Der Sport-Tag im Ticker: Alle Infos aus Bundesliga, Premier League, Primera Division bei Rund um den Ball

Von Philipp Schmidt/SPOX
Aktualisieren
22:59 Uhr

United spielt bei Wolves unentschieden

Manchester United hat den zweiten Saisonsieg verpasst. Nach dem 4:0-Sieg zum Auftakt gegen Europa-League-Sieger FC Chelsea kam die Mannschaft von Teammanager Ole Gunnar Solskjaer am Montagabend bei den Wolverhampton Wanderers nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus.

Wolverhamptons Ruben Neves (55.) egalisierte mit einem Schuss von der Strafraumkante unter die Torlatte den Führungstreffer von Anthony Martial (27.), der vor der Pause die klare Chance zum 2:0 vergab. Wolves-Schlussmann Rui Patricio verhinderte in der 68. Minute den erneuten Rückstand der Gastgeber und hielt einen Foulelfmeter von Weltmeister Paul Pogba.

22:22 Uhr

Osnabrück schießt Darmstadt ab

Aufsteiger VfL Osnabrück hat in der 2. Liga mit 4:0 gegen Darmstadt 98 gewonnen - und ist mit sechs Punkten auf Relegationsplatz drei geklettert. Hier geht es zum Spielbericht.

21:51 Uhr

Dembele fehlt Barca wochenlang

Der FC Barcelona hat bestätigt, dass Ousmane Dembele wochenlang ausfallen wird. Grund dafür ist eine Verletzung am linken Oberschenkel. Er wird daher rund fünf Wochen nicht zur Verfügung stehen.

21:01 Uhr

Lichtsteiner wechselt zum FCA

Offiziell Stephan Lichtsteiner wechselt zum FC Augsburg! Der 35-jährige Schweizer unterschrieb einen Ein-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2020. Die Stimmen dazu:

  • Stefan Reuter: "Wir freuen uns, das wir mit Stephan Lichtsteiner einen erfahrenen Profi für den FCA gewinnen konnten, der durch seine beeindruckende Karriere in der Schweiz, Frankreich, Italien, England sowie der Schweizer Nationalmannschaft einen unglaublichen Erfahrungsschatz aufweisen kann, den er neben seinen sportlichen Qualitäten in unsere Mannschaft einbringen wird."
  • Stephan Lichtsteiner: "Der FC Augsburg ist ein Verein, der sich in den letzten Jahren großartig entwickelt hat. Dieser Schritt ist für mich genau die Herausforderung, die ich mir nach meiner Station in England gewünscht habe. Ich habe das Gefühl, dass ich in diese junge und hungrige Mannschaft viel einbringen kann. Das und die tolle Atmosphäre in der Bundesliga reizen mich sehr."
20:55 Uhr

Lewy lobt Bayern-Transfers

Robert Lewandowski hat sich wohlwollend über die Transferoffensive seines FC Bayern München geäußert. Innerhalb weniger Tage hatte der Klub Ivan Perisic, Michael Cuisance und Philippe Coutinho verpflichtet.

"Was uns vor zwei Wochen fehlte, ist heute schon viel, viel besser. Wenn du alle drei Tage spielen musst, brauchst du einen großen Kader. Dann machen zwei, drei Spieler einen großen Unterschied", sagte Lewandowski, der zuletzt immer wieder Verstärkungen gefordert hatte, im Rahmen der Sport-Bild-Awards in Hamburg, bei denen SPOX und Goal vor Ort waren.

 

 

 

20:53 Uhr

Watzke stichelt gegen Hoeneß

Hans-Joachim Watzke hat sich bei Wontorra unter anderem zur berühmten Transfer-Ansage von Uli Hoeneß geäußert: "Ich weiß nicht, welche Vorstellungen sie damals hatten. Im Nachhinein sieht der Satz jetzt ein bisschen schwierig aus."

Was er sonst noch so von sich gab, könnt Ihr hier nachlesen.

19:08 Uhr

Sane in Innsbruck am Kreuzband operiert

Nationalspieler Leroy Sane von Manchester City ist offenbar am Sonntagabend in Innsbruck erfolgreich am Kreuzband operiert worden. Einen entsprechenden Bericht der Bild-Zeitung bestätigte Sanes Operateur Prof. Dr. Christian Fink am Montag in einem Interview mit dem Rundfunksender SWR3.

"Es gibt in der Medizin nie 100 Prozent für die Dinge, die wir machen, aber wir sind guter Dinge", sagte Fink.

17:52 Uhr

Die besten Bankscorer

Wer braucht schon einen Startplatz, um in der besten Basketball-Liga der Welt abzuliefern? Wir zeigen euch, wer das garantiert nicht nötig hat.

17:50 Uhr

Dortmund verzichtet weiter auf eigenes eSport-Team

Borussia Dortmund hat der Gründung eines eSport-Teams erneut eine Absage erteilt. Der Vizemeister werde die Fußball-Simulation FIFA nicht "in die aktive Abteilung des BVB eingliedern", sagte Geschäftsführer Carsten Cramer bei der SPOBIS Gaming und Media in Köln.

17:46 Uhr

Aue trennt sich von Trainer Meyer

Erzgebirge Aue hat sich etwas überraschend von seinem Trainer Daniel Meyer (39) getrennt. Wie der Verein am Montag mitteilte, wurden sowohl Meyer als auch sein Bruder und Co-Trainer Andre Meyer mit sofortiger Wirkung "vorerst beurlaubt".

17:45 Uhr

DFB ruft ePokal ins Leben

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat sein Engagement im eSport verstärkt und den ePokal ins Leben gerufen. Wie DFB-Interimspräsident Rainer Koch bei der SPOBIS Gaming und Media in Köln mitteilte, soll der Wettbewerb in der Fußball-Simulation FIFA 20 analog zum DFB-Pokal ablaufen. "Das große Ziel ist es, ein Angebot für die 25.000 Vereine zu schaffen, um sich im Wettbewerb messen zu können", sagte Koch dem SID.

15:58 Uhr

Schichtwechsel

Der Tickerer verabschiedet sich in den Feierabend, gleich übernimmt die Spätschicht und führt euch durch den restlichen Sport-Tag. Macht's gut!

15:48 Uhr

Eintracht-PK morgen - mit Dost?

Eintracht Frankfurt hat am morgigen Dienstag die Medienvertreter zum Pressegespräch eingeladen. Als Gesprächspartner steht um 12 Uhr offiziell Sebastian Rode zur Verfügung. Wird dann möglicherweise auch Bas Dost zum ersten Mal in der Commerzbank-Arena präsentiert? Warten wir es ab...

15:40 Uhr

FIFA gibt Nominierte für Puscas-Award bekannt

Die FIFA hat soeben die zehn Nominierten für den Puscas-Award, die Auszeichnung für das schönste Tor des Jahres, bekanntgegeben. Neben den üblichen Verdächtigen wie Zlatan Ibrahimovic und Lionel Messi ist auch ein Treffer aus der Bundesliga vertreten. Matheus Cunha traf für RB Leipzig in der Rückrunde sehenswert mit Pirouette und Lupfer bei Bayer Leverkusen. Was meint ihr? Hat Cunha eine Chance gegen die starke Konkurrenz?

15:33 Uhr

Dumoulin wechselt von Sunweb zu Jumbo Visma

Das Team Sunweb und der niederländische Radprofi Tom Dumoulin gehen nach acht erfolgreichen Jahren getrennte Wege. Der 28-Jährige, im Trikot der deutsch lizenzierten Mannschaft unter anderem 2017 Sieger des Giro d'Italia, sucht eine neue Herausforderung und wechselt zum niederländischen Team Jumbo Visma. Beim Rennstall des deutschen Zeitfahrspezialisten Tony Martin erhält Dumoulin einen Dreijahresvertrag. "Ich habe nach einer neuen sportlichen Herausforderung gesucht und Jumbo Visma ist das richtige Team dafür", sagte Dumoulin, der vom Sieg bei der Tour de France träumt. "Es tut wirklich weh zu gehen", sagte Dumoulin, der die diesjährige Frankreich-Rundfahrt als Mitfavorit wegen Knieproblemen verpasst hatte.

15:24 Uhr

Nübel nach Ausrüsterwechsel in Kritik

Schalkes Torhüter Alexander Nübel wird in der kommenden Saison mit Adidas-Handschuhen auflaufen. Bei seinem alten Ausrüster, "Handschuhpapst" Christoph Nowak, kommt dies überhaupt nicht gut an. Unter anderem sprach er Nübel die geforderte Sozialkompetenz ab und sagte: "Leider vergessen Menschen manchmal im schnellen Erfolg die vorherigen Unterstützer." Die Antwort von Berater Stefan Backs folgte umgehend: "Ich war überrascht über die Schärfe, mit der Herr Nowak es öffentlich gemacht hat. Nicht überrascht war ich hingegen, dass er es überhaupt gemacht hat" sagte dieser bei Sport1.

Übrigens: Im Mai sprach Nowak im SPOX-Interview unter anderem über seinen Schützling Nübel und meinte schon damals: "Bei ihm könnte ich mir vielleicht sogar vorstellen, dass er irgendwann der Neuer-Nachfolger bei Bayern München wird." Hier könnt ihr nochmal das Interview nachlesen.

15:12 Uhr

Hockey-EM: Frauen auf Halbfinal-Kurs

Die deutschen Hockey-Frauen liegen bei der EM in Antwerpen weiter auf Halbfinal-Kurs. Die Mannschaft von Bundestrainer Xavier Reckinger erkämpfte sich am zweiten Spieltag gegen England ein 1:1 (0:1) und benötigt zum Einzug in die Vorschlussrunde am Mittwoch gegen Irland nur noch einen Punkt. Zum EM-Auftakt hatte die Auswahl des DHB gegen Weißrussland einen Kantersieg (13:0) gefeiert. Gegen England lief der Olympia-Bronzemedaillengewinner nach einem Treffer von Lily Owsley (24.) zunächst einem Rückstand hinterher. Hannah Gablac (45.) vom Club an der Alster gelang aber der verdiente Ausgleich. Der Europameister qualifiziert sich direkt für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio.

15:05 Uhr

Coutinho-Netzreaktionen: "Wo ist Kalle?"

Auch in den sozialen Netzwerken ist natürlich Philippe Coutinho das Thema des Tages. Neben Lob für den Neuzugang sind sich viele nicht sicher, ob Hasan Salihamidzic wirklich einen Beitrag zum Transfer geleistet hat. Das Best of findet ihr hier.

14:50 Uhr

Wird Dost für die Eintracht zum Schnäppchen?

Eintracht Frankfurt profitiert bei der Verpflichtung von Stürmer Bas Dost wohl davon, dass Sporting Lissabon unter argen Finanznöten leidet. Laut Bild kostet der Niederländer demnach nur eine einstellige Millionensumme, nachdem die Portugiesen anfangs 20 Millionen forderten. Hier gibt es mehr Infos.

14:30 Uhr

Coutinho-PK im Überblick

Die Pressekonferenz mit Philippe Coutinho ist gerade beendet worden, hier einige interessante Auszüge:

  • Rummennige über die Leihgebühr: "8,5 Millionen ist sicherlich ein Freundschaftspreis, wir haben seit Jahren ein sehr gutes Verhältnis zum FC Barcelona. Außerdem wollte Barcelona Philippe den Wechsel nicht erschweren, da er unbedingt zu uns wollte."
  • Rummenigge über die Nummer 10: "Wir hatten vor, die 10 und die 7 in diesem Jahr als Geste für Robben und Ribery nicht zu vergeben. Wir hatten ein Gespräch mit Robben und wir wollten Philippe seine Nummer als Zeichen der Wertschätzung geben."
  • Coutinho über Vergangenheit und Zukunft: "In Barcelona ist vieles nicht so gelaufen, wie wir uns das vorgestellt haben, aber das ist jetzt Geschichte. Mir wurde ein ehrgeiziges Projekt vorgestellt und ich bin ein ehrgeiziger Typ. Außerdem habe ich mit Thiago, Rafinha und Lucio gesprochen. Dabei habe ich sehr viel Gutes gehört, sie haben mir sehr geholfen."
  • Coutinho über die Eingewöhnung: "Ich will so schnell wie möglich spielbereit sein. Ich kann den morgigen Tag mit dem ersten Treffen mit meinen Kollegen und den Trainern kaum erwarten. Letzte Saison war ich eher der Zehner, aber ich stehe dem Trainer auf jeder Position zur Verfügung. Thomas Müller ist Weltmeister geworden und ich bin froh, mit ihm spielen zu dürfen."
14:20 Uhr

Timo Werner: Naht die Entscheidung?

Was die Bayern in Sachen Sanches können, kriegt man in Leipzig auch hin: Eine Entscheidung im Fall von Timo Werner lässt weiter auf sich warten. Während Trainer Julian Nagelsmann beim Sieg in Berlin einsetzte ("Ich mich freue, ihn aufstellen zu können") und mit einem Tor belohnt wurde, sagte Sportdirektor Markus Krösche: "In den nächsten Tag wird es definitiv eine Entscheidung geben - so oder so." Der Stand ist bekannt: Werners Vertrag läuft im kommenden Sommer aus, RB will den Nationalspieler nicht ablösefrei gehen lassen.

14:05 Uhr

Svetislav Pesic: Hoeneß? "Hört nie auf"

Basketball-Trainer-Legende Svetislav Pesic hat sich zur Zukunft von Uli Hoeneß beim FC Bayern geäußert: "Er hört nie auf. Er wird immer hier bleiben. Da bin ich mir hundertprozentig sicher. In welcher Rolle und in welcher Funktion, wird sich zeigen", sagte er bei Sport1. Auch zum Basketballstandort München hat der Ex-Trainer eine klare Meinung: "Der FC Bayern Basketball hat ein sehr großes Ansehen in Europa. Ich habe großen Respekt vor den sportlichen Erfolgen, vor der Jugendarbeit. Die neue Halle kommt im richtigen Moment. Auch die Verpflichtung von Paul Zipser, der "wieder da ist, wo er hingehört", soll beim weiteren Aufschwung helfen.

13:46 Uhr

Sanches beim FCB? Nur Verlierer

Neben Coutinho ist beim FC Bayern die Personalie Renato Sanches in aller Munde. Nach nur fünf Minuten Einsatzzeit zum Bundesligaauftakt kritisierte er wiederholt die Verantwortlichen. Kollege Duit meint in seinem Kommentar: "Es gibt nur Verlierer." Was denkt ihr? Wäre das Ende der Zeit des Portugiesen beim FCB die beste Lösung für alle?

13:40 Uhr

Coutinho-PK gleich im LIVE-TICKER

In 20 Minuten wird sich Bayern-Neuzugang Philippe Coutinho erstmals der Presse stellen. Wie bereits angekündigt, versorgen wir euch dann mit allen Infos von der Pressekonferenz aus der Allianz Arena. Hier geht's zum LIVE-TICKER.

13:36 Uhr

Ex-Mainzer Rodriguez unterschreibt in Malaga

Jose Rodriguez, bis zum Sommer bei Mainz 05 unter Vertrag, hat einen neuen Verein gefunden. Der Spanier schließt sich dem FC Malaga an, für den er bereits in der Saison 2016/2017 für ein halbes Jahr auflief. Anschließend folgten Leihen zu Maccabi Tel Aviv und Fortuna Sittard. Beim FSV, der ihn 2016 für 2,15 Millionen verpflichtete, hatte er keinen Erfolg, weshalb der Kontrakt aufelöst wurde.

13:24 Uhr

Erzgebirge Aue entlässt Trainer Meyer

Das kommt überraschend: Erzgebirge Aue hat sich "nach einem vertraulichen und persönlichen Gespräch" von Trainer Daniel Meyer sowie Co-Trainer Andre Meyer getrennt. Dies gab der Zweitligist, der nach drei Spieltagen bereits sechs Punkte auf dem Konto hat, soeben bekannt. Weitere Angaben zu den Gründen soll es keine geben.

13:13 Uhr

Basketball: DBB, Howard und Co.

Für alle Basketball-Fans hier ein Überblick, was wir heute im Angebot haben:

12:58 Uhr

DHB-Pokal: Hens und Rose losen Achtelfinale aus

Ex-Weltmeister Pascal Hens und Trainer Marco Rose von Borussia Mönchengladbach losen das DHB-Pokal-Achtelfinale aus. Die Auslosung für die Spiele am 1./2. Oktober erfolgt im Anschluss an den Supercup zwischen dem deutschen Meister SG Flensburg-Handewitt und Pokalsieger THW Kiel am Mittwoch in Düsseldorf (19.30 Uhr).

12:45 Uhr

Solskajer über Pogba: "Er wird bleiben"

United-Coach Ole Gunnar Solskjaer hat sich entgegen aller Wechselgerüchte äußerst positiv gezeigt, was einen Verbleib von Paul Pogba in Manchester angeht: "Ich habe keine Sorgen bei Paul. Aus meiner Sicht wird er bleiben.", wird der Norweger von Sky Sports zitiert. Seit dem 8. August haben die Red Devils nicht mehr die Möglichkeit, einen Ersatz für Pogba zu verpflichten. Dieser selbst hatte zuletzt seine Zukunft offen gelassen: "Ich habe von diesen Gerüchten gehört. Es gibt immer dieses Fragezeichen", sagte er gegenüber RMC.

12:30 Uhr

Watzke gratuliert Bayern zu Coutinho-Deal

BVB-Boss Hans-Joachim Watzke hat dem FC Bayern zur Verpflichtung von Philippe Coutinho gratuliert: "Kompliment! Man kann die Bayern nur beglückwünschen. Es ist gut, wenn ein solcher Name in der Bundesliga spielt", sagte Watzke der Bild. Zum Deal des FCB - die Bayern leihen den Brasilianer für eine Saison mit Kaufoption aus - hatte sich zuvor bereits der Dortmunder Julian Brandt positiv geäußert: "Ich bin großer Fan von ihm, ein geiler Spieler. Ich fand ihn schon in Liverpool richtig gut."

12:17 Uhr

Reif: Sane? "Guardiola hat großen Fehler gemacht"

In seiner Kolumne bei Sport1 hat Marcel Reif Pep Guardiola für seinen Umgang mit Leroy Sane kritisiert: "Er hat einen großen Fehler gemacht, indem er ihn hat spielen lassen und diese Verletzung passiert ist. Ich glaube, dass er da ein paar Millionen im zweistelligen Bereich verbrannt hat, denn die Bayern hätten bezahlt." Auch das Vorgehen der Bayern habe ihm jedoch nicht gefallen, da sie "so darauf fixiert" waren und es "viel zu laut auf dem Marktplatz verhandelt" haben. Lob hatte Reif für den Transfer von Philippe Coutinho, dem "besten aktiven brasilianischen Fußballer" übrig, schränkt aber ein: "Der Kader wird durch solche Typen nicht einfacher. Das kann schon mal knarzen. Da hat Niko Kovac eine Kabine, mit der er umgehen muss."

12:05 Uhr

Sportkletterer Megos für Olympia qualifiziert

Sportkletterer Alex Megos hat sich für das Debüt seiner Sportart bei den Olympischen Spielen 2020 in Tokio qualifiziert. Bei den Weltmeisterschaften im japanischen Hichioji zog der 26 Jahre alte Erlanger, der zuvor in den Einzelwettbewerben Silber in der Disziplin Lead gewonnen hatte, am Montag als Bester in das Achter-Finale des Kombinationswettbewerbs ein. "Das ist wirklich krass, wirklich abgefahren", sagte er. Bei der Olympiapremiere der Kletterer werden nur im Eintageswettbewerb "Olympic Combined" aus Speed, Bouldern und Lead Medaillen vergeben.

11:57 Uhr

Köln: Kein Verfahren nach Schmadtke-Schmähgesängen

Der Kontrollausschuss des DFB wird nach Auskunft seines Vorsitzenden Anton Nachreiner voraussichtlich kein Verfahren gegen den 1. FC Köln einleiten, nachdem Teile der FC-Fans am vergangenen Samstag beim 1:2 in Wolfsburg Sportchef Jörg Schmadtke mit Schmähgesängen bedacht hatten. "Nach derzeitigem Stand der Dinge werden wir kein Verfahren einleiten. Jörg Schmadtke hat keinen Strafantrag bei uns gestellt. Wenn er das tun würde, müssten wir ermitteln", sagte Nachreiner dem Express. Schmadtke hatte aufgrund der Schmähgesänge am Sonntag einen Austritt aus dem Traditionsklub angedeutet. "Ich bin lebenslanges Mitglied - mal gucken, wie lange noch", hatte Schmadtke im Sport1-Doppelpass gesagt. Vor und während der Partie seiner Wölfe gegen Köln skandierten Anhänger der Gäste mehrfach "Schmadtke, du Betrüger, nimmst die drei Millionen und haust ab". Damit spielten die Fans auf Schmadtkes Abschied aus Köln an, wo er von 2013 bis Oktober 2017 gearbeitet hatte.

11:47 Uhr

Khedira zählt Bayern zum CL-Favoriten

Sami Khedira von Juventus Turin zählt Bayern München zu den Anwärtern auf den Champions-League-Titel. "Mit ihrer Identität und Mentalität gehören die Bayern immer zum Favoritenkreis", sagte der 32-Jährige im kicker. Bei der Alten Dame sieht er Cristiano Ronaldo als Vorbild für alle jungen Spieler an: "Ältere Spieler sind dazu da, die jungen Spieler an die Hand zu nehmen, zu fördern und aufzuzeigen, was zu tun ist. Da ist Cristiano definitiv ein großes Vorbild für alle Sportler, ähnlich wie die Superstars LeBron James im Basketball oder Tom Brady im Football." Weitere Aussagen Khediras aus dem kicker-Interview gibt es hier.

11:33 Uhr

Tuchel kritisiert PSG-Stars

Thomas Tuchel war nach dem misslungenen Gastspiel in Rennes gut auflegt. Neben der Forderung eines Neymar-Ersatzes übte er außerdem Kritik an mehreren Leistungsträgern. Zu Marquinhos und Thiago Silva sagte er: "Wenn die beiden Brasilianer in Bestform sind, kassieren wir das 1:2 nicht." Auch an Torhüter Alphonse Areola ließ der Ex-Dortmunder kein gutes Haar: "Ich kann mich nicht an ihn wegen großer Taten erinnern. Es gab zwei Schüsse und zwei Tore, das ist fast alles. Es war ein unglückliches Spiel. Ich kann nicht bestätigen, dass er Stammtorwart bleibt, bis das Transferfenster geschlossen ist."

11:26 Uhr

Coutinho-PK ab 14 Uhr lim Liveticker

Nochmal Coutinho: Der Bayern-Neuzugang wird um 14 Uhr in der Allianz Arena vorgestellt. Wir begleiten die Pressekonferenz im Liveticker. Hier findet ihr rechzeitig alle Infos aus München-Fröttmaning.

11:15 Uhr

Transfergerüchte/-deals des Tages

Über einige Tranfergerüchte und fixe Deals haben wir euch im Laufe des Morgens schon informiert, einiges bin ich euch aber auch noch schuldig: Hier gibt es einen Überblick.

11:05 Uhr

Coutinho bei der Vertragsunterschrift

Auch dieses Bild von Hasan Salihamidzic und Philippe Coutinho, die um die Wette lachen, will ich euch nicht vorenthalten.

10:49 Uhr

Marcelo über Tattoo und Frisur

Auch über die weniger ernsten Dinge des Lebens sprach der Brasilianer: Zur Pflege seiner Haare sagte er: "Ich habe sie lange nicht mehr geschnitten, aber wenn, dann mache ich das selbst. Ich schneide mir immer nur die Spitzen, damit sie gleichmäßig lang bleiben." Zu seinem Tattoo eines VW Käfers auf dem Arm erklärte er: "Mein Opa war derjenige, der immer an mich geglaubt hat und mich überall hingefahren hat. Er hat das Mögliche und das Unmögliche gemacht, Und mein Tattoo zeigt sein Auto, in dem er mich immer zum Training gebracht hat."

10:43 Uhr

Marcelo über Sane: "Er ist unglaublich"

Real Madrids Linksverteidiger Marcelo hat in der Sport Bild unter anderem seine Meinung zu Leroy Sane gegeben: "Als Spieler ist er unglaublich, aber mir gefällt vor allem sein Lebensstil. Seine Kleidung, sein Spielstil und seine Art, die Dinge zu sehen." Zudem wehrte er Kritik an Toni Kroos ab: "Er hat sowohl mit Real Madrid als auch mit der Nationalmannschaft alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt. Er ist nicht der typische Deutsche, nicht so hart und ernst, sondern sehr lustig."

10:28 Uhr

Coutinho-Wechsel offiziell - Kondtionen bekannt

Der FC Barcelona und der FC Bayern München haben soeben den Wechsel von Philippe Countinho in die bayrische Landeshauptstadt offiziell bekanntgegeben. Während der Wechsel für den Spieler selbst "eine neue Herausforderung in einem neuen Land bei einem der besten Klubs Europas" bedeute, sagte Karl-Heinz Rummenigge: "Wir haben uns seit einiger Zeit mit Philippe Coutinho beschäftigt und sind sehr glücklich, dass wir diesen Transfer nun realisieren konnten." Hier findet ihr alle weiteren Informationen.

10:18 Uhr

Dijon will wohl Schalkes Mendyl ausleihen

Schalke 04 liegt wohl eine Anfrage des französischen Erstligisten FCO Dijon für Hamza Mendyl vor. Der Ligue-1-Klub will den 21-jährigen Marokkaner für eine Saison ausleihen. Das berichtet die WAZ. Schalkes Lizenzspieler-Koordinator Sascha Riether sieht demnach außerdem gute Chancen für Abnehmer für die Profis Jewgeni Konopljanka (möglicherweise aus der Türkei) und Nabil Bentaleb (eventuell Werder Bremen).

10:00 Uhr

Bayern scheitert wohl mit Vignato-Angebot

Der FC Bayern soll trotz offizell "abgeschlossener Kaderplanung" an einer Verpflichtung des italienischen Offensivtalentes Emanuel Vignato interessiert und mit einem ersten Angebot gescheitert sein. Dies berichtet der italienische Transferexperte Gianluca di Marzio. Die Verhandlungen sollen bereits seit über einem Monat laufen, Gerüchte um ein mögliches Interesse gab es bereits im Juli. Spekuliert wurde anfangs über eine Ablöse von acht bis neun Millionen Euro für den 18 Jahre alten Rechtsaußen - nicht genug für Chievo. Vorteil für den FCB: Vignatos Vertrag läuft im kommenden Sommer aus.

09:48 Uhr

Cuisance erhält beim FCB die 11

Mittelfeldspieler Michael Cuisance wird beim FC Bayern München künftig mit der Rückennummer 11 auflaufen. Im Fanshop des Rekordmeisters ist der Flock des 20-jährigen Franzosen bereits verfügbar. Der französische U20-Nationalspieler unterschrieb in München einen Vertrag über fünf Jahre und kommt laut übereinstimmenden Medienberichten für zwölf Millionen Euro von Borussia Mönchengladbach.

09:40 Uhr

MLS: Atlantas Martinez stellt Rekord auf

MLS-Rekordmarke durch Josef Martinez von Atlanta United: Der Stürmer traf beim 2:0-Sieg gegen die Portland Timbers im elften Spiel in Folge. Das gab es in der Historie der amerikanischen Profiliga noch nie. Durch den Erfolg - den siebten in den vergangenen acht Partien - übernahm das Team aus Georgia den ersten Platz in der Eastern Conference.

09:28 Uhr

Sane in Innsbruck am Kreuzband operiert

Das (ehemalige) Bayern-Transferziel Leroy Sane ist wohl am Sonntagabend in Innsbruck erfolgreich am Kreuzband operiert worden. Dies berichtet die Bild. Der Eingriff am rechten Knie war von Dr. Christian Fink durchgeführt worden. Diese und weitere News zu Bayern München findet ihr hier.

09:18 Uhr

DFB-Pokal: Saarbrücken denkt an Umzug nach Köln

Trainer Dirk Lottner vom Regionalligisten 1. FC Saarbrücken denkt an einen freiwilligen Umzug im DFB-Pokalduell gegen Bundesligist 1. FC Köln in die Domstadt. "Wir können eh nicht in unserem Stadion spielen. Daher habe ich meinen Jungs gesagt: Lasst uns nach Köln, wir spielen das Ding da", sagte der 47 Jahre alte gebürtige Kölner und Ex-FC-Profi dem Express.. Das Ludwigspark-Stadion in Saarbrücken wird zurzeit umgebaut. Die Entfernung zwischen Saarbrücken und Köln beträgt rund 260 km. "Es ist natürlich ein absolutes Traumlos für mich", meinte Lottner, "jedes Jahr habe ich darauf gehofft." Von 1999 bis 2004 hatte der ehemalige Spieler der Kölner Fortuna für den FC gespielt, später gehörte er dem Trainerstab der Geißböcke an.

09:10 Uhr

BVB: Balerdi für Nationalteam nominiert

Der Dortmunder Leonardo Balerdi ist für die Länderspiele der argentinischen Nationalmannschaft am 5. September in Los Angeles gegen Chile und am 10. September in San Antonio gegen Mexiko nominiert worden. Der 20 Jahre alte Abwehrspieler, den der BVB in der vergangenen Winterpause für rund 16 Millionen Euro von den Boca Juniors verpflichtete, hat bisher noch kein A-Länderspiel absolviert. Verzichten muss Trainer Lionel Scaloni in den Tests auf Superstar Lionel Messi. Der Profi vom FC Barcelona war wegen seiner harschen Kritik bei der Copa America für drei Monate gesperrt worden. Auch Angel Di Maria und Sergio Aguero fehlen im Kader.

09:01 Uhr

Solskjaer: "Haben zu viele Innenverteidiger"

Ole Gunnar Solskjaer, Teammananger von Manchester United, hat die hohe Zahl an Innenverteidigern bei den Red Devils kritisiert. "Ich habe zu viele, ich kann sie nicht alle glücklich halten." Im Auftaktspiel gegen Chelsea standen Neuzugang Harry Maguire und Victor Lindelöf in der Startelf, Axel Tuanzebe saß auf der Bank. Phil Jones, Chris Smalling und Marcos Rojo schafften es gar nicht erst in den Kader. Eric Bailly fehlt zudem verletzungsbedingt. "Ich werde die Spieler auswählen, die uns die höchste Siegchance geben", sagte der Norweger. Das macht Sinn...

08:53 Uhr

News-Übersicht: Woods, Medwedew, Alves

Kurzer Überblick, was in der Nacht so passiert ist:

 

 

08:44 Uhr

PSG: Tuchel fordert Neymar-Ersatz

"Wir können es uns nicht erlauben, Neymar zu verlieren, ohne ihn zu ersetzen." Mit diesen deutlichen Worten forderte PSG-Coach Thomas Tuchel nach der 1:2-Niederlage in Rennes einen Ersatz für den Fall eines Abgangs von Superstar Neymar. "Wenn er geht, müssen wir ihn mit einem Spieler ersetzen, der auch seine Stärken im Eins-gegen-Eins hat." Neymar stand bei der Pleite nicht im Kader - (angeblich) wegen Trainingsrückstandes. "Er hat nicht mit den anderen trainiert, das Risiko einer Verletzung ist zu groß", erklärte Tuchel.

08:33 Uhr

Auch Bochum prüft Jatta-Einspruch

Das Thema Bakery Jatta begleitet uns weiter: Nach dem 1. FC Nürnberg prüft demnach auch der VfL Bochum einen möglichen Einspruch gegen die Wertung der Zweitligabegegnung gegen den Hamburger SV (0:1). Dies bestätigte der Reviersport, nachdem bereits die Sport Bild entsprechende Informationen verbreitete. Mit einer Entscheidung ist im Laufe des Tages zu rechnen. Sollte Jatta, der aufgrund von Zweifeln an seiner Identität Gegenstand zahlreicher Ermittlungen ist, nicht spielberechtigt gewesen sein, hätte der VfL Chancen auf die drei Punkte am Grünen Tisch. Trotz der Spekulationen kam Jatta bisher in allen Pflichtspielen des HSV zum Einsatz.

08:23 Uhr

Ribery nach Florenz? "Können nicht mithalten"

Daniele Prade, Sportdirektor der AC Florenz, hat aufkommenden Gerüchten um eine Verpflichtung von Franck Ribery eine Absage erteilt. "Wir mögen ihn sehr, aber er wägt im Moment seine Optionen ab. Leider können wir mit den Gehältern der arabischen und russischen Klubs nicht mithalten", sagte Prade nach dem 3:1-Sieg gegen Monza in der Coppa Italia und ergänzte: "Wenn er weiter auf einem hohen Niveau Fußball spielen will, warten wir auf ihn." Am Sonntag berichtete Sky Sport Italia, dass der ehemalige Bayern-Spieler einem Engagement in Italien offen gegeüberstünde. Weiterhin seien Dynamo und Spartak Moskau mögliche Destinationen für den Franzosen.

08:10 Uhr

Süle lobt Sanches: "Oft der beste Mann"

Niklas Süle hat offenbart, dass er dem unzufriedenen Renato Sanches ins Gewissen geredet hat und diesen von einem Verbleib überzeugen will. "Natürlich gibt es viele Weltklassespieler beim FC Bayern. Er muss so auftreten, dass der Trainer nicht an ihm vorbeikommt", sagte der Innenverteidiger bei Sport1 und verteilt zudem ein Lob an den Portugiesen: "Er hat sich unglaublich gesteigert, ist im Training oft der beste Mann. Er ist ein Spieler, der den Unterschied machen kann." Sanches kam bei 2:2-Unentschieden gegen Hertha BSC zum Bundesligaauftakt nur fünf Minuten zum Einsatz und übte anschließend Kritik an den Verantwortlichen: "Das ist das zweite Mal, dass ich den Klub verlassen wollte und man mich nicht hat gehen lassen."

08:05 Uhr

Guten Morgen

Herzlich Willkommen zu einer neuen Ausgabe von Rund um den Ball. Auch heute versorgen wir euch mit allem Wissenswerten aus der Welt des Sports und starten beim FC Bayern.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung