Der Sport-Tag im Ticker: Alle Infos aus Bundesliga, Premier League, Primera Division bei Rund um den Ball

Von SPOX
DAZN-Highlights für die Nacht23:47 UHRBonn geht in Frankreich unter23:29 UHRLigapokal: Paris scheidet aus23:07 UHRBericht: Chelsea verzichtet auf Hazard-Klausel22:43 UHREuroLeague: Bayern verlieren bei Panathinaikos21:58 UHRChelsea an Hysaj dran20:58 UHRRafinha bestätigt Gespräche mit Flamengo20:24 UHRArnautovic nach China?19:52 UHRBericht: Ribery verletzt18:31 UHRBarca-Coach will Vidal als Stürmer ausprobieren18:16 UHRBrowns haben wohl neuen Head Coach18:04 UHRNächster Ausfall bei Real: Auch Courtois verletzt17:49 UHRAtletico Madrid buhlt ebenfalls um Morata17:20 UHREx-Modeste-Klub Tianjin aufgelöst16:39 UHRRüdiger über Hudson-Odoi: "Hat mich nach Deutschland gefragt"15:38 UHRBVB: Watzke glaubt an spannenden Titelkampf14:08 UHRBVB: Watzke sieht den FCB als Titelanwärter14:01 UHRBobic über Ribery: "Was bist du für ein Vollidiot?"12:53 UHRInsolvenzgefahr beim HSV?12:30 UHRSchalke: Muskelverletzung bei Serdar12:25 UHRVfB Stuttgart leiht Steven Zuber aus12:15 UHRSt. Pauli: Der Fußball-Gott will oben angreifen12:07 UHRBatshuayi wird von Trainer angezählt11:25 UHRBrahim Diaz mit Mega-Ausstiegsklausel10:26 UHRBrazzo über Hudson-Odoi10:06 UHRBrazzo deutet Ribery-Abschied an10:04 UHROffiziell! Pavard wechselt zum FCB10:00 UHRIst der Wechsel von Higuain zum FC Chelsea fix?09:28 UHRBVB: Paco Alcacer spricht über Joker-Rolle09:00 UHRBarcas Denis Suarez zum FC Arsenal?08:51 UHRHakan Calhanoglu: "Ich bin Milan-Spieler"08:18 UHRHazard äußert sich zu Wechelgerüchten08:01 UHRBVB verhandelt wohl mit Thorgan Hazard07:48 UHR
Aktualisieren
23:52 Uhr

Ticker-Ende

Das war es dann auch schon wieder den News aus der Welt des Sports. Morgen geht es natürlich weiter! Bleibt sportlich!

23:51 Uhr

Tops des Tages

  • Zitat des Tages: "Was bist du denn für ein Vollidiot?" (Fredi Bobic)
  • Zahl des Tages: 35 Millionen - Der Transfer von Benjamin Pavard wurde verkündet.
  • Video des Tages: Das Torfestival von Manchester City.

23:47 Uhr

DAZN-Highlights für die Nacht

In der Nacht müsst natürlich nicht ohne Sport auskommen. Bei DAZN gibt es für Tennis und NBA:

  • Ab 0 Uhr: ATP Viertelfinale in Auckland live und exklusiv bei DAZN. Gegen 1.20 Uhr ist die Partie zwischen Fognini und Kohlschreiber angesetzt.
  • Um 2 Uhr treffen die Bucks in der NBA auf die Rockets.
  • Um 7 Uhr und damit pünktlich zum Frühstück gibt es die Partie zwischen Carreño Busta und Jan-Lennard Struff.

23:39 Uhr

Tore satt im Video

Hier könnt ihr euch das Torfestival von City anschauen.

23:29 Uhr

Bonn geht in Frankreich unter

Die Telekom Baskets Bonn haben in der Champions League bei SF Naterre mit 56:103 verloren. Durch diese deutliche Niederlage sind die Chancen auf das Erreichen der nächsten Runde erheblich gesunken. Nach zehn Spieltagen sind die Rheinländer in der Vorrunden-Gruppe B nur Sechster. Die besten Vier qualifizieren sich für das Achtelfinale.

23:23 Uhr

Madrid schlägt Laganes

Mit 3:0 hat Real Madrid Leganes besiegt. Die Tore machten Sergio Ramos per Elfmeter, Lucas Vasquez und Junior Vinicius.

23:20 Uhr

Gabbiadini wechselt zu Sampdoria

Manolo Habbiadini wechselt von Southampton zu Sampdoria. Bis Saisonende wird der Angreifer ausgeliehen und dann per Kaufpflicht fest verpflichtet. Und das für insgesamt 12 Millionen Euro.

23:07 Uhr

Ligapokal: Paris scheidet aus

Paris St. Germain hat seine erste Niederlage der Saison in einem nationalen Wettbewerb kassiert. Im Ligapokal schied die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel im Viertelfinale mit 1:2 (0:0) gegen EA Guingamp aus, nachdem das Erstliga-Schlusslicht drei Elfmeter zugesprochen bekommen hatte.

22:52 Uhr

EuroCup: Dämpfer für Alba Berlin

Alba Berlin hat in der Zwischenrunde des EuroCups einen kleinen Dämpfer kassiert. Der deutsche Vizemeister unterlag am zweiten Spieltag dem serbischen Rekordmeister Partizan Belgrad mit dem früheren Bamberg-Trainer Andrea Trinchieri 66:78 (28:37). Bester Werfer der Berliner war Martin Hermannsson (16 Punkte), bei Belgrad überzeugte Vanja Marinkovic (14 Punkte).

22:47 Uhr

ManCity feiert historisches Torfestival

Manchester City kann nach einem historischen Torfestival für das Finale um den englischen Fußball-Ligapokal planen. Der Titelverteidiger fertigte im Halbfinal-Hinspiel den Drittligisten Burton Albion mit 9:0 (4:0) ab und feierte den höchsten Halbfinal-Sieg der Ligapokal-Geschichte..

22:43 Uhr

Bericht: Chelsea verzichtet auf Hazard-Klausel

Wie die Bild berichtet, verzichtet der FC Chelsea im Zuge des Pulisic-Transfers auf das Vorkaufsrecht für Thorgan Hazard. Als der Belgier vor vier Jahren nach Gladbach wechselte, sicherten sich die Londoner angeblich ein Rückkaufsrecht. Auf genau dieses verzichtet Chelsea offenbar, da der BVB es wohl so wollte und Pulisic sonst angeblich nicht freigegeben hätte. Hazard bestätigt auf BILD-Nachfrage: "Ja, Chelsea hat ein Wort mitzureden, was mit mir passiert. Aber das regeln die Vereine..." Im Raum stehen rund 42 Millionen Euro als Ablösesumme.

22:03 Uhr

Düsseldorf verpflichtet Bühler

Fortuna Düsseldorf hat den ehemaligen Junioren-Nationalspieler Johannes Bühler verpflichtet und den 21-Jährigen umgehend an den Drittligisten VfR Aalen ausgeliehen. Dies teilte Düsseldorf am Mittwoch via Twitter mit, Bühler erhält in Aalen einen Vertrag bis zum 30. Juni.

21:58 Uhr

EuroLeague: Bayern verlieren bei Panathinaikos

Die Basketballer von Bayern München haben im Kampf um die Play-offs der EuroLeague einen weiteren Rückschlag erlitten. Beim griechischen Rekordchampion Panathinaikos Athen unterlag der Bundesliga-Spitzenreiter mit 67:77 (32:43). Damit zogen die Griechen gleich mit den Bayern, die acht von 17 Hauptrundenspielen gewonnen haben. Bereits am Freitag (20.30 Uhr) hat München in Olimpia Mailand den nächsten direkten Konkurrenten in der Königsklasse zu Gast.

21:30 Uhr

Bayreuth verliert in der CL

Gegen Tabellenführer Prometheus kamen die Basketballer von Bayreuth in der Champions League nicht über 83:95-Niederlage hinaus. Damit belegen die Bayreuther Platz 6 in der Gruppe D.

21:11 Uhr

Ligapokal: Monaco siegt bei Naldo-Debüt

AS Monaco hat beim Debüt von Naldo das Halbfinale im französischen Ligapokal erreicht. Im Viertelfinale setzte sich die Mannschaft von Trainer Thierry Henry gegen Stade Rennes mit 9:8 (1:1, 0:1) nach Elfmeterschießen durch. Naldo scheiterte vom Punkt, der frühere Leverkusener Benjamin Henrichs verwandelte. In der regulären Spielzeit traf zunächst Benjamin Bourigeaud (30.) für die Gäste, Rony Lopes (55.) glich für Monaco aus.

20:58 Uhr

Chelsea an Hysaj dran

Beim FC Chelsea denkt man auf der Suche nach einem neuen Außenverteidiger nach Informationen von Goal und SPOX über die Verpflichtung des albanischen Nationalspielers Elseid Hysaj nach. Dieser steht aktuell beim Serie-A-Vizemeister SSC Neapel unter Vertrag. Im Zuge eines möglichen Transfers soll Hysajs Ablöse unter dessen 50-Millionen-Ausstiegsklausel gedrückt werden.

20:44 Uhr

Offiziell: Härtel ist neuer Hansa-Trainer

Hansa Rostock hat wie erwartet Jens Härtel als neuen Trainer verpflichtet. Dies teilte der Klub am Mittwochabend mit. Der 49-Jährige tritt die Nachfolge des beurlaubten Pawel Dotschew an und erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020. Härtel war bis November beim Zweitliga-Aufsteiger 1. FC Magdeburg tätig gewesen.

20:39 Uhr

Uth hat Europapokal "noch nicht abgeschrieben"

Mark Uth träumt trotz der schwachen Hinrunde noch von einer Europapokal-Teilnahme mit dem Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04. "Den internationalen Wettbewerb habe ich noch nicht abgeschrieben, solange es rechnerisch noch möglich ist", sagte der 27-Jährige im Interview mit der Funke Mediengruppe.

20:24 Uhr

Rafinha bestätigt Gespräche mit Flamengo

Rafinha hat Gespräche mit Flamengo Rio de Janeiro für einen Sommer-Wechsel bestätigt: "Wir sind kurz davor, eine Einigung zu erzielen. Ich möchte klarstellen, dass Flamengo meine erste Option ist, wenn ich nach Brasilien zurückkehre," wird er von Bild-Reporter Philipp Kessler zitiert. Der im Sommer auslaufende Vertrag des 33-Jährigen wird im Sommer nicht verlängert.

20:19 Uhr

Rallye Dakar: Etappensieg für Peterhansel

Großes Pech für Dirk von Zitzewitz, erstes Ausrufezeichen von Stephane Peterhansel: Während der deutsche Co-Pilot und sein Partner Giniel de Villiers (Südafrika) bei einem Unfall viel Zeit und somit auch die Hoffnung auf den Triumph bei der Rallye Dakar verloren, hat Altmeister Peterhansel dem deutschen Team X-raid den ersten Etappensieg bei der Marathonrallye in Peru beschert.

20:13 Uhr

Athen gegen Bayern im LIVE-TICKER

Kampf um Tabellenplatz 8 in der EuroLeague. Das Spiel zwischen Athen und den Basketballern des FC Bayern gibt es im LIVE-TICKER.

19:56 Uhr

Update zu Bebou

Beim Test von Hannover 96 gegen Zulte Waregem zog sich Ihlas Bebou eine Verletzung im Muskelbauch des rechten Oberschenkels zu. Eine genaue Diagnose steht derweil noch aus. "Das wäre natürlich ganz bitter, wenn er jetzt ausfällt mit einer neuen Verletzung", sagte Trainer Andre Breitenreiter.

19:52 Uhr

Arnautovic nach China?

Wie Sky Sport UK berichtet, soll West Ham ein Angebot in Höhe von 44,3 Millionen Euro für Marko Arnautovic abgelehnt haben. Das Angebot soll von einem Klub aus China stammen.

19:45 Uhr

DAZN-Programm für den heutigen Abend

Heute gibt es bei DAZN jede Menge Live-Sport! Hier eine kleine Auswahl:

  • Basketball Champions League mit Bayreuth, Bonn und Ludwigsburg. Jetzt live!
  • Ab 20:45 Manchester City gegen Burton Albion im Carabao Cup.
  • Ab 21 Uhr PSG im Coupe de la Ligue gegen Guingamp.
  • 21.30 Uhr Real gegen Lagens im Copa del Rey
19:28 Uhr

DEL: Edwards verlängert in Ingolstadt

Der ERC Ingolstadt aus der DEL hat den auslaufenden Vertrag mit Top-Verteidiger Maury Edwards über die Saison hinaus verlängert. Wie die Ingolstädter am Mittwoch mitteilten, geht der punktbeste Defensivspieler der Liga damit in seine zweite Saison bei den Schanzer Panthern.

18:31 Uhr

Bericht: Ribery verletzt

Wie die Bild berichtet, soll sich Franck Ribery im Geheim-Test verletzt haben. Laut des Berichtes hat sich Ribery eine Oberschenkelverletzung zugezogen. Damit würde er rund zwei Wochen ausfallen. Damit könnte es mit dem Rückrundenauftakt gegen Hoffenheim am 18. Januar eng werden. Bei dem Test im Trainingslager in Doha trainierten die Bayern unter Ausschluss der Öffentlichkeit.

18:16 Uhr

Barca-Coach will Vidal als Stürmer ausprobieren

Überraschende Aussagen von Ernesto Valverde vor dem Spiel des FC Barcelona im Pokal-Achtelfinale gegen Levante (Donnerstag, 21.30 Uhr LIVE auf DAZN): Der Trainer der Katalanen kann sich vorstellen, den eigentlich im defensiven Mittelfeld beheimateten Arturo Vidal als Stürmer aufzustellen. "Ja klar, das ist eine Möglichkeit. Er hat Zug zum Tor, kommt immer in die Nähe des Sechzehners. Warum nicht?", sagte Valverde auf einer Pressekonferenz.

18:13 Uhr

Hannover bangt um Bebou

Hannover 96 hat im zweiten Testspiel des Jahres ein Unentschieden erkämpft. Beim 3:3 (0:0) gegen den belgischen Erstligisten SV Zulte Waregem holten die Niedersachsen in einer turbulenten zweiten Halbzeit innerhalb von zwölf Minuten ein 0:3 auf. Der gerade erst von einer Sehnenverletzung genesene Ihlas Bebou musste in Coin nach 22 Minuten mit bandagiertem Oberschenkel ausgewechselt werden.

18:11 Uhr

Fritz traut Drux Schlüsselrolle bei der WM zu

Henning Fritz traut Nationalspieler Paul Drux bei der WM in Deutschland und Dänemark (10. bis 27. Januar) den ganz großen Wurf zu. "Paul ist der Spieler mit dem größten Potenzial. Er hat die Qualität der Vielfalt und ist für mich der mögliche Star der WM", sagte der Welthandballer des Jahres 2004 im Interview mit dem Nachrichtenportal t-online.de.

18:06 Uhr

Auch Broncos haben wohl neuen Head Coach

Und gleich die nächste Meldung aus der NFL: Vic Fangio, Defensive Coordinator der Chicago Bears, soll, wie Ian Rapoport berichtet, neuer Head Coach der Denver Broncos werden. Der 60-jährige Fangio hatte bislang noch nie die Aufgabe des Hauptspielleiters inne.

18:04 Uhr

Browns haben wohl neuen Head Coach

Wie NFL Network meldet, wird Freddie Kitchens neuer Head Coach der Cleveland Browns. Nachdem die Browns in Woche 8 Hue Jackson und Offensive Coordinator Todd Haley entließen, wurde Kitchens zum Offensive Coordinator befördert.

17:49 Uhr

Alpin-Weltcup in St. Anton abgesagt

Die heftigen Schneefälle in den Alpen haben zur Absage des Alpin-Weltcups der Frauen am Wochenende in St. Anton geführt. Das gab der Ski-Weltverband FIS am Mittwochnachmittag bekannt. "Extreme Neuschneemengen" machten die Durchführung "schlichtweg unmöglich", erklärte der Österreichische Skiverband. Damit verschiebt sich auch das mit Spannung erwartete Comeback von US-Superstar Lindsey Vonn. Ob und wo die Abfahrts- und Super-G-Rennen nachgeholt werden, hat die FIS noch nicht entschieden.

17:49 Uhr

Nächster Ausfall bei Real: Auch Courtois verletzt

Die personellen Sorgen bei Real Madrid werden erneut größer. Auch Torhüter Thibaut Courtois wird dem Team aufgrund einer Hüftverletzung vorerst fehlen. Seine Ausfallszeit wird laut spanischen Medien auf zehn bis 14 Tage geschätzt. Die Königlichen müssen derzeit zudem unter anderem auf Toni Kroos (Muskelfaserriss), Marco Asensio (Muskelverletzung) und Gareth Bale (Wadenprobleme) verzichten.

Heute spielt Real Madrid um 21.30 Uhr im Copa del Rey gegen Leganes. Das Spiel könnt ihr live auf DAZN verfolgen.

17:30 Uhr

Ski Alpin: Weltcup in St. Anton wegen Schnemassen abgesagt

Die heftigen Schneefälle in den Alpen haben zur Absage des Alpin-Weltcups der Frauen am Wochenende in St. Anton geführt. Das gab der Ski-Weltverband FIS am Mittwochnachmittag bekannt. "Extreme Neuschneemengen" machten die Durchführung "schlichtweg unmöglich", erklärte der Österreichische Skiverband (ÖSV). Damit verschiebt sich auch das mit Spannung erwartete Comeback von US-Superstar Lindsey Vonn.

17:20 Uhr

Atletico Madrid buhlt ebenfalls um Morata

Der FC Sevilla bekommt im Werben um Stürmer Alvaro Morata vom FC Chelsea hochkarätige Konkurrenz aus der der Heimat. Nach Informationen von Goal und SPOX wirbt auch Atletico Madrid um den Stürmer. Unter Trainer Sarri ist Morato derzeit keine Stammkraft.

Während die Verhandlungen mit dem FC Sevilla wegen eines Leihgeschäfts bereits laufen, wollen nun auch die Rojiblancos die Möglichkeit einer Leihe ausloten. Zu diesem Zweck wird es in den kommenden 48 Stunden ein Treffen zwischen Moratas Beratern und den Verantwortlichen Atleticos geben.

17:09 Uhr

Fortuna Düsseldorf an Kownacki dran

Fortuna Düsseldorf hat den Kontakt zu Dawid Kownacki offiziell aufgenommen. Wie die Bild-Zeitung berichtet, bestätigte Kownackis Berater Marcin Kubacki, dass die Fortuna sich in Verhandlungen mit dem Polen befindet.

Der Stürmer hat bei Sampdoria Genua noch einen Vertrag bis 2022. Manager Lutz Pfannenstiel hielt sich am Montag noch bedeckt: "Das ist ein sehr klangvoller Name, der mich selbst überrascht", so Pfannenstiel.

17:05 Uhr

Asien Cup: Osako trifft doppelt für Japan

Japan hat beim Asien Cup dank Bremens Yuya Osaka eine Niederlage verhindert. Der Rekordsieger gewann nach Rückstand noch 3:2 (0:1) gegen Turkmenistan.

Osako traf in der 56. und 60. Minute, beim ersten Treffer leistete Genki Haraguchi von Hannover 96, zweiter Bundesligaprofi im japanischen Aufgebot, die Vorarbeit. Den dritten japanischen Treffer erzielte Ritsu Doan (71.). Für Turkmenistan waren Arslanmyrat Amanow (27.) und Ahmet Atajew (79. Foulelfmeter) erfolgreich.

16:56 Uhr

Medien: Härtel neuer Trainer von Hansa Rostock

Hansa Rostock ist bei der Suche nach einem neuen Trainer offenbar fündig geworden. Nach übereinstimmenden Medienberichten steht Jens Härtel als Nachfolger für den beurlaubten Pawel Dotschew bereit. Härtel war zuvor bis November 2018 beim 1.FC Magdeburg Trainer.

Eine offizielle Bestätigung der Rostocker steht noch aus. Am Samstag hatte Hansa bereits die Verpflichtung von Ex-Profi Martin Pieckenhagen als Sportvorstand mitgeteilt. Auch Manager Markus Thiele hatte vergangene Woche gehen müsste.

16:39 Uhr

Ex-Modeste-Klub Tianjin aufgelöst

Tianjin Quanjian, Ex-Klub von Anthony Modeste, wurde aufgelöst und hat seine Erstliga-Lizenz verloren. Das berichtete die Zeitung Guangzhou Daily am heutigen Mittwoch.

Hintergrund: Klubbesitzer Shu Yuhui wurde bei Ermittlungen gegen seine Pharmafirma mit 17 anderen Verdächtigen festgenommen. Der chinesische Klub brauch nun dringend einen neuen Investor.

Tianjin Quanjian investierte seit Januar 2016 knapp 160 Millionen Euro für Transfers. Darunter auch Namen wie Axel Witsel, Alexandre Pato und eben Modeste. Letzterer steht aktuell noch im Streit mit den Chinesen. Der Stürmer vom 1.FC Köln wartet noch immer auf seine Spielberechtigung.

16:26 Uhr

Bernard Tomic mit frechem Ass zum Matchgewinn

Bernard Tomic hat bei den Kooyong Classics gegen Nick Kyrgios gewonnen. Sein Aufschlag zum Matchgewinn wird wohl in allen Tennis-Highlight-Videos des Jahres zu finden sein. Aber seht selbst:

16:18 Uhr

Hakimi zurück in Marbella

Achraf Hakimi wurde gestern zum Afrikas Jugendspieler des Jahres gewählt. Bereits heute ist der Außenverteidiger wieder in Marbella im Trainingslager des BVB angekommen.

16:05 Uhr

Tschau!

Für mich wars das heute auch schon wieder. Ich verabschiede mich jetzt in den Feierabend und gebe die Leitung des Tickers an meinen Kollegen ab. Ihr werdet also auch weiterhin keine wichtigen Sport-News verpassen. Tschau!

16:00 Uhr

Hertha BSC gewinnt Testspiel gegen Bielefeld

Hertha BSC trat beim ersten Testspiel des Jahres äußerst souverän auf und schlug Arminia Bielefeld deutlich mit 4:1. Vedad Ibisevic (39.), Pascal Köpke (78.), Muhammed Kiprit (82.) und Davie Selke (85.) trafen für die Hauptstädter. Christopher Nöthe (68.) hatte per Strafstoß zum zwischenzeitlichen Ausgleich für den Zweitligisten getroffen.

15:53 Uhr

Lazio-Präsident lehnte 160 Mio. Euro-Angebot ab

Offenbar hätte Lazio Rom mit Sergej Milinkovic-Savic richtig Kasse machen können. Lazio-Präsident Claudio Lotito hat eigenen Angaben zufolge jedoch ein Angebot in Höhe von 160 Mio. Euro für den Mittelfeldspieler abgelehnt. "Wir wollen ein Siegerteam aufbauen und es immer weiter verstärken, nicht schwächen", erklärte Lotito. "Wenn ich eine andere Einstellung hätte, hätte ich Milinkovic-Savic für 160 Mio. Euro verkauft. Ich glaube, kein anderer Präsident im Weltfußball hätte so gehandelt wie ich." Anscheinend waren vor allem Manchester United und Juventus Turin an Milinkovic-Savic interessiert, dieser verlängerte seinen Vertrag aber schließlich bis 2023.

15:40 Uhr

Snowboard: Keine Medaille für deutsches Team

Einen Tag nach seinem dritten Weltcupsieg hat Snowboarder Stefan Baumeister eine weitere Podestplatzierung knapp verpasst. Beim ersten Teamwettbewerb der Saison in Bad Gastein in Österreich belegte der 25-Jährige zusammen mit Ramona Hofmeister den vierten Rang. Das deutsche Duo unterlag im Rennen um Platz drei auf dem deutlich schlechteren roten Kurs den Schweizern Marion Kummer und Dario Caviezel. Den Sieg holten sich Daniela Ulbing und Benjamin Karl aus Österreich.

15:38 Uhr

Rüdiger über Hudson-Odoi: "Hat mich nach Deutschland gefragt"

Antonio Rüdiger vom FC Chelsea hat nun verraten, dass sich sein Teamkollege Callum Hudson-Odoi nach Deutschland erkundigte. "Natürlich hat er mich nach Deutschland gefragt", erklärte der Innenverteidiger. "Es war nur eine allgemeine Frage von ihm, er ist noch sehr jung. Ich kann ihm Ratschläge geben, aber am Ende des Tages entscheidet er selbst über seine Zukunft."

15:29 Uhr

Werder Bremen: Rufer überlebt Herzinfarkt

Die Werder-Legende Wynton Rufer hat in seiner Heimat Neuseeland am Sonntag einen Herzinfarkt überlebt und befindet sich auf einem guten Weg zur Besserung. Offenbar ist der 56-Jährige nach dem Besuch eines Basketballspiels in Auckland auf offener Straße zusammengebrochen und später im Krankenhaus ins Koma gefallen, berichtete die Kreiszeitung Syke. Allerdings dürfte Ruder nach intensiven medizinischen Checks wieder vollständig genesen.

15:13 Uhr

Toulouse-Präsident kritisiert Barcas Verhalten II

Offenbar haben die Katalanen den Deal auch ohne jegliche Rücksprache mit dem FC Toulouse verkündet. "Barcelona hat sich nicht wie ein großer Verein verhalten. (...) Das zeugt von Arroganz. (...) Für einen großen Klub ist es nicht besonders ruhmvoll, auch wenn sie rechtlich dazu berechtigt waren", sagte Sadran. Zudem ist er sich nicht sicher, ob Todibo schon bereit für diesen großen Schritt ist: "Er ist ein Spieler, der viele Qualitäten, aber keine Erfahrung hat. (...) Sein Berater hat getan, was er tun muss, aber ist Barcelona wirklich die richtige Wahl für ihn? Ich bin nicht überzeugt."

15:00 Uhr

Toulouse-Präsident kritisiert Barcas Verhalten

Der FC Barcelona gab gestern die Verpflichtung von Jean-Clair Todibo bekannt für die kommende Saison bekannt. Zuvor weigerte sich der 19-Jährige einen Profivertrag bei seinem jetzigen Klub, dem FC Toulouse, zu unterschreiben. Somit kann der Innenverteidiger den Verein im Sommer ablösefrei verlassen, den Franzosen gefällt dieses Verhalten verständlicherweise überhaupt nicht.

"Es zählt nicht nur Geld im Leben. Für mich ist der Fußball ein Ökosystem, in dem jeder Verein seine Rolle spielt. Es gibt die großen Klubs, die Ausbildungsklubs ... Aber aus meiner Sicht wurde der Spieler schlecht beraten, wenn man bedenkt, dass er nur zehn Spiele in der Ligue 1 gemacht hat", sagte Präsident Olivier Sadran der L'Equipe.

14:47 Uhr

Handball-WM: "Halbfinale klares Ziel" für DHB

Der DHB hat der deutschen Mannschaft um Bundestrainer Christian Prokop einen Tag vor Beginn der Heim-WM einen klaren Auftrag mit auf den Weg gegeben. "Das Halbfinale ist unser klares Ziel", sagte Verbandspräsident Andreas Michelmann. "Alles was darüber hinaus geht, macht uns umso glücklicher." Das Wintermärchen ist nun schon zwölf Jahre her und der DHB erhofft sich einen neuen Boom für die Sportart. "Wir wollen die Chance nutzen, um wieder an junge Handballer heranzukommen. Nichts hilft da so gut wie eine erfolgreiche Weltmeisterschaft", sagte Michelmann.

14:38 Uhr

Stoke City stellt neuen Manager vor

Nathan Jones ist der neue Manager von Stoke City. Zuvor war der 45-jährige Waliser für Luton Town aktiv und führte die Mannschaft in der vergangenen Saison zum Aufstieg in die League One, wo sie derzeit auf dem zweiten Platz steht.

14:26 Uhr

Happy Birthday!

Lucas Leiva feiert heute seinen 32. Geburtstag! Die Reds-Legende läuft derzeit für Lazio Roms auf und wurde dort mit großem Vorsprung zum Player of the Year 2018 gewählt!

14:08 Uhr

BVB: Watzke glaubt an spannenden Titelkampf

Dennoch ist Watzke zuversichtlich, dass der Kampf um die Meisterschaft spannend wird. Einen Einbruch des BVB schließt er nämlich aus: "Das passiert aktuell nicht mehr. Wir werden nicht total einbrechen. Ob wir aber noch einmal 42 Punkte holen, wie in der Hinrunde, das müssen wir sehen." Die jüngsten Ankündigungen des FCB machen ihm ebenfalls keine Sorgen. "Was sollen sie denn machen? Sollen sie sagen, dass sie nicht Meister werden wollen? Es ist völlig normal, dass sie Druck auf uns aufbauen wollen."

14:01 Uhr

BVB: Watzke sieht den FCB als Titelanwärter

BVB-Boss Hans-Joachim Watzke sieht seine Mannschaft trotz des komfortablen Vorsprungs von sechs Punkten nicht als ersten Titelanwärter. "Favorit ist immer der FC Bayern. Da lasse ich mir nichts anderes einreden", sagte er heute in Marbella der DPA. "Wer sich wirtschaftlich in solchen Größenordnungen bewegt, der muss auch damit leben, immer die Favoritenrolle zu haben."

13:44 Uhr

NHL: Panarin winkt lebenslanger Wodka-Nachschub

Artemi Panarin von den Columbus Blue Jackets hat die Möglichkeit mit kostenlosem Wodka bis zu seinem Lebensende versorgt zu werden. Eine ortsansässige Destille lockt den Stürmer mit dem Angebot, er muss dafür nur seinen auslaufenden Vertrag beim Klub aus Ohio verlängern. Das Arbeitspapier des 27-Jährigen läuft nämlich nach dieser Saison aus und aktuell ist er mit 45 Punkten in 40 Spielen der Topscorer des Teams. Der Spirituosenhersteller hat eine Werbetafel mit einem Plakat bestücken lassen und spricht den Profi ("Hey Panarin") darauf direkt an.

13:30 Uhr

Carl Zeiss Jena trennt sich von Pannewitz

Carl Zeiss Jena hat sich von seinem Spieler Kevin Pannewitz getrennt. Der Klub habe den Vertrag mit dem früheren Zweitliga-Profi "außerordentlich gekündigt", hieß es in einer Mitteilung. Obwohl keine offiziellen Gründe angegeben wurden, scheint klar zu sein, warum die Trennung erfolgte. Bereits in der Hinrunde war der 27-Jährige wegen seiner körperlichen Verfassung angeeckt. In den vergangenen Tagen kritisierte dann auch Trainer Lukas Kwasniok das Übergewicht des Mittelfeldspielers.

13:16 Uhr

Gehaltsverdreifachung für Dimitri Payet?

Der chinesische Klub Dalian Yifang ist offenbar an einer Verpflichtung von Dimitri Payet interessiert. Laut France Football bietet der Erstligist dem 31-Jährigen eine Verdreifachung seins Gehalts an, welches derzeit ca. 500.000 Euro im Monat beträgt. Demnach lockt ihn der Klub mit einem gigantischen Jahresgehalt von 18 Mio. Euro. Payet steht bei Olympique Marseilles noch bis 2021 unter Vertrag.

13:06 Uhr

CL: BVB-Achtelfinale im Wembley-Stadion

Borussia Dortmund bestreitet sein Hinspiel im Achtelfinale der Champions League am 13. Februar im Wembley-Stadion, dies teilte Gegner Tottenham Hotspur heute mit. Das neue Stadion an der White Hart Lane ist immer noch nicht fertig, ursprünglich wollte der Klub seit September 2018 dort spielen. "Ich möchte mich bei unseren Fans entschuldigen und mich für die anhaltende Geduld bedanken", sagte Spurs-Boss Daniel Levy.

12:53 Uhr

Bobic über Ribery: "Was bist du für ein Vollidiot?"

Fredi Bobic, der Sportvorstand von Eintracht Frankfurt, erklärte, wie er als Bayern-Boss auf den Fall Frank Ribery reagiert hätte. "Ich hätte wahrscheinlich gesagt: 'Was bist du denn für ein Vollidiot?' Ich gehe davon aus, dass die Bayern auch so in etwa mit ihm gesprochen haben", sagte er zu den Zeitungen der VRM. Der echte Sportvorstand des FCB, Hasan Salihamidzic, äußerte sich zum Instagram-Ausraster minimal zurückhaltender: "Er hat Worte benutzt, die wir als FC Bayern München nicht akzeptieren können und die Franck als Vorbild und als Spieler des FC Bayern nie benutzen darf."

12:47 Uhr

Handball-WM bricht Karten-Rekord

Die Heim-WM sorgt schon jetzt für einen Verkaufsrekord. Morgen um 18.15 Uhr startet die WM mit dem Eröffnungsspiel der DHB-Auswahl gegen das vereinte Team Korea in Berlin. Zum aktuellen Zeitpunkt wurden bereits mehr als 500.000 Eintrittskarten in Deutschland für das Turnier verkauft. Auch Co-Gastgeber Dänemark verzeichnet starke Zahlen und wurde schon 350.000 Tickets los. Der Rekord der Heim-WM 2007 ist somit klar gebrochen, dies teilte der DHB heute mit. Für die Vorrundenspiele in München, wo die deutsche Mannschaft keine Spiele bestreitet, seien ebenfalls schon 70 bis 80 Prozent des Ticket-Kontingents vergriffen. "Es zeigt sich schon jetzt, dass es eine gute und richtige Entscheidung war, in die großen Städte zu gehen", sagte DHB-Vizepräsident Bob Hanning.

12:30 Uhr

Insolvenzgefahr beim HSV?

Jürgen Hunke, der Ex-Präsident des HSV, glaubt, dass dem Klub möglicherweise die Insolvenz droht. "Wenn der HSV nicht sofort wieder aufsteigt, glaube ich, dass er es nicht mehr schaffen kann. Wir sind total überschuldet und bekommen bei den Banken keine Kredite mehr", sagte der 75-Jährige der Hamburger Morgenpost. Die Gesamtverbindlichkeiten des Zweitliga-Tabellenführers betragen aktuell mehr als 85 Mio. Euro. Am Ende der laufenden Spielzeit könnten die Roten Zahlen bei den Hanseaten im dreistelligen Millionenbereich liegen.

12:25 Uhr

Schalke: Muskelverletzung bei Serdar

Suat Serdar erlitt eine Muskelverletzung im linken Oberschenkel und wird den Rückrundenauftakt mit dem FC Schalke 04 somit verpassen. Der 21-Jährige nimmt demzufolge nicht weiter am Trainingslager in Spanien teil, zunächst wird er jedoch vor Ort von der medizinischen Abteilung betreut. Am 14. Januar, nach der Rückkehr nach Gelsenkirchen, soll eine MRT-Untersuchung erfolgen.

12:15 Uhr

VfB Stuttgart leiht Steven Zuber aus

Der VfB Stuttgart gab soeben bekannt, Steven Zuber von der TSG 1899 Hoffenheim bis zum Saisonende auszuleihen. "Wir sind sehr froh, dass wir mit Steven einen weiteren Mentalitätsspieler verpflichten können. Mit seiner Wucht und seinem Durchsetzungsvermögen wird er unsere Offensive in der Rückrunde bereichern", sagte VfB-Sportvorstand Michael Reschke. Der 27-Jährige steht in Hoffenheim noch bis 2020 unter Vertrag, die Leihgebühr soll 600.000 Euro betragen. Eine Kaufoption wurde dabei nicht festgelegt.

12:07 Uhr

St. Pauli: Der Fußball-Gott will oben angreifen

Alexander Meier hält den Bundesliga-Aufstieg mit dem FC St. Pauli für möglich. "Wenn man nach der Hinrunde Dritter ist wie wir, will man das auch verteidigen oder sich verbessern", sagte der 36-Jährige im Interview mit der Sport Bild. Der Druck liegt laut Meier beim HSV und 1. FC Köln: "Sie müssen hoch, natürlich ist das ein Vorteil für alle Mannschaften dahinter." Der Abstand zum HSV, welcher an der Tabellenspitze steht, beträgt lediglich drei Punkte.

11:52 Uhr

Handball-WM: Island ohne Sigurdsson

Die isländische Nationalmannschaft muss bei der WM auf ihren Torjäger Gudjon Valur Sigurdsson verzichten. Bei der WM 2007 war der Spieler von den Rhein-Neckar Löwen noch Torschützenkönig, diesmal fällt der 39-Jährige jedoch aufgrund einer Knieverletzung aus. "Es tut uns furchtbar leid, dass Gudjon Valur die WM verpasst. Seine Verletzung ist aber nicht so schlimm, dass wir uns Sorgen machen müssen. Er wird uns im Februar wieder zur Verfügung stehen", sagte Löwen-Managerin Jennifer Kettemann dem Mannheimer Morgen.

11:44 Uhr

Hannover: Walace glaubt an Klassenerhalt

Hannover 96-Spieler Walace ist trotz der prekären Tabellensituation der Ansicht, dass seine Mannschaft den Klassenerhalt schaffen wird. "Wir haben die Qualität dafür", sagt er im Interview mit der Bild. Derzeit befindet sich Hannover mit lediglich elf Punkten auf dem vorletzten Platz der Bundesligatabelle.

11:25 Uhr

Batshuayi wird von Trainer angezählt

Die Leihe von Michy Batshuayi zum FC Valencia könnte vorzeitig abgebrochen werden. Nachdem der 25-Jährige nach langer Zeit mal wieder in der Startelf stand, vergab er sogleich eine absolute Großchance und wurde daraufhin von seinem Trainer Marcelina zur Halbzeit ausgewechselt. "Bei einigen ist meine Geduld am Ende. Wir müssen Leute für vorne holen. [...] Er hat die klarste Chance vergeben, die wir in den letzten sechs Monaten hatten", erklärte dieser anschließend. Laut der Marca wäre es eine Überraschung, wenn der Belgier erneut im Kader des Teams auftaucht.

11:10 Uhr

BVB: 4 Spieler zurück im Mannschaftstraining

Jacob Brunn Larsen, Thomas Delaney, Mo Dahoud und Abdou Diallo sind heute Morgen wieder komplett ins Mannschaftstraining eingestiegen. Paco Alcacer und Dan-Axel Zagadou absolvierten zumindest Teile der morgendlichen Einheit mit dem Team.

11:05 Uhr

Lazio-Fans stoßen mit Polizei zusammen

Bei den Feierlichkeiten zum 119. Gründungsjubiläum des Lazio Rom ist es zu Zusammenstößen zwischen Fans und Sicherheitskräften gekommen. Vergangene Nacht wurden dabei sieben Polizisten verletzt und drei Lazio-Fans festgenommen, dies teilte die Polizei mit. Auf der Piazza della Liberta im Zentrum Roms, auf der sich rund 2.500 Lazio-Fans versammelt hatten, begannen einige Hooligans die Sicherheitskräfte mit Flaschen, Steinen und Molotowcocktails zu bewerfen. Die Polizei antwortete mit Tränengas und Wasserwerfern, die römische Staatsanwaltschaft ermittelt.

11:00 Uhr

Kretzschmar kritisiert soziale Medien

Ex-Handballer Stefan Kretzschmar vermisst echte Typen im deutschen Sport. "Alle gehen ihren gemütlichen Weg, keiner streckt den Kopf höher heraus, als er muss", sagte er im Interview mit t-online.de. Schuld daran sollen die sozialen Medien sein: "Für jeden Kommentar bekommst du eins auf die Fresse. Wenn du eine polarisierende Meinung hast, finden die 50 Prozent scheiße." Der 45-Jährige fügte hinzu: "Für alles, was dich von der Masse abhebt, erntest du einen Shitstorm. Dem setzt sich kein Profisportler aus."

10:47 Uhr

Handball-WM: Sigurdsson glaubt an DHB-Auswahl

Dagur Sigurdsson, der ehemalige deutsche Bundestrainer, traut der DHB-Auswahl den Titel bei der Heim-WM zu. "Sie werden auf die Platte bringen, wofür sie stehen. Der Kader ist richtig stark, sie können alles schaffen", sagte er. Aktuell trainiert der 45-Jährige die japanische Nationalmannschaft, zuvor holte er mit den Deutschen 2016 den EM-Titel. Insgesamt rechnet Sigurdsson mit einer spannenden WM: "Es gibt sechs, sieben Topmannschaften, da ist alles sehr dicht beieinander." Vor allem die defensiven Qualitäten der deutschen Mannschaft überzeugen ihn. "Die Abwehr ist unglaublich stark, die Torhüter sind richtig gut, die Gegenstöße sehr, sehr stark", sagte der Isländer.

10:32 Uhr

Hasan Salihamidzic über James Rodriguez

Salihamidzic äußerte sich auch zur Situation von James: "Wir führen viele Gespräche. Er muss sich wohl fühlen, um die Top-Leistung zu bringen. Wir tun alles dafür. Ich weiß, wie wichtig er für uns sein kann. Wir haben Zeit, uns zu entscheiden und können Spiele abwarten."

10:26 Uhr

Brahim Diaz mit Mega-Ausstiegsklausel

Brahim Diaz unterzeichnete bei Real Madrid einen Vertrag bis Ende Juni 2025, für 15 Mio. Euro wechselte er von Manchester City. Laut der AS wurde das Arbeitspapier des 19-Jährigen aber auch mit einer extrem hohen Ausstiegsklausel bestückt. Ganze 750 Mio. Euro müsste ein Klub auf den Tisch legen, um den Youngster zu verpflichten.

10:16 Uhr

Darmstadt 98 verpflichtet Victor Palsson

Darmstadt 98 hat den isländischen Nationalspieler Victor Palsson vom FC Zürich verpflichtet. "Mit Victor bekommen wir einen körperlich präsenten und zweikampfstarken Spieler, von dem wir uns mehr defensive Stabilität in unserem Spiel versprechen", erklärte Trainer Dirk Schuster. Der 27-jährige Mittelfeldspieler unterzeichnete einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022, für ihn war es schon "immer ein Traum, in Deutschland spielen zu dürfen".

10:06 Uhr

Brazzo über Hudson-Odoi

Über Transferziel Huson-Odoi sagte Salihamidzic: "Er ist ein sehr interessanter Spieler, den wir unbedingt verpflichtet wollen. Er hat die Qualitäten, die zu unserem Spiel passen. Er ist dribbelstark und hat einen starken Zug zum Tor. Er hat großes Potenzial." Alle Infos zum aktuellen Stand der Verhandlungen gibt es hier.

10:04 Uhr

Brazzo deutet Ribery-Abschied an

FCB-Sportdirektor Salihamidzic äußerte sich im Rahmen des Trainingslagers über die Zukunft von Ribery: "Der Präsident hat gesagt, dass es wahrscheinlich sein letztes Jahr ist. Dabei belasse ich es. Wir sind sehr stolz auf Franck. Er hat eine Ära geprägt. Wollen die beiden (Ribery und Robben) durch ein großes Tor verabschieden."

10:00 Uhr

Offiziell! Pavard wechselt zum FCB

Breaking Hasan Salihamidzic hat soeben bestätigt, dass der FC Bayern den Noch-Stuttgarter Benjamin Pavard verpflichtet hat. Der Weltmeister wird im Sommer für die festgeschriebene Ablösesumme von 35 Mio. Euro zu den Münchnern stoßen und einen Fünfjahresvertrag unterschreiben.

09:54 Uhr

Handball-WM: Heinevetter freut sich auf die Hymne

Silvio Heinevetter freut sich schon auf das Abspielen der deutschen Nationalhymne bei der Handball-WM. "Ich habe noch keinen Handballer erlebt, der nicht singt. Wir sind ein richtig geiler Männerchor", sagte er der Bild. "Wir singen alle voller Inbrunst, das kommt von ganz innen, auch wenn mal schiefe Töne dabei sind." Die deutsche Mannschaft eröffnet das Turnier im eigenen Land morgen um 18.15 Uhr mit dem Duell gegen ein vereintes Team Korea (Liveticker). "Wir hoffen, wir können gleich nach dem ersten Spiel eine ähnliche Euphorie entfachen wie beim WM-Titel 2007. Ich freue mich auf eine volle Halle und Fans, die stolz auf ihr Land unsere Fahne schwenken. Und ich freue mich auf die erste Hymne", sagte der 34-Jährige.

09:43 Uhr

Holstein Kiel plant provisorische Tribüne

Holstein Kiel hat laut Kieler Nachrichten vor, in seinem Stadion innerhalb der nächsten Wochen eine provisorische Stahlgerüst-Tribüne zu errichten. Diese soll Platz für bis zu 7.000 zusätzliche Zuschauer bieten und somit die Lizenzauflagen der Deutschen Fußball Liga (DFL) erfüllen. Bereits am 6. Februar zum DFB-Pokal-Achtelfinale gegen den FC Augsburg könnten ca. 4.000 Stehplätze einsatzbereit sein.

09:28 Uhr

Ist der Wechsel von Higuain zum FC Chelsea fix?

Gonzalo Higuain kickt erst seit einem halben Jahr für AC Mailand, nun scheint er sich aber schon mit dem FC Chelsea einig zu sein. Laut der Marca wird der Argentinier seine Leihe wohl vorzeitig abbrechen. Der Mittelstürmer soll "in den kommenden Stunden" an der Stamford Bridge ankommen, um sämtliche nötigen Dokumente zu unterzeichnen. Details zum bevorstehenden Deal sind noch nicht bekannt, jedoch hat Milan eine Kaufoption für den 31-Jährigen und besitzt somit ein Mitspracherecht. Sein Vertrag bei Juventus Turin läuft theoretisch noch bis 2021.

09:13 Uhr

Thomas Tuchel schwärmt von Dembele

Thomas Tuchel, welcher zurzeit PSG trainiert, sprach auf einer PK über seine Zeit beim BVB zusammen mit Ousmane Dembele. Ihn wundert es nicht, dass es der 21-Jährige inzwischen zum FC Barcelona geschafft hat: "Ousmane ist ein unglaublicher Spieler mit jeder Menge Talent. Ich hatte in jedem Training Spaß an ihm, sowohl an seinem außerordentlichen Talent als auch an der Person, die er ist. Er ist ein bisschen verrückt. Er ist charmant, aber auch ein bisschen verrückt."

09:00 Uhr

BVB: Paco Alcacer spricht über Joker-Rolle

Paco Alcacer von Borussia Dortmund stört sich nicht daran, für den BVB oftmals nur von der Bank zu kommen. "Ich denke nicht groß darüber nach, dass ich gerade erst aufs Feld gekommen bin. Im Kopf habe ich nur eines: Ich will Tore schießen, um der Mannschaft zu helfen", sagte er gegenüber der Sport Bild. Der Spanier erzielte in der Bundesliga bisher im Durchschnitt alle 42 Minuten ein Tor und hat somit nach gerade einmal zwölf Einsätzen schon genauso viele Tore auf dem Konto. "Ich fühle mich endlich wieder wichtig, seit ich beim BVB bin. Ich habe in den vergangenen zwei Jahren in Barcelona nur wenige gespielt. Deshalb verstehe ich, dass ich bislang nicht immer von Anfang gespielt habe."

08:51 Uhr

Barcas Denis Suarez zum FC Arsenal?

Barcas Denis Suarez wird den FC Barcelona laut Sport English wahrscheinlich schon in diesem Winter in Richtung London verlassen. Offenbar möchte der 25-Jährige ausschließlich zum FC Arsenal wechseln, obwohl auch andere Klubs wie der FC Valencia und AC Mailand im Gespräch um den Spanier waren. In den kommenden Tagen wird mit weiteren Verhandlungen zwischen Barca und den Gunners gerechnet. Der Vertrag von Denis läuft noch bis 2020, die Katalanen könnten sich wohl auch eine Leihe mit Kaufoption vorstellen.

08:36 Uhr

NBA: Schröder und OKC erneut unterlegen

Die Oklahoma City Thunder waren den Minnesota Timberwolves in der vergangenen Nacht mit 117:119 unterlegen. Somit kassierte das neue Team von Dennis Schröder die zweite Heim-Niederlage in nur zwei Tagen. Der Braunschweiger erzielte dabei in 28 Minuten lediglich 9 Punkte (3/8 FG) und wies den schlechtesten Plus/Minus-Wert auf Seiten der Thunder auf (-19). Hier findet ihr die ausführliche Analyse des Matches.

08:26 Uhr

Inter verzichtet auf Einspruch nach Platzsperre

Inter Mailand wird nicht gegen die wegen rassistischer Fangesänge ausgesprochene Platzsperre vorgehen, dies teilte der Klub gestern mit. So wolle Inter keinen Einspruch gegen die zwei Geisterspiele einlegen, die die Disziplinarkommission der italienischen Fußball-Liga dem Tabellendritten noch im alten Jahr auferlegt hatte. Stattdessen machte Inter der Liga den Vorschlag, zum nächsten Heimspiel gegen US Sassuolo Calcio am 19. Januar Schulkinder ins Stadion zu lassen, um ein Zeichen gegen Diskriminierung und Gewalt zu setzen. Die Sperre war nach den Vorkommnissen vom 26. Dezember ausgesprochen worden, als Inter-Fans beim 1:0-Sieg gegen den SSC Neapel Gäste-Spieler Kalidou Koulibaly mit Affenlauten bedacht hatten.

08:18 Uhr

Hakan Calhanoglu: "Ich bin Milan-Spieler"

Hakan Calhanoglu dementierte nun die Wechselgerüchte zum RB Leipzig. "Ich bin in Mailand, ich bin Milan-Spieler und ich bin glücklich hier", erklärte er gegenüber TRT Sport. Zuvor vermeldete Sky Italia eine Einigung zwischen Leipzig und dem 24-Jährigen. Jedoch scheint es diese nie gegeben zu haben: "Der Rest kommt aktuell überhaupt nicht in Frage. Ich bereite mich nur für unser Spiel am Wochenende vor."

08:09 Uhr

NFL: Packers mit neuem Coach

Die Green Bay Packers haben einen neuen Headcoach. Matt LaFleur wurde gestern vom NFL-Team vorgestellt, er tritt die Nachfolge von Mike McCarthy an, welcher in der laufenden Saison entlassen wurde. Die letzten Stationen von LaFleur waren als Offensive Coordinator bei den Tennessee Titans (2018) und zuvor bei den Los Angeles Rams (2017).

08:01 Uhr

Hazard äußert sich zu Wechelgerüchten

Thorgan Hazard möchte sich nächst aber auf seine Leistungen in Gladbach konzentrieren. Vor der Winterpause hatte der 25-Jährige ein Gespräch mit Max Eberl und sicherte ihm dies zu. "Ich habe gesagt, dass für mich momentan nur wichtig ist, meine Leistung zu bringen und der Mannschaft dadurch zu helfen, erfolgreich zu sein", erklärte er im Interview auf borussia.de. Zu den Wechselgerüchten sagte Hazard Folgendes: "Mit einem neuen Vertrag oder einem Vereinswechsel befasse ich mich momentan nicht. Wie es nach der Saison weiter geht, ist offen. Eine Verlängerung ist möglich, denn ich bin zufrieden mit der Mannschaft und dem Verein, meine Familie fühlt sich sehr wohl."

07:48 Uhr

BVB verhandelt wohl mit Thorgan Hazard

Borussia Dortmund soll laut BILD-Informationen die Verhandlungen mit Thorgan Hazard von Borussia Mönchengladbach aufgenommen haben. Der Vertrag des 25-Jährigen läuft noch bis 2020. Ein Verkauf des Offensivspielers könnte den Fohlen rund 42 Millionen Euro einbringen. Ob der BVB so viel zahlen wird?

07:42 Uhr

MoinMoin

Guten Morgen! Ich habe heute endlich mal wieder die Ehre, euch mit allen möglichen Sport-News zu versorgen. Auf gehts!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung