Der Sport-Tag im Ticker: Alle Infos aus Bundesliga, Premier League, Primera Division bei Rund um den Ball

Von SPOX
Aktualisieren
23:59 Uhr

Ticker-Ende

Gute Nacht! Das war's für heute mit Rund um den Ball. Morgen geht es natürlich wieder wie gewohnt weiter. Unter anderem gastiert am Abend Schalke 04 bei Hertha BSC.

23:58 Uhr

Tops des Tages

Zitat des Tages: Marcelo wird "leicht dick" - Bernd Schuster über Gewichtsprobleme bei Spielern, die es in jedem Team gibt.

Zahl des Tages: 27.269 - Der Zuschauerschnitt von Bayer Leverkusen liegt auf dem niedrigsten Wert seit der Spielzeit 2009/10.

23:51 Uhr

Bericht: Atletico will mit Simeone vorzeitig verlängern

Diego Simeone soll offenbar bei Atletico Madrid vor einer vorzeitigen Vertragsverlängerung stehen. Übereinstimmenden spanischen Medien zufolge will Atletico den 2020 auslaufenden Vertrag um zwei weitere Jahre verlängern. Demnach soll sich Beraterin und Schwester Natalia Simeone schon seit einigen Tagen zu Verhandlungen in Madrid aufhalten.

22:58 Uhr

DEL: Köln siegt bei Lacroix-Debüt

Die Kölner Haie haben beim Debüt des neuen Trainers Dan Lacroix das Verfolgerduell in der DEL gegen die Fischtown Pinguins Bremerhaven nach einer Aufholjagd für sich entscheiden. Die Kölner gewannen nach 0:3-Rückstand noch 5:4 (0:3, 4:0, 0:1, 1:0) nach Verlängerung und liegen mit 71 Punkten auf Platz vier, Bremerhaven ist mit 70 Zählern Fünfter.

Das war kein guter Start von uns, aber ich liebe es, wie sich die Jungs zurückgekämpft haben. Ich habe ihnen gesagt, dass sie frei im Kopf sein sollen - und sie haben eine Reaktion gezeigt", sagte Lacroix bei MagentaSport.

22:50 Uhr

League Cup: Chelsea zieht ins Finale ein

Der FC Chelsea hat das Finale des League Cups durch einen Erfolg über Tottenham im Elfmeterschießen erreicht. Dort treffen die Blues auf Manchester City. Die Spurs verschossen zwei Elfmeter.

22:40 Uhr

Chelsea - Spurs: Elfmeterschießen

Es ist tatsächlich so weit. im Halbfinale des League Cups kommt es zum Elfmeterschießen zwischen dem FC Chelsea und den Spurs. Nachdem das Hinspiel 1:0 für Tottenham endete, steht es nach Ablauf der Zeit 2:1 für die Blues.

22:37 Uhr

Copa del Rey: Real führt zur Halbzeit

Real Madrid führt im Viertelfinal-Hinspiel der Copa del Rey zur Halbzeit gegen den FC Girona. Nach einem frühen Rückstand drehten Lucas Vazquez und Sergio Ramos (Elfmeter) die Partie für die Königlichen. Die zweite Halbzeit läuft jetzt auf DAZN.

22:28 Uhr

BBL: Bonn befördert O'Shea zum Chefcoach

Die Telekom Baskets Bonn aus der BBL haben Interimscoach Chris O'Shea zur Dauerlösung auf der Trainerbank bestimmt. O'Shea hatte die Bonner in der vergangenen Woche nach der Beurlaubung von Predrag Krunic übernommen. "Den vom Wechsel erhofften Effekt haben wir in den ersten beiden Spielen gesehen und uns sowohl kämpferisch als auch spielerisch deutlich verbessert präsentiert", sagte Manager Michael Wichterich: "Für uns gibt es keinen Grund, jetzt erneut etwas zu ändern, sondern darauf wollen wir unter der Führung von Chris O'Shea weiter aufbauen."

22:14 Uhr

Spurs: Llorente macht den Anschluss

Fernando Llorente hat den Anschlusstreffer für Tottenham erzielt. Der Spanier ersetzt den verletzten Harry Kane im Sturm. Da es keine Auswärtstorregel im League Cup gibt, müssten sich Chelsea und die Spurs beim aktuellen Spielstand nach Ablauf der regulären Zeit direkt ins Elfmeterschießen begeben.

22:08 Uhr

Rallye-WM: Tänak führt in Monte Carlo

Ott Tänak (Toyota) hat einen guten Auftakt in die neue Saison der Rallye-Weltmeisterschaft erwischt und bei der Rallye Monte Carlo die Führung nach dem ersten Tag übernommen. Nach zwei von 16 Wertungsprüfungen führt der 31-Jährige 9,1 Sekunden vor Weltmeister Sebastien Ogier (Frankreich), der im Winter von Ford zu Citroen gewechselt war. Auf dem dritten Platz liegt Vizeweltmeister Thierry Neuville (Belgien/Hyundai) mit 14,3 Sekunden Rückstand.

21:28 Uhr

Carabao Cup: Chelsea mit Doppelschlag

Der FC Chelsea hat die 0:1-Niederlage gegen die Spurs aus dem Hinspiel bereits wettgemacht. Die Blues führen nach 38 Minuten mit 2:0. N'Golo Kante und Eden Hazard erzielten die Treffer für Chelsea.

Tottenham leidet sichtlich unter den Verletzungssorgen. Die Leistungsträger Dele Alli und Harry Kane fehlen den Spurs länger.

21:14 Uhr

Bericht: BVB leiht Isak an Willem II aus

Borussia Dortmund leiht offenbar Alexander Isak an den niederländischen Erstligisten Willem II Tilburg aus. Das berichteten die Ruhr Nachrichten am heutigen Abend.

Dem Bericht zufolge soll der 19-Jährige bis zum Saisonende an Willem II ausgeliehen. Eine offizielle Bestätigung steht jedoch noch aus, weil noch letzte Details zwischen beiden Klubs geregelt werden müssen.

21:02 Uhr

Ski Alpin: Vonn nicht in Garmisch-Partenkirchen

Lindsey Vonn verzichtet beim Weltcup am kommenden Wochenende in Garmisch-Partenkirchen auf einen Start. "Mein Knie ist noch nicht bereit für Rennen. Ich arbeite so hart ich kann, um so schnell wie möglich zurückzukommen", schrieb die 34-Jährige am Donnerstagabend bei Instagram.

Vonn laboriert seit längerem an gesundheitlichen Problemen und hatte angekündigt, die laufende Saison werde auf alle Fälle ihre letzte sein.

20:42 Uhr

Real gegen Girona: Die Aufstellungen

Real Madrid trifft im Viertelfinal-Hinspiel der Copa del Rey auf den FC Girona. Das Spiel startet um 21.30 Uhr und wird live und exklusiv auf DAZN übertragen.

Real: Courtois - Odriozola, Ramos, Nacho, Marcelo - Modric, Casemiro, D. Ceballos - Vinicius, Benzema, Lucas

Girona: Iraizoz - Ramalho, Alcala, Granell, Borja - Raul, Luiz, Juanpe - Lozano, Muniesa - Doumbia

Auf der Bank der Königlichen sitzen unter anderem Toni Kroos, Varane und Isco.

20:23 Uhr

Irvine kritisiert Vettel scharf:"Massiv überschätzt"

Der frühere Formel-1-Pilot Eddie Irvine hat Sebastian Vettel scharf kritisiert. Der ehemalige Teamkollege von Michael Schumacher, bezeichnete Vettel in einem Interview mit der BBC als "massiv überschätzt" sowie als ein "one-trick pony". Zudem könne er nicht nachvollziehen, wie Vettel überhaupt viermal Weltmeister werden konnte.

"Wenn Vettel gegen jemanden kämpft, ist er mehr auf den anderen Fahrer fokussiert anstatt auf sich und darauf, wie er Unfälle vermeiden kann. Denn das passiert fast immer", erklärte der Vizeweltmeister von 1999.

20:13 Uhr

Chelsea: Higuain wird offiziell vorgestellt

Gonzalo Higuain wird beim FC Chelsea 15 Minuten vor Anpfiff offiziell vorgestellt. Der Stürmer kommt auf Leihbasis vom AC Mailand, an den der Argentinier erst im Sommer von Juventus Turin verliehen worden war.

Sturmkollege Alvaro Morata steht im League Cup gegen die Spurs nicht im Kader. Ein Wechsel zu Atletico Madrid wird immer wahrscheinlicher. Nach Informationen von SPOX und Goal soll es bereits eine Einigung bezüglich des Transfers geben.

20:05 Uhr

Chelsea - Tottenham: Die Aufstellungen

Um 20.45 Uhr findet das Halbfinal-Rückspiel im Carabao Cup zwischen dem FC Chelsea und Tottenham Hotspur statt. Das Hinspiel endete 1:0 für die Spurs. Verfolgen könnt ihr das Spitzenspiel live und exklusiv auf DAZN .

FC Chelsea: Kepa - Azpilicueta, Rüdiger, Luiz, Emerson - Kante, Barkley, Jorginho - Pedro, Giroud, Hazard

Spurs: Gazzaniga - Aurier, Vertonghen, Alderweireld, Davies - Winks, Sissoko, Dier - Eriksen, Lamela - Llorente

19:49 Uhr

VfL Osnabrück verpflichtet Innenverteidiger Konrad

Der VfL Osnabrück hat Innenverteidiger Thomas Konrad verpflichtet. Der 29-Jährige wechselt vom Regionalligisten Viktoria Berlin zum Spitzenreiter der 3. Liga und erhält einen Vertrag bis Saisonende.

Konrad war zuvor für den Karlsruher SC in der 2. Bundesliga sowie in den höchsten Spielklassen der Schweiz (FC Vaduz) und Schottlands (Dundee United) aktiv.

19:39 Uhr

Offiziell: Thierry Henry bei AS Monaco entlassen

AS Monaco hat Trainer Thierry Henry mit sofortiger Wirkung entlassen. Das bestätigte der Verein offiziell auf seiner Homepage.

Henry übernahm die Monegassen erst vor ca. drei Monaten, konnte das Ruder aber nicht herumreißen. Die AS Monaco befindet sich derzeit mit lediglich 15 Punkten auf dem 19. Platz der Ligue 1, den letzten Sieg fuhren sie Anfang Dezember ein.

19:31 Uhr

Asien Cup: Japan im Halbfinale gegen Iran

Japan ist ins Halbfinale des Asien-Cups in den Vereinigten Arabischen Emiraten eingezogen. Der Rekordgewinner besiegte Überraschungsteam Vietnam in Dubai 1:0 (0:0). In der Runde der letzten Vier bekommen es die Japaner am Montag mit Iran zu tun. Die Iraner setzten sich am Donnerstag in Abu Dhabi 3:0 (2:0) gegen China mit Startrainer Marcello Lippi durch.

Für Iran waren Mehdi Taremi (18.), Sardar Azmoun (38.) und Karim Ansarifard (90.) erfolgreich. Irans Coach Carlos Queiroz, einst unter anderem für Real Madrid verantwortlich, gewann damit das Duell der Toptrainer gegen 2006er-Weltmeister Lippi.

19:20 Uhr

Hertha BSC: Pal Dardai bleibt Buli-Trainer

Hertha BSC hat die weitere Zusammenarbeit mit Trainer Pal Dardai bestätigt. Dazu sei aber kein neuer Vertragsabschluss nötig gewesen, erklärte Herthas Manager Michael Preetz. "Er hat einen Vertrag bei uns als Trainer, und die Frage ist, ob er die erste Mannschaft trainiert oder ob er in den Nachwuchsbereich wechselt", sagte Preetz vor dem Heimspiel gegen Schalke 04.

Wenig später verkündeten die Berliner auch die Vertragsverlängerung mit Dardais Sohn Palko. Der 19-Jährige spielt seit 2011 für den Hauptstadtklub. "Palko gehört zu unserem herausragenden 99er-Jahrgang und hat im Juniorenbereich sein Können unter Beweis gestellt.

19:02 Uhr

Barca mit Konkurrenz bei Juan Mata

Barca ist nach Informationen von Goal und SPOX allerdings nicht der einzige große Name, der sich für Mata interessiert. Auch Juventus Turin und Paris Saint-Germain würden sich gerne die Dienste des Linksfußes sichern.

Mata war 2014 für rund 44 Millionen Euro von Chelsea zu United gewechselt. In der laufenden Saison steht er bei 22 Pflichtspieleinsätzen, in denen ihm fünf Tore und zwei Assists gelangen.

18:52 Uhr

Bericht: Barca an Juan Mata interessiert

Der FC Barcelona hat nach Informationen von Goal und SPOX ersten Kontakt zu den Beratern von Manchester Uniteds Mittelfeldspieler Juan Mata aufgenommen, um über eine mögliche Verpflichtung des 30-Jährigen im kommenden Sommer zu sprechen.

Der Vertrag von Mata läuft am Saisonende aus, bisher konnten ihn die Red Devils noch nicht von einer Verlängerung überzeugen. Barca würde den früheren spanischen Nationalspieler demnach ablösefrei bekommen - ein wichtiger Faktor, da Matas Jahresgehalt in Manchester derzeit mit über acht Millionen Euro üppig ausfällt.

18:30 Uhr

Kimmich fordert Sieg nach Bayern-Art

Bayern München setzt bei der Aufholjagd auf Tabellenführer Borussia Dortmund auf das bekannte "Mia-san-Mia"-Gefühl. Im Spiel gegen den VfB Stuttgart am Sonntag wolle man daran anknüpfen, "unsere Spiele zu gewinnen, und das auf eine Art und Weise, bei der man sagen kann, das ist der FC Bayern", sagte Joshua Kimmich am Rande einer Fahrzeugübergabe mit Sponsor Audi.

18:06 Uhr

Offiziell: HSV verpflichtet Özcan vom VfB

Berkay Özcan wechselt mit sofortiger Wirkung vom VfB Stuttgart zum Hamburger SV. "Berkay hat beim VfB den Weg aus dem Nachwuchsbereich in die Profimannschaft geschafft und es war eine schwere Entscheidung, ihm die Freigabe für einen Vereinswechsel zu erteilen. Dieser Wechsel ist sein ausdrücklicher Wunsch, da es sein absoluter Anspruch ist, jetzt Stammspieler in einem Profiteam zu sein", erklärte Sportvorstand Michael Reschke.

Özcan absolvierte insgesamt 46 Pflichtspiele in der Bundesliga, 2. Liga und dem DFB Pokal für die Schwaben.

18:00 Uhr

Newcastle wohl vor Ausleihe von Jordan Lukaku

Jordan Lukaku steht offenbar vor einer Leihe von Lazio Rom zu Newcastle United. Das berichtete Gianluca Di Marzio von Sky am heutigen Mittag. Zudem soll Newcastle für den jüngeren Bruder von United-Star Romelu Lukaku eine Kaufoption besitzen.

Lukaka kam in dieser Saison unter Trainer Simone Inzaghi nach einer länger anhaltenden Knieverletzung in der laufenden Saison kaum zum Einsatz.

17:45 Uhr

FIFA sperrt Schiedsrichter Chaibou lebenslang

Der nigrische Schiedsrichter Ibrahim Chaibou ist von der FIFA lebenslang gesperrt worden. Der 52-Jährige stand bereits seit 2011 unter dem Verdacht der Spielmanipulation und Bestechlichkeit.

Laut einem Spiegel-Bericht wurde Chaibou von einem Wettsyndikat in Singapur dafür bezahlt, Spiele zu beeinflussen. 2010 hatte er ein WM-Vorbereitungsmatch zwischen Südafrika und Guatemala (5:0) gepfiffen und dabei drei umstrittene Elfmeter verhängt.

Die FIFA belegte Chaibou nun mit einem Bann für sämtliche Aktivitäten im Fußball und einer Geldstrafe von 200.000 Schweizer Franken (178.000 Euro).

17:35 Uhr

Para-Ski-WM Forster holt Gold vor Schaffelhuber

Monoskifahrerin Anna-Lena Forster hat bei der Para-Ski-WM in Kranjska Gora/Slowenien Gold im Slalom gewonnen. Die 23-Jährige setzte sich vor Anna Schaffelhuber durch und holte sich ihren ersten WM-Titel.

"Ich bin einfach nur glücklich. Ich habe echt alles gegeben und wusste, ich muss Gas geben, da es so knapp war", sagte Forster: "Ich wollte unbedingt den WM-Titel, jetzt kann ich lockerer auf die anderen Rennen blicken."

17:15 Uhr

Handball-WM: Bundesliga stellt meiste Spieler im Halbfinale

Mehr als die Hälfte der Spieler im Halbfinale der Handball-WM verdienen ihr Geld in der deutschen Bundesliga. Wie die HBL mitteilte, stehen insgesamt 34 Akteure der Halbfinalisten Deutschland, Frankreich, Dänemark und Norwegen in Diensten von Bundesligavereinen.

Den größten Anteil stellt natürlich das deutsche Team. 15 der 16 Spieler sind in Deutschland aktiv, lediglich Kapitän Uwe Gensheimer spielt in Frankreich bei Paris St. Germain. Es ist also alles für den WM-Titel angerichtet.

16:58 Uhr

Suche nach Sala offiziell eingestellt

Die Suche nach Emiliano Sala ist am Donnerstag endgültig eingestellt worden. Dies teilte die Polizei der britischen Kanalinsel Guernsey mit.

"Wir haben diese schwierige Entscheidung getroffen, nachdem wir alle Informationen noch einmal bewertet haben, auch im Hinblick auf die Notfall-Ausrüstung an Bord des Flugzeugs", hieß es in einem Statement des zuständigen Hafenkapitäns David Barker: "Die Überlebenschancen sind zu diesem Zeitpunkt äußerst gering."

Ein Kleinflugzeug mit dem 28-Jährigen an Bord war am Montagabend auf dem Flug von Nantes nach Cardiff rund 20 Kilometer nördlich der Kanalinsel Guernsey verschwunden.

16:41 Uhr

Offiziell: FC Bayern verpflichtet Chris Richards

Der FC Bayern hat den US-Amerikaner Chris Richards fest verpflichtet. Wie SPOX und Goal bereits Anfang des Jahres berichteten, bleibt das zunächst für ein halbes Jahr vom FC Dallas ausgeliehene Abwehrtalent längerfristig in München.

Richards erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2023. "Wir freuen uns sehr, dass wir uns mit dem FC Dallas auf einen Transfer von Chris geeinigt haben", erklärte Campus-Leiter Jochen Sauer in der offiziellen Mitteilung: "Chris hat sich in dem halben Jahr bei uns sehr gut präsentiert und wir sind überzeugt, dass er sich beim FC Bayern weiter sehr gut entwickeln wird. Wir sehen großes Potenzial in ihm."

16:14 Uhr

Asien-Cup: Japan erster Halbfinalist

Japans Nationalmannschaft ist als erstes Team ins Halbfinale des Asien-Cups in den Vereinigten Arabischen Emiraten eingezogen. Der Rekordgewinner besiegte das Überraschungsteam Vietnam in Dubai mit 1:0 (0:0). In der Runde der letzten Vier bekommt es die Mannschaft um die Bundesliga-Profis Genki Haraguchi (Hannover 96) und Yuya Osako (Werder Bremen) mit China oder dem Iran zu tun. Ritsu Doan vom niederländischen Erstligisten FC Groningen erzielte per Foulelfmeter (57.) das Siegtor.

16:10 Uhr

Dahlmeier schrammt knapp am Podest vorbei

Biathlon-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier hat beim Weltcup in Antholz einen Podestplatz knapp verpasst. Die siebenmalige Weltmeisterin belegte im Sprint über 7,5 km in der Südtirol-Arena am Donnerstag ohne Schießfehler den vierten Platz, nur 0,7 Sekunden fehlten zum dritten Rang, den die Olympia-Zweite Marte Roeiseland (Norwegen) belegte. Der Sieg ging an die Tschechin Marketa Davidova vor Kaisa Mäkaräinen (Finnland.

 

 

 

14:56 Uhr

Ski alpin: Abfahrt auf der Streif schon am Freitag

Kurzer Schwenk zum Wintersport: Dort werden die traditionellen Hahnenkamm-Rennen am Wochenende gehörig durcheinandergewirbelt. Wie die Organisatoren am Donnerstag bekanntgaben, wird die traditionelle Abfahrt auf der berühmt-berüchtigten Streif nicht wie üblich am Samstag, sondern bereits am morgigen Freitag ausgetragen. Am Samstag, an welchem ergiebige Schneefälle erwartet werden, soll dann der Slalom stattfinden. Das Hahnenkamm-Wochenende beschließen wird dann der ursprünglich für Freitag angedachte Super-G. Für Freitag sind in Kitzbühel Temperaturen um den Gefrierpunkt und Sonnenschein prognostiziert.

14:55 Uhr

Wolfsburg: Einsatz von Tisserand fraglich

Hinter dem Einsatz von Marcel Tisserand für den VfL Wolfsburg im Heimspiel am Samstag (15.30 Uhr) gegen Bayer Leverkusen steht weiterhin ein Fragezeichen. "Es ist noch fraglich, ob er im Kader stehen kann", sagte Trainer Bruno Labbadia. Der Franzose hat sich im Training zwei Risswunden im Gesicht zugezogen. Josuha Guilavogui fällt dagegen definitiv aus, der Kapitän laboriert weiterhin an einer Oberschenkelzerrung.

14:49 Uhr

Augsburg: Gouweleeuw fehlt erneut

Der FC Augsburg muss auch bei Borussia Mönchengladbach am Samstag (15.30 Uhr) auf Jeffrey Gouweleeuw verzichten. Aufgrund von Adduktorenprobleme fällt der Abwehrspieler weiterhin aus. Felix Götze steht dafür wieder bereit und Jonathan Schmid wird rechts defensiv den verletzten Raphael Framberger (Kreuzbandriss) ersetzen. "Wir werden nicht in Ehrfurcht erstarren vor der Qualität, die Gladbach hat", sagte Trainer Manuel Baum.

14:44 Uhr

Freiburg: Günter wieder einsatzbereit

Der SC Freiburg kann im Heimspiel gegen die TSG Hoffenheim am Samstag (15.30 Uhr) voraussichtlich wieder auf Dauerbrenner Christian Günter bauen. Der 25-jährige Außenverteidiger habe nämlich "zu 90 Prozent mittrainiert" und sei nach seinen muskulären Problemen wieder einsatzfähig, sagte Trainer Christian Streich.

14:41 Uhr

Real: Kroos zurück im Kader

Toni Kroos kehrt nach einer fast dreiwöchigen Verletzungspause bei Real Madrid in das Aufgebot zurück. Trainer Santiago Solari berief den 29-Jährigen in seinen Kader für das Viertelfinal-Hinspiel in der Copa del Rey gegen den FC Girona heute Abend um 21.30 Uhr (live auf DAZN). Der deutsche Nationalspieler hatte sich Anfang des Jahres einen Muskelfaserriss zugezogen und war seitdem nur Zuschauer beim Champions-League-Sieger.

14:34 Uhr

Hannover: Breitenreiter kritisiert Kind und Heldt

Am Montag hatten Klubchef Martin Kind und Manager Horst Heldt nach einigen Stunden der Ungewissheit allerdings bestätigt, dass Breitenreiter beim BVB auf der Bank sitzen werde. Dieser hätte sich jedoch gewünscht, die Berichte "schnellstmöglich zu dementieren - das ist nicht passiert", sagte er und griff damit Kind und Heldt an: "Ich hätte mir gewünscht, dass man mit mir darüber redet." Eine Jobgarantie gab es von Heldt zudem heute nicht, der Klub sei nach sieben Spielen ohne Sieg "nicht in der Lage, Perspektiven" über das Spiel "hinaus zu geben", sagte er. Von Kind bekam der Manager zuletzt den öffentlichen Auftrag, den Trainermarkt für alle Fälle zu sondieren.

14:22 Uhr

Hannover: Breitenreiter über Trainerdiskussion

Hannover 96-Trainer Andre Breitenreiter kann die Diskussion um seine Person "absolut nachvollziehen". Es sei "völlig normal, dass man darüber nachdenkt, der Mannschaft einen neuen Impuls zu geben", sagte er vor der Partie gegen Borussia Dortmund (Samstag, 15.30 Uhr). Zuletzt hatten mehrere Medien übereinstimmend berichtet, dass der 45-Jährige beim Tabellenvorletzten unmittelbar vor dem Aus stehe.

14:10 Uhr

BVB: Zorc spricht über Wechselverbot zum FCB

Auf der heutigen Pressekonferenz sprach der Sportdirektor von Borussia Dortmund, Michael Zorc, auch über das angebliche Wechselverbot seiner Spieler zum FC Bayern. "In der Regel kann der Spieler auch teilweise mitentscheiden, zu welchem Klub er wechseln möchte. Ein Verbot gibt es nicht", sagte er. Zu möglichen Abgängen im Winter hielt er sich ebenfalls kurz: "Wir befinden uns in diversen Verhandlungen, mit einem Spieler in konkreten Gesprächen. Wer das ist, wollen wir noch nicht bekannt geben."

14:02 Uhr

BVB: Vier Spieler könnten noch im Winter gehen

Borussia Dortmund will sich noch im Januar von vier Spielern trennen, dies berichtet Reviersport. Shinji Kagawa, Alexander Isak, Jeremy Toljan und Dzenis Burnic sind demzufolge auf dem Absprung.

14:00 Uhr

Leipzig: Diagnose bei Dayot Upamecano

Laut Informationen der Bild erlitt Dayot Upamecano eine schwere Knorpelquetschung. Der 20-jährige Innenverteidiger wird dem RB Leipzig demnach gegen Fortuna Düsseldorf am Sonntag (18 Uhr) fehlen, der Klub rechnet mit mehreren Wochen Pause für den Franzosen.

13:51 Uhr

Bayer: Zuschauerzahlen auf Zehn-Jahres-Tief

Bei den letzten sechs Partien des Bayer 04 Leverkusen war es dem Klub nicht möglich, alle Eintrittskarten an den Mann zu bringen. Der Zuschauerschnitt der Werkself liegt in dieser Saison bei 27.269 Besuchern, das ist der niedrigste Wert seit der Spielzeit 2009/10. An den ersten 18 Spieltagen war lediglich eine Heimpartie der Leverkusener ausverkauft, die gegen Tabellenführer Borussia Dortmund.

13:42 Uhr

Frankfurt Skyliners schließen eSport-Sparte

Basketball-Bundesligist Frankfurt Skyliners zieht sich nach der laufenden Saison wieder aus dem eSport zurück. "Der Klub wird seine Kräfte auf den laufenden Spielbetrieb sowie seine zahlreichen weiteren Projekte in der Rhein-Main-Region konzentrieren", teilten das Team heute mit. Vorher spielen die Skyliners jedoch "The PreSeason", das erste deutsche NBA 2K ProAM-Turnier, in diesem Monat zu Ende. Die Hessen waren im November 2017 als erster Basketball-Bundesligist in den eSport eingestiegen. "Für uns ist nun der Punkt gekommen, an dem wir deutlich investieren und auch zu anderen eSport-Spielen wechseln müssten, um uns weiterentwickeln zu können. Dazu sind wir derzeit nicht bereit", erklärte Yannick Krabbe, der Vertriebsleiter der Frankfurter.

13:33 Uhr

Mainz: Ein Spieler kommt zurück, ein anderer fehlt

Der FSV Mainz 05 kann im Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg am Samstag (15.30 Uhr) wieder auf Mittelfeldspieler Danny Latza zurückgreifen. Nach seiner Wadenblessur ist der 29-Jährige "wieder fit und einsatzfähig", sagte Trainer Sandro Schwarz. Dafür droht den Mainzern der Ausfall von Außenverteidiger Phillipp Mwene (Knieprobleme).

13:20 Uhr

PK: Zorc über Guerreiro und Weigl

  • Zu Raphaël Guerreiro: "Er hatte einen Raketenstart bei uns, dann aber allerdings einige gesundheitliche Probleme. Jetzt sieht man ihm wieder die Freude an, da hat der Trainer auch eine gewisse Rolle gespielt. Er hat im Moment eine sehr gute Phase!"
  • Zu Julian Weigl: "Es war sicher keine einfache Zeit für Julian. Er war lange Stammspieler bei uns, dann hat er längere Zeit nicht spielen können. Er hat sich aber immer extrem professionell verhalten und jetzt in einer neuen Rolle überragende Leistungen gebracht!"
13:18 Uhr

PK: Michael Zorc über Hannover 96

Auch der Sportdirektor des BVB äußerte sich zum Gegner: "Hannover wird kämpferisch alles auf den Platz bringen. Im Hinspiel haben sie uns große Probleme bereitet. Ich kann nur davor warnen, dass wir denken, die drei Punkte wären schon eingesackt!"

13:15 Uhr

Zurück zur PK: Favre über Hannover 96

"Der Gegner hat das letzte Spiel verloren, das habe ich natürlich geschaut. Ich habe aber auch Spiele von Hannover geschaut, wo sie sehr gut gespielt haben!"

13:14 Uhr

Messi vor Rückkehr in die Nationalmannschaft

Seine Abwesenheit hat ein Ende: Nach Informationen von SPOX und Goal wird Lionel Messi in den Kader der argentinischen Nationalmannschaft zurückkehren. Gegen Venezuela im März wird Lionel Messi wieder im Kader stehen. Demnach möchte der 31-Jährige an der Copa America teilnehmen und sieht daher den richtigen Moment gekommen, um wieder für sein Land aufzulaufen. Nach der enttäuschenden WM im Sommer hatte sich Messi mit dem argentinischen Verband zunächst auf eine Pause verständigt. Weitere Stars wie Angel Di Maria oder Sergio Agüero will Nationaltrainer Scaloni auch berufen.

13:11 Uhr

PK: Favre über Marco Reus

"Er hat die ganze Woche trainiert - auch am Montag, als die Mannschaft frei hatte. Es geht ihm gut!"

13:09 Uhr

PK: Favre über Dan-Axel Zagadou

"Es ist schwer, sehr präzise zu sein. Er ist in dieser Woche gelaufen - aber noch ohne Ball. Er wird peu a peu kommen!"

13:06 Uhr

PK: Favre über Toprak und Philipp

"Wir müssen morgen noch abwarten, aber es ist gut, dass beide schon draußen sind. Ömer hat mittrainiert, Milli hat individuell Läufe gemacht."

12:58 Uhr

BVB: Pressekonferenz mit Lucien Favre

Gleich geht es los! Alle wichtigen Aussagen von BVB-Trainer Lucien Favre findet ihr ab 13 Uhr hier!

12:53 Uhr

Porto: Quaresma vor erneuter Rückkehr?

Ricardo Quaresma könnte Besiktas Istanbul laut Informationen von TRT Sport und Yahoo Sports in Richtung des FC Porto verlassen. Die Verhandlungen um den 35-Jährigen sollen schon fortgeschritten sein, der Portugiese wird wohl einen Vertrag bis 2020 erhalten. Zwischen 2004 und 2008 sowie von 2014 bis 2015 lief der Offensivspieler bereits für die Mannschaft auf. "Ich habe keinen Zweifel daran, dass Quaresma irgendwann zurückkommen wird", sagte Porto-Präsident Pinto da Costa vor über einem Jahr.

12:40 Uhr

TSG: Nelson und Adams nicht einsatzbereit

Die TSG Hoffenheim trifft am Samstag um 15.30 Uhr auf den SC Freiburg, wie TSG-Trainer Julian Nagelsmann heute bekannt gab, könnten allerdings zwei seiner Spieler fehlen. Reiss Nelson (Rückenprobleme) und Kasim Adams (Oberschenkelverletzung) war es zuletzt nicht möglich, am Training der Mannschaft teilzunehmen. Zu dem womöglich hitzigen Duell mit SC-Trainer Christian Streich sagte Nagelsmann Folgendes: "Er muss mir keinen Kaffee bringen an der Coaching-Zone. Es ist schon okay, wenn er ein bisschen rüber schreit."

12:29 Uhr

Werder: Kohfeldt lobt Frankfurts Stürmer

Auf der Pressekonferenz lobte der Trainer zudem die Angreifer von Eintracht Frankfurt: "Sebastien Haller ist mit dem Rücken zum Tor sehr stark. Ante Rebic ist im Dribbling schwer zu verteidigen und hat keine feste Position. Luka Jovic ist von den Ansätzen her ein kompletter Stürmer."

12:25 Uhr

Werder: Kohfeldt über Duell gegen die Eintracht

Florian Kohfeldt, der Trainer von Werder Bremen, "glaubt nicht, dass es ein Spektakel gibt", wenn sein Team am Samstag (18.30 Uhr) auf Eintracht Frankfurt trifft. "Die Eintracht auch nur auf die drei Stürmer zu reduzieren, würde dieser Mannschaft nicht gerecht werden. ... Sie sind flexibel in der Spieleröffnung. Dadurch bringen sie den Gegner immer wieder zum springen. Versuchen dann sehr schnell nach vorne zu kommen und ihre Zielspieler zu finden."

12:17 Uhr

VfB: Weinzierl hat sich auf Meister festgelegt

Markus Weinzierl, der Trainer vom VfB Stuttgart, ist sich sicher, wer die Bundesliga diese Saison gewinnt. "Ich glaube angesichts der Tabellensituation, dass es der BVB in diesem Jahr schafft", sagte er im Vorfeld des Duell gegen den FC Bayern (Sonntag, 15.30 Uhr). Zum aktuellen Zeitpunkt hat Borussia Dortmund sechs Punkte Vorsprung auf den FCB. Trotz dieser kleinen Spitze würde Weinzierl es als "Erfolg" werten, wenn sein VfB aus der Allianz Arena einen Punkt entführen könnte. "Natürlich sind wir Außenseiter, aber es ist möglich, auch wenn da sehr viel Qualität auf dem Platz steht und sie gut in Form sind. Man kann in München punkten, Düsseldorf und andere Mannschaften haben es vorgemacht. Man muss sich wehren", erklärte der 44-Jährige.

12:06 Uhr

Real: Marcelo wird "leicht dick"

Bernd Schuster, welcher Real Madrid von Sommer 2007 bis Ende 2008 trainierte, sprach im Podcast El Transistor über die Gewichtsprobleme seines ehemaligen Schützlings Marcelo. Seiner Auffassung nach gibt es in jeder Mannschaft "zwei, drei oder vier" Spieler, die ihr Gewicht nicht halten können. "Diese Spieler werden leicht dick, genauso wie andere niemals dick werden und ihren Teller leer essen", erklärte der 59-Jährige. Und offenbar gehört Marcelo zur ersten Sorte: "Ich weiß, dass Marcelo einer von ihnen ist, der die Eigenschaft hat, leicht an Gewicht zuzulegen. Man muss sehr vorsichtig sein, besonders wenn man verletzt ist."

11:52 Uhr

Leipzig: Besondere Ausstiegsklausel für Werner

Der RB Leipzig möchte Timo Werner unbedingt halten, deshalb haben sie dem Stürmer jetzt ein ganz besonderes Vertragsangebot unterbreitet. Laut der Bild würde sein neues Arbeitspapier eine Ausstiegsklausel für zehn Top-Klubs enthalten. Zu diesen gehören unter anderem der FC Barcelona, Real Madrid, FC Liverpool, Juventus Turin und natürlich der FC Bayern. Die festgeschriebene Ablösesumme soll ca. 70 Mio. Euro betragen, jedoch ist die genaue Zahl nicht bekannt. Im Sommer 2020 läuft der Vertrag des 22-Jährigen aus, seit Dezember soll ihm das neue Angebot vorliegen. Sein Gehalt würde, wenn er denn unterschreibt, von 3,1 Mio. auf 6 Mio. Euro pro Jahr erhöht werden.

11:38 Uhr

1. FC Köln kämpft in China um Modeste

Heute Abend will Alex Wehrle, der Finanzboss des 1. FC Köln, laut Bild-Informationen nach China fliegen und dort weiter um Anthony Modeste verhandeln. "Wir müssen uns langsam rantasten und schauen, ob wir auf die Distanz zu einer Einigung kommen oder noch mal hinreisen", erklärte Wehrle vergangene Woche. Das Problem: Tianjin Quanjian, der aktuelle Klub des 30-Jährigen, will die Kündigung von Modeste aus dem August 2018 nicht akzeptieren. Damit der Stürmer noch in dieser Saison für die Kölner auflaufen kann, muss der Finanzstreit um das Gehalt des Franzosen mit dem chinesischen Klub allerdings geklärt werden. Sollte keine schnelle Einigung zwischen den beiden Vereinen erzielt werden, kann Modeste erst nächste Saison offiziell wechseln.

11:27 Uhr

FCB: James hat offenbar Angebote aus England

Nach Aussagen seines Adoptiv-Vaters im Interview mit der Marca fühlt sich James Rodriguez zwar "wohl" beim FC Bayern, aber: "Es könnte sein, dass es Angebote gibt, die etwas mit den Gerüchten aus England zu tun haben." Der Kolumbianer wurde zuletzt mit dem FC Arsenal in Verbindung gebracht, soll den Gunners aufgrund fehlender sportlicher Perspektive jedoch abgesagt haben.

11:16 Uhr

BVB: Die PK mit Lucien Favre live im Ticker

Um 13 Uhr startet die Pressekonferenz von Borussia Dortmund mit Trainer Lucien Favre. Thema wird das Bundesligaspiel des BVB am Samstag gegen Hannover 96 (ab 15.30 Uhr im Liveticker) sein. Alle wichtigen Informationen aus der PK bekommt ihr selbstverständlich hier bei Rund um den Ball!

11:08 Uhr

FCB: Rodriguez denkt über Real-Rückkehr nach

Offenbar beschäftigt sich James Rodriguez mit einem Abgang vom FC Bayern und der Rückkehr zu seinem alten Klub Real Madrid. "In seinem Herzen ist er ein Real-Fan und wird über die Möglichkeit nachdenken, zurückzukehren", erklärte sein Adoptiv-Vater Juan Carlos Restrepo im Interview mit der Marca. "Real hat immer noch die Rechte an ihm und ich kann mir vorstellen, dass - sollte er gute Leistungen abliefern - eine Rückkehr möglich wäre." Die Bayern haben allerdings die Möglichkeit, die Kaufoption für die Leihgabe aus Madrid zu ziehen und den 27-Jährigen somit für 42 Mio. Euro zu verpflichten.

11:01 Uhr

Würzburg: Kapitän verlängert bei den Kickers

Sebastian Schuppan von den Würzburger Kickers hat seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag bis 2020 verlängert. "Ich habe mich nullkommanull mit anderen Vereinen beschäftigt", sagte der 32-jährige Mannschaftskapitän, der mit 164 Zweitliga- und 129 Drittliga-Einsätzen der erfahrenste Spieler im Kickers-Kader ist. Sein neues Arbeitspapier enthält zudem die Option auf eine weitere Spielzeit.

10:52 Uhr

Ex-BVB-Spieler vom Training suspendiert

Emre Mor wurde von seinem Klub Celta Vigo offenbar vom Mannschaftstraining ausgeschlossen, dies berichtet die Lokalzeitung Faro de Vigo. Grund soll erneut die Undiszipliniertheit des 21-Jährigen gewesen sein, schon zuvor musste er deshalb separat trainieren. Der Linksaußen sei demnach mehrmals zu spät gekommen und soll sogar unentschuldigt gefehlt haben. Nun wollen die Spanier ihn anscheinend loswerden!

10:43 Uhr

Boateng spricht über sein Debüt für Barca

Kevin-Prince Boateng absolvierte gestern sein erstes Spiel für den FC Barcelona, jedoch verlor er mit seinem neuen Arbeitgeber gegen den FC Sevilla mit 0:2 im Pokal. "Ich bin froh über meine ersten Minuten mit dem FC Barcelona. Aber ich bin traurig und wütend über das Ergebnis. Wir werden zurückkommen", schrieb der 31-Jährige heute bei Instagram. Direkt nach der Niederlage sagte er Folgendes: "Es ist schwer, nach nur einer Trainingseinheit sein höchstes Niveau zu erreichen. Aber ich fühle mich gut und will der Mannschaft helfen." Das Rückspiel in der Copa del Rey findet am Mittwoch um 21.30 Uhr statt. "Uns hat der letzte Pass gefehlt, aber zum Glück haben wir jetzt eine Woche Zeit, um an diesen Dingen zu arbeiten und das Ergebnis zu drehen."

10:32 Uhr

FCB: Sanches wird nicht zu PSG wechseln

Der potentielle Wechsel von Renato Sanches zu PSG ist anscheinend geplatzt. Laut der Bild hat der FC Bayern nicht die Ablösesumme geboten bekommen, die sich der Klub für den 21-Jährigen erhofft hat. Ca. 15 Millionen Euro sollen die Vorstellungen der beiden Mannschaften auseinander liegen, bereits im letzten Sommer hat PSG wohl schon 40 Mio. Euro für den Mittelfeldspieler geboten.

10:26 Uhr

Handball-WM: Gustavsson beklagt Belastung

Der isländische Nationaltorhüter Björgvin Gustavsson hat die hohe Belastung für die Spieler bei der Handball-WM beklagt. "Jeder Idiot sieht, was hier los ist. Der Handball sollte mehr genossen werden, und ich verspreche, der Handball wird hier momentan in Deutschland nicht genossen. In jeder Mannschaft weinen sie darüber. Das ist jedes Jahr der gleiche Scheiß", sagte er im Podcast Kreis Ab. Zudem kritisierte der 33-Jährige den Weltverbandspräsident Hassan Moustafa: "Moustafa hat das letzte Wort. Es gibt nur ein Wort und das ist sein Wort. Es spielt keine Rolle, was wir anderen machen."

10:16 Uhr

20 Klubs erwirtschafteten insgesamt 8 Mrd. Euro

Die 20 finanzstärksten Fußballklubs der Welt haben in der Saison 2017/18 einen Umsatz von insgesamt 8,3 Milliarden Euro verzeichnet. Dies bedeutet laut der jährlichen Studie des Wirtschaftsberatungsunternehmens Deloitte einen Anstieg von rund sechs Prozent gegenüber dem Vorjahr. Real Madrid löste Manchester United an der Spitze ab und knackte als erster Verein die 750-Millionen-Euro-Marke (750,9). Zu den Top 20 gehören weiter auch der FC Bayern (4./629,2 Millionen), Borussia Dortmund (12./317,2) und der FC Schalke 04 (16./243,8).

10:07 Uhr

Juventus: Khedira fällt gegen Lazio aus

Juventus Turin muss am Sonntag gegen Lazio Rom (ab 20.30 Uhr im Liveticker) wahrscheinlich auf Sami Khedira verzichten. Bereits vor dem Spiel gegen Chievo Verona (3:0) am Montag zog sich der 31-Jährige eine Prellung am rechten Knie zu. Daraufhin flog er nach Deutschland, um sich einer Untersuchung zu unterziehen, dies berichtet die Tageszeitung Corriere dello Sport. Am 2. Februar beim Heimspiel gegen Parma soll er der Mannschaft jedoch wieder zur Verfügung stehen.

09:56 Uhr

NBA: Oladipo-Verletzung überschattet Pacers-Sieg

Die Indiana Pacers konnten die Toronto Raptors vergangene Nacht mit 110:106 bezwingen. Allerdings überschattete die Verletzung von Victor Oladipo den hart erkämpften Sieg im Osten. Kurz vor der Halbzeit ging der Guard, nachdem er im Kampf um den Ball aus dem Tritt kam, zu Boden und hielt sich sofort das Knie. Dieses wurde zwar mit Handtüchern abgedeckt, die Gesichter der umstehenden Spieler sahen aber alles andere als vielversprechend aus. Nach minutenlanger Behandlung wurde er unter Applaus mit einer Trage aus der Halle gefahren und soll am Donnerstag genauer untersucht werden.

09:46 Uhr

Tennis: Osaka im Finale der Australien Open

US-Open-Siegerin Naomi Osaka hat in Melbourne ein tschechisches Endspiel verhindert und greift selbst am Samstag nach ihrem zweiten Grand-Slam-Titel in Folge. Die 21-jährige Japanerin setzte sich im Halbfinale gegen Karolina Pliskova mit 6:2, 4:6, 6:4 in den Sätzen durch. Im Finale trifft sie auf die Tschechin Petra Kvitova , die Führung in der Weltrangliste steht auf dem Spiel!

09:35 Uhr

FCB: Goretzka sieht sich als Stammspieler

Leon Goretzka zählt sich nach seinem Galaauftritt zum Rückrundenauftakt bei der TSG Hoffenheim (3:1) zu den Stammspielern beim FC Bayern. "Davon gehe ich momentan aus", sagte der 23-Jährige im kicker-Interview auf die Frage, ob er von Beginn an spielen würde, wenn schon am Samstag das Achtelfinale in der Champions League beim FC Liverpool anstehen würde.

Gegen die TSG hatte der Ex-Schalker mit zwei Toren geglänzt. Diese Ausbeute aber "als Maßstab zu nehmen, wäre etwas zu hoch gegriffen", sagte Goretzka. "Ich kann auch ohne Tore unverzichtbar sein. Und das Spiel sehe ich nicht als mein bestes für Bayern."

09:22 Uhr

Neuer eSport-Sender geht an den Start

Der TV-Sender Sport1 beschäftigt sich schon seit dem Jahr 2015 mit eSport und bestätigte nun, dass sein neuer Sender "eSPORTS1" ab heute an den Start geht. "Oft ist das Angebot aufgrund der Vielfalt unübersichtlich. Wir wollen den Zuschauern als anerkanntes Leitmedium einen Kompass durch die Informationsflut bieten", erklärte Sport1-Chefredakteur Dirc Seemann gegenüber der Sportbild.

Dennoch soll der neue Sender keine Konkurrent zu kostenlosen Streaminganbietern wie Twitch oder YouTube darstellen, sondern eine Alternative mit besonderem Angebot bieten. Für jedes Event steht ein namhaftes On-Air-Team bereit, welches auf Deutsch kommentiert sowie Analysen im eigenen Studio durchführt. Heute um 20 Uhr geht es mit dem Dota-2-Event "The Chongqing Major" aus China los!

09:13 Uhr

MLB: Romo prophezeit neues Team von Harper

NFL-TV-Experte und Ex-Star-Quarterback Tony Romo glaubt zu wissen, wo MLB-Star Bryce Harper als nächstes anheuert. Der Free Agent hat sich noch immer mit keinem Team auf einen Vertrag geeinigt, jedoch forderte er Romo auf Twitter spaßeshalber dazu auf, ihm sein neues Team zu verraten. "Bestätigt: Ich habe gerade Tony Romo angerufen, um zu sehen, wo ich nächstes Jahr spielen werde", schrieb Harper. Die Antwort des Quarterbacks fiel wie folgt aus: "Nun, es sieht so aus, dass du am Opening Day für die Texas Rangers spielen wirst." Na, mal sehen, wo er am Ende tatsächlich landet ...

09:02 Uhr

Ailton: "Pizarro soll bei Werder bleiben"

Der Vertrag von Claudio Pizarro bei Werder Bremen läuft in diesem Sommer aus, doch bleibt uns der 40-jährige Veteran noch länger in der Bundesliga erhalten? Laut der Bild soll es im März Gespräche zwischen Manager Frank Baumann und dem Peruaner geben, eventuell hängt er also ein Jahr dran. Ex-Werder-Spieler Ailton sagte Folgendes zu dem möglichen Verbleib des Stürmers: "Wenn Claudio sich weiter so gut fit hält und noch Ehrgeiz in ihm steckt, sollte er noch ein Jahr bleiben. Ich würde ihn und Werder ermutigen, diese Entscheidung zu treffen." Zudem sei er weiterhin ein Vorbild für die jüngeren Spieler und ist "eiskalt vor dem Tor. Bekommt er die Bälle, macht er sie rein".

08:53 Uhr

Schalke: "Uneingeschränktes Vertrauen" in Heidel

Clemens Tönnies, der Aufsichtsratchef des FC Schalke 04, wies Spekulationen über ein Zerwürfnis zwischen ihm und Sportvorstand Christian Heidel zurück. Genau wie Trainer Domenico Tedesco genießt er das "uneingeschränkte Vertrauen" des 55-Jährigen, dies berichtet Funke Sport. "Und mein persönliches freundschaftliches Verhältnis zu Christian Heidel ist völlig intakt. Anderslautende Spekulationen gehen vollkommen an der Realität vorbei", versicherte Tönnies.

08:46 Uhr

NBA: The Beard ist weiterhin nicht zu stoppen

James Harden von den Houston Rockets führte sein Team in der vergangenen Nacht zum 114:110-Sieg über die New York Knicks. Erneut dominierte der MVP und erzielte diesmal überragende 61 Punkte im Madison Square Garden, zudem schnappte er sich auch noch 15 Rebounds! Somit ist es sein 21. Spiel in Folge mit mindestens 30 Zählern auf dem Konto, der Lauf geht weiter!

08:38 Uhr

Schalke 04 vor Stürmer-Verpflichtung

Der FC Schalke 04 steht laut der Bild vor der Verpflichtung von Nikola Kalinic, welcher derzeit noch für Atletico Madrid stürmt. Erst im vergangenen Sommer wechselte der Kroate für 14,5 Millionen Euro von AC Mailand nach Spanien, ist dort jedoch mit seiner Einsatzzeit unzufrieden. Die Gelsenkirchener sollen bereits nach dem 31-Jährigen (Vertrag bis 2021) beim Klub angefragt haben, im Gespräch ist wohl eine Leihe mit Kaufoption.

08:27 Uhr

HSV an Stuttgarter Talent dran

Eventuell verstärkt sich der Hamburger SV in diesem Winter doch noch mit einem Spieler. Nach Informationen des kicker will der HSV nämlich Berkay Özcan vom VfB Stuttgart auf Leihbasis verpflichten. Der 20-jährige Türke absolvierte in der laufenden Saison erst drei Bundesligaspiele für die VfB und sehnt sich nach mehr Spielpraxis. Sein derzeitiges Arbeitspapier läuft noch bis zum Jahr 2021.

08:18 Uhr

Frankfurt: MLS-Klub an Fabian interessiert

Marco Fabian von Eintracht Frankfurt liegen offenbar nicht nur Angebote von zwei chinesischen Klubs, sondern auch von Inter Miami vor, dies berichtet die Bild. Jedoch wird die Mannschaft aus Florida erst im nächsten Jahr in die MLS aufgenommen, der 29-Jährige müsste bei einem Wechsel demnach für ein Jahr aussetzen, ein unwahrscheinliches Szenario. Dennoch äußerte sich der Mittelfeldspieler wie folgt zu dem Gerücht: "Es gibt in den USA viele schöne Orte, an denen sich gut leben lässt. Die MLS ist eine aufstrebende Liga." Sein Vertrag bei den Frankfurtern läuft in diesem Sommer aus.

08:10 Uhr

Henry vor Entlassung in Monaco

Thierry Henry übernahm die AS Monaco erst vor ca. drei Monaten und schon scheint die Reise wieder vorbei zu sein. Laut dem Mirror steht die Arsenal-Legende kurz vor der Entlassung beim Klub, eine Entscheidung soll in den nächsten zwei Tagen fallen. Seit der 41-Jährige die Mannschaft als Trainer übernahm hat sich die Tabellensituation nicht gerade positiv verbessert. Die AS Monaco befindet sich derzeit mit lediglich 15 Punkten auf dem 19. Platz der Ligue 1, den letzten Sieg fuhren sie Anfang Dezember ein.

08:00 Uhr

MoinMoin

Willkommen zurück bei Rund um den Ball! Heute bin ich mal wieder am Start und versorge euch mit allen möglichen Sport-News. Fangen wir direkt an!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung