Cookie-Einstellungen
Fussball

Manchester United beobachtet offenbar Situation von Rafael Leão

Von Chris Lugert
Rafael Leao, AC Milan

Manchester United hat offenbar einen Neuzugang für die Offensive im Blick. Rafael Leão von der AC Mailand soll auf dem Zettel stehen.
 

Manchester United hat offenbar einen prominenten Neuzugang für die Offensive im Blick. Wie der englische Mirror berichtet, beobachten die Red Devils die Situation von Rafael Leão bei der AC Mailand ganz genau. Trainer Erik ten Hag soll demnach ein großer Fürsprecher des 23 Jahre alten Portugiesen sein und extra Scouts geschickt haben, um Leão in der Champions League gegen den FC Chelsea zu beobachten.

Leão könnte bei United Cristiano Ronaldo beerben, dessen Vertrag im kommenden Jahr ausläuft und der bereits im vergangenen Sommer unbedingt weg wollte. Inzwischen gehört der fünfmalige Weltfußballer zwar wieder zum erweiterten Stammpersonal von ten Hag, seine Zukunft über die laufende Saison hinaus ist allerdings weiterhin fraglich.

Rafael Leão: Auch Chelsea soll interessiert sein

Interesse von Spitzenklubs an Leão ist nicht neu. Chelsea galt bereits im vergangenen Transferfenster als Interessent, Milan forderte dem Vernehmen nach aber eine Ablösesumme um die 100 Millionen Euro. Leãos Vertrag in Mailand läuft noch bis 2024, Gespräche über eine Verlängerung verliefen bislang erfolglos.

Nach einer herausragenden Vorsaison, als Leão großen Anteil am Meistertitel der Rossoneri hatte, glänzte der Offensivspieler auch in der laufenden Spielzeit häufig. In der Serie A kommt er in acht Spielen auf acht Torbeteiligungen, in der Champions League waren es drei Scorerpunkte in vier Partien.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung