Cookie-Einstellungen
Fussball

Kritik am DFB-Team: Jérôme Boateng wettert gegen Fans

Von Maximilian Lotz
Jérôme Boateng bestritt 76 Länderspiele für Deutschland.

Ex-Nationalspieler Jérôme Boateng hat sich nach der Kritik an den Leistungen des DFB-Teams die deutschen Fans vorgeknöpft.

"Kurz vor der WM haben wir wieder 80 Mio. Bundestrainer", schrieb Boateng in seiner Instagram-Story und postete ein lachendes Emoji dazu.

Zugleich nahm der 34-Jährige die Mannschaft von Bundestrainer Hansi Flick in Schutz. "Wir haben eine starke Mannschaft, können jeden Gegner schlagen und Weltmeister werden. Wir haben junge Spieler auf allen Positionen."

Boatengs Rat lautete daher: "Wie wäre es mal einfach positiv an die WM ranzugehen und nicht die Mannschaft zu kritisieren und Unruhe hineinzubringen? Positiv bleiben und gemeinsam die Mannschaft supporten. Nach der WM könnt ihr wieder euren Senf dazugeben."

Die deutsche Nationalmannschaft hatte in der Nations League durch eine 0:1-Niederlage gegen Ungarn die Qualifikation für das Finalturnier verpasst und anschließend im sportlich bedeutungslosen Prestigeduell gegen England (3:3) trotz einer 2:0-Führung einen Sieg verpasst. Die Auftritte des DFB-Teams wurden zuletzt von Fans und Experten kritisiert.

Der frühere Bayern-Innenverteidiger Boateng steht aktuell bei Olympique Lyon unter Vertrag. Der 2014er-Weltmeister bestritt 76 Länderspiele für das DFB-Team, seit seiner Ausbootung durch Flick-Vorgänger Joachim Löw nach der WM 2018 wurde Boateng nicht mehr berücksichtigt.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung