Fussball

U19-Bundesliga: Schalke zerlegt BVB 0:4 im Revierderby - Moukoko und Co. chancenlos

Von SPOX
Malick Thiaw wurde mit seinem Doppelpack zum Matchwinner.
© imago images

Der FC Schalke 04 gewinnt das Revierderby gegen den BVB in der A-Junioren-Bundesliga West mit 0:4. Hier könnt Ihr den Live-Ticker zur Partie nachlesen.

Vor allem Kapitän Can Bozdogan und Doppelpacker Malick Thiaw begeistern auf Schalker Seite. Youssoufa Moukoko konnte beim BVB hingegen nicht überzeugen.

U19-Bundesliga, BVB gegen FC Schalke 04: 0:4 (0:2) - Der Liveticker zum Nachlesen

  • Tore: 0:1 Thiaw (7.), 0:2 Thiaw (30.), 0:3 Bozdogan (87.), 0:4 Fehler (90+2.)

Nach dem Spiel: Eine starke Defensivleistung war der Schlüssel zum Schalker Erfolg im Revierderby gegen den BVB. Die königsblaue Abwehr ließ im Verlauf der Partie keine gefährlichen Torchancen zu. Auf der Gegenseite waren die Schalker gnadenlos effektiv. Gleich drei Standards konnte S04 zu Toren verwandeln. Matchwinner auf Schalker Seite waren vor allem Doppelpacker und Assistgeber Malick Thiaw, sowie Kapitän Can Bozdogan. Der Schalker Zehner kontrollierte zu jeder Zeit das Geschehen und veredelte seinen Auftritt mit einem sehenswerten Freistoßtreffer. Auf der Gegenseite blieb vor allem Toptalent Moukoko blass, einzig und allein Immanuel Pherai und Malte Wengerowski stemmten sich gegen die Niederlage. Schalke rückt mit dem Sieg bis auf einen Punkt auf den Erzrivalen ran und ist nun Tabellenfünfter der U19-Bundesliga West.

90+3.: Direkt danach pfeift Prigan ab. Schalke gewinnt das A-Junioren-Revierderby mit 0:4.

90+3.: Bozdogan darf für die letzten Sekunden runter, für ihn ist Franck Tehe neu in der Partie.

90+2.: Der neue Mann trifft direkt! Doppelpacker Thiaw erobert den Ball in der eigenen Hälfte und setzt zum Solo an. Dortmund verteidigt nur noch mit einem Mann, Thiaw legt rüber auf Fehler, der den Ball an Deubel vorbei ins Tor schießt.

90.: Elgert wechselt ein drittes Mal. Der Vorlagengeber zum 0:1, Henri Matter, wird ausgewechselt. Neu im Spiel ist Stanislav Fehler, der übrigens vom BVB zu Schalke kam.

87.: Und den lässt sich Bozgodan nicht nehmen! Der Kapitän schlenzt den Ball mit links ins Torwarteck, Deubel streckt sich vergebens. Schalke mit dem dritten Standardtor im Revierderby.

86.: Tost liest den Pass der Borussen sehr gut, ist vor seinem Gegenspieler am Ball und läuft dann auf das Tor von Deubel zu. Ferjani kann ihn nur mit einem Foul stoppen. Gelb für den BVB-Verteidiger und sehr gute Freistoßposition für Schalke.

85.: Ansonsten passiert hier nicht mehr viel. Schalke steht teilweise mit zehn Spielern hinter dem Ball, da ist es für Pherai, Reyna und Co. schwierig eine Lücke zu finden.

82.: Biskup direkt mit einer guten Aktion, einen gefährlichen Angriff des BVB unterbindet der neue Mann.

81.: Elgert dreht noch einmal an der Uhr: Mehmet-Can Aydin geht runter, Rene Biskup darf die restlichen Minuten bestreiten.

80.: Letzter Wechsel beim BVB: Emir Terzi kommt für Malte Wengerowski, der mit Krämpfen vom Platz muss.

77.: Im Regen funktionieren nun auch Standards nicht mehr. Hetemis Ecke kommt flach und bleibt am ersten Defensivspieler hängen. So wird es schwer für den BVB die Niederlage noch abzuwenden.

75.: Nun wechselt auch Königsblau zum ersten Mal. Matthew Hoppe darf auf die Bank, Tjark Scheller kommt ins Spiel. Stürmer raus, defensiver Mittelfeldspieler rein, Elgert mit einer taktischen Ansage.

73.: Dritter Wechsel beim BVB. Rilind Hetemi kommt für Ansgar Knauff neu in die Partie.

71.: BVB-Kapitän Pherai stemmt sich hier noch am meisten gegen die drohende Niederlage. Der Schuss nach seinem Solo wird aber abgeblockt und so einfache Beute für Canpolat.

69.: Das hätte der Anschlusstreffer sein können! Göckan bedient von der Grundlinie aus den freistehenden Moukoko im Rückraum, der jagt das Leder mit links aber neben das Tor.

67.: Scharfe Ecke von Bozdogan vor das Tor von Deubel. Kein Problem für den Torhüter. Großchancen sind in der zweiten Halbzeit nach wie vor Mangelware.

65.: 1.115 Zuschauer haben sich zum Revierderby im Fußballpark Hohenbuschei eingefunden, sehr hohe Zuschauerzahl für die A-Jugend-Bundesliga.

63.: Bemerkenswert: Auch in der Umschaltbewegung sind meistens gleich sechs Schalker hinten, der BVB kriegt so auch keine Chance im eigenen Stadion erfolgreich zu kontern.

60.: Skibbe reagiert. Kuffour geht runter, für ihn ist nun Mert Göckan im Spiel.

60.: Mittlerweile eine etwas ruhigere Phase im Spiel, die von einem Foul von Reyna unterbrochen wird. So langsam muss die Schlussoffensive des BVB kommen, sofern es mit dem Punktgewinn noch klappen soll.

U19-Bundesliga: BVB - Schalke: BVB in 2. Halbzeit die bessere Mannschaft

56.: Der BVB ist in der zweiten Halbzeit die tonangebende Mannschaft, einzig die Chancen fehlen noch. Wengerowski versucht es aus der Distanz, der Ball streicht aber einen Meter am Tor vorbei.

55.: Erneut fordert der BVB Elfmeter, erneut bekommt er ihn nicht. Pherai mit einem guten Solo, bedient dann Knauff auf rechts, dessen Flanke wird abgeblockt. Knauff reklamiert auf Hand, Prigan lässt wie so oft in dieser Partie weiterspielen. Aus der kurzen Distanz eher die richtige Entscheidung des Schiedsrichters.

52.: Moukoko kriegt im Luftduell einen leichten Schubser von Bradley Cross und fordert Elfmeter. Prigan lässt weiterspielen, passend zur generellen Linie des Schiedsrichters in dieser Partie.

49.: Mittlerweile regnet es in Hohenbuschei, das macht die Aufholjagd des BVB nicht unbedingt einfacher.

48.: Der BVB hat in der Halbzeit übrigens gewechselt. Der gelb verwarnte Knoop ist in der Kabine geblieben, für ihn ist der offensivere Reda Khadra auf dem Platz.

46.: Moukoko kann nur durch ein Foul gestoppt werden, Flankenmöglichkeit für den BVB aus halbrechter Position. Die Flanke wird aber sofort vom Schalker Abwehrblock geklärt.

46.: Die zweite Halbzeit beim A-Junioren-Revierderby läuft.

Halbzeit: Schalke führt in Hohenbuschei dank einer unglaublich stabilen Defensivleistung und gnadenloser Effizienz zur Halbzeit 0:2 im A-Junioren-Revierderby. Zwei Standards führten zu den Schalker Treffern, Innenverteidiger Thiaw ist dank des Doppelpacks momentan der Mann des Spiels. Vom BVB kommt offensiv bisher zu wenig, die S04-Defensive macht die Räume sehr eng, wodurch die Borussen keinen Zugang zum Tor von Erdem Canpolat haben. Da muss Michael Skibbe in der Halbzeit einiges ändern, wenn der BVB hier noch einen Sieg holen will.

A-Junioren-Revierderby: Schalke führt 2:0 zur Halbzeit

45+2.: Danach pfeift Schiedsrichter Prigan zur Halbzeit.

45+1.: Moukoko tritt zum Freistoß aus 20 Metern an, schlägt den aber über die Latte des Schalke-Tors. Canpolat muss nicht eingreifen.

45.: Exemplarisch für die erste Halbzeit des BVB. Ein guter Konter wird über zu viele Stationen gespielt, die Flanke von Kuffour ist komplett harmlos. Der BVB hat aber Glück, Reyna wird unmittelbar vor dem Schalker Strafraum gefoult. Gefährliche Freistoßchance!

44.: Matthew Hoppe bleibt nach einem Zweikampf im BVB-Strafraum liegen, bei dem US-Amerikaner geht es aber sofort weiter.

42.: Doch auch diese Flanke wird von Königsblau geklärt. Norbert Elgert hat seine Defensivleute bestens auf dieses Spiel eingestimmt.

42.: Reyna wird von Barnes auf links gelegt, vielleicht kann der BVB über einen Standard zum Anschlusstreffer kommen.

40.: Der BVB in guter Flankenposition von rechts, doch die kommt zu nah an das Tor von Erdem Canpolat. Kein Problem für den S04-Keeper.

38.: Kurzer Aufschrei in Hohenbuschei, Bozdogan fordert nach einem Zweikampf im Dortmunder Strafraum Elfmeter für Schalke. Schiedsrichter Prigan entscheidet sich aber korrekterweise dagegen.

35.: Schalke bestimmt mittlerweile das Spiel, der BVB findet keine Lösungen gegen die S04-Defensive.

32.: Zudem wird Malte Wengerowski nach einem taktischen Foul mit Gelb verwarnt. Schwierige Minuten für den BVB.

U19-Bundesliga, BVB gegen S04: Schalke-Verteidiger Thiaw mit Doppelpack

30.: Doppelpack Thiaw! Eine eigentlich geklärte Ecke wird von Schalke noch einmal hereingebracht, Kaparos verlängert auf Thiaw, der am Rande des Abseits den Ball unter Kontrolle bekommt und dann lässig links an Nik Deubel vorbeischiebt.

28.: Erstmals muss Canpolat eingreifen. Reyna steckt Pherai den Ball am Fünfereck zu, der Winkel ist aber zu spitz um den S04-Keeper ernsthaft in Gefahr zu bringen.

26.: Matthew Hoppe ist zudem einer der spannenderen Akteure bei den Gästen. Vor der Saison kam der Stürmer aus der US-amerikanischen Akademie des FC Barcelona in den Pott, in sieben Spielen traf er bisher zweimal für Schalke.

25.: Gute Chance für S04! Nach einem BVB-Angriff kontert Königsblau schnell durch die Mitte. Hoppe kann am Ende von Knoop gut abgelaufen werden, sein Schuss ist dann kein Problem für Deubel.

22.: BVB-Toptorjäger Moukoko nimmt, wie die ganze BVB-Offensive, bisher kaum am Spiel teil. Gegen die gut stehende S04-Abwehrreihe ist die Borussia bisher ideenlos.

20.: Vor allem Kapitän Bozdogan weiß auf Schalker Seite zu gefallen. Der Mann mit der 10 auf dem Rücken diktiert das Tempo des Spiels und macht auch in der Rückwärtsbewegung ordentlich Tempo.

17.: Schalke setzt jetzt aber nach und steht kurz vor dem nächsten Treffer. Zwei Schüsse aus nächster Distanz werden von BVB-Verteidiger Amedick geblockt. Der S04 ist in dieser Phase des Spiels mittlerweile die klar bessere Mannschaft.

14.: Und aus dem nichts ist der Ball wieder im BVB-Tor! Schiedsrichter Felix Prigan gibt den Treffer von Aydin aber wegen eines Offensivfouls nicht, der Spielstand ist weiterhin 0:1.

13.: Bis auf das Tor der Schalker passiert in diesem Revierderby aber noch nicht viel. Viel Kampf im Mittelfeld bestimmt das Spiel, keine Mannschaft kann dem Spiel bisher ihren Stempel aufdrücken.

10.: Auf der Gegenseite die Chance für Moukoko! Das Toptalent ist eigentlich frei vor dem Kasten von Canpolat, verdribbelt sich dann aber und kann von der S04-Abwehr gestellt werden.

U19-Revierderby im Liveticker: S04 geht früh in Führung

7.: Und die erste Chance nutzt S04 sofort! Malik Thiaw verwertet die gute Flanke von Henri Matter und lässt Deubel aus nächster Distanz per Direktabnahme keine Chance.

6.: Die erste Gelbe Karte des Spiels holt sich Niclas Knoop vom BVB ab. Freistoß aus gefährlicher Position für den S04. Von links können die Schalker gleich den Ball in den Sechzehner bringen.

4.: Erste Torchance für Königsblau. Der Kopfball von Mehmet-Can Aydin geht aber weit über den Kasten von BVB-Keeper Nik Deubel.

3.: Zur Einordnung: Tabellenführer Köln und Tabellenzweiter Mönchengladbach trennten sich gestern Unentschieden, für beide Mannschaften besteht heute also die Chance auf die Tabellenspitze aufzuschließen.

1.: Anpfiff im Revierderby!

Vor Beginn: Mit Moukoko, Immanuel Pherai und Giovanni Reyna stehen bei den Dortmundern drei absolute Toptalente in der Startelf. Bei Schalke sollte man vor allem auf Kapitän Can Bozdogan achten.

Vor Beginn: Vor dem Anpfiff werden noch einige Highlights des A-Junioren-Revierderbys der vergangenen Jahre gezeigt. Unter anderem Leroy Sane hat sich in die Geschichtsbücher dieses Duells eingetragen. Wer wird heute der neue Derbyheld?

Vor Beginn: Das Aufwärmprogramm ist durch, bald geht's los in Hohenbuschei.

Vor Beginn: Für beide Teams wird das Spiel eine richtungsweisende Partie. BVB-Trainer Skibbe sagte im Vorfeld: "Die oberen Teams, vor allem Köln, sind uns schon ein bisschen enteilt. Wir wollen natürlich um die Meisterschaft mitspielen." Dafür braucht der BVB heute unbedingt einen Sieg.

Vor Beginn: Auf der Gegenseite steht ein Spieler ganz besonders im Mittelpunkt: Youssoufa Moukoko hat in sieben Saisonspielen bislang 15 Tore geschossen und will diese Bilanz gegen den Erzrivalen weiter ausbauen.

Vor Beginn: In knapp einer Stunde geht das "kleine" Revierderby los, für die Schalker könnte es der Start in einen guten Tag werden: Die Herren würden am Abend mit einem Sieg gegen Hoffenheim Tabellenführer werden und so mit breiter Brust in das "große" Revierderby am nächsten Spieltag gehen.

Vor Beginn: Entsprechend sprach BVB-Coach Michael Skibbe auch von einem "Verfolgerduell" mit einer "gesunden Rivalität". Um die Gelsenkirchener zu schlagen, wird er vor allem auf Youssoufa Moukoko hoffen, der in sieben Spielen bereits 15 Tore erzielte.

Vor Beginn: Der Saisonstart war für beide Teams nur bedingt erfolgreich. Während der BVB fünf Punkte Rückstand auf Spitzenreiter Köln hat, sind es für die Schalker bereits neun. Ein Sieg wäre für Königsblau also besonders wichtig, möchte man den Anschluss an die vorderen Plätze nicht gänzlich verlieren.

Vor Beginn: Herzlich willkommen zum A-Jugend-Revierderby! Anpfiff der Partie zwischen Dortmunds und Schalkes U19-Auswahl ist um 11 Uhr.

U19-Bundesliga: Borussia Dortmund - FC Schalke 04 heute im Livestream

Falls Ihr Bewegtbild von der Partie haben möchtet, könnt Ihr auf dfb.tv zurückgreifen und dort die Geschehnisse im Livestream verfolgen.

U19-Bundesliga West: Tabelle am 8. Spieltag

Dortmund und Schalke brauchen einen Sieg, um weiter oben dran zu bleiben.

PlatzMannschaftSpieleTorverhältnisPunkte
1.1. FC Köln81420
2.Borussia Mönchengladbach8817
3.Fortuna Düsseldorf71016
4.Dortmund71615
5.Bayer Leverkusen8414
6.Schalke 047311
7.RW Oberhhausen7-111
8.VfL Bochum8-310
9.Arminia Bielefeld7-29
10.Viktoria Köln8-86
11.MSV Duisburg7-65
12.Alemannia Aachen8-105
13.Wuppertaler SV7-104
14.Preußen Münster7-152
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung