Cookie-Einstellungen
Fussball

Franck Ribéry: Bayern-Legende beendet offenbar Karriere mitten in der Saison

SID
Franck Ribéry beendet offenbar seine Karriere.

Franck Ribéry beendet seine Karriere. Wie Sky Italia und Il Mattino übereinstimmend berichten, hat der Franzose sich mit US Salernitana auf eine Auflösung seines bis 2023 laufenden Vertrags geeinigt.

Ribery soll dem Klub in einer Botschafterrolle erhalten bleiben. Salernitana bestätigte Riberys Karrierende zunächst nicht. Im Moment gebe es nichts zu verkünden, teilte der Klub auf AFP-Anfrage mit.

Verletzungsbedingt muss Ribéry bereits seit sechs Wochen zwangspausieren, in der aktuellen Saison kam der 39-Jährige nur auf einen Einsatz in der Liga: Gegen die Roma stand er im August für 36 Minuten auf dem Rasen.

Die erfolgreichste Zeit seiner Karriere erlebte Ribéry zweifelsohne in München. Beim FC Bayern stand er von 2007 bis 2019 unter Vertrag und gewann unter anderem die Champions League und neun deutsche Meisterschaften.

Nach seinem Abschied vom FCB spielte Ribery zunächst zwei Jahre für die Fiorentina, ehe im vergangenen Jahr der Schritt nach Salerno folgte.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung