Cookie-Einstellungen

Klopp deutet Transfer an

Von Tickerer: Matti Peters
Aktualisieren
20:01 Uhr

Ticker zu

Schluss, Aus, Ende. Das war's für heute.

19:54 Uhr

Kvist vor dem Absprung

Neues aus Stuttgart: William Kvist macht bei den Schwaben wohl bald den Abflug. "Er sucht eine neue Herausforderung", erklärte Thomas Schneider. "Er war zuletzt kein Stammspieler mehr. Als dänischer Nationalspieler hat er den Anspruch, zu spielen."

19:47 Uhr

City an Talent von Celta Vigo dran

Trotz der pompösen Ausgaben denkt der Scheich gar nicht dran, den Geldhahn zuzudrehen. Angeblich sind die Citizens schon am nächsten Spieler dran: "Goal" zufolge steht Manchester in Gesprächen mit Celta Vigo über die Zukunft von Santi Mina. Der 18-Jährige absolvierte in der aktuellen Saison 16 Partien in der Primera Division und gilt als großes Stürmertalent.

19:38 Uhr

Ibisevic: Glücklichste und schlimmste Zeit bei 1899

In wenigen Minuten läuft Vedad Ibisevic auf dem Rasen der Mercedes-Benz Arena auf. Im Gespräch mit "11Freunde" verriet er, dass er sowohl die positiven als auch die negativen Höhepunkte seiner Karriere nicht beim VfB erlebte: "In Hoffenheim hatte ich bisher die glücklichste Zeit meiner Profilaufbahn. Denn im Fußball sind Glück und Erfolg dasselbe. Und die erste Bundesligasaison in Hoffenheim war unglaublich erfolgreich. Wir waren aufgestiegen, standen an der Tabellenspitze, und alles passte zusammen." Ibisevic schoss in 17 Spielen 18 Tore, doch dann folgte der Absturz: "Der bitterste Moment als Fußballer war sicher mein Kreuzbandriss in Hoffenheim. Ich war auf dem Höhepunkt meiner bisherigen Laufbahn und mit der Verletzung ging es praktisch von 1000 auf Null hinunter."

19:26 Uhr

City: Fast 300 Millionen für Gehälter

Astronomische Zahlen bei Manchester City: In der vergangenen Saison bezahlten die Citizens über eine dreiviertel Million Euro an Gehältern - täglich. Fast 300 Millionen Euro im Jahr. Scheich Mansour macht's möglich. Seitdem der Araber 2008 das Zepter übernahm wurden übrigens schlappe 700 Millionen für neue Spieler ausgegeben. Dem stehen Einnahmen von weit unter 200 Millionen entgegen.

19:15 Uhr

Aufstellung Stuttgart

Und jetzt haben wir auch die Aufstellung des VfB. Die Schwaben treten folgendermaßen an:

Ulreich - Schwaab, Sakai, Rüdiger, Rausch - Leitner, Khedira, Harnik, Werner - Ibisevic, Abdellaoue

19:08 Uhr

Ottl: Stempel der Gescheiterten

In seiner Zeit bei den Bayern konnte sich Andreas Ottl nie so richtig durchsetzen. In der "Sport Bild" sprach er über seine Erfahrungen: "Ich habe sechs Jahre dort gespielt und habe im Schnitt pro Saison meine 20 Spiele gemacht. Das ist eine Leistung, aus der sich gewisse Erwartungen ableiten", so Ottl. "In meinen Augen bekommen viele Spieler zu schnell den Stempel des Gescheiterten, wenn sie sich nicht dauerhaft in München durchsetzen und nach dem Wechsel nicht zum Star in ihrem nächsten Verein werden." Mittlerweile steht der 28-Jährige bei Augsburg unter Vertrag, wo er sich bisher aber nicht durchsetzen konnte: "Ich habe im Winter, statt in den Urlaub zu fahren, viel an mir gearbeitet. Ich bin körperlich in einer sehr guten Verfassung und überzeugt, dass ich der Mannschaft mit meinen Qualitäten helfen kann."

19:05 Uhr

Bayern-Aufstellung

Gentner ist nicht dabei, dafür elf Bayern. Mit dieser Aufstellung geht der Rekordmeister heute Abend an den Start:

Neuer - Dante, Thiago, Shaqiri, Rafinha, Boateng, Götze, Lahm (K), Müller, Alaba, Kroos

Schon wieder kein Mandzukic in der ersten Elf.

18:55 Uhr

Gentner fällt aus

Bitter für den VfB: Wie die Stuttgarter soeben per "Twitter" verkündeten, fällt Kapitän Christian Gentner heute Abend gegen die Bayern (20 Uhr im LIVE-TICKER) aus. Diagnose: Probleme in der Oberschenkelmuskulatur.

18:51 Uhr

Hannover verpflichtet Rajtoral

Die "Fix"-Meldungen flattern nur so in die Redaktion herein. Laut "Kicker" ist jetzt auch der Wechsel von Frantisek Rajtoral zu Hannover beschlossene Sache. Demnach wechselt der 26-Jährige von Viktoria Pilsen auf Leihbasis bis Saisonende in die Bundesliga. Der Tscheche soll auf der rechten Verteidigerposition nach dem Ausfall von Steven Cherundolo für Entlastung sorgen. 96 besitzt eine Kaufoption.

18:45 Uhr

Klasnic-Comeback beim HSV?

Wer erinnert sich noch an das K&K-Duo? Lange Jahre machte Ivan Klasnic zusammen mit Miro Klose die Liga unsicher. Derzeit ist der Kroate vereinslos, könnte sich aber ein baldiges Comeback vorstellen: "Ich traue mir alles zu. Ich trainiere jeden Tag, bin schmerzfrei und habe Lust auf Fußball." Beim HSV herrscht nach dem Abgang von Artjoms Rudnevs und dem Ausfall von Pierre-Michel Lasogga akuter Stürmermangel. "Sie haben meine Nummer, wissen, dass ich frei bin. Das ist kein Scherz", so Klasnic zur "Hamburger Morgenpost".

18:41 Uhr

Gerrard wünscht sich Trainer-Karriere

Viele Jahre hat Steven Gerrard nicht mehr vor sich: Der 33-Jährige denkt schon an seine Karriere nach der Karriere. "Ich habe kürzlich begonnen, meine Trainerlizenz zu machen. Ich wäre daran interessiert, irgendwann ein Trainer zu sein oder vielleicht sogar eine Nummer zwei. Aber da muss man abwarten und sehen, ob man gut genug ist", erklärte die Reds-Ikone. "Ich habe genug Erfahrung und Wissen weil ich so lange oben mitgespielt habe. Aber das macht dich nicht automatisch zu einem guten Coach, also muss ich abwarten. Aber wenn das richtige Angebot kommt, dann denke ich drüber nach."

18:30 Uhr

De Jong: Leihe fix

Cabaye zieht von dannen, dafür kommt Luuk de Jong: Wie Newcastle soeben vermeldete, wechselt Luuk de Jong auf Leihbasis bis zum Saisonende an den St. James Park. Die Magpies haben sich außerdem eine Kaufoption gesichert. "Newcastle ist ein großartiger Klub. Das Stadion und die Trainingsplätze sind beeindruckend, ich fühle mich hier sehr willkommen", kommentierte de Jong seinen neuen Arbeitsplatz. "Es war bisher für mich eine harte Saison. Ich bin hier, um zu spielen. Ich will durch Tore und Vorlagen wichtig und erfolgreich für das Team sein"

18:15 Uhr

Cabaye zu PSG fix

Lange hat es sich angedeutet, nun ist es endlich fix: Yohan Cabaye wechselt für eine unbekannte Ablösesumme von Newcastle zum PSG. "Das ambitionierte Projekt hier in Paris hat mich zum Wechsel bewogen", erklärte Cabaye auf der Vereins-Website. "Ich kann es nicht abwarten, diesem außergewöhnlichen Kader anzugehören und der Mannschaft beim Erreichen der nationalen und europäischen Ziele zu helfen." Auch PSG-Scheich Nasser Al Khelaifi zeigte sich entzückt: "Dieser Transfer ist ein weiterer Beweis, dass der Klub sowohl national als auch im Ausland für die besten Spieler attraktiv ist."

18:10 Uhr

Rost: HSV auf dem Weg in Liga zwei

Der langjährige Hamburger Frank Rost sieht auf seinen ehemaligen Arbeitgeber schwere Zeiten zu kommen. "Die sportliche Entwicklung geht Richtung zweite Bundesliga", attestierte Rost dem HSV bei "Sport1". "Konflikte will man nicht mehr, man will am liebsten alles aussitzen. Jeder denkt sich: Hoffentlich mache ich keinen Fehler, hoffentlich komme ich aus der Nummer gut raus." Müssen wir bald ohne Bundesliga-Dino auskommen?

18:01 Uhr

Ausrüster-Schlacht um ManUtd

Wer wird der neue Ausrüster von Manchester United? Der aktuelle Vertrag mit Nike läuft 2015 aus und der "Daily Mail" zufolge streiten sich mit Adidas, Puma, Warrior und eben Nike gleich mehrere Giganten um das Recht, die Red Devils in Zukunft ausstatten zu dürfen. Giganten, die angeblich auch gigantische Summen bieten: Auf Manchester könnte ein Geldregen von bis zu 85 Millionen Euro pro Jahr zukommen - und das über eine Laufzeit von fünf Jahren. Die Ausrüster stoßen damit in neue Sphären vor: Bislang konnte Arsenal mit 24 Millionen jährlich den dicksten Deal an Land ziehen.

17:50 Uhr

Liverpool vor Verpflichtung von Konoplyanka

Liverpool bleibt auf dem Transfermarkt aktiv. "Hoffentlich können wir noch einen starken Spieler verpflichten bevor das Fenster sich schließt", erklärte Brendan Rodgers. Gemeint ist Jewhen Konoplyanka: Die Reds befinden sich zurzeit in Verhandlungen mit Dnjepropetrowsk. Die Ukrainer verlangen laut "Goal" 24 Millionen Euro für den Linksaußen, Liverpool bietet aber nur 15 Millionen. Immer noch ein stattlicher Preis.

17:48 Uhr

Guardado-Wechsel wohl geplatzt

Der eine kommt, der andre nicht: Der Guardado-Wechsel von Valencia zu Leverkusen ist nach Informationen von "transfermarkt.de" geplatzt. Demzufolge wollte Leverkusen den Linksverteidiger ausleihen, Valencia aber verkaufen. Eine Einigung scheint ausgeschlossen.

17:38 Uhr

Gladbach und Bayer tauschen Jugendspieler

Und nochmal Halli Hallo und ein dankeschön an Kollege Wahlen für die spontane Übernahme. Die Fohlen haben einen neuen Spieler verpflichtet - aber für die Jugend. Wilfried Sarr wechselt in die U 19 der Gladbacher. Im Gegenzug läuft Alexander Bieler von nun an für die U 23 von Leverkusen auf.

17:36 Uhr

Back to Wünschel!

Hat Spaß gemacht - auf bald!

17:20 Uhr

Van Basten verlässt Heerenveen

Der Verein hätte den Vertrag mit dem früheren Bondscoach, der seit 2012 für Heerenveen tätig ist, gerne verlängert. "Wir hatten ein gutes Gespräch geführt, aber geben über den Inhalt nichts bekannt. Ich kann sicher sagen, dass die finanzielle Lage nichts damit zu tun hat", sagte SCH-Sportdirektor Hans Vonk.

17:13 Uhr

Ekici noch im Winter weg?

"Bei Mehmet müssen wir schauen, wie es weitergeht. Er ist einer unserer Top-Verdiener. Mit seinen Qualitäten muss er spielen. [...] Wenn er es hier nicht schafft, dann müssen wir uns etwas überlegen", gab Thomas Eichin gegenüber "Sportbild" an. Klingt verdächtig nach Trennung.

17:00 Uhr

Herdling bleibt bis 2016

Back to 1899 - dem Verein natürlich. Seit 2002 kickt Kai Herdling bereits für die Jungs aus dem Kraichgau, was sich auch für längere Zeit nicht ändern wird. Der 29-Jährige hat seinen Vertrag bis 2016 verlängert. Mehr noch: Sportdirektor Alexander Rosen hat bestätigt, dass Herdling dem Verein auch nach seiner aktiven Karriere erhalten bleiben wird.

16:40 Uhr

Wechsel 2015 kommt für ter Stegen wohl nicht in Frage

Die Hoffnung der Borussen, Marc-Andre ter Stegen über den kommenden Sommer hinaus zu halten, scheint ein jähes Ende zu nehmen. Gegenüber "Ran" gab der Keeper an: "Ich denke nicht, dass das infrage kommt". Und selbst wenn man es mit aller Gewalt wollte, könnte man den Wechsel von Gladbacher Seite aus nicht verhindern: "Er hat eine gewisse Option im Vertrag, durch die er den Verein jetzt im Sommer verlassen kann", bestätigte Max Eberl dem "SID". Als bekennender Fan der Fohlen, geht mir das alles nicht so einfach von der Hand...

16:28 Uhr

Holtby-Transfer: Jetzt mischt Metze mit

Christoph Metzelder "twittert", dass Lewis Holtby in Düsseldorf gelandet sei und sich auf der Autobahn A40 befindet. Unklar sei nur, welche Abfahrt er nehme. Gute Frage: Rot-Weiss Essen, MSV Duisburg oder doch der TSV Wachtendonk/Wankum? Sind auf jeden Fall alles Abfahrten der A40.

16:15 Uhr

Firmino zu Schalke - da tut sich was!

Dass Firmino einer der Spieler ist, die für 1899 wahnsinnig schwer zu halten sein werden, ist ebenso bekannt, wie das generelle Interesse der Schalker. "Sportbild" weiß, dass der Brasilianer nicht mehr nur ein Gedankenspiel in Gelsenkirchen ist, sondern konkretes Interesse bestehen soll. Wir bleiben dran!

16:12 Uhr

Ticker - Wechsel dich

Die Prakti-Sitzung ermöglich es mir, nach vielen vielen Tagen mal wieder das Ruder des Tickers zu übernehmen. Ich kann mein Glück kaum fassen und lege sofort los.

15:59 Uhr

Traore für Arango?

Halli Hallo! Und wir starten mit einem Transfergerücht: Lucien Favre schreckt ja angeblich vor einer Vertragsverlängerung mit dem alternden Juan Arango zurück. Als Ersatz könnte ein Stuttgarter verpflichtet werden: "Transfermarkt.de" zufolge soll bereits ein Angebot für Ibrahima Traore abgegeben worden sein, der 25-Jährige hat aber abgelehnt. Könnte er Arango gleichwertig ersetzen?

15:53 Uhr

Auswechslung in der Redaktion

So Leute. Für mich ist an dieser Stelle Schluss mit der News- und Gerüchtewelt rund um den Ball. Ich übergebe an den sehr kompetenten Kollegen Wünschel. Ihr seid also in guten Händen. Servus

15:37 Uhr

Klopp deutet Transfer an

Auf der BVB-PK vor dem Spiel in Braunschweig hat sich Trainer Jürgen Klopp zu verschiedenen Themen geäußert. "Ich weiß schon, was wir machen. Und deshalb bin ich eigentlich auch ganz gut drauf", sagte er zu möglichen Last-Minute-Transferaktivitäten. Es scheint sich also tatsächlich etwas anzubahnen. Bei Ilkay Gündogan gäbe es "keine Fortschritte", zusammen genommen mit der Verletzung von Jakub Blaszczykowski wäre es aus seiner Sicht "fahrlässig, wenn wir nicht gucken würden". Und zum Comeback von Mats Hummels: "Mein Eindruck vom Testspiel ist sehr positiv. Es sah wirklich gut aus. Er wird heute nicht normal trainieren."

15:04 Uhr

Medien-Andrang bei Hoeneß-Prozess

Für den Prozess im März gab es 49 Plätze für Journalisten. Wie der "Merkur" berichtet, sind diese bereits nach 27 Sekunden reserviert gewesen. Das Münchner Landgericht gab Medienvertretern ab 12 Uhr die Möglichkeit eine Akkreditierung für die Verhandlung zu beantragen. Gegen Uli Hoeneß wird wegen Steuerhinterziehung von knapp 3,2 Millionen Euro ermittelt.

14:50 Uhr

VfB meisterlich

Der FC Bayern München sollten beim Abendspiel in Stuttgart besonders in der ersten Viertelstunde auf die Angreifer der Gastgeber achten. Die Schwaben sind die Frühstarter der Liga. Keine andere Mannschaft erzielte mehr Treffer (9) in der Anfangsphase. Bayern-Trainer Pep Guardiola hatte im Vorfeld der Partie noch von einem "weiteren Test" gesprochen.

14:34 Uhr

Grimme-Preis Nominierung

Schöne und vor allem verdiente Sache: SPOX-Freund Aljoscha Pause ist mit seinem Film "Trainer!" für den 50. Adolf-Grimme-Preis nominiert worden. Pause muss sich gegen 21 andere Produktionen, die die Kommission "Information & Kultur" nominiert hat, durchsetzen. Am 4. April findet die Preisgala in Marl statt. Wer mehr wissen will, besorgt sich erst einmal den Film und liest zudem dieses Interview.

14:20 Uhr

Dzeko will auf Gehalt verzichten

Vor Monaten hatte Jürgen Klopp bereits offen über den Angreifer von Manchester City gesagt: "Wenn man weiß, dass bei uns im Sturm in den nächsten Jahren was passiert, muss man über Edin Dzeko nachdenken." Ein Engagement verhinderte damals nur die Gehaltsvorstellung des Bosniers. Jetzt soll der 27-jährige laut "SportBild"-Informationen angeblich bereit sein, auf einen Teil seines Gehalts zu verzichten und einen extrem leistungsbezogenen Vertrag zu unterschreiben. Von der Spielweise her wäre er auf jeden Fall der perfekte Nachfolger für Lewandowski. Was meint ihr?

14:17 Uhr

Vertragsverlängerung in Mainz

Wie der FSV Mainz 05 auf seiner Facebook-Seite mitteilt, wurde der Vertrag mit Niko Bungert bis 2016 verlängert. Der Verteidiger kam in der laufenden Saison erst in zwei Spielen zum Einsatz und steht seit 2008 bei den Mainzern unter Vertrag.

13:58 Uhr

Vorgeschmack auf das Süd-Derby

So ist das manchmal. Erst gibt es lange Zeit kein Bundesliga-Fußball. Jetzt kommt es gleich Schlag auf Schlag. Am Abend empfängt der VfB Stuttgart im Nachholspiel den FC Bayern München (19.45 Uhr im LIVE-TICKER). Hier gibt es schon mal einen kleinen Vorgeschmack auf das Süd-Derby.

13:29 Uhr

Ranocchia zu Gala

Zuletzt wurde Borussia Dortmund ein Interesse am italienischen Verteidiger Andrea Ranocchia von Inter Mailand nachgesagt. Nun steht dieser laut übereinstimmenden Medienberichten kurz vor einem Wechsel zu Galatasaray. "Für die Innenverteidiger-Position haben wir uns mit Rhodolfo und Heitinga befasst, doch da gab es Probleme. Roberto Mancini hat den Namen Andrea Ranochia ins Spiel gebracht. Wir verhandeln mit Inter und wenn nichts Außergewöhnliches passiert, werden wir uns auf einen Leihwechsel wohl einigen", sagt Galatasaray-Präsident Ünal Aysal.

12:52 Uhr

Ibrahimovic als Wohltäter

Er kann einfach alles. Der schwedische Superstar Zlatan Ibrahimovic tut nicht nur mit seinen Zauber-Toren Gutes für die Gesellschaft. Bei einer Versteigerung von Erinnerungsstücken spülen die Fußballschuhe von "Ibra" stolze 22.000 Euro in die Stiftungskasse des französischen Meisters Paris Saint-Germain. Die Initiative gibt es bereits seit 2000 und unterstützt kranke Kinder. In diesem Jahr wurden knapp 190.000 Euro Auktionsgelder erzielt. Die Schuhe bringen allerdings nicht den größten Betrag ein: 24.000 Euro war einem Fan der Anpfiff im Parc des Princes von Paris bei einem PSG-Spiel wert. Das ist dann wohl der teuerste Anpfiff der Geschichte.

12:22 Uhr

Beckenbauer die Zweite

Wie versprochen gibt es jetzt noch einen Nachschlag von Kaiser. Gegenüber der "Welt" lobt er die Entwicklung der Münchner. Obwohl Beckenbauer schon viele Bayern-Teams gesehen glaubt er, dass der heutige "FC Bayern noch nie so gut aufgestellt" war. Dementsprechend sieht er in naher Zukunft keinen anderen Meister in der Bundesliga: "Es passt einfach alles: Pep Guardiola als Trainer, Matthias Sammer als Sportdirektor, der den Schlendrian austreibt, ein großer Kader, der die Konkurrenz schürt. Ich sehe keinen echten Grund, warum sich daran in den nächsten Jahren etwas ändern sollte." Das klingt schon fast nach einem berühmten Satz, den der Kaiser nach dem letzten deutschen WM-Titel 1990 aussprach.

12:02 Uhr

KHR über Kroos-Verlängerung

Vorstandschef Kar Heinz Rummenigge äußert sich in der "SportBild" über die Vertragssituation des 24-jährigen bei Bayern München: " Ich hoffe, dass wir mit Toni zu einer Einigung kommen werden. Er ist ein Spieler, den wir grundsätzlich gerne behalten wollen. Nun müssen wir schauen, ob wir einen Vertrag hinbekommen, der letzten Endes Toni wie auch den FC Bayern zufriedenstellt." Der Vertrag des Greifswalders läuft im Sommer 2015 aus.

11:41 Uhr

Daily-Draxler

Auch heute gibt es wieder Neuigkeiten in der Transfer-Debatte um das Ausnahmetalent vom FC Schalke. Wie der "Daily Star" berichtet, hat Arsenal den Königsblauen ein Angebot in Höhe von 30 Millionen Euro unterbreitet. Die britische Zeitung behauptet sogar, dass Julian Draxler selbst einen Transfer zusätzlich vorantreibe. So habe der Offensivmann die Gunners darüber informiert, dass er noch vor Ende des Wintertransferfensters am 31. Januar nach London wechseln wolle. Zum jetztigen Zeitpunkt natürlich rein spekulativ, aber vorenthalten wollte ich diese Meldung unseren Lesern natürlich trotzdem nicht. Es heißt also abwarten und Tee trinken bis das Transferfenster offiziell schließt.

11:24 Uhr

Blog des Tages

Auch heute gibt es wieder den Hinweis auf einen lesenswerten Blog aus unserer fabelhaften Community. "BVB-Fan" zieht darin Paralleln zur Saison 02/03, als Dortmund auch die Demut fehlte und sie am Ende total überraschend Meisterschaft und Cl-Quali vergeigt haben. Also einfach mal reinschauen. Der BVB - Ein Fußballmärchen vor dem Ende?

11:10 Uhr

Altintop mit Blackout

Augsburgs Halil Altintop hat nach dem heftigen Zusammenprall mit Dortmunds Sven Bender große Gedächtnislücken:"Den 25.1. gibt es nicht mehr in meinem Kopf. Ich kann mich nicht an den Tag erinnern. Nicht an die Besprechung vor dem Spiel und was in der Partie passierte.", sagte der Stürmer der "Bild". Als er am Sonntagmorgen im Krankenhaus aufwachte, wusste er nicht außerdem nicht mehr wo er ist und was passiert war. Das wünscht man nicht mal seinem schlimmsten Feind. Gute Besserung an dieser Stelle.

10:55 Uhr

Beckenbauer über Mandzukic

Nachdem Karl Heinz Rümmenigge gestern einen Verkauf von Mario Mandzukic noch kategorisch ausgeschlossen hat, schaltet sich nun auch wieder Franz Beckenbauer in die Debatte um den Stürmer ein. Einen Verbleib des Kroaten bei Bayern München sieht er kritisch: "Ich glaube, Lewandowski wird einschlagen. Er passt mit seinem mitspielenden Stil eher zu Guardiolas Spielweise als Mandzukic, der ja ein reiner Mittelstürmer ist. Und dann sind da ja noch Mario Götze und Thomas Müller, die auch vorn drin spielen können", sagte er im der "Welt". Später folgen noch weitere Zitate aus dem Interview.

10:36 Uhr

Mainz-Coach zufrieden

Nach dem Sieg gegen den VfB Stuttgart äußert sichThomas Tuchel in der "Bild" über die derzeitige sportliche Situation des FSV Mainz 05 sehr zufrieden:"In der oberen Hälfte zu stehen, ist schon top. Ein 7. Platz ist für uns wie eine Deutsche Meisterschaft." Gleichzeitig weiß er aber auch um die Stärke anderer Bundesligisten und mahnt:"Immer, immer den Ball flach halten. Was die anderen machen, interessiert uns nicht. Wir wissen, in welcher Konkurrenz wir uns befinden."

10:20 Uhr

Pauli-Kapitän entschuldigt sich bei HSV-Fans

Auf seiner Facebook-Seite hat Fabian Boll sich für seinen Post über den Hamburger Sv entschuldigt. Nach der Niederlage gegen den FC Schalke schrieb er: "Gerade eben seit Ewigkeiten mal wieder in Mordor (das Reich des Bösen im "Herr der Ringe", d. Red.) in der Arena der vielen Namen gewesen! War Daumen drücken gegen die Hamburger Sport AG & Co. KG. So ist es halt, wenn du in eine Schalke-Familie einheiratest." Nach zahlreichen negativen Reaktionen durch HSV-Fans rudert der Kicker vom FC St. Pauli wieder etwas zurück. Man solle es mit "Augenzwinkern lesen" und nicht allzu ernst nehemen. Eine kleine Spitze kann er sich dann allerdings doch nicht verkneifen: "Ich verstehe ja, dass bei den HSV-Fans die Humorgrenze ihren Verein betreffend im Moment auf Knöchelhöhe liegt."

09:59 Uhr

Huntelaar will noch mit 40 spielen

Nach seinem furiosen Comback am Wochenende für den FC Schalke gegen den Hamburger SV hat der "Hunter" wieder richtig lust noch lange auf Torejagd zu gehen"Ich möchte noch zehn Jahre Fußball spielen. Ich fühle mich jung und fit - und ich sehe auch noch nicht alt aus, oder?", sagte er der "Bild". Da muss die Fußballrente wohl noch eine Weile warten.

09:43 Uhr

Rooney vor Özil

Mesut Özil macht beim FC Arsenal genau da weiter wo er in Madrid aufegört hat. Assits, Assits, Assists. In der laufenden Saison liegt der Spielmacher der Gunners bereits bei acht Vorlagen. Im Ranking der Premier League hat nur Wayne Rooney mit neunTorvorbereitungen die Nase vor dem Nationalspieler.

09:27 Uhr

Erleichterung beim Club

In Nürnberg ist nach dem ersten Sieg in der Bundesliga-Saison 2013/1014 eine große Last von den Spielern gefallen:"Der Rucksack ist weg - ein überragendes Gefühl", sagte Mike Frantz dem "Kicker". Der Mannschaft ist allerdings schon klar, dass "noch viel harte und schwere Arbeit" auf sie wartet.

09:02 Uhr

Kein Neuer für Favre

Gegenüber der "Bild" sagte Lucien Favre, dass Borussia Mönchengladbach nach dem Abschied von Luuk de Jong keinen neuen Stürmer holen wird: "Wir haben viel überlegt, hatten Optionen. Aber es ist schwer jetzt etwas zu machen." Außerdem sieht er den Sturm gut aufgestellt: "Wir spielen vorne gut mit Max Kruse und Raffael. Es gibt keinen Grund, etwas zu ändern."

09:01 Uhr

Doch kein Holtby

Das Gerücht der "Bild" vom Dienstag, wonach der BVB an Lewis Holtby Interesse zeigen würde, erweist sich nur einen Tag später als haltlos. "Das kann ich nicht bestätigen", meinte Sportdirektor Michael Zorc gegenüber den "Ruhr Nachrichten". Die "Welt" schreibt, dass Dortmund tatsächlich an einem Leihgeschäft interessiert gewesen sei, die Tottenham Hotspur den Deutschen aber lieber ganz verkaufen möchten. Daher brach die Borussia die Gespräche ab. "Haben Sie Verständnis, dass ich zum jetzigen Zeitpunkt keine Kommentare zu irgendwelchen Meldungen abgebe. Wir befinden uns in Verhandlungen, mehr kann ich nicht sagen", sagte Holtby-Berater Marcus Noack zur "Welt".

09:00 Uhr

Servus aus Unterföhring!

Guten Morgen aus der wunderschönen neuen Redaktion im Medienpark Unterföhring! Auch heute gibt es wieder alle Gerüchte, News und Transfers rund um den Ball. Wir legen mit dem Tages-Ticker los.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung