Cookie-Einstellungen

35 Millionen! Lukaku zu Everton

Von Tickerer: Sebastian Hahn
Bestätigt! Lukaku zu Everton21:58 UHRAlmeida zu teuer18:32 UHRMartino für Sabella?18:23 UHRLukaku wohl zu Everton17:54 UHRCapello bleibt im Amt17:25 UHRFall Müller: Heidel geht auf HSV zu17:10 UHRRummenigge: Khedira eine "Ente"16:54 UHRLukaku zu Everton fix?16:14 UHRRummenigge darf einreisen16:03 UHRRB vor Verpflichtung von Compper15:57 UHRSteigt Bayern in den di-Maria-Poker ein?15:41 UHRBehrami heiß begehrt15:38 UHRSZ: Khedira wird intern diskutiert14:39 UHRCuadrado-Berater klärt auf14:28 UHROffiziell: Sabella tritt ab14:14 UHRRonaldinho zu Besiktas?14:04 UHRAllegri: "Vidal bleibt"13:59 UHRSSNHD: HSV mit Müller einig13:54 UHRBeiersdorfer bekennt sich zu Slomka13:51 UHRMustafi zu Juve?13:25 UHRKobylanski heiß begehrt13:15 UHRKehl gibt die Binde ab13:07 UHRToure: Bleibe bei City12:57 UHRReal: Navas heute offiziell?12:31 UHRBild: Nichts dran an Bayern und Khedira12:24 UHRBarca macht Mega-Angebot für Marquinhos12:22 UHRBarca: Kein Agger12:18 UHRBarkley verlängert in Everton11:46 UHRMarca: Chelsea bietet für Miranda11:39 UHRPacult: RB nicht aufzuhalten11:35 UHRPräsident: Sneijder bleibt in Istanbul11:33 UHRHSV: Knäbel neuer Sportchef11:22 UHRHSV: Kreuzer klagt an11:16 UHRHSV: Geheimtreffen mit Tuchel?11:13 UHRFreistoßspray in der Bundesliga?11:01 UHRMüller: Hoeneß hat Anteil am Titel10:56 UHRMedien: Neapel verhandelt mit Fellaini10:48 UHRMou liebäugelt mit Modric10:43 UHRKeller glaubt nicht an die Spitze10:36 UHRFährmann gewinnt Torhüter-Duell10:30 UHRBlatter entschuldigt sich bei Beckenbauer10:19 UHRPep kündigt Dreierkette an10:10 UHRRummenigge erhält kein Visum09:52 UHRChicharito zu Atletico?09:46 UHRFalcao folgt Bale und Co.09:34 UHRTrapp einigt sich mit DFB09:29 UHRKurioses Angebot für Kurt09:19 UHRKramer heiß begehrt09:10 UHRMüller: Heidel schließt Wechsel nicht aus08:57 UHRFCB: Valdes kein Thema08:50 UHRWatzke schießt gegen RB08:41 UHRMedien: Bayern lockt Khedira 08:40 UHR
Aktualisieren
21:58 Uhr

Bestätigt! Lukaku zu Everton

So, wir müssen zu später Stunde noch mal den Ticker anwerfen...denn der Lukaku-Deal ist jetzt von Everton bestätigt worden. Der Belgier wechselt für rund 35 Millionen Euro zu den Toffees und setzt seine Unterschrift unter einen Fünf-Jahres-Vertrag. Auch Lukaku höchstselbst äußerte sich bereits zu seinem Wechsel: "Ich freue mich sehr über meine Rückkehr. Ich hatte bereits eine wunderbare Zeit hier und habe mich mit allen sehr gut verstanden. Ich kann es gar nicht abwarten, dass es jetzt endlich losgeht." Ach ja, die Stürmersuche bei den Wölfen geht somit weiter...

18:35 Uhr

Kein Torschuss, aber Toreschluss

Keine Antwort aus Frankfurt: Bezeichnend. Deprimiert und im 90er-Jahre-Modus schließt der Ticker für heute Tür und Tor. Eintracht-Stürmer treffen ja doch nicht hinein. Ebenfalls bezeichnend. Ich darf mich verabschieden. Servus, bis irgendwann!

18:32 Uhr

Almeida zu teuer

Wie schade: Da hatte der gemeine Nostalgiker schon spekuliert, dass Johan Micoud zu Eintracht Frankfurt transferiert wird, und jetzt springt nicht einmal Hugo Almeida auf den Eintracht-Zug auf. Der Ex-Bremer (geflügeltes Wort am Main) ist vereinslos, aber den Hessen wohl zu teuer. Die "Frankfurter Rundschau" berichtet über Verhandlungen, die Almeida dazu nutze, seinen gewohnten Gehaltsrahmen zu reduzieren, trotzdem zückte keine Partei ihren Füller zur Vertragsunterschrift.

Mit Thomas Schaaf, Aleksandr Ignjovski und Nelson Valdez heuerten drei frühere Werderaner in Frankfurt an, ein weiterer Stürmer soll folgen. Verschämte Vorschläge aus der RudB-Redaktion: Rade Bogdanovic. Ivan Klasnic. Ailton.

18:23 Uhr

Martino für Sabella?

Rücktritte nach WM-Finals sind in Mode, erst Weltmeister-Kapitän Lahm, dann Vize-Weltmeister-Trainer Sabella (siehe 14:14 Uhr). Nächster Mann auf dem argentinischen Kommandosteg könnte Gerardo "Tata" Martino werden, in der Vorsaison noch Coach des FC Barcelona. Nachdem Kandidaten vom Schlage Diego Simeone und Jose Pekerman durch den Blätterwald rauschten, favorisiert die hiesige Medienlandschaft nun Martino, der seinen Barca-Posten aufgrund der verpassten Meisterschaft niedergelegt hatte. Vom 51-Jährigen, der Paraguay bei der WM 2010 betreute, versprechen sich die Argentinier einen offensiveren Stil, da unter Sabella eher die Devise "Safety first" vorherrschte. Credo: Pragmatismus at its best, und vorne hilft der liebe Messi.

Mario G. hatte Einwände anzumelden. Recht so.

18:16 Uhr

Wetklo verlässt Darmstadt

Deutsche Wertarbeit: Christian Wetklo zeigt Romelu Lukaku, wie man den Verein wechselt. Und zwar fix. Sehr fix sogar, nämlich vor dem ersten Spiel für den neuen Arbeitgeber. Der Torhüter kam von Mainz 05 zu Darmstadt 98, löste seinen Vertrag nach "hr"-Infos allerdings bereits auf. Details sickern bislang nicht an die Oberfläche, die "Frankfurter Rundschau" gibt immerhin den Seelenklempner und schreibt, dass Wetklo intern isoliert gewesen sei. Kai Pflaume, übernehmen Sie!

18:08 Uhr

Keita bewirft Pepe mit Flasche

Wir sind ganz zappelig von der nahenden Lukaku-Apokalypse, behelfen uns also mit Seydou Keita und Pepe. Der eine aufbrausend, unkontrolliert, ja unfair - der andere Pepe. Guckst du hier:

17:54 Uhr

Lukaku wohl zu Everton

UPDATE In der pierremichellasogga-esken Hängepartie um Romelu Lukaku deutet sich ein Ende an. Der seriöse "Guardian" berichtet, dass ein Deal zwischen dem belgischen Stürmer, seinem Noch-Klub Chelsea und dem FC Everton kurz bevorstehe. Von einem Vertrag über fünf Jahre ist die Rede, die Ablöseforderung soll sich auf 22 Millionen Pfund (rund 27,8 Millionen Euro) summieren. Lukaku war bereits in der vergangene Saison an Everton verliehen, schoss 15 Tore in 29 Spielen und stand auch auf der Wunschliste des VfL Wolfsburg - vermutlich vergebens.

17:38 Uhr

Favoriten gar nicht angriffslustig

Die 2. Liga beginnt ihren Lauf über 34 Hürden übrigens am 1. August, das Feld ist bestellt und scheint so unvorhersehbar wie nie. Okay, das hört man mehr oder minder jeden Juli, diesmal aber... frag nach bei Sechzig.

Jedenfalls wird dem Nürnberger Club die Favoritenrolle in die Schuhe geschoben, Sportvorstand Martin Bader äußert sich bei "Sky Sport News HD" dezenter: "Wir müssen klar die Rahmenbedingungen schaffen, mit einer Mannschaft ins Rennen zu gehen, die uns allen über 34 Spieltage den Glauben vermittelt, aufsteigen zu wollen."

Auch Ralf Rangnick, Sportdirektor von RB Leipzig, zeigt sich in devoter Schutzhaltung: "Die Liga ist mit die spannendste überhaupt. Bis drei Spieltage vor Schluss schielt mehr als die Hälfte noch auf einen der Aufstiegsplätze. Wir schauen wirklich von Spiel zu Spiel und wollen die Mannschaft immer so vorbereiten, dass sie das jeweils nächste Spiel erfolgreich bestreiten kann."

17:30 Uhr

1860 "muss Meister werden"

Russland und Weltmeister? Das ist der Plan. Also von Russland. Der TSV 1860 und Zweitliga-Meister? Das ist auch ein Plan, selbstredend von den Löwen. Und das seit 2004. Die Bilanz fällt weniger üppig aus. Diesmal aber, glauben sie an der Grünwalder Straße, diesmal könnte, sollte, ja müsste es gelingen. Neu-Löwendompteur Ricardo Moniz fletscht bei "Sky Sport News HD" die Zähne: "Wir müssen Meister werden, fertig. Diese Saison muss es passieren, so einfach ist das." Nomen est omen: So einfach ist das - leider nicht.

17:25 Uhr

Capello bleibt im Amt

Ein schüchterner Blick zurück zum brasilianischen Weltturnier, die Russen durften nicht allzu lange mitspielen, scheiterten in der Vorrunde an Belgien, Südkorea, Algerien. Da kann man schon mal an Konsequenzen denken, Nationaltrainer Fabio Capello bekommt sie allerdings nicht zu spüren. Der Italiener musste zwar zum Treffen bei der russischen Fußball-Union antreten, darf jedoch weitermachen. Sein Vertrag läuft bis 2018, just dann richtet das Land die nächste WM aus. "Russland war eines der ältesten Teams und benötigt auf jeden Fall frisches Blut", erklärt Capello sein Vorhaben, nicht ohne zu revidieren: "Ich kann nicht auf junge Spieler setzen, die in ihren Klubs keine Stammspieler sind."

17:15 Uhr

Helmes reist ab

Erneut war Patrick Helmes keine Vorbereitung ohne Zipperlein vergönnt, ein Muskelfaserriss bremste den Angreifer in seinem Tatendrang. Die anhaltenden Oberschenkelprobleme veranlassten den Stürmer nun zur Abreise aus dem Trainingslager in Kitzbühel, um eingehendere Untersuchungen ermöglichen. Köln startet die Saison übrigens gegen - richtig, den HSV.

17:10 Uhr

Fall Müller: Heidel geht auf HSV zu

UPDATE Knausriger ist da Mainz 05, was wiederum einluchtet, immerhin droht der Verlust des Tafelsilbers. Weil der HSV jedoch bestrebt ist, Besic-Geld (und andere Mittel) in Nicolai Müller zu investieren, ergibt sich ein Interessenskonflikt - der in der Gerüchteküche durchaus vorkommen soll. FSV-Manager Christian Heidel reichert das Menü mit Nettigkeiten an: "Finden wir einen Ersatzmann für Nicolai Müller - was ganz schwierig ist, insbesondere mit unseren wirtschaftlichen Möglichkeiten - und liegt zeitgleich ein akzeptables Angebot des HSV vor, könnte ich mir eine Freigabe vorstellen. Aber von beiden Punkten sind wir derzeit noch ganz weit weg", sagt Heidel zu "Sky Sport News HD". Er habe bereits mit Dietmar Beiersdorfer telefoniert, "der HSV weiß genau um unsere Problematik, bei uns steht ganz klar die Überschrift 'Wir werden uns sportlich nicht schwächen'. Das kommt nicht in Frage."

17:02 Uhr

HSV verdient an Besic

Es ist der Traum aller Geschäftsmänner: Nachzahlungen ohne eigenes Zutun. So erlebt beim Hamburger SV, wo man sich über eine zwanzigprozentige Beteiligung am Weiterverkauf des Ex-Spielers Muhamed Besic freut. Der Bosnier war 2012 vom HSV nach Budapest gewechselt, schaffte jetzt den Sprung in die Premier League zu Everton, und Hamburg zweigt sich ein Stück vom 4,8-Millionen-Euro-Kuchen ab. Quelle der Küchenschlacht ist die "Bild", Hamburg wollte nichts dazu sagen. Das ist höflich wie löblich, denn mit vollem Mund spricht man bekanntlich nicht.

16:54 Uhr

Rummenigge: Khedira eine "Ente"

UPDATE Servus zusammen! Wir werfen uns ohne große Umschweife in die Transferschlacht, die laut Karl-Heinz Rummenigge gar keine ist. Sami Khedira wurde von "Marca" und "SZ" in Richtung München getextet, gegenüber der "dpa" verneint Rummenigge die Spekulationen so knapp wie bestimmt: "Das ist eine Ente." Wohl ein Erpel.

16:34 Uhr

Auswechslung

So, liebe Freunde des runden Leders. Ich verabschiede mich aus dem Ticker - zumindest für heute. Kollege Mittermeier übernimmt und führt euch in die Abendstunden. Bis bald!

16:27 Uhr

Ibra euphorisch

Weiter geht's bei Paris Saint-Germain. Dort zeigte sich Zlatan Ibrahimovic äußerst euphorisch und freut sich auf die kommende Spielzeit. "Wir haben ein super Trainingslager gehabt und eine tolle Truppe, wir können die Champions League gewinnen", erklärte Ibra gegenüber der "L'Equipe".

16:14 Uhr

Lukaku zu Everton fix?

Scheinbar darf sich Romelu Lukaku dauerhaft bei den Toffees einrichten. Wie mehrere englische Medien übereinstimmend berichten, soll sich Everton kurz vor einer Einigung mit dem FC Chelsea befinden. Lukaku soll einen Fünfjahres-Vertrag unterschreiben.

16:03 Uhr

Rummenigge darf einreisen

UPDATE Heute morgen hatte das fehlende Visum für Karl-Heinz Rummenigge für Aufsehen gesorgt, jetzt darf der Vorstandschef der Bayern doch noch nachreisen. Wir wünschen dann mal alles Gute!

15:59 Uhr

Osvaldo zu Inter?

Weiter geht's bei Inter, die laut Gianluca di Marzio einen neuen Stürmer verpflichtet haben. Pablo Osvaldo soll vom FC Southampton zu den Nerazzurri wechseln. Offiziell ist aber noch nichts.

15:57 Uhr

RB vor Verpflichtung von Compper

Weiter geht's bei RB Leipzig, wo der nächste große Transfer über die Bühne gehen könnte. Wie die "Gazzetta dello Sport" vermeldet, könnte Marvin Compper schon bald für die Bullen auflaufen. Aktuell steht der Verteidiger noch beim AC Florenz unter Vertrag.

15:48 Uhr

Benzema heiß auf Duell mit Griezmann

Karim Benzema darf sich in der kommenden Spielzeit auf ein ganz besondere Duell freuen. Tricolore-Sturmrivale Antoine Griezmann spielt seit neuestem bei Stadtrivale Atletico, was zu einem hitzigen Duell im Derby der Madrider Klubs führen könnte. "Willkommen Antoine, wir sehen uns im Derby", twitterte Benzema. Ausgang offen.

15:45 Uhr

Suarez mit Pyrenäen-Training

Bleiben wir in Spanien. Wie die "Daily Mail" berichtet, hält sich Luis Suarez in den Pyrenäen mit einem speziellen Trainingsprogramm fit und bereitet sich auf seinen ganz persönlichen Saisonstart vor. Dabei will er im Höhentrainingslager gezielt seine Kondition verbessern.

15:41 Uhr

Steigt Bayern in den di-Maria-Poker ein?

Achtung, es wird wieder wild! Wie die "AS" vermeldet, soll der FC Bayern ebenfalls Interesse an Angel di Maria haben und um den Argentinier werben. Allerdings sagt das spanische Blatt auch, das der Argentinier wohl trotzdem zu Paris Saint-Germain geht, die ihr Angebot nochmal auf 75 Millionen Euro aufgebessert haben.

15:38 Uhr

Behrami heiß begehrt

Weiter geht's mit dem nächsten, größeren Spieler, den gefühlt halb Europa im Visier hat. Valon Behrami vom SSC Neapel soll laut "Gazzetta dello Sport" bei Inter Mailand auf der Einkaufsliste stehen. Die "Bild" bringt allerdings auch den Hamburger SV ins Spiel. Am Ende bleibt er sowieso da, wo er jetzt schon spielt.

15:29 Uhr

Scholes wird TV-Experte

So viel zum Thema: "Wir finden eine Rolle für Paul Scholes". Statt bei Manchester United als Assistenz-Trainer rumzuturnen, wird die United-Legende jetzt TV-Experte bei "ITV" uns "BT Sports". Kann man mal machen....

15:25 Uhr

Milan-Angebot für Rabiot

Weiter nach Mailand, wo der AC Milan offenbar nach Neuzugängen Ausschau hält. Wie Gianluca di Marzio vermeldet, sollen die Rossonieri ein offizielles Angebot für Adrien Rabiot abgegeben haben. Paris Saint-Germain soll das Angebot allerdings abgelehnt haben, weil sie den Youngster überzeugen wollen, 2015 einen neuen Vertrag zu unterschreiben.

15:20 Uhr

Hazard entschuldigt sich

Bei der WM blieb Eden Hazard trotz aller Vorschusslorbeeren vergleichsweise blass, jetzt hat der Belgier seine schwache Leistung eingesehen: "Ich hätte besser spielen können. Wir waren unter den letzten Acht und haben gegen den Finalisten verloren, das ist nicht so schlecht. Die Kritik an mir ist gerechtfertigt. Ich habe versucht, mein Bestes zu geben, aber es hat alles nicht wirklich funktioniert. Ich werde versuchen 2016 in Frankreich zu überzeugen."

15:15 Uhr

Owen: CR7 bester Spieler aller Zeiten

Und weiter geht's mit Michael Owen. Der einstige Wunderstürmer hat sich gegenüber der "AS" zu Cristiano Ronaldo geäußert. "Er ist der bester Spieler aller Zeiten", erklärte Owen vollmundig. Im Mai hatte er Ronaldo bereits zum besten Real-Spieler gekürt. Eine Exklusiv-Meinung?

15:11 Uhr

United: Aufstellung-Fauxpas

Aktuell bereitet sich Manchester United in den USA auf die anstehende Saison vor. Jetzt unterlief den Veranstaltern in Washington am Rande der Partie gegen Inter Mailand ein peinlicher Fauxpas. In der Aufstellungsansicht waren die Gesichter von Rafael und Chris Smalling vertauscht. Die sehen sich ja auch zum verwechseln ähnlich...

15:04 Uhr

Korkut bestätigt Stindl als Kapitän

Wieder Hannover, dafür kein Kind, sondern Tayfun Korkut. Der hält weiterhin an Lars Stindl als Kapitän bei 96 fest, wie der Verein am Abend mitteilte. die richtige Entscheidung?

15:02 Uhr

96: Gehaltsetat steigt

Betreten wir ein zumindest für heute noch unbekanntes Ticker-Terrain. Martin Kind hat gegenüber der "Sport Bild" angekündigt, dass er mit Hannover 96 nun nach Europa will. "Der Gehaltsetat wird von 36 auf 39 Millionen angehoben", verriet Kind. Bisher gab 96 allein für Hiroshi Kiyotake, Joselu und Miiko Albornoz (übrigens das spanische Wort für Bademantel) mehr als zehn Millionen Euro aus.

14:51 Uhr

Kroos mietet Torres-Haus

Auch Toni Kroos hat eine neue Heimat gefunden - und zwar keine gewöhnliche! Der Weltmeister bezieht in Madrid das Haus von Fernando Torres. Kostenpunkt: schlappe 25.000 Euro. Meine Frage: Was macht er dann eigentlich, wenn Torres zu Atletico zurückkehrt?

14:39 Uhr

SZ: Khedira wird intern diskutiert

UPDATE Ist an der wilden "Marca"-Story doch mehr dran? Wie die "Süddeutsche Zeitung" soeben vermeldet, decken sich ihre Informationen mit denen des spanischen Blatts. Khedirasoll intern bei den Bayern diskutiert werden und tatsächlich ein Thema sein. Ich bleibe dabei: absoluter Wahnsinn!

14:36 Uhr

Gerrard: Schlimmste Zeit meines Lebens

Ohne Umschweife rücke ich aus nach Liverpool, wo Steven Gerrard dem "Telegraph" ein Interview über die letzten Saisonwochen in der Premier League gegeben. "Das war mit Abstand die schlimmste Zeit der Karriere. So noch den Titel zu verlieren ist brutal", erklärte der LFC-Kapitän.

14:33 Uhr

Reus: Ein Leader!

Hans-Joachim Watzke hat sich erneut zu Marco Reus geäußert und will, dass der Superstar in Dortmund bleibt. Die Kollegen von "goal.com" haben sich mal näher mit der Situation beim BVB befasst. Hier geht's lang

14:28 Uhr

Cuadrado-Berater klärt auf

Juan Cuadrado ist einer der begehrtesten Spieler des Sommers, jetzt hat sich sein Berater gegenüber dem italienischen Sender "TMW" zu den Gerüchten geäußert: "Wir haben mit vielen Klubs gesprochen, auch mit Barcelona. Bisher haben wir aber mit niemandem verhandelt." Ich bin gespannt, wo der Kolumbianer im nächsten Jahr landet.

14:25 Uhr

Alles Gute, Klinsi!

Bei den ganzen News und Gerüchten hatte ich beinahe vergessen, dem gute Jürgen Klinsmann zum Geburtstag zu gratulieren. Der US-Coach wird heute 50 Jahre alt. Wir wünschen alles Gute.

14:20 Uhr

Trezeguet nach Indien

Erinnert ihr euch noch an David Trezeguet? Der Mann, der Frankreich einst zum EM-Titel 200 schoß kickt immer noch! Jetzt hat der Franzose in der Indian Super League beim FC Pune City unterschrieben. Zuvor zockte er übrigens bei den Newell's Old Boys. Absoluter Wahnsinn.

14:18 Uhr

Ben-Hatira in die Türkei?

Ohne Pause geht es weiter nach Berlin, wo die "Bild" einen weiteren Transfer wittert. Änis Ben-Hatira soll es noch in diesem Sommer zu Galatasaray verschlagen. Ben-Hatira soll ein Wunschspieler von Neu-Trainer Cesare Prandelli sein. Der Deutsch-Tunesier hat in Berlin noch einen Vertrag bis 2016.

14:14 Uhr

Offiziell: Sabella tritt ab

Bereits vor ein paar Tagen hatte es sich angekündigt, jetzt ist der Abschied von Alejandro Sabella als Nationaltrainer Argentiniens beschlossene Sache. "Es ist schade, dass Alejandro Sabella geht, denn die AFA hätte gerne mit ihm weitergemacht", bestätigte Verbandspräsident Julio Grondona gegenüber der Zeitung " La Nacion". Argentinien war erst im WM-Finale an Deutschland gescheitert, zuvor war Sabellas Spielstil immer wieder kritisiert worden.

14:10 Uhr

Rüdiger denkt nicht an Wechsel

Genug von den Insel-News, ich begebe mich wieder zurück ins Ländle. Dort hat Antonio Rüdiger gegenüber der "Sport Bild" einen Wechsel definitiv ausgeschlossen. "Es ist schön und gut, so etwas zu hören. Aber meine Konzentration gilt nur dem VfB, ich habe einen Vertrag bis 2017 und denke aktuell nicht an einen Wechsel", erklärte der Nationalspieler.

14:07 Uhr

Dzeko verhandelt mit City

Und da ist schon die nächste gute Nachricht für Manchester City. Wie Edin Dzeko am Abend gegenüber "Sky Sports" bestätigte, befinden sich beide Parteien in Vertragsverhandlungen. "Mir gefällt es gut hier und ich möchte hier noch mehrere Jahre spielen", erklärte der Bosnier.

14:04 Uhr

Ronaldinho zu Besiktas?

Kurz mal in den eigenen Twitter-Feed gelinst, da fallen mit zwei Worte auf: Ronaldinho und Besiktas. Der Rest ist leider auf türkisch und da verstehe ich nur Bahnhof. Also kurz den Kollegen Demireli als Übersetzer zu Rate gezogen und schon bin ich bestens informiert. Beide Parteien hatte im Winter schon miteinander verhandelt, der Transfer scheiterte aber an Ronaldinhos zu hohen Gehaltsforderungen. Erst vorgestern hatte der ehemalige Weltfußballer seinen Vertrag bei Atletico Mineiro aufgelöst, was die Spekulationen neu aufflammen ließ. Ich bin ja mal gespannt...

13:59 Uhr

Allegri: "Vidal bleibt"

Weiter geht's in Italien, wo Massimo Allegri ein Machtwort in Sachen Arturo Vidal gesprochen hat. "Er bleibt", erklärte der neue Juventus-Coach der "Tuttosport". Zuvor war von mehreren Medien zwischen einer Einigung von Vidal mit Manchester United berichtet worden.

13:54 Uhr

SSNHD: HSV mit Müller einig

UPDATE Und da flattert mir direkt das nächste HSV-Gerücht ins Haus. Wie "Sky Sport News HD" vor wenigen Sekunden vermeldete, ist sich der Hamburger SV wohl mit Nicolai Müller einig. Erst am Morgen hatte Mainz' Manager Christian Heidel einen möglichen Transfer nicht ausgeschlossen. Sobald es weitere Infos gibt, kriegt ihr sie hier.

13:51 Uhr

Beiersdorfer bekennt sich zu Slomka

UPDATE Wieder zurück nach Hamburg, wo Dietmar Beiersdorfer auf die Gerüchte um Thomas Tuchel reagiert und sich gegenüber "Hamburger Morgenpost" zu Mirko Slomka bekannt: "Ich habe mehrfach betont, dass ich beeindruckt war, mit welcher Ruhe Mirko Slomka unsere Mannschaft nach seiner Amtsübernahme durch diese schwere Situation geführt hat. Jetzt hat er die Möglichkeit, die Spieler zum ersten Mal nach seinen Vorstellungen auf eine Saison vorzubereiten. Ich bin dabei sehr angetan von seiner Arbeitsweise. Damit kann man die Spekulationen ein für alle Mal beenden. Mirko Slomka hat meine volle Unterstützung."

13:47 Uhr

ManCity verkündet versehntlich Transfer

Kuriose Geschichte aus dem Hause City. Dort hat man gestern Abend wohl versehentlich ein Vorstellungsvideo von Eliaquim Mangala auf die eigene Homepage gestellt, obwohl dieser offiziell noch kein Citizen ist. Das Video wurde schleunigst wieder entfernt, dennoch scheint der Transfer des Franzosen vom FC Porto nur noch Formsache. Im Raum steht eine Ablöse von 32 Millionen Euro.

13:43 Uhr

LVG: Jugend und die Kagawa-Sechs

Weiter machen wir mit Louis van Gaal. Der hat dem "Telegraph" nämlich noch ein oder zwei mehr Sachen erzählt, was seine Vision für die Reds angeht. "In Amsterdam hatte ich eine unheimlich junge Mannschaft, viele von den jetzigen Barca-Größen haben bei mir ihre erste Chancen im Profibereich erhalten. Auch hier werde ich auf die Jugend setzen", erklärte van Gaal. Außerdem hat er eine spezielle Rolle für Shinji Kagawa über: "Kagawa hat letztes Jahr viel auf der Zehn gespielt, ich sehe ihn aber auch auf der Sechs oder auf der Acht." Irgendwelche Einwände?

13:33 Uhr

Schneiderlin lässt Dampf ab

Mit Yaya Toure haben wir ja gerade den ersten Streit zwischen Klub und Spieler für beendet erklärt, da stürmt schon Morgan Schneiderlin ins Haus. Der würde gerne nach Tottenham wechseln, darf Southampton aber nicht verlassen. "Sechs schöne Jahre in diesem Klub wurden in nur einer Stunde zerstört", twitterte ein verärgerter Schneiderlin nach dem Treffen mit den Saints. Same procedure as every summer...

13:25 Uhr

Mustafi zu Juve?

Sorry für die kurze Unterbrechung, aber ich musste kurzerhand zwei neue Bildschirme am Ticker-Tisch installieren. Ist schon jetzt eine ganz andere Arbeitsatmosphäre hier. Auch Shkodran Mustafi könnte sie schon bald an ein neues Arbeitsumfeld gewöhnen. Wie die "Tuttosport" vermeldet, hat Juventus Turin jetzt seine Bemühungen um den Nationalspieler intensiviert. Mal schauen, wo der gute Shkodran nächstes Jahr spielt...

13:15 Uhr

Kobylanski heiß begehrt

Davie Selke beherrscht momentan die Schlagzeilen bei Werder Bremen, aber mit Martin Kobylanski steht ein weiteres Sturmjuwel parat. Wie die "Bild" jetzt vermeldet sollen Union Berlin, Eintracht Braunschweig, der 1. FC Nürnberg, 1860 München und der 1. FC Kaiserslautern an einem Leihgeschäft für den Stürmer interessiert sein. Was meint ihr, wohin verschlägt es Kobylanski?

13:07 Uhr

Kehl gibt die Binde ab

In Dortmund geht eine Ära zu Ende! Sebastian Kehl wird ab der kommenden Spielzeit nicht mehr die Kapitänsbinde bei Borussia Dortmund tragen. "Ich werde mich dieses Jahr aufs Sportliche konzentrieren - und nichts wegschenken", erklärte der ehemalige Nationalspieler auf der PK im Trainingslager von Bad Ragaz. Über einen Nachfolger wird die sportliche Leitung entscheiden.

12:57 Uhr

Toure: Bleibe bei City

Aus Amerika wieder zurück nach Europa, schnurstracks zu Manchester City. Dort scheint sich in der Posse um Yaya Toure ein Ende anzubahnen. "Ich will solange bei City spielen, wie es geht", erklärte er gegenüber dem Verein. Die ganze Geschichte war ja auch mehr als peinlich.

12:45 Uhr

Gaber leidet unter Jetlag

UPDATE Wieder zurück nach Amerika. Dort macht Kollege Gaber unangenehme Bekanntschaft mit dem Jetlag - und sitzt seit vier Uhr amerikanischer Zeit kerzengerade im Bett. Seinen Humor hat er trotzdem nicht verloren.

12:45 Uhr

LVG: Die Spurs wollten mich

Da kommt man ja kaum zum Durchschnaufen, das Mittagessen wird also schnell mal an den Ticker-Platz verlegt. Thema ist Louis van Gaal. Der hat sich gegenüber dem "Telegraph" geäußert und erklärt, dass er durchaus auch in Tottenham hätte landen können. "Ja die Spurs wollten mich", wird der Ex-Bondscoach zitiert. Am Ende wurde es dann doch Manchester.

12:35 Uhr

Atletico mit Bakkali einig?

Wir bleiben in Madrid, wechseln aber zu Atletico. Laut Informationen des "Telegraaf" soll sich Zakaria Bakkali mit den Rojiblancos einig sein und die PSV Eindhoven verlassen. Der 18-jährige Angreifer gilt als eines der größten Talente im europäischen Fußball und soll für eine Summe zwischen zwei und drei Millionen Euro in die Primera Division wechseln.

12:31 Uhr

Real: Navas heute offiziell?

Machen wir weiter in Madrid, wo der Transfer-Irrsinn noch heute weitergehen könnte. Wie die "AS" berichtet, könnte der Verein den Transfer von Keylor Navas noch heute offiziell machen. Die Vorstellung des Costa Ricaners soll dann morgen erfolgen. Für Navas sollen die Königlichen zehn Millionen Euro an UD Levante überweisen.

12:24 Uhr

Bild: Nichts dran an Bayern und Khedira

UPDATE Auch die "Bild" hat in Sachen Khedira und Bayern mal nachgeforscht und ist sich nun sicher: An den Gerüchten ist definitiv nichts dran. Die selbe Meinung vertrat man allerdings auch im Fall von Toni Kroos

12:22 Uhr

Barca macht Mega-Angebot für Marquinhos

Wir machen direkt weiter mit der Innenverteidiger-Suche in Barcelona. Wie "globeesporte.com" vermeldet, sollen die Katalanen ein 43-Millionen-Angebot für Marquinhos zu Paris Saint-Germain geschickt haben. PSG lehnte einen Transfer allerdings ab. Laut "Mundo Deportivo" soll der Brasilianer dennoch weiterhin auf der Liste von Barca stehen. Zur Erinnerung: Marquinhos ist einer der Verteidiger, der mit Paris in einer Halbzeit drei Treffer gegen RB Leipzig kassierte. Ein weiterer Kandidat ist Thomas Vermaelen.

12:18 Uhr

Barca: Kein Agger

Nach Jeremy Mathieu scheinen Innenverteidiger beim FC Barcelona in Mode gekommen zu sein. Sofort stürzen sich die Spanier auf jeden Akteur, der über 1,90 Meter groß und kopfballstark ist und im Idealfall auch noch mit dem Ball umgehen kann. Daniel Agger soll laut "Mundo Deportivo" aber trotzdem aus der Verlosung bei den Katalanen geflogen sein. "Da gibt es absolut kein Interesse", wird eine interne Quelle zitiert.

12:13 Uhr

Allofs: Keine Riesen-Transfer

Wir bleiben direkt in Wolfsburg, kommen aber zu Klaus Allofs. Der will trotz reichlich finanzieller Unterstützung keine teuren Transfers tätigen. "Wir können nicht sagen, wir investieren da jetzt mal 40 Millionen. Und der VfL Wolfsburg kann nicht sagen, der Preis ist bei uns egal. Es gibt Regeln, die einzuhalten sind", erklärte er der "Bild". Man wartet auf solche Aussagen aus Madrid oder Barcelona....

12:11 Uhr

Wolfsburg: Kommt Lestienne?

Wenn wir gerade bei ambitionierten Klubs sind - in Wolfsburg spielt ja auch so seiner. Laut der "Wolfsburger Allgemeinen Zeitung" sind die Wölfe nun an einem weiteren Transfer für die kommende Spielzeit dran. Maxime Lestienne soll das Mittelfeld des VfL aufbessern. Der FC Brügge ist wohl bereit, den 22-Jährigen zu verkaufen. Lestienne soll dann den verletzten Ivan Perisic ersetzen.

12:04 Uhr

Gladbach buhlt um Aboubaker

Weiter geht's in Mönchengladbach. Wie der Verein heute morgen via "Twitter" mitteilte, fehlt Max Kruse wegen Adduktoren-Problemen beim Training. Das passt zur Schlagzeile der "Bild", die den Fohle ein Interesse an Vincent Aboubakar andichtet. Der Stürmer vom FC Lorient soll für drei Millionen Euro in die Bundesliga wechseln. Der Kameruner überzeugte im vergangenen Jahr mit 16 Toren in der Ligue 1.

11:58 Uhr

Keller dominiert beim Fußball-Tennis

Von Dortmund ist es nicht weit bis auf Schalke, daher fix rüber in die Veltins-Arena. Dort zocken die Schalker aktuell Fußball-Tennis - und liefern sich enge Matches. Gerade eben hat sich Jens Keller mit Roman Neustädter und Marco Höger gegen Felipe Santana, Sead Kolasinac und Donis Avdijaj durchgesetzt. 11:9 hieß es am Ende. Kolasinac übt sich schon im Trash Talk "Jungs, von Fußballtennis könnt ihr euch nichts kaufen." Recht hat er.

11:51 Uhr

Aubameyang interessieren Gerüchte nicht

Von Everton zurück nach Deutschland, wo sich Pierre-Emerick Aubameyang in der "Sport Bild" über die Wechselgerüchte im Bezug auf seine Person echauffiert: "Ich kann nur jedem raten, nicht zu glauben, was irgendwer im Internet verfasst. Ich habe natürlich alles mitbekommen, auch das angebliche Interesse aus Italien. Aber das hat mich alles nicht interessiert." Stattdessen will der Gabuner lieber wieder angreifen und sich auf dem Platz durchsetzen. Was erwartet ihr von Aubameyang in der nächsten Saison?

11:46 Uhr

Barkley verlängert in Everton

Von wegen Wechsel! Ross Barkley scheint sich nicht um die Gerüchte zu scheren, die das englische Talent seit Wochen um sich spinnt. Jetzt hat der Youngster seinen Vertrag beim FC Everton verlängert. "Es ist ein Traum, für Everton zu spielen. Als man mir die Verlängerung angeboten hat, habe ich sofort ja gesagt", erklärte Barkley auf der Pressekonferent. Bei mehr als 80.000 Euro in der Woche war das sicherlich auch nicht so schwer.

11:39 Uhr

ICC-Highlights: United-Inter

Das Video zum Spiel der Roma gegen Real Madrid habe ich euch ja schon präsentiert, jetzt gibt es kurz vor dem Mittagessen noch die Highlights aus der Partie Inter Mailand gegen Manchester United - von und mit Louis van Gaal!

11:39 Uhr

Marca: Chelsea bietet für Miranda

London calling! Bei den Blues scheint man Gefallen an der Transferverbindung Atletico-Chelsea gefunden zu haben. Wie die "Marca" jetzt vermeldet, soll der CFC auch ein Angebot für Miranda abgeben haben. 25 Millionen will man angeblich für den Brasilianer blechen. Hat Chelsea dann ab der kommenden Spielzeit rot-weiße Auswärtstrikots?

11:35 Uhr

Pacult: RB nicht aufzuhalten

Schnell wieder nach Deutschland, wo in Leipzig ja im Moment der Bär steppt - oder besser gesagt der Bulle. Jetzt hat sich Ex-Coach Peter Pacult zu den Chancen der Leipziger in der kommenden Saison geäußert: "Das hat Hoffenheim schon vor Jahren praktiziert. Ich sehe keinen Unterschied, ob ein Konzern-Chef oder eine Privat-Person, wie Mateschitz bei RB, die Millionen zur Verfügung stellt. Geld wird immer regieren. Ob das in Paris oder bei Real Madrid ist. Eins ist aber klar, RB ist sicher auf dem Weg in die 1. Liga nicht aufzuhalten." Meinungen?

11:33 Uhr

Präsident: Sneijder bleibt in Istanbul

Und wir betreten wieder Neuland im heutigen Ticker. Diesmal verschlägt es uns nach Istanbul. Wie Galatasaray-Präsident Unal Aysal gestern gegenüber "Sky Sports" bestätigte, bleibt Wesley Sneijder noch in der Türkei. Vor wenigen Wochen hatte Aysal noch eine Klausel enthüllt, die einen Transfer zu Manchester United vereinfachen würde. Verrückt!

11:28 Uhr

Ronaldo-Comeback gegen United

Wieder zurück nach Amerika, wo sich aktuell ja Bayern, Real Madrid, Manchester City, der AC Milan und weitere Hochkaräter tummeln. Auch Cristiano Ronaldo soll ab Samstag wieder im Superstar-Gerangel mitmischen und im Test gegen Manchester United erstmals wieder ins Spielgeschehen eingreifen. Gestern saß er beim vom Testkick gegen die Roma, in Insider-Kreisen auch als Boxkampf Pepe vs. Keita bekannt, nur auf der Bank. Highlights gab's trotzdem genug. Guckbefehl!

11:22 Uhr

HSV: Knäbel neuer Sportchef

Die unglaubliche HSV-Saga (drei Einträge in Folge...Wahnsinn!) Nimmt ihren Lauf. Wie die "Sport Bild" wissen will, soll der neue Sportchef des Hamburger SV bereits feststehen. Peter Knäbel, aktuell Technischer Direktor beim Schweizer Verband, soll den vakanten Posten übernehmen. Allerdings könnte sich die Vertragsunterschrift noch bis Ende August hinziehen. Knäbel wäre ein weiteres Argument für Thomas Tuchel. Im vergangenen Jahr versuchter er, den damaligen Mainz-Coach als Schweizer Nationaltrainer zu verpflichten. Beide verstehen sich blendend, zuletzt schickte Knäbel die A-Lizenz-Anwärter der Schweiz zum Praktikum bei Tuchel.

11:16 Uhr

HSV: Kreuzer klagt an

Während ich nun Wasser gegen eine Spezi tausche, machen wir direkt aus reiner Bequemlichkeit weiter beim Hamburger SV. Dort soll Oliver Kreuzer nach Informationen der "Bild" mit dem Verein über eine höhere Abfindung verhandeln. "Im Vertrag gibt es Klauseln, über die man diskutieren muss. Ich habe bereits mit Beiersdorfer und den Vereins-Anwälten gesprochen", erklärte Kreuzers rechtlicher Vertreter Horst Kletke. Kreuzer soll nach seinem Rasuwurf statt den bisherigen 60.000 Euro im Monat nur noch die Hälfte kassieren.

11:13 Uhr

HSV: Geheimtreffen mit Tuchel?

Schnell weiter nach Hamburg, wo sich der nächste Hammer-Deal anbieten könnte. Wie die "SportBild" vermeldet, soll Dietmar Beiersdorfer bereits über einen Nachfolger von Mirko Slomka nachdenken. Der neue Vorstandschef soll sich bereits mit Thomas Tuchel getroffen haben. Das einzige Problem: der HSV müsste sich mit Mainz bezüglich Tuchel noch einigen, da er dort bis 2015 noch unter Vertrag steht. Spätestens dann soll Slomka allerdings abgelöst werden.

HSV: Tuchel, Knäbel und 20 Millionen?

11:10 Uhr

Luis Filipe beim CFC-Training

Weiter geht's wieder in London. Diesmal steigen wir aber (ob Visa oder nicht), in den Flieger nach Amerika und besuchen den FC Chelsea. Dort hat Filipe Luis gestern erstmals mit der Mannschaft trainiert. Der Brasilianer freut sich wie ein kleines Kind und postete direkt seine ersten Eindrücke auf "Instagram". Natürlich gemeinsam mit Rückkehrer Didier Drogba.

11:01 Uhr

Freistoßspray in der Bundesliga?

Und ab zur DFL, wo sich Chef Christian Seifert zu möglichen Neuerungen in der Bundesliga geäußert hat. Im Mittelpunkt: Das Freistoßspray: "Persönlich hatte ich während der WM den Eindruck, dass das Spray dazu führt, dass Freistöße schneller ausgeführt werden können. Wenn das tatsächlich der Fall ist, muss auf jeden Fall über das Spray nachgedacht werden", erklärte Seifert gegenüber der "Sport Bild". Zudem hat er HSV-Investor Klaus-Michael Kühne kritisiert: "Mit Blick auf den HSV hat er sicherlich in der ein oder anderen Hinsicht nicht glücklich agiert und den dort handelnden Personen das Leben nicht leicht gemacht", ergänzte Seifert.

10:56 Uhr

Müller: Hoeneß hat Anteil am Titel

Flugs zurück nach Deutschland, bevor mich die englischen Medien noch anstecken. Thomas Müller hat sich bezüglich des WM-Titels bei Uli Hoeneß bedankt: "An dem WM-Titel hat Hoeneß einen großen Anteil. Bereits als Jungprofi hatte ich immer das Gefühl, dass er sich mit einem beschäftigt und auf Augenhöhe mit seinen Spielern spricht. Er hat sich immer gekümmert, wie klein das Detail auch sein mag", schrieb Müller in seiner Kolumne in der "Sport Bild".

10:48 Uhr

Medien: Neapel verhandelt mit Fellaini

Das Wetter in England kann fast nicht schlechter sein als hier, also können wir eigentlich auch direkt dort bleiben. Im Schmierblatt-Gewühl auf der Insel findet sich tatsächlich auch mal wieder ein schmutziges Gerücht, dass ich auch noch in die Welt heraustrage. Wie mehrere englische Medien und die "Tuttosport" übereinstimmend berichten, verhandelt Marouane Fellaini von Manchester United aktuell mit dem SSC Neapel. Meinungen?

10:43 Uhr

Mou liebäugelt mit Modric

Wir waren heute schon beinahe überall, nur noch nicht in England. Also nichts wie ab auf die Insel und zum FC Chelsea, wo Jose Mourinho am liebsten bald auch Luka Modric sehen würden. Deswegen telefonierte der Portugiese auch mit dem Mittelfeldmann von Real Madrid. "Er hat mir gesagt, dass er glücklich in Madrid ist. Das respektiere ich", erklärte Mourinho gegenüber der "Mundo Deportivo". Das mit dem Wechsel wird dann wohl eher nichts.

10:36 Uhr

Keller glaubt nicht an die Spitze

Wenn ich schon mal bei Jens Keller bin, dann frühstücke ich direkt noch den Rest des Interviews mit der "SportBild" ab. Unter anderem erklärt der Schalke-Coach, was dem Team noch zur absoluten Spitze fehlt: "Das nötige Kleingeld, um die Spieler zu holen, die die anderen haben. Wenn ich sehe, wie andere investiert haben: Bayern seit Jahren. Dortmund hat fast 50 Millionen ausgegeben, davon sind wirweit entfernt. Aber das heißt ja nicht, dass man nur mit Geld Titel holt." Klingt logisch.

10:30 Uhr

Fährmann gewinnt Torhüter-Duell

Schnell nach Gelsenkirchen, wo die Jens Keller die Torhüter-Frage geklärt hat. Wie die "Sport Bild" berichtet, hat sich Ralf Fährmann im internen Duell gegen Neuzugang Fabian Giefer durchgesetzt. "Wenn wir ehrlich sind, müsste einiges passieren, damit er nicht spielt. Wenn er nicht einen Einbruch erleidet oder sich verletzt, spielt er", erklärte Keller im Interview. Irgendwelche Schalke-Fans anwesend? Wenn ja, dann hätte ich gerne ein paar Meinungen!

10:20 Uhr

Rakitic begeistert von Barca

Marc-Andre ter Stegen hat die Vorstellung beim FC Barcelona bereits hinter sich, gestern durfte sich Ivan Rakitic über eine freundliche Begrüßung bei den Katalanen freuen. "Es ist mir eine Ehre, hier zu spielen", erklärte der Kroate. "Im vergangenen Jahr habe ich viel im Zentrum gespielt, aber der Trainer entscheidet, wo ich am Ende spiele. Ich bin für alles bereit", ergänzte Rakitic. Wer Bock auf mehr hat, kann sich hier alle weiteren wichtigen Aussagen in Video-Form reinziehen.

10:19 Uhr

Blatter entschuldigt sich bei Beckenbauer

Macht Sepp Blatter vor der bevorstehenden Wahl doch noch Punkte gut? Wie die "Sport Bild" jetzt berichtet, soll sich der FIFA-Präsident mit Franz Beckenbauer versöhnt und für die Aufregung um den Kaiser entschuldigt haben. Blatter soll sein Bedauern darüber ausgedrückt haben, dass Beckenbauer nicht zum WM-Finale zwischen Deutschland und Argentinien reisen konnte.

10:15 Uhr

Fabian nach Stuttgart?

2006 verblüfften zwei Spieler aus Mexiko nach einer starken WM die Fans des VfB Stuttgart. Wie die "Bild" jetzt berichtet, könnte das auch 2014 der Fall sein, auch wenn diesmal nur ein Mexikaner ins Ländle wechseln soll. Marco Fabian soll auf der Einkaufliste des VfB stehen. Der 25-Jährige steht aktuell bei Cruz Azul unter Vertrag und kam in allen drei Vorrundenspielen der Tri zum Einsatz.

10:10 Uhr

Pep kündigt Dreierkette an

Schnell weiter beim FC Bayern. Noch vor wenigen Tagen hatte Pep Guardiola angekündigt, doch weiterhin auf eine Viererkette setzen zu wollen, jetzt erfolgt laut der "Sport Bild" die Rolle rückwärts. Wie die Zeitung erfahren haben will, soll Pep seiner Mannschaft bereits mitgeteilt haben, dass er in der kommenden Saison auf nur drei Abwehrrecken setzen will. Eine besondere Rolle sollen dabei die sogenannten "Schienenspieler" spielen, die in der Offensive das Mittelfeld unterstützen und in der Defensive die Außen besetzen. Also quasi die Van-Gaal-Holland-Methode. The Feierbiest ist back!

10:04 Uhr

Keita vs. Pepe: Beef incoming

Bisher bringt ja nur Sinan Kurt ein wenig Ärger in den Ticker, daher Ring frei für Pepe und Seydou Keita. Der Portugiese sorgt mal wieder für Aufregung, am Rande des Freundschaftsspiels zoffte er sich mit Keita von der Roma. Keita verweigerte Pepe vor dem Spiel den Handschlag, woraufhin aufeinander losgingen. Keita schmiss noch eine Wasserflasche auf Pepe, bevor die Teamkollegen die entsprechenden Deeskalationsmaßnahmen einleiteten.

09:52 Uhr

Rummenigge erhält kein Visum

Während ich mir es mal rausnehme, mir neben dem Schreiben eine Käsesemmel reinzuschieben, hat die "AZ" eine Geschichte über Karl-Heinz Rummenigge ausgegraben. Im Gegensatz zu dem Kollegen Gaber hat der Vorstandsvorsitzende der Bayern nämlich kein Visum für die USA-Reise der Bayern enthalten. Neben Rummenigge wurde auch sechs Jugendspieler, drei Mitarbeitern von "FCB.tv" und drei weiteren Journalisten die Einreise verweigert. Grund dafür sind technische Probleme bei der Visumerteilung in der US-Botschaft. Da hatte der gute, alte Stempel doch noch seine Vorteile.

09:46 Uhr

Chicharito zu Atletico?

Heiß, heißer, Mexiko! Dort befindet sich aktuell Atletico Madrid (in kalten Regionen auf die Saison vorbereiten, ist nicht), Geht es nach der "Marca" sollen die Rojiblancos auch gleich noch jemanden mitnehmen. Coach Diego Simeone soll an Javier Hernandez von Manchester United interessiert sein. "Der Transfermarkt ist noch nicht geschlossen, alles ist noch möglich", antwortete der Argentinier auf die Frage nach einem möglichen Transfer von Chicharito.

09:34 Uhr

Falcao folgt Bale und Co.

Achtung, jetzt wird's wild. Wir begeben uns zum personifizierten Transfer-Irrsinn von Real Madrid und besuchen nebenher die Kollegen der "AS". Die vermelden, dass Falcao nun Gareth Bale, Isco und Sami Khedira auf "Instagram folgt. Ein Anzeichen für einen Wechsel nach Madrid? Ein Blick in die Glaskugel wäre ähnlich effektiv...

09:29 Uhr

Trapp einigt sich mit DFB

Offiziell Ich tausche Kaffee gegen Wasser und Gladbach gegen Frankfurt. Dort hat sich die Eintracht nach über einem Jahr mit dem DFB über eine Entschädigung für die Verletzung von Keeper Kevin Trapp geeinigt. Der Torhüter hatte sich während des Nationalmannschaftstrainings der U21 die Mittelhand gebrochen und war mehrere Monate ausgefallen. Über die Details vereinbarten beide Parteien Stillschweigen!

09:19 Uhr

Kurioses Angebot für Kurt

Thematisch bleiben wir in Gladbach, geografisch zieht's uns in die Katakomben der Hamburger Imtech Arena. Dort soll Bayerns technischer Direktor Michael Reschke Max Eberl nämlich eine Offerte für Sinan Kurt in die Hand gedrückt haben. Das ungewöhnliche Angebot vor dem Gladbacher Mannschaftsbus ist für die Fohlen aber weiterhin zu wenig. Die Borussia will zwischen drei und fünf Millionen haben, Bayern bietet eine Sofortablöse von 500.000 Euro, die im Bestfall auf zwei Millionen Euro ansteigen kann. The Kurt-Posse! We call it a Klassiker.

09:10 Uhr

Kramer heiß begehrt

Schnell wieder zurück nach Deutschland, genauer gesagt nach Gladbach. Dort ist Christoph Kramer heiß begehrt und wild laut Informationen der "Bild" von insgesamt elf Klubs gejagt. Darunter befinden sich unter anderem Manchester United, der FC Everton, der AC Milan, Juventus Turin, Atletico Madrid und der FC Sevilla. Kramer dagegen nervt das ganze Theater über einen möglichen Wechsel. "Ich will einfach nur Fußball spielen", erklärte der Weltmeister. Das sollte ja auch eigentlich Priorität haben.

09:02 Uhr

Spox goes USA

Schon am frühen Morgen wagen wir den weiten Sprung über den großen Teich, wo sich seit gestern auch SPOX-Redakteur Thomas Gaber befindet. Im Rahmen der Audi-Summer-Tour berichtet er live von den Testspielen des FC Bayern in New York und Portland und hält euch über die Vorbereitung auf dem Laufenden. Ein Video-Tagebuch, ähnlich wie in Brasilien, gibt es natürlich auch. Mit dem typischen Spox'schen Humor.

08:57 Uhr

Müller: Heidel schließt Wechsel nicht aus

Ab geht's nach Mainz! Dort könnte ein Transfer von Nicolai Müller schon bald bevorstehen. Gegenüber der "Sport Bild" hat FSV-Manager Christian Heidel jetzt einen Wechsel des Stürmers nicht mehr ausgeschlossen: "Wenn Nicolai wechselt, müssen wir wirtschaftlich zufrieden sein und bräuchten eine Alternative." Diese Gerüchte nährt das "Hamburger Abendblatt", dass weiterhin von einem Interesse des HSV berichtet, der angeblich vier Millionen Euro auf den Tisch legen will.

08:50 Uhr

FCB: Valdes kein Thema

Ohne Umschweife zurück nach München, wo die Frage des Ersatztorwart weiterhin ungeklärt bleibt. Zwar kann im Notfall auf Elfmeter-Held Tom Starke zurückgreifen, es soll allerdings lieber ein stärkerer Ersatzmann kommen. Wie die "Bild" jetzt allerdings vermeldet, soll das definitiv nicht Victor Valdes werden. Der aktuell verletzte Ex-Barca-Keeper soll bei den Bayern kein Thema sein. Die Gerüchte der vergangenen Tage sind reine Erfindung der spanischen Medien.

08:41 Uhr

Watzke schießt gegen RB

Kaffee Nr. Zehn ist Geschichte, der Ticker legt jetzt aber gerade erst so richtig los. Machen wir weiter mit Hans-Joachim Watzke. Der hat sich gegenüber der "Sport Bild" über die Transferpolitik von RB Leipzig aufgeregt. Insbesondere das "Spielergeschiebe" zwischen den Leipzigern und Red Bull Salzburg ist dem BVB-Geschäftsführer ein Dorn im Auge: "Das ist juristisch legitim, aber moralisch fragwürdig, denn das ist ein Umgehungstatbestand. Wir müssen mit so etwas rechnen und uns relativ schnell darauf einstellen, indem wir die Verträge mit den Spielern entsprechend verfassen." Meinungen?

08:40 Uhr

Medien: Bayern lockt Khedira

Während ich schon zum gefühlt zehnten Kaffee am heutigen Morgen greife, hat die "Marca" mal wieder über Nacht einen echten Hammer ausgegraben. Wie das spanische Blatt in seiner Mittwochsausgabe enthüllt, soll der FC Bayern München keinen geringeren als Weltmeister Sami Khedira nach München locken wollen. Dabei sollen die Münchner den Mittelfeldmann von Real Madrid gebeten haben, seinen bis 2015 laufenden Vertrag in Madrid zu erfüllen und dann ablösefrei in die bayerische Landeshauptstadt zu wechseln. Damit das auch klappt sollen die Münchner dem Nationalspieler deutlich mehr Jahresgehalt bieten, als in Madrid.

08:39 Uhr

Neuer Tag, neuer Ticker

Schönen guten Morgen aus dem wolkenbehangenen Unterföhring. Endlich darf ich auch mal im neuen Büro als Tickerer ran. Ich brenne daher schon darauf, euch heute wieder mit den heißesten, wildesten und absurdesten Gerüchten der Fußball-Welt zu versorgen. Legen wir los!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung