Fussball

FC Barcelona: Ajax-Keeper Andre Onana lehnte Rückkehr im Sommer ab

Von SPOX
Andre Onana spielt seit 2015 für Ajax Amsterdam.

Torhüter Andre Onana vom niederländischen Doublesieger Ajax Amsterdam hat nach eigenen Angaben vor wenigen Monaten einen Transfer zum FC Barcelona abgelehnt. Der LaLiga-Meister suchte einen neuen Torhüter, weil Jasper Cillessen wechselwillig war. Onana hatte aber kein Interesse daran, zu seinem Ex-Klub zurückzukehren.

"Barca war in diesem Sommer wieder an mir interessiert", erzählte der 23-Jährige bei RMC Sport. "Das ist meine Heimat und ich war Teil des Vereins. Der Klub versucht immer, ehemalige Spieler zurückzuholen. Aber bei mir war die Zeit für eine Rückkehr nicht gekommen. Vielleicht ergibt sich diese Chance nie wieder. Aber in diesem Sommer war es einfach nicht der richtige Zeitpunkt."

Onana hatte von 2010 bis 2015 für Barca gespielt, ehe er zu Ajax wechselte, dort später zur Nummer eins aufstieg und Nationaltorhüter Kameruns wurde. In Barcelona hätte sich Onana der Konkurrenz Marc-Andre ter Stegens stellen müssen. Nach Onanas Absage verpflichtete Barcelona schließlich den Brasilianer Neto für 26 Millionen Euro Ablöse vom FC Valencia.

Auch PSG wollte Andre Onana

Die Blaugrana waren dabei nicht der einzige namhafte Klub, der seine Fühler nach Onana ausstreckte. Auch Frankreichs Top-Verein Paris Saint-Germain habe angeklopft: "PSG hat sich gemeldet. Ich habe mit meinem Berater gesprochen. Er erzählte mir von Paris und was er tun wollte." Konkreter äußerte sich der Schlussmann zu den Gesprächen aber nicht. PSG verpflichtete schließlich Keylor Navas von Real Madrid als neuen Stammkeeper.

Onana verlängerte erst im vergangenen März seinen Vertrag in Amsterdam vorzeitig. Er ist noch bis 2022 an Ajax gebunden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung