal wieder geschafft, er hat sich seinen siebten Super Bowl geschnappt. Die Highlights von gestern Nacht im Video.

08:20 Uhr

Marin wechselt erneut: Elfter Profiklub

Marko Marin wechselt mal wieder den Klub. Für den mittlerweile 31-Jährigen geht es nach rund einem Jahr bei Al-Ahli per Leihe zum saudischen Ligakonkurrenten Al-Raed Saudi Club.

Für Marin ist der Klub bereits der elfte in seiner Profilaufbahn, seit seinem Abgang aus der Bundesliga 2012 war er bereits in England, Spanien, Italien, Belgien, der Türkei, Griechenland, Serbien und nun Saudi-Arabien aktiv.

08:09 Uhr

Zverev erreicht Runde zwei der AO

Gute Nachrichten aus Down Under: Alexander Zverev hat die zweite Runde der Australian Open erreicht. Nach einem harten Stück Arbeit setzte sich der Vorjahreshalbfinalist gegen Marcos Giron mit 6:7 (8:10), 7:6 (7:5), 6:3, 6:2 durch.

"Ich habe nicht mein bestes Tennis gespielt. Aber das erste Match bei einem Grand Slam ist nie einfach", sagte Zverev. Als nächstes trifft der 23-Jährige auf Maxime Cressy (USA) oder Taro Daniel (Japan).

08:00 Uhr

Atletico plant wohl Angebot für SGE-Star

Steht Andre Silva auf dem Einkaufszettel von Atletico Madrid? Wie die Bild berichtet, bereite der spanische Klub für den kommenden Sommer ein Angebot für den Stürmer von Eintracht Frankfurt vor.

Demnach sei die SGE allerdings erst ab einer Summe von "deutlich" über 30 Millionen Euro gesprächsbereit und dürfte im Falle einer Qualifikation für die Champions League gar nicht an einen Verkauf denken.

Bereits vor wenigen Wochen berichtete transfermarkt.de über ein Interesse von Atletico an Silva, damals sollen die Frankfurter einen Wintertransfer abgelehnt haben.

07:55 Uhr

Tickerstart

Guten Morgen!

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung