Cookie-Einstellungen
Fussball

Keine Einigung mit United

SID
Jose Mourinho will in der Premier League arbeiten
© getty

Jose Mourinho dementiert entgegen zahlreicher Medienberichte eine Einigung mit Manchester United. Allerdings räumt der Portugiese ein, dass er im Sommer wieder arbeiten werde und dass ein Job in der Premier League dabei seine "erste Wahl" wäre.

Gegenüber Sky Sports äußerte sich Mourinho über seine Zukunft: "Ich werde immer mit Jobs in Verbindung gestellt und im Sommer werde ich auch wieder Arbeit haben, aber im Moment kann ich Ihnen versichern, dass ich mit keinem Klub einen Vertrag abgeschlossen habe. Ich bin in keiner Position, in der ich Jobs ablehnen kann. Ich bin in einer Position zum Analysieren. Ich bin einer Position, in der ich offen für jeden Verein und jede Nationalmannschaft bin."

Anscheinend besitzt der Portugiese aber doch Präferenzen: "Ich würde es vorziehen, in England zu sein. Ich liebe das Land, ich liebe den Fußball hier, meine Familie fühlt sich hier wohl", und weiter: "Wenn möglich wäre das meine erste Wahl."

Jose Mourinho wurde im Laufe dieser Saison aufgrund von Erfolglosigkeit vom FC Chelsea entlassen.

Alles zu Jose Mourinho

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung