Cookie-Einstellungen
Fussball

EM 2021: "Beschämend!" Spanische Presse glaubt an Manipulation der EM zugunsten Englands

Von Gianluca Fraccalvieri
Gareth Southgate steht mit England im EM-Finale.
© getty

Wird England bei der EURO 2021 bevorzugt? Die spanische Presse hat nach dem Sieg der Three Lions in der Verlängerung im Halbfinale gegen Dänemark harte Anschuldigungen formuliert.

"Für mich ist das der beschämendste Wettbewerb, den wir je begleitet haben. Es ist lächerlich", sagte der spanische Journalist Roberto Morales (EFE) in der von Josep Pedrero moderierten Show "El Chiringuito".

Nach der Meinung des Journalisten sei die EM "komplett darauf ausgelegt", dass England am Ende als Sieger feststünde. Dafür führte er mehrere Gründe an.

Zum einen habe England alle Spiele bis auf eines im heimischen Wembley austragen dürfen, zum anderen sei ihnen auch im Halbfinale gegen Dänemark geholfen worden. "Alles was noch fehlte, war die Hilfe, die sie mit diesem Elfmeter in einem schwierigen Spiel erhalten haben", führte Morales aus.

Zudem beklagte er, dass Spiele in Städten ausgetragen wurden, die "in keinem Verständnis europäisch" seien und das Finale für ein Land "vorbereitet wurde, das die EU verlassen hat".

In der Verlängerung des EM-Halbfinals war England ein strittiger Elfmeter nach einem Foul an Raheem Sterling zugesprochen worden. Harry Kane verwandelte im Nachsetzen und schoss England somit ins Finale.

England bei der EM 2021: "Es ist eine Schande"

Auch die spanische Marca formulierte in ihrer Donnerstagsausgabe einige Anschuldigungen in Richtung Englands.

"Der englische Fußball kann damit aufhören, dem Rest des Kontinents Vorträge über Schwalben zu halten. Dies würde nicht zum echten englischen Fußball gehören, heißt es - nur im Halbfinale der EM", schrieb das Blatt.

Und weiter: "Dieser Fehler war so klar, dass er Englands Weiterkommen merkwürdig erscheinen lässt. Man darf nicht vergessen, dass sie sechs von sieben Spielen im Wembley ausgetragen haben. Es ist eine Schande, da dies eine der besten EMs aller Zeiten entwertet."

England trifft am Sonntag im heimischen Stadion auf Italien (21 Uhr).

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung