Cookie-Einstellungen
Fussball

EM 2021: England-Fan startet Online-Petition für Final-Wiederholung

Von SPOX
Ein enttäuschter Anhänger der englischen Nationalmannschaft hat eine Online-Petition gestartet, durch die er eine Wiederholung des EM-Finals gegen Italien erzwingen will.

Ein enttäuschter Anhänger der englischen Nationalmannschaft hat eine Online-Petition gestartet, durch die er eine Wiederholung des EM-Finals gegen Italien erzwingen will.

Grund für das Anliegen des Nutzers "Sharon Guilmen" sei die überharte Spielweise der Italiener im Endspiel und der "voreingenommene" Schiedsrichter Björn Kuipers.

"Das Spiel am 11. Juli 2021 war nicht fair. Die Italiener haben nur eine Gelbe Karte gesehen, nachdem sie die England-Spieler wie Sklaven gezogen haben", schreibt Guilmen in der Beschreibung der Petition und bezieht sich damit wohl auf das Foul von Giorgio Chiellini an Bukayo Saka.

Der Kapitän der Squadra Azzurra hatte Saka am Kragen gepackt und zu Boden gerissen, um einen Konter kurz vor Ende der Verlängerung zu verhindern. Kuipers zeigte Chiellini aufgrund des taktischen Fouls die Gelbe Karte.

Nach Meinung des Petitions-Erstellers hätte dies jedoch eine Rote Karte zur Folge haben müssen. "All die Schubsereien, das Ziehen, die Tritte und Italien durfte trotzdem gewinnen? Definitiv voreingenommen. Das Wiederholungsspiel muss mit einem nicht beeinflussten Schiedsrichter stattfinden. Das war alles andere als fair."

Die Petition bei change.org hat mittlerweile knapp 89.000 Unterschriften. Das Ziel wird mit 150.000 angegeben. Damit die Reichweite des Anliegens noch größer wird, startete Guilmen sogar einen eigenen TikTok-Kanal mit dem Namen "talyvenglandrm", wo in den kommenden Tagen mehrere Updates erfolgen sollen. "Unsere Jungs verdienen Gerechtigkeit", schreibt Guilmen weiter.

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung