Cookie-Einstellungen
Fussball

Ex-Bayern-Star Franck Ribéry soll bei US Salernitana Managementposten übernehmen

SID
Franck Ribéry (77, MS, Salernitana), Igor Coronado (77, ZOM, Al Ittihad), Jesper Karlsson (78, LF, AZ Alkmaar), David Neres (79, RF, Benfica), Jesús Corona (81, RF, FC Sevilla), Allan Saint-Maximin (81, LM, Newcastle United)

Das Karriereende des früheren Bayern-Superstars Franck Ribéry ist wohl beschlossene Sache - zumindest scheint die nahe Zukunft des ehemaligen französischen Nationalspielers bereits festzustehen. Nach übereinstimmenden Medienberichten wird Ribéry seinem aktuellen Klub US Salernitana erhalten bleiben und einen Posten im Management des Vereins erhalten.

"Wir sind dabei, die letzten Details mit Franck zu klären. Es erfüllt uns mit großem Stolz, dass wir einen solchen Champion und eine Person mit großem Charisma im Kader hatten. Künftig wird Ribery eine Funktion als Manager an meiner Seite und an jener des Sportdirektors haben. Er wird eng mit dem Team verbunden bleiben", erklärte Klubchef Danilo Iervolino laut italienischen Medienangaben.

Ribéry schweigt weiter beharrlich zu den Gerüchten. Am Freitag hatte Ribérys Agent Davide Lippi der Nachrichtenagentur AFP gesagt, dass sein Klient "sehr wahrscheinlich" seine Karriere beenden werde. Man sei gerade "dabei, die Frage zu evaluieren".

Seine große Zeit hatte der 81-malige Nationalspieler (16 Tore) beim FC Bayern. Von 2007 bis 2019 war der Offensivspieler eine der Attraktionen der Bundesliga, in stolzen 425 Pflichtspielen für den deutschen Rekordmeister gelangen ihm 124 Tore und 182 Vorlagen.

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung